>HIEBL Stefan, RA Dr.

Eimer Heuschmid Mehle und Kollegen GbR

Friedrich-Breuer-Straße 112

53225 Bonn

geb. 1964 Koblenz

http://www.ehm-kanzlei.de

Werdegang: Studium Rechtswissenschaft Univ. Bielefeld, Bonn, erste jur. Staatsprüfung, zweite jur. Staatsprüfung, 1993 Promotion Univ. Bonn, 1995

Rechtsanwalt, Fachanwalt für Strafrecht

Veröffentlichungen: Ausgewählte Probleme des Akteneinsichtsrechts nach § 147 StPO 1994 (Dissertation), Festschrift für Vokmar Mehle zum

65. Geburtstag 2009 hg. v. Hiebl Stefan/Kassebohm Nils/Lilie Hans 2009


>HIEBLINGER Inge,

geb. 1928

Werdegang: 1953 Assistentin Univ. Halle-Wittenberg, 01. 09. 1961 Beauftragung mit der Wahrnehmung einer Dozentur für Staats- und Rechtstheorie,

1968 Professor mit Lehrauftrag

Fächer: allgemeine Staatslehre, Staatsrecht, Verwaltungsrecht, Staatstheorie

Sonstiges: Kürschner 1970

Gestorben: 2007


>HIEBLINGER Rudolf,

geb. 1924

Werdegang: 1955 Oberassistent Univ. Halle-Wittenberg, Prof., um 1988 emeritiert, Nachfolger Herbert Beil

Fächer: allgemeine Staatslehre, Staatsrecht, Verwaltungsrecht

Sonstiges: Kürschner 1970

Gestorben: 2009


>HIEBSCH Herbert, Dr.

geb. 1905 Werbitz bei Leitmeritz/Böhmen

Werdegang: Großonkel Musikwissenschaftler (Josef Hiebsch), 1924 Studium Rechtswissenschaft, Musiktheorie Univ. Prag, 1929 Promotion, 1934

Richter Prag, Kuttenberg, Beamter böhmische Sparkasse Prag, 1942-1945 Musikreferent deutsches Staatsministerium für Böhmen und Mähren Prag,

Gründer Anton-Bruckner-Gemeinden Böhmen, Leiter Volkshochschule Schorndorf

Veröffentlichungen: Das göttliche Finale 1931

Gestorben: Winterbach/Württemberg 22. 11. 1948


|<   <<   >>   >|     Seite 627