>FREITAG Robert, RA Dr.

geb. 1938

Werdegang: Studium Rechtswissenschaft, Rechtsanwalt, Promotion Univ. Freiburg im Breisgau 1968?, Mitgründer von Freitag & Best Partnerschaft

Rechtsanwälte Frankfurt am Main

Veröffentlichungen: Die katalanischen Handwerkerorganisationen unter Königsschutz im Mittelalter - insbesondere Aufbau und Aufgaben im 14.

Jahrhundert 1968 (Dissertation), Leible Stefan/Freitag Robert Forderungsbetreibung in der EU 2008

Gestorben: Frankfurt am Main 21. 11. 2007


>FRENER Theodor Kr.,

geb. 1800

Werdegang: Jurist

Sonstiges: erwähnt 1819, Hamberger/Meusel, DBA 342,322, DBI 1, 585c, IBI 1, 406c


>FRENSDORFF Ferdinand, Prof. Dr.

geb. 1833 Hannover

Werdegang: jüdische Kaufmannsfamilie, humanistisches Gymnasium Hannover, Studium Rechtswissenschaft, Staatswissenschaft Univ. Heidelberg

(Marquardsen), Göttingen (Thöl, Georg Waitz), Promotion Universität Göttingen durch Ausarbeitung zweier exegetischer Hausaufgaben, Studium Univ.

Berlin (Gustav Homeyer), Leipzig (E. Wilhelm Albrecht), 1863 (als Dreißigjähriger) Habilitation Univ. Göttingen, 1866 ao. Prof., 1873 o. Prof. Univ.

Göttingen, 1887/1888 Prorektor

Fächer: deutsche Rechtsgeschichte

Veröffentlichungen: Die Stadt- und Gerichtsverfassung Lübecks im 12. und 13. Jahrhundert 1861 (Habilitationsschrift), Das lübische Recht nach

seinen ältesten Formen 1872, Dortmunder Statuten und Urteile (Hg.) 1882

Sonstiges: später Protestant, Festschrift der Göttinger Juristenfakultät 1913, Kürschner 1928/1929, DBE, IBI 1, 406c, Nachruf ZRG GA 52 (1932)

XI (Eckhardt Karl August) (mit Schriftenverzeichnis), Niedersächsische Juristen 2003 253

Gestorben: Göttingen 31. 05. 1931 (ein sanfter Tod)


>FRENTZ Gottfried Anton, Notar

geb. 1770

Sonstiges: Neuer Nekr., DBA 342,359, DBI 1, 586a, IBI 1, 406c

Gestorben: 1847


|<   <<   >>   >|     Seite 195