abacus: mnd. richtebank (2),  F.: nhd. Bank oder Gestell zum Abstellen von Schüsseln oder Tellern oder Speisen, Anrichte; slachtāfel,  F.: nhd. Tisch mit herunter klappbarer Platte, Kredenztisch; slachttāfel,  F.: nhd. Tisch mit herunter klappbarer Platte, Kredenztisch

abalienare: mnd. entvēren, entverren, envēren, enverren,  sw. V.: nhd. entfernen, fortschaffen, entwenden, entfremden, abtrünnig machen; vörvērnen*, vorvērnen, vorverren,  sw. V.: nhd. entfernen, wegbringen, abseits bringen, sich entfernen, sich abwenden, abrücken von

abaurius: mnd. ōrelōs*, ōrlōs,  Adj.: nhd. „ohrlos“, ohne Ohren seiend, ohne Henkel seiend

abbatissa: mnd. regērærische*, regērersche, regēresche,  F.: nhd. Vorsteherin eines Klosters

abbatus: mnd. kōrndēlære*, kōrndēlēre, kōrndeilēre, kornedeler,  M.: nhd. Kornteiler, Kornmesser (M.)

abbreviatura: mnd. (vörtōtelet*?, vortotelt, vortattelt, vortuttelet, vortuttelt?,  (Part. Prät.=)Adj.: nhd. in Titel verfasst, abgekürzt)

abdicare: mnd. afkerven,  sw. V.: nhd. abkerben, vom Kerbholz löschen; ȫvergēven (1), ȫvergēben, ōvergēven, avergēven, oͤvergēven, oevergēven, ovirgēven, ōveregēven, overgeven,  st. V.: nhd. übergeben (V.), geben, überreichen, ergeben (V.), hingeben, zugeben, einräumen, bewilligen, aufgeben, abstehen, verzichten, preisgeben, verloren geben, verzweifeln, gestatten, erlauben, zugestehen, sich einverstanden erklären, einwilligen, sich verpflichten, sich einigen, aufhören, Amt aufgeben, beachten, Verpflichtung erlassen (V.), Unterstützung entziehen, verfesten, friedlos erklären

abdicere: mnd. besünderen (2),  sw. V.: nhd. sondern (V.), absondern

abdocere: mnd. afwēnen (2), afwennen,  sw. V.: nhd. „abgewöhnen“, entwöhnen

abductio: mnd. ? vörschreckinge*, vorschreckinge, vorschrickinge,  F.: nhd. „Verschreckung“, Schrecken (M.), Erschrecken, Erschreckung, Entsetzen, Furcht

abepicus: mnd. ? ēn tēken der vrüntschop, mnd.: nhd. „ein Zeichen der Freundschaft“

abhorrere: mnd. vörsmāden* (1), vorsmāden, vorsmaden, vorsmahen, vorsmān, versmāen,  sw. V.: nhd. Unwille oder Zorn oder Verachtung herausfordern, verletzen, beleidigen, aufbringen, als nichtig erscheinen, als geringfügig erscheinen, als nicht der Beachtung wert erscheinen, nicht berühren, nicht treffen, Anerkennung versagen, Folge versagen, von sich weisen, verstoßen (V.), vernichten, zertreten (V.), verächtlich dünken, missfallen, verdrießen, verschmähen, ablehnen, verwerfen, zurückweisen, fern bleiben, nicht Folge leisten, geringschätzen, verachten, als unwürdig ausstoßen, ohne die nötige Achtung behandeln, mit Verachtung oder Geringschätzung oder Hochmut behandeln, herabsehen, missachten, zurücksetzen, vernachlässigen, verunglimpfen, schmähen, verfluchen, verwünschen, verabscheuen, außer sich geraten (V.), sich entrüsten, geringachten, als nichtig betrachten, als verachtenswert betrachten, meiden, erniedrigen, verleugnen

abiectio: mnd. smāinge, smāginge,  F.: nhd. Schmähung, Verhöhnung; smēinge,  F.: nhd. Schmähung, Verhöhnung

abies -- . abies: mnd. abēle, aweele,  F.: nhd. Pappel, Weißpappel

abigere -- abigere equum: mnd. entrīden,  st. V.: nhd. wegreiten, reitend entkommen (V.), reitend entführen, mit fremden Pferden auf und davon reiten

abigeus: mnd. kōdēf, kůdēf,  M.: nhd. Kuhdieb, Viehräuber

abiudicare: mnd. entwīsen,  sw. V.: nhd. davonweisen, abweisen, absprechen; gerichten,  sw. V.: nhd. richten, gerade machen, aufrichten, in senkrechte Lage bringen, erhöhen, sich erheben, aufstehen, Gestell oder Gerüst aufstellen, Gebäude errichten, Ständerwerk für einen Dachstuhl oder ein Gebäude errichten, in eine bestimmte Richtung bringen, ausrichten (ein Geschütz), geraden Weg wählen, Weg bzw. Richtung einschlagen, Wort an jemanden richten, sich in einer Angelegenheit an jemanden wenden, Empfindung oder Einstellung auf etwas ausrichten, herrichten, ausstatten, in eine bestimmte Ordnung bringen, anrichten, anordnen, wiederherstellen, erneuern, begründen, einrichten, etwas veranlassen, bestimmen, zu einem Ergebnis bringen, kriegerische Auseinandersetzung beenden, strittige Angelegenheit beilegen, schlichten, jemanden durch Schiedsspruch befriedigen, sich einigen, sich versöhnen, Schaden (M.) ausgleichen, Schuld begleichen, Gefangene freigeben, Geiseln austauschen, ersetzen, vergüten, sich auseinandersetzen, beweisen, als Richter entscheiden oder als Partei gerichtlich entscheiden lassen, als Herrscher bzw. Regent die Gerichtsgewalt ausüben, verurteilen, strafen, urteilen, schätzen, Rechtsverfahren einräumen, einem Rechtsverfahren unterziehen, ahnden, Urteil vollziehen, Hinrichtung vollziehen, hinrichten, beurteilen, begutachen, negativ bewerten, beanstanden, erklären, deuten, Meinung kundtun; richten, rechten,  sw. V.: nhd. „richten“, gerade machen, aufrichten, in senkrechte Lage bringen, erhöhen, sich erheben, aufstehen, ein Gestell oder Gerüst aufstellen, ein Gebäude errichten, ein Ständerwerk für einen Dachstuhl oder ein Gebäude errichten, in eine bestimmte Richtung bringen, ausrichten (ein Geschütz), einen geraden Weg wählen, einen Weg bzw. eine Richtung einschlagen, Wort an jemanden richten, sich in einer Angelegenheit an jemanden wenden, eine Empfindung oder eine Einstellung auf etwas ausrichten, herrichten, ausstatten, in eine bestimmte Ordnung bringen, anrichten, anordnen, wiederherstellen, erneuern, begründen, einrichten, etwas veranlassen, bestimmen, zu einem Ergebnis bringen, kriegerische Auseinandersetzung beenden, strittige Angelegenheit beilegen, schlichten, jemanden durch Schiedsspruch befriedigen, sich einigen, sich versöhnen, Schaden ausgleichen, Schuld begleichen, Gefangene freigeben, Geiseln austauschen, ersetzen, vergüten, sich auseinandersetzen, beweisen, als Richter entscheiden oder als Partei gerichtlich entscheiden lassen, als Herrscher bzw. Regent die Gerichtsgewalt ausüben, verurteilen, strafen, urteilen, schätzen, Rechtsverfahren einräumen, einem Rechtsverfahren unterziehen, ahnden, Urteil vollziehen, Hinrichtung vollziehen, hinrichten, beurteilen, begutachen, negativ bewerten, beanstanden, erklären, deuten, Meinung kundtun

abiurare: mnd. entswēren,  st. V.: nhd. abschwören

ablactare: mnd. afwēnen (2), afwennen,  sw. V.: nhd. „abgewöhnen“, entwöhnen; gewennen, gewēnen,  sw. V.: nhd. gewöhnen, entwöhnen; spēnen, spenen, spennen, spānen, spannen, spōnen,  sw. V.: nhd. von der Mutterbrust entwöhnen

ablactatus: mnd. spēnich,  Adj.: nhd. entwöhnt

abligurrire: mnd. vörlicken*, vorlicken, mnd.?, sw. V.: nhd. ablecken

ablingere: mnd. vörslickeren*, vorslickeren,  sw. V.: nhd. durch Leckereien Geld verschwenden

ablutio: mnd. spȫlinge,  F.: nhd. Spülung, Spülwasser, Spülen (N.), Hinunterspülen, nicht geweihter Wein der in der katholischen Kirche auch den Laien im Kelch gereicht wird

abnegatio: mnd. ȫvergēvinge, øuergēvinge, ōvergēvinge, avergēvinge, affergeffinghe, ȫvergivinge, overgevinge,  F.: nhd. Übergabe, Eigentumsübertragung, Verkauf, Aushändigung, Verleihung, Abrechnung, Hingebung, Hingabe, Preisgabe, Verzicht, Verzichtserklärung, Selbstverleugnung, Selbstüberwindung

abominari: mnd. vörunminschen*, vorunminschen,  sw. V.: nhd. verabscheuen, unmenschlich machen; vörunminschlīken*, vorunminschlīken,  sw. V.: nhd. verabscheuen, unmenschlich machen

abominatio: mnd. vörunwērdinge*, vorunwērdinge,  F.: nhd. Verachtung, Missachtung, Verwerfung, Vernichtung

abortivum -- pergamenum abortivum: mnd. ungebōren pergamēn, mnd.: nhd. aus der Haut eines ungeborenen Tieres (Kalb) hergestelltes Pergament

abortivus: mnd. dōtbōren, dōtbaren,  Adj.: nhd. totgeboren; vörwerpelinc*, vorwerpelinc,  Adj.: nhd. zur zu frühen Geburt gehörig, zu früh geboren, eine zu frühe Geburt bewirkend, abtreibend (Frucht); vörworpen*, vorworpen,  (Part. Prät.=)Adj.: nhd. „verworfen“, gestürzt, abgesetzt, armselig, schlecht

abortus: mnd. vörwerpelinc*, vorwerpelinc,  Adj.: nhd. zur zu frühen Geburt gehörig, zu früh geboren, eine zu frühe Geburt bewirkend, abtreibend (Frucht)

abradere: mnd. afschrāpen,  sw. V.: nhd. abschaben

abramescere: mnd. betelgen,  sw. V.: nhd. Zweige abhauen; snātelen, snatelen,  sw. V.: nhd. entasten, kleine Zweige abschneiden

abramis -- abramis ballerus: mnd. swōpe,  F.: nhd. Zope, ein Karpfenfisch

abramis -- abramis brama: mnd. brassem, brasme, brassen, brasen, brēssem, bressem, brēsem, brēsme,  M.: nhd. Brasse, Bleihe

abrodere: mnd. ümmegnāgen*, ummegnagen, mnd.?, V.: nhd. abnagen, abbeißen, um und um anessen, völlig aufzehren

abrogans: mnd. ōtmȫdich, ōtmodich, oetmoedich, othmodich, ōtmoidich, oitmȫdich, ōtmȫtich, ōtmȫdech, ōtmȫdisch, ōtmūdech, ōtmūtich,  Adj.: nhd. demütig, tugendhaft, bescheiden (Adj.), ergeben (Adj.), folgsam, untertänig, einfach, schlicht, prunklos

abrotanum: mnd. stafwort, stavenwort,  F.: nhd. Stabwurz; stavenwort,  F.: nhd. Stabwurz

-- artemisia abrotanum: mnd. afrūde, aberrūde, afrūte, averōne, everrūde,  F.: nhd. Eberraute; ? ēverritte*, ēveritte, eferith, everete,  F.: nhd. Eberraute; ? ēverrūde, ēverūde, ēverūth,  F.: nhd. Eberraute

abrotator: mnd. mēlrēdære*, mēlrēder, mēlerēdære*?,  M.: nhd. Mehlsichter, Beutler; mēlsichtære*, mēlsichter, mēlesichtære*?,  M.: nhd. Mehlsichter, Beutler

absconditum: mnd. swāshēt, swāsheit,  F.: nhd. Finsternis, Dunkelheit

absconsio: mnd. hǖdinge,  F.: nhd. Verbergen

absinthium: mnd. wermōdenwīn*, wormetenwīn, mnd.?, M.: nhd. „Wermutwein“

-- absinthium ponticum: mnd. ? wormkrūt, mnd.?, N.: nhd. Wurmkraut, Zittwersame, Zittwersamen

absis: mnd. rādevelge,  F.: nhd. Radfelge, Kreissegment des Radkranzes; ratvelge,  F.: nhd. Radfelge, Kreissegment des Radkranzes

absolutoriae -- litterae absolutoriae: mnd. bichtbrēf,  M.: nhd. Beichtbrief, Ablassbrief

absolutus -- vasallus absolutus: mnd. leddichman, lēdichman,  M.: nhd. freier Vasall der dem Herrn zu Kriegsdienst und Beistand verpflichtet ist, persönlich freier Lehnsmann

absolvere -- pensum absolvere: mnd. afspinnen,  st. V.: nhd. „abspinnen“; (vīrāvent, vīravent,  M.: nhd. Tag vor einem Fest, Feierabend, Schluss der Arbeit, Schluss des Arbeitstags, Tag vor einem Kirchenfeste, Beschluss der täglichen Arbeit)

absonantia: mnd. āwīsichhēt*, āwīsichēt, āwīsicheit,  F.: nhd. Torheit, Misston

absonare: mnd. entlūden,  V.: nhd. verschieden tönen, nicht übereinstimmen, misslauten, misstönen

absonus: mnd. āwīsich,  Adj.: nhd. unsinnig, töricht, närrisch, misstönend

absorbere: mnd. ? ūtsūpen*, ūtsupen, mnd.?, st. V.: nhd. aussaufen

abstergere: mnd. afwischen,  sw. V.: nhd. abwischen, abreiben

abstinentia: mnd. spengichhēt*, spengichēt, spengicheit,  F.: nhd. Kasteiung, Enthaltsamkeit, Zwang; spenginge,  F.: nhd. Enthaltsamkeit, Enthaltung, Kasteiung, Askese, Abstinenz

abstractum: mnd. (entleddiget*, entlēdiget,  Adj.: nhd. „entledigt“, frei, erledigt)

abstrictum: mnd. (entleddiget*, entlēdiget,  Adj.: nhd. „entledigt“, frei, erledigt)

absumere: mnd. aftēren, āvetēren,  sw. V.: nhd. abzehren, verzehren

absurdus: mnd. unvörhȫrlīk*, unvorhōrlīk, mnd.?, Adj.: nhd. „unerhörbar“

abundans: mnd. vulhaftich,  Adj.: nhd. übervoll, reichlich, reichlich fließend

abundantia: mnd. genȫginge,  F.: nhd. Zufriedenheit, Genügen, Befriedigung; wēl (5), mnd.?, st. M.: nhd. Wohlsein, Wohlleben, Wohlbehagen, Lust, Vergnügen, Munterkeit, Üppigkeit, Übermut, Mutwille; wēle (2), mnd.?, F.: nhd. Wohlsein, Wohlleben, Wohlbehagen, Lust, Vergnügen, Munterkeit, Üppigkeit, Übermut, Mutwille; wēlede*, welede, wēlde, mnd.?, F.: nhd. Wohlsein, Wohlleben, Wohlbehagen, Lust, Vergnügen, Munterkeit, Üppigkeit, Übermut, Mutwille

abundare: mnd. ȫvervloien, ȫvervloyen, ōvervloyen, overvloien,  sw. V.: nhd. überfließen, im Überfluss vorhanden sein (V.), in reichlichem Maße haben, Überfluss an etwas haben

abusio: mnd. ȫvelbrūkinge,  F.: nhd. Missbrauch

abuti: mnd. entbrūken,  sw. V.: nhd. abbrauchen, abnutzen, verbrauchen, verwenden

acalyphe: mnd. ērdnettele*, ērtnētel,  F.: nhd. „Erdnessel“ (kleine Brennnessel)

acarus: mnd. mēle (2), melde,  F.: nhd. Milbe; mīte, mīt, myeth, mītle,  N., M.: nhd. kleiner Wurm, Milbe, Mitesser?, Gerstenkorn am Auge?, kleine ndl. Münze

acaulis -- carlina acaulis: mnd. ? bērenwort (2),  Sb.: nhd. Eberwurz (eine Pflanze); ? ēverwort, everwort,  F.: nhd. Eberwurz

accedere: mnd. bīkōmen,  st. V.: nhd. beikommen, herankommen, zukommen, zustoßen, beitreten sich ereignen, geschehen, zu Ohren kommen, betreffen, anlangen

accedula: mnd. ? bērwort,  F.: nhd. Bärwurz, Natterwurz, Odermennig

accelerante: mnd. rischlīken, rislich,  Adv.: nhd. schnell

accelerare: mnd. ratlōpen,  st. V.: nhd. hinlaufen und herlaufen, sich im Kreis bewegen

acceptabilis: mnd. anenāme*, annāme, anname,  Adj.: nhd. genehm, angenehm, lieb, wohlgefällig

accepti -- ratio seu tabula accepti et expensi: mnd. (register, reyster, rigister, regester*,  N.: nhd. „Register“, geordnete Aufstellung, Verzeichnis, Inhaltsübersicht eines Buches, geordnetes Verzeichnis von Rechnungsposten oder Eingaben und Ausgaben oder Besitz, Rechnungsbuch, Gruppe klanglich gleichartiger Orgelpfeifen, Band, Seil, Reif (M.) (2), bandartige Verzierung, Zierbändchen, Haarband, Zugvorrichtung am Spieltisch der Orgel mit der eine Pfeifengruppe angesprochen werden kann, Zugvorrichtung zum Bewegen einer Kirchenglocke (Bedeutung örtlich beschränkt), Vorrichtung zum Öffnen oder Verschließen mehrerer Zuglöcher am Ofen)

acceptilatio -- acceptilatio .i. debiti remissio: mnd. pantquītinge, pantquitinge, pantquittinge, pantquīdinge, pantquīdinc, pantquītunge, pantquētinge,  F.: nhd. „Pfandquittung“, Auslösung des Pfandes, Zahlung der Schuld, Auslösung für Herberge und Nahrungsmittel und andere Aufwendunge bei Reisen und Kriegszüge

acceptus: mnd. entvenclīk*, entvenklīk, entfenclīk, untfenclīk,  Adj.: nhd. empfänglich, empfangend, annehmbar, angenehm

accidentale: mnd. āventǖrlīk,  Adj.: nhd. „abenteuerlich“, gefahrvoll, unter Gefahr erfolgend, auf gefahrvolle Weise erfolgend, abenteuernd, auf eigene Gefahr erfolgend, wunderbar, seltsam; (ēventǖrlīk,  Adj.: nhd. gefahrvoll, unter Gefahr erfolgend, auf gefahrvolle Weise erfolgend, abenteuernd, auf eigene Gefahr erfolgend, wunderbar, seltsam)

accidentia: mnd. (genēt, geneit, geniet,  N., M.: nhd. Genuss, Einkunft, Nebeneinkunft, Nutznießung, Nutzen (M.), Vorteil, eigener Vorteil, Gewinn, Ertrag)

accidere: mnd. gevallen (1),  st. V.: nhd. zu teil werden, durch das Schicksal zufallen, zufallen, zukommen, geschehen, sich ereignen, eintreten, sich zutragen, vor sich gehen, sich fügen, treffen, glücken, einem gefallen; ȫvergān, ōvergān, ȫvergaen, ȫvergain, ȫvergahn, avergān,  st. V.: nhd. „übergehen“, über etwas hingehen, sich über etwas hinweg bewegen, hinüberfahren, ankommen, Ziel erreichen, Reise machen, Strecke zurücklegen, Besitzer wechseln, Bereich verlassen (V.), über etwas hinausgehen, über die Ufer gehen, über einen Damm gehen, über den Deich treten, überfluten, überlaufen (V.), überströmen, überfließen, jemanden übertreffen, vorübergehen, verstreichen, vergehen, rasch besprechen, jemanden übergehen, nicht beachten, missachten, geschehen, erfolgen, auf jemanden zukommen, jemanden treffen, ereilen, verhandeln, durchgehen, Gewalt ausüben, jemanden bedrängen, beweisen, jemanden eines Vergehens überführen, jemanden in einem Prozess besiegen; rāken (2), rōken,  sw. V., st. V.: nhd. berühren, treffen (Schläge oder Schüsse), erreichen, gelangen, kommen, geraten (V.) zu oder an etwas, ermitteln, auswählen, einrichten, gestalten, gut besorgen, sich ergeben (V.), sich ereignen; vȫrehōlden,  st. V.: nhd. vorhalten, vorzeigen, aufzeigen, vortragen, vorstellen, darstellen, vor Augen halten, ermahnend mitteilen, vorwerfen, vorenthalten (V.), entziehen, verweigern, zurückhalten, zögern, auflauern, Hinterhalt legen, bevorstehen, zurückbleiben, tadelnd vorrücken, auflauern, den Weg versperren; vȫrhōlden, vorholden, vȫrhalden, vorehalden,  st. V.: nhd. vorhalten, vorzeigen, aufzeigen, vortragen, vorstellen, darstellen, vor Augen halten, ermahnend mitteilen, vorwerfen, vorenthalten (V.), entziehen, verweigern, zurückhalten, zögern, auflauern, Hinterhalt legen, den Weg versperren, bevorstehen, zurückbleiben, tadelnd vorrücken

accinabulum -- adversatilis accinctio accinabulum: mnd. ? rǖtinc, rytyngh, rǖdinc, rudeynk, rutink, rüntinc, rüttinc,  M.: nhd. langes Seitenmesser (N.), eine Art (F.) (1) Dolch

accinctio -- adversatilis accinctio accinabulum: mnd. ? rǖtinc, rytyngh, rǖdinc, rudeynk, rutink, rüntinc, rüttinc,  M.: nhd. langes Seitenmesser (N.), eine Art (F.) (1) Dolch

accipere: mnd. nēmen (1), neymen, nemmen, nȫmen, nemen, nomen,  st. V.: nhd. nehmen, annehmen, entgegennehmen, bekommen, rauben, plündern, Beute machen, aufnehmen, zu sich nehmen, verhaften, zum Ehepartner nehmen, heiraten, an sich nehmen, in die Hand nehmen, als Bezahlung annehmen, einnehmen, wegnehmen, abnehmen, entreißen, ergreifen, wahrnehmen, Acht geben auf, auf sich nehmen, erleiden, wählen, prisen (nautisch), fassen

accipiter -- accipiter gentilis: mnd. ? tasselgāshāvek*, tasselgāshāvik,  M.: nhd. männlicher Habicht

accipiter -- accipiter pernix: mnd. ? stōtvalke,  M.: nhd. „Stoßvalke“, Habicht, Falke

acclinare: mnd. tōnīgen, tonigen, mnd.?, sw. V.: nhd. „zuneigen“

acclivare: mnd. rangen,  sw. V.: nhd. ringen, kämpfen, balgen, hochsteigen, ausschlagen

accommentator: mnd. bōkdichtære*, bōkdichter,  M.: nhd. Buchschreiber?, Verfasser eines Buches?

accomodare: mnd. lēnen, leinen, leenen, leyen, lȫnen,  sw. V.: nhd. lehnen (V.) (1), anlehnen, gegenlehnen, stützen, niederlegen, sich stützen auf, sich berufen (V.) auf, sich fügen, sich anpassen

accusare: mnd. betǖgen,  sw. V.: nhd. bezeugen, dartun, ausweisen, zeugen, durch Zeugen (M. Pl.) beweisen, durch Zeugnis beweisen, anklagen

accusator: mnd. aneliggære*, anligger,  M.: nhd. „Anlieger“, Ankläger

accyron: mnd. ? sāgenbōm,  M.: nhd. Sadebaum?

acedo: mnd. sūrhēt, sūrheit,  F.: nhd. „Sauerheit“, Grimm, Gehässigkeit, Böswilligkeit, betrügerische Absicht, Mühsal, Schwere

acer -- acer campestre: mnd. ? āpeldērn, āpeldēre, āppeldorne, effelten,  M.: nhd. Ahorn; mapeldorn, mapelder*?, mnd.?, M.: nhd. Ahorn; ? pladderenbōm,  M.: nhd. Feldahorn; ? plāderbōm, pladderenbōm,  M.: nhd. Feldahorn; ? plāderenbōm*, pladderenbōm,  M.: nhd. Feldahorn

acer (N.): mnd. māserbōm,  M.: nhd. gemasertes Holz, Ahorn, Knorren am Holz

acerba -- acerba pati: mnd. besǖren,  sw. V.: nhd. es jemandem schwer machen, es jemandem sauer machen, jemanden quälen, Verdruss bereiten, sauer werden, schwer werden, ausstehen, büßen, sauer erwerben, Bitteres erleiden für etwas, Saueres erleiden für etwas

acerbitas: mnd. sūrhēt, sūrheit,  F.: nhd. „Sauerheit“, Grimm, Gehässigkeit, Böswilligkeit, betrügerische Absicht, Mühsal, Schwere

acerbitās: mnd. scharphēt, scharpheit,  F.: nhd. „Scharfheit“, Schärfe des Geistes, Strenge, Härte, Bitterkeit, Unbarmherzigkeit, Kraft; scherphēt, scherpheit,  F.: nhd. „Scharfheit“, Schärfe des Geistes, Strenge, Härte, Bitterkeit, Unbarmherzigkeit, Kraft

acerdula -- avis acerdula: mnd. schimmelwīe,  Sb.: nhd. eine Vogelart?

acerina -- acerina perca cernua: mnd. kūlebārs, kūlbārs,  M.: nhd. Kaulbarsch

acernum -- pomum acernum: mnd. jȫdenappel, jodenappel,  M.: nhd. „Judenapfel“, Zitrone

acernus: mnd. plāderen, plādern,  Adj.: nhd. aus Ahornholz gefertigt, aus Flader gefertigt

acervare: mnd. stouwen (1), stöuwen, stowen, stawen, steuwen, stūwen,  sw. V.: nhd. stauen, durch Anlage eines Wehres (N.) hemmen, aufhäufen, abdämmen, hemmen, aufstauen, in die Höhe steigen, stillen (V.), sich sammeln, ansammeln, stehen, stocken, nicht abfließen, packen, verstauen

acervus: mnd. stēn (1), stein, stehen, stīn,  M.: nhd. Stein, Fels, felsiger Stein, Klippe, Hochufer, Halbedelstein, Edelstein, Bernstein, Rosenkranzperle, Feuerstein, Meteor, Wurfstein, Baustein, Mauerstein, behauener Stein, Geschoss, Geschützkugel, Mühlenstein, ein Haushaltsgerät, Schandstein, Badestein, Grabstein, Grabplatte, Altarstein, Grenzstein, Gedächtnisstein, Steinmal, Schwelle, Würfel, Brettstein, Steinstufe, Steinbau (Bedeutung örtlich beschränkt), Steinhaus, Turm, Gefängnis (Bedeutung örtlich beschränkt), bestimmtes Gewicht (örtlich und nach Art der gewogenen Ware von wechselnder Schwere), verhärteter Teil des Organismus, Blasenstein, Gallenstein, Harnstein, Glaskörper des Fischauges, Obstkern (Steinfrucht); stēnhōp, stēnhōpe, steinhōpe,  M.: nhd. Steinhaufe, Steinhaufen

acetarium: mnd. salāt, sallāt, sallaet,  M.: nhd. Salat

acetosa: mnd. kuckukeslōf,  N.: nhd. „Kuckuckslaub“, Sauerampfer; ? salsenkrūt,  N.: nhd. Sauerampfer

-- rumex acetosa: mnd. ? salsenkrūt,  N.: nhd. Sauerampfer

acetosella -- oxalis acetosella: mnd. kuckukeslōk,  M.: nhd. Kuckuckslauch, Sauerampfer

acetosus -- rumex acetosus: mnd. ? sūramper,  M.: nhd. Sauerampfer; ? sūre, sure,  F.: nhd. Sauerampfer

acetula -- acetula herba: mnd. ? vārwort, verwort,  Sb.: nhd. Bärwurz, Natterwurz, Odermennig

acetum: mnd. spȫl* (1), spōl, spoͤl, spoul,  Sb.: nhd. Spülwasser?

achillea -- achillea millefolium: mnd. dūsentblat,  N.: nhd. „Tausendblatt“, Schafgarbe; ? hāsenschārdele, hasenschardele,  N.: nhd. Schafgarbe; ? rȫlik, roͤlick, rȫlike, rȫlek, roleke, rēlik, rēleke, rēlese, rēlise, relize, rēlse, rolize,  M.?: nhd. Tausendblatt, Schafgarbe; ? schāprȫlik,  F.: nhd. Schafgarbe

achores: mnd. ? ervegrint, ervegrind, erfgrint, erfgrind,  M.: nhd. Erbgrind, schorfiger Kopfausschlag der Kinder

acialis: mnd. eggich, eygich, eggech,  Adj.: nhd. spitzig, scharf, eckig, kantig; ōrdet,  Adj.: nhd. eckig; ōrdich (1), ōrdech,  Adj.: nhd. winkelig, eckig

-- domus acialis: mnd. ōrthūs, ōrthues, ōrthuis, ōrthůs,  N.: nhd. Eckhaus, mit Eigentumsrechten ausgestattetes Haus

acidus: mnd. ētiksūr,  Sb.: nhd. Essig, Bitterkeit

aciem -- aciem instruere: mnd. spisse schicken: nhd. „Spitze schicken“, Heer ordnen, Heer zum Kampf aufstellen

aciem -- trans aciem: mnd. (ȫverōrt, ōverōrt,  Adv.: nhd. beiseite, diagonal)

acies: mnd. ōrt (1), ȫrt, ort, oort, oert, oyrt, ohrt, oͤrt,  M., N., F.: nhd. Ort, Gegend, Stelle, Platz, äußerster Punkt, Ecke, Ende, Grenze, Richtung, Ausschnitt, Schneide, Winkel, Straßenecke, Raumecke, Schlupfwinkel, Eckhaus, Eckstein, spitzwinkliges Landstück, Landspitze, Teil einer Fläche, Zipfel, Meerbusen, Kante, Rand, Richtung, Spitze, Schärfe, Waffe, Pfeil, Schwert, Messer (N.), Anfang, Ursprung, Ort, Stelle, Stück Landes, Maßeinheit, Flächenmaß (Bedeutung örtlich beschränkt), Hohlmaß (vierter Teil eines Maßes), Getreidemaß, Minute (Bedeutung örtlich beschränkt), Münzwert (vierter Teil einer Münze), Münze, münzähnliche Metallscheibe als Schmuckstück

-- angulus sive acies: mnd. ōrt (1), ȫrt, ort, oort, oert, oyrt, ohrt, oͤrt,  M., N., F.: nhd. Ort, Gegend, Stelle, Platz, äußerster Punkt, Ecke, Ende, Grenze, Richtung, Ausschnitt, Schneide, Winkel, Straßenecke, Raumecke, Schlupfwinkel, Eckhaus, Eckstein, spitzwinkliges Landstück, Landspitze, Teil einer Fläche, Zipfel, Meerbusen, Kante, Rand, Richtung, Spitze, Schärfe, Waffe, Pfeil, Schwert, Messer (N.), Anfang, Ursprung, Ort, Stelle, Stück Landes, Maßeinheit, Flächenmaß (Bedeutung örtlich beschränkt), Hohlmaß (vierter Teil eines Maßes), Getreidemaß, Minute (Bedeutung örtlich beschränkt), Münzwert (vierter Teil einer Münze), Münze, münzähnliche Metallscheibe als Schmuckstück

acinaceum -- vinum acinaceum: mnd. rappes,  M.: nhd. Rappes, saurer Wein aus Traubenkämmen

acinarium: mnd. drāver,  M.: nhd. Trester

acinus: mnd. drūfkē̆rn*, drūfkē̆rne,  M.: nhd. Traubenkern; drūfstēneken*, drūfstēnken, drūfstēinken,  N.: nhd. Traubenkern

acipenster -- acipenster sturio L.: mnd. ? stȫr (1), stȫre, stoer, staͤr, stür,  M.: nhd. Stör (M.) (1)

acmotheta: mnd. ? amboltesblok*, amboltsblok,  M., N.: nhd. Amboss

acolūthus: mnd. ? lichtdrēgære*, lichtdrēger, lechtdrēger,  M.: nhd. „Lichtträger“, Kerzenträger; ? lüchtendrēgære*, lüchtendrēger, lochtendrēger,  M.: nhd. „Leuchtenträger“, Kerzenträger

aconitum: mnd. ? wȫdendungel*, wodendungel, mnd.?, M.: nhd. Schierling; ? wȫdendunk*, wodendunk, mnd.?, M.: nhd. Schierling

-- aconitum napellus: mnd. ? mȫnik (2),  M.: nhd. „Mönch“, Mönchkappe, echter Sturmhut (eine Pflanze)

acorus -- acorus adulterinus: mnd. ? swaddeke,  Sb.: nhd. eine Pflanze

acqua -- acqua felix: mnd. ? vārn (1), vāren, vārne, varne, vaern, vaerne, fārn*,  M.: nhd. Farn, Farnkraut, Farrenkraut

acquatica -- menta acquatica: mnd. ? pērdeminte, pērdemünte, pērdemünt, pērdemuente,  F.: nhd. „Pferdeminze“, eine Bezeichnung für verschiedene Minzearten, Bachminze, Mausohr

acre -- sedum acre: mnd. ? blādelōs (2), blādelōse,  Sb.: nhd. Hauswurz, Donnerkraut, Mauerpfeffer; ? dūvenkrop,  M.: nhd. Mauerpfeffer; ? ērdpēper*, ērtpēper,  M.: nhd. „Erdpfeffer“, Mauerpfeffer, hohe Fetthenne (Staude)?; ? stēnpēper, steinpēper, stēnpeper,  M.: nhd. Steinpfeffer, Mauerpfeffer

acris -- ranunculus acris L.: mnd. ? brantwort,  F.: nhd. Brennkraut, scharfer Hahnenfuß

acrisima: mnd. (sȫte brōt, mnd.: nhd. „süßes Brot“)

acrocephalus -- acrocephalus arundinaceus: mnd. rōrvinke (1),  M.: nhd. Rohrfink, Rohrdrossel

acroceramen: mnd. santklippe,  F.: nhd. „Sandklippe“, Sandbank

acta -- acta curiae: mnd. rādesbōk,  N.: nhd. „Ratsbuch“, Buch in dem Beschlüsse und Gesetze des Stadtrats und andere urkundliche Einträge verzeichnet sind, Stadtbuch

activus: mnd. sneldēdich,  Adj.: nhd. „schnell tätig“, aktiv; ? werkhaftich*, werkachtich, mnd.?, Adj.: nhd. tätig, werkend, arbeitend, aktiv

actus -- actus apostolorum: mnd. (schefte,  N.: nhd. Begebenheit, Geschichte, Tat, Handlung, Vorgang, Angelegenheit, Geschäft); der apostele schefte, mnd.: nhd. „Taten der Apostel“

acuere: mnd. spissen, spitsen, spitzen,  sw. V.: nhd. spitzen, spitz werden, scharf machen, in scharfer bzw. schneidender bzw. verletzender Art formulieren, Schärfe verleihen, mit Worten sticheln, Hoffnung richten auf; sterken (1), stērken,  sw. V.: nhd. stärken, stark werden, stark machen, an Stärke zunehmen, mächtig sein (V.), widerstandsfähig machen, erquicken, laben, kräftigen, Kraft geben, befestigen, unterstützen, verstärken, innerlich stark machen, stählen, beherzt machen, Beistand gewähren, schützen, bestätigen, errichten, Haltbarkeit geben, festigen, steifen, mit Stärke behandeln, schärfen, am Leben erhalten (V.), wahren, sichern, stützen, glaubhaft machen, erweisen, nachweisen, durch Parteinahme fördern, größere Bedeutung geben, zur Geltung verhelfen, vermehren, vergrößern

aculatus: mnd. geōget,  Adj.: nhd. „geäugt“

aculeatus -- ruscus aculeatus L.: mnd. ? brusch,  Sb.: nhd. Mäusedorn

aculeja (cyprinus alburnus): mnd. ? witinc*, witink, witik, witeke, wittke, mnd.?, Sb.: nhd. Weißfisch

aculeus: mnd. ? gart,  F.: nhd. Gerte, Zweig, Rute, Stachel, ein Längenmaß, ein Landmaß, Ackerstück

acumen: mnd. ōrt (1), ȫrt, ort, oort, oert, oyrt, ohrt, oͤrt,  M., N., F.: nhd. Ort, Gegend, Stelle, Platz, äußerster Punkt, Ecke, Ende, Grenze, Richtung, Ausschnitt, Schneide, Winkel, Straßenecke, Raumecke, Schlupfwinkel, Eckhaus, Eckstein, spitzwinkliges Landstück, Landspitze, Teil einer Fläche, Zipfel, Meerbusen, Kante, Rand, Richtung, Spitze, Schärfe, Waffe, Pfeil, Schwert, Messer (N.), Anfang, Ursprung, Ort, Stelle, Stück Landes, Maßeinheit, Flächenmaß (Bedeutung örtlich beschränkt), Hohlmaß (vierter Teil eines Maßes), Getreidemaß, Minute (Bedeutung örtlich beschränkt), Münzwert (vierter Teil einer Münze), Münze, münzähnliche Metallscheibe als Schmuckstück; spisse (1), spitse, spitze,  F.: nhd. Spitze, spitzes Ende, spitzer Gegenstand, Zinke, Zacke der Heugabel, Stachel eines Tieres, verjüngt Zulaufendes, Spitze von Blättern, Spitze eines Berges, spitz vorspringendes Land, Landzunge, Spitze eines Turmes, keilförmige Anordnung eines Heeres oder mehrerer Heeresabteilungen, die erste Reihe des Heeres, Schlachtreihe, Schlachthaufe, Schlachthaufen, Heerhaufe, Heerhaufen, Stelle an der gekämpft wird, Treffen, Zusammenstoß, Gefecht, Schlacht, gegen das Stadtregiment gerichtete aufrührerische Partei, auf Umsturz bedachte Gruppe, Rotte (F.) (1), Bande (F.) (1) von Raufbolden bzw. Schlägern, Schlägerei, Krawall, Führung oder Leitung bei einer besonders gegen die gesellschaftliche Ordnung gerichteten Betätigung, Spitze bzw. Kopfende eines Festzugs oder einer Prozession oder einer Reihe von Tanzenden, Stimme in der Orgel

acus: mnd. (rēmensnōr,  F.: nhd. „Riemenschnur“, ledernes Haarband, Haarnestel); rēmesnālde*, rēmsnālde,  F.: nhd. Haarnestel

-- acus muscata: mnd. kervele (1), mnd.?, Sb.: nhd. Muskatnuss?; krānebīe, mnd.?, F.?: nhd. „Kranichbiene“; ? krānekessnāvel, krānekensnāvel,  M.: nhd. Kranichschnabel; ? krānessnāvel,  M.: nhd. Kranichschnabel

acuta -- tuba acuta: mnd. klārit, klāritt,  Sb.: nhd. hohe Trompete, Clarino (Barocktrompete)

acute: mnd. nīp, nip,  Adv.: nhd. genau, aus der Nähe, scharf

acuti -- radix lapathi acuti: mnd. ? grintwort,  F.: nhd. „Grindwurz“ (ein blutreinigendes Mittel), Schöllkraut, Klette; ? grintwortel,  F.: nhd. „Grindwurz“ (blutreinigendes Mittel), Schöllkraut, Klette; ? gruntwortel,  F.: nhd. „Grindwurz“ (blutreinigendes Mittel), Schöllkraut, Klette

acutus -- gladius bis acutus ut ensis: mnd. gense (1), genze, gentze, gencze, jense, yentze,  M.: nhd. eine Art Dolchmesser, zweischneidiges Stechmesser

acutus -- rumex acutus: mnd. ? grintwort,  F.: nhd. „Grindwurz“ (ein blutreinigendes Mittel), Schöllkraut, Klette; ? grintwortel,  F.: nhd. „Grindwurz“ (blutreinigendes Mittel), Schöllkraut, Klette; ? gruntwortel,  F.: nhd. „Grindwurz“ (blutreinigendes Mittel), Schöllkraut, Klette; ? lampacie,  Sb.: nhd. Grindwurz, Sauerampfer; ? schorflādeke, schorfladeke, schorflōdeke, schorflodeke,  F.: nhd. Grindwurz, Schorflattich

ad -- ad graecas calendas: mnd. tō nümmermisse: nhd. „zur Nimmerleinsmesse“?, nie?

ad -- ad nihilum: mnd. tōnichte, tonichte, mnd.?, Adj.: nhd. zunichte

ad -- ad orientem: mnd. ōstwārdes, ōstwērts, oestwērts,  Adv.: nhd. ostwärts, im Osten gelegen, in östlicher Richtung gelegen, aus östlicher Richtung kommend; ōstwārt, oestwaert oistwārt, ōstwōrt,  Adv.: nhd. ostwärts, im Osten gelegen, in östlicher Richtung gelegen, aus östlicher Richtung kommend; ōstwērt, oestwērt,  Adv.: nhd. ostwärts, im Osten gelegen, in östlicher Richtung gelegen, aus östlicher Richtung kommend

ad -- ad plagam septentrionalem: mnd. (nōrtsīde,  F.: nhd. Nordseite, Norden)

ad -- burista quasi stans ad burim: mnd. plōchknecht,  M.: nhd. „Pflugknecht“, Landbearbeiter, Knecht der den Pflug führt

ad -- gressus ad puteum: mnd. pütteganc, puttegank,  M.: nhd. Brunnengang, Zugang zu einer Wasserstelle

ad -- imago cerea facta ad sortilegium: mnd. manöleken,  N.: nhd. aus Wachs gefertigtes Püppchen für Zauberei

ad -- lignum est quod ad calceos ponitur: mnd. smalschēne,  Sb.: nhd. „Schmalschiene“?, ein Schusterwerkzeug

ad -- ponere ad seriem: mnd. rīgen (1), rigen, rīen,  V.: nhd. reihen, aufreihen, in Streifen abteilen, Linien ziehen, der Reihe nach auf einen Faden aufziehen, auffädeln, mit Bändern oder Perlen besetzen, besticken, sich einordnen, einfügen, in Falten legen?

ad -- rete ad aves: mnd. vinkennette,  Sb.: nhd. Vogelnetz, Vogelfang?

ad -- rotabulum est furca qua ignis ad fornacem traditur: mnd. kīs,  Sb.?: nhd. Feuergabel?

ad -- servitium ad arcem muniendam: mnd. borchveste,  F.: nhd. Burgfeste, Schloss, Burgdienst

adaequate: mnd. gerāde (4), grāde,  Adv.: nhd. gerade (Adv.) (1), gerade (Adv.) (2), genau, gleich

adaquare: mnd. börnen (2),  sw. V.: nhd. tränken, zum Brunnen führen, zu frischem Wasser führen

adaugere: mnd. tōȫken*, tooken, mnd.?, sw. V.: nhd. vermehren, zuwachsen, vergrößern

addīcere: mnd. tōtichten*, totichten, mnd.?, V.: nhd. zuschreiben, zusprechen

additamentum: mnd. tōlegginge, tolegginge, mnd.?, F.: nhd. Zulegung, Zulage, Hilfe, Beistand, Geldhilfe, Steuer (F.); vörmenginge*, vormenginge,  F.: nhd. „Vermengung“, Gemisch, Mischung, Legierung, Verbindung, geschlechtliche Vereinigung, Handgemenge, Gemenge, gemeinschaftliche Beförderung von Waren

adducere: mnd. nālēiden, nāchlēiden,  sw. V.: nhd. zuführen

adera: mnd. ? gōlde,  F.: nhd. Goldwurz, Asphodelos

aderaticus: mnd. stēnhaftich, steinhaftich, stēnaftich, steinaftich, stēnachtich,  Adj.: nhd. steinern, voll Geröll seiend, kiesig, verhärtet, unbußfertig

adhuc: mnd. nochtan, nochten, nochtans, nochtens, nochtant, nochtent, nochdan, nochdane, nochdenne, nochtene, nachtan,  Adv.: nhd. dennoch, trotzdem, gleichwohl, damals, damals noch, noch, darüber hinaus, noch dazu, außerdem

adiantum -- adiantum capillus veneris: mnd. ? kappelleken (2), kapelleken,  Sb.: nhd. Mauerraute, Venushaar, ein Arzneimittel; ? vrouwenhār, vrowenhār,  N.: nhd. Frauenhaar, Frauenhaarfarn (eine Pflanze)

adipirum: mnd. ? tēke (1), tecke,  F.: nhd. Zecke, ein Spinnentier, Holzbock, Waldbock, Hundelaus, Kellerassel

adipix: mnd. ? tēke (1), tecke,  F.: nhd. Zecke, ein Spinnentier, Holzbock, Waldbock, Hundelaus, Kellerassel

adiudicare: mnd. gerichten,  sw. V.: nhd. richten, gerade machen, aufrichten, in senkrechte Lage bringen, erhöhen, sich erheben, aufstehen, Gestell oder Gerüst aufstellen, Gebäude errichten, Ständerwerk für einen Dachstuhl oder ein Gebäude errichten, in eine bestimmte Richtung bringen, ausrichten (ein Geschütz), geraden Weg wählen, Weg bzw. Richtung einschlagen, Wort an jemanden richten, sich in einer Angelegenheit an jemanden wenden, Empfindung oder Einstellung auf etwas ausrichten, herrichten, ausstatten, in eine bestimmte Ordnung bringen, anrichten, anordnen, wiederherstellen, erneuern, begründen, einrichten, etwas veranlassen, bestimmen, zu einem Ergebnis bringen, kriegerische Auseinandersetzung beenden, strittige Angelegenheit beilegen, schlichten, jemanden durch Schiedsspruch befriedigen, sich einigen, sich versöhnen, Schaden (M.) ausgleichen, Schuld begleichen, Gefangene freigeben, Geiseln austauschen, ersetzen, vergüten, sich auseinandersetzen, beweisen, als Richter entscheiden oder als Partei gerichtlich entscheiden lassen, als Herrscher bzw. Regent die Gerichtsgewalt ausüben, verurteilen, strafen, urteilen, schätzen, Rechtsverfahren einräumen, einem Rechtsverfahren unterziehen, ahnden, Urteil vollziehen, Hinrichtung vollziehen, hinrichten, beurteilen, begutachen, negativ bewerten, beanstanden, erklären, deuten, Meinung kundtun; richten, rechten,  sw. V.: nhd. „richten“, gerade machen, aufrichten, in senkrechte Lage bringen, erhöhen, sich erheben, aufstehen, ein Gestell oder Gerüst aufstellen, ein Gebäude errichten, ein Ständerwerk für einen Dachstuhl oder ein Gebäude errichten, in eine bestimmte Richtung bringen, ausrichten (ein Geschütz), einen geraden Weg wählen, einen Weg bzw. eine Richtung einschlagen, Wort an jemanden richten, sich in einer Angelegenheit an jemanden wenden, eine Empfindung oder eine Einstellung auf etwas ausrichten, herrichten, ausstatten, in eine bestimmte Ordnung bringen, anrichten, anordnen, wiederherstellen, erneuern, begründen, einrichten, etwas veranlassen, bestimmen, zu einem Ergebnis bringen, kriegerische Auseinandersetzung beenden, strittige Angelegenheit beilegen, schlichten, jemanden durch Schiedsspruch befriedigen, sich einigen, sich versöhnen, Schaden ausgleichen, Schuld begleichen, Gefangene freigeben, Geiseln austauschen, ersetzen, vergüten, sich auseinandersetzen, beweisen, als Richter entscheiden oder als Partei gerichtlich entscheiden lassen, als Herrscher bzw. Regent die Gerichtsgewalt ausüben, verurteilen, strafen, urteilen, schätzen, Rechtsverfahren einräumen, einem Rechtsverfahren unterziehen, ahnden, Urteil vollziehen, Hinrichtung vollziehen, hinrichten, beurteilen, begutachen, negativ bewerten, beanstanden, erklären, deuten, Meinung kundtun

administra (ambubagia est mulier quae est frequenter circa balena et dicitur ēn plēgerische teutonice): mnd. plēgærische*, plēgersche,  F.: nhd. Bedienstete, Badefrau

administrator: mnd. plēgære*, plēger*, plāger,  M.: nhd. Pfleger, höhergestellter Bediensteter, Verantwortlicher für bestimmte Aufgabenbereiche, Helfer, Krankenpfleger, jemand der sich um andere bemüht

-- administrator curiae: mnd. dēnstman,  M.: nhd. „Dienstmann“, Diener, Unfreier, Ministeriale, Vasall, gemieteter Knecht, Tagelöhner

adolere: mnd. klēven, kleyven,  sw. V.: nhd. kleben, festkleben, festhaften, festhängen, festsitzen, hängen, stecken bleiben, ankleben, aufkleben, festkleben, befestigen, schmieren, aufschmieren, verschmieren, eindrücken, verputzen

adolescentia: mnd. junchēt, juncheit, junkheit,  F.: nhd. Jungsein, Jugend, jugendliches Alter, Jugendfrische, Lebenskraft, Jungtierdasein, Wachstumsphase von Gewächsen

adoptare: mnd. vörwēlen* (2), vorwēlen,  sw. V.: nhd. wählen (Bedeutung örtlich beschränkt), erwählen (Bedeutung örtlich beschränkt), auserwählen

adoxa -- adoxa moschatellina: mnd. ? dēsemkrūt, desemkrūt,  N.: nhd. Moschuskraut

adrea -- adrea stellaris: mnd. rōrdump, rōrdum, rōrdomp, rāredump, rārdump, rōrdumpt?,  F.: nhd. Rohrdommel

adripex: mnd. ? tēke (1), tecke,  F.: nhd. Zecke, ein Spinnentier, Holzbock, Waldbock, Hundelaus, Kellerassel

adula: mnd. ? vlaskop, mnd.?, M.: nhd. „Flachskopf“?

adulari: mnd. smēteren,  sw. V.: nhd. sanft machen; smotteren,  sw. V.: nhd. schmeicheln, liebkosen

adulatio: mnd. smēkinge, smekinge, smeikinge,  F.: nhd. „Schmeichelung“, Schmeichelei, Lobhudelei, Liebkosung, Lockung, Reiz

adulator: mnd. lēfȫgære*, lēfȫger,  M.: nhd. Schmeichler; plūmstrīkære*, plūmenstrīker,  M.: nhd. Schmeichler

adulter: mnd. ēbrēkære*, ēbrēker, ēbreker,  M.: nhd. Ehebrecher, Gesetzesübertreter, Gesetzesbrecher

-- adulter ... praevaricator: mnd. ȫvertrēdære*, ȫvertrēder, ōvertrēder, avertrēder,  M.: nhd. „Übertreter“, Rechtsbrecher, Gesetzesübertreter, Sünder, Ehebrecher

adultera: mnd. ȫverhōre (2), ōverhōre, ȫverhoere,  F.: nhd. Hure, Ehebrecherin; ȫvertrēdærische*, ȫvertrēdersche, ōvertrēdersche,  F.: nhd. Sünderin, Ehebrecherin

adulterinus -- acorus adulterinus: mnd. ? swaddeke,  Sb.: nhd. eine Pflanze

adulterium: mnd. ēbrēkinge,  F.: nhd. Ehebruch; ȫverhōre (1), ȫverhōr, ȫverhūre, overhôr,  F., N.: nhd. Hurerei, Ehebruch; ȫvertrēdærīe*, ȫvertrēderīe, ōvertrēderīe, auertrēderīe,  F.: nhd. „Übertreterei“, Sünde, außerehelicher Geschlechtsverkehr, Ehebruch

adultinerus: mnd. etterlinc,  M.: nhd. Jüngling, Heranwachsender

advena: mnd. ? nīekōmære*, nīekōmer, nîekamer, neykōmer,  M.: nhd. Neukommender, Neuankömmling, Neuling, Anfänger, Zugewanderter; ? nīekōme, nīekāme, nǖwekōme, nīecume,  M.: nhd. Neuankömmling, Neukommender, Neuling, Anfänger, Zugewanderter; ? nīekȫmelinc*, nīekōmelinc, nīekamelinc,  M.: nhd. Neuankömmling, Neuling, Anfänger, Zugewanderter; tōkȫmelinc*, tokomelink, mnd.?, M.: nhd. „Zukömmling“, Fremder

advenire: mnd. ȫvergān, ōvergān, ȫvergaen, ȫvergain, ȫvergahn, avergān,  st. V.: nhd. „übergehen“, über etwas hingehen, sich über etwas hinweg bewegen, hinüberfahren, ankommen, Ziel erreichen, Reise machen, Strecke zurücklegen, Besitzer wechseln, Bereich verlassen (V.), über etwas hinausgehen, über die Ufer gehen, über einen Damm gehen, über den Deich treten, überfluten, überlaufen (V.), überströmen, überfließen, jemanden übertreffen, vorübergehen, verstreichen, vergehen, rasch besprechen, jemanden übergehen, nicht beachten, missachten, geschehen, erfolgen, auf jemanden zukommen, jemanden treffen, ereilen, verhandeln, durchgehen, Gewalt ausüben, jemanden bedrängen, beweisen, jemanden eines Vergehens überführen, jemanden in einem Prozess besiegen

adversari: mnd. entwillen, untwillen,  V.: nhd. nicht zu Willen sein (V.), entgegen sein (V.); tēgenwēsen,  V.: nhd. sich widersetzen, entgegenwirken

adversarius: mnd. tēgenwēsære*, tēgenwēser,  M.: nhd. Gegner, Widersacher

adversatilis -- adversatilis accinctio accinabulum: mnd. ? rǖtinc, rytyngh, rǖdinc, rudeynk, rutink, rüntinc, rüttinc,  M.: nhd. langes Seitenmesser (N.), eine Art (F.) (1) Dolch

adversatulus: mnd. rǖtinc, rytyngh, rǖdinc, rudeynk, rutink, rüntinc, rüttinc,  M.: nhd. langes Seitenmesser (N.), eine Art (F.) (1) Dolch

adverso -- ex adverso: mnd. tēgen (1), tyeghen, ten, tēchen, tiēgen, tjeghen, tziēgen, tiēgene, tgēgen, tgīgen, tīgen, tiggen,  Präp.: nhd. gegen, in Richtung auf, auf ... zu, gegenläufig, in entgegengesetzter Richtung, zu ... hin, nach, an etwas, auf etwas, unmittelbar bei, in der Nähe von, genau daneben, gegenüberliegend, zu (einen bevorstehenden Zeitpunkt bezeichnend), anlässlich von, bezüglich, betreffend, zufolge, entsprechend, im Vergleich zu, im Verhältnis zu, im Austausch für, als Ersatz, im Ausgleich zu, mit (Handelsbeziehungen betreffend), entgegenwirkend, zur Abwehr von, nicht entsprechend, im Missverhältnis zu, im Umgang mit, in Verpflichtung zu, zu Gunsten, zum Nachteil von, gegen (in Rechtsangelegenheiten); tēgen (2), tyeghen, tīgen,  Adv.: nhd. gegen, gegenwärtig, zugegen, entgegen, aus gegenüberliegender Richtung, in entgegengesetzte Richtung (Bedeutung örtlich beschränkt), wider, widrig, zum Nachteil gereichend, gegensätzlich, gegenteilig, in Opposition, ungefähr, etwa; tēgenȫver (1), tēgenōver, tēgenāver, tīgenōver,  Adv.: nhd. gegenüber, auf der entgegengesetzten Seite

adversum: mnd. tēgen (2), tyeghen, tīgen,  Adv.: nhd. gegen, gegenwärtig, zugegen, entgegen, aus gegenüberliegender Richtung, in entgegengesetzte Richtung (Bedeutung örtlich beschränkt), wider, widrig, zum Nachteil gereichend, gegensätzlich, gegenteilig, in Opposition, ungefähr, etwa

adversus: mnd. tēgen (1), tyeghen, ten, tēchen, tiēgen, tjeghen, tziēgen, tiēgene, tgēgen, tgīgen, tīgen, tiggen,  Präp.: nhd. gegen, in Richtung auf, auf ... zu, gegenläufig, in entgegengesetzter Richtung, zu ... hin, nach, an etwas, auf etwas, unmittelbar bei, in der Nähe von, genau daneben, gegenüberliegend, zu (einen bevorstehenden Zeitpunkt bezeichnend), anlässlich von, bezüglich, betreffend, zufolge, entsprechend, im Vergleich zu, im Verhältnis zu, im Austausch für, als Ersatz, im Ausgleich zu, mit (Handelsbeziehungen betreffend), entgegenwirkend, zur Abwehr von, nicht entsprechend, im Missverhältnis zu, im Umgang mit, in Verpflichtung zu, zu Gunsten, zum Nachteil von, gegen (in Rechtsangelegenheiten); wedderverdich*, weddervertich, mnd.?, Adj.: nhd. feindlich, widrig

advertere: mnd. rōken (2), rǒken, rȫken, roͤken, rūken, rucken, rǖken, ruͤken,  sw. V.: nhd. bedacht sein (V.) auf, besorgt sein (V.) um, sich annehmen, sorgen für, sich kümmern um, achten, beachten, geruhen, geneigt sein (V.), haben wollen (V.), begehren

advocatia: mnd. vōgedīe, vogedie, vōgedige, vāgedīe, vögedīe, voygedīe, vādīe, vadie, fagdie,  F.: nhd. Vogtei, Schutzvogtei, Statthalterschaft, Statthalteramt, Vogteirecht, Vogteigewalt, vogteiliche Gerichtsgewalt, Vogteigerechtigkeit, Vogteieinkunft, Vogteiabgabe, Vogteigebiet, Gerichtsbezirk, Verwaltungsbezirk, Haus des Statthalters, Wohnung des Statthalters

advocatus: mnd. vōget, voget, voeget, vogt, vocht, vāget, vaget, vagt, voyt, voit, voyet,  M.: nhd. Vogt, Rechtsbeistand, Rechtsvertreter, Vertreter eines Gerichtsherrn, Fürsprecher, Beschützer, Schutzherr, Schirmherr, weltlicher Schirmherr geistlicher Anstalten, Vorsitzender im Gericht (N.) (1), Vorsitzer des landesherrlichen Gerichts (N.) (1), Vertreter einer Stadt, Vertreter des Rates, Statthalter, Stadthauptmann, Amtmann, Dorfvorstand, Verwalter, Aufsichtsbeamter, Aufseher über die Dienerschaft, Kirchspielvogt, Kirchenältester, Bettelvogt, Gerichtsdiener, Sülzvogt, Siedegehilfe bei der Lüneburger Sülze

-- advocatus marchiae: mnd. markmēster*, markmeyster,  M.: nhd. „Markmeister“, mit Aufsicht über der Feldmark beauftragter Ratsherr, Landherr

aedituus: mnd. opperman,  M.: nhd. Messner, der beim Messopfer behilfliche Diener, Kirchendiener, Küster

aeger: mnd. sǖkich, sukich,  Adj.: nhd. krank, siechend

aegre -- aegre ferre: mnd. mȫien (1), mȫyen,  sw. V.: nhd. Mühe machen, bemühen, abmühen, beunruhigen, belästigen, bedrängen, quälen, plagen, leid tun, ärgern, verdrießen, missfallen, betrüben, grämen, rechtlich belangen, beanspruchen

aegyptia -- spina aegyptia: mnd. ? setīm, setim,  Sb.: nhd. hartes gegen Witterung beständiges Holz des Akazienbaumes

aegyptiaca -- faba aegyptiaca: mnd. ? vitbōne, vīthbone,  Sb.: nhd. weiße Bohne?

Aegyptiacus -- dies Aegyptiacus: mnd. (vörworpen*, vorworpen,  (Part. Prät.=)Adj.: nhd. „verworfen“, gestürzt, abgesetzt, armselig, schlecht)

aemulus: mnd. echtigære*, echtigēr, echtiger,  M.: nhd. Geächteter, Verfesteter, Feind

aemulus (M.): mnd. vörvolgære*, vorvolger, vorvolgere,  M.: nhd. Nachfolger, Rechtsnachfolger, Ausführer, Durchführer, Verfolger, Bedränger, Verleumder, Bedrücker, Widersacher

aeneus: mnd. metālen,  Adj.: nhd. „metallen“, aus Metall hergestellt, aus Erz bestehend

aenigma: mnd. rādelse, rādels, rēdesal, rēdisle, rēdelse, rātsel, rētsel,  N.: nhd. Rätsel, Denkaufgabe, Gleichnis, Parabel, Vermutung (Bedeutung örtlich beschränkt)

aequalis: mnd. līk (3), līch, lich*,  Adj.: nhd. gleich, gleichgesinnt, vergleichbar, gleichartig seiend, gleichmäßig, eben, gerade, angemessen, nicht krumm, ähnlich, gerecht, billig, richtig

aequare: mnd. gnīden, gniden,  st. V.: nhd. streichen, glätten, plätten, reiben; līkenen,  sw. V.: nhd. gleich machen, gleichen, gleiches Wesen haben, gleiches Aussehen haben, vergleichen, gleichstellen, versöhnen, ausgleichen, schlichten, beilegen, eichen (V.), einebnen

aequinoctialis: mnd. ēvennachtlīk,  Adj.: nhd. zur Taggleiche und Nachtgleiche gehörig

aequinoctium: mnd. ēvennachtich,  Sb.: nhd. Taggleiche und Nachtgleiche

aequistantia: mnd. schēdinge (2), scheidinge,  F.: nhd. Schuldung?

aequitas: mnd. gelīkhēt, gelīkhēit, gelīkheit, gelicheit,  F.: nhd. Gleichheit, Gleichmäßigkeit, Gerechtigkeit, Billigkeit; rechthēt, rechtheit, reycheyt,  F.: nhd. Gottgefälligkeit, Frömmigkeit, Gerechtsame, Nutzungsrecht an Ländereien

aequivocus: mnd. genāme (2),  Adj.: nhd. doppelsinnig, mehrdeutig; nanne,  M., F.: nhd. denselben Namen Führender

aequor: mnd. plān, plāne,  M.: nhd. „Plan“ (M.) (1), freie ebene Fläche, flacher offener Platz, Kampfplatz, freies Feld, Lichtung, Ebene, freies unbebautes Landstück (Bedeutung jünger), Gebiet, Marktplatz, öffentlicher Raum, Straße, Stelle, Speisenplatte, Esstisch

aequorius: mnd. (mērich (3),  Adj.: nhd. zum Meer gehörig?)

aequum: mnd. gelīk (4), gelīke,  (subst. Adj.=)N.: nhd. Gleiches, Gleichnis, Bild, Abschrift, Recht, Billigkeit

aequus: mnd. rechtvērdich, rechvērdich, rechtverdich, rechtvārdich, rechtvȫrdich,  Adj.: nhd. richtig, genau, gut ausgeführt, von guter Beschaffenheit seiend, gesund, gebührend, angemessen, untadelig, rechtschaffend, gottgefällig, fromm, rechtmäßig, dem geltenden Recht entsprechend, vorschriftsmäßig, das Recht betreffend, rechtlich, gerichtlich, allen gleiches Recht gewährend, gerecht; rechtvērdigen (1), rechtverdigen, rechtvērdegen, rechvērdigen,  Adv.: nhd. richtig, genau, gut ausgeführt, von guter Beschaffenheit, gesund, gebührend, angemessen, untadelig, rechtschaffend, gottgefällig, fromm, rechtmäßig, dem geltenden Recht entsprechend, vorschriftsmäßig, Recht betreffend, rechtlich, gerichtlich, allen gleiches Recht gewährend, gerecht

aer: mnd. lucht (2),  F.: nhd. Luft, Luftraum, Atmosphäre, leerer Raum oberhalb der Erde, Geruch, Duft, Atemluft, Lebensluft, bewegte Luft, Luftzug, Öffentlichkeit; luft,  F.: nhd. Luft, Luftraum, Atmosphäre, leerer Raum oberhalb der Erde, Geruch, Duft, Atemluft, Lebensluft, bewegte Luft, Luftzug, Öffentlichkeit

-- aer instabilis: mnd. rōwēder*, rōwedder,  N.: nhd. unangenehmes Wetter, schlechte Witterung

aeramentarius -- fusor aeramentarius: mnd. rōtgētære*, rōtgēter, rōtgīter,  M.: nhd. Rotgießer, Kupfergießer, Kannengießer, Handwerker der Kupfer verarbeitet

aerarii -- aerarii curator: mnd. bǖdelhēre, budelhere,  M.: nhd. Kämmerer, Säckelmeister

aerarii -- praefectus aerarii: mnd. pennincmēster, pennincmeister, pennincmeyster,  M.: nhd. „Pfennigmeister“, Handwerker der Edelmetall verarbeitet, Handwerker der Münzen schlägt, Verantwortlicher für die Finanzverwaltung einer Institution; rentemēster, rentemeister, rentmēster,  M.: nhd. landesherrlicher oder städtischer Finanzverwalter, Steuereinnehmer, Rentmeister

aerarium: mnd. geltkiste, geltkeste,  F.: nhd. Geldkiste, Geldkasten; schatkiste,  F.: nhd. „Schatzkiste“, Kiste zur Aufbewahrung der öffentlichen Gelder (Bedeutung örtlich beschränkt)

aeratum: mnd. senkelstift,  M.: nhd. „Senkstift“?

aerea -- aqua aerea: mnd. rēgenwāter,  N.: nhd. Regenwasser, Regen (M.), Wasser das als Regen (M.) fällt

aereus: mnd. metālen,  Adj.: nhd. „metallen“, aus Metall hergestellt, aus Erz bestehend

aeris -- aura intemperies aeris: mnd. rōwēder*, rōwedder,  N.: nhd. unangenehmes Wetter, schlechte Witterung

aeris -- id est draco aeris: mnd. hērbrant, herbrant,  M.: nhd. Sternschnuppe, Name eines verheerenden Drachens

aerius: mnd. lüchtich, luchtich, lüftich,  Adj.: nhd. leuchtend, hell, hell erleuchtet, seelisch, geistig hell, erhellend, erlaucht, vornehm, leicht wie die Luft, luftig, windig, leichtfertig

aerugo: mnd. ? mēldouw, mēldouwe, mēledouw*?,  M.: nhd. Meltau, Mehltau?

aesculum: mnd. mispel, mispele,  M.: nhd. Mispel, Mistel

aesculus: mnd. mispelenbōm, mnd.?, M.: nhd. Mispelbaum

aestimatio: mnd. rādelse, rādels, rēdesal, rēdisle, rēdelse, rātsel, rētsel,  N.: nhd. Rätsel, Denkaufgabe, Gleichnis, Parabel, Vermutung (Bedeutung örtlich beschränkt)

aestiva -- area aestiva: mnd. sōmerschūr*, sīmerschǖr, sōmerschuer, sō̆mmerschǖr,  F.: nhd. „Sommerscheuer“, Sommertenne

aestivare: mnd. sōmeren, sommeren,  sw. V.: nhd. Sommer werden, Sommer sein (V.), den Sommer verbringen

aestivum -- aestivum cenaculum: mnd. sōmerhūs, sō̆mmerhūs, sāmerhūs,  N.: nhd. Sommerhaus, für die Benutzung im Sommer bestimmter Gebäudeteil eines Klosters, vom Wohnhaus abgetrennte Räumlichkeit für den Aufenthalt im Sommer die aber auch als Baderaum dient, vor den Stadttoren gelegenes Haus als bürgerliche Sommerwohnung (Bedeutung jünger); sōmerlōve*, sōmerlȫve, sō̆mmerlȫve,  F.: nhd. Sommerlaube; sōmerslāphūs, sō̆mmerslāphūs,  N.: nhd. „Sommerschlafhaus“, Sommerhaus

aestuarium: mnd. pīsel, pisel, pyßel, pytzel, pēsel,  M.: nhd. „Pesel“, Schlot, Schornstein, Kachelofen?, ein heizbares Gemach, große Stube, Staatsstube

aetas: mnd. ōlder*, older, oelder, alder,  M., N.: nhd. Alter (N.), Lebensalter, Altersstufe, Zustand des Altseins, spätere Lebenszeit, Greisenalter, Alter (M.), alte Leute, alte Zeit, Generation (wohl fehlerhaft und Bedeutung örtlich beschränkt); ōlthēt, ōltheit, oelthēt, oeltheit, oilthēt, oiltheit, althēt, altheit,  F.: nhd. Alter (N.), Lebensalter, Lebensstufe, spätere Lebenszeit, hohes Alter (N.), Greisenalter

aeterna -- vita aeterna: mnd. (lēven (3), lēvent,  N.: nhd. Leben, Lebenskraft, Lebensatem, Dasein in der Welt, Lebensablauf, Lebenswandel, Lebensführung, auf Gott gerichtetes Leben, Mönchsorden)

aethusa -- aethusa cynapium: mnd. ? kattenklauwe*, kattenklāwe,  Sb.: nhd. „Katzenklaue“, Möhre, Hundsdill

aetites: mnd. ādelerstēn, ādelerstein,  M.: nhd. Adlerstein, Klapperstein

aevum: mnd. ēwe (3), ewe,  Sb.: nhd. Ewigkeit, Gesetz

affabilis: mnd. anesprēkelīk*, ansprēkelīk, mnd.?, Adj.: nhd. „ansprechlich“, leutselig; besprāke (2),  Adj.: nhd. übel berüchtigt, in bösem Leumund stehend, verdächtig, freundlich; besprēke (1),  Adj.: nhd. beredet, freundlich, leutselig; gesprēke (2), gesprāke,  Adj.: nhd. gesprächig, beredt, leutselig (Bedeutung Fremdwort in mnd. Form); lǖdelīk*, lūdelīk, ludelik,  Adj.: nhd. ansprechbar, zugänglich, deutlich, klar, ehrlich; rēdesēlich, rēdesālich,  Adj.: nhd. „redselig“, redegewandt, beredt, beredsam, eloquent

affābilis: mnd. tōsprēkelīk*, tosprekelik, mnd.?, Adj.: nhd. freundlich, gefällig

affabilitas: mnd. mēdesellichhēt, mēdesellichhēit,  F.?: nhd. Geselligkeit, Umgänglichkeit

affārī: mnd. tōsprēken*, tospreken, mnd.?, V.: nhd. zusprechen, anreden, besagen, bestimmen, angeben, zureden, Mut machen, Klage bzw. Anspruch erheben, Beschwerde erheben

affatim: mnd. (? sprēkelīk, sprēklīk, spreeklīk,  Adj.: nhd. beredt, aussprechbar, fähig zu sprechen seiend, im Besitz der Sprachfähigkeit befindlich)

affectus: mnd. anemōdinge*, anmōdinge,  F.: nhd. Forderung, Ersuchen (N.), Gemütsbewegung, Vermutung

afficere -- honore afficere: mnd. ērhaftigen*, ēraftigen,  sw. V.: nhd. Ehre erweisen, Ehrerbietung zeigen

affigere: mnd. tōheften*, tōhechten, mnd.?, sw. V.: nhd. „zuheften“

affinitas: mnd. swāgerschop, swāgerschup, swāgerschap,  F.: nhd. „Schwägerschaft“, Verschwägerung; swēgerschop, swēgerschaft, swēgerschof,  F.: nhd. „Schwägerschaft“, Verschwägerung

afflictio: mnd. nōt (1), noet, noit, noyt,  M., F.: nhd. Not, Bedrängnis, Beschwernis, Zwang, Mühe, Anstrengung, Bedürfnis, Gewalttat, Notzucht, Notwehr, üble nachteilige Folge, Strafe, Hindernis des Erscheinens vor Gericht, Reibung, Drangsal, Notlage, Nötigung, Gewalttat, Notwendigkeit, Bedarf, Leid, Schmerz, Qual, Verzweiflung, Beschwernis, Gefahr, Angst, Sorge, Anstrengung, Gewalt, Kampfnot, Kampf, Lebensunterhalt, Anlass, Zweck, Verlangen, Streben (N.), Eilen, Beflissenheit, Affekt, Gemütsstimmung, Notdurft, Zwangslage, Zwang, höhere Gewalt, Verhängnis

affluere: mnd. ȫvervloien, ȫvervloyen, ōvervloyen, overvloien,  sw. V.: nhd. überfließen, im Überfluss vorhanden sein (V.), in reichlichem Maße haben, Überfluss an etwas haben

affluus: mnd. vulhaftich,  Adj.: nhd. übervoll, reichlich, reichlich fließend

affodillus: mnd. ? gōlde,  F.: nhd. Goldwurz, Asphodelos; ? goltwort,  F.: nhd. Goldwurz, Asphodelos, Schöllkraut

-- affodillus golda amarusca: mnd. ? affrodille,  Sb.: nhd. „Affodill“, ästiger oder gelber Affodill, Goldwurz

aforus: mnd. ? stēkele (2),  Sb.: nhd. Stachelbarsch?

afrz. -- afrz. destorvance: mnd. starbunte,  F.: nhd. Klapperjagd

afrz. -- afrz. prison: mnd. presūn, pressun, prezun, presūne, pressūne, persūn, prisūne, prasūne, prasūn, prassun, prasůn, brasun, brassun,  M., F.: nhd. Gefängnis, Kerker

afrz. -- afrz. respit: mnd. respīt, respijt,  M.: nhd. Aufschub, Frist

afrz. -- afrz. revolution: mnd. revolūtiōn,  F.: nhd. regelmäßige Wiederkehr eines Termins, Umlauf eines Planeten

afrz. -- afrz. roche: mnd. rocke (2),  M.: nhd. Felsenriff

afrz. -- afrz. sacrestie: mnd. sacristīe,  F.: nhd. Sakristei, Raum zur Aufbewahrung der Kirchengeräte und des Kirchenschatzes

agallocha -- aquilaria agallocha: mnd. ? ā̆loē, alloe, alloie, alee, alowē, alwede, alewede, allewe,  N.: nhd. Aloe (Pflanzenart), verschiedene Holzarten

agaricus: mnd. dannenswam, dannenswamp,  M.: nhd. „Tannenschwamm“ (ein Blätterpilz); danswam, danswamp,  M.: nhd. „Tannschwamm“ (ein Blätterpilz)

agaso: mnd. ēselhērde,  M.: nhd. Eselhirte

agates -- bolus agates: mnd. goltstēn, goltstein,  M.: nhd. Goldstein, Probierstein

agaticia: mnd. ? holewort, hollewort,  F.: nhd. lange Hohlwurz, Goldwurz; ? holwort, halwort, holtwort,  F.: nhd. lange Hohlwurz, Goldwurz; ? holwortel, holwortele,  F.: nhd. lange Hohlwurz, Goldwurz

ageleia: mnd. ? aklenter (2), mnd.?, Sb.: nhd. Dornstrauch?

ager -- ager collinus: mnd. berchslach, barchslach,  M.: nhd. Acker der an einem Berg liegt

ager -- ager decumanus: mnd. meieracker*, meyeracker, meyerakker*,  M.: nhd. „Meieracker“, Pachtacker

ager -- ager scripturarius: mnd. hǖrewēide*, hǖrewēde, hǖrweide,  F.: nhd. gemietete Weide (F.) (2)

agere -- caute agere: mnd. rāmen (1),  sw. V.: nhd. zielen, ins Auge fassen, zu treffen suchen, zu erreichen suchen, sich zu einem Ziel bewegen, ein Ziel treffen, ein Ziel erreichen, mutmaßen, beschließen, bestimmen, vereinbaren, behandeln, erwarten, abwarten, streben, trachten nach, zu entsprechen suchen, planen, vorschlagen, zu einem Amt vorschlagen, aussuchen, auswählen, einzurichten suchen, auszuführen suchen, anberaumen, erkennen, kenntlich machen, bezeichnen

agere -- contentiose agere: mnd. bewōrenich***, bewōrnich***,  Adj.: nhd. verwirrt, widerspenstig, streitsam

agere -- mitius agere: mnd. ȫvergān, ōvergān, ȫvergaen, ȫvergain, ȫvergahn, avergān,  st. V.: nhd. „übergehen“, über etwas hingehen, sich über etwas hinweg bewegen, hinüberfahren, ankommen, Ziel erreichen, Reise machen, Strecke zurücklegen, Besitzer wechseln, Bereich verlassen (V.), über etwas hinausgehen, über die Ufer gehen, über einen Damm gehen, über den Deich treten, überfluten, überlaufen (V.), überströmen, überfließen, jemanden übertreffen, vorübergehen, verstreichen, vergehen, rasch besprechen, jemanden übergehen, nicht beachten, missachten, geschehen, erfolgen, auf jemanden zukommen, jemanden treffen, ereilen, verhandeln, durchgehen, Gewalt ausüben, jemanden bedrängen, beweisen, jemanden eines Vergehens überführen, jemanden in einem Prozess besiegen

agere -- moderate agere: mnd. rāmen (1),  sw. V.: nhd. zielen, ins Auge fassen, zu treffen suchen, zu erreichen suchen, sich zu einem Ziel bewegen, ein Ziel treffen, ein Ziel erreichen, mutmaßen, beschließen, bestimmen, vereinbaren, behandeln, erwarten, abwarten, streben, trachten nach, zu entsprechen suchen, planen, vorschlagen, zu einem Amt vorschlagen, aussuchen, auswählen, einzurichten suchen, auszuführen suchen, anberaumen, erkennen, kenntlich machen, bezeichnen

agere -- temperate agere: mnd. rāmen (1),  sw. V.: nhd. zielen, ins Auge fassen, zu treffen suchen, zu erreichen suchen, sich zu einem Ziel bewegen, ein Ziel treffen, ein Ziel erreichen, mutmaßen, beschließen, bestimmen, vereinbaren, behandeln, erwarten, abwarten, streben, trachten nach, zu entsprechen suchen, planen, vorschlagen, zu einem Amt vorschlagen, aussuchen, auswählen, einzurichten suchen, auszuführen suchen, anberaumen, erkennen, kenntlich machen, bezeichnen

agglobare: mnd. klōten, kloten,  sw. V.: nhd. zusammenballen

aggredi: mnd. geginnen,  sw. V.: nhd. beginnen?, sich nähern?

aggregare: mnd. hǖpen (1), hupen, hȫpen,  sw. V.: nhd. anhäufen, aufhäufen, in Haufen setzen, sich häufen (Bedeutung örtlich beschränkt), sich vermehren (Bedeutung örtlich beschränkt), sich anhäufen, sich zusammenrotten

agili -- agili celeritate per glaciem persultare: mnd. slīhen,  sw. V.: nhd. auf dem Eis rutschen, glitschen

agilis: mnd. anerichtich*, anreichtich,  Adj.: nhd. geschäftig, tätig; bescheftich,  Adj.: nhd. geschäftig, rasch, emsig, Mühe machend, kostbar; beschichtich,  Adj.: nhd. ausführend?

agilitas: mnd. bedervichhēt*, bedervichēt, bedervicheit, bervichēt, bervicheit,  F.: nhd. „Biederkeit“, Tüchtigkeit, Rechtschaffenheit, Unbescholtenheit

agio: mnd. ? vörschiech*, vorschiech,  Sb.: nhd. Aufgeld

agitare: mnd. schēteren, schētern,  sw. V.: nhd. zittern, beben

-- insaniae currum agitare: mnd. (dulwāgen driven: nhd. „Tollwagen fahren“, unsinnig sein (V.))

agitatio: mnd. jāginge, jaginge,  F.: nhd. Jagen, Jagd, Erjagtes, Jagdbeute, heftiges Bewegen, Treiben, Drängen, Antreiben, Eile

aglei: mnd. ? aklenter (2), mnd.?, Sb.: nhd. Dornstrauch?

agnomen: mnd. bīnāme,  M.: nhd. Beiname, Übername

agnus -- vitex agnus castus L.: mnd. ? schāpmülle*, schafmülle,  Sb.: nhd. Schaf-?

agnuscustus: mnd. ? schāpmülle*, schafmülle,  Sb.: nhd. Schaf-?

agon: mnd. dōtvechtinge,  F.: nhd. Todeskampf, Kampfspiel

agonia: mnd. sēletȫginge*, sēletōginge, sēltōginge,  F.: nhd. Todeskampf; snappen (2),  N.: nhd. „Schnappen“, Überlebenskampf?

agonizare: mnd. sēlequālen,  sw. V.: nhd. Seelenqual erleiden (vom Todeskampf); sēletȫgen* (1), sēletōgen, sēletāgen, sēltōgen, seeltōgen, sēledāgen,  sw. V.: nhd. in den letzten Zügen liegen

agramen: mnd. ? ērdwort*, ērtwort,  F.: nhd. „Erdwurz“ (Bezeichnung verschiedener Pflanzen wie Erdapfel oder Erdartischocke oder Erdrauch); ? ēverwort, everwort,  F.: nhd. Eberwurz

agraria -- lex agraria: mnd. veltrecht,  N.: nhd. Ackergesetz

agreste -- mencastrum agreste: mnd. ? pērdeminte, pērdemünte, pērdemünt, pērdemuente,  F.: nhd. „Pferdeminze“, eine Bezeichnung für verschiedene Minzearten, Bachminze, Mausohr

agrestis -- daucus agrestis: mnd. ? slotwort,  M.: nhd. „Schlosswurz“?, Stabwurz

agrestis -- feniculus agrestis: mnd. (pēper, pepper, pfeffer, pipper, pöpper,  M.: nhd. Pfeffer, Pfefferpflanze, unter Verwendung von Pfeffer zubereitetes Nahrungsmittel, stark gewürzte Brühe, Ragout, Doldenblütler, Bärwurz)

agri -- agri residui que ... extra debitum numerum mansorum excluduntur: mnd. ȫverlant (1), ōverlant, auerlant, overlant,  N.: nhd. „Überland“, über die zugemessene Hufenzahl hinaus bewirtschaftetes Land, für ein überbewirtschaftetes Land zu bezahlende Abgaben

agri -- agri superflui et excrescentes: mnd. ȫverlant (1), ōverlant, auerlant, overlant,  N.: nhd. „Überland“, über die zugemessene Hufenzahl hinaus bewirtschaftetes Land, für ein überbewirtschaftetes Land zu bezahlende Abgaben

agricola: mnd. ērdwinnære*, erdwinner, mnd.?, M.: nhd. Landmann; lantwinnære*, lantwinner, lantwinre,  M.: nhd. Landmann, Bauer (M.) (1); tēlære*, teler, teller, mnd.?, M.: nhd. Vater, Erzeuger, Bebauer

agricultura: mnd. ackerwerk,  N.: nhd. Ackerwerk, alle Ländereien die mit dem Pfluge bearbeitet werden, alle zum Ackerbau gehörigen Tätigkeiten, Bauernstelle

agrimonia: mnd. ? bērwort,  F.: nhd. Bärwurz, Natterwurz, Odermennig; ? ēverwort, everwort,  F.: nhd. Eberwurz; ? vörwort*?, vorwort, vȫrwort?,  F.: nhd. Odermennig

-- agrimonia cupatoria: mnd. ackerkrūt, ackerkrūd,  N.: nhd. Ackerkraut, Eichelkraut

-- agrimonia eupatoria: mnd. ? ādermonie,  F.?: nhd. Odermennig; agrimonie,  F.: nhd. Odermennig; ? borwort,  F.: nhd. Bruchwurz, Odermennig, eine Pflanze; ? ēvermenige, ēvermönnie,  F.: nhd. Odermennig; ? odermenige, odermenge,  Sb.: nhd. Odermennig, eine Pflanze; ? ōvermenie,  Sb.: nhd. Odermennig, eine Pflanze

agriopyrum -- agriopyrum repens: mnd. ? quēke, queyke, quecke,  F.: nhd. Quecke, gemeine Quecke

agrorum -- duo frusta agrorum vulgo vērder dicta: mnd. (vērder,  M.: nhd. ein Viertel einer Maßeinheit, der vierte Teil eines Scheffels, der vierte Teil der Himten, Flächenmaß, Maßgefäß)

agrostema -- agrostema gitago: mnd. ? rādele, rādel,  M., F.: nhd. „Rade“ (Name für verschieden Ackergewächse), Hederich, Kornrade, Taumel-Lolch, Tausendgüldenkraut; ? rādeleblōme*, rādelblōme,  F.: nhd. Name für verschiedene Ackergewächse, Kornrade, Klatschmohn; ? rāden* (5), mnd.?, Sb.: nhd. „Rade“ (Name für verschieden Ackergewächse), Hederich, Kornrade; ? rādenblōme,  F.: nhd. Kornrade, Klatschmohn; ? rādenkrūt,  N.: nhd. „Radenkraut“, Kornrade; ? rathēle, ratheile, rathalle,  F.: nhd. „Radheil“ (Name für verschiedene Ackergewächse), Kornrade, kleine Braunelle, kriechender Günsel

agrostemma -- agrostemma gitago: mnd. ? rāde (1), rēde,  M.: nhd. „Rade“ (verschiedene Ackergewächse), Kornrade, Taumel-Lolch, Same (M.) (1) des Taumel-Lolchs, Samen (M.) des Taumel-Lolchs; ? rādehēle, rādeheile, rādeheyle, rādehēl, rādeheil, rādeheill, rādehalle,  F.: nhd. „Radheil“ (Name für verschiedene Ackergewächse), Kornrade, kleine Braunelle, kriechender Günsel

agrostemma (Lychnis) coronaria: mnd. ? violrōseke, vielrōseke,  F.: nhd. Vexiernelke, Kronen-Lichtnelke, Kranz-Lichtnelke

agrum -- proscindere agrum: mnd. brākplōgen,  sw. V.: nhd. brachpflügen

aiuga -- aiuga reptans: mnd. ? rathēle, ratheile, rathalle,  F.: nhd. „Radheil“ (Name für verschiedene Ackergewächse), Kornrade, kleine Braunelle, kriechender Günsel

ajuga -- ajuga reptans: mnd. ? hundestunge,  F.: nhd. Hundszunge, Wundskraut, Name verschiedener Arzneipflanzen; ? hundetunge,  F.: nhd. Hundszunge, Wundskraut, Name verschiedener Arzneipflanzen; ? rādehēle, rādeheile, rādeheyle, rādehēl, rādeheil, rādeheill, rādehalle,  F.: nhd. „Radheil“ (Name für verschiedene Ackergewächse), Kornrade, kleine Braunelle, kriechender Günsel

alabastrum: mnd. salvebüsse,  F.: nhd. Salbenbüchse, Kanone (Bedeutung örtlich beschränkt und scherzhaft); salvenbüsse, salvenbusse,  F.: nhd. Salbenbüchse, Kanone (Bedeutung örtlich beschränkt, scherzhaft); stēnbüsse, steinbüsse, stēnbösse, steinbösse,  F.: nhd. „Steinbüchse“, Geschütz für steinerne oder eiserne Kugeln mit beweglichen Ladekammern, steinernes Fläschchen

alacer: mnd. berȫre,  Adj.: nhd. rührig; berȫrich,  Adj.: nhd. rührig, sich rühren könnend, sich rühren mögend, rüstig

alapa: mnd. ōreslach*, ōrslach, ōrsclagh, ōrslacht, oorslach,  M.: nhd. Ohrfeige, Backenschlag, Schlag an die Ohren; ōreslacht*, ōrslacht,  M.: nhd. Ohrfeige, Backenschlag, Schlag an die Ohren

alauda: mnd. lēwerke, lēwerk, leewark, lēwerike, lēwerik, lērke, lereke, lȫverke,  F., M.: nhd. Lerche

alausa: mnd. ? elft, ēlft, eelft,  Sb.: nhd. Elfte (Fisch der Gattung alosa)

alba: mnd. alve,  F.: nhd. Chorhemd, weißes und engärmeliges Untergewand des amtierenden Priesters aus Leinwand oder Seide

-- beta alba: mnd. bētekōl, bētelkōl,  M.: nhd. Beißkohl, rote Rübe, Mangold

-- bryonia alba: mnd. blionie,  F.: nhd. Zaunrübe?; ? smerwort, smerwurt,  N.: nhd. „Schmerwurz“, weiße Zaunrübe; ? smerwortel*, smerwörtel,  N.: nhd. „Schmerwurzel“, weiße Zaunrübe

-- nymphaea alba: mnd. ? mümmelken, mummelken, mömmelken,  Sb.: nhd. weiße und gelbe Seerose, großblättrige Wasserpflanze

-- nymphea alba: mnd. ? mērkrūt,  N.: nhd. „Meerkraut“, weiße Seerose

-- sinapis alba L.: mnd. ? sennep, sennip, senp, semp, senep, sēnap, sēnep, sānip,  M.: nhd. Senf, Frucht der Senfstaude, senfähnliche Ackerpflanze, Rederei, Gerede

alba, -- sinapis alba, semen crucae: mnd. (sennepsāt, senpsāt,  N.: nhd. Senfsaat, Saat der Senfstaude, Senfsame, Senfsamen)

-- spina alba: mnd. ? hāgedōrn, hāgedorne,  M.: nhd. Hagedorn, Weißdorn, wilder Rosenstrauch, Hagedornbusch, Hagedornzweig, Hagedornhecke, Hagedornholz

-- vitis alba: mnd. ? stikwortel*, stikwörtel,  F.: nhd. Stickwurzel

albam -- blasros qui albam frontem habet: mnd. (blāsenhingest, blāsenhengst,  N.: nhd. Pferd mit weißer Stirn, Pferd mit weißer Blesse)

albea: mnd. ? plötse, ploͤtze, plottze, plösse, ploscze, pletse, pleze, pletse,  F.: nhd. Plötze, ein Speisefisch aus der Familie der Karpfen, Rotauge, Rotfeder

albedo: mnd. withēt* (1), witheit, mnd.?, F.: nhd. „Weißheit“, Weiße, Weißes

albiana: mnd. mēgedeblōme,  F.: nhd. „Mädchenblume“, Kamille, ein Heilkraut

albicilla -- haliaetus albicilla: mnd. gōsār,  M.: nhd. Gänseadler, Seeadler, Hasengeier, Habicht, Geier; gōsārn,  M.: nhd. Gänseadler, Seeadler, Hasengeier, Habicht, Geier; gōsarnt*, gōsārent,  M.: nhd. Gänseadler, Seeadler, Hasengeier, Habicht, Geier

albis -- dictamnus albis: mnd. dikdam, dickdam, dikdamme, diptam,  Sb.: nhd. Diptam, eine Pflanze?

albis -- dominica in albis: mnd. de witte sunnedach: nhd. „der weiße Sonntag“, Invocavit oder Judica oder Quasimodogeniti

albugo: mnd. dat witte van dem eie: nhd. „das Weiße vom Ei“, Eiweiß; eiges wit: nhd. „Eies Weiß“, Eiweiß

album -- album graecum: mnd. hundesdrek*, hundesdreck,  M.: nhd. „Hundsdreck“, Hundsexkremente

album -- album officium: mnd. witambacht*, witammecht, mnd.?, N.: nhd. „Weißamt“, Amt eines Domherrn (zur Beschaffung der vestes lineae bzw. Chorhemden)

album -- album piper: mnd. ? pēper, pepper, pfeffer, pipper, pöpper,  M.: nhd. Pfeffer, Pfefferpflanze, unter Verwendung von Pfeffer zubereitetes Nahrungsmittel, stark gewürzte Brühe, Ragout, Doldenblütler, Bärwurz

album -- folium album: mnd. ? paradīsesblat,  N.: nhd. Blatt des Gewürznelkenbaums

album -- marrubium album: mnd. gōdesvorgēten (2),  N.: nhd. Andorn?, Gottvergess?

album -- viscum album: mnd. ? bērbōmenmispel,  M.: nhd. „Birnbaummistel“, auf Obstbäumen schmarotzende Mistel; ? ēkmispel, ēikmispel,  M.: nhd. Eichenmispel, Eichenmistel; ? marentacken,  Sb.?: nhd. Mistel, Alfranke

albumen: mnd. eierklār*, eyerklār,  N.: nhd. „Eierklar“, Eiweiß

alburnus: mnd. blei, bley, bleig,  Sb.: nhd. Bleihe (ein Fisch)

-- cyprinus alburnus: mnd. meiblecke*, meiblekke*, meyblecke, mayblecke,  M.: nhd. „Maiblecke“, kleiner Weißfisch; ? ukelei, uklei, mnd.?, Sb.: nhd. ein Fisch

albus: mnd. alve,  F.: nhd. Chorhemd, weißes und engärmeliges Untergewand des amtierenden Priesters aus Leinwand oder Seide; witte penninc: nhd. „weißer Pfennig“, Weißpfennig von verschiedenem Wert

-- dictamnus albus: mnd. ? pēperkrūt, pēperkrūt,  N.: nhd. „Pfefferkraut“, Saturei

-- elleborus albus: mnd. nēsewort,  F.: nhd. Nieswurz; ? vīfwort, mnd.?, F.: nhd. weißer Germer

-- hyosciamus albus: mnd. ? bilsenkrūt,  N.: nhd. Bilsenkraut

-- panis albus: mnd. puffe, poffe,  Sb.: nhd. eine Art Brot, eine Brotsorte

alcamia: mnd. ? ērdappel*, ērtappel, ērdeappel*,  M.: nhd. „Erdapfel“, Kartoffel, Bezeichnung verschiedener Pflanzen

alcedo: mnd. īsvōgel, īsvāgel,  M.: nhd. Eisvogel

-- alcedo hispida: mnd. īsernbārt*, īserenbōrt, īsenbōrt, īsenbārt, īserbārt, īserbōrt, īsernbōrt, īshornbārt,  M.: nhd. „Eisenbart“, Eisvogel, Goldammer?

alchemilla -- alchemilla vulgaris: mnd. ? sindouwe, sindouw, sindow, sindow, sindō, sinnouwe, sinnouw, sinnaw, sinōt, synoth,  F.: nhd. Sindau, Taubehalt, Sonnentau

alchemista: mnd. goltmākære*, goltmāker,  M.: nhd. Goldmacher, Alchemist

alchimia: mnd. alchemi*, alchemy,  F.: nhd. Alchimie, Goldmacherkunst

alcyon: mnd. īsvōgel, īsvāgel,  M.: nhd. Eisvogel

alectoria: mnd. māgenstēn, māgenstein,  M.: nhd. Magenstein

alectorius: mnd. kappūnesstēn, kappūnnesstēin,  M.: nhd. Kapaunenstein

aleger: mnd. ? vōgeldrēgære*, vōgeldrēger, vōgeldreger,  M.: nhd. Vogelhändler

alembicus: mnd. bernewāter, barnewāter,  N.: nhd. gebranntes Wasser

alere: mnd. nēren (1),  sw. V.: nhd. nähren, retten, davonbringen, ernähren

ales -- lignum ales: mnd. ? paradīsesholt,  N.: nhd. Paradiesholz, Aloeholz

alfecia: mnd. ? wīnwort, mnd.?, F.: nhd. „Weinwurz“, eine Pflanze?, Weinwürze bzw. Weinsaft?

alga: mnd. dōderkǖle, doderkule, daderkule, duderkǖle, dudelkǖle,  F.: nhd. Rohrkolben, Dutskeule, Dutskolben; ? wātersēm*, watersem, mnd.?, Sb.: nhd. „Wasserseim“? (Angelschnur)

algustrum: mnd. vischærehūs*, vischerhūs,  N.: nhd. Fischerhütte

alia -- alia vice: mnd. andertīt,  Adv.: nhd. auf andere Weise (F.) (2)

alibi -- alibi viarum: mnd. anderwech,  Adv.: nhd. anderswo, sonst; anderwēgen, anderwēgene, anderwech,  Adv.: nhd. anderswo, sonst

alicubi: mnd. ēnerwēgen, ēinerwēgen,  Adv.: nhd. an einem Orte, irgendwo; wēgen* (2), wēgene, wegen, wegene,  Adj.: nhd. an einer Stelle, in einer Weise (F.) (2)

alienatio -- alienatio universitatis: mnd. ālevōre, ālvōre, ālevȫre,  F.: nhd. Ausfuhre, Fuhre die den ganzen Hausrat enthält, Hausrat von Auswanderern

alimentum: mnd. wēidunge*, weidunge, mnd.?, F.: nhd. „Weidung“, Nahrungsmittel, Nahrung

alipiades: mnd. ? singelinde,  PN?: nhd. Siglinde?, ein Pflanzenname?

alipti -- alipti congelis: mnd. ? rȫve, røve, rǖve, rǖbe,  F., M.: nhd. Rübe, Rübenkohl, Steckrübe

aliquando: mnd. ichteswannēr,  Adv.: nhd. irgend einmal

aliquantulum: mnd. ichtesicht,  Pron.: nhd. irgendetwas, etwas

aliquatenus: mnd. īslīkwat,  Adv.: nhd. bis zu einem gewissen Grad, einigermaßen

aliquid: mnd. ichteswē,  Indef.-Pron.: nhd. irgendwer, irgendwas

aliquis: mnd. ēnerleie*, ēnerleye, ēinerleye, ēnerlei, ēinerlei, einerleie, ēnreleye,  Adj.: nhd. einerlei, einförmig, eintönig, bedeutungslos; ēnich (1), einich,  Adj.: nhd. einig, übereingekommen, vereinbart, einzig, alleinig, einsam, verlassen (Adj.), öde; (hande,  Suff.: nhd. eine Art (F.) (1)); ichteswē,  Indef.-Pron.: nhd. irgendwer, irgendwas

alisorium: mnd. snīdemesset*, snīdemest,  N.: nhd. „Schneidemesser“ (N.), Messer (N.), Schustermesser (N.); ? werkmesset*, werkmest, werkmetz, mnd.?, N.: nhd. „Werkmesser“ (N.), Schustermesser (N.)

alkekengi -- physalis alkekengi: mnd. ? bobberelle, boberelle,  F.?: nhd. Judenkirsche

allatrant -- canes ignotis allatrant: mnd. (? rotgeselle, rotgesel,  M.: nhd. Gruppenmitglied, Bandengenosse, Mitverschwörer, Kriegsgefährte, Mitsoldat, Parteigänger, Anhänger einer Sekte)

allec -- allec conditanea: mnd. pēkelhērinc, peckelhērinc, pekelherink, pickelhērinc,  M.: nhd. „Pökelhering“, durch Einlegen in Salzlake haltbar gemachter Hering

allec -- allec muriatica: mnd. pēkelhērinc, peckelhērinc, pekelherink, pickelhērinc,  M.: nhd. „Pökelhering“, durch Einlegen in Salzlake haltbar gemachter Hering

allectiva -- avis allectiva: mnd. rōrvinke (2),  M.: nhd. „Rohrfink“, auf einer Stange befestigter Lockvogel beim Vogelfang

alleloja -- alleloja in apotheca: mnd. kuckukeslōk,  M.: nhd. Kuckuckslauch, Sauerampfer

allicere: mnd. tōlocken, tolocken, mnd.?, sw. V.: nhd. „zulocken“

alligatio: mnd. beschickinge,  F.: nhd. Abordnung, Botensendung, Verhandlung, Besprechung, Anordnung, Verfügung, Zusatz von Metallen (Münzwesen)

allium -- allium ascalonicum: mnd. ? alswort,  F.: nhd. „Alswurz“, Schalottenzwiebel; ? anslōk, aslōk,  Sb.: nhd. Aschlauch, Esslauch, Johannislauch; ? aschlōk,  Sb.: nhd. Aschlauch, Esslauch, Johannislauch; ? astlōk,  Sb.: nhd. „Astlauch“, Aschlauch, Esslauch, Johannislauch

allium -- allium ascalonium: mnd. ? meslōk,  N.: nhd. „Mistlauch“, Schalotte, Eschlauch?

allium -- allium porrum: mnd. lōk, loek, louk, loik,  N.: nhd. Lauch

allium -- allium schoenoprasium: mnd. ? pīpelōk*, pīplōk,  N.: nhd. „Pfeiflauch“, Schnittlauch

allium -- allium schoenoprassum L.: mnd. ? beslōk, mnd.?, Sb.: nhd. Schnittlauch; ? bēstlōk, bestlôk,  M.: nhd. Schnittlauch

allium -- allium schoenoprasum: mnd. ? snēdelōk, snedelōk,  M.: nhd. „Schnittlauch“

allium -- allium specialis: mnd. penninckrūt, pennickrūt, penninkkrut,  N.: nhd. „Pfennigkraut“, Bezeichnung verschiedener Pflanzen, Bezeichnung einer wildwachsenden Lauchart, Pfennig-Felberich, Feldkresse

allium -- allium ursinum: mnd. rāmese,  Sb.: nhd. Bärlauch, Bärenlauch; rēmese,  Sb.: nhd. Bärlauch, Bärenlauch

allium -- allium victorialis: mnd. ? allemanwörtel, allemanwortel,  F.: nhd. Allermannswurz

allium -- allium vineale: mnd. ? hundesbēn, hundesbēin,  N.: nhd. Hundszwiebel

Allium -- Allium ascalonicum: mnd. allōk,  M.: nhd. eine Lauchart, Hohllauch, Zwiebel

Allium -- Allium cepa: mnd. ? allōk,  M.: nhd. eine Lauchart, Hohllauch, Zwiebel

allodium: mnd. ervegōt, ervegūt, erfgōt, erfgut,  N.: nhd. Erbgut, Hinterlassenschaft, Erbanfall, erbeigenes Gut das nur mit Zustimmung der Erben veräußert werden darf, uneingeschränkter erblicher Besitz an Liegenschaften, Grundbesitz der nicht mit Rückkaufsrecht des Vorbesitzers verhaftet ist, Erbpachtgut, Erbzinsgut, unfreies Erbgut, Grundstück, Liegenschaft; vȫrwerk, vorwerk, vȫrwark, vȫrewerk,  N.: nhd. Vorwerk, Nebengut, freies Nebengut, Außengut, Allod, Landgut, abgesonderter Hof eines Gutes zur Viehzucht, herrschaftliches Landgut, klösterliches Landgut, städtisches Landgut, Außenwerk einer Burg oder Festung, Außenbefestigung, Schanze, Fort

allopius: mnd. tēken (1), teiken, token, tīken, tyken,  N.: nhd. Zeichen, Marke, Markierung, Kennzeichnung der persönlichen Verfügungsgewalt, Markierung für ein Maß, Unterteilung auf einer Messlatte, Marke auf Warengebinden zur Kennzeichnung des Inhaltsgewichts, graphisches Zeichen auf Schriftträgern, Schriftzeichen, Absatzmarke, Korrekturzeichen, Satzzeichen, Rechenzeichen, Monogramm, Signet, Siegel, Siegelabdruck in Wachs, nicht an Textzusammenhang gebundenes Signet um Eigentum oder Herkunft oder Zugehörigkeit anzuzeigen, Hausmarke, Warenzeichen, Handwerkermarke, Druckermarke in einem Buch, in Metall geprägtes Emblem, die Qualität kennzeichnende Prägemarke auf Metallerzeugnissen, Mitteilung, Zettel, Signal, Aufforderung, Wink, Beweis, Nachweis, Anzeiger, Indikator, Orientierungsgeber, Anzeichen, offensichtliches Indiz für einen Sachverhalt, Wunderzeichen, übernatürliches Geschehen, Wundertat, Wunderwerk, rational unerklärbare Erscheinung, Vorzeichen, Omen, Ausdruck des Verhaltens, Charaktereigenschaft, symbolische Handlung die Art (F.) (1) oder Qualität des Verhältnisses zwischen Menschen beschreibt, konventionalisierte bedeutungstragende Bewegung der Hand, Geste, Gebärde in der Zeichensprache, körperliches Merkmal, Erscheinungsweise, äußeres Anzeichen der körperlichen Befindlichkeit, Krankheitssymptom, Geschlechtsteil, Mal auf der Haut, Schandmal bei Verbrechern, Malzeichen, Ziel, Zielscheibe, Grenzzeichen, Landmarke entlang eines Grenzverlaufs, Denkmal, Bauwerk mit mitteilender oder symbolischer Bedeutung, Siegeszeichen, Wappen, Fahne, heraldisches Zeichen, Hoheitszeichen, kupferne oder bleierne Gebührenmarke die zur Bestätigung eines entrichteten Betrags von der Obrigkeit ausgegeben wird, Steuermarke, Zollmarke, Bettlermarke, an Tuchen angebrachte Bleimarke zur Qualitätskennzeichnung und Ausfuhrberechtigung, Berechtigungsschein, Zollzettel, Leihschein, Botenzeichen als Symbol obrigkeitlicher Gewalt und Aufforderung, bei der rechtsverbindlichen Ladung zur Zunftversammlung übergebenes Ladungszeichen, Feldzeichen, Gruppenabzeichen, Kennung Auserwählter oder Stigmatisierter, Pilgerzeichen, Schild zur Kennzeichnung von Waren bestimmter Herkunft und der Verkaufsberechtigung, sakrales Zierstück mit emblematischer Bedeutung, Kredokreuz (Bedeutung örtlich beschränkt), Kreuznachbildung als Symbol der christlichen Kirche, Sternbild, einem Sternbild zugeordnetes Tierkreiszeichen

allota: mnd. quappe,  F.: nhd. „Quappe“ (ein Süßwasserfisch), Aalquappe, Aalraupe; quappeāl*, quapāl, mnd.?, F.: nhd. „Quappe“ (ein Süßwasserfisch), Aalquappe, Aalraupe

alluvies: mnd. (slamich*, slammich,  Adj.: nhd. schlammig)

alluvio: mnd. aneschüdde*, anschüdde,  Sb.: nhd. „Anschüttung“, Schwemmland; anesettinge*, ansettinge,  F.: nhd. „Ansetzung“, Anordnung, Einrichtung, Satzung, Schwemmland

Almania: mnd. Dǖdischlant*, Dǖtschlant,  N.: nhd. Deutschland

almicium: mnd. sunnedāgeskōrkappe*, sondāgeskōrkappe,  F.: nhd. „Sonntagschorkappe“, sonntäglicher Chorhut

almuciator: mnd. bevenmākære*, bevenmaker, beffenmāker,  M.: nhd. „Beffenmacher“, Chorhut und Chorrock der Prälaten Machender

almucium: mnd. beve, beffe,  F.: nhd. „Beffe“, Beffchen (weißer Kragen), Chorhut der Prälaten, Chorrock der Prälaten; kōrhōt, chorhōt,  M.?: nhd. „Chorhut“, Kopfbekleidungsstück eines katholischen Geistlichen?; kōrkappe, koerkappe, chorkappe, kōrekappe,  F.: nhd. Chorkappe, Chorhut, Chormantel?, geschmückter Priestermantel für besondere Gelegenheiten?, Prozessionsmantel?; kōrkōgele, kōrkōgel,  M.: nhd. Chorhut, Kopfbedeckung katholischer Geistlicher (Pl.)

almus: mnd. hillich? (1), hilig, hilch, hīlich,  Adj.: nhd. heilig, geheiligt, erhaben, geweiht, gottgeweiht, gottergeben, vollendet fromm, zum Heiligen erhoben, geistlich, kirchlich, in kirchlichem Eigentum befindlich, feurig, glühend, entzündet

almutium: mnd. hülle, hulle,  F.: nhd. Hülle, Kopfbedeckung, Kopfüberwurf, Kopftuch, Haube, Mütze, größeres Stück das noch über einer enganliegenden Kappe getragen werden kann, Kopfbekleidung des Priesters bei der Messe, Schulterbekleidung des Priesters bei der Messe; malmüsse, malmutze, malmuse,  M.: nhd. Chormütze, Chorkappe, Chorhut

alnus: mnd. elne (1),  F.: nhd. Erle; elsenbōm,  M.: nhd. „Elsenbaum“, Erlenbaum, Erle, Eller?, Faulbaum

-- alnus nigra: mnd. vūlbōm,  M.: nhd. Faulbaum

aloe -- aloe caballina officinalis: mnd. ? ā̆loē, alloe, alloie, alee, alowē, alwede, alewede, allewe,  N.: nhd. Aloe (Pflanzenart), verschiedene Holzarten

aloe -- aloe hepatica: mnd. ? ā̆loē, alloe, alloie, alee, alowē, alwede, alewede, allewe,  N.: nhd. Aloe (Pflanzenart), verschiedene Holzarten

aloe -- aloe succotrina: mnd. ? ā̆loē, alloe, alloie, alee, alowē, alwede, alewede, allewe,  N.: nhd. Aloe (Pflanzenart), verschiedene Holzarten

aloes -- lignum paradisi amarum xilo aloes: mnd. ? paradīsesholt,  N.: nhd. Paradiesholz, Aloeholz

alogus: mnd. tēken (1), teiken, token, tīken, tyken,  N.: nhd. Zeichen, Marke, Markierung, Kennzeichnung der persönlichen Verfügungsgewalt, Markierung für ein Maß, Unterteilung auf einer Messlatte, Marke auf Warengebinden zur Kennzeichnung des Inhaltsgewichts, graphisches Zeichen auf Schriftträgern, Schriftzeichen, Absatzmarke, Korrekturzeichen, Satzzeichen, Rechenzeichen, Monogramm, Signet, Siegel, Siegelabdruck in Wachs, nicht an Textzusammenhang gebundenes Signet um Eigentum oder Herkunft oder Zugehörigkeit anzuzeigen, Hausmarke, Warenzeichen, Handwerkermarke, Druckermarke in einem Buch, in Metall geprägtes Emblem, die Qualität kennzeichnende Prägemarke auf Metallerzeugnissen, Mitteilung, Zettel, Signal, Aufforderung, Wink, Beweis, Nachweis, Anzeiger, Indikator, Orientierungsgeber, Anzeichen, offensichtliches Indiz für einen Sachverhalt, Wunderzeichen, übernatürliches Geschehen, Wundertat, Wunderwerk, rational unerklärbare Erscheinung, Vorzeichen, Omen, Ausdruck des Verhaltens, Charaktereigenschaft, symbolische Handlung die Art (F.) (1) oder Qualität des Verhältnisses zwischen Menschen beschreibt, konventionalisierte bedeutungstragende Bewegung der Hand, Geste, Gebärde in der Zeichensprache, körperliches Merkmal, Erscheinungsweise, äußeres Anzeichen der körperlichen Befindlichkeit, Krankheitssymptom, Geschlechtsteil, Mal auf der Haut, Schandmal bei Verbrechern, Malzeichen, Ziel, Zielscheibe, Grenzzeichen, Landmarke entlang eines Grenzverlaufs, Denkmal, Bauwerk mit mitteilender oder symbolischer Bedeutung, Siegeszeichen, Wappen, Fahne, heraldisches Zeichen, Hoheitszeichen, kupferne oder bleierne Gebührenmarke die zur Bestätigung eines entrichteten Betrags von der Obrigkeit ausgegeben wird, Steuermarke, Zollmarke, Bettlermarke, an Tuchen angebrachte Bleimarke zur Qualitätskennzeichnung und Ausfuhrberechtigung, Berechtigungsschein, Zollzettel, Leihschein, Botenzeichen als Symbol obrigkeitlicher Gewalt und Aufforderung, bei der rechtsverbindlichen Ladung zur Zunftversammlung übergebenes Ladungszeichen, Feldzeichen, Gruppenabzeichen, Kennung Auserwählter oder Stigmatisierter, Pilgerzeichen, Schild zur Kennzeichnung von Waren bestimmter Herkunft und der Verkaufsberechtigung, sakrales Zierstück mit emblematischer Bedeutung, Kredokreuz (Bedeutung örtlich beschränkt), Kreuznachbildung als Symbol der christlichen Kirche, Sternbild, einem Sternbild zugeordnetes Tierkreiszeichen

alopecurus -- alopecurus pratensis: mnd. ? vosstērt,  M.: nhd. „Fuchssterz“, Fuchsschwanz, Fuchsschwanz (eine Grasart)

alopex: mnd. vosse, mnd.?, M.: nhd. Fuchs

alosa: mnd. ? elft, ēlft, eelft,  Sb.: nhd. Elfte (Fisch der Gattung alosa)

-- clupea alosa: mnd. allōse, alōse,  Sb.: nhd. Maifisch; ? jēsen,  Sb.: nhd. Gangfisch

-- culpea alosa: mnd. ? baieken*?, bajeken,  M.: nhd. Maifisch?

alphabetaria -- tabella alphabetaria: mnd. fibeltāfel,  F.: nhd. „Fibeltafel“, Buchstabiertafel

alpinus -- mus alpinus: mnd. murmeldērte,  Sb.: nhd. „Murmelgetier“, Murmeltier

alsine: mnd. ? hōneswerve, hōnswerve,  F.: nhd. Hühnerschwarm (eine Pflanze); ? hōneswervel*, hōneswervele, hōnswervele,  M.: nhd. Hühnerschwarm (eine Pflanze); ? hōneswort, hōnswort,  F.: nhd. Hühnerschwarm (eine Pflanze)

alsinē: mnd. mūrewāter*, mūrwāter*, mnd.?, N.: nhd. Saft der Pflanze mūr (= mūlbēre?)

alta -- ex alta voce: mnd. ōrelūdes*, ōrlūdes,  Adv.: nhd. mit lauter Stimme sprechend, öffentlich

altera -- altera vel secunda vice: mnd. andermāl,  Adv.: nhd. „andermals“, zum zweiten Mal, wiederum; andermāles*, andermāls,  Adv.: nhd. „andermals“, zum zweiten Mal, wiederum

alterare: mnd. anderen (1),  sw. V.: nhd. anders machen, ändern

altercari: mnd. kēvelen, kevelen,  sw. V.: nhd. laut schwatzen, in Wortwechsel sein (V.); krēten (1), kreiten,  sw. V.: nhd. streiten, zanken, kämpfen, Streitgespräch führen, im Rechtsstreit liegen, prozessieren

altercatio: mnd. scheldinge,  F.: nhd. Schelten (N.), Schmähung, Schimpfen, Zankerei, Wortstreit, Berufung, Appellation

altercator: mnd. kibbelære*, kibbeler,  M.: nhd. geschwätziger Mensch, Streitsüchtiger; snappære*, snapper,  M.: nhd. Schwätzer

alternare: mnd. rēgen (3), reigen,  sw. V.: nhd. reihen, regelmäßig anordnen, aufreihen; (vöranderich*, voranderich, voranderch,  Adj.: nhd. verändert, anders seiend, ausgewechselt)

alternitas: mnd. vöranderichhēt*, voranderichhet*, vorandericheit, voranderichet, vorandericheit, vorandercheit,  F.: nhd. Änderung, Veränderung, Abänderung

althaea: mnd. dērenwortel, dērenwörtel, dērnewortel,  F.: nhd. Altheewurzel, Eibisch; dērwort,  F.: nhd. Altheewurzel, Eibisch; dērwortel, dērtwortel,  F.: nhd. Altheewurzel, Eibisch; ? ērdpoppele*, erdpopele, ērtpoppelen, ērtpopelen,  N.: nhd. Malve?, Käspappel?

-- althaea officinalis: mnd. ? dīaltē,  Sb.: nhd. Eibisch, Althee, eine Pflanze; ? hōmes,  Sb.: nhd. Malve, Hibiscus; ? rȫmische rōse: nhd. „römische Rose“, eine Malvenart, Eibisch, Stockrose; ? stokwort,  F.: nhd. „Stockwurz“, Eibisch

-- althaea rosea: mnd. ? rȫmische rōse: nhd. „römische Rose“, eine Malvenart, Eibisch, Stockrose

althamus: mnd. grum (2), grom, grōm,  N.: nhd. Überbleibsel, Abfall, Fischeingeweide, Abfall beim Zurechtmachen der Heringe

althea -- althea officinalis: mnd. ? poppel,  N.: nhd. eine Malvenart, wilde Malve, Rosspappel, Käsepappel, Eibisch; ? poppele (1), popele, pöppele, poͤppele, popile, popule, poppelde, pople, poppe, papla, pappele, pippele, pippile, pippole, pippelde, püppele,  F.: nhd. eine Malvenart, wilde Malve, Rosspappel, Käsepappel, Eibisch

altissimus: mnd. ȫvereste*, ȫverst, oͤuerst, ōverst, āverst,  Adj. (Superl.): nhd. oberste, höchste, äußerste, am äußersten Rand gelegen, an erster Stelle befindlich, mächtigste

altricari: mnd. kebbelen*, kebbeln,  sw. V.: nhd. keiffen, schelten, zanken

alturio: mnd. hānenstēn, hānenstein,  M.: nhd. „Hahnenstein“, Magenstein des Huhns

aluminata -- aqua aluminata: mnd. allūnwāter,  N.: nhd. „Alaunwasser“, alaunhaltiges Wasser (natürlich oder künstlich)

aluta: mnd. erch (1), erech, erich, errich,  N.: nhd. „Erch“, weiß gegerbtes Leder, weißgares Leder

alutarius: mnd. kordewānmākære*, kordemaker, mnd.?, M.: nhd. Korduanmacher; lēmære*,  M.: nhd. Lehmarbeiter, Handwerker der das Verstreichen mit Lehm besorgt

alutatum -- corium alutatum: mnd. ? gelōt (1), mnd.?, Sb.?: nhd. Korduan, Erch

alveare: mnd. bēnstok, bênstok,  M.: nhd. „Bienenstock“, Bienenkorb

alveolus: mnd. ȫsevat, hosevat,  N.: nhd. Gefäß zum Ausschöpfen, hölzernes Schöpfgefäß, tief ausgehöhlte Schaufel zum Wasserschöpfen, Gießschaufel

alveus: mnd. elve,  Sb.: nhd. Flussbett; mēle (1), meile,  sw. F.: nhd. Trog, längliches Gefäß, Mulde, Maß für Butter

alvo: mnd. dōderkǖle, doderkule, daderkule, duderkǖle, dudelkǖle,  F.: nhd. Rohrkolben, Dutskeule, Dutskolben

amabilis: mnd. lēftālich, leeftālich, leiftālich, līftālich, lēftallich, lēftaldich, lēftānich,  Adj.: nhd. liebenswürdig, angenehm, angenehm in der Rede, angenehm im Auftreten, leutselig, beliebt, angesehen, freundlich

amalrita: mnd. ? nēgelkenblōme*,  F.?: nhd. „Nelkenblume“?, eine Pflanze

amandi -- ars amandi: mnd. ? laurentwīch,  M.: nhd. Lorbeerzweig

amanuensis -- amanuensis curiae: mnd. richteschrīvære*, richteschrīver,  M.: nhd. Gerichtschreiber, Protokollführer vor Gericht (N.) (1), amtlich bestellter Schreiber der Prozessprotokolle führt und Gerichtsurkunden ausstellt

amara: mnd. ? pōmerancie, pōmerantie, pōmerance, pōmerans, pōmerantz,  F.: nhd. Pomeranze, eine Zitrusfrucht, Bitterorange; pōmeranciensap*, pōmeranciensaft, pōmerancensaft, pomerantzensaft,  M.: nhd. „Pomeranzensaft“

-- cardamine amara L.: mnd. ? stēnkersenwortel*, steinkersenwortel*,  F.: nhd. Wurzel des bitteren Schaumkrauts

amaracus: mnd. meierān*, meyerān, majorān,  M.: nhd. Majoran

amaranthus: mnd. ? vossāgel, vossesagel,  M.: nhd. Fuchsschwanz

amarantus -- amarantus blitum: mnd. ? stǖr (3), stur,  F.: nhd. Unkraut, eine Gemüsepflanze; ? stǖre (3), sture,  F.: nhd. Unkraut, eine Gemüsepflanze

amarantus -- amarantus tricolor: mnd. ? papegōienkrūt,  N.: nhd. eine Zierpflanze

amarantus -- amarantus viridis: mnd. ? rōtkōl,  M.: nhd. „Rotkohl“?, ein Pflanzenname, liegender Fuchsschwanz?

amarellus: mnd. rītmēse, mnd.?, F.: nhd. Reitmeise

amarillus: mnd. ? smērle,  M.: nhd. „Schmerle“, Gründling, Goldammer

amarum -- lignum paradisi amarum xilo aloes: mnd. ? paradīsesholt,  N.: nhd. Paradiesholz, Aloeholz

amarusca: mnd. ? holtappel,  M.: nhd. Holzapfel; hundeblōme,  F.: nhd. Hundeblume, Stinkkamille; ? hundesribbe,  N., M.: nhd. „Hundsrippe“, Spitzwegerich

-- affodillus golda amarusca: mnd. ? affrodille,  Sb.: nhd. „Affodill“, ästiger oder gelber Affodill, Goldwurz

amasia: mnd. pēke (2), peke, peyke, pecke,  F.: nhd. Geliebte, Hure, ein Schimpfwort für Frauen

amasiare: mnd. kȫrenōten*, kornuten, mnd.?, sw. V.: nhd. sich wie ein kȫrenōte benehmen, buhlerisch sein (V.)

amasius: mnd. kȫrenōte*, kȫrnōte, kōrnōte, karnōte, kōrnute, karnute, karnut,  M.: nhd. Wähler, Wahlmann, Mitglied einer Kommission die den Stadtrat oder den Bürgermeister oder die Stadtrichter zu wählen hat, gewählter Beisitzer des Gerichts (N.) (1), Schöffe, des Gerichtszeugnisses fähiger Teilnehmer am Gericht (N.) (1), Genosse?, Freund?, Kumpan?, Zechgenosse?, Spielgenosse?

amatorium -- poculum amatorium: mnd. bōlendrank,  M.: nhd. Liebestrank

amazone: mnd. krētærische*, krēterische*, kreiterische*,  F.: nhd. Zänkerin, Streitlustige, Amazone

ambedere: mnd. ümmegnāgen*, ummegnagen, mnd.?, V.: nhd. abnagen, abbeißen, um und um anessen, völlig aufzehren

ambitio: mnd. hōchvārdīe*, hōvārdīe, hovardie,  F.: nhd. Hoffart, Hochmut, Überhebung, Überheblichkeit, Aufgeblasenheit, Ehrsucht, Ruhmsucht, Prunksucht, übermäßige Pracht; hōchvērdīe*, hōvērdīe, hoverdie,  F.: nhd. Hoffart, Hochmut, Überhebung, Überheblichkeit, Aufgeblasenheit, Ehrsucht, Ruhmsucht, Prunksucht, übermäßige Pracht

ambo: mnd. ? prēdigestōl*, prēdikstōl, predickstōl, preedikstōl, prediektōl, predigstōl, prēdigestūl, prēdistōl, prēdestōl, prēdechstōl, prēdekestōl, prēdegestōl, preddigestōl, preddikstōl, preddigstōl, preddickstōl, preddigkstōl,  M.: nhd. „Predigtstuhl“, Kanzel, erhöht aufgestelltes und gegebenenfalls durch weitere Umbauungen hervorgehobenes Pult in der Kirche von dem die Predigt gehalten wird, Tätigkeit des Predigers, Pfarramt, Prediger, zusammenlegbarer Sitz, Klappstuhl, Faltstuhl

ambra: mnd. walvischsmolt*, walvischsmalt, mnd.?, N.: nhd. „Walfischschmalz“, Walrat

ambrosia: mnd. ? hintlōf, hintlof,  N.: nhd. Sonnenwirbel, Wegwart, Ringelblume; ? hintlōk, hintlock,  Sb.: nhd. Sonnenwirbel, Wegwart, Ringelblume; ? hintlōpe, hintlope,  N.: nhd. Sonnenwirbel, Wegwart, Ringelblume

ambrosiana: mnd. ? holewort, hollewort,  F.: nhd. lange Hohlwurz, Goldwurz; ? holwort, halwort, holtwort,  F.: nhd. lange Hohlwurz, Goldwurz; ? holwortel, holwortele,  F.: nhd. lange Hohlwurz, Goldwurz; ? lēverblōme, lēvereblōme,  F.: nhd. Leberblume, Leberblümchen, Leberkraut

ambubagia: mnd. stōvenmāget, stovenmaged,  F.: nhd. „Stubenmagd“, Aufwärterin im Badehaus, Baderin

ambulaia: mnd. ? stōvevrouwe, stōfvrouwe, stoeffvrouwe,  F.: nhd. Baderin

ambulator: mnd. teldære*, telder, teller,  M.: nhd. Zelter, Passgänger, den Passgang beherrschendes Pferd

ambuxum: mnd. sēderrōde*, sēderrūte, sēdererūte, zedereruthe,  F.?: nhd. „Zedernrute“?

amellus -- aster amellus: mnd. ? poggenkrūt*, poggenkrǖt,  N.: nhd. Bergaster

amentare: mnd. āmechtigen,  sw. V.: nhd. der Sinne nicht mächtig sein (V.)

amentum: mnd. pēsel (1),  M.: nhd. Sehne (Bedeutung örtlich beschränkt), Bogensehne, Peitsche?, Penis (Bedeutung örtlich beschränkt); slenger, slengere,  F.: nhd. Schleuder, Wurfmaschine, Blide; slenker, slenkere,  F.: nhd. Schleuder, Wurfmaschine, Bein

amerula: mnd. ? sīseken, ziseken, tzyseken, tiseken,  N.: nhd. kleiner Zeisig

ames: mnd. vōgelrōde, vogelrode,  F.: nhd. „Vogelrute“, Querholz, Stellgabel; vōgelstange,  F.: nhd. Querholz, Stellgabel, Stange auf der die Vogelscheibe aufgerichtet ist

amia: mnd. witinc*, witink, witik, witeke, wittke, mnd.?, Sb.: nhd. Weißfisch

amici -- communes partis utriusque amici: mnd. (mande (3),  Sb.: nhd. Gemeinschaft, Genossenschaft, Gemeingut)

amicissimus: mnd. ȫvervrünt, ōvervrünt, overvrunt,  M.: nhd. „Überfreund“, enger Freund, Busenfreund, sehr guter Freund, sehr naher vertrauter Freund

amidum: mnd. ? nȫtemelk, mnd.?, F.: nhd. Nussmilch; nutmelk*, notmelk, mnd.?, F.: nhd. Nussmilch

amita: mnd. vādersüster, vadersuster,  F.: nhd. Vaterschwester; wase, mnd.?, F.: nhd. Base (F.) (1), Vaterschwester, Schwester des Vaters, Schwester der Mutter (selten); wēseke, wesche, mnd.?, F.: nhd. „Bäschen“, Base (F.) (1), Vaterschwester, Schwester des Vaters, Schwester der Mutter (selten)

am[m]eos -- am[m]eos cortex nuclei: mnd. volrian,  ?: nhd. ?

ammodytes -- ammodytes tobianus: mnd. ? tobias, mnd.?, Sb.: nhd. Tobiasfisch, ein Fisch

amomum: mnd. ? rōse, rǒse, royze, roise, rūse,  sw. F.: nhd. Rose, Rosenstrauch, Rosenblüte, Kompassrose (Bedeutung örtlich beschränkt und jünger), Rosette, rundes Kettenglied, Erbrochenes, ein Name anderer Blütenpflanzen, Blüte die einer Rose ähnlich sieht, mit Rötung und Schwellung und Fieber verbundene Hautentzündung (Bedeutung örtlich beschränkt), Zipfel der vor dem Schwarzfärben am Tuche aufgebunden wird zum Beweis dass es geblaut ist, Windrose

-- amomum malegueta: mnd. ? paradīseskōrn, paradīseskōren,  N.: nhd. Paradieskorn, Malaguetapfeffer, afrikanischer Pfeffer, Samen (M.) des Malaguetapfeffers, Same (M.) (1) des Malaguetapfeffers; ? paradīskōrn, pardēskōrn, paradieskōrn, pardīskōrn, pardǖskōrn, parīskōrn, perdīskōrn, paradīskoern,  N.: nhd. Paradieskorn, Malaguetapfeffer, afrikanischer Pfeffer, Samen (M.) des Malaguetapfeffers, Same (M.) (1) des Malaguetapfeffers

-- amomum zedoria L.: mnd. ? sēdewer (1), cedewer, zedewer, zedwer, tzedwer, sēdefer, sēdfer, cedever, sedever, sedeuer, sedver, seddewer, zeddewer, sēdewar, czedewar, cedewar, sēduar, ceduar, czeduar, zeduar, sēduer, zeduer, czeduer, sēduwer, sedduer, zedduer,  Sb.: nhd. Zittwerwurzel, Zittwersame, Zittwersamen

amoracia -- amoracia rusticana: mnd. ? merrēdik, merreddik, mirrēdik, marrēdik, marrich, merdek,  M.: nhd. Meerrettich

amorosus: mnd. innich (1),  Adj.: nhd. innig, fromm, gläubig, gottesfürchtig, stärker empfindsam, gottliebend, andächtig, auf Gott gerichtet, im Innersten gesammelt, ergeben (Adj.), treu, innig liebend, inbrünstig, herzlich, gottgeweiht

amovere: mnd. entstēken, enstēken,  V.: nhd. entzünden, bewegen, antreiben, wegstecken, bei Seite tun

amphitapedia: mnd. ? vōtdōk,  N.: nhd. „Fußtuch“?, niedriger und leichter Schuh?

amphitheatrum: mnd. spēlehūs,  N.: nhd. Spielhaus, Tanzhaus, Bau für athletische Spiele, Zirkus, Anlage für öffentliche Schaustellungen, Anlage für öffentliche Veranstaltungen, Gemeindehaus, Haus für Sitzungen des Rates und für Gerichtsverhandlungen, Stadthaus; spēlhūs, speelhūs, spȫlehūs,  N.: nhd. Spielhaus, Tanzhaus, Bau für athletische Spiele, Zirkus, Anlage für öffentliche Schaustellungen, Anlage für öffentliche Veranstaltungen, Gemeindehaus, Haus für Sitzungen des Rates und für Gerichtsverhandlungen, Stadthaus; spilhūs,  N.: nhd. Spielhaus, Tanzhaus, Bau für athletische Spiele, Zirkus, Anlage für öffentliche Schaustellungen, Anlage für öffentliche Veranstaltungen, Gemeindehaus, Haus für Sitzungen des Rates und für Gerichtsverhandlungen, Stadthaus

amplecti: mnd. helsen (1),  sw. V.: nhd. umhalsen, liebend umfassen, umarmen

amplexus: mnd. ümmegrēpe*, ummegrepe, ummegreppe, mnd.?, M.: nhd. Umschlingen, Umfassen, Umarmung

ampliare: mnd. rǖmen (1), rūmen, rǔmen,  sw. V.: nhd. räumen, weichen (V.) (1), Platz machen, weggehen, abziehen, ausweichen, verlassen (V.), einräumen, überlassen (V.), wegräumen, aufräumen, säubern, leeren, Hindernisse entfernen, entfernen, erweitern, vorbeifahren, umfahren (V.), sich fortbewegen, aufgeben, abtreten

-- racemos ampliare: mnd. ranken,  sw. V.: nhd. „ranken“, krängen (Schiffe), mit langen sich windenden Trieben wachsen (V.) (1)

amplitudo: mnd. brēdichhēt*, brēdichēt, brēdicheit, breidichēt, breidicheit, bredechet,  F.: nhd. Breite, Größe, Weite

ampulla: mnd. apolle, appolle, apulle,  F.: nhd. Kanne (vornehmlich im gottesdienstlichen Gebrauch)

-- ampulla atramentaria: mnd. blakglās*, blakglas,  N.: nhd. Tintenglas?

amurca: mnd. ȫlieberme, olyberme,  Sb.: nhd. Ölhefe; ȫliedrōs,  Sb.: nhd. Ölhefe

amussis: mnd. richtesnōr, richtesnoͤr, richtesnoir, richteschnōr, richtsnōr, richtschnōr,  M.: nhd. Richtschnur (der Bauleute), gespannte Schnur (F.) (1) zum Anzeigen einer geraden Linie, Regel nach der man sein Verhalten richtet, Norm

amygdalus: mnd. mandelbōm,  M.: nhd. Mandelbaum; mandelenbōm,  M.: nhd. Mandelbaum

-- amygdalus communis: mnd. ? mandel (1), mandele*,  F.: nhd. Mandel (F.) (1), Fruchtkern des Mandelbaums

an: mnd. of (1), oft, ocht, ofte, ochte, öfte, øfte, ōve, ofe,  Konj.: nhd. wenn, unter der Bedingung dass, falls, für den Fall dass, ob, als ob, als wenn, oder

anabodolium: mnd. kēdel, kedele, keddel,  M.: nhd. Kittel, übergeworfenes Oberkleid aus Leinen (N.) oder aus anderen kostbaren Stoffen, übergeworfener Schleier

anacardium: mnd. ? elefantenlūs, elpenlūs, elfenlūs, elphenlūs,  F.: nhd. „Elefantenlaus“, Frucht von Anacardium; ? elefanteslūs,  F.: nhd. „Elefantenlaus“, Frucht von Anacardium

anacardus: mnd. ? kamēleslūs*, kamēlslūs,  F.: nhd. Kamellaus

anagalis -- anagalis arvensis: mnd. ? gāhēle, gāheile, gaheil,  F.: nhd. „Gachheil“, Schafgarbe, Kraut

anagalla: mnd. ? bēnwelle, beinwelle, bênwelle,  F.?: nhd. „Beinwell“, Schwarzwurz (eine Heilpflanze)

anagallis: mnd. ? lōdwort, lodwort, mnd.?, N.: nhd. Lodenwurz?; lōtwort,  N.: nhd. Lodenwurz; mūrewāter*, mūrwāter*, mnd.?, N.: nhd. Saft der Pflanze mūr (= mūlbēre?)

-- anagallis arvensis: mnd. ? rōtmīre,  F.: nhd. Ackergauchheil

Anagallis -- Anagallis arvensis: mnd. ? āhēle, āhēile, aheile,  F.?: nhd. Gauchheil (Pflanze), Hühnerschwarm (Pflanze)

anagramma: mnd. ? letter (1),  F.: nhd. Letter, Buchstabe, Schriftzeichen

analogium: mnd. lector, lecter,  N.: nhd. Lesepult, Chorempore (Bedeutung jünger); prēdigestōl*, prēdikstōl, predickstōl, preedikstōl, prediektōl, predigstōl, prēdigestūl, prēdistōl, prēdestōl, prēdechstōl, prēdekestōl, prēdegestōl, preddigestōl, preddikstōl, preddigstōl, preddickstōl, preddigkstōl,  M.: nhd. „Predigtstuhl“, Kanzel, erhöht aufgestelltes und gegebenenfalls durch weitere Umbauungen hervorgehobenes Pult in der Kirche von dem die Predigt gehalten wird, Tätigkeit des Predigers, Pfarramt, Prediger, zusammenlegbarer Sitz, Klappstuhl, Faltstuhl; pulmet, pulmēt, pulmeht, pulmete, pulmpt, pulmt, pulpet, pulpt, pulpite, pult, polmet, polmt, polpet,  N.: nhd. Pult, Möbelstück auf dem Bücher abgelegt werden, Stehpult, Lesetisch

analysis: mnd. ūtlȫsinge*, ūtlosinge, mnd.?, F.: nhd. „Auslösung“, Erlösung, Bezahlung der Wirtshausrechnung

anas -- anas bernicla: mnd. bōmgōs, bōmgans,  F.: nhd. Baumgans

anas -- anas cicur: mnd. hūsānt,  F.: nhd. Hausente

anas -- anas querquedula: mnd. krikānt, krikānte, krickānt,  F.: nhd. kleine Ente, Kriekente, Krickente

anas -- anas tadorna: mnd. ? berchānt, berchânt,  F.: nhd. Bergente, Brandente, grönländische Ente, wilde Ente

anastatica -- anastatica hierochuntica: mnd. rose von Jericho: nhd. „Rose von Jericho“, Wüstenrose

anatheca: mnd. ? reinevān, reinevāne, reinenvāne, reinvān, reinvāne, reinvār, reynevān, reynevāne, reynenvāne, reynvān, reynvāne, reynvār, rēnevane,  M., F.: nhd. Rainfarn, Wurmkraut, Sumpfgarbe, weißer Rainfarn

anathema: mnd. (spōlnisse, spolnisse,  F.?: nhd. Weihgeschenk?)

anceps: mnd. vȫrhaldich,  Adj.: nhd. zweischneidig; wandelsam, mnd.?, Adj.: nhd. veränderlich, schwankend

anchorae -- anchorae dens vel uncus: mnd. flū,  Sb.: nhd. ein Schiffsgerät?, Haken (M.) am Anker?

anchorarius -- funis anchorarius: mnd. rābendinge, rhaebendinghe,  F.: nhd. „Rahbindung“, Tau (N.) zur Sicherung des Bugankers

anchusa: mnd. ? hundestunge,  F.: nhd. Hundszunge, Wundskraut, Name verschiedener Arzneipflanzen; ? hundetunge,  F.: nhd. Hundszunge, Wundskraut, Name verschiedener Arzneipflanzen; ? nachtwort,  F.?: nhd. „Nachtwurz“, eine Pflanze

-- anchusa officinalis: mnd. ? nachtwort,  F.?: nhd. „Nachtwurz“, eine Pflanze

ancile: mnd. stormetārtze*, mnd.?, F.: nhd. Sturmschild; stormtārtze, stormācie, stormārtze, stormtērse, stormtarcze, stormtārcie, stormācie,  F.: nhd. Sturmschild

ancilla: mnd. māget, mait, meit*, meyt,  F.: nhd. Magd, junges Mädchen, unverheiratete Frau, Jungfrau, jungfräuliches Mädchen, Nonne, Dienstmagd, Dienerin, Unfreie, Leibeigene

andare: mnd. ? pütten (1), putten,  sw. V.: nhd. Wasser schöpfen, ausschöpfen (Bedeutung örtlich beschränkt), nach Wasser graben

andela: mnd. brantrēde, brantreide, brantrōde,  F.: nhd. Brandbock, Feuerbock, eiserner Bock zum Auflegen der Holzscheite auf den Herd

andena: mnd. rekīsern*, rekiser, mnd.?, N.: nhd. eisernes Herdgerät

androna: mnd. winkel,  M.: nhd. Winkel, Ecke, Raum, geheimer Raum, Versteck, Gang (M.) zwischen Häusern?

andropogon -- andropogon nardus: mnd. ? spīkenārdie, spīkenārdi, spīkenārt, spīkenārdes, spīnkenārd, spīkernārdus, spīkenaārdes, spicenārdie, spicenārde,  M.: nhd. Narde

anemone: mnd. ? rōtmān,  M.: nhd. roter Mohn, Klatschmohn

-- anemone hepatica: mnd. ? lēverblōme, lēvereblōme,  F.: nhd. Leberblume, Leberblümchen, Leberkraut

-- anemone nemorosa: mnd. ? ōsteke,  Sb.: nhd. ein Pflanzenname, eine Heilpflanze, Buschwindröschen?, Meisterwurz?

anetarius: mnd. ēnderik, enderik,  M.: nhd. Enterich; erpel,  M.: nhd. Enterich, Erpel; warte (1), mnd.?, M.: nhd. Enterich, Erpel; ? wedik, wedich, mnd.?, Sb.: nhd. Enterich

anetheum -- anetheum feniculum: mnd. ? vennikol, vennekol, vennekel, venkol, venkel, fennikôl, venekol, vennickel,  M.: nhd. Fenchel, vielgebrauchtes Arzneikraut

anethum: mnd. del, dell,  M.: nhd. Dill

-- anethum graveolens: mnd. ? dille (1),  M.: nhd. Dill

angaria: mnd. unplicht, mnd.?, F.: nhd. Pflichtverletzung, Verletzung der Zucht, Unsittlichkeit, Unzucht, Ehebruch, wilde Ehe, etwas wofür keine rechtliche Pflicht besteht, außerordentliche Abgabe, Spanndienst, Frondienst

angariare: mnd. unplichtigen*, unplichtegen, mnd.?, sw. V.?: nhd. Frondienst auferlegen

angarium: mnd. nōtstal, noetstal, nostal,  M.: nhd. enges oder einengendes Gebäude oder Gestell, enges Gestell im Pferdestall für die Arbeit des Schmiedes, Martergerät, Streckgerät, Gehäuse für die Uhr (Bedeutung örtlich beschränkt), leichte Wurfmaschine, Wurfgeschoß, Katapult, Pferdekrankheit (Bedeutung örtlich beschränkt), Ischuria (Bedeutung örtlich beschränkt), Urinstau (Bedeutung örtlich beschränkt)

angelica: mnd. ? hilligengēsteskrūt, hilligengeisteskrūt, hilgengēsteskrūt, hilgengeisteskrūt,  F.: nhd. Engelwurz

Angelica -- Angelica silvestris: mnd. ? angelike,  Sb.: nhd. Engelwurz (Heilpflanze)

angelicus: mnd. engelisch (1), engelsch,  Adj.: nhd. auf Engel bezüglich, engelhaft

-- aureus angelicus: mnd. engelot, engellot, engelotte, angelot,  M.: nhd. Engelot (Goldmünze mit Engelsbild)

angere: mnd. klemmen (2),  sw. V.: nhd. klemmen, einklemmen, drücken, zusammendrücken, mit den Krallen packen, in die Enge bringen, drängen, bedrängen

angina: mnd. wrank (2), mnd.?, M.: nhd. Ringen, Ringen der Hände, Kampf, Streit, Groll, Bräune der Schweine, Rankkorn

anglicus: mnd. engelisch (2), engelsch, engels, englis,  Adj.: nhd. englisch, zu England gehörig, aus England stammend

Anglicus: mnd. engelandære*, engelander, engellander,  M.: nhd. Engländer; engellandære*, engellander,  M.: nhd. Engländer

anguis -- retroliens anguis: mnd. eddere, edder, eder, edere,  F.: nhd. Natter

angularis: mnd. winkelich, mnd.?, Adj.: nhd. winklig, eckig

-- lapis angularis: mnd. endestēn, endestēin, ēndestēn, ēndestēin,  M.: nhd. Eckstein

angulus: mnd. hōrn, horne, hoern, hurn, harn,  F., N.: nhd. „Horn“, Ecke, Winkel, Geweihstange, Hornvieh (Paarhufer), Horn (Blasinstrument), Wächterhorn, Kriegshorn, Hirtenhorn, Trinkhorn, Aufbewahrungsgefäß, Hirschhorn (als Arznei), hartgewordene Hautstelle, Teil eines Hufes, spitz zulaufendes Landstück, keilförmiges Landstück, Biegung, Hausecke, Straßenecke, spitz ausgezogene Ecke des mosaischen Altars; ōrt (1), ȫrt, ort, oort, oert, oyrt, ohrt, oͤrt,  M., N., F.: nhd. Ort, Gegend, Stelle, Platz, äußerster Punkt, Ecke, Ende, Grenze, Richtung, Ausschnitt, Schneide, Winkel, Straßenecke, Raumecke, Schlupfwinkel, Eckhaus, Eckstein, spitzwinkliges Landstück, Landspitze, Teil einer Fläche, Zipfel, Meerbusen, Kante, Rand, Richtung, Spitze, Schärfe, Waffe, Pfeil, Schwert, Messer (N.), Anfang, Ursprung, Ort, Stelle, Stück Landes, Maßeinheit, Flächenmaß (Bedeutung örtlich beschränkt), Hohlmaß (vierter Teil eines Maßes), Getreidemaß, Minute (Bedeutung örtlich beschränkt), Münzwert (vierter Teil einer Münze), Münze, münzähnliche Metallscheibe als Schmuckstück

-- angulus sive acies: mnd. ōrt (1), ȫrt, ort, oort, oert, oyrt, ohrt, oͤrt,  M., N., F.: nhd. Ort, Gegend, Stelle, Platz, äußerster Punkt, Ecke, Ende, Grenze, Richtung, Ausschnitt, Schneide, Winkel, Straßenecke, Raumecke, Schlupfwinkel, Eckhaus, Eckstein, spitzwinkliges Landstück, Landspitze, Teil einer Fläche, Zipfel, Meerbusen, Kante, Rand, Richtung, Spitze, Schärfe, Waffe, Pfeil, Schwert, Messer (N.), Anfang, Ursprung, Ort, Stelle, Stück Landes, Maßeinheit, Flächenmaß (Bedeutung örtlich beschränkt), Hohlmaß (vierter Teil eines Maßes), Getreidemaß, Minute (Bedeutung örtlich beschränkt), Münzwert (vierter Teil einer Münze), Münze, münzähnliche Metallscheibe als Schmuckstück

angustare: mnd. engesten (1),  sw. V.: nhd. ängstigen, quälen; engestigen (1), engstigen,  sw. V.: nhd. ängstigen, quälen

angustia: mnd. nöuwichhēt*, nöuwichēt, nöuwicheit, nowichēt, nauwichēt, nǖwiget,  F.: nhd. Bedrängung, Bedrängnis, Beschwernis; sin (1),  M., N.: nhd. Sinn, Fähigkeit geistiger Betätigung, Fähigkeit der sinnlichen Wahrnehmung, denkender Geist, geistige Klarheit, intellektuelles Vermögen, Verstand, Klugheit, Trachten (N.), Streben (N.), Wollen, Wille, Lust, Neigung, Sinnliches, Körperliches, Inneres des Menschen, Sinnesart, Veranlagung, Charakter, Gesinnung, Gemüt, Stimmung, Laune, gesunder Menschenverstand, Gedachtes, Gedanke, Wunsch, Beabsichtigtes, Plan, Meinung, Entschluss, Auffassung, Urteil, Mittel, Ausweg, Inhalt eines Schriftstücks, Zusammenhang, Thema, Gegenstand, Bedeutungsinhalt, Art, Hinsicht, Beziehung

anima: mnd. sēle (4), seele, seile, seyle, sīle, siele, syle,  F.: nhd. Seele, Lebenskraft

animadvertentia -- cura animadvertentia: mnd. rōke (1), rōk, rūke, rūch,  st. F.: nhd. „Ruch“, Achthaben, Sorge, Sorgfalt, Fürsorge, Aufmerksamkeit

animadvertere: mnd. merken (1), marken,  sw. V.: nhd. merken, aufmerken, Acht (F.) (2) geben, beachten, erkennen, bedenken, überlegen (V.), erwägen, wahrnehmen, erkennen, zur Kenntnis nehmen

animo -- dissolutus animo: mnd. rōkelōs, rȫlelōs, rōklōs, rōlōs, rūkelōs,  Adj.: nhd. „ruchlos“, gewissenlos, frevelhaft, sorglos, unbekümmert, nachlässig, gleichgültig, unbedacht, unbedachtsam

animus: mnd. hȫge (2), hoege, hoige, hōge, hege, hage,  N.: nhd. Sinn, Geist, Gedanke, erhöhte Stimmung, Freude, Fröhlichkeit, Gemütlichkeit, Festlichkeit, fröhliches Fest, Festessen, öffentliche Festlichkeit einer Gemeinschaft, Hochzeitsfeier; mōt, mot, moet, moyt, moit, mout, muot, muyt, mūt,  M., F.: nhd. „Mut“, Denken (N.), Sinnen (N.), Gemütszustand, Stimmung, Gesinnung, Seelenhaltung, innere Einstellung, innere Lage des Menschen, Charakter, Zutrauen, Hoffnung, Entschlossenheit, Beherztheit, kriegerischer Mut, intellektuelle Einstellung, Gedanke

annectere: mnd. tōknütten*, toknutten, mnd.?, sw. V.: nhd. zuknüpfen

annihilare: mnd. vörwērlōsen,  sw. V.: nhd. verwahrlosen, außer Acht lassen, unachtsam behandeln, durch Unachtsamkeit verderben, durch Fahrlässigkeit verlieren

anniversarium: mnd. dechtnisse, dechtenisse, dechtense,  F.: nhd. Gedächtnis, Erinnerungsvermögen, Erinnerungsfähigkeit, Erinnerung, Gedenken, Andenken, jährliche Erinnerungsfeier, Memorie; jārgetīde,  F., N.: nhd. Jahreswende, Begängnis der jährlichen Wiederkehr des Todestags; jārgetīt, jaergetīt,  F.: nhd. Zeit eines Jahres, Jahr der Zeitrechnung, Jahreszahl, Zeit eines Jahres, Jahresfrist, wiederkehrende Zeit eines Jahrestags, wiederkehrende Zeit eines Geburtstags, Frist innerhalb derer ein Recht erlischt, Zeit der Mündigkeit, jährliche Begängnis des Todestags; jārtīt, jaertīt,  F.: nhd. Zeit eines Jahres, Jahr der Zeitrechnung, Jahreszahl, Zeit eines Jahres, Jahresfrist, wiederkehrende Zeit eines Jahrestags, wiederkehrende Zeit eines Geburtstags, Frist innerhalb derer ein Recht erlischt, Zeit der Mündigkeit, jährliche Begängnis des Todestages

annua -- mercurialis annua: mnd. ? hēmwort, heimwort,  Sb.: nhd. Merkurskraut, Bingelkraut

annuere: mnd. ānden*, anden,  sw. V.: nhd. „ahnden“, andeuten, Meinung äußern, zu erkennen geben, tadeln, strafen, rächen, Sache nach dem Rechte verfolgen, im Rechte geltend machen

annullare: mnd. nichten,  sw. V.: nhd. vernichten, zunichte machen, tilgen, ungültig machen; vörwērlōsen,  sw. V.: nhd. verwahrlosen, außer Acht lassen, unachtsam behandeln, durch Unachtsamkeit verderben, durch Fahrlässigkeit verlieren

annus -- annus bissextus: mnd. schēdeljār, scheideljār,  N.: nhd. „Scheidejahr“, Schaltjahr; scholtjār, schaltjār,  N.: nhd. Schaltjahr; schrickeljār,  N.: nhd. Schaltjahr

annus -- annus iubilatus: mnd. jubeljār,  N.: nhd. Jubeljahr, vom Papst eingerichtetes alle fünfzig Jahre wiederkehrendes Ablassjahr

annuum -- capsicum annuum: mnd. ? bersilienpēper, bresilpēper,  M.: nhd. von Übersee bezogenes Gewürz, Paprika?

anoma: mnd. ? rōtmān,  M.: nhd. roter Mohn, Klatschmohn

ansa: mnd. hanthenge,  F.: nhd. Handhenkel, Griff, Handgriff; hengel,  M.: nhd. Henkel, Öse; ȫre (1), ȫr, mnd.?, N.: nhd. Öhr, ohrartige Handhabe an Gefäßen, ohrartige Handhabe an Glocken; ȫse (1), oese, oͤse, ouse, osse,  F.: nhd. Öse, kleiner Metallring zum Einhängen des Hakens, ringförmiger Handgriff, Schlinge zum Festhalten

-- ansa gubernaculi: mnd. ? kolter (2),  Sb.?: nhd. Öse des Steuerruders?

ansai: mnd. ? akelter, aklenter, ekelter, eklenter,  N.?: nhd. Hagebuttenstrauch (Pflanze)

ansarium: mnd. schōmākæresmesset*, schōmākersmes,  F.: nhd. Schuhmachermesser (N.); schōmēkæresmesset*, schōmēkersmes,  F.: nhd. „Schuhmächermesser“ (N.), Schuhmachermesser (N.); schōmesset*, schōmes,  N.: nhd. Schuhmesser

anser: mnd. gante, gant, gente,  M.: nhd. Ganter, Gänserich

-- anser nivalis: mnd. snēgōs,  F.: nhd. „Schneegans“

-- anser silvestris: mnd. hāgelgans, hagelgans,  F.: nhd. Wassergans, Schneegans, Schwarztaucher; hāgelgōs, haelgōs,  F.: nhd. Wassergans, Schneegans, Schwarztaucher

ansula: mnd. hengel,  M.: nhd. Henkel, Öse; ȫseke,  F.?, N.: nhd. kleine Öse, kleine Schlinge; ȫseken, oeseken, ȫsken,  N., F.: nhd. „Öschen“, kleine Öse, kleine Schlinge

antemna: mnd. rā (1), rhaa, raͤ, rāe, rahe, rāwl,  F.: nhd. Rah, Rahe, Segelstange; sēgelrōde,  F.: nhd. „Segelrute“, Segelstange, Rah; sēgelstranc,  M.: nhd. „Segelstrang“, Segelstange?

antemnarum -- cornua antemnarum: mnd. rānok,  F.: nhd. Spitze der Rah, Rahnocke

antemne: mnd. sēgelstrenge (Pl.): nhd. Segeltau? (N.), Segelstange?

antemnile -- antemnile zona antemnis: mnd. rābant,  M.: nhd. an der Rah befestigtes Tau (N.)

antemnis -- antemnile zona antemnis: mnd. rābant,  M.: nhd. an der Rah befestigtes Tau (N.)

antemura: mnd. ? wēseblōme, weseblome, mnd.?, F.: nhd. „Wiesenblume“

antependium: mnd. altārlāken,  N.: nhd. „Altarlaken“, Altardecke; altārlīste,  M., F.: nhd. „Altarleiste“, Altarborte, Schmuckstreifen für den Altarbehang, hölzerner Rahmen; attependium,  N.: nhd. Antependium, Tafel aus Holz, auf einen Rahemn gespannte Stickerei zum Schmuck des Altars; olterlāken, mnd.?, N.: nhd. Altardecke; vȫraltārlāken, voraltārlaken,  N.: nhd. Altardecke

antera: mnd. ? vrouwenschō, vrowenschō,  M.: nhd. Frauenschuh, Schuh der verheirateten Frau, Frauenschuh (eine Pflanze)

anthemis -- anthemis pyrethrum: mnd. ? jōhanneswort, jōhanswort,  F.: nhd. Johanniswurz, Zahnwurz, Speichelwurz

anthemis -- anthemis pyrethrum L.: mnd. ? bertram, bartram, bertrem, berteram,  M.: nhd. Bertram

anthera: mnd. rōsensāme, rōsensām,  M.: nhd. „Rosensame“, Samenkörner einer Rose

anthonomasia: mnd. ȫvertrēde, ȫvertrēt, ōvertrēde, avertrēde,  st. M.?, N.: nhd. Übertretung, hervorstechendes Merkmal (Bedeutung örtlich beschränkt), Vorzug (Bedeutung örtlich beschränkt), Gesetzesverstoß, Zuwiderhandlung, Antonomasie, Setzung eines Appellativs oder einer Periphrase an die Stelle des Eigennamens

anthriscus -- anthriscus caerefolium: mnd. kervel,  F.: nhd. Kerbel

antica: mnd. slūphol,  F.: nhd. Schlupfloch, Versteck; vȫrderdōr,  N.: nhd. Vordertor, vorderes Tor (N.); vȫrderdȫre,  F.: nhd. Vordertüre, vordere Türe; vȫrdȫre, vordore,  N.: nhd. vordere Türe

anticipare: mnd. vȫrgrīpen (1), vorgripen,  st. V.: nhd. „vorgreifen“, vorwegnehmen, im Voraus benutzen

antidotum -- antidotum mithridatium: mnd. mitridāt, mithridāt,  F.?: nhd. Gegengift

antidotum -- antidotum mitridatis: mnd. mitridāt, mithridāt,  F.?: nhd. Gegengift

antidotus: mnd. gēgengift,  F.: nhd. Gegengift, Gegenmittel

antigraphia: mnd. ? gēgenschrift*, jēgenschrift,  F.: nhd. Gegenschrift

antigraphus: mnd. ? gēgenschrīvære*, gēgenschrīver*, jēgenschrīver,  M.: nhd. Gegenschreiber, Gegenschrift Verfassender

antilogus: mnd. rēde (1), redde, reede, reyde, rede,  F.: nhd. Rede, gesprochene oder geschriebene Worte, Äußerung, Vortrag, Erzählung, Predigt, Verhandlung, Aussagegegenstand, Inhalt, Beredung, Unterhaltung, Übereinkunft, Versprechen, Grund, Ursache, Begründung, Legitimation, Anschuldigung vor Gericht (N.) (1), Rechenschaft, Rechtfertigung, Absicht, Zweck, Vernunft

antimonium: mnd. spisglas, spiglas, spikglas,  N.: nhd. Spießglas

antipapa: mnd. pēwesære*, pēweser,  M.: nhd. Gegenpapst

antiporgium: mnd. ? scherbart,  M.: nhd. ?

antiquatae -- antiquatae divitiae: mnd. (ōltrīke, altrīke,  M.: nhd. alter Reichtum)

antiquitas: mnd. ōldichhēt*, ōldichēt, ōdlicheit,  F.: nhd. Alter (N.), Verbrauchtheit; ōlthēt, ōltheit, oelthēt, oeltheit, oilthēt, oiltheit, althēt, altheit,  F.: nhd. Alter (N.), Lebensalter, Lebensstufe, spätere Lebenszeit, hohes Alter (N.), Greisenalter

antiquitus -- antiquitus quondam: mnd. ōlderlinges,  Adv.: nhd. in alter Zeit, vormals, ehemals, früher, einst

antiquorum -- sutor calceorum antiquorum: mnd. ōltschōstære*, ōltschōster,  M.: nhd. Altschuster, Flickschuster

antirrhinum -- antirrhinum orontium: mnd. ōrant,  M.?, N.?: nhd. kleines Löwenmaul, ein zauberabwehrendes Kraut; ōranteskrūt*, ōrantskrūt,  N.: nhd. kleines Löwenmaul, ein zauberabwehrendes Kraut

antiscorbutica -- aqua antiscorbutica: mnd. schorbukeswāter*, schorbukswāter, schorbuckswāter,  N.: nhd. „Skorbutswasser“, Medizin gegen Skorbut

antrillus: mnd. ? kloppære*, klopper,  M.: nhd. „Klopfer“, Klöpfel, Stempfel

anuchsa -- anuchsa officinalis: mnd. ? ossentunge, ossenzunge,  F.: nhd. „Ochsenzunge“, Rinderzunge, echte Ochsenzunge (Name einer Heilpflanze), Schärfling, Grindampfer

anularius -- faber anularius: mnd. rincmākære*, rincmāker,  M.: nhd. „Ringmacher“, Handwerker der Ringe fertigt, Handwerker der Pelzbesätze bzw. Verbrämungen anfertigt, Besatzmacher

anuli -- anuli loricae: mnd. pansermallie, panzermallie,  F.: nhd. „Panzermasche“, Ring, Metallgeflecht des Kettenhemds

anulus -- anulus cum quo puellae solent desponsari: mnd. (sappel, zappel, tzappel, sāpel, tzapel, sappēl, sappeyl, sappeol, seppel, zeppel, schappel, schāpel, scapel, schapēl, scapeel, scheppel,  N.: nhd. Kranz von natürlichen oder künstlichen Blumen oder Flitter, Kranz als Hauptschmuck der Jungfrauen und bei Prozessionen, Rosenkranz, Symbol der Jungfräulichkeit)

anulus -- anulus typarius vel signatorius: mnd. dūmenrinc,  M.: nhd. Daumenring

anus: mnd. achterdȫr, achterdȫre,  F.: nhd. Hintertür; achtergat,  N.: nhd. Hinterteil; achterhol,  N.: nhd. After; achtervenster*, achtervinster,  N.: nhd. Hinterfenster, After; nēderhol, nedderhol,  N.: nhd. Afteröffnung, Arschloch

anxiari: mnd. (angest (1), anxt,  M.: nhd. Angst, Furcht, Besorgung, Schrecken (M.), Gefahr, Gefährlichkeit, Einschüchterung, Gegenstand der Angst, was Angst weckt (N.))

anxius: mnd. angestich, angstich,  Adj.: nhd. „ängstig“; beducht, bedücht,  Adj.: nhd. ängstlich

aparine -- galium aparine: mnd. ? klēteken, kletteken*,  N.: nhd. Klettchen, kleine Klette

aper: mnd. ēverswīn, everswīn,  N.: nhd. wilder Eber

apertus: mnd. ōpen (1), open, āpen, oppen,  Adj.: nhd. offen, unverschlossen, offen stehend, unbedeckt, unverhüllt, aufgeschlossen, zugänglich, aufmerksam, offenherzig, unerledigt, geöffnet, frei, öffentlich

apex: mnd. puncttēken, punctteiken, punttēken, puntteiken,  N.: nhd. Schriftzeichen, Interpunktionszeichen, Lineaturstrich auf Papier oder Pergament

aphya -- cyprinus aphya: mnd. mōderlōs (2), moderlōs,  Sb.: nhd. ein kleiner Fisch, eine Stintart, Spierling; spīrlinc, spīrlink, spirink,  Sb.: nhd. ein kleiner Fisch, eine Stintart, Spierling

apiarius: mnd. immeman,  M.: nhd. Imker; immenman,  M.: nhd. Imker; immenwārære*, immenwārer,  M.: nhd. Bienenzüchter

apiaster -- merops apiaster: mnd. immenwulf,  M.: nhd. Bienenfresser (eine Vogelart)

apiastrum: mnd. ? bēnsūge, bênsuge,  M.: nhd. „Biensaug“ (eine Pflanze); ? bīensūge*, bēensūge,  M.: nhd. „Bienensaug“, eine Pflanze; ? holtmerch,  Sb.: nhd. Melisse

apiatellum: mnd. brennekrūt,  N.: nhd. „Brennkraut“, Hahnenfuß

apiculanus: mnd. hūsbrēkære*, hūsbrēker,  M.: nhd. Einbrecher

apium: mnd. eppichkrūt,  N.: nhd. Eppichkraut, Merk

-- apium aquaticum: mnd. ? bernekrūt, bernekrût,  N.: nhd. „Brennkraut“?

-- apium caninum: mnd. eppich,  Sb.: nhd. Eppich, Efeu, gemeiner Efeu

-- apium graveolens: mnd. eppe,  Sb.: nhd. Apium, Eppich, Sellerie, Merk, Petersilie, Efeu, Eibisch; ? wilde pētersilie: nhd. „wilde Petersilie“?, Liebstöckel?, Sellerie?; ? veltmerk,  Sb.: nhd. Sellerie, Eppich

-- apium hamorroidarum: mnd. ? vīcblēderenmerk, vīcblēdderenmerk,  M.: nhd. Scharbockskraut

-- apium silvestre: mnd. (eppich,  Sb.: nhd. Eppich, Efeu, gemeiner Efeu)

apium (graveolens): mnd. ? merk (1),  M.: nhd. „Merk“, breitblättriger Eppich oder Sellerie als Heilpflanze

apium -- rex apium: mnd. wīse (2),  sw. M.: nhd. Weiser (M.) (1), Weisender, Führer, Weisel, Edelstein der deutschen Krone

apocha: mnd. gēgenbrēf, jegenbrēf,  M.: nhd. Gegenurkunde

apocreas: mnd. ? vlēschbrōt, vleischbrōt,  N.: nhd. „Fleischbrot“

apocryphus: mnd. unbewēret*, unbeweret, mnd.?, (verneintes Part. Prät.=)Adj.: nhd. nicht bewährt

apologeticus: mnd. schüldenære*, schüldenēr, schuldenēr, schuldenēre, schüldemære*, schüldemēre, schuldemēre,  M.: nhd. Schuldner, Schuldiger, Gläubiger, Bürge

apophragisma: mnd. ? tēken (1), teiken, token, tīken, tyken,  N.: nhd. Zeichen, Marke, Markierung, Kennzeichnung der persönlichen Verfügungsgewalt, Markierung für ein Maß, Unterteilung auf einer Messlatte, Marke auf Warengebinden zur Kennzeichnung des Inhaltsgewichts, graphisches Zeichen auf Schriftträgern, Schriftzeichen, Absatzmarke, Korrekturzeichen, Satzzeichen, Rechenzeichen, Monogramm, Signet, Siegel, Siegelabdruck in Wachs, nicht an Textzusammenhang gebundenes Signet um Eigentum oder Herkunft oder Zugehörigkeit anzuzeigen, Hausmarke, Warenzeichen, Handwerkermarke, Druckermarke in einem Buch, in Metall geprägtes Emblem, die Qualität kennzeichnende Prägemarke auf Metallerzeugnissen, Mitteilung, Zettel, Signal, Aufforderung, Wink, Beweis, Nachweis, Anzeiger, Indikator, Orientierungsgeber, Anzeichen, offensichtliches Indiz für einen Sachverhalt, Wunderzeichen, übernatürliches Geschehen, Wundertat, Wunderwerk, rational unerklärbare Erscheinung, Vorzeichen, Omen, Ausdruck des Verhaltens, Charaktereigenschaft, symbolische Handlung die Art (F.) (1) oder Qualität des Verhältnisses zwischen Menschen beschreibt, konventionalisierte bedeutungstragende Bewegung der Hand, Geste, Gebärde in der Zeichensprache, körperliches Merkmal, Erscheinungsweise, äußeres Anzeichen der körperlichen Befindlichkeit, Krankheitssymptom, Geschlechtsteil, Mal auf der Haut, Schandmal bei Verbrechern, Malzeichen, Ziel, Zielscheibe, Grenzzeichen, Landmarke entlang eines Grenzverlaufs, Denkmal, Bauwerk mit mitteilender oder symbolischer Bedeutung, Siegeszeichen, Wappen, Fahne, heraldisches Zeichen, Hoheitszeichen, kupferne oder bleierne Gebührenmarke die zur Bestätigung eines entrichteten Betrags von der Obrigkeit ausgegeben wird, Steuermarke, Zollmarke, Bettlermarke, an Tuchen angebrachte Bleimarke zur Qualitätskennzeichnung und Ausfuhrberechtigung, Berechtigungsschein, Zollzettel, Leihschein, Botenzeichen als Symbol obrigkeitlicher Gewalt und Aufforderung, bei der rechtsverbindlichen Ladung zur Zunftversammlung übergebenes Ladungszeichen, Feldzeichen, Gruppenabzeichen, Kennung Auserwählter oder Stigmatisierter, Pilgerzeichen, Schild zur Kennzeichnung von Waren bestimmter Herkunft und der Verkaufsberechtigung, sakrales Zierstück mit emblematischer Bedeutung, Kredokreuz (Bedeutung örtlich beschränkt), Kreuznachbildung als Symbol der christlichen Kirche, Sternbild, einem Sternbild zugeordnetes Tierkreiszeichen

apoplexia: mnd. de lame sǖke: nhd. „die lahme Seuche“, Schlaganfall; slach (1), slech,  M., N.: nhd. Schlag, Hieb, Kampf, Schlacht, Schlägerei, Prügel, Prankenhieb, durch Schlag entstandene Verwundung, Todesstreich, göttliche Strafe, Plage, Schicksalsschlag, Unglücksfall, plötzlicher Krankheitsfall, Schlaganfall, Donnerschlag, Stundenschlag, rechtliche Aneignungshandlung, Niederschlag, Tötung, Hufschlag, Spur, Fährte, Weg, Richtung, Münzschlag, Gepräge, Münzwert, Menge des Öles die auf einmal geschlagen wird, Art (F.) (1), Gattung, Verschluss, Riegel, Sperre, Schranke, Schlagbaum, Sperrbaum, Windung, Knoten (M.), Zuschlag, Ackerschlag, Abteilung des Ackers oder Deiches oder Weges, Deichfach, Querstollen, Strecke, Schlag der Kammlade, Fach des Tuchrahmens; ēn slānt sǖke: nhd. „eine schlagende Seuche“, Schlaganfall

apoplēxia: mnd. poppelsie, popelsie, poppelcie, poppeltzie, poppelsighe, poppolsie, popolcye, puppelsie,  F.: nhd. mit Bewusstseinsstörungen und Lähmungen einhergehende Ausfallerscheinung, Schlag, Schlaganfall, Apoplexie

apostasia: mnd. ȫvergēvenhēt, ȫvergēvenheit, ōvergēvenhēt, ōvergēvenheit, auergēvenhēt, auergēvenheit, overgevenheit,  F.: nhd. Bedrängnis, Zwangslage, Verzweiflung; vörnēgeringe*, vornēgeringe,  F.: nhd. Abtrünnigkeit vom Glauben

apostatare: mnd. vörnēgeren*, vornēgeren,  V.: nhd. des Glaubens abtrünnig sein (V.)

apostesia: mnd. hilliginge, hilginge, helginge,  F.: nhd. „Heiligung“, Heilung, Erhebung, Weihung, Heiligmachung, Heilighaltung, Feiertagsruhe

apostolius -- dominus apostolius: mnd. pāwes (1), pauwes, pāves, pāfs, pavs, pāwest, pauwest, pāvest, pāwst, pāfst, pavst, pās, pais,  M.: nhd. Papst, Oberhaupt der römisch-katholischen Kirche, Oberhaupt der orthodoxen Kirche, Patriarch, Oberhaupt einer niederchristlichen Religionsgemeinschaft

apostolorum -- actus apostolorum: mnd. (schefte,  N.: nhd. Begebenheit, Geschichte, Tat, Handlung, Vorgang, Angelegenheit, Geschäft); der apostele schefte, mnd.: nhd. „Taten der Apostel“

apotheca -- alleloja in apotheca: mnd. kuckukeslōk,  M.: nhd. Kuckuckslauch, Sauerampfer

apparatus (): mnd. ? akōr, acoer,  N.: nhd. Zurüstung zu einem Feste, Zusammenkunft ?

apparatus: mnd. gerēde (4), gereide, grēde,  N.: nhd. Gerät, Überlegung, Absicht, Bereitschaft, Rat, Hilfe, Ausrüstung, Zurüstung, Gerät des persönlichen Bedarfs (wie Schmuck oder Kleider), Kriegsgerät, Gepäck, Handwerkszeug, Inventar, Pferdegeschirr, Riemenzeug, Beschläge; ornāt, ornaet,  N.: nhd. Ornat, Kirchengerät, Kirchenschmuck, Gesamtausstattung des Altars oder einzelner Teile davon, Amtskleidung, Messgewand

apparens: mnd. enkede (1), enke, enket, enken, enkende, eckede,  Adj.: nhd. offenkundig, sichtbar, deutlich sichtbar, bekannt, unzweifelhaft, bestimmt, sicher, genau, zuverlässig, genau festgesetzt, vollwichtig, einzeln

apparentia: mnd. dünkinge,  F.: nhd. Dünken, Schein, Erscheinung

apparere: mnd. schēnen (2), scheinen,  sw. V.: nhd. scheinen, erweisen, bezeugen

apparitio: mnd. schīninge,  F.: nhd. „Scheinung“, Schein, Glanz, Pracht

apparitor: mnd. gerichteknecht,  M.: nhd. „Gerichtsknecht“, Gerichtsdiener, amtlich bestellter Gehilfe in Gerichtsangelegenheiten; richteknecht*, richtknecht,  M.: nhd. „Richtknecht“, Gerichtsdiener, amtlich bestellter Gehilfe in Gerichtsangelegenheiten; richtesknecht, richtsknecht,  M.: nhd. Gerichtsdiener, amtlich bestellter Gehilfe in Gerichtsangelegenheiten; slēgære*, slēger,  M.: nhd. Schläger (M.) (1), kurzstieliger Schmiedehammer, Schläger (M.) (2), Raufbold, Mörder

appellatio -- appellatio ignominiosa: mnd. afnāme,  M.: nhd. Beiname

appellativus: mnd. rōplīk, rōpelīk,  Adj.: nhd. anrufend

appendere: mnd. tōhengen, mnd.?, sw. V.: nhd. „zuhängen“, anhängen

appendicium: mnd. tōholtnisse, mnd.?, F.: nhd. Anhang (zu einem Gebäude), Nebengebäude?, Anteilnehmen, Unterstützung, Zustimmung

appendix -- appendix tugurii: mnd. kübbendrüppe, kübbendröppe, kubbendroppe,  M.: nhd. Traufe des Anbaus, Tropfenfall von der kübbinge (Verlängerung des Strohdachs bzw. die ans Haus gebaute Stallung)

appetitus -- appetitus caninus proprie: mnd. ȫverlüstichhēt*, ȫverlusticheit, ōverlustichēt, ōverlusticheit,  F.: nhd. „Übergelüstigkeit“, übermäßiger Appetit, Heißhunger

appetitus (naturalis): mnd. gelust,  M.?: nhd. Lust, Verlangen, Begehren

appodiatus: mnd. stāvel (1),  Sb.: nhd. Stab?

Appollinus: mnd. ōtmȫdich, ōtmodich, oetmoedich, othmodich, ōtmoidich, oitmȫdich, ōtmȫtich, ōtmȫdech, ōtmȫdisch, ōtmūdech, ōtmūtich,  Adj.: nhd. demütig, tugendhaft, bescheiden (Adj.), ergeben (Adj.), folgsam, untertänig, einfach, schlicht, prunklos

apprehendere: mnd. nēmen (1), neymen, nemmen, nȫmen, nemen, nomen,  st. V.: nhd. nehmen, annehmen, entgegennehmen, bekommen, rauben, plündern, Beute machen, aufnehmen, zu sich nehmen, verhaften, zum Ehepartner nehmen, heiraten, an sich nehmen, in die Hand nehmen, als Bezahlung annehmen, einnehmen, wegnehmen, abnehmen, entreißen, ergreifen, wahrnehmen, Acht geben auf, auf sich nehmen, erleiden, wählen, prisen (nautisch), fassen

apprehensiva -- via apprehensiva: mnd. (inwinnen,  st. V.: nhd. an sich bringen, einziehen, in Auftrag nehmen, übernehmen von, durch Klage an sich bringen, einklagen, sich geistig aneignen, aufnehmen, erwerben, mieten, heuern)

approbatio: mnd. anenēmichhēt*, annēmicheit,  F.: nhd. Dankbarkeit

approdiamentum: mnd. lēnenstōl,  M.: nhd. Lehnstuhl

appropinquare: mnd. nālen (1), nēlen,  sw. V.: nhd. nahen, sich nähern, näher kommen, näher rücken, herantreten, nahe treten, sich begeben (V.), sich zuwenden, etwas an einen bringen, zu eigen machen (V.), im Testament vermachen, sich zu eigen machen, sich in den Besitz einer Sache setzen, in Anspruch nehmen, sich aneignen, belangen, arretieren, verklagen, überbringen, schenken, verschaffen, übereignen, herausnehmen

appropriare: mnd. ēgendȫmen,  sw. V.: nhd. Eigentum einverleiben, zu eigen machen, aneignen

aprilis -- aprilis mensis paschalis: mnd. ōstermāne, ōstermaen, ōstermān, oestermāne,  M.: nhd. „Ostermond“?, das Osterfest bestimmender Mond, April (Monat); ōstermānt,  M.: nhd. „Ostermonat“?, das Osterfest bestimmender Mond, April (Monat)

aprinum -- epulum piperatum aprinum: mnd. bērswel, bērswil,  Sb.: nhd. Eberhals, Kehlbraten vom Eber

aproniana -- cerasa aproniana: mnd. ameralle*,  Sb.: nhd. Morelle, saure Weinkirsche

aprugna -- caro aprugna: mnd. (swīnen,  Adj.: nhd. schweinern, vom Schwein stammend)

aptare: mnd. limpen,  sw. V.: nhd. passend machen, angemessen machen

aptus: mnd. limpich,  Adj.: nhd. zulässig, angemessen, mäßig, passend, gebührend, maßvoll; limplīk (1), limpelīk, limlīk,  Adj.: nhd. angemessen, passend, gebührend, maßvoll

apus: mnd. ? spīrswāle,  F.: nhd. Turmschwalbe, Mauerschwalbe

aqua -- aqua aerea: mnd. rēgenwāter,  N.: nhd. Regenwasser, Regen (M.), Wasser das als Regen (M.) fällt

aqua -- aqua aluminata: mnd. allūnwāter,  N.: nhd. „Alaunwasser“, alaunhaltiges Wasser (natürlich oder künstlich)

aqua -- aqua antiscorbutica: mnd. schorbukeswāter*, schorbukswāter, schorbuckswāter,  N.: nhd. „Skorbutswasser“, Medizin gegen Skorbut

aqua -- aqua aquilēia: mnd. laqueienwāter*, mnd.?, N.?: nhd. Wasser aus Aquileja (Stadt in Italien)?

aqua -- aqua caelestis: mnd. rēgenwāter,  N.: nhd. Regenwasser, Regen (M.), Wasser das als Regen (M.) fällt

aqua -- aqua neptea: mnd. sīmintenwāter*, sīmüntenwāter, sihemuentenwāter,  N.: nhd. Katzenminzenwasser

aqua -- aqua pluvia: mnd. rēgenwāter,  N.: nhd. Regenwasser, Regen (M.), Wasser das als Regen (M.) fällt

aqua -- aqua rosarum silvestrium: mnd. stickelrōsenwāter,  N.: nhd. „Stichelrosenwasser“

aqua -- aqua rosata: mnd. rōsenwāter,  N.: nhd. Rosenwasser, Auszug aus den Blütenblättern einer Rose

aqua -- aqua sambuci: mnd. vlēderwāter, vlederwater,  N.: nhd. „Fliederwasser“, Saft von Fliederblüten, Fliederwasser von den Blumen als Medizin

aqua -- aqua stillicidii: mnd. drüppenwāter,  N.: nhd. Tropfenwasser, Wasser der Tropfen, Traufwasser, Tropfenflüssigkeit

aqua -- aqua viva: mnd. dat lēvendige wāter: nhd. „das lebendige Wasser“, Jungbrunnen?

aquae -- aquae decursus: mnd. (ei* (3), ey, eye,  F.: nhd. Au, Aue, Wasserlauf, Au auch als Bestandteil von Gewässernamen, am Wasser gelegenes Gelände, Talgrund, Au auch als Bestandteil von Geländenamen, Insel im Meer, Insel im Fluss)

aquae -- bulla aquae: mnd. boddele, boddel, bodel, bodelen,  F.: nhd. aufwallende Wasserblase

aquae -- postis aquae: mnd. post (1),  M., F.: nhd. Pfosten, Pfahl, senkrecht aufgestellter freistehender Holzpfahl, Markierungspfahl, Entnahmestelle aus einer Wasserleitung, Pumpenpfosten, Stützelement in einem Bauwerk, Stützbalken, Türpfosten, Fensterpfosten, Formziegel zur Herstellung von Einfassungen und Türrahmen und Fensterrahmen und Stützpfeilern

aquaedactus: mnd. ātucht*, āducht, ākeducht, āketucht, affetucht, avetucht, adoit, afducht, āveducht, ākdrucht,  F.: nhd. Wasserzucht, Abzucht des Wassers

aquaeductus: mnd. aftucht,  F.: nhd. Abzucht, Wasserabzug, Wasserleitung, Abzugsgraben; āgetucht, āgeducht, āgetucht, ākeducht, āketucht, afducht, āveducht, ākdrucht,  F.: nhd. Wasserzucht, Abzugsgraben, Abzucht, Wasserleitung; drüppenrūm,  N.: nhd. Tropfenraum, Traufe, Traufstätte; drüpperūm,  N.: nhd. Tropfenraum, Traufe, Traufstätte; pīpe (1), pfiffe, pippe, pibe,  F.: nhd. Pfeife, Röhre, Rohr, zylindrischer Hohlkörper, Blasinstrument, Signalpfeife, Pfeife zur Nachahmung von Tiergeräuschen, Flöte, Orgelpfeife, Pfeife des Dudelsacks, Röhrknochen, Röhre zur Leitung von Flüssigkeiten, Brunnenröhre, Wasserröhre, Wasserleitung, Brunnen, Abwasserleitung, Kanal, Saugrohr, Tülle eines Leuchters bzw. Kerzenständers, Kelchröhrchen, Leuchterhals, schmaler Graben (M.) zur Bewässerung bzw. Entwässerung, langes schmales Fass, Garnspule, Spulröhrchen in der Weberei, Zierröhrchen an Quasten, Armröhre, Beinröhre, kleiner Flüssigkeitsbehälter, kleine Kanne, Kartäscher, mit explosivem Material gefüllte Röhre

aquale: mnd. pīpe (1), pfiffe, pippe, pibe,  F.: nhd. Pfeife, Röhre, Rohr, zylindrischer Hohlkörper, Blasinstrument, Signalpfeife, Pfeife zur Nachahmung von Tiergeräuschen, Flöte, Orgelpfeife, Pfeife des Dudelsacks, Röhrknochen, Röhre zur Leitung von Flüssigkeiten, Brunnenröhre, Wasserröhre, Wasserleitung, Brunnen, Abwasserleitung, Kanal, Saugrohr, Tülle eines Leuchters bzw. Kerzenständers, Kelchröhrchen, Leuchterhals, schmaler Graben (M.) zur Bewässerung bzw. Entwässerung, langes schmales Fass, Garnspule, Spulröhrchen in der Weberei, Zierröhrchen an Quasten, Armröhre, Beinröhre, kleiner Flüssigkeitsbehälter, kleine Kanne, Kartäscher, mit explosivem Material gefüllte Röhre

aqualiculus: mnd. swīnetroch, schwīnetroch,  M.: nhd. Schweinetrog, längliches Futterbehältnis aus dem Schweine fressen

aquam -- extrahere et proprie aquam de puteo: mnd. pütten (1), putten,  sw. V.: nhd. Wasser schöpfen, ausschöpfen (Bedeutung örtlich beschränkt), nach Wasser graben

aquare: mnd. rīden (1), riten, reyden,  st. V.: nhd. reiten, rittlings auf etwas sitzen, von etwas besessen werden, sich auf einem Fahrzeug fortgewegen, fahren, ohne Antrieb und Steuerung treiben (Schiffe), vor Anker (M.) (1) liegen (Schiffe), reisen, Handelsreise unternehmen, sich an einen anderen Ort begeben (V.), auswärtige Angelegenheiten wahrnehmen (als Abgesandter oder Bote), Kriegszug unternehmen, angreifen, überfallen (V.), Straßenräuberei betreiben, aufbrechen, abreisen, Geschlechtsverkehr ausüben, wiederholt Überflutungen ausgesetzt sein (V.), unter Wasser geraten (V.)

aquariolus: mnd. hōrbulle*, hōrbollen, hōrbōlen,  Sb.: nhd. flacher Kahn?; hōrenknecht,  M.: nhd. Hurenknecht; hōrknecht,  M.: nhd. Hurenknecht

aquarium: mnd. āker (2), akeren,  M.: nhd. Kessel, ein kupferner Kochkessel oder Waschkessel

aquarum -- decursus aquarum: mnd. nēderlōp, nedderlōp,  M.: nhd. Lauf, Abfluss, Flusslauf

aquarum -- exaltatio aquarum: mnd. gelve,  F.: nhd. Woge

aquarum -- fluxus aquarum: mnd. vlōt (1), vloet, vloit, vloyt, vlūt, vlut, vluet, vluit,  F., M.: nhd. Fluss, Fließen, Strömen, Flut, flutendes Wasser, Wasserflut, Meeresflut, Ansteigen des Wassers, Sturmflut, Springflut, Strömung im Wasser, Strom, Salzflut, bestimmte Einheit des Solezuflusses, die Zeit in der das Sieden dieser Solemenge erfolgt (26 Tage und jährlich 13 Fluten vom 10. Januar bis 13. Dezember), Zufluss der Sole, bestimmtes Maß in bestimmter Zeit jedem Siedehaus zu liefernder Sole, Fluttide, Anschwellung des Wassers, Überflutung, Überschwemmung, Hochwasser, Sintflut, Wasserlauf, Strom, Kanal, Graben (M.), Ablaufgraben, Erguss von Tränen, Richtung der Allgemeinheit, Menge, Haufe, Haufen

aquatica -- fabarula aquatica: mnd. ? bēkebōne,  F.: nhd. „Bachbohne“ (eine Pflanze)

aquatica -- lens aquatica: mnd. ? merle (1),  F.: nhd. Wasserlinse; ? wāterlinse*, waterlise, mnd.?, F.: nhd. Wasserlinse?

aquatica -- lenticula aquatica: mnd. ? mērlinse,  F.: nhd. Wasserlinse, Entenflott, kleine Wasserlinse

aquatica -- mentha aquatica: mnd. ? balsamminte*, balsaminte*, balseminte,  F.: nhd. „Balsamminze“; rōdeminte,  F.: nhd. „Rotminze“, Bachminze (Pflanze)

aquatica -- Mentha aquatica: mnd. āminte,  Sb.: nhd. Wasserminze

aquatica -- typha aquatica: mnd. ? rōrklōve*, rōrklove,  F.: nhd. Rohrkolben, eine Pflanze

aquaticum -- apium aquaticum: mnd. ? bernekrūt, bernekrût,  N.: nhd. „Brennkraut“?

aquaticum -- mencastrum aquaticum: mnd. ? pērdeminte, pērdemünte, pērdemünt, pērdemuente,  F.: nhd. „Pferdeminze“, eine Bezeichnung für verschiedene Minzearten, Bachminze, Mausohr

aquaticum -- ozimium aquaticum: mnd. ? pērdeminte, pērdemünte, pērdemünt, pērdemuente,  F.: nhd. „Pferdeminze“, eine Bezeichnung für verschiedene Minzearten, Bachminze, Mausohr

aquaticum -- piper aquaticum: mnd. ? īlgras,  N.: nhd. Wasserpfeffer (eine Pflanzenart)

aquaticus -- ramus aquaticus: mnd. wātertuellege*, watertuellege, mnd.?, Sb.: nhd. „Wasserreis“ (N.)?

aquilaria -- aquilaria agallocha: mnd. ? ā̆loē, alloe, alloie, alee, alowē, alwede, alewede, allewe,  N.: nhd. Aloe (Pflanzenart), verschiedene Holzarten

aquilaria -- aquilaria malaccensis: mnd. ? paradīsesholt,  N.: nhd. Paradiesholz, Aloeholz

Aquilegia -- Aquilegia vulgaris: mnd. ? akeleie*, akeleye, akleye, ackeleide, akeleie, akeleige, akuleye, akukleye,  F., N.: nhd. Akelei, besondere Becherform

aquilegie -- semen aquilegie vel psilium: mnd. ? akeleie*, akeleye, akleye, ackeleide, akeleie, akeleige, akuleye, akukleye,  F., N.: nhd. Akelei, besondere Becherform

aquileia: mnd. ? storkessnāvel, storkessnēvel,  Sb.: nhd. „Storchenschnabel“ (eine Pflanze)

aquilēia -- aqua aquilēia: mnd. laqueienwāter*, mnd.?, N.?: nhd. Wasser aus Aquileja (Stadt in Italien)?

aquilinus: mnd. rōfnēset,  Adj.: nhd. eine Adlernase habend

ara: mnd. swīnetroch, schwīnetroch,  M.: nhd. Schweinetrog, längliches Futterbehältnis aus dem Schweine fressen

arabilis: mnd. plōchlīk, ploghlīk, ploichlīk,  Adj.: nhd. pflügbar, zum Ackerbau geeignet, für den Ackerbau genutzt; plōgelīk,  Adj.: nhd. pflügbar, zum Ackerbau geeignet, für den Ackerbau genutzt

aranea: mnd. spinne (1), spenne,  F.: nhd. Spinne, giftiges stechendes Insekt das Gift aus dem Honig der Blume saugt, Spinner, Bösartiger, vergiftend Wirkender, Netze Spinnender, böser Geist

araneola: mnd. spinneke, spenneke,  N.: nhd. Spinne, kleine Spinne, Spinnchen

araniae -- tela araniae: mnd. spinnenwēvel, spinnenwefel,  Sb.: nhd. Spinnennetz?

aranieae -- tela aranieae: mnd. spinnewēvel, spinnewefel,  Sb.: nhd. Spinnennetz?

arare: mnd. plȫgen, plōgen, plögen, ployghen, plǖgen,  sw. V.: nhd. pflügen, Erdboden bearbeiten, Ackerboden mit Hilfe eines Pfluges aufreißen, Landstück zum Ackerbau nutzen, Geschlechtsverkehr ausüben (Bedeutung jünger und örtlich beschränkt), Fahrrinne vertiefen, glätten, einebnen

ararisa -- ararisa arga crematica: mnd. ? ōsterlūsie, ōsterlucie, ōsterlussie, ōsterlōsie, ōsterlossie,  F.: nhd. Osterluzei

aratio: mnd. ackerwerk,  N.: nhd. Ackerwerk, alle Ländereien die mit dem Pfluge bearbeitet werden, alle zum Ackerbau gehörigen Tätigkeiten, Bauernstelle

arator: mnd. plȫgære*, plȫger, plǖger,  M.: nhd. Pflüger, Mensch bei der Feldbestellung, Bauer (M.) (1), Bettler

aratorculus: mnd. plōchdrīvære*, plōchdrīver,  M.: nhd. „Pflugtreiber“, Landbearbeiter oder Knecht der das Pfluggespann führt

aratri -- merces aratri: mnd. plȫgenlōn,  N.: nhd. Lohn für Pflugarbeiten

aratrum: mnd. plōch, plūch,  M., F.: nhd. Pflug, Gerät zur Bodenbearbeitung, Ackerland, Nutzland, Lebensunterhalt, Erwerb, bäuerliche Wirtschaftseinheit

arbiter: mnd. entschēdære*, entschēder, entscheider,  M.: nhd. „Entscheider“, Schiedsrichter; kīfschēdære*, kīfschēder, kīfscheider, kīfscheder,  M.: nhd. Schiedsrichter, der einen Streit Entscheidender; richtære*, richter, richtere,  M.: nhd. Richter, Vorsitzender eines Gerichts (N.) (1), Gerichtsherr, Richter über menschliches Verhalten im Hinblick auf das ewige Leben, Schiedsrichter, Vermittler; schēdesman, scheidesman,  M.: nhd. Schiedsmann, Schiedsrichter; willekȫrære*, willekorer, mnd.?, M.: nhd. „Willkürer“, Vermittler

-- superior arbiter: mnd. ? ȫveresman*, ȫversman,  M.: nhd. Schiedsrichter, oberster Richter bei rechtlichen Auseinandersetzungen, Vorsteher, Vorgesetzter, Aufsichtsberechtigter einer Brüderschaft, Obmann, Herr, Gebieter, geistlicher Berater, von einer Gilde für ihre gottesdienstlichen Belange gewählter Priester; ȫverman, oͤverman, ouerman, ōverman, averman,  M.: nhd. Schiedsrichter, oberster Richter bei rechtlichen Auseinandersetzungen, Vorsteher, Vorgesetzter, Aufsichtsberechtigter einer Brüderschaft, Obmann, Herr, Gebieter, geistlicher Berater, von einer Gilde für ihre gottesdienstlichen Belange gewählter Priester

arbitrator: mnd. willekȫrære*, willekorer, mnd.?, M.: nhd. „Willkürer“, Vermittler

arbitrium: mnd. kȫre, koere, köhre, kȫr, koer, koir, köhr, chor, choer, kür, küre, kuhr, kōre, kūr, kūre,  M., F.: nhd. Kür, Wahl, Probe, Auswahl, Entscheidung, Belieben, Art (F.) (1) und Weise (F.) (2), Entscheidungsrecht, Schiedsspruch, Schiedsrichter, Urteilsfinder, Absicht, Schätzung, Wahlhandlung, Wahlprivileg, Wahlrecht, Beschluss, Beliebung, Festsetzung, Bestimmung, Statut, Verordnung, Gesetz, Recht Bestimmungen zu erlassen, Buße für die Übertretung einer Bestimmung, dem Herrn aus dem Nachlass des Hörigen zustehender Teil, Recht des Herrn sich das Beste aus dem Nachlass eines Hörigen zu wählen, Gebühr, Abgabe

arbor -- arbor frugum: mnd. ōvetbōm, ōvetboem, auetbōm, ōvertbōm, averbōm,  M.: nhd. Obstbaum, fruchttragender Baum

arbor -- arbor palmarum: mnd. palmbōm, palmboem, palmboͤm,  M.: nhd. Palmbaum, Palme, Kokospalme, Kreuz Christi, Palmzweig (als Zeichen des Sieges); palmebōm,  M.: nhd. Palmbaum, Palme, Kokospalme, Kreuz Christi, Palmzweig (als Zeichen des Sieges); palmenbōm,  M.: nhd. Palmbaum, Palme, Kokospalme, Kreuz Christi, Palmzweig (als Zeichen des Sieges)

arboraria -- falx arboraria: mnd. hēpe, hepe, heppe, heipe,  F.: nhd. Hippe, krummes Messer (N.) zum Beschneiden der Bäume

arborum -- fructus oliva vel laurium vel omnium silvestrium arborum: mnd. ? bekeler, bēkelēr,  Sb.: nhd. Lorbeer?

arborum -- fruges arborum: mnd. ōvet, ovet, ovit, oeuet, avet, ȫvet, øuet, ōvent, ōves, ōvest, ōst,  N.: nhd. Obst, Baumfrucht, Strauchfrucht, essbare Früchte von Bäumen und Sträuchern, Obstsorte, Pflanzung mit Obstbäumen, Obstgarten

arborum -- medula arborum: mnd. bōmpeddik,  M.: nhd. Baummark, Harz?

arbusta: mnd. (stūthēide,  F.: nhd. Ochsenheide?)

arbustum: mnd. ? hāgebuschenbōm,  M.: nhd. Kornelkirschbaum, Dornstrauch, Dornbusch, Baumwerk, Strauchwerk, Sträucher

arbuta: mnd. ōvet, ovet, ovit, oeuet, avet, ȫvet, øuet, ōvent, ōves, ōvest, ōst,  N.: nhd. Obst, Baumfrucht, Strauchfrucht, essbare Früchte von Bäumen und Sträuchern, Obstsorte, Pflanzung mit Obstbäumen, Obstgarten

arbutum: mnd. ? wēpeken*, wepeken, wöpeken, wopeken, mnd.?, N.: nhd. Hagebutte

arcem -- servitium ad arcem muniendam: mnd. borchveste,  F.: nhd. Burgfeste, Schloss, Burgdienst

archangelica: mnd. ? ēdernettele*, ēdernētele,  F.: nhd. Brennnessel; ? hādernettele*, hādernētele, hadernetel, hēdernētele, hedernetel, heddernētele, hiddernetel, hiddernētele, hiddernettele,  F.: nhd. Brennnessel

archatonia: mnd. rechtichhēt*, rechtichheit*, rechtichēt, rechticheit, rechtechēt, rechtecheit, rechteghet,  F.: nhd. Geradheit, Richtigkeit, Fehlerlosigkeit, angemessenes Verhalten, Redlichkeit, Rechtschaffenheit, Gottgefälligkeit, Frömmigkeit, Ehrerbietung, gebührende Ehre, Gerechtigkeit, Gerechtigkeit Gottes, Einstellung die allen gleiches Recht gewährt, Recht, rechtliche Grundlage, allgemeine Rechtsordnung, Gesetz, Satzung einer Gemeinschaft, Ordnung, Zunftordnung, Brüderschaftsordnung, Statut, Gerichtsbarkeit, Recht die Gerichtsbarkeit auszuüben, Amtsgewalt, Rechtssache, Rechtsangelegenheit, rechtliche Ansprache, Einforderung vor Gericht, Rechtsspruch, Rechtsentscheid, rechtlich begründete Abgabe, Abgabe an die Obrigkeit, Steuer (F.), Gebühr, Abgabepflicht in Geld oder Naturalien oder Dienstleistungen, Aufnahmegebühr oder sonstige Gebühr für die Zunftzugehörigkeit, rechtlich begründeter Anspruch, Anrecht, Rechtsanspruch, Gerechtsame, Sonderrecht, Privileg, Nutzungsrecht an Ländereien, Landbesitz, durch Vorrechte und Privilegien geschaffener Rechtsstand, Berechtigung und Verpflichtung

archetypus: mnd. vȫrschrift, vorschrift,  F.: nhd. Empfehlungsschreiben

archiater: mnd. ersatre, mnd.?, M.: nhd. Arzt

archidiaconus: mnd. richtære*, richter, richtere,  M.: nhd. Richter, Vorsitzender eines Gerichts (N.) (1), Gerichtsherr, Richter über menschliches Verhalten im Hinblick auf das ewige Leben, Schiedsrichter, Vermittler

archiepiscopus -- gr.-lat. archiepiscopus: mnd. prōvinciāl, prōvinzial, prōvintial,  M.: nhd. Provinzial, Vorsteher einer Ordensprovinz

archinequam: mnd. ersebōve, ersebove,  M.: nhd. Erzbube, Erztaugenichts

archiodica: mnd. wacheldōrenbēre*, wachaldarenbere, mnd.?, F.: nhd. „Wacholderbeere“

archipelago: mnd. ersemēr, ertzemeer,  N.: nhd. Archipel

archiscurra: mnd. ersebōve, ersebove,  M.: nhd. Erzbube, Erztaugenichts

archistrio: mnd. ersebōve, ersebove,  M.: nhd. Erzbube, Erztaugenichts

architriclinus: mnd. ? wīndrost*, wīndroste, mnd.?, M.: nhd. „Weindrost“

archivum: mnd. schrīn, scryn, schiin, schrien, schrēn, schrein, screyn, schreyn, schreen, screen, schren, scren, sgren,  N., M., F.: nhd. Schrein, Kiste, Kasten (M.), Lade, Truhe zur Aufbewahrung von Wertsachen, Behältnis für Esswaren, Sarg, Reliquienschrein

archophilax: mnd. ? bērenhǖdære*, bērenhǖder,  M.: nhd. Bärenhäuter

arcular: mnd. ? akelter, aklenter, ekelter, eklenter,  N.?: nhd. Hagebuttenstrauch (Pflanze)

arcus: mnd. flitsebōge*, flitsbōgen, flitzbogen,  M.: nhd. „Flitzebogen“, langer Handbogen; rundēl, rundeil, ründēl, ryndeel, rundīl, runnēl, rundendēl, runtdēl, rondēl, rodēl,  M., N.: nhd. Kreisfläche, Kreisfläche auf Münze bzw. Wappenschildern, Kreisfläche an Bauwerken, rundes Schmuckstück, runder Anhänger an einer Kette, runde Schanze, Bollwerk, Mauerstein mit abgerundeten Kanten, kleines Fass, Gruppe schnell aufsteigender und absteigender Notenzeichen; ? sādelbōge, sadelboge,  M.: nhd. „Sattelbogen“

-- arcus automatus: mnd. sülfschot, sulfschot,  M.: nhd. „Selbstschuss“, Schleudermaschine

-- arcus caelestis: mnd. rēgenbōge, rēgenbāge,  M.: nhd. Regenbogen; rēgenesbōge*, rēgensbōge, rēgensbāge,  M.: nhd. Regenbogen

-- arcus caeli: mnd. rēgenbōge, rēgenbāge,  M.: nhd. Regenbogen; rēgenesbōge*, rēgensbōge, rēgensbāge,  M.: nhd. Regenbogen

-- arcus foederis: mnd. rēgenbōge, rēgenbāge,  M.: nhd. Regenbogen; rēgenesbōge*, rēgensbōge, rēgensbāge,  M.: nhd. Regenbogen

-- arcus pluvius: mnd. rēgenbōge, rēgenbāge,  M.: nhd. Regenbogen; rēgenesbōge*, rēgensbōge, rēgensbāge,  M.: nhd. Regenbogen

ardalio: mnd. fikfackære*, fikfacker, fickfacker,  M.: nhd. geschäftig tuender Müßiggänger, Schlemmer

ardea -- ardea specialis: mnd. ? rēger (1), reiger, reigher, reyger, reygher, reyer,  M.: nhd. Reiher, Storchenvogel, abgewinkeltes Holzstück, Winkelbalken

ardelio: mnd. unrouwe, unrowe, mnd.?, F.: nhd. Unruhe, Lärm; vipperære*?, vipperer,  M.?: nhd. Sausewind

arduitas: mnd. grōthēt, grōtheit,  F.: nhd. Größe, Wichtigkeit, Bedeutung

area: mnd. hōvestat, havestat,  F.: nhd. „Hofstatt“, bebauungsfähiges Grundstück, Hausgrundstück, Hofplatz, Hofstelle, Wohngrundstück eines Gutshofs oder eines Bauernhofs, Gehöft, gesamter Wohnkomplex eines Hofes mit Gebäuden und Hofraum und Hausgarten, Adelshof, Bauernstelle, gesamter Landbesitz eines Hofes; plān, plāne,  M.: nhd. „Plan“ (M.) (1), freie ebene Fläche, flacher offener Platz, Kampfplatz, freies Feld, Lichtung, Ebene, freies unbebautes Landstück (Bedeutung jünger), Gebiet, Marktplatz, öffentlicher Raum, Straße, Stelle, Speisenplatte, Esstisch; plas (1), plats, platz,  M.: nhd. Platz, freie Fläche, Stelle, öffentlicher Platz, Straße, Arbeitsfläche, Pflanzstelle, Schlachtfeld, Waldstück, Bauplatz, Bühne zur Aufführung von Schauspielen, Örtlichkeit, Aufenthaltsort; wōrt (2), wurt,  F.: nhd. „Wurt“, Boden, Grund, erhöhter oder eingehegter Boden, Hofstätte, Hausplatz, Grundstück, Garten, Feldstück, Waldmark

-- area aestiva: mnd. sōmerschūr*, sīmerschǖr, sōmerschuer, sō̆mmerschǖr,  F.: nhd. „Sommerscheuer“, Sommertenne

-- area cossatica: mnd. kō̆twēre, kō̆twēr, kōtwāre,  F.: nhd. Kätnerstelle

arealis -- denarius arealis: mnd. wōrtpenninc*, mnd.?, N.: nhd. „Wurtpfennig“, eine Art (F.) (1) Königszins

arearum -- census arearum: mnd. vrōnenschult,  F.: nhd. Wortzins, Grundsteuer; vrōneschult,  F.: nhd. Wortzins, Grundsteuer

aremila: mnd. ? sendeken,  N.?: nhd. ?

arenarium -- helichrysum arenarium: mnd. ? rīnblōme,  F.: nhd. Sandstrohblume

arenosus -- fundus arenosus: mnd. stēngrant, steingrant,  N.: nhd. Steinkies, Steingeröll, kleiner Feldstein, Kiesel; stēngrunt, steingrunt,  M.: nhd. steiniger Meeresgrund in Ufernähe, Klippe, Klippe die eine Sache scheitern lässt

arga -- ararisa arga crematica: mnd. ? ōsterlūsie, ōsterlucie, ōsterlussie, ōsterlōsie, ōsterlossie,  F.: nhd. Osterluzei

argenta -- phalero mensae ornamenta mensalia poculatoria cochlearia argenta: mnd. tāfelsmīde, tāfelschmīde, taffelsmīde, tāvelsmīde,  N.: nhd. goldenes und silbernes Tischgeschirr, Tischgerät aus Edelmetall

argentare: mnd. ȫversülveren, ōversülveren,  sw. V.: nhd. versilbern, mit silberner Farbe überziehen

argentarius -- faber argentarius: mnd. pennincmēster, pennincmeister, pennincmeyster,  M.: nhd. „Pfennigmeister“, Handwerker der Edelmetall verarbeitet, Handwerker der Münzen schlägt, Verantwortlicher für die Finanzverwaltung einer Institution

argentea -- potentilla argentea: mnd. ? grensinc (1), grensink, grinsinc,  M.: nhd. eine Pflanze, eine Heilpflanze

argentea -- scoria argentea: mnd. sülverschūm, sülverschūme, sulverschūm, sulverschūme,  M.: nhd. Silberschaum, schaumartige Schlacke die sich beim Treiben des Silbers bildet, Silberglätte; sülverslach,  M., N.: nhd. „Silberschlag“, Silberschlacke

argenteus -- argenteus nummus: mnd. penninc, pennink, penning, penningk, penninch, pennigh, pening, pennic, pennich, pennin, pen, penn, pfenninc, pfennic, penningern, penni, penge,  M.: nhd. Währungsmünze, Währungseinheit, kleine geprägte Metallscheibe, gemünztes Geld, Geldstück, Münzstück jeder Art (F.) (1), ein bestimmtes Münzstück von verschiedener Geltung, Münzstück mit festgesetztem Aussehen Gewicht und Edelmetallgehalt, der 12. Teil eines Schillings, Geld, Geldsumme, Feingewicht besonders für Silber

argentifodina: mnd. sülvergrōve, sülvergrobe,  F.: nhd. Silbergrube

argentifodīna: mnd. sülverkūle, silverkūle, sulverkule,  F.: nhd. „Silberkuhle“, Silbergrube

argentum -- argentum bicolor: mnd. twistsülver*, twistsulver, mnd.?, N.: nhd. Silberblättchen von gemischter Farbe

argentum -- argentum vivum: mnd. quiksülver, quiksilver, queksülver,  N.: nhd. Quecksilber, lebendiges immer bewegliches Silber

argilla: mnd. lēm, leim, lehm, lehem, lēme, lēim, lēime, leime, leyme,  M.: nhd. feuchte Erde die sich als Bindemittel eignet, Lehm, Harnsteinabgang (medizinisch), feinere bildsame Erdformen, Ton (M.) (1), Töpfererde, Meisterstück, Heilerde, Ton (M.) (1) in getrocknetem Zustand als Heilmittel; potērde, potheerde,  F.: nhd. Tonerde, Ton (M.) (1)

argilleus: mnd. lēmich (1), leimich,  Adj.: nhd. lehmig

argutus: mnd. swinde (1), schwinde, swint, swīde, schwīde, schīe,  Adj.: nhd. stark, mächtig, körperlich oder geistig überlegen (Adj.), ungestüm, überheblich, gewaltig, robust, intensiv, heftig, überwältigend, beeindruckend, schlau, geschickt, hinterlistig, verschlagen (Adj.), schnell, geschwind, unruhig, wechselvoll

aridus: mnd. spik,  Adj.: nhd. trocken

aries: mnd. ram (2), ramme,  M.: nhd. Widder, Schafbock, Widder (Sternbild bzw. Sternzeichen), ein Komet; rambok, rambuk,  M.: nhd. „Rammbock“, Schafbock, Widder; rammesbok, rammesbuk,  M.: nhd. Schafbock, Widder; wēder* (1), weder, wedder,  M.: nhd. Widder, Schafbock, Hammel, eine Belagerungsmaschine

arietinum -- cicer arietinum: mnd. ? kēkere, kechere*,  Sb.: nhd. Kichererbse, Wicke

arillus: mnd. wīnstēn, mnd.?, M.: nhd. Weinstein

arista: mnd. spīr, spyr,  M.: nhd. Halm, Grashalm, Ähre, jede kleine Spitze, winzige Kleinigkeit, Herscherstab (Bedeutung Fremdwort in mnd. Form), Zepter (Bedeutung Fremdwort in mnd. Form)

aristolochia -- aristolochia clematitis: mnd. ? holewort, hollewort,  F.: nhd. lange Hohlwurz, Goldwurz; ? holwort, halwort, holtwort,  F.: nhd. lange Hohlwurz, Goldwurz; ? holwortel, holwortele,  F.: nhd. lange Hohlwurz, Goldwurz; ? lancholwort***,  F.: nhd. „Langhohlwurz“, Osterluzei; lancholwortpulver*, lanchōlwortpulver,  N.: nhd. „Langhohlwurzpulver“, zerstoßene Pflanzenteile der Osterluzei (langer Hohlwurz); ? ōsterlūsie, ōsterlucie, ōsterlussie, ōsterlōsie, ōsterlossie,  F.: nhd. Osterluzei

aristolochia -- aristolochia longa: mnd. ? holewort, hollewort,  F.: nhd. lange Hohlwurz, Goldwurz; ? holwort, halwort, holtwort,  F.: nhd. lange Hohlwurz, Goldwurz; ? holwortel, holwortele,  F.: nhd. lange Hohlwurz, Goldwurz

aristolochis -- aristolochis longa: mnd. ? lankolwort*, lancolwort,  F.: nhd. lange Holwurz

aristoloya -- aristoloya longa astrense: mnd. ōsterlūsie, ōsterlucie, ōsterlussie, ōsterlōsie, ōsterlossie,  F.: nhd. Osterluzei

arithmetica: mnd. rēkenkunst,  F.: nhd. „Rechenkunst“, Zahlenlehre, Kunde (F.) vom Rechnen, Arithmetik

arma -- arma lēvia: mnd. plātgeschirre*, plātgeschir*, plātgescherre, plātgescerre, plātgeschēre,  N.: nhd. „Plattgeschirr“, leichte Rüstung; plātschirre*, plātschēre,  N.: nhd. „Plattgeschirr“, leichte Rüstung

armamenta -- armamenta vel instrumenta navis: mnd. refschop,  F.: nhd. Ausrüstung des Schiffes, Takelwerk des Schiffes

armarium: mnd. gerwekāmer*, gērkāmer, gērekāmer, gerwekammer, gewekamer, gārkāmer, garwekāmer,  F.: nhd. Sakristei, Raum in dem das priesterliche Gewand aufbewahrt wird, Schatzkammer, Archiv

-- armarium posterius: mnd. achterschap,  N.: nhd. hinterster Behälter

armeniacus -- bolus armeniacus: mnd. ? bolus,  Sb.: nhd. zu Arzneizwecken gebrauchte fettige Tonerde

armenicus -- bolus armenicus: mnd. blōtstēn, blōtstein,  M.: nhd. Blutstein (Roteisenstein); ? bolus,  Sb.: nhd. zu Arzneizwecken gebrauchte fettige Tonerde

armentum: mnd. rint, rünt, rönt,  N.: nhd. Rind, Rindvieh, Bulle (M.), Ochse, Kuh, Rindfleisch; vē (1), veh, vehe, vey, vie, vei,  N.: nhd. Vieh, Tier, Getier, Haustier, Weidetier, vierfüßiges Tier, Großvieh, Hornvieh, Zugtier, lebende Habe, Besitz

armenus -- bolus armenus: mnd. ? bolus,  Sb.: nhd. zu Arzneizwecken gebrauchte fettige Tonerde

armica: mnd. ? woltdistel, mnd.?, M.: nhd. „Walddistel“?, eine Pflanze

armilla: mnd. armwāpen, armwapent,  N.: nhd. „Armwaffe“, eiserne Bekleidung des Armes, Armschutz, Teil des Rüstzeugs; mūsblek, muisblek*, muysblek,  N.: nhd. Unterarmschutz; worpspōn, mnd.?, M., F.: nhd. „Wurfspan“

armoracia -- nasturtium armoracia: mnd. ? merrēdik, merreddik, mirrēdik, marrēdik, marrich, merdek,  M.: nhd. Meerrettich

armoratia -- armoratia rusticana: mnd. ? pēperen (2), pēperne, pepperen, pēpere,  M.: nhd. Meerrettich, Rettich, Radieschen

armus: mnd. gebuchte, gebochte, mnd.?, N.: nhd. Bug

arnica: mnd. ? woltdistel, mnd.?, M.: nhd. „Walddistel“?, eine Pflanze; ? wulveleie, wulfellei, mnd.?, Sb.: nhd. Arnika, eine Pflanze; ? wulvesdistel*, wulvesdistele, mnd.?, M.: nhd. Wolfsdistel, Arnika, eine Pflanze

-- arnica montana: mnd. ? mārienkrūt, margenkrūt,  N.: nhd. Marienkraut

arnoglossa: mnd. ? wēgebrēde*, wegebrēde, wegebreide, wegeblede, wegeblader, wegebleder, mnd.?, F., M.?: nhd. „Wegbreite“, Wegerich

aroma: mnd. pūder (1), půder, pūdel,  N.: nhd. „Puder“, zerstoßenes Gewürz, fein gestoßenes Gewürz, Gewürzpulver, wohlriechendes Pulver aus verschiedenen Zutaten, Puderzucker, Schießpulver (Bedeutung örtlich beschränkt), Haarpuder (Bedeutung örtlich beschränkt und jünger), Haarmehl (Bedeutung örtlich beschränkt und jünger); worde, wurde, mnd.?, F.: nhd. Wurz, Pflanze, Kraut, Blume, Gewürz; worte (1), wurte, mnd.?, F.: nhd. Wurz, Pflanze, Kraut, Blume, Gewürz; wōrtze, wortze, mnd.?, Sb.: nhd. Wurz, Gewürz

aromaticus: mnd. wolrūkent*, wolrukende, mnd.?, (Part. Präs.=)Adj.: nhd. wohlriechend, duftend; wolrūkich*, wolrukech, mnd.?, Adj.: nhd. wohlriechend, duftend

-- calamus aromaticus: mnd. ? kalmes, kalmis,  F.: nhd. Kalmus, Gewürzwurzel von Calamus; ? sēdewer (1), cedewer, zedewer, zedwer, tzedwer, sēdefer, sēdfer, cedever, sedever, sedeuer, sedver, seddewer, zeddewer, sēdewar, czedewar, cedewar, sēduar, ceduar, czeduar, zeduar, sēduer, zeduer, czeduer, sēduwer, sedduer, zedduer,  Sb.: nhd. Zittwerwurzel, Zittwersame, Zittwersamen

-- caryophyllus aromaticus: mnd. ? nēgelke,  N.: nhd. „Nägelchen“, kleiner Nagel, Nelke, Gewürznelke, getrocknete Frucht der Gewürznelke; ? nēgelken, nēgliken, neylikin, negelen,  N.: nhd. „Nägelchen“, kleiner Nagel, Nelke, Gewürznelke, getrocknete Frucht der Gewürznelke

-- muscus aromaticus: mnd. dēsem, desem, deseme, dessem, desen,  M.: nhd. Bisam, Sekret des Bisamtiers, Moschus

arona: mnd. ? rūwort,  F.: nhd. Aronstab (eine Pflanze)

arone: mnd. ? pāpenpint,  M.: nhd. Aronstab, Aronswurzel; ? rulpwort,  F.: nhd. Aronstab

arra: mnd. haftegelt*, haftgelt,  N.: nhd. „Haftgeld“, Unterpfand; ōringe,  M.?, F.?, N.?: nhd. Pfandgeld zur Absicherung eines Vertrags, Angeld; trūwelschat*, truwelschat, mnd.?, M.: nhd. Gabe als Unterpfand der Treue; vestepenninc, vestepennink, vestepennig, vestepenig,  M.: nhd. Kaufgeld, Handgeld; wārtgelt*, wartgelt, mnd.?, N.: nhd. Handgeld, Mietgeld, Geld für Wächter

arrabo -- lat. arrabo: mnd. vestepenninc, vestepennink, vestepennig, vestepenig,  M.: nhd. Kaufgeld, Handgeld

arracium: mnd. harras,  N.?: nhd. Arrasch, Tuch aus Arras

arras: mnd. harras,  N.?: nhd. Arrasch, Tuch aus Arras

arrestare: mnd. rostēren, rustēren, rastēren, restēren, rostīren,  sw. V.: nhd. arrestieren, anhalten, festhalten, an der Fortbewegung hindern, beschlagnahmen, mit Beschlag belegen (V.); tȫven*, toven, tuven, mnd.?, sw. V.: nhd. warten, zaudern, gegenwärtig sein (V.), sich hinziehen, aufhalten sodass etwas oder jemand nicht weiter kann, anhalten, warten lassen, hindern, festnehmen, festhalten, verhaften

arrestum: mnd. kummer (1), kumber, kommer,  M.: nhd. Belastung, Bedrängnis, Schaden (M.), Nachteil, schlechte Lage, Not, Mühe, Mangel (M.), Beschwerung, Beanspruchung, Beschlagnahme, Arrest

arrha: mnd. anegelt*, angelt,  N.: nhd. „Angeld“, Schuld, Verpflichtung; haftpenninc*, haftpennink, mnd.?, M.: nhd. „Haftpfennig“, Unterpfand; hantgelt,  N.: nhd. Handgeld, Angeld, Unterpfand zur Sicherung eines Vertrags, Entschädigung, Zinsen, Rente, tägliche Einnahme von Hand zu Hand in kleineren Beträgen aus verschiedenen Einnahmequellen, Geld das täglich eingenommen wird; hanttrūwe, hanttrouwe, hanttrǖwe, hanttruwe, hantrūwe, hantrouwe, hantrǖwe,  F.: nhd. Unterpfand, Verlobungsring, Gabe des Verlobten an die Verlobte; ōringe,  M.?, F.?, N.?: nhd. Pfandgeld zur Absicherung eines Vertrags, Angeld

-- arrha sponsalia: mnd. brūtgāve,  F.: nhd. „Brautgabe“, Brautgeschenk, Morgengabe, Gabe der Braut an den Bräutigam und dessen Angehörige

arrogans: mnd. kündich, kundich,  Adj.: nhd. bekannt, kund, offenkundig, kundig, kennend, wissend, erfahren (Adj.), weise, klug

arrogantia: mnd. berȫminge,  F.: nhd. Eigenlob, Prahlerei; hōchdrēgenhēt, hōchdrēgenhēit, hōchdrēgenheit,  F.: nhd. Hochmut, Überheblichkeit; hōchvārdichhēt*, hōvārdichēt, hōvārdicheit,  F.: nhd. Hochmut, Überhebung, Überheblichkeit, übertriebene Pracht; hōchvērdichhēt*, hōvērdichēt, hōvērdicheit,  F.: nhd. Hochmut, Überhebung, Überheblichkeit, übertriebene Pracht

arrogare: mnd. stolkeren,  sw. V.: nhd. aneignen?, zuschreiben?, anmaßen?

ars -- ars amandi: mnd. ? laurentwīch,  M.: nhd. Lorbeerzweig

ars -- ars ioculatoria: mnd. gȫkelīe, gȫchelīe,  F.: nhd. Gaukelei, Gaukelwerk, Taschenspielerei, Zauberei, Possenspiel

ars -- ars magica: mnd. gȫkelīe, gȫchelīe,  F.: nhd. Gaukelei, Gaukelwerk, Taschenspielerei, Zauberei, Possenspiel

arsenicum: mnd. rōsesgēle, roysesgēle,  N.: nhd. Arsensulfid, Rauschgelb, gelber Arsenik; rottenkrūt, rattenkrūt, rattekrūt,  N.: nhd. „Rattenkraut“, Rattengift, Arsenik

-- auripigmentum arsenicum: mnd. ? orperment, orberment, orprement, oripriment,  Sb.: nhd. Arsenik, Schwefelarsen, Arsen-Sulfid

arsentrioxid: mnd. ? rottenkrūt, rattenkrūt, rattekrūt,  N.: nhd. „Rattenkraut“, Rattengift, Arsenik

arsentrisulfid: mnd. ? rottenkrūt, rattenkrūt, rattekrūt,  N.: nhd. „Rattenkraut“, Rattengift, Arsenik

arsurum -- oleum arsurum in lampade: mnd. hollis, hollus?, mnd.?, Sb.: nhd. Tran, Seehundstran

artaphus -- artaphus vel artavus: mnd. schrīfmesset*, schrīfmest, schrīfmes,  N.: nhd. „Schreibmesser“ (N.), Federmesser (N.)

artavus -- artaphus vel artavus: mnd. schrīfmesset*, schrīfmest, schrīfmes,  N.: nhd. „Schreibmesser“ (N.), Federmesser (N.)

artemisia: mnd. ? īsernbārt*, īserenbōrt, īsenbōrt, īsenbārt, īserbārt, īserbōrt, īsernbōrt, īshornbārt,  M.: nhd. „Eisenbart“, Eisvogel, Goldammer?; ? īsernhart*, isernhard, isernehart, isrenhart, īserhart, īsenhart,  Sb.: nhd. Eisenhart, Eisenkraut

-- artemisia abrotanum: mnd. afrūde, aberrūde, afrūte, averōne, everrūde,  F.: nhd. Eberraute; ? ēverritte*, ēveritte, eferith, everete,  F.: nhd. Eberraute; ? ēverrūde, ēverūde, ēverūth,  F.: nhd. Eberraute

-- artemisia dracunculus: mnd. ? drākenwort,  N.: nhd. „Drachenwurz“

-- artemisia vulgaris: mnd. ? mēter, meiter,  F.?: nhd. Beifuß

-- artemisia vulgaris L.: mnd. ? bīvōt (1),  M.: nhd. Beifuß

arteria: mnd. halsstrōte, halsstrāte,  F.: nhd. Luftröhre; hārwas,  N.: nhd. Haarwachs, Nackenband, Sehnenflechsen; slachāder,  F.: nhd. „Schlagader“

-- arteria femoralis: mnd. lēsterādere*, lēsterāder, leisterāder,  F.: nhd. Leistenader, Ader am Hinterfuß des Pferdes

-- aspera arteria: mnd. luftrōr,  N.: nhd. Luftrohr

arterire: mnd. āderken,  V.: nhd. zur Ader lassen

arthophilax: mnd. ? bērenhǖdære*, bērenhǖder,  M.: nhd. Bärenhäuter

articulus: mnd. kȫte, kuͤte,  F.: nhd. „Köte“, Gelenkknöchel, Fußknöchel, Fingerknöchel, Huf, Klaue, Fessel (F.) (2) des Pferdes, aus Knöcheln angefertigter Würfel

artifex: mnd. kunstwerkære*, kunstwerker,  M.: nhd. Künstler

artinea: mnd. ? wulvesdistel*, wulvesdistele, mnd.?, M.: nhd. Wolfsdistel, Arnika, eine Pflanze

artiplex: mnd. ? melde (1),  F.: nhd. Melde (eine Pflanze), Gartenmelde (offizinell gebraucht), Runkelrübe (Bedeutung örtlich beschränkt)

-- artiplex hortensis: mnd. ? melde (1),  F.: nhd. Melde (eine Pflanze), Gartenmelde (offizinell gebraucht), Runkelrübe (Bedeutung örtlich beschränkt)

artocopus: mnd. krēkelinc, krēklinc, krekelink, krākelinge,  M.: nhd. Kringel, Brezel; krȫpel (3), krȫpele, kroepel, kröppel kröppele, kreppel, kropel, kropele,  M.: nhd. Küchlein, Krapfen, Pastete, Fastnachtskuchen

artocrea: mnd. krȫpel (3), krȫpele, kroepel, kröppel kröppele, kreppel, kropel, kropele,  M.: nhd. Küchlein, Krapfen, Pastete, Fastnachtskuchen

-- artocrea pastillum: mnd. posteide, posteige, posteie, posteyde, poststeyde, posteye, potstyde, pasteyde, pasteye,  F.: nhd. Pastete, in einer Teighülle zubereitetes Fleischgericht oder Fischgericht

artocreas: mnd. ? vlēschbrōt, vleischbrōt,  N.: nhd. „Fleischbrot“

arula: mnd. hǖseken, hūseken, hūsken, huzekin,  N.: nhd. Häuschen, kleines Haus, Torhäuschen, Hütte, Schuppen (M.), Abtritt, Klosett, Kamineinbau, Schrein, Heiligenschrein, Tabernakel, Kernhaus des Obstes

arum -- arum maculatum: mnd. ? arōn, aron,  M.: nhd. Aaronswurz; ? kalvesvōt,  M.: nhd. Kalbsfuß, Aaronstab; pāpekrūt*, pāpakrūt,  N.: nhd. Aronstab; pāpenkint,  N., M.: nhd. „Pfaffenkind“, uneheliches Kind eines Geistlichen, Aronstab; ? rulpwort,  F.: nhd. Aronstab; ? rūwort,  F.: nhd. Aronstab (eine Pflanze)

arundinaceus -- acrocephalus arundinaceus: mnd. rōrvinke (1),  M.: nhd. Rohrfink, Rohrdrossel

arundinetum: mnd. ? rēt (2), reit, reet, reydt, rooth, rot, rīt, riet, ryth,  N., M.: nhd. „Reet“, Ried (N.) (1), Name verschiedener Schilfpflanzen, Schilfrohr, Werkzeug der Weber, Spule?, Vorrichtung am Webstuhl, Dickicht aus Schilfrohr, Röhricht, mit Schilf bewachsenes Gelände; rōrerse,  Sb.: nhd. Dickicht aus Schilfrohr, Röhricht; ruschdīk,  M.: nhd. mit Schilf bestandenes meist sumpfiges Gelände

arundinis -- capillus arundinis: mnd. rōrquesteken*, rōrquestken,  N.: nhd. Samenwolle des Rohrkolbens; rōrwoppe,  Sb.: nhd. Samenwolle des Rohrkolbens

arundinis -- lanugo arundinis: mnd. rōrquesteken*, rōrquestken,  N.: nhd. Samenwolle des Rohrkolbens; rōrwoppe,  Sb.: nhd. Samenwolle des Rohrkolbens

arundinis -- panicula arundinis: mnd. rōrquast (2),  M.: nhd. Samenwolle des Rohrkolbens

arundo: mnd. ? rēt (2), reit, reet, reydt, rooth, rot, rīt, riet, ryth,  N., M.: nhd. „Reet“, Ried (N.) (1), Name verschiedener Schilfpflanzen, Schilfrohr, Werkzeug der Weber, Spule?, Vorrichtung am Webstuhl, Dickicht aus Schilfrohr, Röhricht, mit Schilf bewachsenes Gelände; rōr (1), roer, roir, roor, rȫr, roͤr, rūr,  N.: nhd. Rohr, Schilf, Pfeife aus Schilfrohr, Schreibrohr, Rohrfeder, Röhricht, mit Schilfrohr bestandenes Gelände, länglicher zylindrischer Hohlkörper, Röhre, Wasserleitung, Abflussrohr, Auslass an Gefäßen, Blasrohr, Rohrstock, Zimtrinde?, Schusswaffe mit langem Lauf, Schießrohr, Kanone, Handfeuerwaffe, Muskete, Röhrenknochen (Bedeutung örtlich beschränkt und jünger), Vorrichtung am Webstuhl, Spule (Bedeutung örtlich beschränkt), Röhrchen als aufgenähter Kleiderschmuck (Bedeutung örtlich beschränkt)

-- arundo donax: mnd. rōreswortel*, rōreswörtele,  F.: nhd. Wurzel des Pfahlrohrs; ? rōrwortel*, rōrwörtele,  F.: nhd. Wurzel des Pfahlrohrs

arvense -- equisetum arvense: mnd. ? dūwenwocke, duwenwocke, dūvenwocke, dūwock,  sw. M.: nhd. Schachtelhalm; ? kattenstērt, kattenstārt,  M.: nhd. Katzenschwanz, Katzenschwanz (Pflanzenname), Schachtelhalm

arvense -- thlaspi arvense: mnd. ? taschenkrūt, taskenkrūt,  N.: nhd. „Taschenkraut“, Hirtentäschel, Ackertäschelkraut

arvensis -- anagalis arvensis: mnd. ? gāhēle, gāheile, gaheil,  F.: nhd. „Gachheil“, Schafgarbe, Kraut

arvensis -- anagallis arvensis: mnd. ? rōtmīre,  F.: nhd. Ackergauchheil

arvensis -- Anagallis arvensis: mnd. ? āhēle, āhēile, aheile,  F.?: nhd. Gauchheil (Pflanze), Hühnerschwarm (Pflanze)

arvensis -- brassica arvensis: mnd. rȫvesāme,  M.: nhd. Same (M.) (1) des Kohlrapses, Samen (M.) des Kohlrapses, Same (M.) (1) des Rübenkohls, Samen (M.) des Rübenkohls, Rübsamen; ? rȫvesāt, roffesāt, rȫfsāt, rǖfsāt, rǖbesāt, rǖbsāt,  N., F.: nhd. Kohlraps, Rübenkohl, Same (M.) (1) des Kohlrapses, Samen (M.) des Kohlrapses, Same (M.) (1) des Rübenkohls, Samen (M.) des Rübenkohls, Rübsamen

arvensis -- brassica napus var. arvensis: mnd. ? rȫvensāt, rǖvensāt, rǖvensāt,  N., F.: nhd. Kohlraps, Rübenkohl, Same (M.) (1) des Kohlrapses, Samen (M.) des Kohlrapses, Same (M.) (1) des Rübenkohls, Samen (M.) des Rübenkohls, Rübsamen

arvensis -- convolvulus arvensis: mnd. ? ērdwēdewinde*, ērtwēdewinde,  F.: nhd. Ackerwinde, Baumwinde

arvensis -- knauti arvensis: mnd. ? knōpwort,  Sb.: nhd. „Knopfwurz“, Skabiose, Acker-Witwenblume

arvensis -- mentha arvensis: mnd. ? kattenkrūt,  N.: nhd. Katzenkraut, Katzenminze, Kornminze; ? veltminte,  F.: nhd. Feldminze, Kornminze

arvensis -- scabiosa arvensis: mnd. ? schorfwort,  M.: nhd. „Schorfwurz“, Grindkraut, Schwärkraut

arvensis -- spergula arvensis: mnd. ? nettelenkamen, mnd.?, M.: nhd. Nesselkamm, der reife Fruchtstand?, Nettekamm, Ackerspergel

asa -- asa foetida: mnd. dǖvelesdrek*, dǖvelsdrek, duvelsdrek,  M.: nhd. Teufelsdreck, Verächtliches

ascalonicum -- allium ascalonicum: mnd. ? alswort,  F.: nhd. „Alswurz“, Schalottenzwiebel; ? anslōk, aslōk,  Sb.: nhd. Aschlauch, Esslauch, Johannislauch; ? aschlōk,  Sb.: nhd. Aschlauch, Esslauch, Johannislauch; ? astlōk,  Sb.: nhd. „Astlauch“, Aschlauch, Esslauch, Johannislauch

ascalonicum -- Allium ascalonicum: mnd. allōk,  M.: nhd. eine Lauchart, Hohllauch, Zwiebel

ascalonium -- allium ascalonium: mnd. ? meslōk,  N.: nhd. „Mistlauch“, Schalotte, Eschlauch?

ascendens -- linea ascendens: mnd. hōchdōm,  M.: nhd. Verwandtschaft in aufsteigender Linie

ascensus: mnd. upstīginge*, upstiginge, mnd.?, F.: nhd. Steigen (N.) des Preises

ascia: mnd. kīmīsern*, kīmīseren, kimisern,  N.: nhd. Beil der Böttcher, Zimmeraxt, Kerbaxt, kleineres Gerät zur Bearbeitung von Holz, Stemmeisen, Schnitzeisen

ascis: mnd. stēnbīle, steinbīle,  N.: nhd. Steinaxt

aselius: mnd. kabelau, kabelauw, kabelaw, kabelouw, kabelow, kabbelau, kabelauw, kaplaw, kappelau, kappelouw, kabbliaw, kabbliow, kabelāge, kakelow, katblaw, kacblauw,  M.: nhd. Kabeljau, ausgewachsener Nordseedorsch; kobelauwe,  M.: nhd. Kabeljau, ausgewachsener Nordseedorsch

aselli -- tomus aselli: mnd. ? rōtschēr, rōschēr, rotscheer, roetscheer, roitscher, rōtschār, vorscher,  M.: nhd. eine Stockfischart, Stockfisch dessen Rücken zur Herausnahme der großen Gräte vor dem Trocknen der Länge nach aufgeschnitten ist

asellus: mnd. dorsch, dors, dorsk,  M.: nhd. Dorsch; witinc*, witink, witik, witeke, wittke, mnd.?, Sb.: nhd. Weißfisch

-- asellus mollis: mnd. gadde,  Sb.: nhd. Fisch der Gattung gadus, Schellfisch, Weißling

asidula: mnd. ? sūreklēver, sūreklē,  M.: nhd. Sauerklee; ? sūrklēver, sūrklē,  M.: nhd. Sauerklee

asīlus: mnd. wēvelter, mnd.?, Sb.: nhd. Bremse (F.) (2)

asinina: mnd. ? poppel,  N.: nhd. eine Malvenart, wilde Malve, Rosspappel, Käsepappel, Eibisch; ? poppele (1), popele, pöppele, poͤppele, popile, popule, poppelde, pople, poppe, papla, pappele, pippele, pippile, pippole, pippelde, püppele,  F.: nhd. eine Malvenart, wilde Malve, Rosspappel, Käsepappel, Eibisch

asinius: mnd. ēsellīk*, ēselīk,  Adj.: nhd. eselhaft

asio: mnd. rantsūle, rantzule,  F.: nhd. eine Eulenart

asmina -- pruna asmina: mnd. ? pāgenplūme,  F.: nhd. eine Steinobstsorte, Pferdepflaume

aspar: mnd. planke (2),  F.: nhd. Planke, Bohle, Brett, Palisade, hölzerne Umzäunung, Grundstücksumfriedung, Stadtbefestigung, Plankengang an der Außenwand des Schiffes, Deckplanke, Einfriedung der Gerichtsstätte? (Bedeutung örtlich beschränkt und jünger)

asparagus: mnd. ? dūvenvōt, duvenvōt,  M.: nhd. Taubenfuß, Taubenfuß als Pflanze; ? spargewortel,  F.: nhd. Spargelwurzel

-- asparagus officinalis: mnd. ? ossennāvel,  M.: nhd. „Ochsennabel“? (ein Pflanzenname), Spargel?, Taubenstorchschnabel?; ? ossensnāvel,  M.: nhd. „Ochsenschnabel“? (ein Pflanzenname), Spargel?, Taubenstorchschnabel?

aspargo: mnd. ? ossentunge, ossenzunge,  F.: nhd. „Ochsenzunge“, Rinderzunge, echte Ochsenzunge (Name einer Heilpflanze), Schärfling, Grindampfer

asper: mnd. harsch,  Adj.: nhd. harsch, hart, rau, rauh

aspera -- aspera arteria: mnd. luftrōr,  N.: nhd. Luftrohr

aspergere: mnd. bespröuwen, besprewen,  sw. V.: nhd. „besprühen“, hinspritzen, spritzen, streuen

aspergus: mnd. swam, swamp,  M.: nhd. Schwamm, Badeschwamm, Meeresschwamm, Pilz (Bedeutung örtlich beschränkt)

asperitās: mnd. scharphēt, scharpheit,  F.: nhd. „Scharfheit“, Schärfe des Geistes, Strenge, Härte, Bitterkeit, Unbarmherzigkeit, Kraft; scherphēt, scherpheit,  F.: nhd. „Scharfheit“, Schärfe des Geistes, Strenge, Härte, Bitterkeit, Unbarmherzigkeit, Kraft

aspersorium: mnd. quispel,  Sb.: nhd. Quast, Wedel, Sprengwedel; sprēweddel,  M.?: nhd. Hinstreuen?, Sprengwaffe?, eine Art (F.) (1) Wedel?

asperugo -- asperugo procumbens: mnd. ? ossentunge, ossenzunge,  F.: nhd. „Ochsenzunge“, Rinderzunge, echte Ochsenzunge (Name einer Heilpflanze), Schärfling, Grindampfer

asperula -- asperula odorata: mnd. ? lēverkrūt,  N.: nhd. „Leberkraut“ (Name verschiedener Heilpflanzen), Habichtskraut, Waldmeister, Lungenkraut; ? mōseke,  M.: nhd. Waldmeister; ? woltmēster, mnd.?, M.: nhd. Waldmeister

asphaltum -- bitumen asphaltum: mnd. jȫdenlīm,  M.: nhd. Judenpech, Judenharz

asphodelus -- asphodelus luteus L.: mnd. ? affrodille,  Sb.: nhd. „Affodill“, ästiger oder gelber Affodill, Goldwurz

asphodelus -- asphodelus ramosus: mnd. ? holewort, hollewort,  F.: nhd. lange Hohlwurz, Goldwurz; ? holwort, halwort, holtwort,  F.: nhd. lange Hohlwurz, Goldwurz; ? holwortel, holwortele,  F.: nhd. lange Hohlwurz, Goldwurz; ? kolder (2),  F.: nhd. ästiger Affodill (eine Pflanze); ? witlōk, mnd.?, N.: nhd. weißer Affodill

asphodelus -- asphodelus ramosus A.: mnd. ? affrodille,  Sb.: nhd. „Affodill“, ästiger oder gelber Affodill, Goldwurz

asphodelus -- asphodelus ramosus L.: mnd. ? affrodille,  Sb.: nhd. „Affodill“, ästiger oder gelber Affodill, Goldwurz

aspicere -- traversis oculis aspicere: mnd. (glipōge, glīpōge, glepōge, gleipōge,  N.: nhd. „Schlitzauge“, blinzelndes Auge, zugekniffenes nur im Spalt geöffnetes Auge, schräger Blick)

aspinus -- aspinus aspinus: mnd. rāpe (1),  M.: nhd. ein Süßwasserfisch, Rapfen, Schied (M.) (2); rāpe (1),  M.: nhd. ein Süßwasserfisch, Rapfen, Schied (M.) (2)

aspinus -- cyprinus aspinus: mnd. rāpe (1),  M.: nhd. ein Süßwasserfisch, Rapfen, Schied (M.) (2)

aspirare -- aspirare in curiam: mnd. (regiment, regimente, regement, regemente, rejement, reygement, reyement, rejemente, reygemente, reyemente, rejimente, reigimente, rēment, reyment, rēmente, reymente,  N.: nhd. „Regiment“, Herrschaftsgewalt, Herrschaft, Regierungstätigkeit, Regierungsmaßnahme, Kreis der Herrschaftsgewalt innehat, Regierung, Aufsicht, Amt des Vorstehers, Ordnung, Regelwerk, Kirchenordnung, Kirchenverfassung, Zustand, Verfassung, geordnete Verhältnisse, Art (F.) (1) der Lebensführung, Verhaltensempfehlung, Verhaltensmaßregel, reich verzierter Stab der von den Revaler Ratsherrn die das Stadtaufgebot im Kriegsfalle befehligten geführt wurde (Bedeutung örtlich beschränkt und jünger), Regimentsstab, Befehlsstab, Versammlung von Menschen, Gruppe von Soldaten, Einheit, geordnete Sammlung)

aspis: mnd. slange,  M., F.: nhd. Schlange, Teufel, Schlangenbild, Sünde, arglistiger Mensch, Geschütz mit langem Rohr

asplenium: mnd. ? juncvrouwenhār*, juncvrūwenhār,  M.: nhd. Steinraute

-- asplenium ruta muraria: mnd. ? kappelleken (2), kapelleken,  Sb.: nhd. Mauerraute, Venushaar, ein Arzneimittel

-- asplenium trichomanes: mnd. ? wedderdane, mnd.?, st. M.: nhd. Widerthon, eine Pflanze

assarum -- assarum vulgago: mnd. hāselwort*, haselwort, hasselwort, hāslewort, hāsenwort,  F.: nhd. Haselwurz

assator: mnd. gārbrādære*, gārbrāder,  M.: nhd. Garkoch, Garkost Zubereitender und in seinem Haus Verkaufender, Speisewirt; gārbrēdære*, gārbrēder,  M.: nhd. Garkoch, Garkost Zubereitender und in seinem Haus Verkaufender, Speisewirt

assatum: mnd. harst (2),  M.: nhd. Haufe Buschwerkes, Haufen Buschwerkes, Reisig, Darre, Rost (M.) (1), großes Stück (Rücke- oder Lenden-) Fleisch zum Braten (N.), Stück Fleisch das auf dem Roste gebraten oder geschmort wird, Bratstück, Rauchfleisch

assecla: mnd. bīplichtære*, bīplichter, biplichter,  M.: nhd. Beipflichter, Helfer, Anhänger, Gefährte; bīplichtiger,  (subst. Adj.?=)M.: nhd. Beipflichter, Helfer, Anhänger, Gefährte

assentator: mnd. bīplichtære*, bīplichter, biplichter,  M.: nhd. Beipflichter, Helfer, Anhänger, Gefährte; bīplichtiger,  (subst. Adj.?=)M.: nhd. Beipflichter, Helfer, Anhänger, Gefährte

asser -- asser concavorum: mnd. dakstēnesbret, dakstēinesbret,  N.: nhd. Dachlatten und Bretter für die Dachpfannen

assessor: mnd. rādegēvære*, rādegēver, rādegēvere,  M.: nhd. Ratgeber, Berater, Anstifter, Beisitzer, Beirat, Richter (Bedeutung örtlich beschränkt [friesisch]); rātgēvære*, rātgēver, rātgēvere, rāgēver, rētgēver, reedgēver,  M.: nhd. Ratgeber, Berater, Anstifter, Beisitzer, Beirat, Richter (Bedeutung örtlich beschränkt [friesisch]); rātgēve,  sw. M.: nhd. Ratgeber, Berater, Anstifter, Beisitzer, Beirat, Vorsteher, Richter (Bedeutung örtlich beschränkt [friesisch]); richtenōt, mnd.?, M.: nhd. Gerichtsgenosse

assilīre: mnd. tōspringen*, tospringen, mnd.?, st. V.: nhd. „zuspringen“, herbeispringen, heranspringen, anspringen

assimetra: mnd. hōveschat, hůveschat,  M.: nhd. Abgabe einer Bauernstelle, Abgabe zur Ausstattung einer Fürstentochter, Hufenschatz, Gesamtheit der pflichtigen Hufen

assuescere: mnd. anewērden*, anwērden, anwerden,  st. V.: nhd. ein Auge auf jemanden werfen, begehren, trachten nach, hinter jemandem her sein (V.), gewöhnt werden, sich gewöhnen, auf etwas losgehen, ausrüsten; bewōnen (2),  sw. V.: nhd. sich gewöhnen

aster -- aster amellus: mnd. ? poggenkrūt*, poggenkrǖt,  N.: nhd. Bergaster

asthmaticus: mnd. amborstich, ambörstich, anbörstich,  Adj.: nhd. asthmatisch

astragalus: mnd. ? ērdvīgenkrūt*, ērtvīgenkrūt,  N.: nhd. Tragant (Pflanze); kȫte, kuͤte,  F.: nhd. „Köte“, Gelenkknöchel, Fußknöchel, Fingerknöchel, Huf, Klaue, Fessel (F.) (2) des Pferdes, aus Knöcheln angefertigter Würfel

-- astragalus glycyphyllos: mnd. ? cristānie, cristiāne, cristen,  Sb.: nhd. Süßtragant?, Christanwurz; ? ērdvīgenkrūt*, ērtvīgenkrūt,  N.: nhd. Tragant (Pflanze)

-- astragalus glycyphyllus: mnd. ? lēdewēk, lēdeweik,  F.?: nhd. „Gliedweich“, Wirbelkraut

astrantia -- astrantia maior: mnd. ? austris,  F.: nhd. Meisterwurz; ? mēsterwort*, meysterwort, mesterwort,  N.: nhd. Meisterwurz, große Strenze

astrantia -- astrantia major: mnd. astrentz,  Sb.: nhd. Meisterwurz

astrense -- aristoloya longa astrense: mnd. ōsterlūsie, ōsterlucie, ōsterlussie, ōsterlōsie, ōsterlossie,  F.: nhd. Osterluzei

astrologus: mnd. almanakschrīvære*, almanakschrīver, almenakschrīver, almenakschrīvære*, almonakschrīver, almonakschrīvære*, almanachschrīver, almanachschrīvære*, almanachtschrīver, almenachtschrīver, almenachschrīvære*, almenachtschrīver,  M.: nhd. „Almanachschreiber“, Praktikenmacher; stērnekīkære*, stērnekīker, stērnekīker, stērnenkīker,  M.: nhd. „Sterngucker“, Sternseher, Sterndeuter, Zauberer

astronomus: mnd. stērnekīkære*, stērnekīker, stērnekīker, stērnenkīker,  M.: nhd. „Sterngucker“, Sternseher, Sterndeuter, Zauberer

astropasta: mnd. mistelbēre,  F.: nhd. Mistelbeere

astutia: mnd. argelist, archlist,  F.: nhd. Arglist, Betrug, Schlauheit, Verschlagenheit

astutus: mnd. listich,  Adj.: nhd. listig, klug, geistig rege, geschickt, schlau, verschlagen (Adj.), hinterlistig, tückisch, heimtückisch; schīde,  Adj.: nhd. gescheit; sīr (3), sīre,  Adj.: nhd. schön, fein, zierlich, listig, schlau; sludde,  Adj.: nhd. listig; trērisch*, trēresch, mnd.?, Adj.: nhd. betrügerisch, verschlagen (Adj.), schlau, hinterlistig, listig

asylum: mnd. vrēdehūs, vredehūs,  N.: nhd. „Friedehaus“, Freistätte

athamanta -- athamanta meum: mnd. ? bērenwort (1), berewort,  Sb.: nhd. „Bärenwurz“ (eine Pflanze), Mutterwurz (eine Pflanze)

athamanticum -- meum athamanticum: mnd. ? bērwort,  F.: nhd. Bärwurz, Natterwurz, Odermennig; ? pēper, pepper, pfeffer, pipper, pöpper,  M.: nhd. Pfeffer, Pfefferpflanze, unter Verwendung von Pfeffer zubereitetes Nahrungsmittel, stark gewürzte Brühe, Ragout, Doldenblütler, Bärwurz

athene -- athene noctua: mnd. nachtūle,  F.: nhd. Nachteule

athleta: mnd. vechtære*, vechtēre, vechtēr, vechter,  M.: nhd. Fechter, Streiter, Kämpfer, Krieger, guter Fechter, starker Streiter, Raufbold, gewerbsmäßiger Freifechter

athonie: mnd. ? ref (1), rif,  M.: nhd. Kadaver, toter Körper, menschlicher Leichnam, Tierkadaver (Bedeutung örtlich beschränkt), Gerippe, Skelett, Transportgestell, Tragekorb, rechenförmige Vorrichtung an der Sense zum Auffangen der Getreidehalme (Bedeutung örtlich beschränkt und jünger)

atomus: mnd. undēlich*, undēlik, undēllik, mnd.?, Adj.: nhd. unteilbar

atra -- fulica atra: mnd. pēlegrīm, pēlegrīme, pēlegrīn, pēlegrīne, pēlegrēme, pēlegerīm, pellegrīm, pelgrīm, pelgrīme, pelgrim, pelgrēm, pelgrem, pelgerem, pelgerne, pīlegrīm, pilgrīm, pilgrīn, pilgrēme,  sw. M.: nhd. Pilger, Fremder, Ausländer, Zugereister, Auswärtiger, Wallfahrer, von Gott getrennter Mensch während der Zeit seines irdischen Lebens (in christlicher Eschatologie), Blässhuhn; rōrhōn,  N.: nhd. Wasserhuhn, Blässhuhn

atramentaria -- ampulla atramentaria: mnd. blakglās*, blakglas,  N.: nhd. Tintenglas?

atramentariolum: mnd. pulmet, pulmēt, pulmeht, pulmete, pulmpt, pulmt, pulpet, pulpt, pulpite, pult, polmet, polmt, polpet,  N.: nhd. Pult, Möbelstück auf dem Bücher abgelegt werden, Stehpult, Lesetisch

atramentarium: mnd. blakhōrn, blakhorn, blakhorne, blackhorn,  N.: nhd. Tintenfass (aus Horn), Tintenhörnchen

-- vitrum atramentarium: mnd. blakglās*, blakglas,  N.: nhd. Tintenglas?

atramentum: mnd. aderment,  F.: nhd. Tinte, Schwärze

atrapassa: mnd. ? holunderblōme*, holderblōme*, holdernblōme, hollanderblōme,  F.: nhd. Holunderblüte, Blütenstand des Holunders, Fliederblume

atrimentum: mnd. atrament, attrament, atriment,  N.: nhd. Eisenvitriol

atriplex: mnd. ? molt (3),  Sb.: nhd. Melde

-- atriplex hortensia: mnd. ? borchardesblōme, borchardesblomen,  F.: nhd. Burckhardtskraut?, Katzenpfötchen, Strohblume

atrium: mnd. richtehūs, richthūs,  N.: nhd. Gerichtshaus, Gerichtshalle, Gebäude in dem Gericht gehalten wird, Gericht als Institution (Bedeutung örtlich beschränkt); ? vrīhof, vrighof,  M.: nhd. „Freihof“, freier Vorhof, freier Tempelhof, freier Palasthof, freier Hof, freier Gutshof, befriedeter Hofplatz, befriedeter Klosterhof, Kirchenhof, mit Asylrecht versehener Hof, Immunität, Begräbnisplatz bei der Kirche; vrīthof, vrīethof, vrigethof, vrigthof,  M.: nhd. freier Vorhof, freier Tempelhof, freier Palasthof, freier Hof, freier Gutshof, befriedeter Hofplatz, befriedeter Klosterhof, Kirchenhof, mit Asylrecht versehener Hof, Immunität, Begräbnisplatz bei der Kirche; wrīthof, mnd.?, M.: nhd. Domfriedhof, Klosterfriedhof

atrocitas: mnd. grēselīchhēt*, grēselīchēt, grēselīcheit, greselicheit,  F.: nhd. Schauder, Entsetzen, Grausen, Furchtbarkeit, Schrecklichkeit, schaudervolle Handlung grausenerregendes Äußeres, grausenerregendes Wesen; grimlīchēt, grimlīcheit,  F.: nhd. Gräuel, Greuel, Abscheulichkeit, Scheußlichkeit, Grauenhaftigkeit

atrox: mnd. grēselīk (1), greselik, grēselk, grēslīk,  Adj.: nhd. gräßlich, grausig, Schauder erregend, Grausen erregend, grauenvoll, schrecklich; grēselīken, grēselken, grēslīken,  Adj.: nhd. gräßlich, grausig, Schauder erregend, Grausen erregend, grauenvoll, schrecklich; grimmich,  Adj.: nhd. zornig, grimmig, grausig, schrecklich, wild (bei Tieren); grimmichlīk,  Adv.: nhd. zornig, grimmig, grausig, schrecklich, wild (bei Tieren)

attava: mnd. vȫrōldemāder,  F.: nhd. Urgroßmutter

attavus: mnd. ȫveranke, ōverancha,  M.: nhd. Vorfahre; vȫrōldevāder,  M.: nhd. Urgroßvater

attendere: mnd. ȫverdenken, ōverdenken, averdenken,  st. V.: nhd. überdenken, bedenken, über etwas nachdenken, sich Gedanken machen, sich ein Bild von etwas machen, sich vorstellen, in Gedanken durchgehen, ein Fazit ziehen

attentare: mnd. attentēren,  sw. V.: nhd. versuchen, erproben

attente: mnd. anedachtliken*, andachtlicken, andechtliken,  Adv.: nhd. mit Andacht; anedechtichlīke*, andechtichlīk, andechtlīk,  Adv.: nhd. andächtig, inständig, aufmerksam; anedechtichlīken*, andechtichlīken,  Adv.: nhd. andächtig, inständig, aufmerksam; anedechtlīk*, andechtelīk,  Adj.: nhd. andächtig, inständig, aufmerksam; anedechtlīke*, andechtelīk,  Adv.: nhd. andächtig, inständig, aufmerksam; anedechtlīken*, andachtlīken,  Adv.: nhd. andächtig, inständig, aufmerksam

attenuare: mnd. ringeren, ringern,  sw. V.: nhd. verringern, vermindern, schwächen

attestari: mnd. ōrkündigen*, ōrkundigen, ōrkundegen,  sw. V.: nhd. kundtun, bezeugen

attinere: mnd. anehȫren*, anhoren, anhȫren,  sw. V.: nhd. anhören, zugehören, zukommen, gebühren

attodillus: mnd. ? soltwort,  Sb.: nhd. „Salzwurz“, Schwertlilie

aucile: mnd. gōsestal,  M., N.: nhd. Gänsestall; gȫsestal,  M., N.: nhd. Gänsestall

aucipula: mnd. slachbūr,  M.: nhd. Vogelbauer, Vogelkäfig, Vogelfalle

auctio: mnd. vörkȫpinge*, vorkȫpinge,  F.: nhd. Verkauf

auctor: mnd. ȫkære, ȫker, ȫkēre,  M.: nhd. Mehrer, Vermehrer; vörmērære*, vormērer,  M.: nhd. „Vermehrer“, Mehrer

-- auctor expeditionis: mnd. rēdære* (3), rēder, reider, reeder,  M.: nhd. Schiff für Handelsfahrten Ausrüstender, Schifffahrtsunternehmer, Ausrüster, Reeder, Hersteller

-- auctor rebellionis: mnd. plankemākære*, plankemāker, plankemāker,  M.: nhd. Unruhestifter, Aufrührer

auctoramentum: mnd. bestellinge, postellinge,  F.: nhd. „Bestellung“, Bestallung, Amtseinsetzung, Anstellung, Bestallungsrecht, Aufforderung, Werbung, Aufreizung, Anstiftung, Beschlagnahme., Anordnung (Testament), Verhaltungsbefehl, Gestellung, Beschaffung (Schiffe), Ausstattung, Bürgschaft; wārtgelt*, wartgelt, mnd.?, N.: nhd. Handgeld, Mietgeld, Geld für Wächter

auctoritas: mnd. anesēn* (2), ansēn, ansēnt,  N.: nhd. Ansehen (N.), Anblick, Achtung; mēsterrēde*, meysterrēde,  F.: nhd. „Meisterrede“, vorbildliche Aussage, maßgebliche Aussage; mēstersprȫke,  M.: nhd. „Meisterspruch“, vorbildlicher Ausspruch

aucula: mnd. gösseke,  N.?: nhd. junge Gans, Gänschen; gössel, gossel*,  N.?: nhd. junge Gans, Gänschen; gössele,  N.?: nhd. junge Gans, Gänschen; gösselen, gosselen,  N.?: nhd. junge Gans, Gänschen; gösselin,  N.: nhd. junge Gans, Gänslein

aucuparia -- sorbus aucuparia: mnd. ? pīlbēre,  F.: nhd. Eberesche; ? quitse, quitze,  F.: nhd. Eberesche, Vogelbeerbaum, Frucht der Eberesche, Vogelbeere; ? quitsenbēre*, quitsenbēr, quitzenbeer,  M.: nhd. Eberesche, Vogelbeerbaum; ? quitsenbōm, quitzenbōm,  M.: nhd. Eberesche, Vogelbeerbaum

aucupium: mnd. vinkennette,  Sb.: nhd. Vogelnetz, Vogelfang?

aucupum -- avicula aucupum: mnd. rōrvōgel*, rōrvāgel,  M.: nhd. „Rohrvogel“, auf einer Stange befestigter Lockvogel beim Vogelfang

audax: mnd. ōverwēgen, auerwēgen,  (Part. Prät.?=)Adj.: nhd. verwegen, kühn, überlegen (Adj.), mächtiger als, stärker als

audiatorium: mnd. richtehūs, richthūs,  N.: nhd. Gerichtshaus, Gerichtshalle, Gebäude in dem Gericht gehalten wird, Gericht als Institution (Bedeutung örtlich beschränkt)

auditor: mnd. rechthȫrære*, rechthȫrer,  M.: nhd. „Rechthörer“, Verhörführer; rechtwārære*, rechtwārer,  M.: nhd. „Rechtwahrer“?, Verhörführer

auferre: mnd. nēmen (1), neymen, nemmen, nȫmen, nemen, nomen,  st. V.: nhd. nehmen, annehmen, entgegennehmen, bekommen, rauben, plündern, Beute machen, aufnehmen, zu sich nehmen, verhaften, zum Ehepartner nehmen, heiraten, an sich nehmen, in die Hand nehmen, als Bezahlung annehmen, einnehmen, wegnehmen, abnehmen, entreißen, ergreifen, wahrnehmen, Acht geben auf, auf sich nehmen, erleiden, wählen, prisen (nautisch), fassen

augmentabilis -- denarius augmentabilis: mnd. ȫkelpenninc*, okelpennink,  M.: nhd. eine Silbermünze; ȫkepenninc*,  M.: nhd. eine Silbermünze

augur: mnd. vōgelwickære*, vōgelwicker, vogelwicker,  M.: nhd. Weissager, Vogeldeuter, Augur

augurare: mnd. vōgelwicken, vogelwicken,  sw. V.: nhd. Wahrzeichen beobachten, Wahrzeichen ahnen

augurari: mnd. vȫrwicken,  sw. V.: nhd. vorhersagen, im Voraus anzeigen

augurium: mnd. pēdeme, peydeme, pādeme,  Sb.: nhd. große Frucht, melonenartiges oder kürbisartiges Gewächs, Pfebe

augusta -- augusta vindelicorum: mnd. Ausborchisch, Ausborsch, Ausburch,  N.: nhd. Augsburg

Augusta -- Augusta civitas: mnd. Oseborch,  ON: nhd. Augsburg

Augusta -- Augusta Tiberii: mnd. Rēgenborch,  ON: nhd. Regensburg; Rēgensborch,  ON: nhd. Regensburg

aula: mnd. orgelenpīpe,  F.: nhd. Orgelpfeife; orgelpīpe,  F.: nhd. Orgelpfeife; vörstenhūs,  N.: nhd. „Fürstenhaus“

aulanus: mnd. palandesgrēve, pallandesgrēve,  M.: nhd. Pfalzgraf, Lehnsträger des Königs bzw. Kaisers der stellvertretend die Gerichtsbarkeit wahrnimmt; palanzgrēve, palantgrēve, palansgrēve, palanzegrēve, palenzgrēve, palensgrēve, pallensgrēve, palentgrēve, pallantzgrēve, polentgrēve, palengrēve, palzgrēve, palsgrēve, palāsgrēve, pallāsgreve, palenzgrāve, palzgrāve, palsgrāve,  M.: nhd. Pfalzgraf, Lehnsträger des Königs bzw. Kaisers der stellvertretend die Gerichtsbarkeit wahrnimmt; pallāsgrēve,  M.: nhd. Pfalzgraf, Lehnsträger des Königs bzw. Kaisers der stellvertretend die Gerichtsbarkeit wahrnimmt

aulidus: mnd. orgelensanc,  M.: nhd. Spielen auf der Orgel, Orgelmusik; orgelgesanc,  M.: nhd. Spielen auf der Orgel, Orgelmusik; orgelsanc, orgelensanc,  M.: nhd. Spielen auf der Orgel, Orgelmusik

aura -- aura heteroclita instabilis: mnd. ? rōwēder*, rōwedder,  N.: nhd. unangenehmes Wetter, schlechte Witterung

aura -- aura intemperies aeris: mnd. rōwēder*, rōwedder,  N.: nhd. unangenehmes Wetter, schlechte Witterung

aurantium: mnd. ? pōmerancienappel, pōmerancenappel,  M.: nhd. Pomeranze, eine Zitrusfrucht, Bitterorange

-- citrus aurantium: mnd. ōrānie,  F.: nhd. Orangenbaum; ōrānieappel, oranigeappel,  M.: nhd. Frucht des Orangenbaums, Orange, Pomeranze; ōrānienappel, orangenappel,  M.: nhd. Frucht des Orangenbaums, Orange, Pomeranze; ? pōmerancie, pōmerantie, pōmerance, pōmerans, pōmerantz,  F.: nhd. Pomeranze, eine Zitrusfrucht, Bitterorange

aurea -- legenda aurea: mnd. (legendenbōk, legendenbūk,  N.: nhd. „Legendenbuch“, Legendensammlung)

aurealis: mnd. ōreworm*, ōrworm, oerworm, ohrworm,  M.: nhd. Ohrwurm

aureola: mnd. ōreküssen*, ōrküssen, ōrkussen, oerküssen, ohrküssen, orkussen,  N.: nhd. „Ohrkissen“, Kopfkissen, mit Federn gefülltes Kissen; ȫverkrōne, ōverkōne, overkrone,  F.: nhd. zusätzlicher Strahlenkranz, Heiligenschein; soppel,  N.: nhd. Kranz von natürlichen oder künstlichen Blumen oder Flitter, Kranz als Hauptschmuck der Jungfrauen und bei Prozessionen, Rosenkranz, Symbol der Jungfräulichkeit

-- calida aureola: mnd. ? kellærehals*, kellerhals, kelrehals,  M.: nhd. Kellereingang, Niedergang zum Keller, Kelleröffnung auf die Straße, Kellerdach, „Kellerhals“ (Name einer Pflanze)

auretum -- malum auretum: mnd. ? pōmerancienappel, pōmerancenappel,  M.: nhd. Pomeranze, eine Zitrusfrucht, Bitterorange

aureus: mnd. güldich,  Adj.: nhd. golden, vergoldet, gülden, aus Gold bestehend

-- aureus angelicus: mnd. engelot, engellot, engelotte, angelot,  M.: nhd. Engelot (Goldmünze mit Engelsbild)

-- aureus cruciger: mnd. krosāte, krosāt, krossate, krusate, krusaete, krosate,  M.: nhd. Goldmünze, Dukaten, goldene Münze

auri -- scoria auri: mnd. goltschūm*, goltschūme,  M.: nhd. „Goldschaum“

auri -- spuma auri: mnd. goltschūm*, goltschūme,  M.: nhd. „Goldschaum“

auribus -- pestis in auribus: mnd. ōrespenginge*, ōrspenginge, ōrtspenginge,  F.: nhd. Entzündung der Ohren?

auricalcus: mnd. goltschūm*, goltschūme,  M.: nhd. „Goldschaum“

aurichalcus: mnd. missink*, missinc, messinc, mnd.?, M., N.: nhd. Messing, Legierung aus Kupfer und Zink

auricrassus: mnd. rīke (2), rīk, rīch,  Adj.: nhd. reich, reichlich, vermögend, wohlhabend, berühmt, angesehen, innerlich erfüllt, zufrieden, gütig, großzügig, in hohem Maße vorhanden, kostbar prächtig, volltönend, laut

auricula: mnd. lüttikōre,  N.: nhd. Öhrchen, Aurikel; ōre (1), ȫre, oere, ohre, are, ōr, ȫr, oer, oor, ohr, oher,  N.: nhd. Ohr, ohrenförmiger Zipfel an Kleidung, Henkel, Griff, Aussparung im Griff zum Aufhängen; ōrelappe*, ōrlappe, ārlippe,  M.: nhd. Ohrläppchen; ōrenlappen, ohrenlappen,  M.: nhd. Ohrläppchen

-- auricula muris: mnd. ? pērdeminte, pērdemünte, pērdemünt, pērdemuente,  F.: nhd. „Pferdeminze“, eine Bezeichnung für verschiedene Minzearten, Bachminze, Mausohr; ? pērdeminte, pērdemünte, pērdemünt, pērdemuente,  F.: nhd. „Pferdeminze“, eine Bezeichnung für verschiedene Minzearten, Bachminze, Mausohr

auricularis: mnd. ōrelinc* (2), ōrlinc, ōrlink,  M.: nhd. der kleine Finger; rādegēvære*, rādegēver, rādegēvere,  M.: nhd. Ratgeber, Berater, Anstifter, Beisitzer, Beirat, Richter (Bedeutung örtlich beschränkt [friesisch]); rātgēvære*, rātgēver, rātgēvere, rāgēver, rētgēver, reedgēver,  M.: nhd. Ratgeber, Berater, Anstifter, Beisitzer, Beirat, Richter (Bedeutung örtlich beschränkt [friesisch]); rātgēve,  sw. M.: nhd. Ratgeber, Berater, Anstifter, Beisitzer, Beirat, Vorsteher, Richter (Bedeutung örtlich beschränkt [friesisch])

auriculus: mnd. ōreken,  N.: nhd. Öhrchen, kleines Ohr

aurificeps: mnd. ? goltammer, goltāmer,  M.: nhd. Goldammer; īsernbārt*, īserenbōrt, īsenbōrt, īsenbārt, īserbārt, īserbōrt, īsernbōrt, īshornbārt,  M.: nhd. „Eisenbart“, Eisvogel, Goldammer?; īsvōgel, īsvāgel,  M.: nhd. Eisvogel

aurificina: mnd. goltēse,  F.: nhd. Goldesse, Werkstatt eines Goldarbeiters

aurificium: mnd. ōre (1), ȫre, oere, ohre, are, ōr, ȫr, oer, oor, ohr, oher,  N.: nhd. Ohr, ohrenförmiger Zipfel an Kleidung, Henkel, Griff, Aussparung im Griff zum Aufhängen

aurifloma: mnd. goltschūm*, goltschūme,  M.: nhd. „Goldschaum“

aurifodina: mnd. goltgrōve,  F.: nhd. Goldgrube, Goldbergwerk; goltkūle,  F.: nhd. Goldgrube

aurinae -- centaurea aurinae: mnd. ? ērdgalle*, ērtgalle, hērtgalle,  F.: nhd. Tausendgüldenkraut

aurine: mnd. ? gārthēide, gahrthēide,  F.: nhd. Tausendgüldenkraut

auripigment: mnd. rottenkrūt, rattenkrūt, rattekrūt,  N.: nhd. „Rattenkraut“, Rattengift, Arsenik

auripigmentum: mnd. operment, operiment,  M.?, N.?: nhd. künstlicher Schwefelarsenik, Rauschgelb; ? orperment, orberment, orprement, oripriment,  Sb.: nhd. Arsenik, Schwefelarsen, Arsen-Sulfid

-- auripigmentum arsenicum: mnd. ? orperment, orberment, orprement, oripriment,  Sb.: nhd. Arsenik, Schwefelarsen, Arsen-Sulfid

auris: mnd. ōre (1), ȫre, oere, ohre, are, ōr, ȫr, oer, oor, ohr, oher,  N.: nhd. Ohr, ohrenförmiger Zipfel an Kleidung, Henkel, Griff, Aussparung im Griff zum Aufhängen

auriscalpium: mnd. ōrelēpel*, ōrlēpel, ohrlepel,  M.: nhd. löffelförmiges Instrument zum Reinigen des Gehörganges

aurium -- aurium tinnitus: mnd. ōrenpīpinge, ohrenpīpinge,  F.: nhd. Ohrenpfeifen, Wahrnehmen eines Geräuschs im Ohr, Ohrenklingeln

aurium -- faex aurium: mnd. ōreswēt*, ōrswēt, ōrsweet,  M.: nhd. „Ohrschweiß“, Sekret im Gehörgang, Ohrenschmalz

aurium -- sudor aurium: mnd. ōreswēt*, ōrswēt, ōrsweet,  M.: nhd. „Ohrschweiß“, Sekret im Gehörgang, Ohrenschmalz

aurora -- diluculum aurora: mnd. ouwe (3),  Sb.: nhd. Morgendämmerung

aurugo: mnd. goltfīn, mnd.?, Sb.: nhd. Goldschaum; goltsin?,  M.?: nhd. Gelbsucht?; ? mēldouw, mēldouwe, mēledouw*?,  M.: nhd. Meltau, Mehltau?

aurum -- aurum mixtum: mnd. twistgolt, mnd.?, N.: nhd. Goldblättchen von gemischter Farbe

aurum -- aurum subaeratum: mnd. ? koppergolt,  N.: nhd. aus Kupferlegierung gefertigter Golddraht für Stickereien

auspex: mnd. vōgelwickære*, vōgelwicker, vogelwicker,  M.: nhd. Weissager, Vogeldeuter, Augur

auspicari: mnd. vōgelwicken, vogelwicken,  sw. V.: nhd. Wahrzeichen beobachten, Wahrzeichen ahnen

auster: mnd. ? middachwint,  M.: nhd. Südwind; ? middāgeswint,  M.: nhd. Südwind

austeria: mnd. ōrendrek, orendreck,  M.: nhd. „Ohrendreck“, Ohrenschmalz, Sekret im Gehörgang

austerus: mnd. grummelīk,  Adj.: nhd. grummelig

austiria: mnd. ōreslave*, ōrslave,  F.: nhd. Sekret im Gehörgang, Ohrenschmalz; ōrespenginge*, ōrspenginge, ōrtspenginge,  F.: nhd. Entzündung der Ohren?

Austria: mnd. ōsterrīke, ōsterrīk,  N.: nhd. „Ostreich“, Land im Osten, Morgenland, Orient, Österreich

aut: mnd. of (1), oft, ocht, ofte, ochte, öfte, øfte, ōve, ofe,  Konj.: nhd. wenn, unter der Bedingung dass, falls, für den Fall dass, ob, als ob, als wenn, oder

autarium: mnd. ? richte (4),  N.: nhd. Gerüst, Ständerwerk

autem: mnd. ōver (1), ȫver, oͤuer, øuer, ōvert,  Adv.: nhd. aber, indessen, jedoch, allerdings, abermals, wiederum, noch einmal, erneut, weiter, wieder, weiterhin, auch, außerdem; ōver (2), ōvert,  Konj.: nhd. aber, sondern (Konj.)

authenticare: mnd. achtbar māken: nhd. „achtbar machen“, eine Urkunde als authentisch bezeichnen; bewēren (1),  sw. V.: nhd. beweisen, dartun, wahrmachen, erproben, erweisen, stützen, bestätigen, bekräftigen

authenticus: mnd. mēsterlīk, meisterlīk, meysterlīk, mesterlīk,  Adj.: nhd. meisterlich, meisterhaft, hervorragend, überragend; vȫrnēme, vornēme,  Adj.: nhd. vorzüglich, ausgezeichnet, hauptsächlich

autographus: mnd. bōkschrift,  F.: nhd. „Buchschrift“

automatus -- arcus automatus: mnd. sülfschot, sulfschot,  M.: nhd. „Selbstschuss“, Schleudermaschine

autumnale -- colchicum autumnale: mnd. ? ermodatte, armodatte,  F.: nhd. Herbstzeitlose; ? safrān, safraen, sofrān, sefrān, czefrān, sefraen, saffarān, saeffaran, saffrān, safferān, zafferān, safferaen,  M.: nhd. Safran; ? sittelōse, syttelōse, sittilosa, sitlōse, sytlōse, sītelōse, szitelōse, cytelōse, czitelōse, sīdelōse, zydelloze,  F.: nhd. Zeitlose, Narzisse, Osterblume; ? swēdelōk,  N.: nhd. Herbstzeitlose, Meerzwiebel?

autumnalis: mnd. hervestlīk,  Adj.: nhd. herbstlich, im Herbst stattfindend

-- precaria autumnalis: mnd. hervestbēde, hervestbede, hervestbedde,  F.: nhd. im Herbst zu entrichtende Abgabe

auxarium: mnd. schōknīp,  M.: nhd. Schuhmachermesser (N.)

auxilium: mnd. pulīr, pulyer,  Sb.: nhd. Beistand, Unterstützung

auxilla: mnd. pot (1), put, pat, puts, putz,  M.: nhd. „Pott“, Topf, Becher, rundliches Gefäß, bauchiges Gefäß, Krug (M.) (1), Kanne, ein irdener Ofentopf in den Kachelöfen, Maß für flüssige Dinge (eine halbe „kanne“), Küchengeschirr, Kochtopf, Mischgefäß, Brenntiegel, Vorratsgefäß, als Tierfalle verwendetes Gefäß, Ofenkachel, Topfkachel

avellana -- coryllus avellana: mnd. ? hāselbōm, hasselbōm,  M.: nhd. Haselstrauch

avellana -- corylus avellana: mnd. ? hasselenbōm,  M.: nhd. Haselstrauch

avellere: mnd. plücken (1), pluͤcken, plukken, plöcken, plocken, ploken, plüchten, pluggen,  sw. V.: nhd. pflücken, rupfen, zupfen, zausen, ziehen, reißen, scheren?, ausnehmen, berauben, belasten, ausrupfen, auszupfen, herausziehen, ausreißen, ernten, klein zerteilen, in kleine Stücke schneiden, zerreißen, verwunden, peinigen, im Kleinhandel verkaufen

avena: mnd. bunthāver,  M.: nhd. „Bundhafer“

avenalis: mnd. hēveren, hēvern,  Adj.: nhd. aus Hafer gemacht, Hafer betreffend

aves -- avicularius qui aves vendit: mnd. vinkenvörkȫpære*, vinkenvorkȫper,  M.: nhd. „Finkenverkäufer“, Vogelhändler

aves -- rete ad aves: mnd. vinkennette,  Sb.: nhd. Vogelnetz, Vogelfang?

avetra: mnd. slachkorf,  M.?: nhd. „Schlagkorb“

aviarium: mnd. vōgelnest, vōgelneste,  N.: nhd. Vogelnest

avicula -- avicula aucupum: mnd. rōrvōgel*, rōrvāgel,  M.: nhd. „Rohrvogel“, auf einer Stange befestigter Lockvogel beim Vogelfang

aviculare -- polygonum aviculare: mnd. ? ackertrat, ackertrad,  F.: nhd. „Ackerrade“ (eine Pflanze); ? lǖningestunge,  F.: nhd. „Sperlingszunge“? (ein Heilkraut), Wegtritt, Spatzenzunge, Vogelknöterich

avicularius -- avicularius qui aves vendit: mnd. vinkenvörkȫpære*, vinkenvorkȫper,  M.: nhd. „Finkenverkäufer“, Vogelhändler

avigaria: mnd. vōgelnest, vōgelneste,  N.: nhd. Vogelnest

avinum: mnd. wīnwāter, mnd.?, N.: nhd. „Weinwasser“, Wein mit Wasser

avis: mnd. (rēger (1), reiger, reigher, reyger, reygher, reyer,  M.: nhd. Reiher, Storchenvogel, abgewinkeltes Holzstück, Winkelbalken); (sprok (2),  Sb.: nhd. ein Vogel)

-- avis acerdula: mnd. schimmelwīe,  Sb.: nhd. eine Vogelart?

-- avis allectiva: mnd. rōrvinke (2),  M.: nhd. „Rohrfink“, auf einer Stange befestigter Lockvogel beim Vogelfang

-- avis glaucillus: mnd. gēlgorse, gēlegorse, gēlgurse, gēlgerse,  M.: nhd. Goldammer (ein Vogel), Grasmücke, Goldammer

-- avis pistrillus: mnd. gēlgorse, gēlegorse, gēlgurse, gēlgerse,  M.: nhd. Goldammer (ein Vogel), Grasmücke, Goldammer

-- avis recte: mnd. gēlgorse, gēlegorse, gēlgurse, gēlgerse,  M.: nhd. Goldammer (ein Vogel), Grasmücke, Goldammer

-- lingua avis: mnd. vōgeltunge, vogeltunge,  F.: nhd. „Vogelzunge“, Vogelwicke, Windenknöterich

avunculus: mnd. ōm, oem, ohm, ȫme, ohēm, oheim, ōhem,  M.: nhd. Oheim, Onkel, Mutterbruder, Schwestersohn, männlicher Verwandter, Vetter, Cousin

B. -- stachys betonica B.: mnd. ? betōnie,  F.: nhd. Betonie

babatinium: mnd. ? hōflāde,  F.: nhd. Huflattich?

babilonicus -- cyperus babilonicus: mnd. ? galgān, galgānt, galigān, galligān, galegān, galigaen, gaellygaen,  Sb.: nhd. Galgant (eine Heilpflanze), Wurzelstock der Alpina galanga

bacca -- bacca lauri: mnd. bakalaer, bēkēler,  N.: nhd. Lorbeer

baccabunga -- veronica baccabunga: mnd. ? lǖmeke, lǖmek, lömeke, lǖmik, lǖneke,  Sb.: nhd. Bachbunge, Lünekraut, Glümecke, eine offizinell genutzte Pflanze

baccalarius: mnd. batzelære*, batzeler, mnd.?, M.: nhd. junger Ritterbürtiger

baccata -- taxus baccata: mnd. ? īve, yue, iwe,  F.: nhd. Eibe, Efeu

bacchari: mnd. ? dāven,  sw. V.: nhd. zittern, beben, sich spielend bewegen, tändeln, schwärmen

bacilla: mnd. schūte (2), schutte, schute,  F.: nhd. Spaten (M.), Grabscheit

bacillare: mnd. beieren*, beiern, beyern,  sw. V.: nhd. läuten

baculus: mnd. bastūn,  M.: nhd. Stab, Krummstab

-- lituus baculus: mnd. krumele,  M.: nhd. gekrümmter Stock zum Gehen

baianula: mnd. vārtbedde,  N.: nhd. Reisebett, Sänfte

baiulorum -- collare baiulorum: mnd. lichte (4),  F.: nhd. Tragriemen, Schulterriemen zum Anheben einer Last

balamus -- glans vel balamus vulgo suppositorium: mnd. stēkepille*, stekepille, stekpille, stekpil, steckpil,  F.: nhd. „Steckpille“, zerfließende Sachen die Kranken zur Beförderung des Stuhlgangs im After beigebracht werden

balanerius: mnd. ballingære* (1), ballingēr, ballingere, balgēr, balligēr,  M., N.: nhd. ein Schiffstyp, kleines Kriegsschiff, Transportschiff

balanum: mnd. palmbōm, palmboem, palmboͤm,  M.: nhd. Palmbaum, Palme, Kokospalme, Kreuz Christi, Palmzweig (als Zeichen des Sieges); palmebōm,  M.: nhd. Palmbaum, Palme, Kokospalme, Kreuz Christi, Palmzweig (als Zeichen des Sieges); palmenbōm,  M.: nhd. Palmbaum, Palme, Kokospalme, Kreuz Christi, Palmzweig (als Zeichen des Sieges)

balare: mnd. blēten,  sw. V.: nhd. blöken, plärren

balatro -- balatro vāniloquus: mnd. pladdervat,  N.: nhd. „Plapperfass“, Schwätzer

balatus: mnd. blēkinge,  F.: nhd. Bellen (N.)

balborum -- lingua balborum: mnd. stāmertunge, stammertunge,  F.: nhd. „Stotterzunge“, Stotternder, Stammelnder

balbus: mnd. (sprēken (1),  st. V.: nhd. sprechen, aussprechen, sagen, sprechend äußern, lauten, bedeuten, Anspruch erheben, Einspruch erheben, fordern, besprechen, beraten (V.), sich sprechend wenden an, berichten, erzählen, besingen, verherrlichen, verheißen (V.), Spruch fällen, Urteil sprechen, aussagen, behaupten, bezeugen, zusprechen, ins Gespräch kommen mit, Wortlaut haben, handeln von, beim Braten (N.) scharf brutzeln); stȫterbok, stoeterbok,  M.: nhd. „Stotterbock“, Stotterer, Stammler; wlispent*, wlispende, mnd.?, Adj.: nhd. lispelnd; wlispich, lispich, mnd.?, Adj.: nhd. lispelnd

balbutire: mnd. stȫteren, stȫtren,  sw. V.: nhd. stottern, stammeln, lallen; wlispelen, mnd.?, sw. V.: nhd. lispeln, mit der Zunge anstoßen; wlispen, mnd.?, sw. V.: nhd. lispeln, mit der Zunge anstoßen

baldemonia: mnd. ? bērenwort (1), berewort,  Sb.: nhd. „Bärenwurz“ (eine Pflanze), Mutterwurz (eine Pflanze); ? bērwort,  F.: nhd. Bärwurz, Natterwurz, Odermennig; olsenich, olsnik,  F.: nhd. „Ölsenich“?, eine Pflanze?

baldimonium: mnd. ? alsnick, alsink, alsinch, alsnak, alsnach, ansnik,  F.: nhd. Ölsenich, Ölsenitz (Heilwurzel); ? husnacke, husnake,  F.: nhd. Ölsenich (eine Heilwurzel), Ölsenitz (eine Heilwurzel)

balducta: mnd. hotte,  F.?: nhd. geronnene Milch, gekäste Milch, Buttermilch, Quark

ballerus -- abramis ballerus: mnd. swōpe,  F.: nhd. Zope, ein Karpfenfisch

ballerus -- ballerus ballerus: mnd. ? tappe (2),  F.?: nhd. Zope?, eine Fischart; ? tappe (2),  F.?: nhd. Zope?, eine Fischart

ballista -- ballista dorsalis: mnd. rüggearmborst, rüggearmburst,  F.: nhd. Armbrust die mit beiden Füßen gespannt wird

ballivus -- supremus ballivus: mnd. sōverīn, soverrin, soverryn, sovereyn,  M.: nhd. „Souverän“, Gebieter (in Flandern)

ballota -- ballota nigra: mnd. ? marrube, marrubie,  N.: nhd. Andorn, Gottvergess

balneatrix: mnd. klouwærische*, klouwersche, klowersche,  F.: nhd. Badefrau

balneon: mnd. ? vörlüstære*, vorlüster,  M.: nhd. Erfreuer?

balsamaticus: mnd. balsamrȫkich,  Adj.: nhd. balsamisch

balsamita: mnd. ? balsamenkrūt,  N.: nhd. „Balsamenkraut“; balsamkrūt, balsumkrūt,  N.: nhd. „Balsamkraut“; grantminte,  N.?: nhd. „Balsambaum“?; ? krūseminte,  F.: nhd. Krausemünze (eine Heilpflanze); ? pērdeminte, pērdemünte, pērdemünt, pērdemuente,  F.: nhd. „Pferdeminze“, eine Bezeichnung für verschiedene Minzearten, Bachminze, Mausohr

balsamum: mnd. balsamensāt*, balsemensāt,  F.: nhd. „Balsamensaat“

baltearius: mnd. beltære*, belter,  M.: nhd. Lederarbeiter

balteus: mnd. krīgæregördel*, krīgergördel,  M.: nhd. Gürtel eines Kriegers

bambosium: mnd. schūbe,  F.: nhd. „Joppe“, langes Überkleid, weites Überkleid

banagardia: mnd. lancwāgen, lankwagen, langewāgen,  M.: nhd. „Langwagen“, lange Stange bzw. Stück Holz womit der Vorderteil mit dem Hinterteil des Wagens (M.) verbunden wird

bannita -- bannita j. syllaba: mnd. sīlve,  F.: nhd. Silbe

bannus -- bannus contumaciae: mnd. ? mēdeban,  M.: nhd. Auslieferung des mittellosen säumigen Schuldners an den Gläubiger, Mittelbann?, mittlerer Bann (nicht die volle Ächtung)?

baptismum: mnd. rēininge, reininge, renynge, reyninge, rēinige,  F.: nhd. Reinigung, Säuberung, rituelle Waschung, Befreiung von Krankmachendem, Befreiung von Sühne, Befreiung von Schuld

baptizatorium: mnd. dȫpelstēde,  F.: nhd. „Taufstätte“

baralica: mnd. ? stoppe (1),  F.: nhd. Werg, Hede, Abdichtmasse, Stöpsel, Spund

barato: mnd. rōpære*, rōper, rȫper,  M.: nhd. Rufer, Schreier, Marktschreier, Possenreißer, Gaukler, Ausrufer für öffentliche Bekanntmachungen, Nachtwächter der die Stunden ausruft, Parteigänger, Anhänger

barba -- barba iovis: mnd. ? hūswort,  F.: nhd. Hauswurz

barba -- barba Jovis: mnd. ? dōnerbārt, donnerbārt, donderbārt,  M.: nhd. Hauslauch

barbarismus: mnd. (sprāke (1),  F.: nhd. Sprache, Fähigkeit zu sprechen, Sprechen, Rede, Gegenrede, Wortschatz, Gespräch, Unterredung, Beredung, Anspruch, Klage, Zusammenkunft zwecks Unterredung, Hoftag, Versammlung, Morgensprache, Fürsprache, rechtlicher Anspruch, biblisches Gebot, Versprechen, Wort, Aussage, Ausdrucksweise, Gesamtheit der Ausdrucksmöglichkeiten, Muttersprache, Fremdsprache)

barbarus: mnd. barbār, barbāre,  M.: nhd. „Barbar“, Heide (M.); elende (2), ellende, elelende, elant,  Adj.: nhd. „elend“, fremd, ortsfremd, unheimisch (ursprünglich von den in der Stadt verwandtenlosen Einwanderern), heimatlos, vertrieben, verbannt, fern der Heimat befindlich, unglücklich, bejammernswert; elendich,  Adj.: nhd. „elendig“, fremd, ortsfremd, unheimisch, ursprünglich von den in der Stadt verwandtenlosen Einwanderern, heimatlos, vertrieben, verbannt, fern der Heimat, unglücklich, elend, bejammernswert; (grimlīke*, grimlīk, grimmelīk,  Adv.: nhd. grimmig); (grimlīken, grimeliken, grimmelīken,  Adv.: nhd. grimmig, zornig, grausig, schrecklich, wild (bei Tieren))

barbatula -- cobitis barbatula: mnd. ? grüntlinc,  M.: nhd. Gründling, Schmerle; ? smērle,  M.: nhd. „Schmerle“, Gründling, Goldammer

barbatus -- mullus barbatus: mnd. parm,  Sb.: nhd. eine Karpfenart, Barbe

barbatus -- tapsus barbatus: mnd. ? kȫningeskerse, koningeskerse,  F.: nhd. Königskerze, Wollkraut; ? wullene, mnd.?, F.?: nhd. eine Pflanze, Königskerze, Wollkraut

barbus: mnd. parm,  Sb.: nhd. eine Karpfenart, Barbe

barca: mnd. wēidelinc*, weidelink, weidlink, mnd.?, M.: nhd. „Waidling“, Fischerkahn

bardana: mnd. ? hōflādeke, hōflodeke, hōfloddeke,  F.: nhd. Huflattich; ? hōflēdike*, hōfleddicke,  F.: nhd. Huflattich

-- bardana lapathium: mnd. ? schorflādeke, schorfladeke, schorflōdeke, schorflodeke,  F.: nhd. Grindwurz, Schorflattich

-- bardana minor: mnd. ? nēgenkraft, nēgenkracht,  Sb.: nhd. „Neunkraft“, Neunkraut, großer Huflattich

barraria: mnd. hōlde,  Sb.: nhd. Halt?, Riegel?

barro: mnd. störmære*, störmer, stormere,  M.: nhd. Stürmer, Bestürmer, Polterer, Schreier, Angreifer, kriegerischer Bedränger

basilica -- vena basilica: mnd. lungeādere*, lungeāder, lungāder,  F.: nhd. „Lungenader“, zur Lunge führende Vene, von der Lunge führende Arterie, Armvene zum Aderlass, Halsvene des Pferdes zum Aderlass bei Lungenentzündung

basiliconis -- basiliconis semen: mnd. ? ōzimum,  Sb.: nhd. Basilienkraut, Basilikum

basilicum: mnd. metekrūt,  N.: nhd. „Speisekraut“?

-- ocimum basilicum: mnd. ? mēdelwort,  N.: nhd. Metgewürz?; ? ōzimum,  Sb.: nhd. Basilienkraut, Basilikum

-- ōcimum basilicum: mnd. ? brunsille,  Sb.: nhd. Braunsilge, Brunsilke, Bronsilke, Basilikum

-- ocymum basilicum: mnd. ? basīlien (2),  F.: nhd. Basilikum; ? basīlienkrūt,  F.: nhd. Basilienkraut, Basilikum

basilicus: mnd. (metekrūt,  N.: nhd. „Speisekraut“?)

basilius: mnd. lückeworp*, luckeworp, lükkeworp,  M., N.: nhd. Glückswurf

basis -- basis statua: mnd. pīlerevōt, pīlrevōt,  M.: nhd. „Pfeilerfuß“, unterer Teil des Pfeilers, Sockel

bathavia -- cerevisia bathavia: mnd. koit*, koyt, keut, kout, kȫt, kot, kout, koet, kohet,  M.: nhd. dünnes Bier von Gerste und Weizenmalz mit oder ohne Zusatz von Hopfen

batile: mnd. sȫmærelegelīn*, sȫmærelechelen*, sȫmerlechelen, sömmerlechelen,  N.: nhd. Saumfässchen?

bea: mnd. ? slange,  M., F.: nhd. Schlange, Teufel, Schlangenbild, Sünde, arglistiger Mensch, Geschütz mit langem Rohr

beatus: mnd. hillich? (1), hilig, hilch, hīlich,  Adj.: nhd. heilig, geheiligt, erhaben, geweiht, gottgeweiht, gottergeben, vollendet fromm, zum Heiligen erhoben, geistlich, kirchlich, in kirchlichem Eigentum befindlich, feurig, glühend, entzündet

becca: mnd. rotgansbōm,  M.: nhd. sagenhafter Baum an dem die Früchte wachsen aus denen junge Gänse entstehen

beccabunga -- veronica beccabunga: mnd. ? bēkebunge,  F.: nhd. Bachbunge (eine Pflanze); ? punge (2),  F.: nhd. Bunge, Bachbunge

beccabunga -- Veronica beccabunga: mnd. ? bērenbunge,  Sb.: nhd. Bachbunge

bedagar: mnd. ? akelter, aklenter, ekelter, eklenter,  N.?: nhd. Hagebuttenstrauch (Pflanze)

belemnites: mnd. dōnerkīl, donerkîl, donnerkīl, dunnerkīl,  M.: nhd. Donnerkeil

bellis: mnd. ? sittelōse, syttelōse, sittilosa, sitlōse, sytlōse, sītelōse, szitelōse, cytelōse, czitelōse, sīdelōse, zydelloze,  F.: nhd. Zeitlose, Narzisse, Osterblume

-- bellis perennis: mnd. ? brinkblōme*, brinkblōm, mnd.?, F.: nhd. Gänseblume, Brinkblume; ? gichtkrūt,  N.: nhd. „Gichtkraut“; ? maddelēve,  N.: nhd. Gänseblümchen, Maßliebchen, Marienblümchen; ? mārienblȫmeken,  N.: nhd. „Marienblümchen“, Gänseblümchen, Maßliebchen

bellum: mnd. hērenkrīch,  M.: nhd. vom Herrn geführter Krieg; krīch (1), krēch, kriec, krieg,  M.: nhd. Krieg, Streit, Zwist, Hader, Zank, Angriff, Anfechtung, Anschuldigung, Fopperei, Ärgerei, Widerwort, Eigenwille, Rechthaberei, Rechtsstreit, Prozess, Streit mit Waffen, Fehde, Kriegshandlung, Kampf

beltrina: mnd. ? jāgebracke,  F.: nhd. „Jagdbracke“, Jagdhund; jāgetrȫde,  M.?: nhd. ein Jagdhund?

belua: mnd. grinninc*?, grinnink, mnd.?, Sb.: nhd. ein Tier

bene: mnd. wol (2), wal, mnd.?, Adv., Konj., Interj.: nhd. wohl, gut, obgleich, obwohl, wenn auch

-- bene formosus: mnd. slank, slanchg,  Adj.: nhd. schlank, biegsam, geschmeidig, weich, dünn, schlaff, schmächtig, mager

-- persona bene personatus realis personalis: mnd. rēisich, reysich,  Adj.: nhd. stattlich, ansehnlich, schlank, hoch gewachsen

benedicten -- paeonia benedicten: mnd. biōnien,  N.: nhd. Päonie

benedictio: mnd. benedīie,  Sb.: nhd. „Benedeiung“, Segen; benedīinge, benedīginge,  Sb.: nhd. „Benedeiung“, Segnung, Segen

benedictum -- oleum benedictum: mnd. benedictȫlie,  Sb.: nhd. ein Heilmittel (dessen Zutaten wechseln)

benedictus -- cardus benedictus: mnd. ? krǖzewort, kruzewort,  F.: nhd. Kreuzwurz, Wolfsmilch, Hasenfuß, Katzenpfote, Bullenkraut, Nelkenkraut; ? krǖzewortel*, krǖzwortel,  F.: nhd. Kreuzwurz, Wolfsmilch, Hasenfuß, Katzenpfote, Bullenkraut, Nelkenkraut

beneficium: mnd. (gēstlīk (1), gēistlīk, gistlik,  Adj.: nhd. geistig, im Geist befindlich, geistlich, geistlich gesinnt, religiös, fromm); gōtdāt, gūtdāt,  F.: nhd. Wohltat, Gnade

beneplacitum: mnd. behāgelhēt, behagelheit,  F.: nhd. Wohlgefallen; ? wolbevāl*, wolbeval, mnd.?, N.: nhd. Wohlgefallen, Zufriedenheit, Gnade; wolbevellichhēt*, wolbevellichēt*, wolbevellicheit, mnd.?, M.: nhd. Wohlgefallen, Zufriedenheit, Gnade

benevole: mnd. willemōdes*, willemodes, mnd.?, Adv.: nhd. freiwillig, bereitwillig, absichtlich

benevolus: mnd. bederve, bedderve, bedereve, bethereve, bedirve, biderve, bedarve, berve, barve, birve,  Adj.: nhd. bieder, rechtschaffen, ehrenwert, nützlich, tüchtig, gut, rüstig, gesittet, unbescholten

benificio -- in benificio feodali tenere: mnd. (lēhen*, lēen, lehen, lehn, lhen, lenh, lēn, lein, leyn, lien, lyen,  N.: nhd. Lehen, nach Lehensrecht verliehenes Gut, Recht des Beliehenen am Lehen, Verleihung nach Lehensrecht, Berechtigung, Zunftrecht, Mitgliedschaft in einer Bruderschaft, Bergwerksanteil zu bestimmten Bedingungen, Verleihung auf längere Dauer); lēhene hebben, mnd.: nhd. „Lehen haben“

benignus: mnd. bederve, bedderve, bedereve, bethereve, bedirve, biderve, bedarve, berve, barve, birve,  Adj.: nhd. bieder, rechtschaffen, ehrenwert, nützlich, tüchtig, gut, rüstig, gesittet, unbescholten

benivolus: mnd. unbedrēchlīk*, unbedrēchlik, mnd.?, Adj.: nhd. unbestechlich, rechtschaffen, sittsam; ? wolvlītich*, wolvlitich, mnd.?, Adj.: nhd. wohlwollend, gütig, fleißig?

berberis -- berberis vulgaris: mnd. ? bēveritte, bēverisce, bēverisse,  Sb.: nhd. Berberitze, Sauerdorn; ? versik,  Sb.: nhd. Berberitze, Sauerdorn

berintia: mnd. ? wiltmȫre*, wiltmore, mnd.?, F.: nhd. „Wildmöhre“, Pastinake

bernecca: mnd. ? rotgans,  F.: nhd. eine Gänseart, Ringelgans?

bernesteyn -- electrum eyn bernesteyn kunkelföys: mnd. ? kunkelfōs,  Sb.: nhd. ?

bernicla -- anas bernicla: mnd. bōmgōs, bōmgans,  F.: nhd. Baumgans

bernicla -- branta bernicla: mnd. ? rotgans,  F.: nhd. eine Gänseart, Ringelgans?

berula: mnd. ? bēkebunge,  F.: nhd. Bachbunge (eine Pflanze); ? lǖmeke, lǖmek, lömeke, lǖmik, lǖneke,  Sb.: nhd. Bachbunge, Lünekraut, Glümecke, eine offizinell genutzte Pflanze

beryonia: mnd. ? beroie*, beroye,  Sb.: nhd. eine Pflanze

bestia: mnd. bēst (1), bêst,  N.: nhd. „Biest“, Vieh, Tier, Rind

beta -- beta alba: mnd. bētekōl, bētelkōl,  M.: nhd. Beißkohl, rote Rübe, Mangold

beta -- beta silvestris: mnd. ? lēdewēk, lēdeweik,  F.?: nhd. „Gliedweich“, Wirbelkraut

beta -- beta vulgaris: mnd. bēte (4),  Sb.: nhd. Bete, Rübe, Mangold; bētekōl, bētelkōl,  M.: nhd. Beißkohl, rote Rübe, Mangold; ? melde (1),  F.: nhd. Melde (eine Pflanze), Gartenmelde (offizinell gebraucht), Runkelrübe (Bedeutung örtlich beschränkt)

betaceus: mnd. kōlsprūte,  F.?: nhd. rote Rübe, Kohlschössling?

bethasia: mnd. kōlsprūte,  F.?: nhd. rote Rübe, Kohlschössling?

betonica -- betonica officinalis L.: mnd. ? betōnie,  F.: nhd. Betonie

betonica -- stachys betonica B.: mnd. ? betōnie,  F.: nhd. Betonie

biangularis: mnd. biwinkel,  M.: nhd. Zweihorn?; twēwinkelich, mnd.?, Adj.: nhd. „zweiwinkelig“

bibilis: mnd. ? semedenwerdære*, semdenwerder,  M.: nhd. Binsenwärter?

bibio: mnd. ? winmāde, mnd.?, M., F.: nhd. „Weinmade“, eine Art (F.) (1) Made

bibliae -- cursor bibliae: mnd. corsōr, corsoer,  M.: nhd. geistliches Amt, Ausleger

bibliopolium -- bibliopolium vel taberna libraria: mnd. bōklāde,  Sb.: nhd. „Buchlade“

bibona: mnd. ? odermenige, odermenge,  Sb.: nhd. Odermennig, eine Pflanze; ? ōvermenie,  Sb.: nhd. Odermennig, eine Pflanze

bibulus: mnd. bēse, bēsie*,  F.: nhd. Binse

bicolor -- argentum bicolor: mnd. twistsülver*, twistsulver, mnd.?, N.: nhd. Silberblättchen von gemischter Farbe

bidens: mnd. gaffel, gaffele, gafle, gefle, geffele,  F.: nhd. große hölzerne oder eiserne Gabel, Kornforke, Fleischgabel zum Aufhängen oder Abnehmen der Rauchwaren aus dem Wiemen, Gabel mit der man die Gewichte aus dem Kasten (M.) hebt

bidenta -- bidenta est locus ubi oves mactantur: mnd. (slachtehūs,  N.: nhd. Schlachthaus)

bifidus: mnd. bīlȫvich,  Adj.: nhd. abergläubisch, falschgläubig

bifolia -- concallaria bifolia: mnd. ? pingesterblōme, pingsterblōme, pinxterblome,  F.: nhd. „Pfingstblume“, ein Volksbrauch zu Pfingsten bei dem eine junge Frau zur Pfingstbraut gewählt und mit Blumen geschmückt durch alle Straßen getragen wurde

bifolia -- orchis bifolia: mnd. ? sandelenwort, czandelenwort,  F.: nhd. Stendelwurz; schandelwort,  F.: nhd. Stendelwurz; ? schantwort,  F.?: nhd. „Schandwurz“?

bifores: mnd. twigerdōr, mnd.?, Adj.?: nhd. zweitürig?; valtdȫre,  F.: nhd. „Falttüre“, Doppeltüre

biformis: mnd. twēförmich*, twēformich, mnd.?, Adj.: nhd. „zweiförmig“

bifurca: mnd. gaffel, gaffele, gafle, gefle, geffele,  F.: nhd. große hölzerne oder eiserne Gabel, Kornforke, Fleischgabel zum Aufhängen oder Abnehmen der Rauchwaren aus dem Wiemen, Gabel mit der man die Gewichte aus dem Kasten (M.) hebt

biga: mnd. kāre, kare, kahre, kār, kaer, kārde, karde, karre, kārn, kārne, karne,  F., N.: nhd. Karre, Karren (M.), zweirädriger Wagen (M.), kleines Gefährt mit einem oder zwei Rädern, Schiebkarre, Zugkarre, Müllkarre, Schüttkarre, Henkerskarre, Schinderkarre, Rädergestell, Ladung (F.) (1)

bigenus: mnd. twēslechtich, mnd.?, Adj.: nhd. „zweigeschlechtlich“

bigramen: mnd. manckōrn, mankkorn,  N.: nhd. Mengkorn

bilex: mnd. plāte, plaete, plate,  F.: nhd. Platte, flache Scheibe, plattgeschlagenes Metall, metallener Schmuck, metallene Schüssel, Werkzeug der Steinhauer, eiserne Brustplatte, Brustharnisch, Harnisch, Sandbank im Fluss oder Meer, Träger einer metallenen Rüstung, Kriegsmann, Frauenkleidungsstück, Schürze, Ort, Stelle, Aufenthaltsort

bilibris: mnd. twēwagich, mnd.?, Adj.: nhd. zweipfündig, zwei Pfund schwer seiend

bilimen: mnd. sültemelk,  F.: nhd. „Sülzemilch“, Sauermilch; sültenmelk,  F.: nhd. „Sülzemilch“, Sauermilch; sūrmelk, mnd.?, F.: nhd. „Sauermilch“

bimembris: mnd. twēlēdich*, twēledich, mnd.?, Adj.: nhd. zweigliedrig

binah -- hebr. binah: mnd. minschenvorstant,  M.: nhd. „Menschenverstand“

binare: mnd. pāren,  sw. V.: nhd. paaren, sich zu zweit zusammentun, sich zu zweit zusammenfügen, sich paarweise aufstellen, sich vermählen (Bedeutung jünger), heiraten (Bedeutung jünger); rēgen (3), reigen,  sw. V.: nhd. reihen, regelmäßig anordnen, aufreihen

binarius: mnd. twētalich, twētallich, mnd.?, Adj.: nhd. „zweizahlig“, zwiespältig, zankend

binitas: mnd. twētal, mnd.?, M., F.: nhd. „Zweizahl“

binus: mnd. pār, paͤr, paar, pahr,  N.: nhd. Paar, eine Menge von zwei Gegenständen oder Menschen, Ehepaar

bipedalis: mnd. twēvȫtich*, twēvotich, mnd.?, Adj.: nhd. „zweifüßig“

bipennis: mnd. sādelexe, sadelexe,  F.: nhd. Sattelaxt, Streitaxt

bipunctatus -- cyprinius bipunctatus: mnd. ālant (1), āland,  M.: nhd. Alant (eine Fischart); ? ālantblei*, ālantley,  M.: nhd. ein Süßwasserfisch

birrus: mnd. slippe, slipe,  F., M.: nhd. Mantelkragen, Zipfel, Gewandzipfel, Rockschoß, am Saum zusammengefasster Vorderteil des Gewandes, lose fallendes Gewandstück, schmaler Durchgang zwischen den Wänden zweier Häuser, schmale Durchfahrt durch den Deich (Bedeutung örtlich beschränkt [Schleswig-Holstein])

bis -- gladius bis acutus ut ensis: mnd. gense (1), genze, gentze, gencze, jense, yentze,  M.: nhd. eine Art Dolchmesser, zweischneidiges Stechmesser

bisacia: mnd. ? violen,  N.?: nhd. Quersack, Levkoje (weißes Veilchen)

bisbes -- bisbes fenicularis: mnd. (pēper, pepper, pfeffer, pipper, pöpper,  M.: nhd. Pfeffer, Pfefferpflanze, unter Verwendung von Pfeffer zubereitetes Nahrungsmittel, stark gewürzte Brühe, Ragout, Doldenblütler, Bärwurz)

bissextus -- annus bissextus: mnd. schēdeljār, scheideljār,  N.: nhd. „Scheidejahr“, Schaltjahr; scholtjār, schaltjār,  N.: nhd. Schaltjahr; schrickeljār,  N.: nhd. Schaltjahr

bissus: mnd. kōderolf,  Sb.: nhd. langes Trinkglas, enges Trinkglas, Flasche?

bistardus: mnd. ? trappe (1), mnd.?, M.: nhd. Trappe (ein Vogel)

bistorta: mnd. ? mēderwort,  F.: nhd. Schlangenknöterich, Wiesenknöterich, Schlangenwurz

-- polygonum bistorta: mnd. ? adderwort, aderwort,  N.: nhd. Natternwurz; ? edderwort,  N.: nhd. Natternwurz; ? krānekwort, krānkwort,  N.: nhd. Kranichswurz?; ? nāderwort,  F.?: nhd. „Natterwurz“?, eine Pflanze

bitumen: mnd. ōrlīm, orlīm,  M.: nhd. teerartige Masse, Erdharz, Bergteer

-- bitumen asphaltum: mnd. jȫdenlīm,  M.: nhd. Judenpech, Judenharz

-- resina bitumen: mnd. hart (3), hartz, hert,  N.: nhd. Harz, Baumharz, Harz das aus den Bäumen quillt

blaesus: mnd. stȫterære*, stȫterer, stoeterer,  M.: nhd. Stotterer; wlispent*, wlispende, mnd.?, Adj.: nhd. lispelnd; wlispich, lispich, mnd.?, Adj.: nhd. lispelnd

blanditeus: mnd. sengære*, senger,  M.: nhd. Sänger, Singender, Dichter, Inhaber des Stiftskantorats, Sänger im Kirchenchor oder am Hof eines Fürsten

blandities: mnd. (smēkel, smeikel,  Adj.: nhd. schmeichelnd)

blandonia: mnd. ? nōrtman (2),  F.: nhd. Königskerze (Pflanze)

blandus: mnd. slich, mnd.?, Adj.: nhd. schmeichelnd, liebenswürdig, liebkosend, mild?

blasphemia: mnd. hōnsprākinge,  F.: nhd. Hohn, Lästerung

blasphemus: mnd. ēn spöttære gōdes: nhd. „ein Spötter Gottes“, Blasphemist; vlȫkære*, vlȫkēr, vlȫkēre, vlȫker, vlōker,  M.: nhd. „Flucher“, Fluchender, Flüche Ausstoßender

blasros -- blasros qui albam frontem habet: mnd. (blāsenhingest, blāsenhengst,  N.: nhd. Pferd mit weißer Stirn, Pferd mit weißer Blesse)

blatanus: mnd. ? holunderbōm*. holderbōm, holdernbōm,  M.: nhd. Holunderstrauch

blatta -- blatta pistrinariae: mnd. mēlworm*, mēlewōrm*?,  M.: nhd. „Mehlwurm“

blaveus -- blaveus mixtus: mnd. blāmenget, blāwmenget,  N.: nhd. „Blaugemengtes“?, eine Tuchfarbe

blicca -- prinus blicca: mnd. ? güster,  M.: nhd. Güster (ein Fisch)

blictrire: mnd. gēren (3), geren,  sw. V.: nhd. gären, gären machen

blictrum: mnd. gāre (2),  F.: nhd. Gare, Bereitung des Ackers, Dünger, Jauche im Acker, Hefe, Gest, Triebkraft, Gärung, Gärung des Bieres

blitum: mnd. ? rōtkōl,  M.: nhd. „Rotkohl“?, ein Pflanzenname, liegender Fuchsschwanz?

-- amarantus blitum: mnd. ? stǖr (3), stur,  F.: nhd. Unkraut, eine Gemüsepflanze; ? stǖre (3), sture,  F.: nhd. Unkraut, eine Gemüsepflanze

blitus: mnd. ? stǖr (3), stur,  F.: nhd. Unkraut, eine Gemüsepflanze; ? stǖre (3), sture,  F.: nhd. Unkraut, eine Gemüsepflanze

boarium -- forum boarium: mnd. rindermarket*, rindermarkt, rinderemarket,  M.: nhd. „Rindermarkt“, Markt auf dem Rinder gehandelt werden

bogula: mnd. ? wundenkrūt, mnd.?, N.: nhd. „Wundenkraut“; ? wuntkrūt, wuntkrude, mnd.?, N.?: nhd. „Wundkraut“?, eine Pflanze

boletus: mnd. ēnwort, einwort, mnd.?, F.: nhd. Einwurz? (Pilz); ? krēvetwort,  Sb.: nhd. „Krebswurz“?, eine Pilzart?; ? morke, mnd.?, Sb.: nhd. Morchel; ? moterlinc, motterlinc, motlinc, mottlinc,  M.: nhd. Mutterkorn, Schwamm, Pilz; swam, swamp,  M.: nhd. Schwamm, Badeschwamm, Meeresschwamm, Pilz (Bedeutung örtlich beschränkt)

bolleta: mnd. ? ēnwort, einwort, mnd.?, F.: nhd. Einwurz? (Pilz)

bolus -- bolus agates: mnd. goltstēn, goltstein,  M.: nhd. Goldstein, Probierstein

bolus -- bolus armeniacus: mnd. ? bolus,  Sb.: nhd. zu Arzneizwecken gebrauchte fettige Tonerde

bolus -- bolus armenicus: mnd. blōtstēn, blōtstein,  M.: nhd. Blutstein (Roteisenstein); ? bolus,  Sb.: nhd. zu Arzneizwecken gebrauchte fettige Tonerde

bolus -- bolus armenus: mnd. ? bolus,  Sb.: nhd. zu Arzneizwecken gebrauchte fettige Tonerde

bomasiator: mnd. jackenstickære*, jackensteckære*, jagkensteckære*,  M.: nhd. „Jackensticker“?, Stepper von Jacken, Jackenmacher

bombardarius: mnd. bumbert,  M.: nhd. Geschützmeister

bombardia: mnd. schalbüsse,  F.: nhd. Feuerwerk?

bombicina: mnd. sarrok, sarroch, sarok,  M.: nhd. ein Stoffname, Rock aus sardōk?

bombilius: mnd. kluckglas, klukkglas*, klukglas,  N.: nhd. Glas mit engem Hals

bombir: mnd. ? woltwespe, mnd.?, F.: nhd. „Waldwespe“?, Waldbiene?

bombisare: mnd. verten, ferten,  sw. V.: nhd. farzen, furzen

bombus: mnd. vort, fort*,  M.: nhd. Furz

bombylius: mnd. engster,  M.: nhd. Angster (Trinkgefäss mit engem Hals)

bombyx: mnd. sīde (2), syde, zyde,  F.: nhd. Seide, Gespinst des Seidenspinners, Gewebe, Seidengarn, Stickseide, Nähseide; sīdenworm, sidenworm, sīdenworme,  M.: nhd. „Seidenwurm“; sīdeworm*, sītworm,  M.: nhd. „Seidenwurm“?; ? woltwespe, mnd.?, F.: nhd. „Waldwespe“?, Waldbiene?

bona -- bona paraphernalia: mnd. (rādelēve, rādeleive, rādelōve, rādelēge,  F.: nhd. Hinterlassenschaft der Frau, vererbte Gerade (F.) (2) der Frau)

bonati -- liber bonati: mnd. ? richtebōk, richtbōk, richtebock,  N.: nhd. Gerichtsbuch, Buch für die Aufzeichnungen von Urteilen und Rechtsgeschäften, Regelsammlung (Bedeutung örtlich beschränkt)

bonis -- privare bonis: mnd. entgȫden, engȫden, entgūden, entguden,  sw. V.: nhd. Gut benehmen, des Gutes berauben

borago -- borago officinalis: mnd. ? ossentunge, ossenzunge,  F.: nhd. „Ochsenzunge“, Rinderzunge, echte Ochsenzunge (Name einer Heilpflanze), Schärfling, Grindampfer

borax: mnd. borras,  Sb.: nhd. Borax

borealis -- gulo borealis: mnd. vēlvras, vēlvratze, velvrātz, vēlevras, fellevras,  M.: nhd. Vielfraß, Fell des Vielfraß, aus dem Fell des Vielfraß angefertigter Pelz

borealis -- scymnus borealis: mnd. hākal,  Sb.: nhd. Eishai

„borghwal“ -- spatium castri quod dicitur „borghwal“: mnd. de borchrūm dat man den borchwal nömet, mnd.: nhd. „der Burgraum den man den Burgwall nennt“

borith: mnd. wascheērde*, wascheerde, mnd.?, F.: nhd. „Wascherde“, Waschton (M.) (1), Walkererde; waschērde*, wascherde, mnd.?, F.: nhd. „Wascherde“, Waschton (M.) (1), Walkererde

borraghe: mnd. ? beroie*, beroye,  Sb.: nhd. eine Pflanze

borrago: mnd. ? borāsie, borase, borāgie, burrāsie, borrāsie, borraghe, borrich,  Sb.: nhd. Borretsch; ? borrāsie, borrassen, borraze, borrasce, borraghe, borrich,  Sb.: nhd. Borretsch

-- borrago officinalis: mnd. ? porrasīesap*, porrissap,  N.: nhd. aus Borretsch gewonnener Saft; ? porriswāter,  N.: nhd. aus Borretsch gewonnenes Wasser, aus Borretsch gewonnene Flüssigkeit

bos: mnd. osse (1), osce, ochse*,  M.: nhd. Ochse, Stier, Zuchtstier, Stier als Tierkreiszeichen

-- bos pascualis: mnd. wēideosse*, weideosse, mnd.?, M.: nhd. auf der Weide (F.) (2) befindlicher Ochse?

-- bos silvester: mnd. wesent, mnd.?, M.: nhd. Wisent

-- fel bos: mnd. ossengalle,  F.: nhd. „Ochsengalle“, Galle eines Rindes

bos precorus (praecorus): mnd. ? nōtrünt,  N.: nhd. „Notrind“, Rind das früh schlachtreif ist

bos -- resta bos: mnd. ? ossenbrōk, ossenbroͤck,  M.: nhd. „Ochsenbruch“? (eine Pflanze), Hauhechel

boscida: mnd. kōslechtære*, kōslechter,  M.: nhd. Kuhschlächter

bosferum: mnd. ? nōrtmēr,  N.: nhd. „Nordmeer“

bossequus: mnd. ? ossehērde,  M.: nhd. Ochsenhirte, Rinderhirte; ossenhērde,  M.: nhd. Ochsenhirte, Rinderhirte

botaurus -- botaurus stellaris: mnd. ? ikrump,  F.: nhd. Rohrdommel; rōrdump, rōrdum, rōrdomp, rāredump, rārdump, rōrdumpt?,  F.: nhd. Rohrdommel

botulus: mnd. blōtworst,  F.: nhd. Blutwurst

boum -- forum boum: mnd. ? ossenmarket,  M.: nhd. „Ochsenmarkt“, Rindermarkt

bovellium: mnd. vālt, fālt, valt, vālet, vōlt, volt,  M.: nhd. umzäunter Raum, Hofraum, Hofplatz, Raum zwischen Haus und Straße, Pferch, Pferdehürde, Schafhürde, Mistplatz

boviarium: mnd. ossenhūs,  N.: nhd. „Ochsenhaus“, Rinderstall

bovillus -- talus bovillus: mnd. kȫte, kuͤte,  F.: nhd. „Köte“, Gelenkknöchel, Fußknöchel, Fingerknöchel, Huf, Klaue, Fessel (F.) (2) des Pferdes, aus Knöcheln angefertigter Würfel

bovis -- lingua bovis: mnd. kōblōme,  F.: nhd. „Kuhblume“, Ochsenzunge

brabantica -- myrtus brabantica: mnd. ? gāgel (2),  Sb.: nhd. Porst, zur Bierbereitung verwendete Pflanze

bracea: mnd. brāsse, brāce, brāse, brātse, bratze, bresem,  F.: nhd. Brosche, Spange, Nadel, Heftel; brātzeme, mnd.?, F.: nhd. Brosche, Spange, Nadel, Heftel

bractea: mnd. flittererse*, flittererz,  N.: nhd. „Flittererz“, Brakteat; goltvel,  N.: nhd. Blattgold, Goldblech

bractearius -- faber bractearius: mnd. goltslēgære*, goltslēger,  M.: nhd. Goldschläger, Verfertiger von Blattgold

brama -- abramis brama: mnd. brassem, brasme, brassen, brasen, brēssem, bressem, brēsem, brēsme,  M.: nhd. Brasse, Bleihe

brama -- cyprinus brama: mnd. brassem, brasme, brassen, brasen, brēssem, bressem, brēsem, brēsme,  M.: nhd. Brasse, Bleihe

branchia: mnd. ? kēke, kēch, kāke,  F.: nhd. Gaumen, Kehle, Fischkieme, Kinnbacke, Wange, Mund, Schnabel (derb) (Bedeutung jünger), Maul (Bedeutung jünger); ? vischekēle*, vischekele,  F.: nhd. Fischkehle; ? vischkēle, vischkele,  F.: nhd. Fischkehle

branchus: mnd. kēwe, keiwe, kiwe,  F.: nhd. Kieme des Fischs, Unterkiefer des Fischs, Kinnbacke bei Fischen bzw. Säugetieren, Kiefer (M.), Flossfeder eines Fisches

brancia: mnd. kēwe, keiwe, kiwe,  F.: nhd. Kieme des Fischs, Unterkiefer des Fischs, Kinnbacke bei Fischen bzw. Säugetieren, Kiefer (M.), Flossfeder eines Fisches

branta -- branta bernicla: mnd. ? rotgans,  F.: nhd. eine Gänseart, Ringelgans?

brasinus: mnd. brassem, brasme, brassen, brasen, brēssem, bressem, brēsem, brēsme,  M.: nhd. Brasse, Bleihe

brassica: mnd. witkōl, mnd.?, M.: nhd. Weißkohl

-- brassica arvensis: mnd. rȫvesāme,  M.: nhd. Same (M.) (1) des Kohlrapses, Samen (M.) des Kohlrapses, Same (M.) (1) des Rübenkohls, Samen (M.) des Rübenkohls, Rübsamen; ? rȫvesāt, roffesāt, rȫfsāt, rǖfsāt, rǖbesāt, rǖbsāt,  N., F.: nhd. Kohlraps, Rübenkohl, Same (M.) (1) des Kohlrapses, Samen (M.) des Kohlrapses, Same (M.) (1) des Rübenkohls, Samen (M.) des Rübenkohls, Rübsamen

-- brassica napus: mnd. rȫve, røve, rǖve, rǖbe,  F., M.: nhd. Rübe, Rübenkohl, Steckrübe; rȫvesāme,  M.: nhd. Same (M.) (1) des Kohlrapses, Samen (M.) des Kohlrapses, Same (M.) (1) des Rübenkohls, Samen (M.) des Rübenkohls, Rübsamen; rȫvesāt, roffesāt, rȫfsāt, rǖfsāt, rǖbesāt, rǖbsāt,  N., F.: nhd. Kohlraps, Rübenkohl, Same (M.) (1) des Kohlrapses, Samen (M.) des Kohlrapses, Same (M.) (1) des Rübenkohls, Samen (M.) des Rübenkohls, Rübsamen

-- brassica napus var. arvensis: mnd. ? rȫvensāt, rǖvensāt, rǖvensāt,  N., F.: nhd. Kohlraps, Rübenkohl, Same (M.) (1) des Kohlrapses, Samen (M.) des Kohlrapses, Same (M.) (1) des Rübenkohls, Samen (M.) des Rübenkohls, Rübsamen

-- brassica oleracea capitata: mnd. ? kabuskenkōl,  M.: nhd. weißer Kopfkohl; ? kabūskōl, kabbūskōl,  M.: nhd. weißer Kopfkohl

-- brassica rapa: mnd. rȫvesāt, roffesāt, rȫfsāt, rǖfsāt, rǖbesāt, rǖbsāt,  N., F.: nhd. Kohlraps, Rübenkohl, Same (M.) (1) des Kohlrapses, Samen (M.) des Kohlrapses, Same (M.) (1) des Rübenkohls, Samen (M.) des Rübenkohls, Rübsamen

-- brassica rapa silvestris: mnd. rȫvesāme,  M.: nhd. Same (M.) (1) des Kohlrapses, Samen (M.) des Kohlrapses, Same (M.) (1) des Rübenkohls, Samen (M.) des Rübenkohls, Rübsamen

-- brassica rapa var. silvestris: mnd. ? rȫvensāt, rǖvensāt, rǖvensāt,  N., F.: nhd. Kohlraps, Rübenkohl, Same (M.) (1) des Kohlrapses, Samen (M.) des Kohlrapses, Same (M.) (1) des Rübenkohls, Samen (M.) des Rübenkohls, Rübsamen

-- brassica silvestris: mnd. ? rȫvesāt, roffesāt, rȫfsāt, rǖfsāt, rǖbesāt, rǖbsāt,  N., F.: nhd. Kohlraps, Rübenkohl, Same (M.) (1) des Kohlrapses, Samen (M.) des Kohlrapses, Same (M.) (1) des Rübenkohls, Samen (M.) des Rübenkohls, Rübsamen

brevia: mnd. ? drīfsant,  M.: nhd. Treibsand

breviarium: mnd. vērdebōk, vērdebūk,  N.: nhd. Messbuch (bei der Messe benutzt), Gebetbuch, Evangeliar?, Reisegebetbuch

breviatura: mnd. (vörtitelet*, vortitelt,  (Part. Prät.=)Adj.: nhd. in Titel verfasst, abgekürzt)

brevis nota currens (musik.): mnd. rundeilesnote,  F.: nhd. ?

britannica -- herba britannica: mnd. ? fackele, fackel,  F.: nhd. Fackel, Himmelschlüssel (Pflanze)

britannicus: mnd. bartūn (2),  Adj.: nhd. bretonisch, bretonisches Schiff

brodium: mnd. sōt (2), soet, soyt,  N.: nhd. „Sud“, gesottene Flüssigkeit, gekochte Flüssigkeit, Absud (besonders von Kräutern als Heilmittel), Brühe, Lauge, Sieden, Aufwallen beim Sieden, Siedevorgang besonders beim Sieden von Salz und Metall; wōs, mnd.?, N.: nhd. Absud, Brühe, Unflat, Erbrochenes, was ein Betrunkener ausgespien hat

bromus: mnd. vörtērære*, vortērer,  M.: nhd. Verzehrer, Verschwender, Verbraucher

-- bromus hordeaceus: mnd. ? derspe, drespe, drepse,  M.: nhd. Trespe, Roggentrespe

-- bromus secalinus: mnd. ? derspe, drespe, drepse,  M.: nhd. Trespe, Roggentrespe; ? dōrt (2), dort,  Sb.: nhd. Trespe

bruchus: mnd. kēve,  M.: nhd. Käfer; kēver, kevere*,  M.: nhd. Käfer; kēversprenkel,  M.: nhd. Käfer; meikāvel*, meykāvel,  M.?: nhd. Maikäfer; meikēvel*, meykēvel,  M.: nhd. Maikäfer; meikēver*, meykēver,  M.: nhd. Maikäfer

brumare: mnd. rīpen (1),  sw. V.: nhd. reifen (V.) (1), mit Reif überzogen werden, gefrieren, sich als Rauhreif absetzen

brumella (brunella bzw. prunella vulg.): mnd. ? brūnwort,  F.: nhd. Braunwurz; ? brūnwortel,  F.: nhd. „Braunwurzel“, Braunwurz

brunet -- sambucinum oleum sambuci brunet: mnd. rȫlikenȫlie,  N.: nhd. aus Holunder gewonnenes Öl

bruscus: mnd. ? stēnbrēke, steinbrēke, stēnbrek,  Sb.: nhd. weißer Steinbrech

brutus -- brutus vermis vel locusta: mnd. kōlhüppære*, kōlhuppære*,  M.: nhd. Kohlhüpfer, Heuschrecke

bryonia -- bryonia alba: mnd. blionie,  F.: nhd. Zaunrübe?; ? smerwort, smerwurt,  N.: nhd. „Schmerwurz“, weiße Zaunrübe; ? smerwortel*, smerwörtel,  N.: nhd. „Schmerwurzel“, weiße Zaunrübe

bryonia -- bryonia specialis: mnd. ? rȫmische rȫve: nhd. „römische Rübe“, Zaunrübe

bubalus: mnd. ? bubalen,  Adj.?: nhd. aus Büffelleder; ūrosse, mnd.?, M.: nhd. Auerochse; wesent, mnd.?, M.: nhd. Wisent; wiltosse, mnd.?, M.: nhd. „Wildochse“, asiatischer Büffel

bubo: mnd. bikārs, bikērs, bickārs, bickârs, bickērs,  M.: nhd. Wolf, Wundsein am After; hūk (2), huk, huek, hūke,  M.: nhd. Eule, Uhu

-- strix bubo: mnd. schūvūt, schūvōt, schūfūt, schūffuet, schuͤffoet, schufvot,  M.: nhd. Uhu

bubula -- caro bubula: mnd. rintvlēsch, rintvleisch, rintvlēs, rintvleis,  N.: nhd. Rindfleisch

bubulcus: mnd. ? hundesribbe,  N., M.: nhd. „Hundsrippe“, Spitzwegerich; ossehērde,  M.: nhd. Ochsenhirte, Rinderhirte; ossenhērde,  M.: nhd. Ochsenhirte, Rinderhirte

buccella: mnd. muntvul,  N.?: nhd. „Mundvoll“, kleiner Mundbissen, Bissen

bucellarius: mnd. ? slūkære*, slūker, sluker, slūcker,  M.: nhd. Schlucker, Schlinger

bucetum: mnd. ossenwēide*, ossenwēde, ossenweide,  F.: nhd. „Ochsenweide“, Rinderweide

Budurgis: mnd. Preslow, Presla, Breslaw,  ON: nhd. Breslau

bufo: mnd. brētvōt, breitvōt, brētfōt,  M.: nhd. Kröte, Unke; krōdendǖvel, krȫdendǖvel, krodenduvel, krādenddǖvel,  M.: nhd. Krötenteufel, Schreckgespenst, teuflischer Abgott; pogge, poge, pugge,  F., M.: nhd. Frosch, Froschlurch, Kröte, sackartiges Behältnis (Bedeutung örtlich beschränkt), Geldbeutel (Bedeutung örtlich beschränkt); schildepadde, schildepatte,  F.: nhd. Schildkröte; schiltpadde,  F.: nhd. Schildkröte; vocke (3), focke,  Sb.: nhd. Kröte?, Waldmaus?

bugilla: mnd. ? hundestunge,  F.: nhd. Hundszunge, Wundskraut, Name verschiedener Arzneipflanzen; ? hundetunge,  F.: nhd. Hundszunge, Wundskraut, Name verschiedener Arzneipflanzen

buglossa: mnd. ? hundestunge,  F.: nhd. Hundszunge, Wundskraut, Name verschiedener Arzneipflanzen; ? hundetunge,  F.: nhd. Hundszunge, Wundskraut, Name verschiedener Arzneipflanzen; ? ossentunge, ossenzunge,  F.: nhd. „Ochsenzunge“, Rinderzunge, echte Ochsenzunge (Name einer Heilpflanze), Schärfling, Grindampfer

bulbosus -- ranunculus bulbosus: mnd. ? dūvenvōt, duvenvōt,  M.: nhd. Taubenfuß, Taubenfuß als Pflanze

bulbus: mnd. sipollenhȫvet, cipollenhȫvet, zipollenhȫvet,  N.: nhd. „Zwiebelhaupt“, Knolle der Zwiebel

bulla: mnd. ? bockel,  Sb.: nhd. gebuckelter Zierknopf, gebuckelte Nadel, Spange; boddele, boddel, bodel, bodelen,  F.: nhd. aufwallende Wasserblase; puckel, pukel, puchel, pugel, pockel, pochele,  M.: nhd. „Buckel“, hervorstehendes metallenes Zierelement, Zierknopf, Knopf, verzierter Verschluss, Beutel, metallener Zierbuckel auf Bucheinbänden, Buchbeschlag, Dippen

-- bulla aquae: mnd. boddele, boddel, bodel, bodelen,  F.: nhd. aufwallende Wasserblase

bullitus: mnd. wal (3), mnd.?, M.: nhd. Sprudeln, Wallen

bulmago: mnd. ? wīvekrūth*, wivekrūth, mnd.?, Sb.: nhd. ?

bulta: mnd. pīl (1), piil, phil, piell, pīle,  M.: nhd. Pfeil, Pfeilspitze, zugespitzer Stab, größeres Wurfgeschoss, Wurfspieß, Geschoss das vom Bogen bzw. von der Armbrust bzw. von der Feuerwaffe abgefeuert wird, Bolzen, Art Nägel, treffende Äußerung, Anspielung, Unruhestiftung

bunde -- -mnd. bunde rurensis: mnd. bunde, bunne,  M.: nhd. freier Bauer (M.) (1)

bupleurum -- bupleurum rotundifolium: mnd. ? dörchwas, dȫrwas,  Sb.: nhd. Bruchkraut

bupleurum -- bupleurum rotundifolium L.: mnd. ? stoppedatlok*, stoppe-dat-lok,  Sb.: nhd. „Stopf-das-Loch“ (eine Pflanze), bruchheilendes Kraut, Durchwachs, Schnabelkraut

buprestis: mnd. qualster (2),  M.: nhd. ein giftiges Insekt, Käfer, Wanze

burdo: mnd. pērdeēsel,  M.: nhd. „Pferdeesel“, Maultier; pērtēsel,  M.: nhd. „Pferdesel“, Maultier

burellum: mnd. slēstūke, sleistūke,  Sb.: nhd. Schleppkleid?

burim -- burista quasi stans ad burim: mnd. plōchknecht,  M.: nhd. „Pflugknecht“, Landbearbeiter, Knecht der den Pflug führt

buris: mnd. plōchkrümme,  F.: nhd. Pflugsterz, am Ende des Pflugbaumes angebrachte Handhabe zur Führung des Pfluges; plōchstērt, plōcstārt, plōchstārt, plōcstērt, plockstērt, plōchsterz,  M.: nhd. Pflugsterz, Pflugsterze, Handhabe des Pfluges, am Ende des Pflugbaums angebrachte Handhabe zur Führung des Pfluges

burista -- burista quasi stans ad burim: mnd. plōchknecht,  M.: nhd. „Pflugknecht“, Landbearbeiter, Knecht der den Pflug führt

buristena: mnd. plōchknecht,  M.: nhd. „Pflugknecht“, Landbearbeiter, Knecht der den Pflug führt

burpleurum -- burpleurum rotundifolium: mnd. ? stoppe-dat-lok: nhd. „Stopf-das-Loch“ (ein Pflanzenname), rundes Hasenohr, Nabelkraut; ? nāvelkrūt,  N.: nhd. „Nabelkraut“?, Hasenohr

bursa -- bursa pastoris: mnd. ? blōtkrūt,  N.: nhd. Hirtentäschelkraut?; ? blōtwort,  F.: nhd. „Blutwurz“; ? hennekerse,  F.: nhd. „Hennekresse“ (eine Pflanze); ? hennekerse,  F.: nhd. „Hennekresse“ (eine Pflanze); ? hennenkerse,  F.: nhd. „Hennenkresse“ (eine Pflanze); ? hennenkerse,  F.: nhd. „Hennenkresse“ (eine Pflanze); ? sangwinaria,  F.: nhd. Blutwurz; ? taschenkrūt, taskenkrūt,  N.: nhd. „Taschenkraut“, Hirtentäschel, Ackertäschelkraut

bursarius: mnd. dōmkēmerære*, dōmkēmerēr,  M.: nhd. „Domkämmerer“, Domherr, Chorherr

bursula: mnd. ? hennekerse,  F.: nhd. „Hennekresse“ (eine Pflanze); ? hennenkerse,  F.: nhd. „Hennenkresse“ (eine Pflanze)

bustularius: mnd. rackære*, racker, racher,  M.: nhd. „Racker“, Schinder, Abdecker, Totengräber, Abtrittfeger, Scharfrichter?

buteo: mnd. (sprēkhaftich*, sprekaftich,  Adj.: nhd. geschwätzig)

buterius: mnd. rōrdump, rōrdum, rōrdomp, rāredump, rārdump, rōrdumpt?,  F.: nhd. Rohrdommel

butracion: mnd. ? wiltmerk, wiltmerch, mnd.?, M.: nhd. „Wildmerk“?

byssinus: mnd. ? sammitvarwe, sammetvarwe,  F.: nhd. „Samtfarbe“

byssus: mnd. bokerāl,  Sb.: nhd. feines Gewebe, feines Leinen (N.),                                                                                                                                                                                                                                                                                        Seide; ? bokrānen,  Sb.: nhd. feines Gewebe, feines Leinen (N.); sīdenwant (2),  N.: nhd. „Seidengewand“, Seidengewebe, Seidenstoff

-- byssus Jacinctus: mnd. bokerei*, bokerey,  Sb.: nhd. feines Gewebe, feines Leinen (N.),                                                                                                                                                                                                                                                                                                            Seide

caballina -- aloe caballina officinalis: mnd. ? ā̆loē, alloe, alloie, alee, alowē, alwede, alewede, allewe,  N.: nhd. Aloe (Pflanzenart), verschiedene Holzarten

caballina -- ungula caballina: mnd. ? hōflādeke, hōflodeke, hōfloddeke,  F.: nhd. Huflattich; ? hōflēdike*, hōfleddicke,  F.: nhd. Huflattich

caballus: mnd. ors, örs, oͤrs, orsch, urs,  N.: nhd. Ross, Pferd, Reitpferd, Streitross des Ritters; pērt (1), peert, pherd, perht, peret, perit, port,  N., M.: nhd. Pferd, Hengst, Wallach, abgezogenes Fell des Pferdes (metonymisch), Großwild, Bison, Deichselsterne des Sternbilds großer Wagen; ros,  N., M.: nhd. Ross, Pferd, Reitpferd, Streitross

-- caballus stabulatus: mnd. stalpāge,  M.: nhd. Stallpferd; stalpērt,  N., M.: nhd. Stallpferd

cacabus: mnd. swef,  Sb.: nhd. Aufhängevorrichtung an einem Kochgefäß, Aufhängevorrichtung für ein Kochgefäß

cacare: mnd. drīten, drēten,  st. V.: nhd. seinen Kot lassen, scheißen; kacken, kāken,  sw. V.: nhd. kacken, scheißen, Mist geben; ? splīten, spliten, splijten,  st. V.: nhd. spleißen, spalten, reißen, auseinander reißen, springen, brechen, bersten, platzen, Risse bekommen, sich auftun, aufplatzen, in Stückchen spalten, der Länge nach spalten, abschälen, aufschneiden, zerschneiden, zerreißen, niedermetzeln, totschlagen, vor Wut kratzen und beißen, gewaltsam abreißen, herausreißen, pressen

cacaturiens: mnd. schēterich, scheiterich, scheiterch, schatrich,  Adj.: nhd. mit Durchfall behaftet, beschmutzt

caccabus: mnd. grōpendeckære*, grōpendecker,  M.: nhd. Grapendeckel?, Gropendeckel?; grōpendeckel,  M.: nhd. Grapendeckel?, Gropendeckel?

cachinnare -- cachinnare re: mnd. geneddeken*, gneddeken,  V.: nhd. lachen?

cachinnus: mnd. bespot,  N., M.: nhd. Verhöhnung; lach (3), mnd.?, N.: nhd. Lachen (N.)

cacuminosus: mnd. jōkich,  Adj.: nhd. gebirgig

cada: mnd. ? hertstēke,  st. M.: nhd. „Herzstich“

cadabundus: mnd. störtære*, störter, stortere,  M.: nhd. „Stürzer“, Fallender, Umstürzender, Kohlen Liefernder, Kohlenträger, Beschäftigter der bei der Entleerung der Seilkörbe in die Kammern der Grubengebäude tätig ist

cadaver: mnd. ref (1), rif,  M.: nhd. Kadaver, toter Körper, menschlicher Leichnam, Tierkadaver (Bedeutung örtlich beschränkt), Gerippe, Skelett, Transportgestell, Tragekorb, rechenförmige Vorrichtung an der Sense zum Auffangen der Getreidehalme (Bedeutung örtlich beschränkt und jünger)

cadaverina -- musca cadaverina: mnd. āsvlēge,  F.: nhd. Aasfliege, Schmeißfliege

cadentia -- mlat. cadentia: mnd. kanse, kantze, kanze,  F.: nhd. Chance, günstige Gelegenheit, Glück

cadere: mnd. vörschīnen*, vorschīnen, vorschinen,  st. V.: nhd. erscheinen, ans Licht treten, sich zeigen, auftauchen, vor Gericht (N.) (1) erscheinen, verschwinden, unsichtbar werden, verstreichen, verfließen, ablaufen, verlaufen (V.), vergehen, untergehen, sterben, fällig werden, verfallen (V.), verwirkt sein (V.), durch Hitze verdorren, verwelken, verderben, seine Kraft verlieren, durch Alter kraftlos werden, durch Alter dumm werden, verbrechen, zahlbar sein (V.), fällig sein (V.), Brüche zu zahlen haben?, feststellen, ermitteln, einer Verpflichtung ersatzweise durch Zahlung einer Geldsumme oder Buße nachkommen

caduceator: mnd. vrēdemākære*, vrēdemāker, vredemaker,  M.: nhd. „Friedemacher“, Friedensstifter, friedlicher Mensch (als Spottwort)

caduceus: mnd. (mētelrōde,  F.: nhd. Messrute); (mēterōde,  F.: nhd. Messrute)

caducifer: mnd. vrēdemākære*, vrēdemāker, vredemaker,  M.: nhd. „Friedemacher“, Friedensstifter, friedlicher Mensch (als Spottwort)

caducus: mnd. kadūk,  Adj.: nhd. hinfällig, vernichtet, verloren; vallent*, vallende,  (Part. Präs.=)Adj.: nhd. fallend

cadulus: mnd. stendeke,  N.: nhd. kleines Gefäß (für Butter), Stellfässchen, Ziergefäß

cadus: mnd. spint (1),  M., N.: nhd. „Spind“, Schrank, kastenähnlicher Behälter, Reliquienschrein

caeca -- colubra caeca: mnd. rēgenworm,  M.: nhd. Regenwurm, gemeiner Regenwurm

caecare: mnd. blinden,  sw. V.: nhd. blenden, blind machen, erblinden, verblenden, verdunkeln

caedes: mnd. manqualm,  N.: nhd. Menschenmord; pichte, picht,  F.: nhd. Streit, Auseinandersetzung, Totschlag; ? vörblindinge*, vorblindinge,  F.: nhd. Erblindung, Schlagen?, Prügeln?

caeduus -- ligna caeduus: mnd. (slachholt (1),  N.: nhd. zum Fällen bestimmtes Holz)

caelatura: mnd. grāvinge,  N.: nhd. Grabung, Graben (N.), gestochene und gegrabene Arbeit, Bildwerk in Metall und in Stein

caelebs: mnd. (hillich? (1), hilig, hilch, hīlich,  Adj.: nhd. heilig, geheiligt, erhaben, geweiht, gottgeweiht, gottergeben, vollendet fromm, zum Heiligen erhoben, geistlich, kirchlich, in kirchlichem Eigentum befindlich, feurig, glühend, entzündet)

caelestis -- aqua caelestis: mnd. rēgenwāter,  N.: nhd. Regenwasser, Regen (M.), Wasser das als Regen (M.) fällt

caelestis -- arcus caelestis: mnd. rēgenbōge, rēgenbāge,  M.: nhd. Regenbogen; rēgenesbōge*, rēgensbōge, rēgensbāge,  M.: nhd. Regenbogen

caeli -- arcus caeli: mnd. rēgenbōge, rēgenbāge,  M.: nhd. Regenbogen; rēgenesbōge*, rēgensbōge, rēgensbāge,  M.: nhd. Regenbogen

caeli -- morbus caeli: mnd. plāge (1), plāch,  F.: nhd. Plage (bes. von Gott verhängte), Bedrängnis, Kampfnot, schwere Belastung, Unglück (von Gott verhängtes), Not, erschwerte Lebensumstände, körperliches oder seelisches Leid, körperliche Schmerzen, erlittene Qualen, erduldete Qualen, zugefügte Qualen, seelische Bedrängung, Last, Kummer, Krankheit, ansteckende Krankheit, Seuche, Epidemie, Strafe, Qualen der Hölle, Abgabe an die Obrigkeit (Bedeutung örtlich beschränkt)

caenum: mnd. kacke,  F.: nhd. Kacke, Exkremente

caerefolium: mnd. kervelde, mnd.?, F.: nhd. Kerbel

-- anthriscus caerefolium: mnd. kervel,  F.: nhd. Kerbel

-- scandix caerefolium: mnd. kervel,  F.: nhd. Kerbel

caerimonia: mnd. gesette (1),  N.: nhd. Festsetzung, Aufstellung, Satz, Bestimmung, Übereinkommen, Anordnung, obrigkeitliche Festsetzung, Anordnung jeder Art (1) (F.), Maßbestimmung, Bursprake, Zunftordnung, Satzung, Statut, Gesetz des Moses, biblische Vorschrift, Bibel, Abschnitt eines Gedichts, Strophe, Abschnitt einer Prosaschrift, fest bestimmtes Maß, Abschnitt, Kapitel, Artikel, Artikel einer Klage, Satz als Maßzahl

caeruleus: mnd. ? kattenōge*,  N.: nhd. „Katzenauge“, Käuzchen?

-- parus caeruleus: mnd. blāmēseken, blāmeiseken, blāwmēseken, blāwmēiseken,  N.: nhd. „Blaumeischen“, Blaumeise

caespes: mnd. rāse (1),  M.: nhd. abgestochenes Stück Rasen (M.) oder Torf, Sode; torf, mnd.?, M.: nhd. Torf, grüner Rasen (M.), ausgestochener oder ausgeschnittener Rasen (M.), Rasenstück, Torf als Brennmaterial, Torfmoor; wrāse*?, wrase, wrōse, mnd.?, M.: nhd. Rasen (M.), Sode

caespitator: mnd. torfgrēvære*, torfgrever, mnd.?, M.: nhd. „Torfgräber“ (M.); torfstēkære*, torfsteker, mnd.?, M.: nhd. „Torfstecher“

caespiticius: mnd. torfhaft*, torfacht, torfhacht, mnd.?, Adj.: nhd. torfartig, mit Torf verbunden, von Torfesart seiend, von Rasenart seiend, durch Übergabe einer Scholle (F.) (1) geschaffen; torfhaftich*, torfachtich, mnd.?, Adj.: nhd. torfartig, mit Torf verbunden, von Torfesart seiend, von Rasenart seiend, durch Übergabe einer Scholle (F.) (1) geschaffen

caestus: mnd. rēme (1), reyme, rome, roeme, reme, rēmen, rīme,  M.: nhd. Riemen (M.) (1), Band, Schnur (F.) (1), Leibriemen, Gürtel

calamare -- pennale calamare: mnd. pennāl, pennael, pinnāl, pinnael,  N.: nhd. ledernes Pennal zur Bewahrung der Schreibutensilien, Utensil zur Aufbewahrung von Schreibzubehör, Federkasten, Federbüchse, Federmappe

calamarium: mnd. pennāl, pennael, pinnāl, pinnael,  N.: nhd. ledernes Pennal zur Bewahrung der Schreibutensilien, Utensil zur Aufbewahrung von Schreibzubehör, Federkasten, Federbüchse, Federmappe

-- coker calamarium: mnd. ? inkethōrn, inkhōrn, inkethoren,  N.: nhd. Tintenhorn, Tintenfass

calamintha: mnd. ? dīacalamentum,  Sb.: nhd. Latwerge aus Minze?; ? kōrneminte, korneminte,  F.: nhd. Kornminze

-- calamintha officinalis: mnd. ? dīacalamentum,  Sb.: nhd. Latwerge aus Minze?

-- calamintha officinalis L.: mnd. ? stēnminte, steinminte,  F.: nhd. Steinminze, Bergminze

-- melissa calamintha: mnd. ? dīacalamentum,  Sb.: nhd. Latwerge aus Minze?

calamistrum: mnd. krūsbrōt,  N.: nhd. Waffelkuchen?

calamus: mnd. ? rōr (1), roer, roir, roor, rȫr, roͤr, rūr,  N.: nhd. Rohr, Schilf, Pfeife aus Schilfrohr, Schreibrohr, Rohrfeder, Röhricht, mit Schilfrohr bestandenes Gelände, länglicher zylindrischer Hohlkörper, Röhre, Wasserleitung, Abflussrohr, Auslass an Gefäßen, Blasrohr, Rohrstock, Zimtrinde?, Schusswaffe mit langem Lauf, Schießrohr, Kanone, Handfeuerwaffe, Muskete, Röhrenknochen (Bedeutung örtlich beschränkt und jünger), Vorrichtung am Webstuhl, Spule (Bedeutung örtlich beschränkt), Röhrchen als aufgenähter Kleiderschmuck (Bedeutung örtlich beschränkt)

-- calamus aromaticus: mnd. ? kalmes, kalmis,  F.: nhd. Kalmus, Gewürzwurzel von Calamus; ? sēdewer (1), cedewer, zedewer, zedwer, tzedwer, sēdefer, sēdfer, cedever, sedever, sedeuer, sedver, seddewer, zeddewer, sēdewar, czedewar, cedewar, sēduar, ceduar, czeduar, zeduar, sēduer, zeduer, czeduer, sēduwer, sedduer, zedduer,  Sb.: nhd. Zittwerwurzel, Zittwersame, Zittwersamen

calandris: mnd. ? galander, kalander,  Sb.: nhd. ein Singvogel

calcaneus: mnd. stappe (3),  sw. M.: nhd. „Stapfe“, Fußstapfe, Ferse, Bein eines Hausgeräts, Schindel (im Wappen), Grad (Bedeutung jünger), Stufe (Bedeutung jünger)

calcaphanos: mnd. calcofon,  Sb.: nhd. ein schwarzer Edelstein

calcaria -- calcaria fornax: mnd. tēgelōven, teygelōven, tēgelāven, tēgelavent, techelāvent, teychelāvent,  M.: nhd. Ziegelofen, Brennofen für Ziegel

calcarius -- calcarius opifex: mnd. tēgelmēster, tēgelmeister, teygelmeister, teigelmeister, teyelmeister, teylmeister, tīgelmeister,  M.: nhd. Ziegelmeister, technischer Leiter (M.) einer Ziegelei (besonders auf dem städtischen Ziegelhof)

calcatorius: mnd. tokrȫsære*, tokroser, mnd.?, M.: nhd. Kelter?, Kelterer?

calcatrippa: mnd. ? akeleie*, akeleye, akleye, ackeleide, akeleie, akeleige, akuleye, akukleye,  F., N.: nhd. Akelei, besondere Becherform

calceatus: mnd. geschȫet*, geschōt,  (Part. Prät.=)Adj.: nhd. beschuht

calceorum -- sutor calceorum antiquorum: mnd. ōltschōstære*, ōltschōster,  M.: nhd. Altschuster, Flickschuster

calceos -- lignum est quod ad calceos ponitur: mnd. smalschēne,  Sb.: nhd. „Schmalschiene“?, ein Schusterwerkzeug

calceus: mnd. gallotze,  M.: nhd. grober Schuh, Überschuh, Pantoffel

calchiton: mnd. sülversunderen*, sülversundern, sulversundern,  ?: nhd. ?; sunderklōt,  N.: nhd. „Sonderkloß“ (M.), Klumpen Eisenschlacke, Abgang von Metall

calcina: mnd. kalkrȫse, kalkrose, kalkrese,  F.: nhd. Kalkmeiler, mit Brennholz geschichteter Haufen von Kalkstein zum Brennen des Kalkes, Kalkröste, Stoß von Kalksteinen und Holz schichtweise aufeinander gesetzt zwecks Kalkbrennens

calcis -- furnus calcis: mnd. kalkōven, kalkāven,  M.: nhd. Kalkofen, Ofen zur fabrikmäßigen Herstellung des gebrannten Kalkes

calcitrapa -- centaurea calcitrapa: mnd. ? akeleie*, akeleye, akleye, ackeleide, akeleie, akeleige, akuleye, akukleye,  F., N.: nhd. Akelei, besondere Becherform

calculare: mnd. morteren, mortēren,  sw. V.: nhd. zerstoßen (V.); quessen, quassen,  sw. V.: nhd. quetschen, verwunden, verletzen, beschädigen, in einen schlechten Zustand versetzen, zerstören, zerstoßen (V.), belästigen, bedrängen, schadhaft werden, entzweigehen, herausdringen

calculus: mnd. rēkenpenninc, rēkenpennic,  M.: nhd. „Rechenpfennig“, kleiner Stein mit dem auf dem Rechenbrett Rechnungen vorgenommen werden, Rechenstein, Rechenmünze

caldarium: mnd. āker (2), akeren,  M.: nhd. Kessel, ein kupferner Kochkessel oder Waschkessel

calefacere: mnd. warm māken, mnd.: nhd. „warm machen“; wermen,  sw. V.: nhd. wärmen

calefactor: mnd. anebȫtære*, anbȫter,  M.: nhd. Anzünder, Einheizer, Heizer

calefactoria -- poma calefactoria: mnd. altārstēn, altārstein,  M.: nhd. „Altarstein“, Stein zum Erwärmen der Hände beim Altardienst im Winter oder Metallkugel mit Einsatz für Kohlen oder heißes Wasser

calena: mnd. ? vǖrklocke,  F.: nhd. Feuerglocke

calendae: mnd. kalenden,  Pl.: nhd. Kalenden, erster Tag des Monats

calendarium: mnd. kalendarium,  N.: nhd. Kalendarium, Kalender, Wandkalender, Buchkalender

calendas -- ad graecas calendas: mnd. tō nümmermisse: nhd. „zur Nimmerleinsmesse“?, nie?

calendula: mnd. ? hintlōf, hintlof,  N.: nhd. Sonnenwirbel, Wegwart, Ringelblume; ? hintlōk, hintlock,  Sb.: nhd. Sonnenwirbel, Wegwart, Ringelblume; ? hintlōpe, hintlope,  N.: nhd. Sonnenwirbel, Wegwart, Ringelblume

-- calendula officinalis: mnd. ? rindele (1), rindel,  F.: nhd. Ringelblume

-- calendula officinalis L.: mnd. ? gārtringele,  F.: nhd. Goldblume, Ringelblume

-- calendula offinicalis: mnd. ? goltblōme,  F.: nhd. „Goldblume“, Ringelblume

caliacasia: mnd. ? veltminte,  F.: nhd. Feldminze, Kornminze

calida -- calida aureola: mnd. ? kellærehals*, kellerhals, kelrehals,  M.: nhd. Kellereingang, Niedergang zum Keller, Kelleröffnung auf die Straße, Kellerdach, „Kellerhals“ (Name einer Pflanze)

calidris: mnd. ? bōmbickære*, bōmbicker,  M.: nhd. „Baumpicker“ (ein Vogel)?

caligae -- caligae follicantes: mnd. plūderhōse*,  F.: nhd. Pluderhose, weites faltiges Männerbeinkleid, knielange Überfallhose

caligare: mnd. dǖsteren,  sw. V.: nhd. finstern, Finsternis verbreiten, Nebel verbreiten, dunkeln, erregen

caligarius: mnd. holtdrēgære*, holtdrēger,  M.: nhd. Holzträger, Trossknecht

caliginare: mnd. dunkeren, mnd.?, sw. V.: nhd. dunkel werden, blind werden, verdunkeln

caliginosus: mnd. dunkerich,  Adj.: nhd. finster, neblig; dunkerlīk,  Adj.: nhd. finster, neblig

calix -- calix echinatus: mnd. ? kastā̆nienslū,  F.: nhd. äußere Fruchthülle der Kastanie

calla -- calla palustris: mnd. ? kalle,  F.?: nhd. „Kalla“, Sumpfkalla, Schlangenwurz

callidus: mnd. trērisch*, trēresch, mnd.?, Adj.: nhd. betrügerisch, verschlagen (Adj.), schlau, hinterlistig, listig

callis: mnd. pat, pāt, paet,  M.: nhd. Pfad, Weg; vōtganc, vōtgang,  M.: nhd. Fußweg, Bergpfad, Gebirgsweg, Waldweg

calluna: mnd. ? hēide (2),  F.: nhd. Heidekraut, Heideplagge

calminum: mnd. kele, mnd.?, ?: nhd. ?

calo: mnd. holtdrēgære*, holtdrēger,  M.: nhd. Holzträger, Trossknecht; patīne, pattine, patīn, potīne, pottine, petīne, pettine,  F.: nhd. Holzsohle auf zwei Stützhölzern die im Riemen am Fuß befestigt wird, Holzschuh, Pantoffel, hoher Frauenschuh

calopedarius: mnd. lēstemākære*, lēstemāker, leistemāker,  M.: nhd. „Leistenmacher“

calopedium: mnd. pantüffel, pantůfel, pantueffel, pantuyfel, pantoffel, pattüffel, pantuffel, panttufel, panttoffel,  M.: nhd. Pantoffel, Halbschuh aus feinerem Leder oder Stoff (manchmal ohne Fersenteil)

calopelmia: mnd. lērsenlēst, lērsenleist,  M.: nhd. Stiefelleisten?

calopifex: mnd. holtschōstære*, holtschoestære,  M.: nhd. Holzschuster

calopodium: mnd. klumpe (2), klompe,  F.: nhd. Holzschuh, aus einem Stück gefertigter Holzschuh, aus einem Block gefertigter Holzschuh; lēst (2), leist, lēste,  M.: nhd. Leisten (M.), Schuhform des Schuhmachers, eine unbekannte Örtlichkeit (?) in Hildesheim wo eine städtische Bewirtung stattfindet (Bedeutung örtlich beschränkt)

calpar: mnd. pot (1), put, pat, puts, putz,  M.: nhd. „Pott“, Topf, Becher, rundliches Gefäß, bauchiges Gefäß, Krug (M.) (1), Kanne, ein irdener Ofentopf in den Kachelöfen, Maß für flüssige Dinge (eine halbe „kanne“), Küchengeschirr, Kochtopf, Mischgefäß, Brenntiegel, Vorratsgefäß, als Tierfalle verwendetes Gefäß, Ofenkachel, Topfkachel

caltha: mnd. klēverblōme,  F.: nhd. Blüte des Klees

calumnia: mnd. (vāre (4), vār, fāre*,  F.: nhd. Nachstellung, Hinterlist, Betrug, Gefährdung, Bedrohung, Gefahr, Schädigung, Beeinträchtigung, Nachteil, Risiko, drohendes Vorzeichen, Furcht, Angst, Besorgnis, Prozessgefahr, der den Parteien aus einer Verletzung der strengen Prozessregeln erwachsende Nachteil, Gefahr der Strafe bei Übertretung von Zunftregeln oder unerlaubtem Wettbewerb oder unrichtigem Maß und Gewicht, Strafe, erlaubte Abweichung vom vorschriftsmäßigen Maß, obrigkeitliche Untersuchung und Überwachung von Maßen und Waren und Gewichten und Münzen, Recht zur Überwachung und Untersuchung von Maßen und Waren und Gewichten und Münzen)

calumniam -- calumniam facere: mnd. ȫverlast und ofte gewalt dōn: nhd. „Überlast und oft Gewalt tun“, jemanden tätlich angreifen, jemandem Gewalt antun

calumniare: mnd. bedrāgen (1), bedragen, bedrēgen,  st. V.: nhd. betragen, anklagen, verleumden, überführen, beschmutzen, ertragen (V.)

calumniator: mnd. vīgenētære*, vīgenēter, vigeneter,  M.: nhd. „Feigenesser“, Ränkeschmied, Rechtsverdreher, trügerischer Ankläger

calvata -- vinea calvata: mnd. plas (1), plats, platz,  M.: nhd. Platz, freie Fläche, Stelle, öffentlicher Platz, Straße, Arbeitsfläche, Pflanzstelle, Schlachtfeld, Waldstück, Bauplatz, Bühne zur Aufführung von Schauspielen, Örtlichkeit, Aufenthaltsort

calvities: mnd. kā̆lhēt,  F.: nhd. Kahlheit

calvitium: mnd. kā̆l, (3),  N.: nhd. Vorderglatze; kā̆lhēt,  F.: nhd. Kahlheit; kālinge,  F.: nhd. Kahlheit, Glatze

calx -- calx viva: mnd. ledderkalk, lēderkalk,  M.?: nhd. „Lederkalk“?, Kalk zum Gerben des Leders?

calxitorium: mnd. kalkrȫse, kalkrose, kalkrese,  F.: nhd. Kalkmeiler, mit Brennholz geschichteter Haufen von Kalkstein zum Brennen des Kalkes, Kalkröste, Stoß von Kalksteinen und Holz schichtweise aufeinander gesetzt zwecks Kalkbrennens

camahutus: mnd. ? kamahu, kamehu, kammehui, kabahu,  M.: nhd. geschnittener Edelstein, Onyx, Camée, farbige Figuren bildender Schichtedelstein

camanula -- camanula rotundifolia: mnd. ? grāt (3), grat,  Sb.: nhd. blaue Glockenblume?, eine Pflanze

cambiare: mnd. bǖten, buten,  sw. V.: nhd. tauschen, Tauschhandel treiben, verteilen, wegnehmen, fortnehmen, Beute machen, erbeuten; kūten (1), kueten,  sw. V.: nhd. tauschen, wechseln, Tauschgeschäft treiben; wesselen (1), weslen, wislen,  V.: nhd. „wechseln“, austauschen, vertauschen

cambium: mnd. ȫverkōp, ȫverkoep, ȫverkoͤp, ȫverkopp, ōverkōp, averkōp, overkōp,  M.: nhd. Geldgeschäft, Zahlungsanweisung, Wechselgeschäft; wesselinge,  F.: nhd. „Wechslung“, Auswechslung, Umtausch, Geldwechsel, Wechselbrief

camedreos: mnd. ? kamēderen, kamēdereen,  F.: nhd. Gamander

camena: mnd. koppelpīpe, koppelpipe,  F.: nhd. Hirtenflöte

cameta: mnd. pīpe (1), pfiffe, pippe, pibe,  F.: nhd. Pfeife, Röhre, Rohr, zylindrischer Hohlkörper, Blasinstrument, Signalpfeife, Pfeife zur Nachahmung von Tiergeräuschen, Flöte, Orgelpfeife, Pfeife des Dudelsacks, Röhrknochen, Röhre zur Leitung von Flüssigkeiten, Brunnenröhre, Wasserröhre, Wasserleitung, Brunnen, Abwasserleitung, Kanal, Saugrohr, Tülle eines Leuchters bzw. Kerzenständers, Kelchröhrchen, Leuchterhals, schmaler Graben (M.) zur Bewässerung bzw. Entwässerung, langes schmales Fass, Garnspule, Spulröhrchen in der Weberei, Zierröhrchen an Quasten, Armröhre, Beinröhre, kleiner Flüssigkeitsbehälter, kleine Kanne, Kartäscher, mit explosivem Material gefüllte Röhre

camillus: mnd. prēsterschȫlære*, prēsterschȫler,  M.: nhd. Priesterschüler, angehender Priester

camisia -- camisia lintea: mnd. schorlisse, schorlitze, scorlitze, schurlitz,  M.: nhd. Hemd mit langen Ärmeln, altes Weib

camomilla -- matricaria camomilla: mnd. ? kamille,  F.: nhd. Kamille

campana -- inula campana: mnd. ? ālant (2), āland,  M., N.: nhd. „Alant“ (M.) (2) (würzhafte Pflanze), Alantwurz, Glockenwurz

campanarius: mnd. offerman,  M.: nhd. Verwalter der kirchlichen Geräte, Kirchendiener, Messner, Glockenläuter

campanistus: mnd. offerman,  M.: nhd. Verwalter der kirchlichen Geräte, Kirchendiener, Messner, Glockenläuter

campester: mnd. veltman,  Adj.?: nhd. auf ebenem Feld befindlich, auf der Ebene befindlich, flach, eben

campestre -- acer campestre: mnd. ? āpeldērn, āpeldēre, āppeldorne, effelten,  M.: nhd. Ahorn; mapeldorn, mapelder*?, mnd.?, M.: nhd. Ahorn; ? pladderenbōm,  M.: nhd. Feldahorn; ? plāderbōm, pladderenbōm,  M.: nhd. Feldahorn; ? plāderenbōm*, pladderenbōm,  M.: nhd. Feldahorn

campestre -- eryngium campestre: mnd. ? mortdistel, mortdīstel, mortedīstel,  F.: nhd. Krausdistel; ? ōrengele,  M.?: nhd. ein Distelgewächs, Feldmannstreu

campestre -- lepidium campestre: mnd. ? wiltkerse, mnd.?, F.: nhd. „Wildkresse“, Feldkresse

campestris: mnd. veldich,  Adj.: nhd. feldig, eben

-- ulmus campestris: mnd. ? īperenbōm,  M.: nhd. Feldulme, Rüster, aus Ypern stammender Baum

camphora: mnd. kamfer, kamfere, kamfre, campher,  M.: nhd. Saft vom Kampferlorbeerbaum, destilliertes Harz vom Kampferlorbeerbaum

campi -- flos campi: mnd. vrēdelblōme,  F.: nhd. „Friedelblume“, eine Feldblume; ? vrēdelesōge*, vrēdelsōge, vridelsōge, vridelsoge, vridelsouge,  N.: nhd. eine Feldblume

campsor: mnd. wesselære*, wesselēre, weslēre, wisler, mnd.?, M.: nhd. „Wechsler“, Geldwechsler, Bankier, Münzer

campus: mnd. (markschēde, markscheide,  F.: nhd. „Markscheide“, Feldmark, Grenze der Feldmark)

canabina -- fringilla canabina: mnd. ertseken, ertseke,  N.?: nhd. Hänfling

canale -- canale membri virilis: mnd. pēserikes rönne, mnd.: nhd. äußere Harnröhre

canalibus -- pro lignis ... pro septem snideraven et duobus canalibus: mnd. snīderāve?,  Sb.: nhd. ?

canalis: mnd. ātucht*, āducht, ākeducht, āketucht, affetucht, avetucht, adoit, afducht, āveducht, ākdrucht,  F.: nhd. Wasserzucht, Abzucht des Wassers; pīpe (1), pfiffe, pippe, pibe,  F.: nhd. Pfeife, Röhre, Rohr, zylindrischer Hohlkörper, Blasinstrument, Signalpfeife, Pfeife zur Nachahmung von Tiergeräuschen, Flöte, Orgelpfeife, Pfeife des Dudelsacks, Röhrknochen, Röhre zur Leitung von Flüssigkeiten, Brunnenröhre, Wasserröhre, Wasserleitung, Brunnen, Abwasserleitung, Kanal, Saugrohr, Tülle eines Leuchters bzw. Kerzenständers, Kelchröhrchen, Leuchterhals, schmaler Graben (M.) zur Bewässerung bzw. Entwässerung, langes schmales Fass, Garnspule, Spulröhrchen in der Weberei, Zierröhrchen an Quasten, Armröhre, Beinröhre, kleiner Flüssigkeitsbehälter, kleine Kanne, Kartäscher, mit explosivem Material gefüllte Röhre; rōr (1), roer, roir, roor, rȫr, roͤr, rūr,  N.: nhd. Rohr, Schilf, Pfeife aus Schilfrohr, Schreibrohr, Rohrfeder, Röhricht, mit Schilfrohr bestandenes Gelände, länglicher zylindrischer Hohlkörper, Röhre, Wasserleitung, Abflussrohr, Auslass an Gefäßen, Blasrohr, Rohrstock, Zimtrinde?, Schusswaffe mit langem Lauf, Schießrohr, Kanone, Handfeuerwaffe, Muskete, Röhrenknochen (Bedeutung örtlich beschränkt und jünger), Vorrichtung am Webstuhl, Spule (Bedeutung örtlich beschränkt), Röhrchen als aufgenähter Kleiderschmuck (Bedeutung örtlich beschränkt)

canamomum: mnd. ? wiltminte, mnd.?, F.: nhd. „Wildminze“

canapeium: mnd. vȫrhanc (1), vorhank,  M.: nhd. Vorhang, Umhang, Bettumhang, Wandteppich, Altarbehang

canapeus: mnd. ? hanepvinke*, hannepvinke,  M.: nhd. „Hanffink“, Hänfling?; henneplinc, henneplink,  M.: nhd. Hänfling

cancellare: mnd. beschranken, beschrangen,  sw. V.: nhd. mit Schranken (F. Pl.) versehen (V.), mit Gitterwerk verschließen; krisselen, kricelen,  sw. V.: nhd. kratzen, kratzenden Ton (M.) (2) hervor bringen, durchstreichen, tilgen; schrankelen (1),  V.: nhd. wanken, schwanken; schranken (1),  sw. V.: nhd. wanken, beim Gehen die Füße kreuzweise setzen, hinken, stottern

cancellum: mnd. ? stēgergat, steigergat, steygergat,  N.: nhd. eine Art Durchgang?

cancellus: mnd. gādere, gāder, gadder, gaddere,  F.: nhd. Gatter, Gitter, Verschluss aus Holz oder Eisen, Schutzgitter, Vergitterung vor Fenstern oder Türen, Schranke, Umfassung; schranke,  sw. F.: nhd. Absperrung der Reitbahn, Schranke des gehegten Gerichts, Gerichtsschranke, durch Gitter eingefriedeter Ort zum Aufbewahren von Kriegsgerät

cancer: mnd. kanker*, canker, cancer, cancher, canser,  M.: nhd. Krebs, Krebskrankheit, Sternzeichen des Krebses (Bedeutung örtlich beschränkt)

candabra: mnd. dust (2), dūst,  M.: nhd. Spreu, Hülse, Kleie, Staub, feiner Staub, Mehlstaub

candela: mnd. licht (1), lecht, lieht, legt, lücht, lüchte, lōgt,  N.: nhd. Licht, natürliches Tageslicht, Helligkeit, Sonnenlicht, Kerze, Lampe, Leuchtkraft (Bedeutung örtlich beschränkt), Flamme (Bedeutung örtlich beschränkt)

-- candela sebacea: mnd. talcheslicht*, talchslicht,  N.: nhd. „Talglicht“, in ein Gefäß gegossene Talgkerze

-- candela seuacea: mnd. ? talchlicht, tallichlicht, talchlecht,  N.: nhd. „Talglicht“, in ein Gefäß gegossene Talgkerze

-- candela vel sebacea: mnd. talcheslicht*, talchslicht,  N.: nhd. „Talglicht“, in ein Gefäß gegossene Talgkerze; talchlicht, tallichlicht, talchlecht,  N.: nhd. „Talglicht“, in ein Gefäß gegossene Talgkerze

candelabrum: mnd. kandelār, kandelēr, kandeler, kandelaber, kantelober,  M.: nhd. Kandelaber, Leuchter; lüchtære* (1), lüchtere, lüchter, lochter, lichter,  M.: nhd. Leuchter, Lichthalter, Gestell für Lichtkörper

candere: mnd. glinsen, glintzen, glinzen,  sw. V.: nhd. glänzen, schimmern

candia -- succarum de candia: mnd. suckerkandis, suckerkandī, suckerkandīt, suckerkandet, suckerkant, suckerkandīe, suckercandi, suckercandīt, suckercandigen,  M.: nhd. Kandiszucker

candidum -- lilium candidum: mnd. lilie, lillie, lilge, lilige, lillige, lelge,  F.: nhd. Lilie, weiße Lilie

candidum -- velamen candidum mulierum: mnd. glīssinc, glissink,  Sb.: nhd. Brautschleier

canere -- canere in decacordo: mnd. rotten (1),  sw. V.: nhd. auf einer Rotte (F.) (2) spielen

canes -- canes ignotis allatrant: mnd. (? rotgeselle, rotgesel,  M.: nhd. Gruppenmitglied, Bandengenosse, Mitverschwörer, Kriegsgefährte, Mitsoldat, Parteigänger, Anhänger einer Sekte)

canicula: mnd. hündeken,  M.: nhd. Hündchen

caninola: mnd. ? wēseblōme, weseblome, mnd.?, F.: nhd. „Wiesenblume“

caninum -- apium caninum: mnd. eppich,  Sb.: nhd. Eppich, Efeu, gemeiner Efeu

caninus: mnd. hünden,  Adj.: nhd. hündisch, hundeähnlich, nach Art eines Hundes sich verhaltend; hündenen,  Adj.: nhd. hündisch, hundeähnlich, nach Art eines Hundes sich verhaltend; hündich,  Adj.: nhd. hündig, Hund...

-- appetitus caninus proprie: mnd. ȫverlüstichhēt*, ȫverlusticheit, ōverlustichēt, ōverlusticheit,  F.: nhd. „Übergelüstigkeit“, übermäßiger Appetit, Heißhunger

-- ericaneus caninus: mnd. huntēgel,  M.: nhd. Hundigel

canis -- canis dei: mnd. spȫrhunt, spoerhunt,  M.: nhd. Spürhund, Predigermönch

canistrum: mnd. schēnevat,  N.: nhd. mit Eisen beschlagenes Fass

canities: mnd. grāhēt, grāheit, grāwhēt,  F.: nhd. „Grauheit“, graue Farbe; grāwichhēt*, grāwichēt, grāwicheit,  F.: nhd. Grauheit, graue Farbe einer Sache; grīshēt, grīsheit,  F.: nhd. Greisheit; ōlder*, older, oelder, alder,  M., N.: nhd. Alter (N.), Lebensalter, Altersstufe, Zustand des Altseins, spätere Lebenszeit, Greisenalter, Alter (M.), alte Leute, alte Zeit, Generation (wohl fehlerhaft und Bedeutung örtlich beschränkt)

canna: mnd. pīpe (1), pfiffe, pippe, pibe,  F.: nhd. Pfeife, Röhre, Rohr, zylindrischer Hohlkörper, Blasinstrument, Signalpfeife, Pfeife zur Nachahmung von Tiergeräuschen, Flöte, Orgelpfeife, Pfeife des Dudelsacks, Röhrknochen, Röhre zur Leitung von Flüssigkeiten, Brunnenröhre, Wasserröhre, Wasserleitung, Brunnen, Abwasserleitung, Kanal, Saugrohr, Tülle eines Leuchters bzw. Kerzenständers, Kelchröhrchen, Leuchterhals, schmaler Graben (M.) zur Bewässerung bzw. Entwässerung, langes schmales Fass, Garnspule, Spulröhrchen in der Weberei, Zierröhrchen an Quasten, Armröhre, Beinröhre, kleiner Flüssigkeitsbehälter, kleine Kanne, Kartäscher, mit explosivem Material gefüllte Röhre; ? rōr (1), roer, roir, roor, rȫr, roͤr, rūr,  N.: nhd. Rohr, Schilf, Pfeife aus Schilfrohr, Schreibrohr, Rohrfeder, Röhricht, mit Schilfrohr bestandenes Gelände, länglicher zylindrischer Hohlkörper, Röhre, Wasserleitung, Abflussrohr, Auslass an Gefäßen, Blasrohr, Rohrstock, Zimtrinde?, Schusswaffe mit langem Lauf, Schießrohr, Kanone, Handfeuerwaffe, Muskete, Röhrenknochen (Bedeutung örtlich beschränkt und jünger), Vorrichtung am Webstuhl, Spule (Bedeutung örtlich beschränkt), Röhrchen als aufgenähter Kleiderschmuck (Bedeutung örtlich beschränkt)

-- fistula canna: mnd. rōr (1), roer, roir, roor, rȫr, roͤr, rūr,  N.: nhd. Rohr, Schilf, Pfeife aus Schilfrohr, Schreibrohr, Rohrfeder, Röhricht, mit Schilfrohr bestandenes Gelände, länglicher zylindrischer Hohlkörper, Röhre, Wasserleitung, Abflussrohr, Auslass an Gefäßen, Blasrohr, Rohrstock, Zimtrinde?, Schusswaffe mit langem Lauf, Schießrohr, Kanone, Handfeuerwaffe, Muskete, Röhrenknochen (Bedeutung örtlich beschränkt und jünger), Vorrichtung am Webstuhl, Spule (Bedeutung örtlich beschränkt), Röhrchen als aufgenähter Kleiderschmuck (Bedeutung örtlich beschränkt)

cannabis -- cannabis sativa: mnd. ? hennep, hennip, hēnep, henp,  M.: nhd. Hanf, Hanfpflanze, Hanffaser

cannale -- cannale priapi: mnd. pēserikes rönne, mnd.: nhd. äußere Harnröhre

canon: mnd. rēgule, regule, rēgul, rēgele, regele, rēgel, regle,  F.: nhd. „Regel“, Verhaltensnorm, festgelegte Verfahrensweise, vorgeschriebene Abfolge, Ordnung, Vorschrift, Handlungsvorgabe, Richtschnur, Regelwerk eines geistlichen Ordens, Ordensregel, Klosterregel, Lehrsatz, Lehrmeinung, Gesetzmäßigkeit, Rechenverfahren, geordnetes schriftliches Verzeichnis, Regelsammlung

canonica: mnd. dōmvrouwe, dōmvroine,  F.: nhd. Domstiftsdame, Kanonissin, Chorfrau

canonicatus: mnd. dōmhērenprȫven,  M.: nhd. mit dem Anrecht auf Einkünfte aus Pfründen verbundenes Amt des Domherrn, Stiftspfründe, Kanonikat

canonicus: mnd. kanōnik, kanōnek, kanōnk, cannonek, knōnek,  M.: nhd. Kanoniker, Stiftsherr, einem Domkapitel oder Stiftskapitel angehöriger Weltgeistlicher

-- canonicus regularis: mnd. rēgulære*, rēgulēr, rēgulīr, rēgelēr,  M.: nhd. Ordensgeistlicher der einer bestimmten Ordensregel folgt, Mitglied der Augustiner-Chorherren, Regularkanoniker

canonizare: mnd. erhēven, irhēven, vorhēven,  st. V.: nhd. erheben, aufheben, hochheben, emporheben, herausheben, Zoll erheben, Schatzung erheben, errichten, begründen, wieder aufrichten, wieder erstehen lassen, erneuern (eine verfallene Gildezugehörigkeit), wieder aufbauen, anheben, beginnen, preisen, einer Sache entheben, überheben, verschonen, sich verlassen (V.) auf etwas, der Welt entrückt werden (vom Tode der Heiligen), heilig sprechen

canopeium: mnd. hennepdōk,  M.: nhd. „Hanftuch“?

canorus: mnd. hellich (2), hēlich*,  Adj.: nhd. „hellig“

-- cuculus canorus: mnd. kuckuk, kukuk,  M.: nhd. Kuckuck, Kuckucksruf, einfältiger Mensch, Narr

cantharellus -- cantharellus cibarius: mnd. ? pēperlinc, pepperlinc, pifferlinc, pfifferlinc, peperlink,  M.: nhd. „Pfifferling“, ein Speisepilz, echter Gelbling, Rettich, Radieschen

cantharis: mnd. goltsēver, goldtzefer,  M.: nhd. spanische Fliege?

cantherius -- equus cantherius: mnd. pērt (1), peert, pherd, perht, peret, perit, port,  N., M.: nhd. Pferd, Hengst, Wallach, abgezogenes Fell des Pferdes (metonymisch), Großwild, Bison, Deichselsterne des Sternbilds großer Wagen

cantilēna: mnd. cantilēne, cantelēne, kantilēne,  F.: nhd. geistliches Lied

cantor: mnd. canter, kanter*,  F.: nhd. Kantor, Organist, Vorsänger, Gesanglehrer; sengære*, senger,  M.: nhd. Sänger, Singender, Dichter, Inhaber des Stiftskantorats, Sänger im Kirchenchor oder am Hof eines Fürsten

cantuarium: mnd. sanchūs, sankthūs,  N.: nhd. „Gesangshaus“, Kirchenchor

cantula -- missa cantula: mnd. ? sancmisse, sankmisse,  F.: nhd. „Gesangsmesse“, öffentliche Messe

cantus -- cantus figuralis: mnd. figūrālgesanc,  M.: nhd. Figuralgesang, Mensuralgesang; figūrālsanc,  M.: nhd. Figuralgesang, Mensuralgesang

cantus -- cantus fractus: mnd. knickelnōte,  F.: nhd. durch eine gebrochene Linie dargestellte Tonfolge

capedo: mnd. quappe,  F.: nhd. „Quappe“ (ein Süßwasserfisch), Aalquappe, Aalraupe; quappeāl*, quapāl, mnd.?, F.: nhd. „Quappe“ (ein Süßwasserfisch), Aalquappe, Aalraupe

capella: mnd. kappél,  N.: nhd. Schmelztiegel, Probiertiegel beim Münzschlagen

capellanus: mnd. blokman,  M.: nhd. Aufseher des Opferstocks

capellatium: mnd. Palanzgrēvelant*,  N.: nhd. „Pfalzgrafenland“, Gebiet des Pfalzgrafen bei Rhein, Kurpfalz; Palzgrāvenlant,  N.: nhd. „Pfalzgrafenland“, Gebiet des Pfalzgrafen bei Rhein, Kurpfalz

capellus: mnd. ? kapéll,  F.: nhd. Kapuze

capere: mnd. rōven (1), rōwen, rōfen, rȫven, røven, roufen,  sw. V.: nhd. rauben, Raub begehen, berauben, plündern, ausrauben, pfänden, in Beschlag nehmen, gefangen nehmen, entführen

capilla: mnd. hȫvetāder,  F.: nhd. Hauptader, Hauptvene der Hand

capillaceum -- feniculum capillaceum: mnd. ? vennikol, vennekol, vennekel, venkol, venkel, fennikôl, venekol, vennickel,  M.: nhd. Fenchel, vielgebrauchtes Arzneikraut

capilli -- capilli veneris: mnd. ? stēnrūte, steinrūte, stēnrute,  F.: nhd. Frauenhaarfarn

capilli -- capilli Veneris: mnd. kappellen, mnd.?, Sb.: nhd. Jungfrauenhaar?

capillitium: mnd. sāldenlocke,  F.: nhd. Glückslocke?

capillus: mnd. hȫvetlocke, hȫvetlock, hȫvetloppe, hōvetloppe,  N.?: nhd. Haupthaar

-- adiantum capillus veneris: mnd. ? kappelleken (2), kapelleken,  Sb.: nhd. Mauerraute, Venushaar, ein Arzneimittel; ? vrouwenhār, vrowenhār,  N.: nhd. Frauenhaar, Frauenhaarfarn (eine Pflanze)

-- capillus arundinis: mnd. rōrquesteken*, rōrquestken,  N.: nhd. Samenwolle des Rohrkolbens; rōrwoppe,  Sb.: nhd. Samenwolle des Rohrkolbens

-- capillus veneris: mnd. minnenhār,  N.: nhd. „Minnenhaar“; ? rōt stēnbrēke, mnd.: nhd. roter Steinbrech

capistrum: mnd. bintsēl, bintsēil, bintsel, bintzel, buntsel,  N.: nhd. Bindseil, Seil um Taue zusammenzubinden, Halfter, Strick (M.); mūlbant,  N., M.?: nhd. „Maulband“, Halfter; stōt (1), stoet, stoit,  M.: nhd. Stoß, Anstoß, Schnabelhieb, Schlag, Hieb, Zwist, Aufruhr, Streit, Unglück, Schade, Schaden (M.), Verlust, Schicksalsschlag, Landscheide (Bedeutung örtlich beschränkt), Grenze (Bedeutung örtlich beschränkt), Stoffstreifen (M.) zur Verstärkung des Saumes, Augenverletzung als Folge eines Schlages? (Bedeutung örtlich beschränkt), Stück Arbeit?, Stück Zeit?; stōt (3), mnd.?, Sb.: nhd. Halfter

-- capistrum macastrum: mnd. haldære*, halder,  M.: nhd. Halter, Halfter

capitale: mnd. hȫvetbōkstaf,  N., F.: nhd. Großbuchstabe

capitalium -- praefectus rerum capitalium: mnd. profōs, profoes, prophos, prouois, profās, profaes, profāze, profatze,  M.: nhd. Vorgesetzter in einer Heerschar, Vertreter der Militärgerichtsbarkeit, Schultheiß, Profos

capitaneus: mnd. hȫvetlinc, hȫftlinc, hȫflinc, hȫvetlink, hȫvelinc, hovelink,  M.: nhd. Häuptling, Anführer, Hauptbeteiligte, Kläger, Haupttäter, Rädelsführer, Befehlshaber, Vertreter, Vorort einer hansischen Städtegruppe, nicht der Grafengewalt unterstellter friesischer Adeliger mit ritterlichen bzw. administrativen Befugnissen

-- capitaneus sectae: mnd. rōtemēster, rōtemeister, rātemēster, rātemeister,  M.: nhd. „Rottenmeister“, Anführer einer Sekte, Anführer einer Gruppe von Soldaten, Vorsteher der aus einem Stadtviertel zu Dienstleistungen herangezogenen Bürger, Quartiersvorsteher

-- mlat. capitaneus: mnd. kapitein*, kapiteyn, kapiteyne, kapitēyne, capetein, kapteyn, capitān,  M.: nhd. Kapitän, Anführer, Rädelsführer, Hauptmann, Seeräuberhauptmann, Befehlshaber, Schiffsführer

capitata -- brassica oleracea capitata: mnd. ? kabuskenkōl,  M.: nhd. weißer Kopfkohl; ? kabūskōl, kabbūskōl,  M.: nhd. weißer Kopfkohl

capitatus -- gobio capitatus: mnd. grop, grup, groppe, gröp, grupp, gruppe, roppe, ruppe,  Sb.: nhd. Quappe?, Groppe, Kaulkopf

capitatus -- nummus capitatus: mnd. dik penninc: nhd. „dicker Pfennig“, in größerer Dicke ausgeprägte Münze

capitellum: mnd. kapitēl, kaptēl,  N.: nhd. Kapitell, Säulenkopf; ? knȫpken, knȫpeken,  N.: nhd. „Knöpfchen“, kleiner Knauf, kleiner Knopf

capitium: mnd. hȫvetgat, hōvetgat,  N.: nhd. Halsöffnung des Kleides, Kopfputz, Halskragen, überhängender Kragen; hȫvetslōp,  N.?: nhd. Halsöffnung des Kleides; kapperon,  M.: nhd. Kappe, Kapuze; ? kapprūne, kaprūne, kaprūn,  F.: nhd. Kapuze

capito: mnd. kūle (2),  Sb.: nhd. runder knotenförmiger oder verdickter Gegenstand, Anschwellung, Geschwulst, Hode, Gichtknochen, Hautknoten, Geschlechtskrankheit, kleiner Fisch mit dickem Kopf, Quappe, Kaulquappe, Flintenkugel; kǖlinc, kulink,  F.: nhd. Käuling, Dickkopf, kleiner dickköpfiger als Köder gebrauchter Fisch (Quappenart)

-- gobio capito: mnd. grop, grup, groppe, gröp, grupp, gruppe, roppe, ruppe,  Sb.: nhd. Quappe?, Groppe, Kaulkopf

capitolium: mnd. rādeshūs,  N.: nhd. „Ratshaus“, Rathaus, Gebäude in dem sich der Stadtrat versammelt, Abort (euphemistisch); rāthūs,  N.: nhd. Rathaus, Gebäude in dem sich der Stadtrat versammelt, Abort (euphemistisch), Abtritt, heimliches Gemach

capitosus: mnd. köppisch*, koppisch, koppesch, köpsch,  Adj.: nhd. „köpfig“, dickköpfig, eigensinnig

capitulum: mnd. kapitel, kapittel, kappitel, kappittel, capitul,  N.: nhd. Domkapitel, Kapitel, Versammlung des Kapitels, Versammlung der vollberechtigten Angehörigen eines Domstifts oder Klosters, Gemeinschaft der Stiftsherren oder Mönche, Konvent, Abschnitt, Buchabschnitt, Kapitel, Strafpredigt

capitus -- cyprinius capitus: mnd. ālant (1), āland,  M.: nhd. Alant (eine Fischart)

capodium: mnd. stükvlēsch, stükvleisch,  N.: nhd. „Stückfleisch“

capotenus: mnd. kūle (2),  Sb.: nhd. runder knotenförmiger oder verdickter Gegenstand, Anschwellung, Geschwulst, Hode, Gichtknochen, Hautknoten, Geschlechtskrankheit, kleiner Fisch mit dickem Kopf, Quappe, Kaulquappe, Flintenkugel; kǖlinc, kulink,  F.: nhd. Käuling, Dickkopf, kleiner dickköpfiger als Köder gebrauchter Fisch (Quappenart)

capparis -- capparis spinosa: mnd. ? kapper* (2),  F.: nhd. Kaper, Blütenknospe der capparis spinosa, Früchte der capparis spinosa, eine Gewürzpflanze

cappellatium: mnd. palanze, palenze, palanzie, pelenze, pelentze, palz, paltz,  F.: nhd. Saal, Speisesaal (im Kloster), Gerichtsstätte des Königs, Gerichtshof, Gerichtsversammlung, der ursprünglich als Amtslehen gegebene und später erblich gewordene Gerichtsbezirk des Königs bzw. Kaisers an einen Pfalzgrafen der stellvertretend die Gerichtsbarkeit wahrnimmt, Gebiet des Pfalzgrafen bei Rhein, Pfalz, Kurpfalz

capra: mnd. gēite, geyte,  F.: nhd. Geiß, Ziege; hidde,  F.?: nhd. Ziege, Geiß; hiddeke,  N.: nhd. Zicklein, Geißlein, Ziege

-- capra hircus: mnd. taie* (1), taye,  F.: nhd. Ziege, Hausziege

caprarius: mnd. sēgenhērde,  M.: nhd. Ziegenhirte

caprea: mnd. rēmōder,  F.: nhd. „Rehmutter“, weibliches Reh das gesetzt hat, Ricke; veltsēge*, veltzēge, velttzege, veltsege,  F.: nhd. wilde Ziege, Gazelle

-- salix caprea: mnd. ? salwīde, saltwīde, salewīde, solwīde, solewīde, soltwīde,  F.: nhd. Salweide, Bachweide

capreolus: mnd. rēkalf,  N.: nhd. „Rehkalb“, junges Reh, Rehkitz

capria: mnd. ? sēgengras,  Sb.: nhd. „Ziegengras“, Ziegenweide?

capricornus: mnd. stēnbok, steinbok, stēnbuk, steinbuk,  M.: nhd. Steinbock, Tierkreiszeichen des Steinbocks, ein Motiv auf Silbergerät, ein Gestell zum Auflegen von Steinen

caprifolium: mnd. ? holtmōderkrūt,  N.: nhd. Holzmutterkraut?; ? wēdewindenklocke*, wēdewindenglocke*, mnd.?, F.: nhd. Rainweide?, Zaunwinde?

caprile: mnd. sēgenkōven, seghenkōven,  M.?: nhd. Ziegenstall; sēgenstal, seghenstal,  M.: nhd. Ziegenstall

caprina: mnd. rēmȫie*, rēmȫme,  F.: nhd. „Rehmuhme“, weibliches Reh das gesetzt hat, Ricke

caprinus: mnd. sēgen (8),  Adj.: nhd. „Ziegen...“, von der Ziege stammend, aus Ziegenhaar hergestellt

capriola: mnd. rigge,  F.: nhd. Ricke, weibliches Reh das gesetzt hat, junge Kuh (Bedeutung örtlich beschränkt und jünger)

capriole: mnd. sēgenstal, seghenstal,  M.: nhd. Ziegenstall

caprisare: mnd. hiddeken,  sw. V.: nhd. zicken?, wie eine Ziege springen

caprizare: mnd. rangen,  sw. V.: nhd. ringen, kämpfen, balgen, hochsteigen, ausschlagen

capsa: mnd. entheltnisse,  F.: nhd. Behältnis; spīsekaste,  M., F.: nhd. „Speisekasten“ (M.), Kasten (M.) für Esswaren, Behälter zum Aufbewahren von Vorräten

capsella: mnd. ? blōtkrūt,  N.: nhd. Hirtentäschelkraut?; ? blōtwort,  F.: nhd. „Blutwurz“; ? hennekerse,  F.: nhd. „Hennekresse“ (eine Pflanze); ? hennenkerse,  F.: nhd. „Hennenkresse“ (eine Pflanze); ? sangwinaria,  F.: nhd. Blutwurz; ? taschenkrūt, taskenkrūt,  N.: nhd. „Taschenkraut“, Hirtentäschel, Ackertäschelkraut

capsicum -- capsicum annuum: mnd. ? bersilienpēper, bresilpēper,  M.: nhd. von Übersee bezogenes Gewürz, Paprika?

capsula: mnd. spīsekiste,  F.: nhd. „Speisekiste“

captalanum: mnd. sunneāvent*, sunnāvent, sunnavent, sonnāvent, sonāvent, sonavent, sȫnāvent, soͤnāvent, sønāvent, soneāvent,  M.: nhd. Sonnabend, Samstag

captare: mnd. vān (1), fān, vahen,  st. V.: nhd. fassen, greifen, anfassen, ergreifen, fangen, auffangen, festhalten, einfangen, gefangen nehmen, der Freiheit berauben, verhaften, in die Gefangenschaft wegführen, überlisten, überführen, verleiten, anfangen, beginnen, eine Figur im Schachspiel nehmen; vangen (1),  st. V.: nhd. fassen, greifen, anfassen, ergreifen, fangen, auffangen, festhalten, einfangen, gefangen nehmen, der Freiheit berauben, verhaften, in die Gefangenschaft wegführen, festhalten, überlisten, überführen, verleiten, die Stellung eines Sternes mit Hilfe von Instrumenten bestimmen, anfangen, beginnen

captio: mnd. bīvanc, bivank,  M.: nhd. Bifang, durch Einfriedung gewonnenes Land, ausgesondertes Rechtsgebiet, Vorbehalt, Rückhalt; vāre (4), vār, fāre*,  F.: nhd. Nachstellung, Hinterlist, Betrug, Gefährdung, Bedrohung, Gefahr, Schädigung, Beeinträchtigung, Nachteil, Risiko, drohendes Vorzeichen, Furcht, Angst, Besorgnis, Prozessgefahr, der den Parteien aus einer Verletzung der strengen Prozessregeln erwachsende Nachteil, Gefahr der Strafe bei Übertretung von Zunftregeln oder unerlaubtem Wettbewerb oder unrichtigem Maß und Gewicht, Strafe, erlaubte Abweichung vom vorschriftsmäßigen Maß, obrigkeitliche Untersuchung und Überwachung von Maßen und Waren und Gewichten und Münzen, Recht zur Überwachung und Untersuchung von Maßen und Waren und Gewichten und Münzen

captor: mnd. vengære*, fengære, venger,  M.: nhd. Fänger, Vogelfänger, Vogelsteller

captus -- mente captus: mnd. rāsent, rausen,  (Part. Präs.=)Adj.: nhd. rasend, wütend, zornig, unbeherrscht, tobend, verwirrt, wahnsinnig, tollwütig, völlig (Bedeutung örtlich beschränkt), gänzlich (Bedeutung örtlich beschränkt)

capula: mnd. wāterspinne*, waterspenne, waterspinne, mnd.?, F.: nhd. „Wasserspinne“

capulum: mnd. ? gehilte, gehilde,  N.: nhd. Schwertgriff

capulus: mnd. grēpel,  F.: nhd. Griff; hilte,  F.: nhd. Hilte, Griff, Schwertgriff

caput: mnd. keppenære*, keppener,  M.: nhd. mit Kapuze bekleideter Sülzarbeiter in Lüneburg?

-- caput draconis: mnd. drākenhȫvet,  N.: nhd. „Drachenhaupt“; drākenkop,  M.: nhd. „Drachenkopf“, Schmiedearbeit, Wasserspeier am Ende einer Dachrinne in Form eines Drachens, Goldschmiedearbeit in Form eines Drachens, Zierrat in Form eines Drachenkopfs an Schmuckstücken

-- caput ecclesiae ministeriale: mnd. ambachthȫvet*, ampthōvet,  N.: nhd. „Amthaupt“, Papst

-- caput martare: mnd. mārthȫvet*, marchȫvet* ?,  M.: nhd. Marderkopf

-- caput rosa: mnd. rōsenknȫpken,  N.: nhd. „Rosenknöpfchen“, Rosenknospe

carabita: mnd. bȫrdinc, bȫrding, bordink, bordinge, bardingk,  M.: nhd. kleines Fahrzeug, Kahn

carabus: mnd. bȫrdinc, bȫrding, bordink, bordinge, bardingk,  M.: nhd. kleines Fahrzeug, Kahn; krabbe (1),  F.: nhd. Krabbe, kleiner Seekrebs, Meerkrebs, Garnele, Granate, ein Heilmittel

caragina: mnd. indrückinge,  F.: nhd. Abdruck, Prägung

carassius -- Cyprinus carassius: mnd. karūsse, karūtse, karūsche karutze, karuske,  F.: nhd. Karausche (eine Karpfenart); korūse,  Sb.: nhd. Karausche (eine Karpfenart)

caravele: mnd. kravēl, krawel, krafel, karavēl, karavēle, kravēle, karvēl, kervēl, kerfiel,  N.: nhd. Karavelle, langgestrecktes dreimastiges Handelsschiff mit nebeneinanderliegenden Seitenplanken, langes Kauffahrtsschiff, schmales Kauffahrteischiff

carbasus: mnd. sēgellāken (1),  N.: nhd. „Segellaken“, Segeltuch

carbo -- phalacrocorax carbo: mnd. swemgōs, schwemgōs,  F.: nhd. ein Wasservogel, Kormoran

carbona: mnd. offerblok, offerbloch, offerblock,  M.: nhd. „Opferblock“, Kasten (M.) zur Aufnahme des Opfergelds für die Kirche; offerstok,  M.: nhd. „Opferstock“

carbonale: mnd. kōlekast, kālekast,  N.: nhd. Kohlenwache

carbonarius: mnd. kȫlære* (2), kȫler, kȫlere, koler, kāler,  M.: nhd. Köhler, Kohler, Kohlenhändler, Kohlenbrenner, ein niederer Ratsbediensteter; kōlenære*, kolener, kālener,  M.: nhd. Köhler

carbonella: mnd. krappe (1),  Sb.: nhd. Bratpfanne?

carbonum -- custodia carbonum: mnd. kōlekast, kālekast,  N.: nhd. Kohlenwache

carcer: mnd. perneckelstok,  M.: nhd. Gefängnis

-- lat. carcer: mnd. presūn, pressun, prezun, presūne, pressūne, persūn, prisūne, prasūne, prasūn, prassun, prasůn, brasun, brassun,  M., F.: nhd. Gefängnis, Kerker

carcharia: mnd. huntvisch,  M.?: nhd. ein großer Seefisch, Dorsch oder Meerengel?, ein großer Meerfisch

carchesia: mnd. sēgelstranc,  M.: nhd. „Segelstrang“, Segelstange?

cardamine -- cardamine amara L.: mnd. ? stēnkersenwortel*, steinkersenwortel*,  F.: nhd. Wurzel des bitteren Schaumkrauts

cardaminium: mnd. ? bersensāme, mnd.?, M.: nhd. ein Pflanzensame? (M.) (1), ein Pflanzensamen? (M.)

cardamomium: mnd. kersensāme,  M.: nhd. „Gewürzsame“, Kressesame, Kressesamen

cardamomum -- elettaria cardamomum: mnd. ? kardemōm, kardamōm, kardamum, kardemōn, kerdemōn,  Sb.: nhd. Kardamom, Kardamomsame, Kardamomsamen

cardia: mnd. ? hertstēke,  st. M.: nhd. „Herzstich“

cardo: mnd. dȫrangel,  F.: nhd. Türangel; hinge, mnd.?, Sb.: nhd. Angel

cardobenedictus: mnd. ? krǖzewort, kruzewort,  F.: nhd. Kreuzwurz, Wolfsmilch, Hasenfuß, Katzenpfote, Bullenkraut, Nelkenkraut; ? krǖzewortel*, krǖzwortel,  F.: nhd. Kreuzwurz, Wolfsmilch, Hasenfuß, Katzenpfote, Bullenkraut, Nelkenkraut

cardona: mnd. ? bērnewort,  F.: nhd. „Brennwurz“? (eine Pflanze)

cardopacia: mnd. ? ēverwort, everwort,  F.: nhd. Eberwurz

carduelis: mnd. ? rētvinke,  M.: nhd. „Reetfink“?, Finkenvogel, Stieglitz

-- carduelis carduelis: mnd. ? rētvinke,  M.: nhd. „Reetfink“?, Finkenvogel, Stieglitz; ? rētvinke,  M.: nhd. „Reetfink“?, Finkenvogel, Stieglitz; rōtkȫgelken,  N.: nhd. eine Finkenart mit roter Gesichtsmaske im Gefieder, Stieglitz; rōtkȫgelken,  N.: nhd. eine Finkenart mit roter Gesichtsmaske im Gefieder, Stieglitz

-- carduelis chloris: mnd. ? swense, swentze, swentse,  F.: nhd. Grünfink (eine Vogelart); ? swenseken,  N.: nhd. Grünfinkchen (eine Vogelart)

cardus -- cardus benedictus: mnd. ? krǖzewort, kruzewort,  F.: nhd. Kreuzwurz, Wolfsmilch, Hasenfuß, Katzenpfote, Bullenkraut, Nelkenkraut; ? krǖzewortel*, krǖzwortel,  F.: nhd. Kreuzwurz, Wolfsmilch, Hasenfuß, Katzenpfote, Bullenkraut, Nelkenkraut

carduus: mnd. stēkel (1),  Sb.: nhd. Distel

carectum: mnd. lēsch, mnd.?, Sb.: nhd. „Liesch“, Ried, Schnittgras, Schilf; lūsebusch*, mnd.?, M.: nhd. „Lieschbusch“?, Stelle an der viel Schilf wächst; risch (1), risk, rische,  N.: nhd. Name verschiedener Pflanzen, Binse, Sumpf-Binse, Riedgras, Simse, Schachtelhalm, Schilf, mit Röhricht bewachsenes Gelände, Helmbusch, Helmzierde?

carere: mnd. bēren (3),  sw. V.: nhd. entbehren, missen

carex: mnd. lēsek, lēsik,  Sb.: nhd. Liesch; lūs (2), lǖsch, luysch, lus,  N.: nhd. Schilf, Schnittgras, Binse, Liesch; ? rēt (2), reit, reet, reydt, rooth, rot, rīt, riet, ryth,  N., M.: nhd. „Reet“, Ried (N.) (1), Name verschiedener Schilfpflanzen, Schilfrohr, Werkzeug der Weber, Spule?, Vorrichtung am Webstuhl, Dickicht aus Schilfrohr, Röhricht, mit Schilf bewachsenes Gelände; segge (1),  Sb.: nhd. „Segge“, Riedgras, eine Art (F.) (1) Sumpfgras; snitgras,  N.: nhd. „Schnittgras“, Riedgras, spitzkantige Segge

cārex: mnd. ? scharpgras, mnd.?, N.: nhd. Riedgras, Sauergrasgewächs

carica: mnd. ? vīgenpalme, vigenpalme,  F.: nhd. karische Feige; vīgenvrucht, vigenvrucht,  F.: nhd. karische Feige

-- ficus carica: mnd. (? vīge, vige, fīge,  F.: nhd. Feige, getrocknete Feige)

caries: mnd. ? wormmēl, wormmēle, mnd.?, N.: nhd. Wurmmehl

carina: mnd. nacke (2),  Sb.: nhd. Nachen, kleines Schiff

cariophyllata -- cariophyllata urbana: mnd. ? gariofile,  Sb.: nhd. Caryophyllum (Pflanze), Nelkenwurz

cariosus: mnd. ulmich, mnd.?, Adj.: nhd. faulig, von Fäulnis angefressen

caritas: mnd. lēve (1), leeve, leyve, līve,  F.: nhd. Liebe, Freundlichkeit, freundliches Verhalten, Zuneigung, Einmütigkeit, Freude, Fröhlichkeit, Begeisterung, Lust, Liebhaben, Gunst, Gefallen, Zweisamkeit, Verliebtheit, geschlechtliche Leidenschaft, christliche Liebeslehre, irdische Liebe; minne,  F.: nhd. „Minne“, Liebe, Zuneigung, Freundschaft, Verehrung, Geschlechterliebe, geschlechtlicher Verkehr, göttliche Liebe zum Menschen, religiöse Liebe, Nächstenliebe, sinnliche Liebe, Gunst, Güte, gütliches Übereinkommen, Schlichtung, Vergleich, gütliche Beilegung eines Streites

caritativum -- subsidium caritativum: mnd. vȫrmēde,  st. F.: nhd. Vormiete, Mietgeld, Angeld, eine Art (F.) (1) Vorschuss auf noch zu leistende Arbeit, Gottesgeld, Betrag der außer der eigentlichen Pachtsumme an den Eigentümer zu zahlen ist, Geld das einem Gesellen von dem Meister über seinen festen Lohn hinaus vorweg bezahlt wird und das ihn verpflichtet die Arbeit auszuführen, Geld das einem Handwerker oder Beschäftigten von seinem jeweiligen Auftraggeber über seinen festen Lohn oder Stücklohn hinaus vorweg bezahlt wird und das ihn verpflichtet den übernommenen Auftrag auszuführen, Zuwendung durch die sich der Arbeitnehmer Bevorzugung bei der Vergebung öffentlicher Arbeiten oder Stellungen sichert, Geschenk zur Bestechung

carlina -- carlina acaulis: mnd. ? bērenwort (2),  Sb.: nhd. Eberwurz (eine Pflanze); ? ēverwort, everwort,  F.: nhd. Eberwurz

carmen -- carmen funestum: mnd. dōdensanc,  M.: nhd. „Totensang“

carnalis: mnd. vlēschich, vleischich,  Adj.: nhd. fleischig, fleischlich, aus Fleisch bestehend, aus Muskeln bestehend

carnarium: mnd. bēnhūs, bênhûs, beinhūs,  N.: nhd. Beinhaus

carnes -- carnes circumferculares: mnd. ümmegerichte*, ummegerichte, mnd.?, N.: nhd. „Umgericht“

carnifex: mnd. schernære*, scherner, schernere,  M.: nhd. Knochenhauer, Fleischhauer

carnificina: mnd. kǖtærīe*, kǖterīe,  F.: nhd. Schlächterei

carnificium: mnd. kǖtærehūs*, kǖterhūs,  N.: nhd. Schlachthaus

carnificum -- platea carnificum: mnd. schernærestrāte,  F.: nhd. Straße benannt nach den Verkaufsständen (Scharren) der Schlachter

carniosus: mnd. mādich,  Adj.: nhd. madig

carnisprivium: mnd. vastāvent,  M.: nhd. der Abend vor den großen Fasten, die Zeit von Donnerstag vor Estomihi bis zum Fastnachtsdienstag; vastelāvent,  M.: nhd. Abend vor den großen Fasten, Abend vor Aschermittwoch, Fastnacht, Tag vor Beginn des großen Fastens, vor Aschermittwoch, Zeit von Donnerstag vor Estomihi bis Dienstag vor Aschermittwoch, Fastnachtsfeier, Mummerei, Mummenschanz

carnosus -- ramex carnosus: mnd. karnöffel, karnoeffel, karnüffel,  Sb.: nhd. Netzbruch, Darmbruch, Hodenbruch, Hodenauswuchs, Bube im Kartenspiel, Unter im Kartenspiel

caro: mnd. (quikvlēsch, quikvleisch, quekvlēsch, quekvleisch,  N.: nhd. Fleisch von Tieren)

-- caro aprugna: mnd. (swīnen,  Adj.: nhd. schweinern, vom Schwein stammend)

-- caro bubula: mnd. rintvlēsch, rintvleisch, rintvlēs, rintvleis,  N.: nhd. Rindfleisch

-- caro conditanea: mnd. pēkelenvlēsch*, peckelenvlēsch, peckelenvleisch, peklenvlēsch,  N.: nhd. „Pökelfleisch“, durch Einlegen in Salzlake haltbar gemachtes Fleisch; pēkelvlēsch, pēkelvleisch, peckelvlēsch, pēkelfleysch, pickelvlēsch, pikel fless,  N.: nhd. „Pökelfleisch“, durch Einlegen in Salzlake haltbar gemachtes Fleisch

-- caro in pollice: mnd. mǖseken*, mǖseke,  N.: nhd. Mäuschen, Fleischballen des Daumes

-- caro muriatica: mnd. pēkelenvlēsch*, peckelenvlēsch, peckelenvleisch, peklenvlēsch,  N.: nhd. „Pökelfleisch“, durch Einlegen in Salzlake haltbar gemachtes Fleisch; pēkelvlēsch, pēkelvleisch, peckelvlēsch, pēkelfleysch, pickelvlēsch, pikel fless,  N.: nhd. „Pökelfleisch“, durch Einlegen in Salzlake haltbar gemachtes Fleisch

-- suilla caro porcina: mnd. ? swīnenvlēsch, swīnenvleisch, swīnenvleysch, swīnenvlēs, swīnenvleis,  N.: nhd. Schweinefleisch, mit Schweinefleisch zubereitetes Gericht (N.) (2); ? swīnesvlēsch*, swīnsvlēsch, swīnsvleisch,  N.: nhd. Schweinefleisch, mit Schweinefleisch zubereitetes Gericht (N.) (2); ? swīnevlēsch, swīnevleisch, swīnevlēsk, swīnevleisk, schwīnevlēsch, schwīnevleisch, swīnevlēs, swīnevleis, swīnefleß,  N.: nhd. Schweinefleisch, mit Schweinefleisch zubereitetes Gericht (N.) (2); ? swīnvlēsch, swīnvleisch,  N.: nhd. Schweinefleisch, mit Schweinefleisch zubereitetes Gericht (N.) (2)

caropara: mnd. schiplīne, scheplīne,  F.: nhd. „Schiffsleine“, Schiffstau (N.)

carota -- daucus carota: mnd. ? kattenklauwe*, kattenklāwe,  Sb.: nhd. „Katzenklaue“, Möhre, Hundsdill; ? krētelmȫre, klātermȫre, krettelmȫre,  F.: nhd. Möhre, Kritzelmöhre, rübenartige Pflanze, Pastinake

carota -- Daucus carota: mnd. ? mȫre (1), more,  F.: nhd. Möhre, Mohrrübe, Karotte, Pastinake, wilde Möhre

carpenta: mnd. timberbank, timmerbank, mnd.?, F.: nhd. Zimmerbank

carpentare: mnd. klǖteren, kluteren,  sw. V.: nhd. kleine Tischlerarbeit machen, Zimmermannsarbeit machen

carpentum: mnd. krǖdewāgen,  M.: nhd. Kräuterwagen, Gewürzwagen; ? timbernisse*, timmernisse, mnd.?, F.: nhd. „Zimmernis“, Gezimmer

carpere: mnd. plücken (1), pluͤcken, plukken, plöcken, plocken, ploken, plüchten, pluggen,  sw. V.: nhd. pflücken, rupfen, zupfen, zausen, ziehen, reißen, scheren?, ausnehmen, berauben, belasten, ausrupfen, auszupfen, herausziehen, ausreißen, ernten, klein zerteilen, in kleine Stücke schneiden, zerreißen, verwunden, peinigen, im Kleinhandel verkaufen

-- lamen carpere: mnd. plücken (1), pluͤcken, plukken, plöcken, plocken, ploken, plüchten, pluggen,  sw. V.: nhd. pflücken, rupfen, zupfen, zausen, ziehen, reißen, scheren?, ausnehmen, berauben, belasten, ausrupfen, auszupfen, herausziehen, ausreißen, ernten, klein zerteilen, in kleine Stücke schneiden, zerreißen, verwunden, peinigen, im Kleinhandel verkaufen

carpia: mnd. ? vlocke (2), mnd.?, F.: nhd. eine Pflanze

carpobalsamum: mnd. ? balsamholt*, balsemholt,  N.: nhd. „Balsamholz“; balsamrinde*, balsemrinde,  F.: nhd. „Balsamrinde“

carpocremon: mnd. ? holewort, hollewort,  F.: nhd. lange Hohlwurz, Goldwurz; ? holwort, halwort, holtwort,  F.: nhd. lange Hohlwurz, Goldwurz; ? holwortel, holwortele,  F.: nhd. lange Hohlwurz, Goldwurz

carruca: mnd. sitterump,  M.: nhd. Fahrzeug mit einem Aufbau zur Personenbeförderung?

cartallum: mnd. schȫtelkorf, schöttelkorf, schottelkorf,  M.: nhd. „Schüsselkorb“, Korb in den Schüsseln gesetzt werden, Gestell zum Abstellen von Schüsseln

cartilago: mnd. knorvel, knarbel,  M.: nhd. Knorpel; knoster,  M.: nhd. Knorpel; krȫse, krǖse,  N.: nhd. Gekröse, Eingeweide von Geflügel, Knorpel; krȫsel (1), krȫsele, krössele, krosele, krusele, crotzele, krüsel, krüssel, krōse,  N.: nhd. Gekröse, Eingeweide von Geflügel, Knorpel, Weichbein; krospel,  M.: nhd. Knorpel; tāhēt, tāheit,  F.: nhd. Zähheit, zähe Substanz, Knorpel

cartula: mnd. kartelennottele,  F.: nhd. urkundliches Schriftstück

carum -- carum carve: mnd. ? gārtkȫme,  M.: nhd. Feldkümmel, wilder Kümmel, Gartenkümmel

carum -- carum carvi: mnd. ? karve, karwe, karowe,  Sb.: nhd. Karbe, Karbei, Mattkümmel, Pfefferkümmel, Feldkümmel; ? spīsekrūt,  N.: nhd. „Speisekraut“, Gewürz an Speisen, ein Gewürz, eine Gewürzmischung, Brotkümmel

carve: mnd. ? veltkȫme, veltkome, veltkȫm,  M.: nhd. Quendel, Feldquendel; ? veltkȫmel, veltkomel, veltkamel, veltkumel,  M.: nhd. Quendel, Feldquendel; ? veltkȫmen, veltkomen,  M.: nhd. Quendel, Feldquendel; ? veltkȫnele, veltkonele,  M.: nhd. Quendel, Feldquendel; ? wiltkȫme*, wiltkome, mnd.?, M.: nhd. „Wildkümmel“?

-- carum carve: mnd. ? gārtkȫme,  M.: nhd. Feldkümmel, wilder Kümmel, Gartenkümmel

carvi -- carum carvi: mnd. ? karve, karwe, karowe,  Sb.: nhd. Karbe, Karbei, Mattkümmel, Pfefferkümmel, Feldkümmel; ? spīsekrūt,  N.: nhd. „Speisekraut“, Gewürz an Speisen, ein Gewürz, eine Gewürzmischung, Brotkümmel

carvi -- pimpinella carvi: mnd. ? hofkȫme,  M.: nhd. Feldkümmel?; ? karve, karwe, karowe,  Sb.: nhd. Karbe, Karbei, Mattkümmel, Pfefferkümmel, Feldkümmel

caryophyllon: mnd. nēgelkenkrūt,  N.: nhd. „Nelkenkraut“?, eine Pflanze

caryophyllum: mnd. muscātenēgel,  F.: nhd. Muskatnussgewürznelke; muscātenēgelken,  F.: nhd. Muskatnussgewürznelke

caryophyllus -- caryophyllus aromaticus: mnd. ? nēgelke,  N.: nhd. „Nägelchen“, kleiner Nagel, Nelke, Gewürznelke, getrocknete Frucht der Gewürznelke; ? nēgelken, nēgliken, neylikin, negelen,  N.: nhd. „Nägelchen“, kleiner Nagel, Nelke, Gewürznelke, getrocknete Frucht der Gewürznelke

casa: mnd. halle (1),  F.: nhd. Halle, Kaufhaus, Kaufhalle, Amtshaus der Handwerkergilde, Gerichtshalle, Gildehalle in London (Bedeutung örtlich beschränkt), Kirchenschiff in einer Hallenkirche, Bude, überdeckter Raum um Waren in demselben zum Verkauf aufzustellen; kōte, kotte, kȫte, ku̯te, koete, köte, kōt*,  M., F.: nhd. „Kate“, Hütte, kleines Haus, bescheidene Wohnung, Haus eines landwirtschaftlichen Beschäftigten, Haus eines Tagelöhners, abhängige und nicht volle Bauernstelle, Kätnerstelle, Häuslerstelle, Salzsiedehütte (Bedeutung örtlich beschränkt)

casalis: mnd. kasāl, casaal, kasel,  M.: nhd. befestigtes Haus in Bremen das im 14. Jahrhundert einer Gesellschaft von Patriziern als Gemeinschaftshaus und Stützpunkt diente

casatus -- homo casatus: mnd. kō̆tsātære*, kō̆tsāter, kō̆tzoter, kosāter, kō̆tsēter, kotzeter, kotzer, kosēter, koster,  M.: nhd. Kätner, Häusler, auf einer abhängigen Kleinbauernstelle oder Tagelöhnerstelle angesessener Mann, Köter (M.) (1), Kossäte; kō̆tsāte, kō̆tsēte, kotzete, kossāte, kossēte, kotste, kotse, kotze, koste,  M.: nhd. Kätner, Häusler, auf einer abhängigen Kleinbauernstelle oder Tagelöhnerstelle angesessener Mann, Köter (M.) (1), Kossäte

caseus -- caseus parmensis: mnd. parmesān,  M.: nhd. „Parmesan“, aus Parma stammender harter fetter Käse

cassanius: mnd. ? ērdwicke*, ērtwicke,  F.: nhd. „Erdwicke“? (eine Pflanze bzw. Bezeichnung verschiedener Pflanzenarten)

cassarius: mnd. nettemēkære*, nettemēker,  M.: nhd. Netzmacher

cassia -- cassia fistula: mnd. ? kassefistel, kastefistel,  F.: nhd. Röhrenkassie, eine Zimtpflanze

cassia -- cassia fistularis: mnd. ? fistelinge, mnd.?, F.: nhd. Röhrenkassia

cassia -- cassia lanceolata: mnd. ? sēne (1), cene,  Sb.: nhd. Sennesstaude, Sennesblatt

cassia -- cassia senna: mnd. ? sēne (1), cene,  Sb.: nhd. Sennesstaude, Sennesblatt

cassia -- cassia senna L.: mnd. ? sēnekrūt,  N.: nhd. „Sennekraut“, Blätter der Sennesstaude; ? sēnesblat, sēnsblat*, zeinsplat*,  N.: nhd. Sennesblatt, Blatt der Sennesstaude

cassidile: mnd. swēdelære*?, swēdeler, sweideler, sweigeler, sweydeler, schwēdeler, schweideler, schwīdeler, swāgeler,  M.: nhd. Tasche, Beutel, Mantelsack, lederner Beutel, Beutel zur Aufbewahrung von Speisen (F. Pl.) und anderen Reisebedürfnissen

cassidolabrum: mnd. helmexe, helmexse, helmemexe,  F.: nhd. Helmaxt, Axt mit einem langen Stiel

cassidolus: mnd. rāpe (1),  M.: nhd. ein Süßwasserfisch, Rapfen, Schied (M.) (2)

cassita: mnd. lēwerke, lēwerk, leewark, lēwerike, lēwerik, lērke, lereke, lȫverke,  F., M.: nhd. Lerche

cassula: mnd. ? wulfdrū, mnd.?, F.: nhd. Wolfsfalle, Wolfseisen; ? wulveseisene, wulfseisen, mnd.?, F.: nhd. Wolfssense, Wolfseisen

cassutha: mnd. ? doter, mnd.?, Sb.: nhd. Flachssaite (eine Pflanze)?

castanea -- fagus castanea: mnd. ? kastā̆nie, kastannie, castanee, kastandie, karstānie, karstannie, karstandie, karstēnie, karstēnige,  F.: nhd. Kastanie, Esskastanie, Marone, Frucht der Kastanie; ? kastā̆nienbōm, kastanntenbōm,  M.: nhd. Kastanienbaum, Kastanie

castellatura: mnd. borchsōkinge, borchsokunge, borchsukunge,  F.: nhd. Burggebiet (Livland)

castellum: mnd. borch (3), borg,  F.: nhd. Burg, Feste (F.), Schloss, Haus, Stadt, Bühnengerüst, Bühnenaufbau; kastēl, casteel, casteyl, kastel, kastell, kastelle,  N.: nhd. Kastell, kleine Burg, kleiner befestigter Ort, Schlösschen, festes Haus, Fort (Bedeutung örtlich beschränkt), Festung (Bedeutung örtlich beschränkt), Lager (Bedeutung örtlich beschränkt), Feldlager (Bedeutung örtlich beschränkt), Schanze des Schiffes, hohes Hinterteil des Schiffes, hoher Aufbau auf dem Heck, hölzerne Brustwehr

castimonia: mnd. rēinichhēt*, rēinichēt, rēinicheit, reinicheit, renicheit, reynichēt, reinicheit,  F.: nhd. „Reinigkeit“, Reinlichkeit, Reinheit, Sauberkeit, Reinigung, Heilung von Aussatz, Untadeligkeit, Tugendhaftigkeit, Keuschheit, Aufrichtigkeit, Unberührtheit, Enthaltsamkeit, geistige Unbeflecktheit, erbsündefreier Zustand

castoreum: mnd. ? bēvergēil, bēvergēile,  Sb.: nhd. Bibergeil (Sekret aus den Drüsensäcken des Bibers), Feigwurz, Scharbockskraut

castra: mnd. (hērhōlt, herholt,  N.: nhd. Stelle wo das Heer hält, Heerlager)

castrare: mnd. ginen, ginnen*?, mnd.?, st. V.: nhd. schneiden, verschneiden; hēlen (1), hēilen, heilen, heylen, hylen,  sw. V.: nhd. heilen (V.) (1), gesund machen, erlösen, heil werden, zuheilen, eins machen, eins werden, fest verbinden, festlegen, sich fest verbinden, festkleben, unter Grußwort heischen, erbitten, glückwünschend verlangen, wünschen, streben, heilen (V.) (2), verschneiden, kastrieren

castrata -- sus castrata: mnd. gelte (1),  F.: nhd. unfruchtbare Sau, verschnittenes Mutterschwein

castrator: mnd. klȫtensnīdære*, klȫtensnīder,  M.: nhd. Kastrator

castratus -- porcus castratus: mnd. borchele, börchel, borchelen, börchelen, borgel, börgel, börgelen,  N.: nhd. „Borgel“, verschnittenes männliches Ferkel

castrense -- feudum castrense: mnd. borchlēhen*, borchlēn, borchlēen,  N.: nhd. Burglehen, Burg als Lehen, Burg als Wohnung, Rente als Entschädigung für den Burgdienst

castri -- spatium castri quod dicitur „borghwal“: mnd. de borchrūm dat man den borchwal nömet, mnd.: nhd. „der Burgraum den man den Burgwall nennt“

castrum: mnd. borch (3), borg,  F.: nhd. Burg, Feste (F.), Schloss, Haus, Stadt, Bühnengerüst, Bühnenaufbau; borchwārde, borchwarde, borchwārt, borchwart,  F.: nhd. Burgwarte, Burgfeste, Burgbezirk, Burgfried; kastēl, casteel, casteyl, kastel, kastell, kastelle,  N.: nhd. Kastell, kleine Burg, kleiner befestigter Ort, Schlösschen, festes Haus, Fort (Bedeutung örtlich beschränkt), Festung (Bedeutung örtlich beschränkt), Lager (Bedeutung örtlich beschränkt), Feldlager (Bedeutung örtlich beschränkt), Schanze des Schiffes, hohes Hinterteil des Schiffes, hoher Aufbau auf dem Heck, hölzerne Brustwehr; slot,  N.: nhd. Schloss, Fessel (F.) (1), Verschluss, Schließen (N.), fester Gewahrsam, Gefängnis, Vorrichtung am hinteren Ende des Gewehrlaufs die zum Abfeuern dient, durch Abschließen gesicherter Bezirk, verschließbarer Behälter, Schluss, Abschluss, Beschluss, Schlussaufstellung, Maßeinheit in der Ziegelbrennerei, Burg, Kastell; slotborch,  F.: nhd. „Schlossburg“; (unbeslōtet*, unbeslotet, mnd.?, (verneintes Part. Prät.=)Adj.: nhd. ohne Schloss seiend)

castus -- vitex agnus castus L.: mnd. ? schāpmülle*, schafmülle,  Sb.: nhd. Schaf-?

casuale: mnd. vallīken,  Adv.: nhd. fällig

casualis: mnd. (gevallīken,  Adv.: nhd. beiläufig, unabsichtlich, unbeabsichtigt, willkürlich, zufällig, gelegentlich, locker, zwanglos)

casula: mnd. kāsele, kāsel, kasel, cascele,  F., M.: nhd. Messgewand, seidenes Überkleid des Messpriesters mit reicher Goldverzierung; missehākel, mishākel,  M.: nhd. Messgewand, Messmantel, Kasel

casus -- casus lignorum: mnd. holtval,  M.: nhd. Raum zum Holzschlag

cataplasma: mnd. plaster, plastere, plāster, pflaster,  N.: nhd. Pflaster, Wundauflage, Verband der mit einem Heilmittel versehen (V.) ist, dünner Abschnitt organischen Materials, Haut, Fensterbespannung aus Tierhäuten, Pergament, fester Bodenbelag, Straßenpflaster, fest gefügtes Mauerwerk, Schornstein

cataplasmus: mnd. swēde (2),  sw. F., N.: nhd. „Schwede“ (F.), Wundauflage Pflaster, Umschlag, Verband

catapulta: mnd. nōtstal, noetstal, nostal,  M.: nhd. enges oder einengendes Gebäude oder Gestell, enges Gestell im Pferdestall für die Arbeit des Schmiedes, Martergerät, Streckgerät, Gehäuse für die Uhr (Bedeutung örtlich beschränkt), leichte Wurfmaschine, Wurfgeschoß, Katapult, Pferdekrankheit (Bedeutung örtlich beschränkt), Ischuria (Bedeutung örtlich beschränkt), Urinstau (Bedeutung örtlich beschränkt)

cataracta: mnd. gādere, gāder, gadder, gaddere,  F.: nhd. Gatter, Gitter, Verschluss aus Holz oder Eisen, Schutzgitter, Vergitterung vor Fenstern oder Türen, Schranke, Umfassung

cataria -- nepeta cataria: mnd. ? nifte (2),  Sb.: nhd. Katzenminze

cataria -- nepita cataria: mnd. ? kattenkrūt,  N.: nhd. Katzenkraut, Katzenminze, Kornminze

catarrhum: mnd. ? snȫvel,  Sb.: nhd. Schnupfen? (M.)

catechismus: mnd. dȫpeganc,  M.: nhd. „Taufgang“, Katechismus; dȫpesēgen,  M.: nhd. „Taufsegen“, Katechismus

categorica -- sermo praedicatio categorica: mnd. prēdekīe, predekige, predekyghe, prēdekī, prēdikīe, predichie, predichige, preddekīe, preddikīe,  F.: nhd. „Predigt“, Mitteilung, Verkündigung religiöser Inhalte und Lehren, öffentlich in einer Versammlung gehaltener Vortrag über religiöse Inhalte und Lehren, Gottesdienstpredigt als Bestandteil der Liturgie, von der Kanzel verkündeter ausgelegter Lehrvortrag, Gottesdienst

categorizare: mnd. prēdigen* (1), prēdiken, prēdeken, prēdegen, preddiken, preddeken, preddigen, prēken,  sw. V.: nhd. „predigen“, religiöse Inhalte und Lehren mitteilen, verkünden, im Gottesdienst predigen, einen liturgisch eingebundenen auslegenden Lehrvortrag halten, religiös motivierte Meinung vertreten (V.), durch Agitation zu einer Handlung veranlassen, mit eindringlichen Worten auf jemanden einwirken, vortragen

catena: mnd. kēdene, kēde, kedde*, kēte, kētene, kēthene,  F.: nhd. Kette (F.) (1), Haltekette, Kette (F.) (1) der Zugbrücke, Fessel (F.) (1), Schmuckkette, Maßkette des Markscheiders (Bedeutung örtlich beschränkt), Halswirbel (Bedeutung örtlich beschränkt)

catenata -- sera catenata: mnd. vesserslot, veßerslot,  M.: nhd. Kettenschloss

catenatio: mnd. kēdeninge*, kēdinge,  F.: nhd. Kettung, fester Zusammenschluss, Zusammenarbeit

catervare: mnd. hǖpen (1), hupen, hȫpen,  sw. V.: nhd. anhäufen, aufhäufen, in Haufen setzen, sich häufen (Bedeutung örtlich beschränkt), sich vermehren (Bedeutung örtlich beschränkt), sich anhäufen, sich zusammenrotten

catervatim: mnd. (geschār,  F.: nhd. Schar (F.) (1)?); (schērlīk, schērlich,  Adj.: nhd. scharenweise)

cathartica -- rhamnus cathartica: mnd. ? hertestwīch, hercztwīch,  N.: nhd. Hirschgeweih, Hirschgeweih als Wappenzeichen, Hirschgeweih als Wirtshauszeichen, Kronleuchter aus Hirschgeweih, echter Speik (eine Pflanze)

cathedra: mnd. bischopesstōl, bischoppesstōl,  M.: nhd. „Bischofsstuhl“; prēdigestōl*, prēdikstōl, predickstōl, preedikstōl, prediektōl, predigstōl, prēdigestūl, prēdistōl, prēdestōl, prēdechstōl, prēdekestōl, prēdegestōl, preddigestōl, preddikstōl, preddigstōl, preddickstōl, preddigkstōl,  M.: nhd. „Predigtstuhl“, Kanzel, erhöht aufgestelltes und gegebenenfalls durch weitere Umbauungen hervorgehobenes Pult in der Kirche von dem die Predigt gehalten wird, Tätigkeit des Predigers, Pfarramt, Prediger, zusammenlegbarer Sitz, Klappstuhl, Faltstuhl

-- cathedra scriptorum: mnd. schrīfstōl,  M.: nhd. „Schreibstuhl“?

cathegia: mnd. pīl (1), piil, phil, piell, pīle,  M.: nhd. Pfeil, Pfeilspitze, zugespitzer Stab, größeres Wurfgeschoss, Wurfspieß, Geschoss das vom Bogen bzw. von der Armbrust bzw. von der Feuerwaffe abgefeuert wird, Bolzen, Art Nägel, treffende Äußerung, Anspielung, Unruhestiftung

cathezizare: mnd. prēdigen* (1), prēdiken, prēdeken, prēdegen, preddiken, preddeken, preddigen, prēken,  sw. V.: nhd. „predigen“, religiöse Inhalte und Lehren mitteilen, verkünden, im Gottesdienst predigen, einen liturgisch eingebundenen auslegenden Lehrvortrag halten, religiös motivierte Meinung vertreten (V.), durch Agitation zu einer Handlung veranlassen, mit eindringlichen Worten auf jemanden einwirken, vortragen

catholica -- herba catholica: mnd. ? sȫtebast, sotebast,  M.: nhd. Lorbeerzweig?, kleiner Lorbeerzweig

catillare: mnd. mūsen,  sw. V.: nhd. mausen, auf die Mäusejagd ausgehen, Mäuse fangen, stehlen, plündern

catillo: mnd. neschære*, nescher,  M.: nhd. Näscher, Schmarotzer

catmia: mnd. sinder (1), sindel,  Sb.: nhd. „Sinter“, Hammerschlag, Metallschlacke, Rückstand von Verbranntem

cattinus: mnd. (ketten,  Adj.: nhd. Katzen...); kettisch,  Adj.: nhd. katzengrau

caua: mnd. ? tākel,  N.: nhd. „Takel“, Ausstattung, Gerätschaft, Ausrüstung eines Bewaffneten (Bedeutung örtlich beschränkt), Schiffsausrüstung (Bedeutung örtlich beschränkt), Tauwerk, Hebezeug, Takelanlage des Schiffes, Ackergerät des Landmanns

cauda -- cauda porcina: mnd. (pēper, pepper, pfeffer, pipper, pöpper,  M.: nhd. Pfeffer, Pfefferpflanze, unter Verwendung von Pfeffer zubereitetes Nahrungsmittel, stark gewürzte Brühe, Ragout, Doldenblütler, Bärwurz)

cauda -- cauda vestis feminarum: mnd. slēstūke, sleistūke,  Sb.: nhd. Schleppkleid?

caudatus -- parus caudatus: mnd. ? stērtmēseke, stērtmeiseke,  F.: nhd. Schwanzmeise

caula: mnd. schāphūs,  N.: nhd. „Schafhaus“, Schafstall

caulis: mnd. spināsie, spināse, spinacie, spināt,  M.: nhd. Spinat

cauma: mnd. hēte (2), heite,  F.: nhd. Hitze

cauponula: mnd. pīlkrōch, pīlkrūch,  M.: nhd. kleine Schenke, kleine Gastwirtschaft; pullkrōch, mnd.?, M.: nhd. kleine Schenke, kleine Gastwirtschaft

causa: mnd. ōrsāke, ȫrsāke, ōrsacke, oersacke, oͤrsāke, ohrsāke, ōrsāche, ōrsāk, ōrsaek, ōrtsāke, ūrsāke,  F.: nhd. Ursache, Grund, Veranlassung, Begründung, Entschuldigung vor Gericht, Entlastung durch Zeugen, Gelegenheit, Vorwand, Ursprung, Urheber

-- causa formalis: mnd. tōrīsent ōrsāke, mnd.: nhd. „zufallende Ursache“

causales -- causales et vitales rationes: mnd. (? sākelīk,  Adj.: nhd. „sachlich“?, ursächlich?)

causalis: mnd. sākelīk,  Adj.: nhd. „sachlich“?, ursächlich?

causam -- causam obtinere: mnd. erhōlden, erhālden,  st. V.: nhd. erhalten (V.), am Leben erhalten (V.), aufrecht erhalten (V.), unterhalten (V.), behaupten, festhalten, aufhalten, aufschieben

causare: mnd. seggen (1), secgen, sekgen, sēgen, secken, sigen, san,  sw. V.: nhd. sagen, sprechen, erzählen, berichten, beschreiben, mitteilen, verkünden, Wort führen, erklären, richterliche Entscheidung aussprechen, zusagen, versprechen, versichern, geloben, anordnen, vorschreiben, vorwerfen, Klage erheben, nennen, veranschlagen, belasten, Gerüchte verbreiten

causāri: mnd. kausēren, causeren,  sw. V.: nhd. besprechen, verhandeln

causarum -- liber causarum: mnd. ? dēgedingesbōk, dēdingesbōk,  N.: nhd. Stadtbuch für Akte der niederen Gerichtsbarkeit

caute -- caute agere: mnd. rāmen (1),  sw. V.: nhd. zielen, ins Auge fassen, zu treffen suchen, zu erreichen suchen, sich zu einem Ziel bewegen, ein Ziel treffen, ein Ziel erreichen, mutmaßen, beschließen, bestimmen, vereinbaren, behandeln, erwarten, abwarten, streben, trachten nach, zu entsprechen suchen, planen, vorschlagen, zu einem Amt vorschlagen, aussuchen, auswählen, einzurichten suchen, auszuführen suchen, anberaumen, erkennen, kenntlich machen, bezeichnen

cautēla: mnd. kautēl*, cautēl,  F.: nhd. Sicherheit

cautes: mnd. rocke (2),  M.: nhd. Felsenriff

cautio: mnd. kautiōn, caucion,  F.: nhd. Sicherheit, Kaution

cavare: mnd. grōpen, gröpen, grāpen,  sw. V.: nhd. aushöhlen, Bretter bearbeiten, Bretter mit einer Nute oder einer Rinne versehen (V.) um sie zu verspunden; hōlen, halen, hȫlen,  sw. V.: nhd. hohl machen, aushöhlen, durchbohren, löchern, bohren, eine Fensterhöhlung durchbrechen

cavea: mnd. dērhof,  M.: nhd. „Tierhof“, Käfig; kōje, koye,  F.: nhd. „Koje“, enger Verschlag, enger Raum, Scheunenfach, Gefängniszelle; vōgelhūs, vogelhūs,  N.: nhd. „Vogelhaus“, Vogelkäfig

cavilla: mnd. holtnāgel,  M.: nhd. „Holznagel“, neckender Scherz?

cavus: mnd. hȫlich, halich,  Adj.: nhd. löchrig, uneben, durchlöchert

cedere: mnd. swēken (2),  sw. V.: nhd. schwanken, sich hin und her bewegen, umherschweifen, umherziehen, befördern

cedrinum -- cedrinum pomum: mnd. sēderappel, cederappel, tzederappel,  M.: nhd. Zederapfel, Zedernapfel; sēderen appel, mnd.: nhd. Zedernapfel

cedrus: mnd. sēder (4), sedder, ceder, cedder, sēdere, sēdewer, sēdwer, cedewer, tzedwer, seduer,  M.: nhd. Zeder

cefalo -- it. cefalo: mnd. sefale,  Sb.: nhd. Harder, Meeräsche

celator: mnd. ? hǖdære* (1), hǖder,  M.: nhd. Hüter, Bewahrer, Bewacher, Hirte, Beschützer, Wärter, Aufpasser, Aufseher, Gewerbeaufseher, Zunftgeschworener, Steiger (Bergbau) (Bedeutung örtlich beschränkt), Arbeiter der nachts die Sülzpfanne beobachtet (Bedeutung örtlich beschränkt), Türwächter, Torwächter, Wächter am Grab Christi, Bewahrer

celeber: mnd. (hōchtīdichhēt*, hōchtīdichēt, hōchtīdicheit, hōchtīchēt, hochtīcheit,  F.: nhd. Feierlichkeit, Festlichkeit)

celebrare: mnd. celebrēren,  sw. V.: nhd. zelebrieren, feiern, begehen

celer: mnd. endelīk, ēndelīk, entlīk, ēntlīk,  Adj.: nhd. endlich, zeitlich, schließlich, ans Ende kommend, entschieden, vollkommen, vollständig, sicher, endgültig, zweckvoll rasch, schnell; rat (3), rāt, raet,  Adj.: nhd. schnell, rasch, flink

celeritate -- agili celeritate per glaciem persultare: mnd. slīhen,  sw. V.: nhd. auf dem Eis rutschen, glitschen

celidium: mnd. ? hemmelstīge,  F.: nhd. „Himmelstiege“?

celidonia: mnd. ? goltwort,  F.: nhd. Goldwurz, Asphodelos, Schöllkraut

-- celidonia minor Gl.: mnd. ? bēnwort, beinwort,  F.: nhd. „Beinwurz“, eine Heilpflanze

cella: mnd. immenhǖseken,  N.: nhd. Bienenhäuschen; selle (2), celle, tzelle, zelle,  F.: nhd. Zelle, Kammer, Klosterzelle, Gehirnzelle (Bedeutung örtlich beschränkt)

-- cella memorativa: mnd. denkekāmer*,  F.: nhd. „Denkkammer“, Mönchszelle; gedenkekāmer,  F.: nhd. „Gedenkkammer“, Mönchszelle

cellarius: mnd. dōmkelnære*, dōmkelnēr,  M.: nhd. Domherr, Chorherr, Kelleraufseher; kellære* (2), keller,  M.: nhd. Kellermeister, Aufseher über die Vorräte, Aufseher über die Klostervorräte, Händler?

cellula -- cellula memorativa: mnd. denkekāmer*,  F.: nhd. „Denkkammer“, Mönchszelle; gedenkekāmer,  F.: nhd. „Gedenkkammer“, Mönchszelle

celsa: mnd. ? keiserhūs*, keyserhūs,  N.: nhd. Kaiserhaus, Kaiserpfalz zu Goslar

celsum: mnd. ? keisereshūs*, keysershūs,  N.: nhd. Kaiserhaus, Kaiserpfalz zu Goslar

celtes: mnd. bētel (1), beitel,  M.: nhd. Meißel, Stecheisen; ? plāte, plaete, plate,  F.: nhd. Platte, flache Scheibe, plattgeschlagenes Metall, metallener Schmuck, metallene Schüssel, Werkzeug der Steinhauer, eiserne Brustplatte, Brustharnisch, Harnisch, Sandbank im Fluss oder Meer, Träger einer metallenen Rüstung, Kriegsmann, Frauenkleidungsstück, Schürze, Ort, Stelle, Aufenthaltsort

celtica: mnd. ? herteskrūt,  N.: nhd. „Hirschkraut“

-- spica celtica: mnd. hertestunge, hertztunge,  F.: nhd. Hirschzunge (eine Arzneipflanze), echter Speik (eine Pflanze); ? hertestwīch, hercztwīch,  N.: nhd. Hirschgeweih, Hirschgeweih als Wappenzeichen, Hirschgeweih als Wirtshauszeichen, Kronleuchter aus Hirschgeweih, echter Speik (eine Pflanze); ? herteswit,  N.: nhd. echter Speik (eine Pflanze); ? rottensāgel, rattensāgel,  M.: nhd. Baldrian, echter Speik; spēk***,  M.?: nhd. Speik, eine Heilpflanze

-- valeriana celtica: mnd. ? rottensāgel, rattensāgel,  M.: nhd. Baldrian, echter Speik

celtis: mnd. mēssel, meissel, mezel, meytzel,  M.: nhd. Meißel, Bicke, scharfes Eisen zum Abtrennen

celtulus: mnd. schrōtīsern*, schrōtisen,  N.: nhd. „Schroteisen“

cena: mnd. nachtmāl, nachtmael, nachtmail,  N.: nhd. Nachtmahl

-- cena domini: mnd. mendeldach, menneldach,  M.: nhd. Gründonnerstag, Donnerstag vor Ostern

cenaculum: mnd. āventēten, āventētent,  N.: nhd. Abendessen, Abendmahl; ētehūs,  N.: nhd. Speisehaus; ētelōve*, ētelöve,  F.: nhd. Speiseraum, Speiselaube, Esslaube, Speisesöller, Speisezimmer; lōve (1), lȫve, lobium,  F.: nhd. „Laube“, Laubhütte (Bedeutung örtlich beschränkt), Gartenhaus (Bedeutung örtlich beschränkt), Raum, Zimmer, Vorbau, Erker, Erkervorbau, Domvorhalle, Paradies, offener Gang, Galerie, offene Halle für öffentliche Amtshandlungen oder Festlichkeiten, offene Tribüne, Markthalle, Warenhalle, Speicher; mōshūs,  N.: nhd. großes repräsentatives Gebäude auf Burg oder Rathaus besonders für Festessen und Empfänge, Speisehaus, Speisesaal; rēventære*, rēventer, rēventēr, reventer, reventheer, rēvental,  M., N.: nhd. Saal, Halle, Refektorium, Speisesaal, Speiseraum im Kloster

-- aestivum cenaculum: mnd. sōmerhūs, sō̆mmerhūs, sāmerhūs,  N.: nhd. Sommerhaus, für die Benutzung im Sommer bestimmter Gebäudeteil eines Klosters, vom Wohnhaus abgetrennte Räumlichkeit für den Aufenthalt im Sommer die aber auch als Baderaum dient, vor den Stadttoren gelegenes Haus als bürgerliche Sommerwohnung (Bedeutung jünger); sōmerlōve*, sōmerlȫve, sō̆mmerlȫve,  F.: nhd. Sommerlaube; sōmerslāphūs, sō̆mmerslāphūs,  N.: nhd. „Sommerschlafhaus“, Sommerhaus

cenapolium: mnd. richtebank (2),  F.: nhd. Bank oder Gestell zum Abstellen von Schüsseln oder Tellern oder Speisen, Anrichte

cenovectorium: mnd. ? drekvat,  N.: nhd. „Dreckfass“, Unratbehälter Kotbehälter

censator -- censator officialis: mnd. richtære*, richter, richtere,  M.: nhd. Richter, Vorsitzender eines Gerichts (N.) (1), Gerichtsherr, Richter über menschliches Verhalten im Hinblick auf das ewige Leben, Schiedsrichter, Vermittler

censere: mnd. feisēren, mnd.?, sw. V.: nhd. achten, ausdenken

censitus: mnd. rīke (2), rīk, rīch,  Adj.: nhd. reich, reichlich, vermögend, wohlhabend, berühmt, angesehen, innerlich erfüllt, zufrieden, gütig, großzügig, in hohem Maße vorhanden, kostbar prächtig, volltönend, laut

censor: mnd. richtære*, richter, richtere,  M.: nhd. Richter, Vorsitzender eines Gerichts (N.) (1), Gerichtsherr, Richter über menschliches Verhalten im Hinblick auf das ewige Leben, Schiedsrichter, Vermittler

censualis: mnd. renthaftich*, rentaftich,  Adj.: nhd. Einkommen betreffend, Vermögen betreffend

-- denarius censualis: mnd. (snērincgelt,  N.: nhd. Biersteuer (F.), Zins von verpachteten Grundstücken?, Wortzins?); (snērincpenninc*,  M.: nhd. Biersteuer (F.), Zins von verpachteten Grundstücken?, Wortzins)

-- liber censualis: mnd. jordebōk,  N.: nhd. Lagerbuch, Aufzeichnung der Renten und Gefälle, Verzeichnis herrschaftlichen Landes unter Angabe der jeweiligen Pächter und Abgaben und Erträge

censuare: mnd. tinsen, mnd.?, sw. V.: nhd. bezinsen, Zinsen auferlegen

censum -- censum dare: mnd. tinsen, mnd.?, sw. V.: nhd. bezinsen, Zinsen auferlegen

censura: mnd. līkmākinge,  F.: nhd. gerechte Abhandlung

census: mnd. rīkedāge, rikedage,  Pl.: nhd. großer Besitz, Reichtum; rīkedāge, rikedage,  Pl.: nhd. großer Besitz, Reichtum

-- census arearum: mnd. vrōnenschult,  F.: nhd. Wortzins, Grundsteuer; vrōneschult,  F.: nhd. Wortzins, Grundsteuer

-- census herilis: mnd. hērentins, herentins,  M., N.: nhd. Herrenzins, Zins an den Herrn, Abgabe an die Herrschaft

-- census imperialis: mnd. statstǖre,  F.: nhd. „Stadtsteuer“ (F.), von den reichsfreien Städten jährlich an das Reich zu zahlender Betrag

-- census tributum: mnd. rīkedōm, rikedōm, rīkedūm, rīkdōm, rīkdūm,  N., M., F.: nhd. Habe, Reichtum, Besitz

centaurea: mnd. dūsentgülden,  M.: nhd. „Tausendgülden“, Tausendgüldenkraut; ? gārthēide, gahrthēide,  F.: nhd. Tausendgüldenkraut; ? veltrēde, veltrede,  F.: nhd. Erdgalle, Tausendgüldenkraut

-- centaurea aurinae: mnd. ? ērdgalle*, ērtgalle, hērtgalle,  F.: nhd. Tausendgüldenkraut

-- centaurea calcitrapa: mnd. ? akeleie*, akeleye, akleye, ackeleide, akeleie, akeleige, akuleye, akukleye,  F., N.: nhd. Akelei, besondere Becherform

-- centaurea cyanus: mnd. ? kōrnblōme, kōrneblōme,  F.: nhd. Kornblume

-- centaurea jacea: mnd. ? swartwort, swartworz, swartwurt,  F.: nhd. „Schwarzwurz“ (Name verschiedener Pflanzen [F. Pl.]), Wiesenflockenblume, gemeiner Beinwell

centauria: mnd. ? wuntkrūt, wuntkrude, mnd.?, N.?: nhd. „Wundkraut“?, eine Pflanze

centaurium -- erythraea centaurium: mnd. ? gārthēide, gahrthēide,  F.: nhd. Tausendgüldenkraut; ? rādele, rādel,  M., F.: nhd. „Rade“ (Name für verschieden Ackergewächse), Hederich, Kornrade, Taumel-Lolch, Tausendgüldenkraut

centaurium -- erythraea centaurium L.: mnd. ? sentaure, centaure, sentrauria,  F.: nhd. Tausendgüldenkraut

centaurium -- erythrea centaurium: mnd. ? veltrēde, veltrede,  F.: nhd. Erdgalle, Tausendgüldenkraut

centenarius: mnd. hunne, hunde, honne, hunt,  M.: nhd. „Hunne“ (M.) (2), niederer Gerichtsbeamter, Bauernfronbote, Vorsteher eines Zentgaus, unter dem comes (Grafen) stehender Richter; sentenære*?, sentenēr,  M.?: nhd. Zentner, Gewicht von hundert Pfund; sintenære*, sintener, syntener, cintener, cyentener, czintener, zintener, tzintener, sentener, zentener, sintenere, sintenēre,  M.: nhd. Zentner, Gewicht von 100 Pfund, 100 Pfund entsprechende Warenmenge

centimorbia: mnd. ēgelgras,  N.: nhd. Riedgras, Pfennigkraut; ēgelkrūt,  N.: nhd. Riedgras, Pfennigkraut

centimorbida: mnd. ? nēgenkraft, nēgenkracht,  Sb.: nhd. „Neunkraft“, Neunkraut, großer Huflattich

centinodia: mnd. ? hertespan (1), herstespon,  M.?: nhd. Vogelknöterich (eine Pflanze); ? wēgetrēde*, wegetrede, mnd.?, M.?: nhd. „Wegetritt“?, eine Pflanze?

centipeda -- centipeda hirsuta: mnd. ērdrūpe*, ērtrūpe,  F.: nhd. Tausendfüßler?

cento -- pro cento: mnd. prōcent,  N.: nhd. Prozent (mathematisch), hundertster Teil eines Ganzen, hundertster Teil einer Summe

centonia: mnd. ? wormkrūt, mnd.?, N.: nhd. Wurmkraut, Zittwersame, Zittwersamen

centonica: mnd. ? wormerijc, mnd.?, Sb.: nhd. eine Art (F.) (1) Wurmkraut?, eine Art (F.) (1) Wurmwurz?

centum -- centum milia: mnd. hundertdūsent,  Num. Kard.: nhd. hunderttausend

centum -- stadium est centum passus: mnd. (gewende,  Sb.: nhd. Pflugwende, Gewann, Acker, Ackerbreite)

centummorbia: mnd. ? engelwis, mnd.?, Sb.: nhd. Pfennigkraut, Pfennigweiderich

centuriator: mnd. schickære*, schicker,  M.: nhd. „Schicker“, Ordner, Verwalter

centurio: mnd. hundertschildich riddære, mnd.: nhd. „hundert Ministerialen habender Ritter“

cepa -- Allium cepa: mnd. ? allōk,  M.: nhd. eine Lauchart, Hohllauch, Zwiebel

ceparium: mnd. sipollenspīse, cippollenspīse, sipollenspise,  F.: nhd. „Zwiebelspeise“

cephalica -- vena cephalica: mnd. hȫvetāder,  F.: nhd. Hauptader, Hauptvene der Hand

cephalus -- mugil cephalus: mnd. sefale,  Sb.: nhd. Harder, Meeräsche

cepula: mnd. sipolle, sypolle, cypolle, zypolle, sippolle, tzipolle, zipolle, czipolle, siipolle, sibolle, sibbolle, czibolle, tzibolle, syppolle, zippele, zippel, sippel, sipol, sipel, sypel, zipel, zypel,  M., F.: nhd. Zwiebel, Sommerzwiebel

cerasa -- cerasa aproniana: mnd. ameralle*,  Sb.: nhd. Morelle, saure Weinkirsche

cerastes: mnd. hōrneslange,  F., M.: nhd. Hornschlange

cerastēs: mnd. krȫpelbeckære*, krȫpelbecker, kröppelbecker,  M.: nhd. Krapfenbäcker, Kuchenbäcker

cerastinus: mnd. hōrnevisch,  M.: nhd. Schwertfisch; hōrnvisch,  M.: nhd. Schwertfisch

cerasus -- prunus cerasus: mnd. ? morelle, morele,  M.?, N.?, F.?: nhd. Morelle, Sauerkirsche

ceratus -- flos ceratus: mnd. ? pāpenblōme,  F.: nhd. Betonie

cercopithecus: mnd. mērkatte,  F.: nhd. Meerkatze, langgeschwänzter Affe

cercus -- lucanus cercus: mnd. vǖrworm,  M.: nhd. „Feuerwurm“, Hirschkäfer, Leuchtkäfer?, Erreger einer Hautentzündung

cerdare: mnd. lōen, lōren,  sw. V.: nhd. mit Eichenlohe gerben

cerdo: mnd. gērære*, (2), gērer, gerer,  M.: nhd. Handwerker, Schuhflicker, Kupferbereiter, Gerber; lohære*, loher, lower, lȫære*, lȫrere, lȫrer, lȫr, lȫrer,  M.: nhd. Lohgerber, Rotgerber, Corduanarbeiter

cerea -- imago cerea facta ad sortilegium: mnd. manöleken,  N.: nhd. aus Wachs gefertigtes Püppchen für Zauberei

cerebralis -- coenurus cerebralis: mnd. ? quāseworm,  M.: nhd. Drehwurm, Finne des Bandwurms die sich im Hirn verschiedener Haustiere findet und die Drehkrankheit verursacht

cerebri -- faex cerebri: mnd. (ōreswēt*, ōrswēt, ōrsweet,  M.: nhd. „Ohrschweiß“, Sekret im Gehörgang, Ohrenschmalz)

cereus -- cereus paschalis: mnd. ōsterkerse, ōsterkersen,  F.: nhd. „Osterkerze“, geweihte Kerze die zu Ostern (in der Kirche) angezündet wird

cerevisia -- cerevisia bathavia: mnd. koit*, koyt, keut, kout, kȫt, kot, kout, koet, kohet,  M.: nhd. dünnes Bier von Gerste und Weizenmalz mit oder ohne Zusatz von Hopfen

cerevisia -- cerevisia crassa: mnd. dickebēr, dikbēr,  N.: nhd. „Dickerei“, eine bessere Biersorte, mit Sirup oder Honig eingedicktes Bier

cerevisia -- cerevisia Saxonica: mnd. gestbēr, gessbeir,  N.: nhd. Hefebier

cerevisialis -- redditus cerevisialis: mnd. snērincgelt,  N.: nhd. Biersteuer (F.), Zins von verpachteten Grundstücken?, Wortzins?; snērincpenninc*,  M.: nhd. Biersteuer (F.), Zins von verpachteten Grundstücken?, Wortzins

cerevisiarius -- praeco cerevisiarius: mnd. bērrȫpære*, bērrȫper,  M.: nhd. Bierausrufer, Bierverkäufer

ceria: mnd. ? klēderhūs, kleiderhūs,  N.: nhd. Kleiderkammer

cernua -- acerina perca cernua: mnd. kūlebārs, kūlbārs,  M.: nhd. Kaulbarsch

cernua -- perca cernua: mnd. ? stūr (2),  M.: nhd. Kaulbarsch; ? stūre (2),  M.: nhd. Kaulbarsch

certificare: mnd. sertificēren, sartificēren,  sw. V.: nhd. „zertifizieren“, schriftlich festlegen, fixieren, mit Frachtbrief versehen (V.)

certus: mnd. sert, cert, mnd.?, Adj.: nhd. gewiss, bestimmt

ceruchus: mnd. rānok,  F.: nhd. Spitze der Rah, Rahnocke

cerussa: mnd. blīwit, blīwitte, bligwit,  N.: nhd. Bleiweiß

cerva: mnd. rigge,  F.: nhd. Ricke, weibliches Reh das gesetzt hat, junge Kuh (Bedeutung örtlich beschränkt und jünger)

cervical: mnd. ? halsküssen,  N.: nhd. Halskissen

cervīcal: mnd. wangenküssen*, wangenkussen, mnd.?, N.: nhd. „Wangenkissen“, Kopfkissen

cervico -- paramentum de cervico deaurato: mnd. nackenstücke,  N.: nhd. Teil der bischöflichen Tracht?, Teil des Messgewandes?

cervicosus: mnd. köppisch*, koppisch, koppesch, köpsch,  Adj.: nhd. „köpfig“, dickköpfig, eigensinnig

cerviglossa: mnd. ? hertestunge, hertztunge,  F.: nhd. Hirschzunge (eine Arzneipflanze), echter Speik (eine Pflanze)

cervina -- lingua cervina: mnd. ? hertestunge, hertztunge,  F.: nhd. Hirschzunge (eine Arzneipflanze), echter Speik (eine Pflanze)

cervinius -- pilius cervinius: mnd. rēhār,  N.: nhd. „Rehhaar“, Haar des Rehes

cervinus: mnd. herteren (2), harteren,  Adj.: nhd. Hirsch..., vom Hirsch stammend, aus Hirschhaut bestehend

cervix: mnd. achterhȫvet*, achterhōvet, achterhōft,  N.: nhd. Hinterkopf; halsādere, halsāder,  F.: nhd. Halsader, Ader des hinteren Halses, Sehne des hinteren Halses

cespertinum -- diluculum cespertinum: mnd. nachtinge,  F.: nhd. Abenddämmerung?, Nachtwerden, Nachtzeit?

cessare: mnd. rouwen (1), rowen, rawen, rauwen, röuwen, roͤuwen, rūwen, růwen, rūgen, ruggen, rūen, rūn,  sw. V.: nhd. ruhen, ruhen lassen, ausruhen, untätig sein (V.), rasten, bewegungslos sein (V.), abstehen, schlafen, ablassen von, absehen von, im Zustand der Erlösung sein (V.), sich in einem gleich bleibenden Zustand befinden, an einem Ort dauerhaft bleiben, begraben sein (V.)

cestacum: mnd. stalkerse, stalkersze,  F.: nhd. „Stallkerze“

cestosus: mnd. ? vörtērære*, vortērer,  M.: nhd. Verzehrer, Verschwender, Verbraucher

cetaceus -- mustelas cetaceus: mnd. huntvisch,  M.?: nhd. ein großer Seefisch, Dorsch oder Meerengel?, ein großer Meerfisch

chalci -- duo chalci: mnd. nēgenmenneken*, mnd.?, Sb.: nhd. „Neunmännchen“? (eine kleine Münze)

chalybs: mnd. stāl (1), stael, staal, stahl,  M.: nhd. Stahl, gehärtetes Eisen, stählerne Platte, Siegel, Petschaft, Werkzeug eines Schusters, Zubehör einer Feldkanone, Waffengewalt

chamaedris: mnd. ? gamandree,  Sb.: nhd. „Gamander“?, eine Pflanze

-- teucrium chamaedris: mnd. ? gamandree,  Sb.: nhd. „Gamander“?, eine Pflanze

-- veronica chamaedris: mnd. ? gamandree,  Sb.: nhd. „Gamander“?, eine Pflanze

chamaedrys -- teucrium chamaedrys: mnd. ? loie*, loye, loyge, lode, loe, loge,  Sb.: nhd. Gamander, Gamanderlein, Frauenbiss, Edelgamander?, Gamander-Ehrenpreis

chamaedrys -- veronica chamaedrys: mnd. ? kamēderen, kamēdereen,  F.: nhd. Gamander; ? loie*, loye, loyge, lode, loe, loge,  Sb.: nhd. Gamander, Gamanderlein, Frauenbiss, Edelgamander?, Gamander-Ehrenpreis

chamomilla: mnd. mēgedeblōme,  F.: nhd. „Mädchenblume“, Kamille, ein Heilkraut

chamonilla -- chrysanthenum chamonilla: mnd. ? mēgedeblōme,  F.: nhd. „Mädchenblume“, Kamille, ein Heilkraut

chaos: mnd. störtinge,  F.: nhd. „Stürzung“, Stürzen, Niederstürzen, Sturz, Vergießen, Umsturz, gewaltsame Veränderung, Niederschlag, Tötung, Blutbad, Erbanfall (Bedeutung örtlich beschränkt), kopfüber Herabstürzen (Bedeutung örtlich beschränkt), leerer Raum? (Bedeutung örtlich beschränkt)

character: mnd. tēken (1), teiken, token, tīken, tyken,  N.: nhd. Zeichen, Marke, Markierung, Kennzeichnung der persönlichen Verfügungsgewalt, Markierung für ein Maß, Unterteilung auf einer Messlatte, Marke auf Warengebinden zur Kennzeichnung des Inhaltsgewichts, graphisches Zeichen auf Schriftträgern, Schriftzeichen, Absatzmarke, Korrekturzeichen, Satzzeichen, Rechenzeichen, Monogramm, Signet, Siegel, Siegelabdruck in Wachs, nicht an Textzusammenhang gebundenes Signet um Eigentum oder Herkunft oder Zugehörigkeit anzuzeigen, Hausmarke, Warenzeichen, Handwerkermarke, Druckermarke in einem Buch, in Metall geprägtes Emblem, die Qualität kennzeichnende Prägemarke auf Metallerzeugnissen, Mitteilung, Zettel, Signal, Aufforderung, Wink, Beweis, Nachweis, Anzeiger, Indikator, Orientierungsgeber, Anzeichen, offensichtliches Indiz für einen Sachverhalt, Wunderzeichen, übernatürliches Geschehen, Wundertat, Wunderwerk, rational unerklärbare Erscheinung, Vorzeichen, Omen, Ausdruck des Verhaltens, Charaktereigenschaft, symbolische Handlung die Art (F.) (1) oder Qualität des Verhältnisses zwischen Menschen beschreibt, konventionalisierte bedeutungstragende Bewegung der Hand, Geste, Gebärde in der Zeichensprache, körperliches Merkmal, Erscheinungsweise, äußeres Anzeichen der körperlichen Befindlichkeit, Krankheitssymptom, Geschlechtsteil, Mal auf der Haut, Schandmal bei Verbrechern, Malzeichen, Ziel, Zielscheibe, Grenzzeichen, Landmarke entlang eines Grenzverlaufs, Denkmal, Bauwerk mit mitteilender oder symbolischer Bedeutung, Siegeszeichen, Wappen, Fahne, heraldisches Zeichen, Hoheitszeichen, kupferne oder bleierne Gebührenmarke die zur Bestätigung eines entrichteten Betrags von der Obrigkeit ausgegeben wird, Steuermarke, Zollmarke, Bettlermarke, an Tuchen angebrachte Bleimarke zur Qualitätskennzeichnung und Ausfuhrberechtigung, Berechtigungsschein, Zollzettel, Leihschein, Botenzeichen als Symbol obrigkeitlicher Gewalt und Aufforderung, bei der rechtsverbindlichen Ladung zur Zunftversammlung übergebenes Ladungszeichen, Feldzeichen, Gruppenabzeichen, Kennung Auserwählter oder Stigmatisierter, Pilgerzeichen, Schild zur Kennzeichnung von Waren bestimmter Herkunft und der Verkaufsberechtigung, sakrales Zierstück mit emblematischer Bedeutung, Kredokreuz (Bedeutung örtlich beschränkt), Kreuznachbildung als Symbol der christlichen Kirche, Sternbild, einem Sternbild zugeordnetes Tierkreiszeichen; tēkenīsern, teikenīsern,  N.: nhd. Stempeleisen, Brenneisen, Prägestempel, Eisen zum Zeichnen der Gemäße, Eicheisen

chariophilum: mnd. ? krāmærenēgelken*, krāmernēgelken,  N.: nhd. kleiner Nagel

charta -- charta emporetica: mnd. pakpappīr*, pakpāpīr,  N.: nhd. Packpapier, Papier zum Einpacken von Waren

charta -- charta indentata: mnd. ? tenebrēf, mnd.?, M.: nhd. Kerbbrief, zahnweise ausgeschnittenes Schriftstück; ? tenenbrēf,  M.: nhd. Kerbbrief, zahnweise ausgeschnittenes Schriftstück

charta -- charta regia: mnd. regālpapīr,  N.: nhd. großformatiger Papierbogen

chartarius: mnd. papīrmākære*, papīrmāker,  M.: nhd. „Papiermacher“, Handwerker der Papier herstellt

chartecea: mnd. ? schartēke, scharteke,  F.: nhd. Schriftstück, Urkunde

chartophylacium: mnd. papīrlāde,  F.: nhd. „Papierlade“ Kiste oder Truhe zu Aufbewahrung von Dokumenten und Büchern

charybdis: mnd. swalch, swallich, swalk,  M.: nhd. Schlund, Strudel, Kolk, reißende Tiefe im Wasser, Schwelgerei, üppiges Essen (N.), Prasserei, Abschlussmahlzeit nach einer Versammlung (Bedeutung örtlich beschränkt), Schwelger, Schlemmer

chaudron: mnd. āker (2), akeren,  M.: nhd. Kessel, ein kupferner Kochkessel oder Waschkessel

chelae: mnd. krēvetschēre*,  F.: nhd. Schere des Krebssternbildes

chelidonium: mnd. ? swālekenblōme,  F.: nhd. „Schwalbenblume“ (eine Pflanze), Schöllkraut?

-- chelidonium maius: mnd. ? gōlde,  F.: nhd. Goldwurz, Asphodelos; ? goltwort,  F.: nhd. Goldwurz, Asphodelos, Schöllkraut; ? schellewort, schellewurt, schēlewort, schilwort,  F.: nhd. Schellwurz, Schellkraut, Schellwurzel; ? schellewortel,  F.: nhd. Schellwurz, Schellkraut, Schellwurzel; ? schelwort,  F.: nhd. Schellwurz, Schellkraut, Schellwurzel; ? schelwortel,  F.: nhd. Schellwurz, Schellkraut, Schellwurzel; ? schinwort,  F.: nhd. „Schinwurz“, eine Pflanze?

-- chelidonium maius L.: mnd. ? celidonia, celidonie,  Sb.: nhd. Schöllkraut

chelindrum: mnd. ? slange,  M., F.: nhd. Schlange, Teufel, Schlangenbild, Sünde, arglistiger Mensch, Geschütz mit langem Rohr

chenalopeces: mnd. stoppelgōs,  F.: nhd. „Stoppelgans“?, Fuchsgans?, in Löchern lebende ägyptische Gans oder Ente?

chiarzamber: mnd. ? rȫre,  st. N., sw. F.?: nhd. Röhre, Rohr, röhrenförmiger Pflanzenhalm, Luftröhre (Bedeutung örtlich beschränkt), Speiseröhre (Bedeutung örtlich beschränkt), länglicher zylindrischer Hohlkörper, Wasserleitung, Abflussrohr, Auslass an Gefäßen, Teil einer Zungenpfeife an der Orgel (Bedeutung örtlich beschränkt und jünger), Einfüllrohr, Leuchterarm, Trinkgefäß (Bedeutung örtlich beschränkt), Schankgefäß (Bedeutung örtlich beschränkt), Schusswaffe mit langem Lauf

chiragra: mnd. hantsucht,  F.: nhd. Handkrankheit, Handgicht; hantsǖke, hantsuke,  F.: nhd. Handkrankheit, Handgicht

chirographum: mnd. hantgemāl,  N.: nhd. Handzeichen, Grundstück von dem jemand sein Handzeichen führt, Stammgut

chirologus: mnd. ? wundenarste, mnd.?, M.: nhd. „Wundenarzt“, Arzt, Chirurg

chiromanta: mnd. hantkīkære*, hantkīker,  M.: nhd. Handleser

chiroteca: mnd. vūstlinc, vūstlink,  M.: nhd. Fäustling, Fausthandschuh, Faustwaffe, kleines Schießgewehr, Puffer, Pistole

chirurgia: mnd. ? wundenarstedīe*, wundenarstedie, mnd.?, M.: nhd. Heilmittel, Arznei

chirurgus: mnd. ? wundenarste, mnd.?, M.: nhd. „Wundenarzt“, Arzt, Chirurg

chitica: mnd. klinksucht,  F.: nhd. Schwindsucht

chiticus: mnd. klinksüchtich,  Adj.: nhd. schwindsüchtig

chlamys: mnd. rīdemantel, ridemantel, rītmantel,  M.: nhd. „Reitmantel“, Reitumhang, Reisemantel; rīderok, riderok, rīerok,  M.: nhd. „Reitrock“, beim Reiten getragene Oberbekleidung

chlorion: mnd. ? wēdewāle*, wedewale, mnd.?, M.: nhd. Pirol, Pfingstvogel

chloris -- carduelis chloris: mnd. ? swense, swentze, swentse,  F.: nhd. Grünfink (eine Vogelart); ? swenseken,  N.: nhd. Grünfinkchen (eine Vogelart)

cholera: mnd. vressem, vrēssam, vressam, vressen, vrēissem, vresmen, vresseme, vresme,  N.: nhd. Frais, Gichter, Cholera, Rotlauf, Blattern

choragium: mnd. dōdenspel*, dōdenspēl,  N.: nhd. „Totenspiel“

choraula: mnd. hōvedans,  M.: nhd. Hoftanz; ? vȫrsingære*, vȫrsinger, vorsinger,  M.: nhd. „Vorsinger“, Vorsänger

chorda: mnd. seide (1), seyde, sēide,  F.: nhd. Saite eines Saiteninstruments

choreale -- mantellum choreale: mnd. dansemantel,  M., F.: nhd. „Tanzmantel“, Festkleidung, Festmantel beim Tanz

chorus: mnd. rēgel (2), rēgul, rēguͤel,  M.: nhd. waagrecht angebrachter Balken, Querholz, tragender Querbalken im Fachwerkbau, Sperrbalken, Gatter, beweglich angebrachter Verschlussbalken, Riegel, Schalholz, Außenverkleidung an Schiffen, Schanzholz, bestimmtes Zählmaß, Regeling (nautisch)

-- chorus domicellorum: mnd. junchērenletter*, junkerenletter,  M.: nhd. Junkernlektor, Lektor der Sülfmeister in der Sankt Johanniskirche zu Lüneburg

chrisma: mnd. krēsem, krēseme, krēsam, krēsom krēsum,  M.: nhd. Chrisam, heiliges Öl, geweihtes Salböl, Diözese, Sprengel eines Bischofs

chrismare: mnd. krēsemen,  sw. V.: nhd. nhd. mit dem heiligen Öl salben

chrismatorium: mnd. krēsemvat, krēsenvāt,  N.: nhd. Chrisamfass, Salbölfass

christi -- crux christi: mnd. ? ēnbēre, einbēre, eynbēre,  F.: nhd. Wacholder?

christi -- palma christi: mnd. krǖzebōm, kruzebōm,  M.: nhd. Kreuzbaum, Wunderbaum, zwei kreuzweise übereinandergelegte Balken bzw. Stangen, Fensterkreuz, Drehkreuz, Radkreuz, Wegkreuz, Grenzkreuz

Christi -- oculus Christi: mnd. ? vērsērwort,  F.: nhd. Crysantheme

Christi -- palma Christi: mnd. ? gōdeshant,  F.: nhd. Gotteshand, kurzförmige Hündleinwurz, Johanneshand

chronica: mnd. krōneke, krȫneke, krȫnke, crōnike,  F.: nhd. Chronik, Geschichtswerk, Weltchronik, Landeschronik

chrysanthemum -- chrysanthemum maius: mnd. ? vērsērwort,  F.: nhd. Crysantheme; ? vrouwenminte,  F.: nhd. eine Pflanze, Frauenwurz?; ? vrouwenwort*, vrouwenworte, vrowenworte,  F.: nhd. Frauenwurz (eine Pflanze)

chrysanthenum -- chrysanthenum chamonilla: mnd. ? mēgedeblōme,  F.: nhd. „Mädchenblume“, Kamille, ein Heilkraut

chrysocolla: mnd. ? berchgrȫn, berchgrōn,  Adj.: nhd. berggrün, kupfergrün

chrysolithos: mnd. ? goltstēn, goltstein,  M.: nhd. Goldstein, Probierstein

chrysomela: mnd. ? pōmerancie, pōmerantie, pōmerance, pōmerans, pōmerantz,  F.: nhd. Pomeranze, eine Zitrusfrucht, Bitterorange

chytraeus: mnd. ? lēdewēk, lēdeweik,  F.?: nhd. „Gliedweich“, Wirbelkraut; ? odermenige, odermenge,  Sb.: nhd. Odermennig, eine Pflanze; ? ōvermenie,  Sb.: nhd. Odermennig, eine Pflanze

cibaria: mnd. knechtespīse,  F.: nhd. „Knechtsspeise“

cibarium: mnd. richtebank (2),  F.: nhd. Bank oder Gestell zum Abstellen von Schüsseln oder Tellern oder Speisen, Anrichte

-- vinum cibarium: mnd. tāfelwīn,  M.: nhd. „Tafelwein“, einfacher Tischwein

cibarius -- cantharellus cibarius: mnd. ? pēperlinc, pepperlinc, pifferlinc, pfifferlinc, peperlink,  M.: nhd. „Pfifferling“, ein Speisepilz, echter Gelbling, Rettich, Radieschen

cibo -- cibo fastidiosus: mnd. ȫverātich ōverātich, auerātich,  Adj.: nhd. satt, übersatt

ciborium: mnd. ? host, mnd.?, N.: nhd. Hostienbehältnis; ? spīsebank,  F.: nhd. „Speisebank“, Speisebank beim Altar

cibus: mnd. richte (3),  N.: nhd. Gericht (N.) (2), Mahlzeit, Gang (M.) (1) einer Speisenfolge

cicada: mnd. hēme* (3), heime, mnd.?, N.: nhd. Heimchen; hēmeke, heimeke, hemeke, heynmeke,  N.: nhd. Heimchen; krikel (2), krekel, mnd.?, Sb.: nhd. Heimchen, Grille

cicatrix: mnd. nāre (1), nare, narwe,  M.: nhd. Narbe, Brandmal, Zeichen, Fleck auf der Haut, Bündel, bestimmte Menge Strauchwerk

cicendulum: mnd. krǖsel (1), krusel, krusele, kruessel,  M.: nhd. kleine Hängelampe, Öllampe aus gekräuseltem Metall, Tranlampe, Küchenlampe

cicer: mnd. socker,  F.: nhd. Kichererbse

-- cicer arietinum: mnd. ? kēkere, kechere*,  Sb.: nhd. Kichererbse, Wicke

cichorium: mnd. ? hulpede,  N.: nhd. Ringelblume; suckereie, suckereye, zuckerey, suckerei,  F.: nhd. Endivie, ein Salat

-- cichorium endivia: mnd. ? andīvie,  F.: nhd. Endivie; ? endīvie,  F.: nhd. Pflanze mit salatartigen Blättern (besonders Endivie)

-- cichorium intybus: mnd. ? hintlōf, hintlof,  N.: nhd. Sonnenwirbel, Wegwart, Ringelblume; ? hintlōk, hintlock,  Sb.: nhd. Sonnenwirbel, Wegwart, Ringelblume; ? hintlōpe, hintlope,  N.: nhd. Sonnenwirbel, Wegwart, Ringelblume

cicindela: mnd. glǖmeke, glumeke,  Sb.: nhd. im Dunkeln leuchtendes Holz, Glühwurm, faules Holz; lichtmügge,  F.: nhd. Glühwürmchen, Leuchtkäfer

ciconia: mnd. stork, storke, storeck,  M.: nhd. Storch, Totenvogel (Bedeutung örtlich beschränkt)

cicula: mnd. pīpe (1), pfiffe, pippe, pibe,  F.: nhd. Pfeife, Röhre, Rohr, zylindrischer Hohlkörper, Blasinstrument, Signalpfeife, Pfeife zur Nachahmung von Tiergeräuschen, Flöte, Orgelpfeife, Pfeife des Dudelsacks, Röhrknochen, Röhre zur Leitung von Flüssigkeiten, Brunnenröhre, Wasserröhre, Wasserleitung, Brunnen, Abwasserleitung, Kanal, Saugrohr, Tülle eines Leuchters bzw. Kerzenständers, Kelchröhrchen, Leuchterhals, schmaler Graben (M.) zur Bewässerung bzw. Entwässerung, langes schmales Fass, Garnspule, Spulröhrchen in der Weberei, Zierröhrchen an Quasten, Armröhre, Beinröhre, kleiner Flüssigkeitsbehälter, kleine Kanne, Kartäscher, mit explosivem Material gefüllte Röhre

cicur -- anas cicur: mnd. hūsānt,  F.: nhd. Hausente

cicuta: mnd. mēgedebōne, megdebōne,  F.: nhd. Kamillenbohne; ? pīpekrūt*, pīpkrūt,  N.: nhd. „Pfeifkraut“, Schierling; ? storkessnāvel, storkessnēvel,  Sb.: nhd. „Storchenschnabel“ (eine Pflanze); ? wēdewesle, wēdewisle, wēdewensle, wēdewsle, wēdewusle?, mnd.?, Sb.?: nhd. Schierling?; ? wēdewindenblōme*, wedewindenblome*, mnd.?, F.: nhd. Geißblatt, Schierling; ? wȫdendungel*, wodendungel, mnd.?, M.: nhd. Schierling; ? wȫdendunk*, wodendunk, mnd.?, M.: nhd. Schierling; ? wȫdescherne*, wodescherne, woydeschere, wodewsspele, wodewuspele?, wūtscherre, mnd.?, M.: nhd. Schierling; wōrthellinc*, worthelinc, mnd.?, M.: nhd. „Wurtheller“?, Landschierling?

-- cicuta virosa: mnd. ? pīpekrūt*, pīpkrūt,  N.: nhd. „Pfeifkraut“, Schierling; ? schērlinc, scherlink, scherlige,  M.: nhd. Schierling, Wasserschierling

cicutarium -- erodium cicutarium: mnd. ? krānekessnāvel, krānekensnāvel,  M.: nhd. Kranichschnabel; ? krānessnāvel,  M.: nhd. Kranichschnabel; ? krōnessnibbe*, krōnsnibbe,  F.: nhd. Kranichschnabel

cifer: mnd. ? ōsten (5), oisten,  Sb.: nhd. eine kleine Münze?

cifracilium -- cifracilium cifracillum: mnd. swingebret,  N.: nhd. Brett mit dem die holzigen Anteile der Flachsstängel (Flachsstengel) oder Hanfstängel (Hanfstengel) herausgeschlagen werden; swingelbret,  N.: nhd. Brett mit dem die holzigen Anteile der Flachsstängel (Flachsstengel) oder Hanfstängel (Hanfstengel) herausgeschlagen werden

cifracillum -- cifracilium cifracillum: mnd. swingebret,  N.: nhd. Brett mit dem die holzigen Anteile der Flachsstängel (Flachsstengel) oder Hanfstängel (Hanfstengel) herausgeschlagen werden; swingelbret,  N.: nhd. Brett mit dem die holzigen Anteile der Flachsstängel (Flachsstengel) oder Hanfstängel (Hanfstengel) herausgeschlagen werden

cilicium: mnd. (hēren (4), hāren,  Adj.: nhd. hären); hēren (5),  N.?: nhd. härenes Gewand; seisak, seysak, segesak,  M.: nhd. Sack, grobes Tuch, Bußgewand; sīedōk, sīgedōk, siedōk, sidōk,  N.: nhd. „Seihtuch“

cimarum: mnd. rubīnblat,  N.: nhd. Knospe der Brombeerstaude

cincinnus: mnd. dwerl, dwarl, twerl,  M.: nhd. Wirbel, Kraushaar, Locke, verworrene Stelle im Kopfhaar, querdrähtige Stelle im Holz; werveltop, mnd.?, M.: nhd. vordere Ende des Rückgrats?

cinclus: mnd. ? stēnbickære*, stēnbicker, steinbicker, stēnbecker, steinbecker, steynbecker, steenbecker,  M.: nhd. Steinhauer der im Steinbruch arbeitet oder gebrochenen Stein behaut

cinctus: mnd. gȫrdinge,  F.: nhd. Gürtung, Gürtel; rēme (1), reyme, rome, roeme, reme, rēmen, rīme,  M.: nhd. Riemen (M.) (1), Band, Schnur (F.) (1), Leibriemen, Gürtel

cinerea -- cornix cinerea: mnd. nēvelkreie,  F.: nhd. „Nebelkrähe“

cinereum -- plumbum cinereum: mnd. mitān,  Sb.: nhd. Wismut, Aschblei; wēsemōt, wesemūt, wesemunt?, mnd.?, M., F.: nhd. Wismut

cineris -- residuum cineris: mnd. damp, dampe,  M.: nhd. Dampf, Engbrüstigkeit, Asthma, Erkältung, Rückstände beim Reinigen des Münzmetalls, Unruhe, Bedrängnis, Widerstand, Schade, Schaden (M.)

cingula: mnd. gegōrde,  N.: nhd. Stattelgurt, Bauchriemen am Sattel; pērdegördel,  N., F.?: nhd. „Pferdegürtel“, Bauchriemen für Pferde, Sattelgurt

cingularius: mnd. rēmensnidære*, rēmensnīder, rēmenschnīder, rīmesnīder,  M.: nhd. „Riemenschneider“, Riemer, Weißgerber, Handwerker der Riemenzeug fertigt, Gürtelmacher; rēmesnīdære*, rēmesnīder, rīmsnīder, rēmschnīder,  M.: nhd. „Riemenschneider“, Riemer, Weißgerber, Handwerker der Riemenzeug fertigt, Gürtelmacher

cingulum: mnd. vrouwengördel, vrouwengordel, vrowengordel,  N.: nhd. Frauengürtel

-- cingulum sonorosum: mnd. dǖsinc, dusink,  M.: nhd. mit Schellen (F. Pl.) oder Glöckchen besetzter Gürtel aus Metall für Männer und Frauen

cingulus: mnd. rēme (1), reyme, rome, roeme, reme, rēmen, rīme,  M.: nhd. Riemen (M.) (1), Band, Schnur (F.) (1), Leibriemen, Gürtel

cinis -- cinis vilissimus: mnd. brak* (5), brack, mnd.?, Sb.: nhd. Asche mittlerer Güte

cinnamomum -- laurus cinnamomum: mnd. sinamōmen, cynamōmen, synamōmen, sinomōmen, sinemōmen, cinemeyn, sinnemeyn, sinamōme, sinamōm,  M.: nhd. Zimt

cinum (lonicera caprifolium): mnd. ? sēgenbārt, tzegenbārt,  M.: nhd. „Ziegenbart“?

cipha -- pulpus cipha dispa sagatrillum: mnd. swingeblok, swincblok, zwynckblok,  M.: nhd. Schwingblock, Gestell zur Befestigung des zu schwingenden Flachses, Brett auf dem Flachsstängel (Flachsstengel) oder Hanfstängel (Hanfstengel) zur Bearbeitung befestigt werden; swingelblok, schwingelblok*,  M.: nhd. Schwingblock, Gestell zur Befestigung des zu schwingenden Flachses, Brett auf dem Flachsstängel (Flachsstengel) oder Hanfstängel (Hanfstengel) zur Bearbeitung befestigt werden

ciphatrillum: mnd. swingeblok, swincblok, zwynckblok,  M.: nhd. Schwingblock, Gestell zur Befestigung des zu schwingenden Flachses, Brett auf dem Flachsstängel (Flachsstengel) oder Hanfstängel (Hanfstengel) zur Bearbeitung befestigt werden; swingelblok, schwingelblok*,  M.: nhd. Schwingblock, Gestell zur Befestigung des zu schwingenden Flachses, Brett auf dem Flachsstängel (Flachsstengel) oder Hanfstängel (Hanfstengel) zur Bearbeitung befestigt werden

cippus: mnd. dēvestok, devestock, mnd.?, M.: nhd. Stock in den man die Diebe setzt; dūmstok,  M.: nhd. Spitzpfahl?; ērdenhōp,  M.: nhd. Erdhaufe, Erdhaufen; perneckelstok,  M.: nhd. Gefängnis

ciratum: mnd. ? spillenrump,  Sb.: nhd. „Spindelrumpf“?

circa -- membranum in ovo circa testam: mnd. eieshūt*, eyeshūt,  F.: nhd. „Eihaut“

circa -- zona pendens circa pectus: mnd. vȫrborst, vȫrbrost,  F.: nhd. Brustharnisch, Brustschutz

circinare: mnd. rȫren, rǖren,  sw. V.: nhd. rühren, bewegen, in Bewegung setzen, anrühren, berühren, aufrühren, aufwühlen, umrühren, vermischen, anregen (Arzneien), befallen (V.), überkommen (V.), wahrnehmen, empfinden, betreten (V.), angrenzen, sich bis zu einem Punkt erstrecken, ein Ziel erreichen, antreiben, besprechen, anführen, betreffen, betroffen machen, belasten (V.), bedrücken, herkommen, herrühren, verursachen, angehen, gehören zu, ein Thema ansprechen, behandeln, ausführen, Spur des Wildes verfolgen und es stellen

circinus: mnd. krikel (1), mnd.?, M.?: nhd. Zirkel

circitor: mnd. schārwechtære*, schārwechter,  M.: nhd. „Scharwächter“, Wächter

circius: mnd. ? sǖtwint,  M.: nhd. „Südwind“

circula: mnd. spērhāke, spārhāke,  M.: nhd. „Speerhaken“ (M.), ein eisernes Instrument des Schmiedes, Amboss mit zwei Spitzen

circularis: mnd. cirkelhaftich*, cirkelechtich,  Adj.: nhd. kreisförmig, kreisrund; cirkelich,  Adj.: nhd. kreisförmig, kreisrund; rundelhaftich* rundelachtich,  Adj.: nhd. rundlich, rund

circulus: mnd. cirkel, tzirkel, sirkel, sarkel, serkel, sirkal,  M.: nhd. Zirkel, Kreis, Kreisform, Stempel der Heringstonnen, Umkreis; māne (1), mān, maen, mahn, mōne,  sw. M., F.: nhd. Mond, Monat, Mondring, Ring, Zirkel im Urin des Kranken, mondförmiges Baumaterial, Ziegelstein; tāfelrinc, taffelrinc, tāvelrinc, tāwelrinc, tafelrink,  M.: nhd. metallener oder hölzerner Ring zum Auftragen und Abstellen der Schüsseln am Speisetisch, eine Art Ring als Untersatz für Schüsseln

circumcisio: mnd. besnīdinge,  F.: nhd. Beschneidung (nach jüdischem Ritus), Verkürzung (der Rechte)

circumdrus: mnd. klōtwalte,  F.?: nhd. eine Walze?

circumferculares -- carnes circumferculares: mnd. ümmegerichte*, ummegerichte, mnd.?, N.: nhd. „Umgericht“

circumferentia: mnd. bōrde (1),  M.: nhd. Saum (M.) (1), Einfassung, Leiste, Besatz, Borte, Brustband, Gürtel; ümmedrāginge*, ummedraginge, mnd.?, F.: nhd. Herumtragen?, Umkreis?; ümmelāge*, ummelage, mnd.?, F.: nhd. Belagerung, Umzingelung, Überfall, Einfassung, Umkreis

circumferre: mnd. ümmedrāgen*, ummedragen, mnd.?, st. V.: nhd. rings herumtragen, umtragen

circumfluere: mnd. bevlēten (1), bevleten,  st. V.: nhd. befließen, umfließen, fließend bedecken, benetzen, überfließen, beschwemmt werden, überströmen

circumforaneus: mnd. marketlȫpære*, marketlȫper,  M.: nhd. „Marktläufer“

circumligare: mnd. ȫverbinden, ōverbinden, auerbinden,  st. V.: nhd. zusammenbinden

circummovere: mnd. rȫren, rǖren,  sw. V.: nhd. rühren, bewegen, in Bewegung setzen, anrühren, berühren, aufrühren, aufwühlen, umrühren, vermischen, anregen (Arzneien), befallen (V.), überkommen (V.), wahrnehmen, empfinden, betreten (V.), angrenzen, sich bis zu einem Punkt erstrecken, ein Ziel erreichen, antreiben, besprechen, anführen, betreffen, betroffen machen, belasten (V.), bedrücken, herkommen, herrühren, verursachen, angehen, gehören zu, ein Thema ansprechen, behandeln, ausführen, Spur des Wildes verfolgen und es stellen

circumsaepta: mnd. glint, glind,  N., M.: nhd. Einzäunung, Lattenzaun, Einfriedung, bretterne Einfassung, Geländer, Scheidewand, Staket, Mauer, Einfassung, Mühlkasten, Mühlenwehr der Wassermühle

circumtextum: mnd. (sēnewolt, sēnwolt, sēnvolt, sēnevolt, sēnewalt, sēnewelt, sēvolt, sennewolt, sennewalt, senbalt, senholt,  Adj.: nhd. rund, kugelförmig, eiförmig, walzenförmig, kreisförmig)

circumtextus: mnd. sēnewolt, sēnwolt, sēnvolt, sēnevolt, sēnewalt, sēnewelt, sēvolt, sennewolt, sennewalt, senbalt, senholt,  Adj.: nhd. rund, kugelförmig, eiförmig, walzenförmig, kreisförmig

circumvolvere: mnd. ümmerören*, ummeroren, mnd.?, sw. V.: nhd. „umrühren“, im Kreis herumdrehen, herumgehen, herumwälzen, herumrollen, herumwickeln

cirmenta: mnd. volgære*, volger, volgēre,  M.: nhd. „Folger“, Begleiter, Anhänger, Helfer, Eidhelfer, Helfershelfer, Mittäter, Verfolger, Nachfolger, Erbnachfolger, Besitznachfolger, Nachkomme, Holz zur Verstärkung der Vorsteven und der Achtersteven (Bedeutung örtlich beschränkt und Fremdwort in mnd. Form), schwimmender Deckel einer Stande welcher der verminderten Flüssigkeit folgt; volge (3),  F.: nhd. schwimmender Deckel einer Stande welcher der verminderten Flüssigkeit folgt

cirogrillus: mnd. ? hermel,  N.: nhd. Hermelin, Wiesel

cirrus: mnd. krul, kruel,  M., N.: nhd. Locke, Lockenfrisur, Haarschopf, gekräuseltes Haar

cirtum: mnd. ? veltkȫme, veltkome, veltkȫm,  M.: nhd. Quendel, Feldquendel; ? veltkȫmel, veltkomel, veltkamel, veltkumel,  M.: nhd. Quendel, Feldquendel; ? veltkȫmen, veltkomen,  M.: nhd. Quendel, Feldquendel; ? veltkȫnele, veltkonele,  M.: nhd. Quendel, Feldquendel

cista: mnd. spīsekiste,  F.: nhd. „Speisekiste“

cistarsis: mnd. wintwake, mnd.?, F.: nhd. „Windwake“?, offenes Wasser im Eis das durch den Wind verursacht wird

cisterna: mnd. slamkiste, slamkeste, slampkeste,  F.: nhd. Kiste für den Mühlenschlamm, Vorrichtung zum Auffangen von Schlamm

citarmus: mnd. ? kloppeholt,  N.: nhd. Kloppholz

cithara: mnd. sittere, zittere,  F.: nhd. Zither

citharus: mnd. pāwst (1),  Sb.: nhd. barschartiger Fisch, Barbe, Brasse

citrinella: mnd. ? sītrīneken,  Sb.: nhd. ein Vogel?

-- emberiza citrinella: mnd. ? gēlgȫseken,  N.?: nhd. Goldammer; ? girsik,  Sb.: nhd. Goldammer; ? gȫseken,  N.?: nhd. „Gänschen“, Goldammer

citrinum: mnd. sinnerīn,  Sb.: nhd. Zitrin, Zitrinstein

-- citrinum sira saraphe: mnd. ? orperment, orberment, orprement, oripriment,  Sb.: nhd. Arsenik, Schwefelarsen, Arsen-Sulfid

citrulla: mnd. secker (1), sēker,  M.?: nhd. Kichererbse

citrullus: mnd. ? kēkere, kechere*,  Sb.: nhd. Kichererbse, Wicke

-- citrullus colocynthis: mnd. wilde körves, mnd.: nhd. Wildkürbis

-- citrullus vulgaris: mnd. sitrulle, citrulle,  F.: nhd. Wassermelone

citrum: mnd. jȫdenappel, jodenappel,  M.: nhd. „Judenapfel“, Zitrone

citrus -- citrus aurantium: mnd. ōrānie,  F.: nhd. Orangenbaum; ōrānieappel, oranigeappel,  M.: nhd. Frucht des Orangenbaums, Orange, Pomeranze; ōrānienappel, orangenappel,  M.: nhd. Frucht des Orangenbaums, Orange, Pomeranze; ? pōmerancie, pōmerantie, pōmerance, pōmerans, pōmerantz,  F.: nhd. Pomeranze, eine Zitrusfrucht, Bitterorange

citrus -- citrus medica: mnd. ? sitrōne, citerōne,  F.: nhd. Zitrone

civilia -- opera civilia: mnd. börgærewerk*, börgerwerk,  N.: nhd. die von den Bürgern zu leistende öffentliche Arbeiten

civilis: mnd. börgelīk (1), borgelīk,  Adj.: nhd. bürgerlich, zivil, bürgerliches Recht betreffend, Zivilrecht entsprechend

civiloquium: mnd. būrsprāke,  F.: nhd. „Bauersprache“, Bürgersprache, feierliche Verkündung, feierliche Versammlung

civis: mnd. būr (1),  M.: nhd. Bauer (M.) (1), Bürger, Mitbürger, Wohner, Bewohner, Einwohner, Nachbar, Nächster, Salzbeerbter, Sälzer

civitas: mnd. stat (2), stāt, staet, stait, staat,  M., F.: nhd. Stadt, Ortschaft, befestigter Ort, Burg, Bürgerschaft, mit Rechten begabte Bürgerschaft, Rat, Organ der Gerichtsbarkeit, Rechtsbezirk der Stadt, Teilbezirk, Weichbild, Stadtbevölkerung, Abgeordneter der Hansestädte, von einer Stadt ausgerüstete Kriegsmannschaft

-- Augusta civitas: mnd. Oseborch,  ON: nhd. Augsburg

-- civitas Romana: mnd. Rōme, Rōm,  ON: nhd. Rom

civitatis -- consultor civitatis: mnd. rādesman, rātsman,  M.: nhd. „Ratsmann“, Berater (persönlicher), Ratgeber, Mensch mit beratender Funktion in einem Gremium bzw. einer Institution, Beirat des Ältermannes im St. Peterhof, Mitglied einer beratenden Versammlung mit Entscheidungsbefugnis, Beisitzer bei Gericht, Kirchengeschworener, vereidigter Kirchenvorsteher, Mitglied einer institutionell gebundenen beratenden Versammlung mit administrativer legislativer und gegebenenfalls judikativer Kompetenz, Ratsherr, Senator, Mitglied des Stadtrats einer Stadt (besonders einer Hansestadt); rātman, rātsman, ratmans, rētman,  M.: nhd. „Ratmann“, Berater (persönlicher), Ratgeber, Mitglied des Rates, Richter (Bedeutung örtlich beschränkt [friesische Landesteile und Dithmarschen]), Vorsteher (Bedeutung örtlich beschränkt [friesische Landesteile und Dithmarschen]), Mensch mit beratender Funktion in einem Gremium bzw. einer Institution, Beirat des Ältermannes im St. Peterhof, Mitglied einer beratenden Versammlung mit Entscheidungsbefugnis, Beisitzer bei Gericht, Kirchengeschworener, vereidigter Kirchenvorsteher, Mitglied einer institutionell gebundenen beratenden Versammlung mit administrativer legislativer und gegebenenfalls judikativer Kompetenz, Ratsherr, Senator, Mitglied des Stadtrats einer Stadt (besonders einer Hansestadt); rātmanne, rātmenne,  M.: nhd. „Ratmann“, Berater (persönlicher), Ratgeber, Mitglied des Rates, Beisitzer bei Gericht, Kirchengeschworener, vereidigter Kirchenvorsteher, Senator, Mitglied des Stadtrats einer Stadt

civium -- magister civium: mnd. börgæremēster*, börgermēster, börgermeister,  M.: nhd. Bürgermeister, Vorsteher einer Brüderschaft; börgemēster, börgemēister, börgemester, borgemēster, borgemēister,  M.: nhd. Bürgermeister; būremēster, būremēister, būrmēster, būrmēister, būrmester,  M.: nhd. Bauermeister, Dorfschulze, Vorsteher der Bauerschaft, Bürgermeister, Aufsichtsherr über Bauten und Hölzungen, Bauherr, Baumeister, Gemeindevogt, Ratsdiener, städtischer Polizeibeamter

clades: mnd. plāge (1), plāch,  F.: nhd. Plage (bes. von Gott verhängte), Bedrängnis, Kampfnot, schwere Belastung, Unglück (von Gott verhängtes), Not, erschwerte Lebensumstände, körperliches oder seelisches Leid, körperliche Schmerzen, erlittene Qualen, erduldete Qualen, zugefügte Qualen, seelische Bedrängung, Last, Kummer, Krankheit, ansteckende Krankheit, Seuche, Epidemie, Strafe, Qualen der Hölle, Abgabe an die Obrigkeit (Bedeutung örtlich beschränkt)

clamare: mnd. rōpen (1), rȫpen, roͤpen, rūpen, rōfen, royfen, rǖfen,  st. V.: nhd. rufen, schreien, ausrufen, verkündigen, bekannt machen, wehklagen, ankündigen, anpreisen, durch Geschrei eine Notlage anzeigen, warnen, sich bemerkbar machen, mahnen, beschuldigen, anklagen, laut ansprechen, herbeirufen, einladen (V.) (2), vorladen, auffordern, wegrufen, abwerben, Laute von sich geben (Tiere)

clamator: mnd. rōpære*, rōper, rȫper,  M.: nhd. Rufer, Schreier, Marktschreier, Possenreißer, Gaukler, Ausrufer für öffentliche Bekanntmachungen, Nachtwächter der die Stunden ausruft, Parteigänger, Anhänger

clamor: mnd. rōp,  M.: nhd. Ruf, Schrei, Schmerzensschrei, Hilferuf, Geschrei, Klageruf, Wehgeschrei, Alarmruf; rōpen (3), rōpent, rūpent,  N.: nhd. Rufen, Ruf, Geschrei, lautes Sprechen, Ausruf, Lärm, Getümmel, Wehklagen, Hilferuf, laute Unwillensäußerung, Einwand, Widerspruch, öffentliche Verkündung, Einladung, Tierlaut; rōpinge, rȫpinge, rōpenge,  F.: nhd. Rufung, Rufen, Ruf, Schrei, Anrufung, Aufforderung, Suchen?, Trieb?

clamorosa -- voce clamorosa: mnd. ōrelūdes*, ōrlūdes,  Adv.: nhd. mit lauter Stimme sprechend, öffentlich

clamorosus: mnd. rōpærene*, rōperne,  Adj.: nhd. „rufend“?, geräuschvoll, lärmend

clanculum: mnd. vörhōlenichhēt*, vorhōlnichēt, vorholnicheit,  F.: nhd. Verborgenheit, Geheimnis

clanga: mnd. ? hōsenstruppe*, hōsenstrüppe,  Sb.: nhd. Strumpfhose?

clarescere: mnd. schȫnen, schonen,  sw. V.: nhd. „schönen“, schön machen, glänzend werden, leuchtend werden

claretum: mnd. lutterdrank, lūterdrank,  M.: nhd. Gewürzwein, über Gewürzen abgeklärter Wein, Claret, Honigtrank

clarificare: mnd. vörklāren* (1), vorklāren, vorklaren, vorclaeren, vorclairen, vorklēren, vorklehren,  sw. V.: nhd. „verklaren“, sich erhellen, beginnen zu scheinen, erleuchten, durch den Glauben erleuchten, klar machen, hell machen, hell werden, rein werden, klar stellen, klären, bereinigen, schlichten, klarlegen, aufklären, deutlich machen, in Klarheit verwandeln, verklären, verherrlichen, preisen, klar festlegen, eindeutig bestimmen, vor Gericht (N.) (1) darlegen, erklären, auslegen, ausdeuten, beschreiben, darstellen, erläutern, auseinandersetzen, bedeuten, zur Kenntnis bringen, vortragen, vorbringen, dartun, zum Ausdruck bringen, äußern, ausweisen, besagen, beweisen, zeigen, offenbar werden lassen, offenbaren, verklären, klären (Flüssigkeit), sich reinigen, seine Unschuld dartun

clārus: mnd. klār (1),  Adj.: nhd. klar, hell, strahlend, leuchtend, verklärt, schön, prächtig, glänzend, schimmernd, spiegelnd, durchsichtig, ungetrübt, sauber, abgeklärt, von heller Farbe seiend, rein, unvermischt, lauter, fleckenlos, gesund, frisch, hochgeboren, adlig, deutlich, offenkundig, verständlich, begreiflich

classare: mnd. plassen (1), plasken,  sw. V.: nhd. plätschern, planschen

clatera: mnd. klēpære*, klēper,  M.: nhd. Gitterwerk?

clathria: mnd. klāpe,  F.: nhd. Klapper, Klapper des Aussätzigen; klappe (3),  F.: nhd. Klapper, Klapper des Aussätzigen

clathrus: mnd. ? hameide, hameyde, homeyde, homede, homeie, hammeyde, hemt?,  F.: nhd. Verzäunung, Sperrung, Riegel, Schlagbaum, Befestigung durch Verhau, Mauerwerk vor dem Stadttor, Staket

clatri -- pensiles clatri: mnd. gādere, gāder, gadder, gaddere,  F.: nhd. Gatter, Gitter, Verschluss aus Holz oder Eisen, Schutzgitter, Vergitterung vor Fenstern oder Türen, Schranke, Umfassung

clatrum: mnd. hilde (1), hille, helde,  F.: nhd. Heuraufe über der Krippe, Gitter über der Krippe, Pferderaufe, schräger Raum über den Viehställen des Eindachhauses der zur Aufbewahrung von Heu und Stroh und als Schlafplatz des Gesindes dient; rȫpe, roͤpe, rōpe,  F.: nhd. Raufe, Pferderaufe, Futterleiter (F.), Balken an dem man etwas festbindet

claudicatura: mnd. lāmede, laemte,  F.: nhd. Lähmung eines Gliedes durch Gewalttat

claustralis -- modius claustralis: mnd. būrschēpel,  N.: nhd. Bauerscheffel

clava: mnd. kūse,  F.: nhd. Keule, Kolben (als Waffe), Backenzahn, Mahlzahn

clavare: mnd. nāgelen (1), nāgeln,  sw. V.: nhd. nageln, festnageln, annageln, benageln, beschlagen (V.), mit Nägeln befestigen

clavatum -- lycopodium clavatum: mnd. ? kȫlærekrūt*, kȫlerkrūt,  N.: nhd. „Köhlerkraut“, Bärlapp (eine Heilpflanze)

clavellata -- herba clavellata: mnd. ? knōpwort,  Sb.: nhd. „Knopfwurz“, Skabiose, Acker-Witwenblume

clavi -- quasi clavi in oculis: mnd. (nāgel (1),  M.: nhd. Nagel, Fingernagel, Zehennagel, Fingerspitze, Schmiedenagel, Pflock, Nietnagel, Hufnagel, Pflock im Zentrum der Schießscheibe, Stift (M.), Achse des Waagebalkens, eine Augenkrankheit? (Bedeutung jünger), ein Gewicht für Wachs (Bedeutung örtlich beschränkt))

claviceps -- claviceps purpurea: mnd. ? moterlinc, motterlinc, motlinc, mottlinc,  M.: nhd. Mutterkorn, Schwamm, Pilz

clavicula: mnd. slȫtel*, slotel, slȫttel, slottel, sclotel, sloetel, sloͤtel,  M.: nhd. Schlüssel, Symbol der Schlüsselgewalt, Zugang, Pforte, Sicherheit, Schutz, Verständnis, Erklärung, Zeichen, Symbol, Instrumentenschlüssel, bewegliches Verschlussstück der Orgelpfeife, Stecher an der Armbrust

claviger: mnd. pōrtenære*, pōrtenēr, pōrtenēre, pȫrtener, pōrtener, pfōrtenēr, pōrzenēre, pōrtner, pȫrtner,  M.: nhd. Pförtner, Torwächter, Arbeiter bei Verladearbeiten, Träger

clavus: mnd. nāgel (1),  M.: nhd. Nagel, Fingernagel, Zehennagel, Fingerspitze, Schmiedenagel, Pflock, Nietnagel, Hufnagel, Pflock im Zentrum der Schießscheibe, Stift (M.), Achse des Waagebalkens, eine Augenkrankheit? (Bedeutung jünger), ein Gewicht für Wachs (Bedeutung örtlich beschränkt)

cleandrinum -- herba cleandrinum: mnd. ? sittelȫseken,  N.: nhd. kleine Zeitlose

clematitis -- aristolochia clematitis: mnd. ? holewort, hollewort,  F.: nhd. lange Hohlwurz, Goldwurz; ? holwort, halwort, holtwort,  F.: nhd. lange Hohlwurz, Goldwurz; ? holwortel, holwortele,  F.: nhd. lange Hohlwurz, Goldwurz; ? lancholwort***,  F.: nhd. „Langhohlwurz“, Osterluzei; lancholwortpulver*, lanchōlwortpulver,  N.: nhd. „Langhohlwurzpulver“, zerstoßene Pflanzenteile der Osterluzei (langer Hohlwurz); ? ōsterlūsie, ōsterlucie, ōsterlussie, ōsterlōsie, ōsterlossie,  F.: nhd. Osterluzei

clenodarius: mnd. juwelīr, juwelier,  M.: nhd. Juwelier

clepsammon: mnd. ? santseiære*, santseyer,  Sb.: nhd. „Sandsäer“?

clericalis: mnd. ? klerlīk,  Adj.: nhd. geistlich

clericatus: mnd. pāpeschop, pāpeschup, pāpeschap, pāpschop, pāpaschop,  F.: nhd. geistlicher Stand, Geistlichkeit, Gesamtheit der Geistlichen, Amt eines Geistlichen, Würde eines Geistlichen, Priesteramt, Wissenschaft, Theologie

-- presbyteratus clericatus: mnd. prēsterschop, prēsterschap, prēsterscop, prēsterskop, prēsterschup, prīsterschop,  F.: nhd. Priestertum, Gesamtheit der Priester einer Stadt oder einer Region, Priesteramt, Würde eines Geistlichen, Aufgabenbereich eines Priesters

clericus: mnd. klerik, klerek, klerk,  M.: nhd. Weltgeistlicher minderen Grades, Geistlicher ohne Priesterweihe, geistlicher Schüler, aus dem geistlichen Stande beziehungsweise aus einer geistlichen Schule hervorgegangener Schreiber an Höfen und im Bereich des hansischen Kaufmanns, Sekretär, Stadtschreiber

clerus: mnd. pāpeschop, pāpeschup, pāpeschap, pāpschop, pāpaschop,  F.: nhd. geistlicher Stand, Geistlichkeit, Gesamtheit der Geistlichen, Amt eines Geistlichen, Würde eines Geistlichen, Priesteramt, Wissenschaft, Theologie

cliens: mnd. jamuntlinc?, jamundling?,  M.: nhd. Schutzverwandter, Mundmann

clientela: mnd. dēnste,  M.: nhd. Gesinde, Dienstbote

clitella: mnd. ēselsādel,  Sb.: nhd. Eselsattel

clitellarium -- iumentum clitellarium: mnd. sōmros,  N.: nhd. „Saumross“, Lastpferd

clivosus: mnd. berchhaftich*, berchachtich, bergachtich,  Adj.: nhd. abschüssig, steil

clivus: mnd. amberch, mnd.?, M.: nhd. „Amberg“, sanft ansteigende Anhöhe; aneberch*, anberch,  M.: nhd. Hügel, sanft ansteigende Erhöhung, Abhang; anebrink*, anbrink,  M.: nhd. Aufstieg

cloaca: mnd. āgetucht, āgeducht, āgetucht, ākeducht, āketucht, afducht, āveducht, ākdrucht,  F.: nhd. Wasserzucht, Abzugsgraben, Abzucht, Wasserleitung; drekrūm, dreckrūm,  M.: nhd. „Dreckraum“, Unratstätte, Dunghaufe, Dunghaufen, Misthaufen

-- publica cloaca: mnd. drekstat,  F.: nhd. „Dreckstatt“

cloacarius: mnd. rackære*, racker, racher,  M.: nhd. „Racker“, Schinder, Abdecker, Totengräber, Abtrittfeger, Scharfrichter?

clonis: mnd. ? schēdæreāt*?, schēderāt,  M.: nhd. Landbewohner?

clunedulum: mnd. hōdensak,  M.: nhd. Hodensack; hōtsak,  M.: nhd. Hodensack

clunis: mnd. bille (2),  F.: nhd. Backe, Hinterbacke, Gesäß

clunus: mnd. ? schēdæreāt*?, schēderāt,  M.: nhd. Landbewohner?

cluones: mnd. ? riddæreskint*,  N.: nhd. „Ritterskind“, Nachkomme eines Adeligen

clupea -- clupea alosa: mnd. allōse, alōse,  Sb.: nhd. Maifisch; ? jēsen,  Sb.: nhd. Gangfisch

clupea -- clupea harenga: mnd. ? niphērinc, niphārinc, nipherink,  M.?: nhd. eine Heringsorte, Strömling?

clupea -- clupea harengus: mnd. ? hērinc, herink, hārinc, harink, haren, harenc, arinc, arink,  M.: nhd. Hering, Heringsschwarm

clupea harengus (minor): mnd. strȫmlinc, strȫmelinc, strömmelinc, stromelink,  M.: nhd. Strömling (ein Fisch), eine kleinere Heringsart

coactor: mnd. inmānære*, inmāner,  M.: nhd. Einmahner, Einforderer; ungeldære*, ungelder, mnd.?, M.: nhd. Steuererheber

coaetaneus: mnd. ēvenōlt, evenolt,  Adj.: nhd. gleichaltrig

coagulare: mnd. leveren, mnd.?, sw. V.: nhd. gerinnen, dick machen; quāgelen*, quāgelen, quālen,  sw. V.: nhd. gerinnen machen, zu einer Kugel werden lassen; rinnen, rynnen, rünnen, rennen,  st. V.: nhd. rinnen, fließen, tröpfeln, tropfen, lecken, tränen, triefen, laufen, rennen, gerinnen

coagulum: mnd. kukskēse, kueckskēse,  M.?: nhd. ein Käse; laf,  N.: nhd. Lab, Kälbermagen, Mittel zum Säuern der Milch; lammāge,  M.: nhd. Lammmagen; lebbe, mnd.?, N.: nhd. Lab, Kälbermagen, Mittel zum Säuern der Milch; melkrinse, mnd.?, Sb.: nhd. Lab um Milch gerinnen zu machen; melkrinsel,  Sb.: nhd. Lab um Milch gerinnen zu machen; quāgel,  Sb.: nhd. Lab, geronnene Flüssigkeit; rinsel, rinzel, rintzel,  N.: nhd. Lab, aus dem Labmagen gewonnene Flüssigkeit; runsel (2), mnd.?, N.: nhd. Lab

-- coagulum leporinum: mnd. hāsenlaf, hasenlaf,  N.: nhd. Hasenlab, aus dem Hasenmagen gewonnenes Lab (als Arznei gegen Durchfall gebraucht)

coaxare: mnd. rachen,  sw. V.: nhd. quaken, froschähnliche Laute (M. Pl.) machen

cobillus: mnd. spēlbal,  M.: nhd. „Spielball“

cobitis -- cobitis barbatula: mnd. ? grüntlinc,  M.: nhd. Gründling, Schmerle; ? smērle,  M.: nhd. „Schmerle“, Gründling, Goldammer

cobitis -- cobitis fossilis: mnd. (mērpute, merpute,  F.: nhd. Wassermaus)

coccus: mnd. burnegēl*, burnegel, mnd.?, Adj.: nhd. brenngelb; goltrōt,  Adj.: nhd. goldrot, scharlachrot?

cochialum: mnd. lēpelvat,  N.: nhd. „Löffelfass“?, Gefäß zur Aufbewahrung der Löffel (Pl.) (1)

cochlea: mnd. snēgelhūs,  N.: nhd. Schneckenhaus

cochleale: mnd. lēpelbret,  N.: nhd. „Löffelbrett“, Brett worauf man die Löffel (Pl.) (1) steckt

cochleamen: mnd. lēpelbret,  N.: nhd. „Löffelbrett“, Brett worauf man die Löffel (Pl.) (1) steckt

cochlearia -- cochlearia officinalis: mnd. ? lēpelkrūt,  N.: nhd. Löffelkraut

cochlearia -- phalero mensae ornamenta mensalia poculatoria cochlearia argenta: mnd. tāfelsmīde, tāfelschmīde, taffelsmīde, tāvelsmīde,  N.: nhd. goldenes und silbernes Tischgeschirr, Tischgerät aus Edelmetall

cochlearium: mnd. lēpelbret,  N.: nhd. „Löffelbrett“, Brett worauf man die Löffel (Pl.) (1) steckt; ? lēpelvat,  N.: nhd. „Löffelfass“?, Gefäß zur Aufbewahrung der Löffel (Pl.) (1)

cochlinabulum: mnd. lēpelbret,  N.: nhd. „Löffelbrett“, Brett worauf man die Löffel (Pl.) (1) steckt

cochlinum: mnd. lēpelbret,  N.: nhd. „Löffelbrett“, Brett worauf man die Löffel (Pl.) (1) steckt

cocos -- cocos nucifera: mnd. palmbōm, palmboem, palmboͤm,  M.: nhd. Palmbaum, Palme, Kokospalme, Kreuz Christi, Palmzweig (als Zeichen des Sieges); palmebōm,  M.: nhd. Palmbaum, Palme, Kokospalme, Kreuz Christi, Palmzweig (als Zeichen des Sieges); palmenbōm,  M.: nhd. Palmbaum, Palme, Kokospalme, Kreuz Christi, Palmzweig (als Zeichen des Sieges)

coctais -- coctais similem: mnd. ? sēmelekōke*, sēmelkōke, semmelkōke,  M.: nhd. „Semmelkuchen“, feines Weizengebäck?, eine Fastnachtsspeise?

coctio: mnd. wellinge, mnd.?, F.: nhd. Aufkochung, Brühe, Brei, Suppe

cocula: mnd. kōkelēpel, kōkeleppel,  M.: nhd. Kochlöffel; kōkenlēpel, kōkenleppel,  M.: nhd. Kochlöffel

codion: mnd. mānkop, mānekop,  M.: nhd. Mohnkopf

codium: mnd. ? wiltmān, mnd.?, M.: nhd. „Wildmohn“?

coenobium: mnd. hēreklōster,  N.: nhd. dem Landesherrn gehörendes Kloster

coenurus -- coenurus cerebralis: mnd. ? quāseworm,  M.: nhd. Drehwurm, Finne des Bandwurms die sich im Hirn verschiedener Haustiere findet und die Drehkrankheit verursacht

coepulo: mnd. mēdeētære*, mēdeēter,  M.: nhd. Mitesser

cogaria: mnd. garvenbant,  M.: nhd. Garbenband, Garbenseil

cogere: mnd. stouwen (1), stöuwen, stowen, stawen, steuwen, stūwen,  sw. V.: nhd. stauen, durch Anlage eines Wehres (N.) hemmen, aufhäufen, abdämmen, hemmen, aufstauen, in die Höhe steigen, stillen (V.), sich sammeln, ansammeln, stehen, stocken, nicht abfließen, packen, verstauen

cogitare: mnd. ȫverdenken, ōverdenken, averdenken,  st. V.: nhd. überdenken, bedenken, über etwas nachdenken, sich Gedanken machen, sich ein Bild von etwas machen, sich vorstellen, in Gedanken durchgehen, ein Fazit ziehen; ȫvertrachten, ōvertrachten, avertrachten,  sw. V.: nhd. betrachten, überblicken, ins Auge fassen, bedenken, erwägen, überlegen (V.), beratschlagen, beraten (V.), für richtig ansehen, für gut befinden

cogitatio: mnd. bedenkinge,  N.: nhd. Erwägung; nücke*, nucke, nükke,  F.: nhd. Tücke, übler Streich, tückischer Anschlag, schlechte Absicht, arglistiger Sinn, Heimtücke, Charakterfehler, plötzlicher Stoß, Anfall, böse Laune, versteckte Bosheit; nuk, nok, nuck,  M.: nhd. Tücke, übler Streich, tückischer Anschlag, schlechte Absicht, arglistiger Sinn, Heimtücke, Charakterfehler, plötzlicher Stoß, Anfall, böse Laune, versteckte Bosheit

cogitatus: mnd. ȫvertrachtinge, ōvertrachtinge, avertrachtinge,  F.: nhd. Betrachtung, Erwägung, Überlegung, Meditation

cognatio -- cognatio lustrica: mnd. vadderstant,  M.: nhd. Gevatterschaft

cognomen: mnd. bīnāme,  M.: nhd. Beiname, Übername

cognominalis: mnd. genanne (2), mnd.?, Adj.: nhd. gleichen Namens seiend, gleichnamig

cognominatus: mnd. genanne (1),  M.: nhd. Vater

coheres: mnd. erveēxe, erfēxe, erfexe,  M.: nhd. Erbexe, allein vollberechtigter Genosse der Mark (F.) (1), Markgenosse mit dem Recht das Holz in der Mark (F.) (1) zu schlagen und mit Vieh zu betreiben; gānerve,  M.: nhd. Ganerbe, Miterbe

cohors: mnd. geswat*, geswāde,  N.: nhd. Geschwader, Heeresgruppe, Abteilung, Reiterabteilung

coker -- coker calamarium: mnd. ? inkethōrn, inkhōrn, inkethoren,  N.: nhd. Tintenhorn, Tintenfass

cola: mnd. sīedōk, sīgedōk, siedōk, sidōk,  N.: nhd. „Seihtuch“

colare: mnd. rēinigen, renychen, reynigen, rēiegen, renegen, reynichen,  sw. V.: nhd. reinigen, von Beimischung befreien, läutern, beschneiden, vom Schmutz befreien, säubern, putzen, polieren, von Krankheit befreien, heilen, von Schuld befreien, von Sünden befreien, Unschuld beweisen, sicher machen, gefahrlos machen, entfernen, frei machen

colater: mnd. stededrāt,  N.: nhd. Drahtsieb?; ? worplēgelīn*, worpleghelen, mnd.?, N.: nhd. Wurfgütchen?

colchicum -- colchicum autumnale: mnd. ? ermodatte, armodatte,  F.: nhd. Herbstzeitlose; ? safrān, safraen, sofrān, sefrān, czefrān, sefraen, saffarān, saeffaran, saffrān, safferān, zafferān, safferaen,  M.: nhd. Safran; ? sittelōse, syttelōse, sittilosa, sitlōse, sytlōse, sītelōse, szitelōse, cytelōse, czitelōse, sīdelōse, zydelloze,  F.: nhd. Zeitlose, Narzisse, Osterblume; ? swēdelōk,  N.: nhd. Herbstzeitlose, Meerzwiebel?

colere: mnd. ȫfenen*, ȫfnen*, ōfnen, mnd.?, V.: nhd. üben betreiben, pflegen, verehren

-- valde colere: mnd. (vīre (1), vīr,  F., N., st. F.: nhd. kirchliches Fest, kirchlicher Feiertag, Sonntag, Heiligung des Festtags, Heiligung des Sonntags, Feiertagsruhe, Arbeitsruhe am Feiertag, Feiertagsfriede, Gottesfriede am Feiertag, Begehung eines Festes, Feier, Verehrung, Festlichkeit, Gelage)

colifolium: mnd. rockenvel,  N.: nhd. Band (N.) mit dem das zu spinnende Material auf dem Rocken (M.) zusammengehalten wird; wockenblat, mnd.?, N.: nhd. Papier bzw. Tuch um den Flachs auf dem Spinnrocken zusammenzuhalten

colimenta: mnd. ? lōcfesen, mnd.?, ?: nhd. ?

collare -- collare baiulorum: mnd. lichte (4),  F.: nhd. Tragriemen, Schulterriemen zum Anheben einer Last

collarium: mnd. halsbant,  M., N.: nhd. Halsband, um den Hals gelegtes Band als Schmuck, Tragband, Hundehalsband, Koller, Halseisen (Marterinstrument), Folterband mit Stacheln innen

collatio: mnd. lēheninge*, lēeninge, lēninge,  F.: nhd. Belehnung, Vorgang der Übergabe eines Lehens, durch die Belehnung erhaltenes Recht, Leihe, leihweise Überlassung, geliehenes Gut (Bedeutung örtlich beschränkt), Verliehenes, Schulden (F. Pl.); lēhenwāre*, lēenwāre, lēenwār, lēnware, lēnwere, lehnwāre, lhenwāre, leinwāre, leynwāre,  F.: nhd. Lehnsgewere, Sicherung für verlehntes Gut, Anrecht auf Sicherung und die aus ihr entstehenden Einkünfte, Sicherung des Lehnsempfängers in seinem Recht, die aus der Belehnung entspringende Lehnspflicht, Recht zur Verlehnung, Lehnsanrecht, Patronatsrecht, Berechtigung ein geistliches Lehen zu vergeben (V.)

collecta -- communis collecta: mnd. almenningsgelt,  N.: nhd. allgemeine Abgabe

collecta -- imbri collecta: mnd. rēgenwāter,  N.: nhd. Regenwasser, Regen (M.), Wasser das als Regen (M.) fällt

collectaneorum -- libellus collectaneorum: mnd. rapiarium,  N.: nhd. Buch mit vermischten Aufzeichnungen zum privaten Gebrauch, Exzerptsammlung, Sammlung geistlicher Texte

collectaneus: mnd. spundebrōder*, spunnebrōder, spunnebrother,  M.: nhd. Bettstellenbruder?

colledrus: mnd. pērt (1), peert, pherd, perht, peret, perit, port,  N., M.: nhd. Pferd, Hengst, Wallach, abgezogenes Fell des Pferdes (metonymisch), Großwild, Bison, Deichselsterne des Sternbilds großer Wagen

collegium -- collegium iniquitatis: mnd. bōvenschōle, bovenschole,  F.: nhd. „Bubenschule“

colli -- glandula colli: mnd. mandel (1), mandele*,  F.: nhd. Mandel (F.) (1), Fruchtkern des Mandelbaums

colli -- nervus colli: mnd. wildewas, wildewasse?, mnd.?, M.?: nhd. Rückgrat

colliculus: mnd. holle,  Sb.: nhd. Landstück?, Anhöhe?

colligere: mnd. lēsen (1),  st. V.: nhd. lesen (V.) (1), mit den Augen aufnehmen, vorlesen, vortragen, hersagen, beten, sprechen, reden, berichten, aussagen, mitteilen, erzählen, bezeichnen, lesen (V.) (2), sammeln, ernten, zusammenstellen, gesammelt herausgeben, verlesen (V.), auswählen, auslesen

collimatio: mnd. gemicke, gemick,  N.: nhd. Maß, rechtes Maß, Ziel; micke (3), mnd.?, Sb.: nhd. Linie, gerade Richtung, Ziel?

collinus -- ager collinus: mnd. berchslach, barchslach,  M.: nhd. Acker der an einem Berg liegt

collirium: mnd. swēde (2),  sw. F., N.: nhd. „Schwede“ (F.), Wundauflage Pflaster, Umschlag, Verband

collis: mnd. hȫchillīn*, hȫchilīn,  N.: nhd. „Hügellein“, Hügel; holle,  Sb.: nhd. Landstück?, Anhöhe?

collobium: mnd. rok, roch,  M.: nhd. „Rock“, Kleidungsstück für Männer und Frauen, Oberkleid, liturgisches Obergewand, Rochett, Hülle (Bedeutung örtlich beschränkt)

colloquium: mnd. kols, koltz,  M.: nhd. Plauderei, Unterhaltung; mēdesprāke,  F.: nhd. Zwiegespräch, Unterhaltung

colloratrix -- perlatrix perlarum operatrix uel colloratrix: mnd. parlenleggærische*, parlenleggersche,  F.: nhd. Perlenstickerin

collusor: mnd. mēdespēlære*, mēdespeler,  M.: nhd. Mitspieler

colluvio: mnd. drekvlȫte,  M.: nhd. „Dreckfluss“

collyrida: mnd. pletsken, pletseghen, plesken,  N.: nhd. „Plätzchen“, dünner Teigfladen; pletslīn,  N.: nhd. „Plätzlein“, dünner Teigfladen

-- cuilibet domine collyrida: mnd. (? harpenbrōt,  N.: nhd. ein Festgebäck, Harfenbrot (nach der Gestalt benannt?), dreieckiges Brot?)

collyrium: mnd. ōgenarstedīe,  F.: nhd. „Augenarznei“, Augensalbe; ōgensalve,  F.: nhd. Augensalbe

colocasia: mnd. ? pērdeminte, pērdemünte, pērdemünt, pērdemuente,  F.: nhd. „Pferdeminze“, eine Bezeichnung für verschiedene Minzearten, Bachminze, Mausohr; ? wiltminte, mnd.?, F.: nhd. „Wildminze“

colocynthis -- citrullus colocynthis: mnd. wilde körves, mnd.: nhd. Wildkürbis

colonus: mnd. erveman, erfman,  M.: nhd. Erbmann, erblicher Dienstmann, zum Erbgut gehöriger Eigenmann, höriger Bauer (M.) (1), erblicher Lehnsmann, Besitzer eines Erbes (N.), freier Hofbesitzer; hēgære* (1), hēger,  M.: nhd. Heger, Hegender, Obdach Gewährender, Schützer, Sparer, Hehler (der dem Dieb Obdach gewährt), Knecht?, Verwahrer?, Verwalter?; hōvesman, hoffsman, hāvesman,  M.: nhd. einem Gutshof höriger Bauer (M.) (1) der zu Abgaben und Gutsgerichtsfolge verpflichtet ist, Teilnehmer am Gutsgericht, Bauer (M.) (1), Landarbeiter, ritterlicher Ministeriale, adliger Gutsherr, Edelmann, Reiter, reitender Kriegsmann; ? schēdæreāt*?, schēderāt,  M.: nhd. Landbewohner?

colophonium: mnd. ? lutterhart, mnd.?, N.: nhd. geläutertes Harz, gereinigtes Harz

coloquintida: mnd. ? sprinckōrn, sprinkkorn, sprinkōrn,  N.: nhd. Springkraut, wilder Kürbis

color: mnd. varwe, varue, varve, varfe,  F.: nhd. Farbe, Blendwerk, Finte, Farbstoff, Aussehen, Kennzeichen, Abzeichen, Abzeichen auf dem Ärmel (Galgen und Rad als Verhöhnung der ritterlichen Wappen)

-- color rosarum: mnd. rōsenvarwe (1), rasenvarve, rōsinvarwe,  F.: nhd. Rosenfarbe, Rosenrot

-- color roseus: mnd. rōsenvarwe (1), rasenvarve, rōsinvarwe,  F.: nhd. Rosenfarbe, Rosenrot

coloratus: mnd. schimmel*** (3),  Adj.: nhd. farbig, gefärbt; (schimmel (4),  Adv.: nhd. farbig, gefärbt?)

colostrum: mnd. bēst (2), bêst,  Sb.: nhd. erste Milch der Kuh nach dem Kalben; melkrōm,  M.: nhd. „Milchrahm“?, Haut auf der gekochten Milch?

colubra -- colubra caeca: mnd. rēgenworm,  M.: nhd. Regenwurm, gemeiner Regenwurm

colubrina: mnd. ? nāderwort,  F.?: nhd. „Natterwurz“?, eine Pflanze

-- dracontea colubrina: mnd. ? nāderwort,  F.?: nhd. „Natterwurz“?, eine Pflanze

colucaria: mnd. nādelwort,  Sb.: nhd. eine Pflanze

colum: mnd. sīevat, sīgevat,  N.: nhd. „Seihfass“, Seihfass der Brauer

-- colum dossarium ...: mnd. sōmros,  N.: nhd. „Saumross“, Lastpferd

columba -- columba dasypodus: mnd. ? māndūve, maendūve,  F.: nhd. Monatstaube, Haustaube; ? māntdūve, maendtdūve,  F.: nhd. Monatstaube, Haustaube

columba -- columba palumbes: mnd. ? holtdūve,  F.: nhd. Holztaube, Wildtaube

columba -- columba palumbus: mnd. ? ringeldūve,  F.: nhd. „Ringeltaube“

columbinum -- geranium columbinum: mnd. ? dūvenvōt, duvenvōt,  M.: nhd. Taubenfuß, Taubenfuß als Pflanze; ? ossennāvel,  M.: nhd. „Ochsennabel“? (ein Pflanzenname), Spargel?, Taubenstorchschnabel?; ? ossensnāvel,  M.: nhd. „Ochsenschnabel“? (ein Pflanzenname), Spargel?, Taubenstorchschnabel?

columbrina -- serpentina columbrina: mnd. ? wēdewe* (3), wedewe, mnd.?, M.: nhd. Epheu?

columellus: mnd. bottertant*,  st. M.: nhd. „Butterzahn“, Milchschneidezahn

columna: mnd. pīlere*, pīlere, piiler, pyler, pīleree, pīlre, pilar, pīlāre,  M.: nhd. Pfeiler, Stützkonstruktion für Bauwerke bzw. Mauern, Säule, Wegweiser, Podest, Sockel für Skulpturen, Stütze, Halt, Grundfeste, aufgestapelter pfeilerförmiger Haufen (Bedeutung örtlich beschränkt); stāpel (2), staepel, stābel, stābil,  M.: nhd. Stapel, Sockel, Postament, Säule, Grenzpfahl (Bedeutung örtlich beschränkt), Grenzziehung, Pfahl, Hauspfosten (Bedeutung örtlich beschränkt), Stütze, Bettpfosten, Mauerwerk des Turmes ohne Spitze, Block, Haublock des Schlachters, Fleischbank (Bedeutung örtlich beschränkt), Verkaufsstand der Schlachter, Münzblock, Amboss, aufgeschichtete Menge von Wachs, Wachsstock, Kerze, bestimmte Menge Butter, Ballen (M.) Tuch, Warenbündel, Unterlage zur Erbauung eines Schiffes, Zahnkrone (Bedeutung örtlich beschränkt), erhöhter Gerichtssitz, Gerichtsstätte, Gericht (N.) (1), aufgeschichteter Haufe, Haufen von Holz oder Waren, Warenlager, Zwangshandelsplatz, Verkaufsstelle, Stapelplatz, Recht des Stapels, Ort nach dem auswärtige Kaufleute Waren bringen müssen, Organisation der am Auslandshandel beteiligten Kaufleute

colus: mnd. spinnewocke, spinwocke,  sw. M.: nhd. Spinnrocken, Spinnwocken

coma: mnd. pērdehār,  N.: nhd. „Pferdehaar“, Haar aus dem Fell und Schweif des Pferdes, Material der Haardeckenmacher, Mähne des Pferdes; pērdemāne,  M.: nhd. „Pferdemähne“, Mähne des Pferdes; pērdeshār,  N.: nhd. „Pferdehaar“, Haar aus dem Fell und Schweif des Pferdes, Mähne des Pferdes

combinatio: mnd. rēge, reige, reghe, rē,  F.: nhd. Reihe, durch Nebeneinanderreihung oder Hintereinanderreihung gebildete Linie, Zeile, Gebäudezeile, Häuserzeile, Reihe von festen Verkaufsständen, Zeile in einem Schriftwerk, Spalte in einem Schriftwerk, Stück Land, Ackerstück bestimmter Größe, geordnete Abfolge, Reihenfolge, Nacheinander, bestimmtes Zählmaß

comedia: mnd. būrsanc,  M.: nhd. Bauerngesang, Bauernlied

comere: mnd. hāvenen (2), mnd.?, sw. V.: nhd. reinigen, säubern

comes -- comes palatinus: mnd. palandesgrēve, pallandesgrēve,  M.: nhd. Pfalzgraf, Lehnsträger des Königs bzw. Kaisers der stellvertretend die Gerichtsbarkeit wahrnimmt; palanzgrēve, palantgrēve, palansgrēve, palanzegrēve, palenzgrēve, palensgrēve, pallensgrēve, palentgrēve, pallantzgrēve, polentgrēve, palengrēve, palzgrēve, palsgrēve, palāsgrēve, pallāsgreve, palenzgrāve, palzgrāve, palsgrāve,  M.: nhd. Pfalzgraf, Lehnsträger des Königs bzw. Kaisers der stellvertretend die Gerichtsbarkeit wahrnimmt; pallāsgrēve,  M.: nhd. Pfalzgraf, Lehnsträger des Königs bzw. Kaisers der stellvertretend die Gerichtsbarkeit wahrnimmt

comessatio: mnd. nachtēten* (2), nachtētent,  N.: nhd. „Nachtessen“

comestor: mnd. vörslindære*, vorslinder,  M.: nhd. Verschlinger, Verzehrer

cometa: mnd. nōtstērne, nōtster,  M.: nhd. Not verkündender Stern, Komet

comis: mnd. bederve, bedderve, bedereve, bethereve, bedirve, biderve, bedarve, berve, barve, birve,  Adj.: nhd. bieder, rechtschaffen, ehrenwert, nützlich, tüchtig, gut, rüstig, gesittet, unbescholten

comitatus: mnd. grēvenlant,  N.: nhd. dem Grafen gehöriges in Pacht ausgetanes Land; nāvolginge, nachvolginge*,  F.: nhd. Nachfolge, Nachleben, Nacheiferung, Behilife, Unterstützung, Gesellschaft, Mitläuferschaft, Hinterherlaufen (Bedeutung örtlich beschränkt), Verfolgung (Bedeutung örtlich beschränkt)

commater: mnd. mēdemōder,  F.: nhd. Mitmutter

commemoratio -- commemoratio Pauli: mnd. dechtnisse, dechtenisse, dechtense,  F.: nhd. Gedächtnis, Erinnerungsvermögen, Erinnerungsfähigkeit, Erinnerung, Gedenken, Andenken, jährliche Erinnerungsfeier, Memorie

commendare: mnd. lōven (1), lāven, loͤven,  sw. V.: nhd. loben, preisen, Gutes reden, mit Worten auszeichnen, lobpreisen, anpreisen, anbieten, geloben, versprechen, verheißen, sich verpflichten, zusagen, zusichern, rechtliche Verpflichtung eingehen, zur Ehe versprechen, verloben

commendator -- commendator generalis: mnd. lantkummendūr*, lantkummendūre, lantkummeldūre, lantkummerdūre, lantkumptūr, lantkomptūr, lantkomptuer,  M.: nhd. Landkomtur, oberster Gebieter einer Deutschordensballei; lantkummendūrære*?, lantcommendūrer,  M.: nhd. Landkomtur, oberster Gebieter einer Deutschordensballei

commentarium: mnd. glōsēringe, glozeringe,  F.: nhd. „Glossierung“, Kommentar, Glosse, Erklärung

commentarius: mnd. glōsērære*, glōsērere, glōsērer,  M.: nhd. „Glossierer“, Sinndeuter, Erklärer, Glossator, Kommentator

commentatio: mnd. ȫvinge, oͤvinge, ȫvinghe, oeuinge, ȫvinc, ȫvunge, ȫvinginge, övinge,  F.: nhd. Übung, Einübung, Tätigkeit, Beschäftigung, Lebensgestaltung, Lebensführung, Ausführung einer Arbeit, Wahrnehmung eines Amtes, Ausübung eines Handwerks, Studie, Auslegung, Behandlung, Umgang, Ausstattung, Schmuck, Verfahren, Quälerei, Verehrung, Kultus, Gegenstand der Verehrung, Abhalten eines Gottesdiensts

commentator: mnd. glōsære*, glōser, glōsēre, glozere,  M.: nhd. Sinndeuter, Erklärer, Glossator; glōsemākære*, glōsemāker,  M.: nhd. „Glossemacher“, Glossenmacher, Auslegender, Sinndeuter; ȫverschrīvære*, ȫverschrīver, ōverschrīver, auerschrīver,  M.: nhd. „Überschreiber“, Kanzleibeamter, oberster Ratsschreiber, Kommentator

commentisare: mnd. ȫverschrīven, ōverschrīven, averschrīven, overschriven,  st. V.: nhd. schreiben, mitteilen, einen Brief übersenden, eine Einleitung schreiben, einen Kommentar schreiben, in einer andere Sprache bzw. Schrift niederschreiben, übersetzen, schriftlich übersetzen, überweisen, eine Geldsumme durch Zahlungsanweisung an einen anderen Ort transferieren, eine Geldsumme auf Wechsel ziehen, Nachteiliges zuschreiben, schreibend fälschlich anschuldigen, bezichtigen, abschreiben

commentum: mnd. ȫvergeschrift,  F.: nhd. Überschrift, Einleitung Kommentar, Aufschrift, Abschrift, Inschrift; ȫverschrift, ōverschrift, overschrift, averschrift,  F.: nhd. Überschrift, Einleitung Kommentar, Aufschrift, Abschrift, Inschrift

commercium: mnd. vȫdinge, vodinge, voedinge, voidinge, vǖdinge,  F.: nhd. Ernährung, Erhaltung, Nahrung, Kost, Speise, Futter (N.) (1), Verpflegung, Lebensunterhalt, Broterwerb, Erwerb, Verdienst, Genuss des Erworbenen, Lebenshaltung, Lebensweise, Erhaltung, Unterhaltung, Aufziehung, Erziehung; wesselinge,  F.: nhd. „Wechslung“, Auswechslung, Umtausch, Geldwechsel, Wechselbrief

commessatio: mnd. ȫverāt, oeuerāt, ȫverāte, ōverāt,  M.: nhd. Völlerei, Übermaß, Unmäßigkeit im Essen (N.)

commilitium: mnd. riddæreschop*, riddereschop, ridderschop, riddæreschap*, riddereschap, ridderschap, riddæreschup*, ridderschup, ridderschep, ritterschop, ritterschap, ritterschup, ritterschaft,  F.: nhd. „Ritterschaft“, Gemeinsamheit der Ritter, Ritterwürde, Ritterschlag, ritterliches Geschlecht, ritterliche Herkunft, den ritterlichen Idealen entsprechende Verhaltensweise, ritterliche Tapferkeit, ritterliche Waffenfertigkeit, ritterlicher Kampf, Kriegsdienst eines Ritters, Turnierkampf (Bedeutung örtlich beschränkt), Ritterspiele

commilito: mnd. mēderittære*, mēderitter,  M.: nhd. Mitstreiter

committere: mnd. bevēlen, bevelen, bevölen,  st. V., sw. V.: nhd. befehlen, Auftrag geben, gebieten, empfehlen, übergeben (V.), anbefehlen, anvertrauen, Amt übertragen (V.)

commodare: mnd. (gemak (2), gemāk,  Adj.: nhd. „gemach“, bequem, behaglich); lēhenen*, lēenen, lehnen, lhenen, lēnen, leinen, leynen,  sw. V.: nhd. leihen, borgen, nach Lehensrecht verleihen, zu Lehen geben, geistliches Lehen verleihen, Pfründe vergeben (V.), gewähren, zugestehen

commodatio: mnd. lēheninge*, lēeninge, lēninge,  F.: nhd. Belehnung, Vorgang der Übergabe eines Lehens, durch die Belehnung erhaltenes Recht, Leihe, leihweise Überlassung, geliehenes Gut (Bedeutung örtlich beschränkt), Verliehenes, Schulden (F. Pl.)

commodosus: mnd. gemaksam (1), gemāksam,  Adj.: nhd. allmählich, nach und nach, bequem, gemütlich

commodus: mnd. gemākich,  Adj.: nhd. bequem; gemaksam (1), gemāksam,  Adj.: nhd. allmählich, nach und nach, bequem, gemütlich

commovere: mnd. rȫgen (1), rogen, rōgen, roigen, roggen, rȫjen, royen, rȫen, rǖgen, rēgen, reyen, reygen,  sw. V.: nhd. regen, bewegen, in Bewegung setzen, rühren, schüren, bewirken, anregen, sich rühren, verbreiten, sich aufmachen, erregen, hervorrufen, berühren, aufgreifen

communes -- communes partis utriusque amici: mnd. (mande (3),  Sb.: nhd. Gemeinschaft, Genossenschaft, Gemeingut)

communicare: mnd. (mēdemēnschop, mēdemeinschop,  F.: nhd. Gemeinsamkeit); samtentvangen*, samtentfangen,  sw. V.: nhd. gemeinsam empfangen (V.)

-- communicare = sik mēnsāmen: mnd. (mēnsāmen, meinsāmen,  sw. V.: nhd. Gemeinschaft machen, Gemeinschaft haben)

communicatio: mnd. samtnētinge, samptnētinge, sambtnētinge,  F.: nhd. gemeinschaftlicher Genuss

communicator: mnd. mēdemēnschoppære*, mēdemēnschopper, mēdemeinschopper,  M.: nhd. Teilnehmer, Teilhaber

communio: mnd. entvanginge, entfanginge, antfanginge,  F.: nhd. Empfang, Einnahme, Übernahme, Annahme, Aufnahme, Dienstanstellung, Anstellungsbrief, Empfang des Sakraments, Empfängnis; gemēne (4), gemeine,  F.: nhd. öffentliches Gemeingut, gemeinsames Gut, Recht an Gemeinwiesen, Gemeinschaft, Gemeinde, Gesamtheit der Bauern, Kirchengemeinde, Gemeindeversammlung

communis: mnd. gemēne (1), gemeine,  Adj.: nhd. gemein, allgemein, öffentlich, bekannt, der Gemeinschaft zugehörig, gemeinsam, gemeinschaftlich, ungeteilt, gesamt, alltäglich, gewöhnlich, allgemein üblich, verbreitet; mēne (1), meine, meyne,  Adj.: nhd. allgemein, gesamt, gemeinschaftlich, gewöhnlich, gemein, öffentlich, bekannt, normal

-- amygdalus communis: mnd. ? mandel (1), mandele*,  F.: nhd. Mandel (F.) (1), Fruchtkern des Mandelbaums

-- communis collecta: mnd. almenningsgelt,  N.: nhd. allgemeine Abgabe

-- communis silva: mnd. holtmarke, holtmark,  F.: nhd. gemeinschaftlicher Wald, die mehreren Genossen gemeinsam zustehende Berechtigung zum Holzschlagen, Anteil des Markgenossen am Wald, Waldparzelle, Anteil am Forst

-- communis utilitas: mnd. mēne nut: nhd. öffentlicher Nutzen (M.), Nutzen (M.) für die Allgemeinheit

-- ferula communis: mnd. ? rōrstaf,  M.: nhd. „Rohrstab“, Steckenkraut, Rohrstock

-- gladiolus communis: mnd. ? gladie,  Sb.: nhd. Siegwurz

-- iuniperus communis: mnd. ? ēnbēre, einbēre, eynbēre,  F.: nhd. Wacholder?; ? ēnbērenbōm*, einbērenbōm, mnd.?, M.?: nhd. Wacholder; ? ēnekenstrūk,  M.?: nhd. Wacholder

-- iūniperus communis L.: mnd. ? jūniper***?,  M.: nhd. Wacholder

-- locus communis: mnd. mēnede (1), mēnete, meinede, meinete, mēnde, mēnte, meinde, meinte,  F.: nhd. Gemeingut, gemeinschaftlicher Landbesitz, Gemeinheit, gemeinschaftliches Besitztum, Bürgerschaft, Bauerschaft, Kirchspielsgenossenschaft

-- phragmites communis: mnd. ? rōr (1), roer, roir, roor, rȫr, roͤr, rūr,  N.: nhd. Rohr, Schilf, Pfeife aus Schilfrohr, Schreibrohr, Rohrfeder, Röhricht, mit Schilfrohr bestandenes Gelände, länglicher zylindrischer Hohlkörper, Röhre, Wasserleitung, Abflussrohr, Auslass an Gefäßen, Blasrohr, Rohrstock, Zimtrinde?, Schusswaffe mit langem Lauf, Schießrohr, Kanone, Handfeuerwaffe, Muskete, Röhrenknochen (Bedeutung örtlich beschränkt und jünger), Vorrichtung am Webstuhl, Spule (Bedeutung örtlich beschränkt), Röhrchen als aufgenähter Kleiderschmuck (Bedeutung örtlich beschränkt)

-- pirus communis: mnd. holtbēre,  F.: nhd. Holzbirne

-- pistor panis solidioris et communis: mnd. vastbeckære*, vastbecker,  M.: nhd. Weißbrotbäcker, Kuchenbäcker

-- ricinus communis: mnd. krǖzebōm, kruzebōm,  M.: nhd. Kreuzbaum, Wunderbaum, zwei kreuzweise übereinandergelegte Balken bzw. Stangen, Fensterkreuz, Drehkreuz, Radkreuz, Wegkreuz, Grenzkreuz

communitas: mnd. geselschop, geselschop, geselschup, geselschap,  F., N.: nhd. Gemeinschaft, Gesellschaft, gesellige Zusammenkunft, Ordensgemeinschaft, Berufsgemeinschaft der Kaufleute oder Handwerker, Handelsgesellschaft, Schar (F.) (1), Rotte (F.) (1), Abzeichen einer Gesellschaft, Kompagniegeschäft

comoedia: mnd. dorpsanc,  M.: nhd. Dorfgesang

compactum: mnd. packe,  N., F.: nhd. Pack, Packen (M.), Gepäck, Warengebinde, Warenbündel, Verpackungseinheit, Ladungsanteil eines Kaufmanns, Gesindel, im Mastdarm befindlicher Verdauungsrückstand, Kot; packen (2), payken, paecken, pecken,  N., F.: nhd. Pack, Packen (M.), Gepäck, Warengebinde, Warenbündel, Verpackungseinheit, Ladungsanteil eines Kaufmanns, Gesindel, im Mastdarm befindlicher Verdauungsrückstand, Kot; pak,  N., F.: nhd. Pack, Packen (M.), Gepäck, Warengebinde, Warenbündel, Verpackungseinheit, Ladungsanteil eines Kaufmanns, Gesindel, im Mastdarm befindlicher Verdauungsrückstand, Kot

compaginale: mnd. lȫdebolte, lȫdebolt,  Sb.: nhd. Lötbolzen?, mit Blei ausgegossene Keule; lȫdeīsern*, lȫdeīsen,  N.: nhd. Löteisen

compangere: mnd. packen (1),  sw. V.: nhd. „packen“, Sachen für die Beförderung verpacken, auf engem Raum zusammenbringen, versammeln

compar: mnd. gegāde,  M.: nhd. Gatte, Genosse, Partner, Ehegatte; ? weddergāde*, weddergade, mnd.?, sw. M.: nhd. gleiche Gattung, gleiche Art, Gleichartiges, Gegenstück, Gegenbild

comparticeps: mnd. mēdedēlhaftich, mēdedeilhaftich, mēdedēlaftich, mēdedeilaftich,  Adj.: nhd. teilhaftig

compassio: mnd. mēdelīden (2), mēdelīdent, meddelīden, mitlīden*,  N.: nhd. Mitleiden, Mitfühlen

compater: mnd. gevadder, gevādere,  M., F.: nhd. Taufzeuge, Pate, Gevatter, Patin, Gevatterin, Bekannter, Befreundeter; mēdevāder,  M.: nhd. „Mitvater“, Mitbruder; petter, peter,  M.: nhd. Gevatter, Taufpate, Taufkind?

compatriota: mnd. landesman, lantzman, landsman,  M.: nhd. Landesmann, in einem bestimmten Landbezirk eingesessener Bewohner, in einem bestimmten Landbezirk Rechtsfähiger, Landesgenosse, Einheimischer, Mitbewohner, Heimatgenosse, im gleichen Bezirk Geborener, Eingesessener eines gewissen Bezirks, Landbewohner, Bewohner des flachen Landes, Bauer (M.) (1), Landmann; lantesman*, lantzman,  M.: nhd. Landesmann, in einem bestimmten Landbezirk eingesessener Bewohner, in einem bestimmten Landbezirk Rechtsfähiger, Landesgenosse, Einheimischer, Mitbewohner, Heimatgenosse, im gleichen Bezirk Geborener, Eingesessener eines gewissen Bezirks; lantman,  M.: nhd. Landbewohner, Bewohner des flachen Landes, Bauer (M.) (1), Landmann

compedire: mnd. bestricken,  sw. V.: nhd. umstricken, fesseln, verhaften, mit List umstricken

compendii -- compendii ratio: mnd. rādichēt*, rādicheit, radicheit, mnd.?, F.: nhd. Sparsamkeit

compendium: mnd. rādichēt*, rādicheit, radicheit, mnd.?, F.: nhd. Sparsamkeit

compensatio: mnd. gēgenschanse*, gēgenschantze, gēgenschantz,  F.: nhd. Vergeltung; ōrsāte, örsāte, ōrsāt, ōrsaet, ūrsāt,  F.: nhd. Ersatz, Entschädigung, Vereinbarung über Schadenersatz

compes: mnd. īsernbant, īserenbant,  N.: nhd. Eisenband, Fußfessel

competitor: mnd. mēdebiddære*, mēdebidder,  M.: nhd. Mitbewerber, Konkurrent

complacere: mnd. mēdebehāgen,  Adj.: nhd. wohlgefallen

complantare: mnd. pōten, potten, pāten,  sw. V.: nhd. Pflänzlinge setzen, Pflanzen (F. Pl.) setzen, pflanzen, Stecklinge setzen, bepflanzen, anlegen, in die Erde setzen einsenken, veredeln, pfropfen

complaudere: mnd. hantslāgen (1), hantslagen,  sw. V.: nhd. Hände zusammenschlagen, in die Hände schlagen, Hände in Freude zusammenschlagen

completorium: mnd. nachtsanc, nachsang, nassang, nachtsank, nachsank, nassank,  M.: nhd. Nachtgesang, letzte der kanonischen Gebetszeiten am Tag, Abendandacht, Schlussgottesdienst, Beendigung des Arbeitstags

complexionari: mnd. bequīnen,  sw. V.: nhd. arten, gedeihen, Wurzel schlagen

-- complexionari vel naturari: mnd. rāden (1), raden, radden,  st. V.: nhd. „raten“, beraten (V.), beratschlagen, Beschluss fassen, entscheiden, überlegen (V.), anraten, empfehlen, überreden, mitteilen, vorhersagen, erraten (V.), beschließen, verfügen, bewältigen, meistern, herrschen, Gewalt haben, Rat finden, geraten (V.), gedeihen, gelingen, beschaffen (V.), kümmern, versorgen

complodere: mnd. hacken (1), hakken,  sw. V.: nhd. hacken, hauen, schlagen, zerkleinern, Hände zusammenschlagen, mit der Hacke bearbeiten

compluvium: mnd. lantrēgen,  M.: nhd. „Landregen“

compositio: mnd. sȫne (2), sōne, sȫn, sōn, szoene, soyne, sowne, soune, sůne, sune, swȫne, sȫn,  F., M.: nhd. Sühne, Beilegung eines Streites, Schlichtung eines Rechtsstreits, Friede, Versöhnung, Aussöhnung, Buße, Einigung, Befriedigung, Genugtuung, Wiedergutmachung, Sühneleistung

compositor: mnd. berichtære*, berichter,  M.: nhd. „Berichter“, Lehrer, Zurechtweisender, Richter, Streitschlichter

compositus: mnd. beschēden (3), bescheiden,  (Part. Prät.=)Adj.: nhd. „beschieden“, festgesetzt, bestimmt, getrennt, verständig, klug, weise, mäßig; beschēdich, beschêdich, bescheidich,  Adj.: nhd. bescheiden (Adj.), sich zu mäßigen wissend, friedsam

comprehendere: mnd. dörchgründen,  sw. V.: nhd. auf den Grund gehen, ergründen, gründlich untersuchen

compromissio: mnd. mēdelöfte,  N.: nhd. Mitgelöbnis, Zustimmung

compromissor: mnd. mēdelōvære*, mēdelōver, mēdelōver, medelover, mitlōver,  M.: nhd. „Mitlober“, Mitbürge, Mitgelober, Verbündeter; mēdelōvedære*, mēdelōveder,  M.: nhd. „Mitlober“, Mitbürge, Mitgelober, Verbündeter; mēdelōvenære*, mēdelōvener,  M.: nhd. „Mitlober“, Mitbürge, Mitgelober, Verbündeter

comptus -- comptus prunus pupulus: mnd. swinge, schwinge, swünge,  F.: nhd. „Schwinge“, Flachsschwinge, Gerät mit dem die holzigen Anteile der Flachsstängel (Flachsstengel) oder Hanfstängel (Hanfstengel) entfernt werden, Bleuel oder Brett um den Flachs weichzuklopfen

compulsorium: mnd. ? reddeholt,  N.: nhd. ein leichtes Schlaggerät, Pritsche, Klapper?, Kommandostab?

compunctus: mnd. rǖwesam, rǖwsam,  Adj.: nhd. reuig, bereuend

computare: mnd. ȫverleggen (3), ōverleggen, averleggen,  sw. V.: nhd. „überlegen“ (V.), durchgehen, erörtern, überprüfen, beschließen, bestimmen, durchgehen, nachrechnen

computus: mnd. rēkeninge, rēkeninc, rēkninc, rekninc, rēkenunge, rechenunge, rēkenunc, reknunc, reknonc, rechnonc,  F.: nhd. Rechnung, Berechnung, Rechenverfahren, Abrechnung, Rechenschaft, Arithmetik, Vergleich, Aufrechnung, Aufstellung, Nachweis, Abgleich, Rechnungsabschluss

concallaria -- concallaria bifolia: mnd. ? pingesterblōme, pingsterblōme, pinxterblome,  F.: nhd. „Pfingstblume“, ein Volksbrauch zu Pfingsten bei dem eine junge Frau zur Pfingstbraut gewählt und mit Blumen geschmückt durch alle Straßen getragen wurde

concaptivus: mnd. mēdegevangener,  M.: nhd. Mitgefangener

concavitas: mnd. holhēt, holheit,  F.: nhd. Höhlung, Höhle

concavorum -- asser concavorum: mnd. dakstēnesbret, dakstēinesbret,  N.: nhd. Dachlatten und Bretter für die Dachpfannen

concavus -- nervus magnus replicatus concavus: mnd. ? pēserik, pezerik,  M.: nhd. Penis

concenire: mnd. ȫverēnsdrāgen, ȫvereinsdrāgen, ōverēnsdrāgen, ōvereinsdrāgen, averēnsdrāgen, avereinsdrāgen, ōvereinsdrāgen,  st. V.: nhd. vereinbaren, sich mit jemandem einigen, beschließen,