>GÖPPINGER Horst, Richter am OLG a. D. Prof. Dr.

geb. 1916 Stuttgart

Werdegang: Studium Rechtswissenschaft, 11. 12. 1939 erste jur. Staatsprüfung, Kriegsdienst, zweite jur. Staatsprüfung, 1958 Promotion Univ.

Stuttgart, Richter OLG Stuttgart

Fächer: Eherecht

Veröffentlichungen: Die Erledigung des Rechtsstreits in der Hauptsache 1958 (Dissertation), Die Verfolgung der Juristen jüdischer Abstammung

durch den Nationalsozialismus 1962 (1. A.), Juristen jüdischer Abstammung im >Dritten Reich< 1990 (2. A.), Vereinbarungen anläßlich der

Ehescheidung 1969, 2. A. 1977, 3. A. 1978, 4. A. 1982, 5. A. 1985, 6. A. 1988, Unterhaltsrecht begr. v. Brühl Günter 3. A. 1973, 4. A. 1981, 5.

A. 1987, 6. A. 1994 (neu bearb. v. Wax Peter), 7. A. 1999, 8. A. 2003, 9. A: 2008, Göppinger Horst/Börger Ulrike Vereinbarungen anlässlich der

Ehescheidung 7. 1998, 8. A. 2005, 9. A. 2009

Sonstiges: 1980 Hon.-Prof., Würdigung NJW 1991, 3204 (Wenz Eberhard), Nachruf NJW 1997, 996 (Wenz Eberhard)

Gestorben: 06. 12. 1996


>GOPPOLDT Johann Jakob von,

geb. 1680

Werdegang: Jurist

Sonstiges: Jöcher/Adelung, Stepf, DBA 408,243-244, DBI 2, 690c, IBI 1, 454c


>GORBACH Alfons, Bundeskanzler Dr.

geb. 1898 Imst/Tirol

Werdegang: Studium Rechtswissenschaft Univ. Graz, Innsbruck, 1922 Promotion, 1929 Gemeinderat Graz, Stadtschulrat, 1933 Landesführer

vaterländische Front Steiermark, 1938 Verhaftung, 1938-1942 Konzentrationslager, 1944/1945 Konzentrationslager, 1945 Nationalratsabgeordneter

(ÖVP), dritter Nationalratspräsident, 1960-1963 Bundesparteiobmann, 1961-1964 Bundeskanzler

Veröffentlichungen: Gedanken zur Politik 1961

Gestorben: Graz 31. 07. 1972


>GORBAUCH Marc, Wiss. MA. Ass.

geb. 1975


|<   <<   >>   >|     Seite 260