>KEIDEL Theodor, Richter BayObLG Dr. h. c.

geb. 1902 München

Werdegang: Vater Oberstlandesgerichtsrat (Fritz Keidel), Studium Rechtswissenschaft, Staatswissenschaft Univ. Leipzig, München, 1925 erste jur.

Staatsprüfung, 1928 zweite jur. Staatsprüfung, Justizdienst Bayern, 1937 erster Staatsanwalt LG München II, nach Kriegsende erhebliche

Schwierigkeiten, 1952 BayObLG, 1967 Ruhestand

Fächer: freiwillige Gerichtsbarkeit

Veröffentlichungen: Keidel Fritz Gesetz über die Angelegenheiten der freiwilligen Gerichtsbarkeit 1924, 2. A. 3. A. 1926, 4. A. 1951, Freiwillige

Gerichtsbarkeit 5. A. 1952, 6. A. 1954, 7. A. 1959, 8. A. 1963, 9. A. 1967, 10. A. 1972, 11. A. 1978, 12. A. 1987, 13. A. 1992, 14. A. 1999 (hg. v.

Winkler Karl/Kuntze Joachim), 15. A. 2003, 16. A. 2009, 17. A. 2011, Registerrecht 1955, 2. A. 1960, 3. A. 1976, 4. A. 1985, (fortgeführt von

Krafka/Willer, 6. A. 2003), Palandt Otto Bürgerliches Gesetzbuch (Mitarbeit) 20. A. 1961-42. A. 1983 (Erbrecht als Nachfolger Rechenmachers)

Sonstiges: Kürschner 1961, 1966, 1970, 1955 Kommission zur Vorbereitung einer Reform der Zivilgerichtsbarkeit, 1972 Dr. h. c. Univ. München,

Juristen im Portrait 1988, 461 (Kuntze Joachim), Würdigung NJW 1972, 2297 (Firsching Karl), NJW 1977, 2304 (Kuntze Joachim), Würdigung

NJW 1982, 2810 (Heinrichs Helmut)


>KEIL Adalbert, RA Dr. Dr.

geb. 1880

Werdegang: Studium Rechtswissenschaft, erste jur. Staatsprüfung, zweite jur. Staatsprüfung, Justitiar Firma Friedrich Krupp AG, Rechtsanwalt

Berlin, Wuppertal, Rechtsanwalt Oberster Gerichtshof für die britische Zone, Rechtsanwalt beim BGH

Sonstiges: Präsident der Rechtsanwaltskammer beim BGH, Würdigung NJW 1960, 903 (Möhring Philipp), Nachruf NJW 1968, 1368 (Möhring

Phillip)

Gestorben: 01. 05. 1968


>KEIL Anton, Prof.

geb. 1786

Werdegang: Jurist

Veröffentlichungen: Keil A./Reinhard P. C. Vollständiges Handbuch für Maires und Adjunkten Polizeikommissare Munizipalräte

Kontributionseinnehmer und Repartitoren 1802, 3. A. 1813

Sonstiges: Hamberger/Meusel, Stepf, Jöcher/Adelung, DBA 635,36-40, DBI 2, 1047b, IBI 2, 595a


>KEIL C. W.,

geb. 1830

Veröffentlichungen: Der Ratgeber für Bürger und Landmann in gerichtlichen Angelegenheiten 1856, 9. A. 1860, Tabelle zur Berechnung des

Tages der Entlassung Gefangener bei erkannten Freiheitsstrafen 1862, Der Ratgeber für alle preußischen Bürger in Stadt und Land in

gerichtlichen Angelegenheiten 1869


|<   <<   >>   >|     Seite 75