>HEIMBERGER Joseph Valentin, Prof. Dr.

geb. 1865 Amorbach/Unterfranken

Werdegang: 1883 Studium Philologie, Rechtswissenschaft Univ. München, 01. 10. 1887-01. 10. 1891 Rechtspraktikant München, Würzburg, 07. 08.

1888 Promotion, 1891 zweite jur. Staatsprüfung, 04. 03. 1893 Habilitation Univ. Würzburg, 01. 10. 1896 ao. Prof. Univ. Straßburg, 06. 07. 1902 o. Prof.

Univ. Münster (vom Antritt entbunden), 24. 09. [01. 10.] 1902 Prof. Univ. Gießen, 01. 04. 1903 Prof. Univ. Bonn, Rektor, 1916 geheimer Justizrat

Preußen, 1925 Prof. Univ. Frankfurt am Main, 1928/1929 Rektor

Fächer: Strafrecht, Strafprozessrecht, Kriminologie, Kirchenrecht, Staatsrecht, Verwaltungsrecht

Veröffentlichungen: Über die Straflosigkeit der Perforation 1889, Vom Strafrecht der deutschen Nachkriegszeit 1924

Sonstiges: Kürschner 1925, 1926, 1928/1929, 1931, Rheinische Friedrich-Wilhelms-Univ. Bonn 1943, 234, Joseph Heimberger, in: Juristen an

der Univ. Frankfurt am Main 1989, 31 (Lüderssen K.)

Gestorben: Frankfurt am Main 13. 09. 1933


>HEIMBURG E. von,

geb. 1845

Veröffentlichungen: Das Grunderbrecht in seinem Verhältnisse zum Geiste unserer Zeit 1871


>HEIMBURG Friedrich August Gerhard Karl von,

geb. 1856 Oldenburg

Werdegang: Studium Rechtswissenschaft Univ. München, Göttingen, Berlin, 1893 Landrat Kreis Biedenkopf, Landrat Kreis Wiesbaden, 1899

Abgeordnetenhaus Preußen (konservativ), 1918 Polizeipräsident Wiesbaden

Sonstiges: Niedersächsische Juristen 2003, 357

Gestorben: Bad Reichenhall 31. 03. 1935


>HEIMBURG Gregor, Dr.

geb. 1400 Schweinfurt

Werdegang: Studium Rechtswissenschaft, 1430 Promotion Univ. Padua, Generalvikar Mainz, Dienst bei Kurfürstentum Mainz, 1432/1434

Konzilteilnahme Basel, Teilnahme Reichstage Frankfurt am Main, Nürnberg (Befürworter Kirchenreform), 1438 Rat König Albrechts II. (1438-1439),

1460 Exkommunikation, 1466 Dienst bei Böhmenkönig Podiebrad, 1471 Berater Herzogtum Sachsen, 1472 Aufhebung Kirchenbann

Veröffentlichungen: Oratio pro petendis insigniis doctoratus

Sonstiges: Geburtsjahr ungewiss (vor 1400), ADB, NDB, DBE, IBI 2, 513c, Bosls bayerische Biographie – 8000 Persönlichkeiten aus 15

Jahrhunderten, hg. v. Bosl, Karl, 1983, 320, Moraw, P., Gelehrte Juristen, (in) Schnur, R., Die Rolle der Juristen bei der Entstehung des

modernen Staates, 1986, 118

Gestorben: Schloss Wehlen an der Elbe August 1472


|<   <<   >>   >|     Seite 215