>RÜHLAND Curt, Prof.

geb. 1891 Braunschweig

Werdegang: Prof. Univ. Kiel, 1937 ao. Prof. Univ. Greifswald

Fächer: Völkerrecht, internationales Privatrecht, Rechtsvergleichung

Sonstiges: Kürschner 1926, Kürschner 1928/1929, Kürschner 1931, Kürschner 1935, Kürschner 1940/1941, Kürschner 1950, Kürschner 1954,

Kürschner 1961, Kürschner 1966, Kürschner 1970, Vorholz Die rechts- und staatswissenschaftliche Fakultät Greifswald 2000, Stolleis, M.,

Geschichte des öffentlichen Rechts in Deutschland, Bd. 3, Staats- und Verwaltungsrechtswissenschaft in Republik und Diktatur 1914-1945,

1999, 271, 280, 394

Gestorben: 1987


>RÜHLAND Philipp, Dr.

geb. 1975

Veröffentlichungen: Der Ausschluss von Minderheitsaktionären aus der Aktiengesellschaft (Squeeze-out) 2004 (Dissertation)


>Rühle Dietrich G.,

geb. 1960

Veröffentlichungen: Jochum Theo/Rühle Dietrich G. Polizei - und Ordnungsrecht - rheinland-pfälzisches Landesrecht, 2. A. 2000


>RÜHLE Gerhard,

geb. 1905 Winnenden bei Stuttgart

Werdegang: Studium Rechtswissenschaft, 1933 MdR, 1935 Landrat Calau, 1939 Gesandter auswärtiges Amt

Sonstiges: NSDAP, 1926 SS, 1928 Gauleitung Frankfurt am Main, 1930 kommissarisch Kreisleiter Groß-Frankfurt, Bund Nationalsozialistischer

Deutscher Juristen, 1932 Bundesführer NS-Studentenbund, Mitglied Akademie für Deutsches Recht (Führerlexikon), Klee Ernst Das

Personenlexikon zum Dritten Reich 2003, 514


>RÜHLE Hans, Ministerialdirektor Dr.

Thüringer Allee 90

53757 Sankt Augustin

geb. 1937 Stuttgart-Bad Cannstadt

Werdegang: Studium Geschichte, politische Wissenschaften, Sport, Rechtswissenschaft, Volkswirtschaft, 1968 Promotion (Dr. iur.) Univ. Würzburg,

1970 Dipl.-Volkswirt Univ. Regensburg, 1971 Institut für Sicherheit und internationale Fragen München, 1974 sozialwissenschaftliches Institut Konrad-

Adenauer-Stiftung, Leiter des Planungsstabs des Bundesministeriums der Verteidigung Deutschlands, 1989 Generalmanager NAMMA München

Veröffentlichungen: Angriff auf die Volksseele 1984


|<   <<   >>   >|     Seite 546