>NEUMAYR Clement von,

geb. 1766 Burghausen

Werdegang: Studium Rechtswissenschaft Univ. Ingolstadt, Oberschreiber Burghausen, 1795 Rentrat, 1799 Generaldirektionsrat München, 1817-1829

Staatsrat Finanzministerium Bayern, 1819 Generaldirektor, 1825 Verweser des Finanzministeriums

Sonstiges: Bosls bayerische Biographie – 8000 Persönlichkeiten aus 15 Jahrhunderten, hg. v. Bosl, Karl, 1983, 549

Gestorben: München 06. 04. 1829


>NEUMAYR Ludwig Ritter von, Präs. OAG Dr.

geb. 1810 München

Werdegang: Vater Staatsrat (Clement Ritter von Neumayr), Studium Rechtswissenschaft, 1835 Akzessist Appellationsgericht München, 1845 Rat

Appellationsgericht Schwaben in Neuburg, 1851 Ministerialrat Staatsministerium, 1860 Leitung Appellationsgericht Oberbayern, 1868 Präsident

Oberappellationsgericht München, 1870 Reichsrat, 1871 Bundesrat, 1884 Präsident Bayerisches Oberstes Landesgericht

Sonstiges: Mitglied Vorkommission BGB, Die Beratung des BGB 1978, 71

Gestorben: München 04. 03. 1895


>NEUMAYR Matthias, Hofrat OGH Prof. Dr.

Oberster Gerichtshof

Schmerlingplatz 11

1016 Wien

geb. 1958 Saalfelden

http://www.ogh.gv.at/

Werdegang: 1976 Studium Rechtswissenschaft Univ. Salzburg, 1980 Promotion, 1983 Richteramtsprüfung, 1984 Richter BG und LG in Salzburg, 1998

Rechtsanwaltsprüfung, Richter OLG Linz, 2001 Hofrat des OGH Wien

Sonstiges: 2003 Hon.-Prof. Univ. Linz, weitere Homepage http://www.zvr.jku.at


>NEUMAYR Max, Staatsrat

geb. 1810 München

Werdegang: Vater Staatsrat, Studium Rechtswissenschaft, Ministerialrat Kultusministerium, 1840-1850 Diplomat Stuttgart, 1859-1865

Staatsinnenminister Bayern, 1864 Verweser Staatsministerium des königlichen Hauses, 1866 Staatsrat König Ludwigs II.

Sonstiges: Bosls bayerische Biographie – 8000 Persönlichkeiten aus 15 Jahrhunderten, hg. v. Bosl, Karl, 1983, 549

Gestorben: München 14. 01. 1881


|<   <<   >>   >|     Seite 90