a: lat. a (2), Buchstabe: nhd. a

a!: lat. heu, eu, Interj.: nhd. ha!, a!, ach!

A -- der Ton A: gr.-lat. proslambanomenos, M.: nhd. der Ton A

Äa -- Äa (Halbinsel in Kolchis): lat. Aea, F.=ON: nhd. Äa (Halbinsel in Kolchis)

Ääa -- Ääa (Insel in der Argonautensaga): lat. Aeaeē, F.=ON: nhd. Ääa (Insel in der Argonautensaga)

äacidëisch: lat. Aeacidēus, Adj.: nhd. zu den Äakiden gehörig, äacidëisch

ääisch: lat. Aeaeus, Adj.: nhd. ääisch; lat. Aeaus, Adj.: nhd. ääisch

Äakide: lat. Aeacidēs, M.: nhd. Äakide, Nachkomme des Äakus

Äakiden -- eines Äakiden würdig: lat. Aeacidīnus, Adj.: nhd. eines Äakiden würdig

Äakiden -- zu den Äakiden gehörig: lat. Aeacidēus, Adj.: nhd. zu den Äakiden gehörig, äacidëisch

äakisch: lat. Aeacius, Adj.: nhd. äakisch

Äakus -- Äakus (mythischer König von Ägina): lat. Aeacus, Eacus, M.=ON, M.: nhd. Äakus (mythischer König von Ägina); mlat.-nhd. Totenrichter

Äakus -- Nachkomme des Äakus: lat. Aeacidēs, M.: nhd. Äakide, Nachkomme des Äakus

Aal: lat. anguīlla, angwīlla, angulla, F.: nhd. Aal, Spulwurm; mlat.-nhd. Peitsche; lat. enchelys, F.: nhd. Aal

-- aus Aal gemacht: mlat. anguīllāris (2), Adj.: nhd. aus Aal gemacht, Aal...

-- ein Aal: mlat. glūtitrīx, F.: nhd. ein Aal; mlat. shaftela, shastela, F.: nhd. ein Aal?

-- gesalzener Aal: lat. anguīlla rubea, lat.: nhd. gesalzener Aal

-- kleiner Aal: mlat. anguīculus, M.: nhd. kleiner Aal; mlat. pimpernella, F.: nhd. kleiner Aal; mlat. pimpernellus, M.: nhd. kleiner Aal

Aal...: lat. anguīllārīcius, Adj.: nhd. Aal...; mlat. anguīllāris (2), Adj.: nhd. aus Aal gemacht, Aal...; mlat. anguīllārius, Adj.: nhd. Aal...

Aalbett: mlat. anguīllārium, N.: nhd. Aalbett, Gebühr für die Aalfischerei

Aale -- Gewichtseinheit für Aale: mlat. stica, estika, stiqua, stiga, F.: nhd. Gewichtseinheit für Aale; mlat. stichis (1), Sb.: nhd. Gewichtseinheit für Aale; mlat. stikus, M.: nhd. Gewichtseinheit für Aale

Aalen -- Aalfang von Aalen die flussabwärts schwimmen: mlat. valiso, Sb.: nhd. Aalfang von Aalen die flussabwärts schwimmen; mlat. valisona, valesona, vasilona, F.: nhd. Aalfang von Aalen die flussabwärts schwimmen

Aalen -- voll von Aalen seiend: mlat. anguīllōsus, Adj.: nhd. voll von Aalen seiend

Aalfang: mlat. avalātio (1), F.: nhd. Aalfang

-- Aalfang von Aalen die flussabwärts schwimmen: mlat. valiso, Sb.: nhd. Aalfang von Aalen die flussabwärts schwimmen; mlat. valisona, valesona, vasilona, F.: nhd. Aalfang von Aalen die flussabwärts schwimmen

Aalfischerei -- Gebühr für die Aalfischerei: mlat. anguīllārium, N.: nhd. Aalbett, Gebühr für die Aalfischerei

Aalfischfang: mlat. anguīllāris (1), Sb.: nhd. Aalnetz, Aalfischfang

aalförmig: lat. circulātus, (Part. Prät.=)Adj.: nhd. kreisförmig, rund, aalförmig, Quadrat...; mlat.-nhd. gelockt, gekräuselt, gekrönt

Aalkrähe: mlat. alcreya, alkreya, mlat.?, Sb.: nhd. Aalkrähe

Aalnetz: mlat. anguīllāris (1), Sb.: nhd. Aalnetz, Aalfischfang

Aalquappe: mlat. allota, F.?: nhd. Aalquappe?, Kork?; mlat. alōpida, allōpida, F.: nhd. Aalquappe, Aalraute, Fuchshai; mlat. borbotha, borbata, borbota, F.: nhd. Aalquappe; mlat. cappedo, M.: nhd. Aalquappe

Aalraupe: lat. rubēta, bubēta, F.: nhd. Kröte, Aalraupe

Aalraute: mlat. alōpida, allōpida, F.: nhd. Aalquappe, Aalraute, Fuchshai

Aalwels: lat. alabētēs, M.: nhd. ein Fisch, Aalwels?

Aar: lat. aquila, aquola, F.: nhd. „Dunkler“, Adler, Aar, Kaiseradler, Seeadler, Islandfalke, Bartgeier, Sperbereule?, Legion, Stelle des Adlerträgers, Gestirn, Fisch; mlat.-nhd. adlerförmiges Pult

Aaron: lat. Aaron, M.=PN: nhd. Aaron

-- Angehöriger des Stammes Aaron: lat. Aaronīta, PN: nhd. Aaronit, Angehöriger des Stammes Aaron, Stamm des Aaron

-- Stamm des Aaron: lat. Aaronīta, PN: nhd. Aaronit, Angehöriger des Stammes Aaron, Stamm des Aaron

-- zum Hohenpriester Aaron gehörig: lat. Arōnēus, Adj.: nhd. zum Hohenpriester Aaron gehörig

aaronisch: lat. Aaroneus, Adj.: nhd. aaronisch

Aaronit: lat. Aaronīta, PN: nhd. Aaronit, Angehöriger des Stammes Aaron, Stamm des Aaron

Aaronstab: mlat. aaron, Sb.: nhd. Raute, Aaronstab

Aas: lat. cadāver, catāver, N.: nhd. Leichnam, Leiche, Kadaver, Körper, im Sterben begriffener Körper, lebender Körper, Aas, Trumm; lat. morticīna, F.: nhd. menschliche Leiche, Aas, tödliche Krankheit; lat. morticīnum, morticīnium, N.: nhd. Leichnam, menschliche Leiche, Aas, tödliche Krankheit; mlat.-nhd. Tote Hand

-- Fleisch vom Aas: lat. cadāverīna, F.: nhd. Fleisch vom Aas

-- vom Aas stammend: lat. cadāverīnus, Adj.: nhd. vom Aas stammend, Aas..., leichenähnlich

Aas...: lat. cadāverīnus, Adj.: nhd. vom Aas stammend, Aas..., leichenähnlich

Äas -- Äas (Fluss in Griechenland): lat. Aeās, M.=FlN: nhd. Äas (Fluss in Griechenland)

ab: lat. , Präp., Präf.: nhd. von, ab, weg, von ... weg, von ... ab, von ... her, noch mit, noch in, unmittelbar nach, aus, unter, von wegen, wegen, durch, zufolge, gemäß, hinsichtlich, in Betreff, in Bezug auf, über; lat. ex (1), ec, ē, Präp., Adv.: nhd. aus, von, ab, seit, unter, nach, wegen, infolge, durch, von seiten, auf Veranlassung, mit, gemäß, kraft, in Hinsicht, in Hinblick auf, hinsichtlich, im Verhältnis zu, überaus, sehr, ganz, entsprechend, als, mittels

-- ab etwas wohnen: lat. accolere, adcolere, V.: nhd. ab etwas wohnen, in der Nähe wohnen, anwohnen, bewohnen

-- auf und ab gehen: lat. obambulāre, V.: nhd. vor einem Ort hin und hergehen, herumgehen, herumspazieren, umherstreifen, auf und ab gehen

-- das Jahr läuft ab: lat. annus ēvolvitur, lat.: nhd. das Jahr läuft ab

-- halte ab: lat. ape, V. (Imp.): nhd. halte ab?

-- rechts ab: lat. dextrōrsum, dextrōversum, dextrōvorsum, distrōrsum, dextrōsum, Adv.: nhd. rechter Hand, rechts ab, rechts, nach rechts, gerade (Adv.) (2), in gerader Richtung, richtig, recht; lat. dextrōrsus, Adv.: nhd. rechter Hand, rechts ab, rechts

-- von ... ab: lat. , Präp., Präf.: nhd. von, ab, weg, von ... weg, von ... ab, von ... her, noch mit, noch in, unmittelbar nach, aus, unter, von wegen, wegen, durch, zufolge, gemäß, hinsichtlich, in Betreff, in Bezug auf, über

Ababe -- anlässlich der Bischofssynode zu leistende Ababe: mlat. synodāle, senedāle, cinodāle, N.: nhd. Sendschreiben einer Synode, Synodalgebühr, Sendgeld, anlässlich der Bischofssynode zu leistende Ababe

Abaddon -- Abaddon (männlicher Engel): lat. Abaddōn, M.=PN: nhd. Abaddon (männlicher Engel)

„abadirensisch“: lat. Abadirēnsis, Adj.: nhd. „abadirensisch“

Abaeus: lat. Abaeus, M.=PN: nhd. Abaeus

Abagathianus: lat. Abagathiānus, M.=PN: nhd. Abagathianus

Abaianus: lat. Abaianus, M.=PN: nhd. Abaianus

Abakus: lat. geōmetricālis, Adj.: nhd. geometrisch, zur Geometrie gehörig, Landvermessung betreffend, Vermessung betreffend; lat. tabula geōmetricālis: nhd. RechenbrettAbakus

-- Rechenstein eines Abakus: mlat. charactēr, caractēr, karactēr, cataractēr, lat., M.: nhd. Werkzeug zum Einbrennen, eingebranntes Zeichen, Brandmal, Narbe, charakteristischer Zug, Stempel, Charakter, Charakterzug, Merkmal, Besonderheit, äußere Erscheinung, Buchstabe, Amulett, magisches Zeichen, Kreuzzeichen; mlat.-nhd. Rechenstein eines Abakus, Rechenmarke, Schrift, Handschrift, Schriftzug, Handzeichen, Unterschrift, Eigentumszeichen, Gewichtszeichen, sakramentales Prägezeichen, Siegel, Siegelabdruck, Prägung, Beweiskraft, Rechtskraft, Stand, Darstellungsart; mlat. charactēr, caractēr, karactēr, cataractēr, lat., M.: nhd. Werkzeug zum Einbrennen, eingebranntes Zeichen, Brandmal, Narbe, charakteristischer Zug, Stempel, Charakter, Charakterzug, Merkmal, Besonderheit, äußere Erscheinung, Buchstabe, Amulett, magisches Zeichen, Kreuzzeichen; mlat.-nhd. Rechenstein eines Abakus, Rechenmarke, Schrift, Handschrift, Schriftzug, Handzeichen, Unterschrift, Eigentumszeichen, Gewichtszeichen, sakramentales Prägezeichen, Siegel, Siegelabdruck, Prägung, Beweiskraft, Rechtskraft, Stand, Darstellungsart

Abala -- Abala (Ort in Ägypten): lat. Abala, ON: nhd. Abala (Ort in Ägypten)

Abalcia -- Abalcia (eine Insel): lat. Abalcia, ON: nhd. Abalcia (eine Insel)

Abaler -- Abaler (Angehöriger eines Volkes in Indien): lat. Abalus (1), M.: nhd. Abaler (Angehöriger eines Volkes in Indien)

Aballava -- Aballava betreffend: lat. Aballavēnsis, Adj.: nhd. Aballava betreffend

Aballava -- Aballava (Militärstation am Hadrianswall): lat. Aballava, ON: nhd. Aballava (Militärstation am Hadrianswall)

Aballenius -- Aballenius (hebr. Patronym): lat. Aballēnius, PN: nhd. Aballenius (hebr. Patronym)

Aballo -- Aballo (Oppidum der Haeduer): lat. Aballo, ON: nhd. Aballo (Oppidum der Haeduer)

Abalus -- Abalus (Insel nahe Britannien): lat. Abalus (2), ON: nhd. Abalus (Insel nahe Britannien)

Abana -- Abana (Barbarenname): lat. Abana (1), PN: nhd. Abana (Barbarenname)

Abana -- Abana (Fluss in Syrien): lat. Abana (2), FlN: nhd. Abana (Fluss in Syrien)

abändern: lat. commūtāre, commōtāre, commīttāre, conmūtāre, comōtāre, V.: nhd. umbewegen, umwandeln, verwandeln, verändern, abändern, ändern, sich ändern, umändern, wechseln, auswechseln, tauschen, austauschen, vertauschen, durch Tausch übernehmen, durch Tauschhandel erwerben, eintauschen, verkaufen, verkürzen, verändernd übernehmen, rückgängig machen, erheben; lat. convertere, convortere, conbertere, V.: nhd. umkehren, umwenden, umdrehen, hinwenden, hinkehren, umstellen, versetzen, hinleiten, herumdrehen, drehen, zuwenden, richten, hinlenken, lenken, heranrücken, verkehren, umändern, verwandeln, anwenden, bestimmen, Flucht ergreifen, umstülpen, umkehrbar sein (V.), austauschbar sein (V.), sich erstrecken, gelegen sein (V.), verbannen, sich stellen, zurückkehren, gegeneinander wenden, bewegen, veranlassen, bringen zu, sich verlegen auf, greifen zu, Zuflucht nehmen, ansetzen, verändern, ändern, machen, umgestalten, aufheben, beenden, zugute kommen, sich befinden, innewohnen, abbringen, vorstellig werden, umwandeln, angleichen, ähnlich machen, überführen, abändern, übersetzen (V.) (2), interpretieren; mlat.-nhd. ins Kloster gehen, bekehren, als Konverse leben, übertragen (V.), übergeben (V.), zuweisen, anheimfallen, beziehen auf; lat. corrigere, corigere, V.: nhd. zurecht richten, gerade richten, gerade machen, zurechtrichten, zurechtbiegen, zurechtbringen, aufrichten, in Ordnung bringen, verbessern, berichtigen, bereinigen, heilen (V.) (1), zurechtweisen, verkürzen, abändern, beseitigen, wieder gutmachen, beurteilen, bestrafen, zur Ordnung rufen, Vorwürfe machen, tadeln, züchtigen, belehren, bekehren, abbringen, abwenden, ablegen, verhindern, verhüten, in Schranken halten, zügeln, aufbauen, ausbessern, wiederherstellen, stimmen, ändern; mlat.-nhd. Gerichtsgewalt haben, regieren, leiten, beaufsichtigen; lat. dēclīnāre, V.: nhd. abbiegen, ablenken, abwenden, hinlenken, abweichen, ausweichen, sich neigen, abändern, beugen, biegen, wenden, abnehmen, nachlassen, vermeiden, ablehnen, zurückweisen, abschlagen, schicken, verlegen (V.), umleiten, sich begeben (V.), abwehren, abwärtsgleiten, sinken, sich aufmachen, sich hinbewegen, sich entfernen, vom Weg abkommen, verirren, fernbleiben, aufhören, ablassen, sich lossagen, sich zurückziehen, meiden, hinabsteigen, sich hinwenden zu, sich zuwenden, sich auf die Seite stellen, in die Hände von jemandem übergehen, enden, sich unterordnen, sich fügen, gelangen; lat. dēmūtāre, V.: nhd. abändern, verändern, anders sein (V.), sich ändern, verwandeln, wandeln, austauschen, wechseln, tauschen, sich hinneigen, wegbewegen, entfernen, übertragen (V.), verdrehen, verzerren; lat. differre (1), diferre, V.: nhd. auseinander tragen, nach verschiedenen Seiten tragen, ausbreiten, verbreiten, zerstreuen, bekannt machen, verschreien, aufschieben, verschieben, verzögern, verabsäumen, unterlassen (V.), fortschaffen, entfernen, sich unterscheiden, zögern, abwarten, sich Zeit lassen, ablehnen, sich weigern, verweigern, vorenthalten (V.), verhindern, erlassen (V.), ersparen, abändern, unterschiedlich gestalten, hinhalten, vertrösten, aufsparen, schonen, aufhalten, fernhalten, abhalten, zurückstoßen, zurückweisen, sich entziehen, fernbleiben, zugrunde richten, unterschiedlich sein (V.), entfernt sein (V.), mitführen, hinschicken, zuführen, anklagen; lat. diffingere, V.: nhd. umbilden, ändern, umschaffen, abändern, verändern; mlat. dispariāre, dispargiāre, dispergāre, V.: nhd. ungleich machen, unähnlich machen, glänzen, sich hervortun, hintansetzen, unterschiedlich herrichten, abändern, ändern, durch eine nicht standesgemäße Heirat herabsinken; lat. ēmūtāre, V.: nhd. umändern, ändern, verändern, abändern, verlegen (V.); lat. figūrāre, V.: nhd. bilden, gestalten, formen, schaffen, schmücken, bildlich ausdrücken, darstellen, zeichnen, malen, umformen, abändern, symbolisieren, versinnbildlichen, vorstellen, prägen, mit einem Münzbild versehen (V.), eindrücken, kennzeichnen, errichten, ausdenken, sich vorstellen, verwirklichen, realisieren, sich geben, zeigen, vorabbilden, präfigurieren; mlat.-nhd. besiegeln; lat. flectere, V.: nhd. beugen, umbeugen, biegen, krümmen, modulieren, formen, bilden, flektieren, herunterbeugen, ändern, verändern, abändern, rühren, erweichen, richten, wenden, lenken, steuern, führen, deuten, ablenken, abwenden, umwenden, umdrehen, umfahren (V.), umsegeln, zu Fall bringen, fällen, niederdrücken, überwältigen, zu Schlaufen binden, zu Schlingen binden, knüpfen, der Realisierung zuneigen, ausführbar sein (V.), deklinieren, durch das Paradigma führen, regieren, bewegen, hinführen, bringen, umstimmen, abbringen, abhalten, verführen, besänftigen, gnädig stimmen, in die Zäsur führen, zurückbiegen?, recken?; lat. refōrmāre, reffōrmāre, V.: nhd. frühere Form wiederherstellen, umgestalten, umbilden, verwandeln, abändern, verändern, verbessern, zurückgeben, zurückerstatten, wiederherstellen, Ersatz leisten, ersetzen, entschädigen, wiedereinsetzen, retten, erlösen

abändernd: lat. dērogātōrius, dīrogātōrius, Adj.: nhd. teilweise Aufhebung betreffend, Beschränkung betreffend, abändernd, aufhebend

Abänderung: mlat. conquadrātio, F.: nhd. Abänderung; lat. dēclīnātio, dēclīnācio, F.: nhd. Abbiegung, Biegung, Beugung, Weltgegend, Himmelsgegend, ausbiegende Körperbewegung, Abweichung, Abneigung, Widerwille, Abschweifung, Abänderung, Deklination, Wendung, Verbeugung, Verneigung, Veränderung, Verschiedenheit, Unterschied; mlat.-nhd. Nachlassen, Schwächung, Entkräftung, Hinfälligkeit, Minderung, Herabsetzung, Entwertung, Unterordnung, Unterstellung, Inanspruchnahme, Anrufung; lat. dēclīnātus (2), M.: nhd. Biegung, Abänderung; lat. dēmūtātio, F.: nhd. Veränderung, Verschlechterung, Abänderung; mlat.-nhd. Überführung von Reliquien; lat. innovātio, F.: nhd. Erneuerung, Veränderung, Neuerung, Abänderung

Abandmahl: lat. sacrāmentum, N.: nhd. Sakrament, Weihe, Haftgeld, Strafsumme, Wette, Diensteid, Kriegsdienst, Verpflichtung, Eid, Schwur, Soldateneid, Heeresverband, religiöses Geheimnis, Kultus, verborgene Wahrheit, heilige Lehre, religiöse Doktrin, Religion, Glaubensbekenntnis, Kirchenfest, Abandmahl; mlat.-nhd. Vasalleneid, Losung

abängstigen -- sich abängstigen: lat. sūdāre, V.: nhd. schwitzen, dunsten, triefen, sieden, sich abmühen, sich anstrengen, ausschwitzen, durchschwitzen, hervorschwitzen, sich abängstigen

abängstigend -- sich abängstigend: lat. satagius, Adj.: nhd. sich abängstigend, sich abkümmernd

Abanner -- Abanner (Angehöriger eines Volkes in Mauretanien): lat. Abannus, Abanna, PN: nhd. Abanner (Angehöriger eines Volkes in Mauretanien)

abanteisch: lat. Abantēus, Adj.: nhd. zu Abas gehörig, abanteisch

Abantiade: lat. Abantiadēs, M.: nhd. Abantiade, Nachkomme des Abas

Abantiadin: lat. Abantias, F., ON: nhd. Abantiadin, Nachkommin des Abas, Euböa (alter Name der Insel)

abantisch: lat. Abantius, Adj.: nhd. abantisch, euböisch

Abara -- Abara (Stadt in Persien): lat. Abara, F.=PN: nhd. Abara (Stadt in Persien)

Abarara -- Abarara (Straßenstation in der Provinz Asia): lat. Abarara, F.=PN: nhd. Abarara (Straßenstation in der Provinz Asia)

abarbeiten: lat. ēlabōrāre, V.: nhd. sich abmühen, sich eifrig bemühen, sich anstrengen, eifrig streben, betreiben, bearbeiten, ausarbeiten, erarbeiten, verfertigen, anfertigen, fertigen, beschaffen (V.), schaffen, herstellen, durch Handarbeit gewinnen, erringen, bereiten, zuwege bringen, erbauen, errichten, anbauen, anlegen, urbar machen, roden, ernten, einbringen, tun, ins Werk setzen, üben, schulen, ausbilden, bilden, kümmern, sorgen, sich bemühen, sich mühen, ermüden, entkräften, erschöpfen, abarbeiten, krank sein (V.), leiden; lat. exercēre, ecsercēre, exiterere?, insercēre, V.: nhd. nicht ruhen lassen, in Atem setzen, im Gang halten, in Bewegung versetzen, in Tätigkeit setzen, abmühen, abtreiben, ausüben, machen, durchführen, ausführen, vollbringen, herbeiführen, bewirken, hervorbringen, abhetzen, handhaben, gebrauchen, pflegen, bestellen, bebauen, kultivieren, heimsuchen, aufregen, sich Bewegung verschaffen, abarbeiten, beherrschen, ertüchtigen, ausbilden, trainieren, abrichten, einüben, betreiben, bearbeiten, entfalten, äußern, leiten, vollziehen, verwalten, anstellen, formen, bilden, gestalten, zur Reife bringen, erwirtschaften, begehen, verüben, vollführen, sich üben, üben, befleißigen, widmen, sich ergehen, sich verhalten (V.), betragen, vorgehen, Recht sprechen, betreuen, versehen (V.), richten, hinwenden, wenden, befolgen, folgen, beachten, zeigen, walten lassen, bemühen, aufbieten, quälen, hetzen, jagen, eintreiben, erheben

-- sich abarbeiten: lat. dēlabōrāre, V.: nhd. sich abarbeiten, bewirtschaften, bearbeiten, bestellen; lat. dēsūdāre, V.: nhd. sich abschwitzen, sich Schweiß kosten lassen, im Schweiße seines Angesichts verrichten, ausschwitzen, absondern, stark schwitzen, hervorfließen lassen, sich abarbeiten, mit Mühe vollbringen, mit Mühe vollziehen, unter Mühen vollziehen, mit Mühe ausarbeiten, abmühen, abplagen, abquälen, dienen, sich hingeben, widmen, entbrennen, sich erhitzen, schaffen, vollenden, zustande bringen, erwirken, erreichen, erringen, bestehen, auf sich nehmen, netzen, benetzen, befeuchten; lat. ingemere, V.: nhd. bei etwas seufzen, über etwas seufzen, sich abhärmen, sich abarbeiten; lat. mōlīrī, V.: nhd. in Bewegung setzen, von der Stelle bewegen, fortbewegen, fortschaffen, fortschleudern, sprengen, untergraben (V.), zerstören, umwühlen, umgraben (V.), gründen, errichten, einen Bau unternehmen, beginnen, schaffen, beabsichtigen, erstreben, erwecken, sich abmühen, sich abarbeiten, erzeugen, unternehmen, wagen

Abarer: lat. Abarēs, M.: nhd. Abarer

abärgern -- sich abärgern: lat. dēstomachārī, V.: nhd. sich abärgern

Abarim -- Abarim (Gebirge in Palästina): lat. Abarīm, M.=ON: nhd. Abarim (Gebirge in Palästina)

Abarimon -- Abarimon (skythisches Gebiet): lat. Abarimon, ON: nhd. Abarimon (skythisches Gebiet)

Abaris -- Abaris (ein Rutiler im Heer des Turnus): lat. Abaris, M.=PN: nhd. Abaris (ein Rutiler im Heer des Turnus)

abaritanisch: lat. Abaritānus, Adj.: nhd. abaritanisch

Abarne -- Abarne (Stadt in Mesopotamien): lat. Abarne, ON: nhd. Abarne (Stadt in Mesopotamien)

Abaron -- Abaron (hebräischer Beiname): lat. Abarōn, M.=PN: nhd. Abaron (hebräischer Beiname)

abarten: lat. dēgenerāre, V.: nhd. aus der Art schlagen, abarten, ausarten, entarten, sich entartet zeigen, abweichen, seine Abkunft entwürdigen, schlechter werden, herabsinken, herunterkommen, verarmen, verderben, zugrunde richten, zunichte machen, missgestaltet hervorbringen, verderbt hervorbringen, als Bastard zeugen, zurückschlagen, übergehen, sich wandeln; mlat.-nhd. herabsetzen, des Adels berauben; lat. dēgenerāscere, V.: nhd. aus der Art schlagen, abarten, ausarten, entarten

Abarus: lat. Abarus, M.=PN: nhd. Abarus

Abas -- Abas (König in Argos): lat. Abās, M.=PN: nhd. Abas (König in Argos)

Abas -- Nachkomme des Abas: lat. Abantiadēs, M.: nhd. Abantiade, Nachkomme des Abas

Abas -- Nachkommin des Abas: lat. Abantias, F., ON: nhd. Abantiadin, Nachkommin des Abas, Euböa (alter Name der Insel)

Abas -- zu Abas gehörig: lat. Abantēus, Adj.: nhd. zu Abas gehörig, abanteisch

Abascantianus -- Abascantianus (Beiname): lat. Abascantiānus, M.=PN: nhd. Abascantianus (Beiname)

Abascantilla -- Abascantilla (weiblicher Beiname): lat. Abascantillas, F.=PN: nhd. Abascantilla (weiblicher Beiname)

Abascantio -- Abascantio (Beiname): lat. Abascantio, M.=PN: nhd. Abascantio (Beiname)

Abascantis -- Abascantis (weiblicher Beiname): gr.-lat. Abascantis, F.=PN: nhd. Abascantis (weiblicher Beiname)

Abascantius -- Abascantius (Beiname): lat. Abascantius, M.=PN: nhd. Abascantius (Beiname)

Abascantulus -- Abascantulus (Knabenname): lat. Abascantulus, M.=PN: nhd. Abascantulus (Knabenname)

Abascantus: gr.-lat. Abascantus, PN: nhd. Abascantus

Abasger -- Abasger (Angehöriger eines Volkes im Kaukasus): lat. Abasgus, M.: nhd. Abasger (Angehöriger eines Volkes im Kaukasus)

Abasgia -- Abasgia (Gebiet im Kaukasus): lat. Abasgia, F.=ON: nhd. Abasgia (Gebiet im Kaukasus)

Abatos -- Abatos (Felseninsel im Nil): lat. Abatos, Abaton, F.=ON: nhd. Abatos (Felseninsel im Nil)

abbaden: lat. perluere, pelluere, V.: nhd. abspülen, abbaden, benetzen

Abbaiter: lat. Abbaita, M.: nhd. Abbaiter

abbalgen: lat. dēglūbere, dīglūbere, dēglōbere, V.: nhd. abschälen, schälen, abhäuten, häuten, schinden, abbalgen

Abbas: lat. Abbās (2), M.=PN: nhd. Abbas

Abbassium -- Abbassium (Oppidum in Phrygien): lat. Abbassium, ON: nhd. Abbassium (Oppidum in Phrygien)

Abbatiat: mlat. pāstōrālitās, F.: nhd. seelsorgerisches Amt eines Abtes, Abbatiat, seelsorgerisches Amt eines Bischofs, geistliche Autorität eines Bischofs

abbauen: lat. dīgerere, dēgerere, dīierere, dīgirere, V.: nhd. auseinander tragen, zerteilen, verteilen, auseinanderreißen, aufreißen, aufwühlen, auseinandertreiben, verpflanzen, vertreiben, entkräften, schwächen, abzapfen, abziehen, teilen, beseitigen, auslegen, zählen, abmachen, darstellen, darlegen, auseinandersetzen, hernennen, aufzeichnen, nach der Ordnung erzählen, ordnen, sammeln, beschreiben, behandeln, abführen, ausscheiden, ausdünsten, abbauen, zersetzen, verarbeiten, verdauen, reinigen, bereiten, zubereiten, abscheiden, scheiden, läutern, anordnen, einteilen, gliedern, aufstellen; mlat.-nhd. zusammenstellen, verzeichnen, schriftlich niederlegen, zeichnen, skizzieren, abfassen, verfassen, berichten, schildern, erwähnen, ins Werk setzen, bewerkstelligen, durchführen, planen, beschließen, verstrechen, vergehen

abbeißen: mlat. abmordēre, V.: nhd. wegbeißen, abbeißen; lat. abrōdere, V.: nhd. abnagen, abbeißen, abzwacken; mlat.-nhd. anzweifeln, beeinträchtigen; lat. dēmordēre, V.: nhd. abbeißen, zerbeißen, zerreißen, aufzehren, quälen; mlat.-nhd. verleumden

-- vorn abbeißen: lat. praemordēre, V.: nhd. vorn hineinbeißen, vorn abbeißen, abzwacken

-- wieder und wieder abbeißen: lat. dēmorsicāre, V.: nhd. wieder und wieder abbeißen

Abbeißen -- Abbeißen von Speisen (morsicatio ciborum): lat. munnītio, F.: nhd. Abbeißen von Speisen (morsicatio ciborum)

abbeizend: lat. discoriātōrius, Adj.: nhd. abhäutend, abbeizend

abberufen -- abberufen (Adj.): lat. accessus (3), Adj.: nhd. abberufen (Adj.), heimgerufen; lat. arcessītus (1), accessitus, (Part. Prät.=)Adj.: nhd. abberufen (Adj.), heimgerufen

abberufen -- abberufen (V.): lat. āvocāre, V.: nhd. abrufen, wegrufen, abberufen (V.), fernhalten, ablenken, abbringen, entfremden, entziehen, entfernen, wegnehmen, zerstreuen, stören, zurückfordern; lat. ēvocāre, ēvogāre, V.: nhd. herausrufen, hervorrufen, zu sich rufen, herbeirufen, abberufen (V.), berufen (V.), hinwegrufen, zurückrufen, rufen, kommen lassen, heraustreiben, hinausführen, hinaustreiben, aufrufen, herausholen, erwecken, auffordern, vorladen, aufbieten, aufregen, reizen, lösen, befreien, verweisen, hinweisen, hinüberziehen, hinüberbringen, einberufen (V.), zusammenziehen, aufbringen, töten; mlat. ēvocitāre, V.: nhd. abberufen (V.)

Abberufung: lat. arcessio, accersio, accierso, F.: nhd. Herbeiholen, Berufung, Abberufung; lat. arcessītio, accersītio, F.: nhd. Abberufung, Heimrufung; lat. ēvocātio, ēvocācio, F.: nhd. Herausrufen, Hervorrufen, Aufforderung, Herbeirufen, Abberufung, Berufung, Vorladung des Schuldners, Vorladung vor Gericht zu erscheinen, Aufruf, Ruf, Aufgebot; mlat.-nhd. religiöse Bestimmung; lat. vocātio, F.: nhd. Rufen, Ruf, Einladung, Vorladung, Berufung, Abberufung; mlat.-nhd. Lebensweise, Stand, Tod, Kirchenweihe, Gewalt, Befugnis, Rechtsanspruch, Rechtstitel, Flusszoll, Erleichterung

abbeugen: lat. dēflectere, V.: nhd. herabbeugen, abbeugen, biegen, beugen, ablenken, hinlenken, abwenden, hinwenden, wenden, lenken, ändern, umkehren, unwandeln, abbiegen, abweichen, senken, abbringen, abschweifen, herleiten, abwärts führen

-- in gleicher Weise abbeugen: lat. condēclināre, V.: nhd. in gleicher Weise abbeugen

abbeugend: lat. dēflexus (1), (Part. Prät.=)Adj.: nhd. abbeugend, ablenkend

-- gebogen abbeugend: mlat. dēclīnātōrius, Adj.: nhd. abweichend, ablehnend, abwehrend, gebogen abbeugend

„Abbeugung“: mlat. dēclīnātōrium, N.: nhd. „Abbeugung“, ein Notenzeichen?, Zuflucht, Streu

Abbeugung: lat. inclīnātus (2), M.: nhd. Abbeugung, Abbeugungsendung; lat. parenclisis, F.: nhd. Seitwärtsneigung, Abbeugung

-- durch Abbeugung: lat. dēclīnātīvē, Adv.: nhd. durch Abbeugung

-- durch Abbeugung gebildet: lat. dēclīnātīvus, Adj.: nhd. durch Abbeugung gebildet, ablehnend, abwehrend

Abbeugungsendung: lat. inclīnāmentum, N.: nhd. Abbeugungsendung, Ableitungssendung; lat. inclīnātus (2), M.: nhd. Abbeugung, Abbeugungsendung

Abbey -- Bindon Abbey: mlat. Bindonium, N.=ON: nhd. Bindon Abbey

abbiegbar: mlat. cōnflexibilis, Adj.: nhd. biegbar, abbiegbar, biegsam

abbiegen: lat. abdūcere, V.: nhd. wegführen, fortführen, wegbringen, wegschaffen, wegleiten, ableiten, entfernen, entziehen, in Abzug bringen, abbiegen, verleiten; mlat. curvisāre, V.: nhd. abbiegen; lat. dēclīnāre, V.: nhd. abbiegen, ablenken, abwenden, hinlenken, abweichen, ausweichen, sich neigen, abändern, beugen, biegen, wenden, abnehmen, nachlassen, vermeiden, ablehnen, zurückweisen, abschlagen, schicken, verlegen (V.), umleiten, sich begeben (V.), abwehren, abwärtsgleiten, sinken, sich aufmachen, sich hinbewegen, sich entfernen, vom Weg abkommen, verirren, fernbleiben, aufhören, ablassen, sich lossagen, sich zurückziehen, meiden, hinabsteigen, sich hinwenden zu, sich zuwenden, sich auf die Seite stellen, in die Hände von jemandem übergehen, enden, sich unterordnen, sich fügen, gelangen; lat. dēflectere, V.: nhd. herabbeugen, abbeugen, biegen, beugen, ablenken, hinlenken, abwenden, hinwenden, wenden, lenken, ändern, umkehren, unwandeln, abbiegen, abweichen, senken, abbringen, abschweifen, herleiten, abwärts führen; lat. exclīnāre, V.: nhd. abbiegen; lat. *indēclīnāre, V.: nhd. neigen, abbiegen

Abbiegung: lat. dēclīnāmentum, N.: nhd. Abbiegung?; lat. dēclīnātio, dēclīnācio, F.: nhd. Abbiegung, Biegung, Beugung, Weltgegend, Himmelsgegend, ausbiegende Körperbewegung, Abweichung, Abneigung, Widerwille, Abschweifung, Abänderung, Deklination, Wendung, Verbeugung, Verneigung, Veränderung, Verschiedenheit, Unterschied; mlat.-nhd. Nachlassen, Schwächung, Entkräftung, Hinfälligkeit, Minderung, Herabsetzung, Entwertung, Unterordnung, Unterstellung, Inanspruchnahme, Anrufung; lat. dēflexio, dēflectio, F.: nhd. Ablenkung, Abbiegung, Abweichung, Neigung, Kreisbewegung, Drehbewegung; lat. dēflexus (2), M.: nhd. Ablenkung, Abbiegung, Flussbiegung; lat. paracmē, F.: nhd. Zurückschicken, Zurücksenden, Abbiegung

Abbild: lat. aenigma, ēnigma, N.: nhd. Rätsel, Rätselhaftes, Geheimnisvolles, Geheiminis, Andeutung, Abbild, dunkle Darlegung, bildhafte Darlegung, allegorische Darlegung, Abbildung, Spiegelbild, Kunstwerk, Symbol, Geheimlehre; mlat.-nhd. Streitfrage, Problem, Vorausbildung, Wortableitung; gr.-lat. agalma, algalma, N.: nhd. Bildsäule, Bild, Abbild, Herrscherbildnis auf einem Siegel, Zier, Glanz; mlat.-nhd. Märtyrergrab, Freude, Seligkeit, Würde; mlat. cōnfōrmis (2), M.: nhd. Artgenosse, Bruder, Abbild, Ebenbild; lat. dēmōnstrātio, dēmōnstrācio, F.: nhd. Hinweisen, Hinzeigen, Zeigen, Veranschaulichung, Darlegung, Darstellung, Unterweisung, Bezeichnung, Benennung, Bedeutung, Beschreibung, Deutung, Versicherung, Bestätigung, Zuweisung, Abbild, vorbildliches Beispiel; mlat.-nhd. Besichtigung von Deichen und Kanälen, Urteilsspruch, Festversammlung, Festmahl; lat. effigia, F.: nhd. Nachbildung, Bildnis, Abbild, Ebenbild; lat. effigiēs, F.: nhd. Nachbildung, Abbildung, Bildnis, Abbild, Ebenbild, Bild, Gestalt, Bildwerk, Darstellung, Andeutung, Vorbild, Ideal, Zeichen, Merkmal, Trugbild, Haltung; mlat. exempla, F.: nhd. Beispiel, Muster, Probe, Vorbild, Abschrift, Kopie, Bild, Bildnis, Abbild, Abdruck, ähnliche Art, Modell, Entwurf, Konzept, Inhalt, Wortlaut, Gleichnis, Fabel, Geschichte, Sprichwort, warnendes Beispiel; lat. exemplar, exinplar, N.: nhd. Abschrift, Kopie, Ebenbild, Abbild, Bild, Bildnis, Gemälde, Zeichnung, Kodex, Vorlage, Muster, Modell, Beispiel, Entwurf, Vorbild, Urform, Urschrift, Original, Inhalt, Wortlaut, Handschrift, Buch, Ausgabe, Fassung; mlat.-nhd. amtliches Exemplar eines Lehrbuchs das an einer Universität benutzt wird; lat. exemplāre (1), N.: nhd. Abschrift, Kopie, Ebenbild, Abbild; lat. exemplāria, extrāria?, F.: nhd. Abschrift, Kopie, Original, Urschrift, Modell, Vorbild, Muster, Beispiel, Abbild, Ebenbild, Inhalt, Wortlaut, Handschrift, Buch, Ausgabe, Fassung; lat. exemplāris (2), N.: nhd. Abschrift, Kopie, Abbild; lat. exemplārium, N.: nhd. Abschrift, Kopie, Original, Urschrift, Modell, Vorbild, Muster, Beispiel, Abbild, Ebenbild, Inhalt, Wortlaut, Handschrift, Buch, Ausgabe, Fassung; mlat. exemplātum, N.: nhd. Abschrift, Kopie, Abbild, Nachahmung; lat. exemplum (1), N.: nhd. Beispiel, Muster, Probe, Vorbild, Urbild, Abschrift, Kopie, Bild, Bildnis, Abbild, Abdruck, ähnliche Art, Modell, Entwurf, Konzept, Inhalt, Wortlaut, Gleichnis, Wort, Äußerung, Sprichwort, Vergleich, Fabel, Geschichte, warnendes Beispiel, Belehrung, Mahnung, Warnung, Tat, Wohltat, Tugend, Zeugnis, Beweis, Grundsatz, Richtschnur, Analogieschluss, Urkunde; mlat.-nhd. Predigtbeispiel; lat. fīgmentum, fīgimentum, fīngmentum, N.: nhd. Bildung, Bildnis, Bild, Formung, Form, Abbild, Gebilde, Gestalt, Gestaltung, Schöpfung, Erdichtung, Dichtung, poetische Erfindung, Lüge, Unwahrheit, Hirngespinst, Trugschluss, Betrug, Geschöpf, Erfindung, Täuschung, Vortäuschung, Vorspieglung, Betrügerei, Machenschaft, Nachbildung, Zerrbild, Trug, Anschein, Schein, Vorstellung, Beschaffenheit, Wesensart, Lehre, Anschauung, Theorie, Schatten; lat. figūra, F.: nhd. Bildung, Gestalt, Figur, Erscheinungsform, Form, Abbild, Bildnis, Gebilde, Bild, Skulptur, Darstellung, schöne Gestalt, Schönheit, Erscheinung, Naturerscheinung, Urbild, Schöpfung, Geschöpf, Wortform, Buchstabe, Schriftzeichen, Unterschrift, Ziffer, Zahl, Zahlzeichen, Sinnbild, Allegorie, allegorische Bedeutung, Trugbild, Betrug, Gaukelei, Schwindel, Verhüllung, Wendung, Redeform, Worte, Rede, Wissenschaft, Sternbild, Art (F.) (1), Verlauf, Anordnung, Ordnung, Muster, System, Rolle, Prinzip, Fassung, Version, Vorabbild, Präfiguration, Typus, Verbildlichung, Metapher, Tabelle, Schema, Diagramm, Skizze, Zeichnung, Symbol; mlat.-nhd. Siegelbild, Münzbild, Gepräge, Notenzeichen; lat. fōrmula, fūrmula, fūrmōla, F.: nhd. Gestalt, Form, Norm, Maßstab, Formel, Vertragsformel, Schema, Urbild, Vorbild, Muster, Art (F.) (1), Verfahren, Regel, Vorschrift, Bestimmung, Verordnung, Vereinbarung, Abmachung, Formular, Tarif, Taxe, Schönheit Röhre, Kanal (M.), kleine Statue, kleine Figur, Abbild, Schöpfung (F.) (2), Geschöpf, Formulierung, Inhalt, Zeichnung, Abbildung, Darstellung, Skizze, Liste, Tabelle; mlat.-nhd. Glaubensformel, Abschrift, Urkunde, bestätigendes Dokument, Erlass in Form einer Mitteilung, Brauch, Sofa, Bettgestell, Sitzbank, Kirchenbank, Kniebank, Chorgestühl, Melodieformel, Mustermelodie, Siegel, Käseform, Käse, Käseleib; lat. īcōn, eicōn, F.: nhd. Bild, Abbild, Bildnis, Gleichnis; lat. īconica, F.: nhd. Bild, Abbild, Porträt; lat. īconisma, conisma, N.: nhd. Abbild, Bild, Vergleichung, Vergleich, Gleichnis; mlat. īconium, N.: nhd. Bild, Abbild; lat. īdōlum, eidōlum, īdōlon, N.: nhd. Bild, Abbild, Erscheinung, Gespenst, Bild in der Seele, Vorstellung, Götze, Götzenbild, Abgott; lat. imāginātio, māginātio, F.: nhd. Einbildung, Vorstellung, Anschlag, Bild, Abbild, Skulptur, Spiegelbild, Sinnbild, Abriss, kurze Darstellung, Anblick, Erscheinung, Metapher, sprachliches Bild; mlat.-nhd. Siegeln; lat. imāgo, F.: nhd. Bild, Bildnis, Abbild, Brustbild, Gebilde, Darstellung, Form, Schatten, Echo, Parabel, Fabel, Scheinbild, Phantom, Schein, äußerer Anschein, Anblick, Erscheinung, Vorstellung, Gedanke, Ähnlichkeit, Analogie, Nachahmung; mlat.-nhd. Siegel, Kopfbild einer Münze, Standarte; lat. imitāmentum, N.: nhd. Nachahmung, Abbild; lat. instar, N. (indekl.): nhd. Gleiches, gleiches Gehalt, gleicher Betrag, Abbild, Abschrift, Vorbild, Abriss, Bild; lat. pār (2), pīr, N.: nhd. Gleiches, Abbild, Paar; mlat.-nhd. ein Brief; lat. simulācrum, N.: nhd. Ebenbild, Abbild, Bildnis, Götzenbild, Schatten, Gespenst, Traumbild, Phantom, Schein, Charakterschilderung; lat. simulāmen, N.: nhd. Nachahmung, Abbild; lat. umbra (1), F.: nhd. Schatten, dunkle Vorstellung, Schutz, Schirm, Zuflucht, Muße, Spur, Schein, Abbild, Täuschung, Vorwand, Allegorie, Schattiges, Bart, Haupthaar, Schattenbild, Geist, Seele, Äsche (Fisch); mlat.-nhd. Norden

-- Abbild an einem anderen Ort (delinita forma): lat. dēsituāta, F.: nhd. Abbild an einem anderen Ort? (delinita forma)

-- Abbild eines Archetyps: mlat. ideātum, N.: nhd. Abbild eines Archetyps

-- tönernes Abbild: lat. fictile, N.: nhd. irdenes Gefäß, Tongeschirr, Tongefäß, Ziegelstein, tönernes Abbild, Götze

abbildbar -- nicht abbildbar: lat. ineffigiābilis, Adj.: nhd. nicht abzubilden seiend, nicht abbildbar

abbilden: lat. dēfigūrāre, V.: nhd. abgestalten, abbilden; lat. dēfōrmāre, diffōrmāre, V.: nhd. abformen, in eine Form bringen, Gestalt geben, bilden, darstellen, abbilden, verfertigen, anfertigen, fertigen, gestalten, zeichnen, schildern, verunstalten, entstellen, hässlich machen, unansehnlich machen, entehren, schänden, verderben, zuschanden machen, entweihen, beschimpfen, eine Zahl ergeben (V.); lat. dēpingere, V.: nhd. abbilden, abmalen, darstellen, malen, ausmalen, bemalen, zeichnen, beschreiben, aufschreiben, niederschreiben, schreiben, sich vorstellen, sich ausmalen, sich einbilden, erklären, darlegen, sticken, wiedergeben, wiederspiegeln, ausschmücken, färben; lat. effigiāre, V.: nhd. bilden, formen, abbilden, abmalen, ausmalen, nachbilden, darstellen, fertigen, anfertigen, veranschaulichen, in eine Form bringen, vorzeichnen, prägen, gestalten, ausschmücken, schmücken, veranstalten, durchführen; mlat.-nhd. befestigen; mlat. effigūrāre, V.: nhd. nachbilden, abbilden, darstellen, vorstellen, repräsentieren; mlat. exemplificāre, V.: nhd. durch Beispiele erläutern, als Beispiel anführen, mit einem Beispiel zeigen, Gleichnis anführen, Vergleich anführen, erläutern, veranschaulichen, anzeigen, zeigen, offenbaren, abschreiben, abbilden, nachbilden, nachahmen; lat. fōrmāre, V.: nhd. formen, in eine Form bringen, bilden, gestalten, anfertigen, herstellen, unterrichten, unterweisen, ausbilden, gehörig einrichten, ordnen, regulieren, bearbeiten, schaffen, hervorbringen, schlagen, prägen, abbilden, darstellen, malen, verwandeln, umbilden, umgestalten, verändern, ausarbeiten, abfassen, ausfertigen, aussprechen, formulieren, sprechen, ausführen, aufführen; mlat.-nhd. in rechtsgültige Form bringen, ausstatten; lat. imāgināre, V.: nhd. als Bild wiedergeben, abbilden, vortäuschen; mlat.-nhd. siegeln; lat. simulāre, V.: nhd. ähnlich machen, abbilden, darstellen, nachahmen, vorgeben, verstellen, heucheln, erheucheln, sich stellen als ob, fälschlich, vorspiegeln, sich fälschlich ausgeben, ähneln, gleichen

Abbilden: lat. dēpictio, dēpinctio, F.: nhd. Abbilden, Abmalen, Zeichnen, Abbildung, Bild, Skizze, Aufdrücken; mlat. dēpictūra, F.: nhd. Abbilden, Malen, Bild; mlat. exemplificātio, exemplificācio, F.: nhd. Abschrift, Kopie, Anführung von Beispielen, Erklärung, Deutung, Abbilden, Veranschaulichung, Vorbild; mlat. hypotypōsis, ypotypōsis, F.: nhd. Hypotyposis, Abbilden, Abbildung

-- vorher Abbilden: lat. praefōrmātio, F.: nhd. vorher Abbilden, Abrichten, Zustutzen

abbildend: lat. imāgineus, Adj.: nhd. abbildend, nur scheinbar

Abbildender -- vorher Abbildender: lat. praefōrmātor, M.: nhd. vorher Abbildender, Abrichter, Zustutzer

Abbilder: mlat. effigiātor, M.: nhd. Porträtmaler, Maler, Abbilder, Darsteller

abbildlich: mlat. exemplāriter, Adv.: nhd. beispielhaft, auf beispielhafte Weise, als Beispiel, nach Art eines Vorbilds, im Sinne eines Vorbilds, nach Art eines Musters, exemplarisch, durch ein Beispiel, urbildlich, der urbildlichen Ursache nach, abbildlich

Abbildung: lat. aenigma, ēnigma, N.: nhd. Rätsel, Rätselhaftes, Geheimnisvolles, Geheiminis, Andeutung, Abbild, dunkle Darlegung, bildhafte Darlegung, allegorische Darlegung, Abbildung, Spiegelbild, Kunstwerk, Symbol, Geheimlehre; mlat.-nhd. Streitfrage, Problem, Vorausbildung, Wortableitung; mlat. cōnfigūrātum, N.: nhd. Ebenbildliches, Abbildung; lat. dēfōrmātio, dēfōrmācio, F.: nhd. Abformen, Abbildung, anschauliche Schilderung, Skizze, Verunstaltung, Entstellung, Verbildung, Schimpf, Schande, Schmach, Beeinträchtigung, Beschädigung; lat. dēpictio, dēpinctio, F.: nhd. Abbilden, Abmalen, Zeichnen, Abbildung, Bild, Skizze, Aufdrücken; lat. effigiātus, M.: nhd. Abbildung; lat. effigiēs, F.: nhd. Nachbildung, Abbildung, Bildnis, Abbild, Ebenbild, Bild, Gestalt, Bildwerk, Darstellung, Andeutung, Vorbild, Ideal, Zeichen, Merkmal, Trugbild, Haltung; lat. expressio, F.: nhd. Auspressen, Schlagen, Ausdrücken, Herausdrücken, Hervorbringen, Ausscheidung, Rahmen, Leiste, Wasserleitung, Ausdruck, Darlegung, Darstellung, ausdrückliche Äußerung, Ausspruch, Verordnung, Feststellung, Festsetzung, Nachdruck, Abdruck, Angabe, Abbildung, Gepräge, Bezeichnung, Aufwärtstreiben, Aufzeichnung, Niederschrift, Druckwerk, Aussehen, Anblick, Einkleidung, Formulierung, Wortlaut, Kraft, Intensität, Ausbildung, Nennung, Benennung, ausgepresste Frucht; lat. fōrma, fūrma, F.: nhd. Gestalt, äußere Gestalt, Form, Erscheinungsform, Figur, Umriss, Umfang, Wohlgestalt, Schönheit, Charakter, Gepräge, Stempel, Fassung, Ausgestaltung, Ausführung, Ausdrucksweise, Wortlaut, Formulierung, Wort, Spruch, Rede, Text, Gestaltung, Formel, Norm, Regel, Bestimmung, Vorschrift, Ordnung, Geschöpf, Schöpfung, Körper, Leib, Abbildung, Grundriss, Modell, Gebilde, Bau, Erzeugnis, Gebäude, Schreiben (N.), Verfügung, Ausdehnung, Fülle, Farbe, Beschaffenheit, Lebensform, Lebensweise, Lebensführung, Zustand, Größe, Ausmaß, Spiegelbild, Sinnbild, Symbol, Gleichnis, Bildnis, Darstellung, Muster, Schema, Paradigma, Tabelle, Beugungsmuster, Gepflogenheit, formaler Ablauf, Begrenzung, Bezirk, Grad, Rang, Kanal; mlat.-nhd. Wasserleitung, Wasserrinne, Kanal, Sitzbank, Wölbung, Chorgestühl, Sessel, Prägestempel, Münzstempel, Prägeeisen, gerichtliche Form, Verfahren, Prozess, Urteil, Urteilsspruch, Urkunde, Vertrag, Vereinbarung, Abkommen, Übereinkunft, Pacht, Gutachten, Urkundenfassung, Urkundenskizze, Formular, Verhaltensmaßregel, Lebensregel, Beispiel, Muster, Kirchenbank, Kniebank, Käseleib, Landkarte, Bildung?; lat. fōrmula, fūrmula, fūrmōla, F.: nhd. Gestalt, Form, Norm, Maßstab, Formel, Vertragsformel, Schema, Urbild, Vorbild, Muster, Art (F.) (1), Verfahren, Regel, Vorschrift, Bestimmung, Verordnung, Vereinbarung, Abmachung, Formular, Tarif, Taxe, Schönheit Röhre, Kanal (M.), kleine Statue, kleine Figur, Abbild, Schöpfung (F.) (2), Geschöpf, Formulierung, Inhalt, Zeichnung, Abbildung, Darstellung, Skizze, Liste, Tabelle; mlat.-nhd. Glaubensformel, Abschrift, Urkunde, bestätigendes Dokument, Erlass in Form einer Mitteilung, Brauch, Sofa, Bettgestell, Sitzbank, Kirchenbank, Kniebank, Chorgestühl, Melodieformel, Mustermelodie, Siegel, Käseform, Käse, Käseleib; mlat. hypotypōsis, ypotypōsis, F.: nhd. Hypotyposis, Abbilden, Abbildung; lat. īconismus, M.: nhd. Abbildung, Darstellung; lat. repraesentātio, reprēsentātio, F.: nhd. bildliche Darstellung, Abbildung, Vorstellung, sofortige Leistung, sofortige Übergabe, Vorausbezahlung, Vorauszahlung

Abbildungen -- Buch mit Abbildungen: lat. diazōgraphus (liber), M.: nhd. Buch mit Abbildungen

Abbildungen -- mit Abbildungen und Bildern verziert: mlat. imaginātus, (Part. Prät.=)Adj.: nhd. gebildet?, mit Abbildungen und Bildern verziert

abbinden: mlat. allaqueāre, V.: nhd. fangen, angeln, abbinden; lat. cōnstringere, cōnstrangere, V.: nhd. zusammenschnüren, zusammenbinden, schnüren, zuschnüren, abbinden, zubinden, zusammenziehen, zusammendrängen, verdichten, straffen, eng anlegen, festbinden, knüpfen, befestigen, zusammenfrieren, begründen, in Schranken weisen, zusammenfassen, umfassen, fesseln, binden, gürten, festhalten, festsitzen, feststecken, zudrücken, verengen, verstopfen, verfestigen, knapp darstellen, umgeben (V.), umschließen, einschließen, dicht umdrängen, einhüllen, umhüllen, verhüllen, bedecken, eng umspannen, einzwängen, umschlingen, verwickeln, umgrenzen, eingrenzen, behindern, bedrängen, bedrücken, schwächen, benachteiligen; mlat.-nhd. verpflichten, strafrechtlich verfolgen, bestrafen, züchtigen, in Zucht nehmen, peinigen, Zwangsmaßnahmen gegen jemanden ausüben, in Haft halten, kraft öffentlicher Gewalt zwingen einer Unterhaltspflicht nachzukommen, unter Kontrolle halten, leiten, lenken, regieren, untertan machen, beherrschen, Gerichtsgewalt gegenüber jemandem ausüben, Gericht halten, richten, unterjochen, einer Macht unterwerfen, befehlen, vorschreiben, zwingen, befragen, Reinigungseid verlangen, feierliches Versprechen verlangen, sich verpflichten eine Pflicht zu übernehmen, festlegen, bestimmen, verbünden, verschwören, von Flüssigkeit befreien, trocknen, austrocknen, stillen, zum Stillstand bringen, näher bezeichnen, sich zurückhalten, sich enthalten (V.), Zurückhaltung üben, belegen (V.), unterstellen, in die Enge treiben, widerlegen, bändigen, erzwingen, vorladen, belangen, sich zur Rechenschaft ziehen lassen

Abbir -- Abbir (Stadt in der Provinz Afrika): lat. Abbir, ON: nhd. Abbir (Stadt in der Provinz Afrika)

abbiritanisch: lat. Abbiritānus, Adj.: nhd. abbiritanisch

Abbitte: lat. dēprecātio, dēprecācio, F.: nhd. bittendes Abwehren, Bitte um Ablassung, Verwünschung, Fürbitte, Abbitte, Gnade, Gebet, Bitte, Bitten (N.), Eingabe, Ansuchen, Anforderung, Mahnung, Rechtfertigung, Widerspruch; mlat.-nhd. Abgabe, Steuer (F.), Steuerforderung; mlat. ēmenda, āmenda, F.: nhd. Entschädigung, Wiedergutmachung, Geldstrafe, Bußgeld, Bußleistung, Sühneleistung, Buße, Sühne, Genugtuung, Abbitte, Besserung, Berichtsgebühr, Strafgeld, Erstattung, Ersetzung, Vergehen, Sühneschuld; lat. satisfactio, satisfacsio, V.: nhd. Genugtuung, Befriedigung, Entschuldigung, Rechtfertigung, Abbitte, Buße, Entschädigung, Wiedergutmachung, Geldbuße, Versicherung, überzeugender Beweis, Genugtuung durch Strafe

-- Abbitte tun: lat. dēprecārī, dēpraecārī, V.: nhd. angelegenlich bitten, flehentlich bitten, Fürbitte einlegen, Bitte einlegen, fürsprechen, anflehen, erflehen, dringend bitten, beten, verwünschen, wegbitten, herbeiwünschen, Abbitte tun; mlat.-nhd. als Prekarei erhalten

-- kleine Abbitte: lat. dēprecātiuncula, F.: nhd. kleine Abbitte

-- zur Abbitte geeignet: lat. dēprecātīvus, dēpraecātīvus, Adj.: nhd. zur Abbitte geeignet, fürbittend, sich auf Bitten verlegend, bittstellerisch, eine Bitte enthaltend ein Gesuch enthaltend, flehentlich, einen Wunsch ausdrückend

abbitten: lat. satisfacere, V.: nhd. Genüge tun, genugtun, befriedigen, bezahlen, Kaution leisten, entschuldigen, rechtfertigen, sich rechtfertigen, abbitten, Schadensersatz leisten, Strafe erleiden, zur Genüge dartun, Rechenschaft ablegen, eidlich bekräftigen, gehorchen, einer Bitte nachkommen, überzeugen, versichern, herausfinden, in Erfahrung bringen, feststellen; mlat. satisfierī, mlat.?, V.: nhd. Genüge tun, befriedigen, Kaution leisten, rechtfertigen, abbitten, Schadensersatz leisten, Strafe erleiden, zur Genüge dartun

Abbkürzung: mlat. subbrevitās, F.: nhd. Abbkürzung

abblasen: lat. dēcantāre, V.: nhd. absingen, hersingen, ableiern, fertig singen, bezaubern, anbeten, feierlich verkünden, ausrufen, preisen, rühmen, verehren, abdreschen, beschreien, abblasen, beenden, versehen (V.), ausführen, wiederholt einschärfen; mlat.-nhd. vom Blatt singen, die Messe feiern, seelsorgerisch betreuen; lat. dēflāre, V.: nhd. abblasen, wegblasen, herausschwatzen; lat. exsufflāre, essufflāre, V.: nhd. abblasen, fortblasen, hinwegblasen, wegpusten, hineinblasen, hinblasen, anhauchen, behauchen, verwerfen, beseitigen, entsenden, mit Verachtung zur Seite schieben, ablehnen, zurückweisen, auspusten, auslöschen, schießen, schleudern, hervorströmen lassen, strömen lassen, hauchend flüstern, in den Wind schlagen, gering achten, verspotten, vertreiben, entfernen, zerstreuen, aufheben, abschaffen; mlat.-nhd. den Teufel austreiben

Abblasen: lat. exsufflātio, exufflātio, exsuflātio, F.: nhd. Abblasen, Fortblasen, Wegpusten, Hinwegblasen, Hineinblasen, Blasen (N.), Anhauchen, Hauchen, Luftstrom, Strömen, Einflüsterung

Abblaser: lat. exsufflātor, M.: nhd. Abblaser?, Fortblaser

abblassen: lat. inalbēscere, V.: nhd. eine weißliche Farbe annehmen, weißlich werden, abblassen

Abblättern: mlat. dēfoliātio, F.: nhd. Auflösen, Abblättern

abblühen: lat. dēflōrēre, dēflōrīre, V.: nhd. abblühen, ausblühen, verblühen, Glanz verlieren, ausschmücken, schmücken; lat. dēflōrēscere, V.: nhd. abblühen, ausblühen, verblühen, verwelken, abnehmen, verschwinden

Abblühen: lat. dēflōrātio, dēflōrācio, F.: nhd. Abblühen, Blumenlese, Blütenstaublese, Entjungferung, Vergewaltigung; mlat.-nhd. Auslese, Auswahl, Auszug, Florileg, Ausschmückung mit Zitaten

abblüten: lat. dēflōrāre, difflōrāre, V.: nhd. abblüten, als Blüten abpflücken, der Blüte berauben, einsammeln, entjungfern, schänden, vergewaltigen, des Glanzes berauben, entehren, verderben; mlat.-nhd. exzerpieren, auswählen

abbraten: mlat. frīcāre, V.: nhd. abbraten, frittieren

abbrechen: lat. abrumpere, arumpere, adrumpere, arrumpere, V.: nhd. abreißen, losreißen, herabreißen, zerreißen, trennen, verletzen, unterbrechen, durchbrechen, abbrechen, beenden, enden, brechen, ; mlat.-nhd. irreführen; lat. āvellere, V.: nhd. abreißen, losreißen, ausreißen, entfernen, wegreißen, gewaltsam trennen, entreißen, abziehen, ablösen, abkratzen, beseitigen, tilgen, absondern, vertreiben, abschieben, heraussetzen, wegnehmen, fortnehmen, nehmen, entziehen, ablenken, abbringen, abhalten, abbrechen; mlat. āvolvere, V.: nhd. abbrechen; lat. capellāre, capillāre, cappellāre, cappilāre, capelāre, V.: nhd. abschneiden, abhauen, abbrechen, kappen, fällen, zerstückeln, zerstören, zerschlagen (V.), ausschneiden, zuschneiden; lat. capulāre (3), capolāre, cappolāre, V.: nhd. abschneiden, abbrechen, behauen (V.), kappen, fällen, zerstückeln, zerhauen (V.), abhauen, zerstören, verstümmeln, ausschneiden, zuschneiden, zerschlagen (V.); lat. cōnfringere, cōnfrangere, V.: nhd. zerbrechen, entzweibrechen, brechen, zerkleinern, abbrechen, abreißen, zerschmettern, zerquetschen, zunichte machen, zuschanden machen, aufbrechen, gewaltsam öffnen, befallen (V.), erschöpfen, verletzen, störend überlagern, überwinden, bezwingen, besiegen, verwirren, erniedrigen, demütigen, ungültig machen, zuwider handeln; lat. dēcerpere, dēcarpere, V.: nhd. abrupfen, abbrechen, abpflücken, pflücken, abhauen, abschneiden, abreißen, ausreißen, auswählen, genießen, entblättern, abweiden, abfressen, zerreißen, wegnehmen, entziehen, zerpflücken, zuschanden machen; lat. dēfīgere, V.: nhd. einfügen, einschlagen, hineinfügen, hineinstoßen, stoßen, hineinschlagen, hineinstechen, stecken, bewegungslos machen, festbannen, fest einprägen, heften, festmachen, anheften, anfügen, feststellen, einsetzen, hineinsetzen, unabänderlich erklären, aufschlagen, einpflanzen, richten auf, betäuben, erstarren machen, bestimmen, abhauen, abbrechen, bezaubern; mlat.-nhd. versetzen, verpfänden; lat. dēfrangere, V.: nhd. abbrechen; lat. dēfringere, V.: nhd. abbrechen; lat. dēlībāre, V.: nhd. hinwegnehmen, wegnehmen, abnehmen, abbrechen, abpflücken, genießen, vermindern, schmälern, verkümmern, verletzen, entnehmen, entlehnen, darbringen, spenden, opfern, zum Opfer darbringen, weihen, salben; mlat.-nhd. eine Probe geben, schildern, kosten (V.) (2); lat. dēpellere, V.: nhd. hinabtreiben, herabtreiben, hinunter treiben, forttreiben, niederstoßen, hinabstoßen, vertreiben, werfen, abbrechen, umstürzen, verdrängen, verjagen, verstoßen (V.), absetzen, verbannen, abwenden, entwöhnen, abtreiben, entfernen, beseitigen, nötigen, ausschließen, abwischen, abwehren, abstreiten; lat. dēplantāre, V.: nhd. abreißen, abbrechen, mit der Wurzel einsetzen, mit Wein bepflanzen; lat. dērumpere (1), V.: nhd. hinunterbrechen?, abbrechen; lat. dētendere, V.: nhd. abspannen, abbrechen, spannen, ausspannen, entspannen, erschlaffen; lat. dētruncāre, V.: nhd. vom Stamm trennen, vom Rumpf trennen, abhauen, abschneiden, stutzen, verstümmeln, enthaupten, niedermetzeln, zurechtstutzen, abbrechen, durch Holzschlag plündern, verkürzen, sinnwidrig entstellen, verhunzen, aufheben, entfernen, abziehen, niederreißen; lat. dīrumpere, disrumpere, dērumpere, dirrumpere, V.: nhd. zerreißen, zerschmettern, auseinanderreißen, zersprengen, sprengen, trennen, aufheben, auflösen, bersten, zerplatzen, aufspringen, zerspringen, auseinanderbrechen, brechen, abbrechen, zerbrechen, beschädigen, zerstören, niederreißen, verheeren, verwüsten, plündern, ausplündern, sich fast zu Tode ärgern, übertreten (V.), roden, öffnen, eröffnen, auseinandertreiben, zerstreuen, ausraufen, raufen, zerfleischen, zerfetzen, verstümmeln, zertreten (V.), zermalmen, sich auflösen, zerfallen (V.), verletzen, außer Kraft setzen, ausbrechen, durchbrechen; lat. dissipāre, dissupāre, dissibāre, V.: nhd. auseinander werfen, auseinander streuen, zerstreuen, auseinanderjagen, vertreiben, wegjagen, abweisen, verbreiten, verteilen, zersprengen, trennen, zertrümmern, zerstören, verschleudern, vergeuden, durchbringen, verschwenden, zuschanden machen, abschaffen, einstellen, beilegen, schlichten, für ungültig erklären, hinfällig machen, vereiteln, wegnehmen, nehmen, sich verlieren, verloren geben, aufgeben, abreißen, abbrechen, zerteilen, spalten, zerreißen, aufbrechen, öffnen, zerschneiden, auflösen, sich verteilen, zerfallen (V.), im Zwiespalt sein (V.), herabsetzen, niedermachen, aufteilen, zerlegen (V.), weiter werden, auseinandersetzen?, erklären?; lat. dissolvere, dīsolvere, V.: nhd. auflösen, lösen, schmelzen, flüssig machen, zerteilen, trennen, zergehen lassen, zerlassen (V.), aufweichen, kassieren, zerlegen (V.), widerlegen, abbrechen, befreien, aufbinden, losbinden, auflösen, auspannen, abspannen, auseinandernehmen, bewegungsunfähig machen, stürzen, verletzen, entmutigen, schwächen, erweichen, zerfallen (V.), zersplittern, zerstören, zerspringen, herausziehen, entfernen, zerreißen, auseinanderreißen, auseinanderbrechen, entkräften, erschöpfen, nicht mehr verspüren, gelöst machen, entspannen, enträtseln, entschlüsseln, außer Kraft setzen, aushöhlen, beendigen, sterben, hinscheiden, verführen, hinreißen, vertreiben, verscheuchen, verschwinden, für nichtig erklären, für ungültig erklären, rückgängig machen, nicht enthalten (V.), missachten, einlösen, einhalten, leisten, bezahlen, zum Verkauf kommen; lat. excolligere, excollegere, V.: nhd. abrupfen, abbrechen, abpflücken, auflesen, auslesen; lat. exscindere, excindere, V.: nhd. ausreißen, herausschlagen, herausbrechen, ausrütten, vernichten, zerstören, abbrechen, einreißen, abtragen, einebnen, ausrotten, vertilgen, ruinieren, abholzen, roden, aufheben, abschaffen; lat. extundere, V.: nhd. herausschlagen, herausbilden, erwerben, abschlagen, abbrechen, prägen, schlagen, wegschlagen, entfernen, ausweiten; lat. frangere, fringere, fregere, V.: nhd. brechen, zerbrechen, aufbrechen, abbrechen, zerschmettern, zerstückeln, knicken, knacken, schroten, kürzen, schwächen, hemmen, herausbrechen, heraushauen, entkräften, zerkleinern, zerreiben, zerbröckeln, zermalmen, zerschlagen (V.), einschlagen, bersten lassen, kaputt machen, bersten, springen, kaputtgehen, bändigen, bewältigen, demütigen, übertreten (V.), abreißen, einreißen, zerstören, verheeren, gewaltsam erbrechen, abgewiesen werden, misslingen, pflücken, ernten, umbrechen, wenden, pflügen, einknicken, herabhängen, zerdrücken, zerreißen, vernichten, verletzen, reißen, schmälern, erschöpfen, quälen, verringern, bedrängen, niederdrücken, einnehmen, unterwerfen, unterdrücken, zügeln, einschränken, mildern, beugen, umstimmen, erweichen, erschüttern, ablassen von, verraten (V.), aufheben, zunichte machen, vereiteln, zuwiderhandeln, berauben, betrügen, ausbrechen, sich begeben (V.), sich herabwürdigen; mlat.-nhd. murmeln, leise hersagen, raunen, ersticken, verschlucken, Einspruch erheben?; lat. īnfringere, V.: nhd. einbrechen, einknicken, brechen, zerbrechen, abbrechen, zerknicken, schwächen, entkräften, verletzen, verstümmeln, brechen, lähmen, demütigen, entmutigen, übertreten (V.), zuwiderhandeln, in Unordnung bringen, untergraben (V.), vereiteln, schmälern, schmettern, Immunität einer Person oder eines Ortes nicht wahren; lat. intercīdere, intercaedere, V.: nhd. durchschneiden, zerschneiden, durchstechen, durchgraben (V.), durchbrechen, abbrechen, niederreißen, unterbrechen, verschneiden, fälschen; lat. interrumpere, V.: nhd. voneinander reißen, voneinander brechen, zerreißen, unterbrechen, zerbrechen, abbrechen, trennen, vereinzeln, stören, zerstören, ; lat. praecīdere, prēcīdere, praescīdere, prēscīdere, V.: nhd. vorn abschneiden, verschneiden, abkürzen, abbrechen, zerschneiden, vorne schlagen, vorn abhauen, anhauen, aufreißen, pflügen; lat. rumpere, V.: nhd. brechen, zerbrechen, zerreißen, gewaltsam trennen, platzen, zerspringen, bersten, verletzen, beschädigen, verderben, sprengen, bahnen, öffnen, ausbrechen, hervorbrechen lassen, vernichten, stören, abbrechen, roden, pflügen; mlat. sēcerpere, V.: nhd. abrupfen, abbrechen, abpflücken

-- hier und da abbrechen: lat. interlegere, V.: nhd. dazwischen ablesen, hier und da abbrechen

-- oben abbrechen: lat. praefringere, V.: nhd. vorn abbrechen, oben abbrechen, oben zerbrechen

-- plötzlich abbrechen: mlat. subdērelinquere, V.: nhd. plötzlich abbrechen

-- vorher abbrechen: lat. praecerpere, V.: nhd. vorher abbrechen, vorwegnehmen, wegnehmen, vorn abpflücken, vorweg pflücken, exzerpieren

-- vorn abbrechen: lat. praefringere, V.: nhd. vorn abbrechen, oben abbrechen, oben zerbrechen; lat. praerumpere, V.: nhd. vorn abbrechen, abreißen, unterbrechen

Abbrechen: lat. dēcerptio, F.: nhd. Abpflücken, Abbrechen; lat. frāgmen, frācmen, N.: nhd. Brechen, Bruch (M.) (1), abgebrochenes Stück, Bruchstück, Splitter, Brocken (M.), Trumm, Krümel, Überrest, Spalte, Riss, Zerbrechen, Abbrechen, ; mlat. incassātūra, F.: nhd. Stören, Abbrechen

-- Abbrechen mitten in der Rede: lat. aposiōpēsis, F.: nhd. Abbrechen mitten in der Rede; lat. interruptio, F.: nhd. Unterbrechung, Abbrechen mitten in der Rede

Abbrechender: lat. interruptor, M.: nhd. Abbrechender, Abbrecher, Unterbrecher

Abbrecher: lat. dēcerptor, M.: nhd. Abpflücker, Abbrecher; lat. interruptor, M.: nhd. Abbrechender, Abbrecher, Unterbrecher

abbrennen: lat. combūrere, commūrere, comūrere, conbūrere, cumbūrere, compūrere, V.: nhd. völlig verbrennen, brennen, anbrennen, verbrühen, ersticken, brandmarken, mit dem Brenneisen behandeln, erhitzen, rösten, ausschmelzen, feinbrennen, abbrennen, in Flammen aufgehen, einschmeicheln, tilgen; lat. concremāre, concramāre, cuncremāre, V.: nhd. niederbrennen, verbrennen, völlig verbrennen, durch Brand vernichten, durch Feuer zerstören, in Brand stecken, Brandschaden erleiden, von Flammen erfasst werden, von Flammen versengt werden, abbrennen, brennen, völlig entbrennen; lat. cremāre, gremāre, V.: nhd. verbrennen, einäschern, in Brand stecken, niederbrennen, abbrennen, anzünden, anbrennen, brennen, versengen, rösten, kalzinieren, Hab und Gut durch Feuer verlieren; lat. deardēre, V.: nhd. abbrennen, verbrennen, brennen; lat. deūrere, V.: nhd. abbrennen, verbrennen; lat. exūrere, esūrere, exhūrere, V.: nhd. ausbrennen, herausbrennen, völlig verbrennen, abbrennen, niederbrennen, einäschern, verzehren, austrocknen, verdunsten, sich verflüchtigen, brennen, quälen, erhitzen, entflammen, brandschatzen, vernichten, den Feuertod erleiden, mit dem Brenneisen behandeln, erwärmen, läutern, beißen, mit brennendem Schmerz erfüllen

Abbreviatur: lat. siglum, N.: nhd. Abkürzungszeichen, Abkürzung, Abbreviatur

abbringen: lat. āmovēre, ammovēre, V.: nhd. fortbewegen, wegbewegen, fortschaffen, fortschicken, wegschaffen, wegführen, wegbringen, entfernen, wegnehmen, entziehen, verbannen, abwenden, abwälzen, beiseite lassen, fernhalten, zurückziehen, sich zurückziehen, abwehren, absetzen, ausschließen, abtrünnig machen, entfremden, abbringen, beseitigen, befreien; lat. āvellere, V.: nhd. abreißen, losreißen, ausreißen, entfernen, wegreißen, gewaltsam trennen, entreißen, abziehen, ablösen, abkratzen, beseitigen, tilgen, absondern, vertreiben, abschieben, heraussetzen, wegnehmen, fortnehmen, nehmen, entziehen, ablenken, abbringen, abhalten, abbrechen; lat. āvocāre, V.: nhd. abrufen, wegrufen, abberufen (V.), fernhalten, ablenken, abbringen, entfremden, entziehen, entfernen, wegnehmen, zerstreuen, stören, zurückfordern; mlat. commodulāre, conmodulāre, V.: nhd. behandeln, verändern, austauschen, abbringen, im Chor singen; mlat. commodulārī, conmodulārī, commodolārī, V.: nhd. im Chor singen, abbringen; lat. compēscere (1), compīscere, conpēscere, compāscere, compēssere, cumpīscere, V.: nhd. einzwängen, in Zaum halten, in Schranken weisen, zügeln, beschränken, bezähmen, zähmen, gefügig machen, in Fesseln halten, unterdrücken, bändigen, beilegen, beschwichtigen, abbringen, zurückhalten, zurechtweisen, ermahnen, beruhigen, trösten, ablassen, aufhören, Abstand nehmen; lat. convertere, convortere, conbertere, V.: nhd. umkehren, umwenden, umdrehen, hinwenden, hinkehren, umstellen, versetzen, hinleiten, herumdrehen, drehen, zuwenden, richten, hinlenken, lenken, heranrücken, verkehren, umändern, verwandeln, anwenden, bestimmen, Flucht ergreifen, umstülpen, umkehrbar sein (V.), austauschbar sein (V.), sich erstrecken, gelegen sein (V.), verbannen, sich stellen, zurückkehren, gegeneinander wenden, bewegen, veranlassen, bringen zu, sich verlegen auf, greifen zu, Zuflucht nehmen, ansetzen, verändern, ändern, machen, umgestalten, aufheben, beenden, zugute kommen, sich befinden, innewohnen, abbringen, vorstellig werden, umwandeln, angleichen, ähnlich machen, überführen, abändern, übersetzen (V.) (2), interpretieren; mlat.-nhd. ins Kloster gehen, bekehren, als Konverse leben, übertragen (V.), übergeben (V.), zuweisen, anheimfallen, beziehen auf; lat. corrigere, corigere, V.: nhd. zurecht richten, gerade richten, gerade machen, zurechtrichten, zurechtbiegen, zurechtbringen, aufrichten, in Ordnung bringen, verbessern, berichtigen, bereinigen, heilen (V.) (1), zurechtweisen, verkürzen, abändern, beseitigen, wieder gutmachen, beurteilen, bestrafen, zur Ordnung rufen, Vorwürfe machen, tadeln, züchtigen, belehren, bekehren, abbringen, abwenden, ablegen, verhindern, verhüten, in Schranken halten, zügeln, aufbauen, ausbessern, wiederherstellen, stimmen, ändern; mlat.-nhd. Gerichtsgewalt haben, regieren, leiten, beaufsichtigen; lat. dēflectere, V.: nhd. herabbeugen, abbeugen, biegen, beugen, ablenken, hinlenken, abwenden, hinwenden, wenden, lenken, ändern, umkehren, unwandeln, abbiegen, abweichen, senken, abbringen, abschweifen, herleiten, abwärts führen; lat. dehortārī, dihortārī, V.: nhd. abraten, abbringen, abhalten, daliegen; lat. dēterrēre, V.: nhd. abschrecken, zurückschrecken, abmahnen, abraten, hindern, abbringen, abhalten, fernhalten, verscheuchen, verjagen, erschrecken; lat. dētorquēre, V.: nhd. hinwegdrehen, abdrehen, abwenden, umdrehen, drehen, wenden, umwenden, verdrehen, verkrüppeln, abbringen, schieben auf, richten gegen, überführen, zuführen, verkehren, entstellen, ablenken, entwinden, entziehen; lat. dēviāre, V.: nhd. vom Weg abgehen, abweichen, abschwenken, abschweifen, sich abwenden, abirren, irren, in die Irre führen, täuschen, betrügen, vom rechten Weg abkommen, sündigen, fehlleiten, sich wegkrümmen, sich zum Schlechten wenden, entarten, wegführen, abbringen, prellen, bringen um, entfernen, ausweichen; lat. dēvocāre, V.: nhd. herabrufen, herabkommen lassen, herablocken, herbeirufen aufrufen, berufen, herbeiziehen, herabversetzen, weglocken, abrufen, abbringen, abziehen, abhalten, drängen, abführen, zum Zeugen heranziehen, überführen, zwingen, verpflichten, führen, leiten; lat. dīmovēre, V.: nhd. auseinanderbewegen, wegbewegen, zur Seite bewegen, wegschaffen, absetzen, entsetzen, auseinanderschieben, auseinanderteilen, auseinandertreiben, beiseite-schaffen, fortschaffen, wegnehmen, beseitigen, gewaltsam entwenden, rauben, entfernen, abtrünnig machen, abbringen, hinbewegen und herbewegen, in Bewegung setzen, regen, fernhalten, entlassen (V.), entheben, verbannen, abwälzen, sich entfernen, aufbrechen; mlat. discōnsulere, V.: nhd. abbringen, abraten, ausreden; mlat. dishortārī, V.: nhd. abraten, abbringen, abhalten; lat. dissuādēre, disuādēre, V.: nhd. widerraten, abraten, einwenden, abbringen, abhalten, hindern, verbieten, nicht zulassen; lat. ēdūcere, exdūcere, aedūcere, ēdōcere, V.: nhd. herausziehen, herausführen, hinausführen, wegführen, fortführen fortbringen, forttragen, aus der Scheide ziehen, ziehen, verschleppen, austrinken, ausbrüten, ausmarschieren lassen, führen, ins Feld führen, ausrücken lassen, emporführen, errichten, erziehen, aufziehen, zubringen, verleben, ableiten, umleiten, leiten, abführen, befreien, abbringen, erschaffen (V.), hervorbringen, herausformen, formen, herausbilden, hinführen, herbeiführen, vorführen, umwandeln, verwandeln, hinleiten, bringen, veranlassen, herausreißen, zücken, ablassen, abzapfen, freisetzen, ausdehnen, aufrichten, ausbreiten, verbringen, anfachen; mlat.-nhd. sich von einer Anschuldigung entlasten, rechtfertigen, Holz ausführen, ausschlüpfen lassen, zum Ausdruck bringen, beschreiben, nähren; lat. ēmendāre, aemendāre, āmendāre, ēmentāre, V.: nhd. verbessern, ausbessern, bessern, von Fehlern befreien, feilen, flicken, reparieren, instand setzen, berichtigen, heilen (V.) (1), wieder gutmachen, wiederherstellen, wiedergutmachen, vervollkommnen, in einen besseren Zustand bringen, ändern, abstellen, beheben, sühnen, büßen, entsühnen, Besserung zeigen, sich bessern, abbringen, reinigen, glätten, rügen, züchtigen; mlat.-nhd. körperlich züchtigen, strafen, ahnden, ein Gut aufwerten, ausgleichen, entschädigen, eine Entschädigung für den Verlust von etwas leisten, Dinge in die alte Ordnung zurückführen, Gerechtigkeit wiederherstellen, als Ausgleich zahlen, als Geldstrafe zahlen, Wergeld zahlen, Gerichtsgebühr zahlen, Sühnegeld zahlen, Banngeld zahlen, begleichen, nachentrichten, im Nachhinein leisten, sich zurückziehen; lat. ēmungere, V.: nhd. ausschneuzen, schneuzen, herunterschneuzen, reinigen, putzen, leeren, entfernen, abbringen, erpressen, herauspressen, beschummeln, prellen, erschleichen, ergaunern, entreiben, erheben, berauben, aussaugen, schröpfen, erleichtern, wegnehmen, nehmen, austreiben; mlat.-nhd. besänftigen, dämpfen, sich einbilden; lat. ēvertere, ēvortere, V.: nhd. aus dem Gelenk drehen, verdrehen, umwerfen, umdrehen, umwenden, wenden, umstürzen, umwälzen, hervorstülpen, umstülpen, umgraben, durchpflügen, pflügen, aufwühlen, stürzen, vernichten, zugrunde richten, zerstören, verwüsten, verletzen, verderben, vereiteln, zunichte machen, unwirskam machen, emporwühlen, täuschen, sittlich verderben, vom Glauben abbringen, verführen, vergeuden, ziehen, einsinken lassen, nach innen drehen, abbringen, abwenden, missachten, anfechten, veräußern, verwenden, verwandeln, bringen, tragen; lat. flectere, V.: nhd. beugen, umbeugen, biegen, krümmen, modulieren, formen, bilden, flektieren, herunterbeugen, ändern, verändern, abändern, rühren, erweichen, richten, wenden, lenken, steuern, führen, deuten, ablenken, abwenden, umwenden, umdrehen, umfahren (V.), umsegeln, zu Fall bringen, fällen, niederdrücken, überwältigen, zu Schlaufen binden, zu Schlingen binden, knüpfen, der Realisierung zuneigen, ausführbar sein (V.), deklinieren, durch das Paradigma führen, regieren, bewegen, hinführen, bringen, umstimmen, abbringen, abhalten, verführen, besänftigen, gnädig stimmen, in die Zäsur führen, zurückbiegen?, recken?; lat. movēre, V.: nhd. bewegen, in Bewegung setzen, rühren, schütteln, überlegen (V.), veranlassen, bestimmen, aufregen, tanzen, Bewegung verschaffen, angreifen, einwirken, bestürzt machen, empören, drängen, begeistern, anregen, herbeibringen, verursachen, erzeugen, anstiften, unternehmen, anstellen, beginnen, entfernen, ausschließen, ausrücken, abmarschieren, verstoßen (V.), abbringen, umwandeln, aufbrechen, auf Reisen gehen; mlat.-nhd. zu Lehen gehen, als Lehen vom Lehensherrn abhängen; lat. submovēre, summovēre, V.: nhd. wegschaffen, entfernen, fernhalten, abtreten lassen, beiseite schaffen, verbannen, verweisen, vertreiben, verkaufen, verlegen (V.), trennen, scheiden, abbringen, nötigen, ausschließen, entlassen (V.); lat. trānsvertere, trānsvortere, V.: nhd. hinüberwenden, umwinden, umwandeln, abwenden, umwenden, übersetzen (V.) (1), verkehren, abbringen

-- abbringen von: lat. dēdocēre, V.: nhd. verlernen, abgewöhnen lassen, entwöhnen, abbringen von, als fehlgehend erscheinen lassen, herabsetzen, lehren, empfehlen, nahelegen; lat. dēfatīgāre, dēfetīgāre, V.: nhd. erschöpfen, ermüden, abmatten, abbringen von, ganz mürbe machen, hart zusetzen, quälen, peinigen

-- vom geraden ebenen Weg abbringen: lat. implānāre, V.: nhd. ebnen, vom geraden ebenen Weg abbringen, irreführen, verführen

-- vom Glauben abbringen: lat. ēvertere, ēvortere, V.: nhd. aus dem Gelenk drehen, verdrehen, umwerfen, umdrehen, umwenden, wenden, umstürzen, umwälzen, hervorstülpen, umstülpen, umgraben, durchpflügen, pflügen, aufwühlen, stürzen, vernichten, zugrunde richten, zerstören, verwüsten, verletzen, verderben, vereiteln, zunichte machen, unwirskam machen, emporwühlen, täuschen, sittlich verderben, vom Glauben abbringen, verführen, vergeuden, ziehen, einsinken lassen, nach innen drehen, abbringen, abwenden, missachten, anfechten, veräußern, verwenden, verwandeln, bringen, tragen

-- vom rechten Glauben abbringen: lat. dēcipere, dēcepere, dēcoepere, V.: nhd. berücken, betören, blenden, täuschen, betrügen, irre leiten, überlisten, übervorteilen, hintergehen, sich vertreiben, vergessen (V.) machen, vom rechten Glauben abbringen, zum Unglauben verleiten, verführen, vergewaltigen, fangen, einfangen, empfangen (V.)

Abbruch: lat. cōnfrāctio, cōnfrāccio, F.: nhd. Brechen, Abreißen, Niederreißen, Abbruch, Bruch (M.) (1), Bruchstelle, Bresche, Riss, Verletzung, Vernichtung, Überwindung, Gebrechlichkeit, Bedrängnis, Zerknirschung, Demut; lat. cōnfrāctus (2), M.: nhd. Brechen, Bruch (M.) (1), Abbruch; mlat. dēfectuōsitās, F.: nhd. Abbruch, Abgang; lat. dērogātio, dērogācio, F.: nhd. Aufhebung, Beschränkung, Schmälerung, Beeinträchtigung, Schade, Schaden (M.), Nachteil, teilweises Aufheben, Abbruch, Eintrag, Verleumdung, Schmähung, Herabsetzung, Missachtung, Verspottung; lat. frāctio, frāccio, F.: nhd. Brechen, Zerbrechen, Bruch (M.) (1), Verletzung, Zerteilung, Verteilung, Bersten, Niederreißen, Abbruch, Beschädigung, Einbrechen, Eindringen, Brechung, Aufteilung, Zerlegung, Brocken (M.), Bruchstück, Bruchzahl, Bruchteil; mlat.-nhd. Niedergeschlagenheit, Tilgung, Aufhebung, Verschiedenheit

-- Abbruch leiden: lat. fatīscere, fatēscere, fetīscere, V.: nhd. auseinander gehen, lechzen, zerfallen (V.), sich auflösen, zerbrechen, unschlüssig sein (V.), ermatten, ermüden, sich erschöpfen, sich verzehren, zugrunde gehen, enden, Abbruch leiden, erschlaffen, darniederliegen, sich abmühen, sich bemühen, aufmachen, öffnen

-- Abbruch tun: mlat. afficere, adficere, lat., V.: nhd. hinzutun, in Verbindung bringen, einwirken Eindruck machen; mlat.-nhd. widerfahren lassen, verletzen, schaden, heimsuchen, quälen, Abbruch tun, erheben, begünstigen, berühren, bewegen, versehen (V.), errichten, entstehen lassen; lat. dēmere, V.: nhd. abnehmen, herabnehmen, wegnehmen, hinwegnehmen, beseitigen, entfernen, nicht gelten lassen, entziehen, entreißen, abschneiden, abhauen, wegführen, hinwegraffen, töten, stillen, entkleiden, entblößen, vermindern, verringern, abziehen, abtrennen, Abbruch tun, beeinträchtigen, einschränken, beschneiden; lat. dēprāvāre, V.: nhd. verdrehen, verzerren, entstellen, verunstalten, verderben, verführen, zugrunderichten, zerstören, tadeln, verleumden, misshandeln, verkommen (V.), herunterkommen, verfälschen, ändern, beugen, übertreten (V.), brechen, trüben, verdunkeln, herabsetzen, Abbruch tun, vernachlässigen, missachten; lat. dērogāre, dēregāre, V.: nhd. einen Teil abschaffen, zum Teil aufheben, hinwegnehmen. entziehen, beschränken, absprechen, abschaffen, vermindern, Gesetz teilweise abschaffen, tadeln, schmähen, schlecht von jemandem reden, verleumden, schaden, Abbruch tun, beeinträchtigen, schmälern, Unrecht tun, wegnehmen, entziehen, verweigern, einfordern, erheben; lat. dētrahere, dētraere, V.: nhd. herabnehmen, herunterziehen, herabziehen, herabreißen, hinabziehen, herunterreißen, hinabzerren, herunterzerren, wegnehmen, abnehmen, lostrennen, losreißen, entziehen, entreißen, herabziehen, niederreißen, schleifen, dem Erdboden gleichmachen, erniedrigen, demütigen, fortschleppen, wegführen, ausleeren, abzapfen, absondern, detachieren, auslassen, verringern, entfernen, entwenden, vorenthalten (V.), jemand etwas absprechen, verleumden, anschwärzen, zurücknehmen, widerrufen, zurechtzupfen, glattziehen, beiseitelassen, absehen von, auswerfen, heraushusten, verschieben, zurechtrücken, vermindern, mindern, Abbruch tun, schaden, berauben, entblößen, ausziehen, entheben, absetzen; mlat.-nhd. verkaufen, verschleppen, entführen

abbrüllen -- sich abbrüllen: lat. dēfremere, V.: nhd. sich abbrüllen, ausrauschen, austoben

abbuchen: mlat. allocāre, allogāre, adlocāre, V.: nhd. gelten lassen, abrechnen, Rechtstitel vor Gericht zulassen, Schriftstück beglaubigen, Schriftstück billigen, Schriftstück bestätigen, Zahlung als gültig anerkennen, abbuchen, vermieten, mieten, gleichstellen

abbüßen: lat. expendere, espendere, spendere, V.: nhd. gegen einander aufwägen, abwägen, erwägen, abwiegen, prüfen, auszahlen, aufwenden, verwenden, ausgeben, bezahlen, zahlen, verbrauchen, geben, schenken, veräußern, verkaufen, abbüßen, büßen, sühnen, aufbrauchen, schwinden, konsumieren, hinbringen, verbringen, zubringen, aus dem Weg räumen, vernichten, töten, durchführen, verrichten, vollenden, ausdrücken, zuträglich sein (V.), förderlich sein (V.), spenden; lat. luere (1), V.: nhd. büßen, zahlen, abbüßen, einlösen, lösen, bezahlen, leiden

-- abbüßen von Sünden reinwaschen: lat. dīluere, V.: nhd. auflösen, zerweichen, zergehen lassen, verdünnen, abwaschen, waschen, ausspülen, reinigen, lösen, verwischen, ausstreichen, bereiten, vermindern, entkräften, verscheuchen, entfernen, vernichten, zerstören, aufheben, zunichte machen, tilgen, darstellen, widerlegen, abbüßen von Sünden reinwaschen, büßen, sühnen, taufen, rächen, ahnden, strafen, bestrafen

Abchließender -- Vertrag Abchließender: lat. conventor, M.: nhd. Versammler?, Vertragspartner, Vertrag Abchließender

ABC-Schütze: lat. syllabārius, M.: nhd. Leseschüler, ABC-Schütze

Abdalonymos: lat. Abdalōnymus, M.=PN: nhd. Abdalonymos

Abdämmen: lat. clausūra, clūsūra, clōsūra, clausūria, clāsūra, clēsūra, clessūra, clossūra, clūsūria, cūlsūra, F.: nhd. Verschluss, Schloss, Türschloss, Verschließen, Schließen (N.), Zuschließen, Schließung, Abdichten, Fort, Kastell, Einschließung, Umzäunung, Einfriedung, Zaun, Einfrieden, Befestigung, Grenzfestung, Verschanzung, Viehgehege, Hürde, Gehege, umzäuntes Feld, eingefriedeter Weinberg, Zubauen, Abdämmen, Ausstopfen, Tamponade, Umhüllung; mlat.-nhd. Burg, Landesgrenze, Grenze, Grenzbefestigung, Gebirgsbefestigung, Holz für Umzäunungen, Zaunholz, Bohle, Spund, Tür, Recht ein Landstück einzuzäunen, Gebirspass, Zollstation, Wehr (N.), Gefängnis, geschlossener Raum, Gemach, Inklusenzelle, Zelle, geschlossener Behälter, Klausur, Einsiedlerleben, Bereich in dem Immunitätsprivilegien gelten, Beendigung einer Diskussion, Abschluss, Klausel mit der eine Reinschrift beglaubigt wird, Ausschluss, Verbot, Verwahrung, Aufsicht, Sicherung

abdanken: mlat. abīre, V.: nhd. abgehen, weggehen, fortgehen, sich entfernen, abreisen; mlat.-nhd. hervorgehen werden, abdanken; lat. dēcēdere, V.: nhd. abgehen, fortgehen, abziehen, weggehen, fortziehen, sich entfernen, sich zurückziehen, ausweichen, abmarschieren, desertieren, zurücktreten, abdanken, scheiden, verscheiden, nachgeben, aufgeben, räumen, unterlegen sein (V.), nachfolgen, sterben; lat. dēpōnere, dīpōnere, dēpūnere, V.: nhd. abstellen, niederstellen, herabsetzen, herabnehmen, herunternehmen, herabsenken, herabneigen, absetzen, ablegen, auf den Boden legen, beiseite legen, abtragen, hinabtragen, abschaffen, aufheben, bestatten, hineinlegen, ruinieren, gebären, unterlassen (V.), aufgeben, verzichten, ablehnen, niederlegen, anvertrauen, zerstören, niederreißen, abreißen, entheben, aushändigen, in Verwahrung nehmen, auf einen Anspruch verzichten, abdanken, sich zurückziehen aus, ausfallen lassen, entlassen (V.), degradieren, aufbahren, einpflanzen, ausstellen, abwerfen, zusammendrücken, senken, abwärts bewegen, sterben, erniedrigen, demütigen, anbefehlen, befehlen, sich bereit erklären, verpflichten, ruhen lassen, unterbrechen, zurückgeben, aufbewahren, lagern, festhalten, vermerken, wegnehmen, entfernen, beseitigen; mlat.-nhd. einen Gewinn setzen beim Spiel, versetzen, verpfänden, zahlen, abführen, aussagen, veranschlagen, festsetzen, anberaumen; mlat. dēsemparāre, V.: nhd. zerzichten, abdanken; lat. exauctōrāre, exāctōrāre, exautōrāre, V.: nhd. vom Fahneneid entbinden, vom Eid entbinden, entbinden, entlassen (V.), verabschieden, absetzen, abdanken, der Würde berauben, degradieren, kassieren, berauben, bloßstellen, entehren, verwerfen, entkräften, widerlegen; lat. mittere, V.: nhd. gehen lassen, schicken, laufen lassen, senden, abschicken, melden, beauftragen, anordnen, entscheiden, designieren, bestimmen, Verordnungen herausgeben, schreiben, widmen, hetzen, zusenden, liefern, sich verlauten lassen, werfen, schleudern, schießen, Blut lassen, entlassen (V.), verabschieden, unterlassen (V.), sich trennen, abdanken, freigeben, freisprechen, stellen, legen, setzen, führen, niederschreiben, auferlegen, festhalten, übertragen (V.), sich in etwas verwickeln, annehmen, unterwerfen, beitragen, schenken, vermachen, verwenden, verbringen, erweben, verantwortlich machen, hervorrufen, verursachen, machen, sich erstrecken, zuführen, weisen, verweisen, lösen, wiederaufheben; mlat.-nhd. Zeugen beibrigen, Treffen abhalten

-- als Krieger abdanken: lat. dēcingere, V.: nhd. entgürten, aufgürten, als Krieger abdanken?

Abdanken: lat. dīmissio, dēmissio, F.: nhd. Ausschicken, Aussendung, Entlassen, Wegschicken, Verabschiedung, Verstoßung, Abdanken, Rücktritt, Abschied, Erlassen, Vergebung, Nachlassen, Verringern, Aufgeben, Hinunterlassen, Senken, Vergebung der Sünden, Ausscheiden, Harnlassen, Legat (N.), Hinterlassenschaft, Überlassung, Verzicht, Unterlassung

Abdankung: mlat. abdicātus, M.: nhd. Abdankung, Verzicht; mlat. abdicta, F.: nhd. Abdankung, Verzicht; mlat. abdictio, F.: nhd. Abdankung, Verzicht; lat. abiūrātio rēgnī, lat.: nhd. Abdankung; lat. cessio (1), sessio, F.: nhd. Abtreten, Weggang, Rückzug, Abtretung, Übergeben, Schenkung, Übergabe, Übereignung, Verzicht, Abdankung, Rücktritt, Nachgiebigkeit; mlat.-nhd. Schenkungsurkunde, Übereignungsurkunde, Rücktrittserklärung, zu übereignendes Gut; mlat. professio, F.: nhd. öffentliches Geständnis, Erklärung, Bekenntnis, Äußerung, Deklaration, Gewerbe, Geschäft, Stand, Beruf, Kunst, Fach, öffentliche Angabe, Angabe, Gelübde, Mönchsgelübde, Ordensgelübde, Glaubensbekenntnis, Ordensregel, Versprechen, Absicht, Vorsatz; mlat.-nhd. Mönchsstand, Beruf, Gewerbe, Stand, gesellschaftliche Stellung, Abdankung

abdecken: lat. dearmāre, V.: nhd. entwaffnen, abräumen, abdecken; lat. dētegere, V.: nhd. abdecken, aufdecken, enthüllen, entblößen, offenbaren, sichtbar machen, zeigen, entlarven, verraten (V.), entdecken, ergreifen, ertappen, ausgraben, exhumieren, erleuchten, verkünden, künden, erklären, lösen, bedecken, decken, wegnehmen, aufheben; lat. dētexāre, V.: nhd. abdecken, aufdecken; lat. discooperīre, discūperīre, discōperīre, V.: nhd. enthüllen, entblößen, bloßlegen, aufdecken, freilegen, abdecken, entdecken, verraten (V.), erkunden, öffnen, aufgraben, entfernen; lat. glūbere, V.: nhd. abschälen, abdecken, schinden

-- Dach abdecken: mlat. dētēgulāre, V.: nhd. Dach abdecken

-- ein Gebäude abdecken: mlat. culmāre, V.: nhd. ein Gebäude abdecken

-- mit Latten abdecken: mlat. latāre (2), V.: nhd. mit Latten abdecken; mlat. latātio, F.: nhd. mit Latten abdecken

Abdecken: mlat. discoopertio, F.: nhd. Abdecken, Aufmachen; mlat. discoopertūra, F.: nhd. Abdecken, Enthüllen

-- weißes Leinentüchlein zum Abdecken des Abendmahlkelchs bei der Messe: mlat. palla (1), pallea, lat., F.: nhd. langes Obergewand der Frauen, Staatsmantel, Staatsgewand, Straßenmantel, Vorhang, Überzug, Leichentuch; mlat.-nhd. weißes Leinentüchlein zum Abdecken des Abendmahlkelchs bei der Messe, Altartuch, Korporale, Reichsapfel

Abdecker: mlat. bustulārius, M.: nhd. Schinder, Abdecker; mlat. expūrgātor, M.: nhd. Verteidiger, Reiniger, Schinder, Abdecker; mlat. tegimentātor*, tegumentātor, M.: nhd. Abdecker, Verdecker

Abdeckung: lat. hypochartōsis, ypochartōsis, F.: nhd. Dach, Abdeckung; mlat. obstricāmen, N.: nhd. Bedeckung, Abdeckung; mlat. sternium, N.: nhd. Ausgebreitetes, Abdeckung, Decke

-- hölzerne Abdeckung: mlat. hutellus, M.: nhd. hölzerne Abdeckung, Lamellenabdeckung

Abdera -- Abdera (Stadt in Thrakien): lat. Abdēra, Abdara, N.=ON: nhd. Abdera (Stadt in Thrakien)

Abdera -- aus Abdera Stammender: lat. Abdērītēs, M.: nhd. aus Abdera Stammender, Einwohner Abderas, Abderit

Abderas -- Einwohner Abderas: lat. Abdērītēs, M.: nhd. aus Abdera Stammender, Einwohner Abderas, Abderit

Abderit: lat. Abdērītēs, M.: nhd. aus Abdera Stammender, Einwohner Abderas, Abderit

abderitisch: lat. Abdērītānus, Adj.: nhd. abderitisch, stumpfsinnig

Abdias: mlat. Abdias, M.=PN: nhd. Abdias

abdichten: mlat. braāre?, V.: nhd. schreien, abdichten; lat. dēnsāre, V.: nhd. dicht machen, verdichten, dichter werden, dichten (V.) (1), dicht aneinander fügen, Gewebe dicht schlagen, dicht aneinander reihen, dicht aneinander stellen, komprimieren, kontrahieren, abdichten, undurchdringlich machen, steigern, erhöhen, zahlreich zusammenkommen, ausfüllen, anfüllen, erfüllen, füllen, reich ausstatten, zahlreich besuchen, bevölkern, dichtumschließen, bedrängen; mlat. dēsūtāre, V.: nhd. abdichten, kalfatern; lat. stagnāre (1), V.: nhd. stehen machen, befestigen, verwahren, abdichten

Abdichten: lat. clausūra, clūsūra, clōsūra, clausūria, clāsūra, clēsūra, clessūra, clossūra, clūsūria, cūlsūra, F.: nhd. Verschluss, Schloss, Türschloss, Verschließen, Schließen (N.), Zuschließen, Schließung, Abdichten, Fort, Kastell, Einschließung, Umzäunung, Einfriedung, Zaun, Einfrieden, Befestigung, Grenzfestung, Verschanzung, Viehgehege, Hürde, Gehege, umzäuntes Feld, eingefriedeter Weinberg, Zubauen, Abdämmen, Ausstopfen, Tamponade, Umhüllung; mlat.-nhd. Burg, Landesgrenze, Grenze, Grenzbefestigung, Gebirgsbefestigung, Holz für Umzäunungen, Zaunholz, Bohle, Spund, Tür, Recht ein Landstück einzuzäunen, Gebirspass, Zollstation, Wehr (N.), Gefängnis, geschlossener Raum, Gemach, Inklusenzelle, Zelle, geschlossener Behälter, Klausur, Einsiedlerleben, Bereich in dem Immunitätsprivilegien gelten, Beendigung einer Diskussion, Abschluss, Klausel mit der eine Reinschrift beglaubigt wird, Ausschluss, Verbot, Verwahrung, Aufsicht, Sicherung

abdrechseln: lat. dētornāre, V.: nhd. abdrechseln, abrunden; lat. extornāre, V.: nhd. abdrehen, abdrechseln; mlat.-nhd. Versprechen lösen

Abdrechsler: lat. extornātor, M.: nhd. Abdreher, Abdrechsler

abdrehen: lat. dētorquēre, V.: nhd. hinwegdrehen, abdrehen, abwenden, umdrehen, drehen, wenden, umwenden, verdrehen, verkrüppeln, abbringen, schieben auf, richten gegen, überführen, zuführen, verkehren, entstellen, ablenken, entwinden, entziehen; lat. extornāre, V.: nhd. abdrehen, abdrechseln; mlat.-nhd. Versprechen lösen; lat. terere, V.: nhd. reiben, glätten, blank machen, abdrehen, drechseln, dreschen, austreten, oft betreten (V.), oft besuchen, oft gebrauchen, oft lesen, oft bekannt machen, oft geläufig machen, zermalmen, zertreten (V.), zerreiben, mit Füßen treten, verletzen, vermindern, abreiben, abnutzen, abtragen, mürbe machen, aufreiben, kriechen

Abdreher: lat. extornātor, M.: nhd. Abdreher, Abdrechsler

Abdrehung: lat. contrītio, contrīctio, F.: nhd. Abreibung, Abdrehung, Zerreibung, Zerknirschung, Zerstörung, Aufbrechen, Zerbrechen, Quetschung, Verletzung, Reue, Elend, Bedrängnis, Kummer, tragisches Unglück, Verderben, Untergang, Zusammenbruch, Versehrtheit, körperliche Beeinträchtigung, Entkräftigung, Bestrafung, Züchtigung, Beseitigung, Ausschaltung

abdreschen: lat. dēcantāre, V.: nhd. absingen, hersingen, ableiern, fertig singen, bezaubern, anbeten, feierlich verkünden, ausrufen, preisen, rühmen, verehren, abdreschen, beschreien, abblasen, beenden, versehen (V.), ausführen, wiederholt einschärfen; mlat.-nhd. vom Blatt singen, die Messe feiern, seelsorgerisch betreuen

Abdruck: mlat. caragina?, F.: nhd. Abdruck, Prägung; mlat. charactērum, N.: nhd. Abdruck, Spur, Begrenzung; mlat. exempla, F.: nhd. Beispiel, Muster, Probe, Vorbild, Abschrift, Kopie, Bild, Bildnis, Abbild, Abdruck, ähnliche Art, Modell, Entwurf, Konzept, Inhalt, Wortlaut, Gleichnis, Fabel, Geschichte, Sprichwort, warnendes Beispiel; lat. exemplum (1), N.: nhd. Beispiel, Muster, Probe, Vorbild, Urbild, Abschrift, Kopie, Bild, Bildnis, Abbild, Abdruck, ähnliche Art, Modell, Entwurf, Konzept, Inhalt, Wortlaut, Gleichnis, Wort, Äußerung, Sprichwort, Vergleich, Fabel, Geschichte, warnendes Beispiel, Belehrung, Mahnung, Warnung, Tat, Wohltat, Tugend, Zeugnis, Beweis, Grundsatz, Richtschnur, Analogieschluss, Urkunde; mlat.-nhd. Predigtbeispiel; lat. expressio, F.: nhd. Auspressen, Schlagen, Ausdrücken, Herausdrücken, Hervorbringen, Ausscheidung, Rahmen, Leiste, Wasserleitung, Ausdruck, Darlegung, Darstellung, ausdrückliche Äußerung, Ausspruch, Verordnung, Feststellung, Festsetzung, Nachdruck, Abdruck, Angabe, Abbildung, Gepräge, Bezeichnung, Aufwärtstreiben, Aufzeichnung, Niederschrift, Druckwerk, Aussehen, Anblick, Einkleidung, Formulierung, Wortlaut, Kraft, Intensität, Ausbildung, Nennung, Benennung, ausgepresste Frucht; lat. impressio, F.: nhd. Eindrücken, Abdrücken, Aufdrückung, Abdruck, Kopfbild einer Münze, Siegel, Eindringen, Angriff, Überfall, Gedränge, Unterdrückung, Bedrückung; lat. sīgnāculum, N.: nhd. Zeichen, Siegel, Beglaubigungsschreiben, Abzeichen, Stempel, Abdruck, Petschaft; mlat.-nhd. königliches Monogramm, Kreuzzeichen, Handzeichen, Verkaufsschild, Grenzmarkierung, Kredo, Glaubensbekenntnis

-- Abdruck des Kreuzzeichens: mlat. cōnsīgnum, N.: nhd. Abdruck des Kreuzzeichens, Militärparade

abdrücken: lat. exprimere, expremere, V.: nhd. herausdrücken, ausdrücken, herauspressen, auspressen, herausschlagen, hervortreten machen, deutlich zum Ausdruck bringen, in Worte fassen, darlegen, aussprechen, artikulieren, wiedergeben, übersetzen, erpressen, abpressen, pressen, fortleiten, entreißen, erzwingen, veranschaulichen, deutlich bestimmen, festsetzen, emportreiben, prägen, ausbrechen, hereinbrechen, abdrücken, formen, verfertigen, zeichnen, malen, nennen, bezeichnen, angeben, verfassen, zeigen, zur Schau stellen, haben; lat. imprimere, V.: nhd. hineindrücken, eindrücken, andrücken, aufdrücken, einprägen, siegeln, abdrücken, beschreiben, besiegeln, belegen (V.), auslegen, einbrennen, drücken, bezeichnen, durchsetzen, einschärfen, unterdrücken, versklaven

Abdrücken: lat. impressio, F.: nhd. Eindrücken, Abdrücken, Aufdrückung, Abdruck, Kopfbild einer Münze, Siegel, Eindringen, Angriff, Überfall, Gedränge, Unterdrückung, Bedrückung

abebnen: lat. complānāre, conplānāre, V.: nhd. abebnen, bodengleich machen, eben, machen, gleichmäßig machen, einebnen, roden, abreißen, abtragen, ausfüllen, auffüllen, anschütten, verteilen, gleichmäßig verteilen, versöhnen, aussöhnen, schlichten, beilegen, gütlich entscheiden, wieder gutmachen, sich einigen, vergleichen; lat. dēgrūmāre, V.: nhd. abebnen; lat. dēplānāre, V.: nhd. abebnen, eben machen, einebnen, glätten, deutlich machen

Abebnen: lat. exaequātio, exsēquātio, exēquātio, exaequācio, F.: nhd. Ebenmachen, Abebnen, Ebene, Gleichmachung, Gleichstellung, Gleichheit, gleiche gerechte Aufteilung, Ausgleichung, Beilegung

Abecedarium: mlat. abgatōria, F.: nhd. Alphabet, Abecedarium; mlat. abgetōrium, N.: nhd. Alphabet, Abecedarium

Abecede: lat. abecedārium, abecetōrium, abicitārium, abecedūrium, ecetārum, N.: nhd. Abecede, Alphabet

-- zum Abecede gehörig: lat. abecedārius (1), abcdārius, Adj.: nhd. zum Abecede gehörig

Abecedeschütze: lat. abecedārius (2), M.: nhd. Abecedeschütze, Kind welches das Alphabet lernt

...abel: lat. ābilis, Adj., Suff.: nhd. ...abel, ...fähig

Abel: lat. Abel, Habel, M.=PN, M.: nhd. Abel; mlat.-nhd. Lämmlein, Blutzeuge; lat. Abēlus, M.=PN: nhd. Abel

-- des Abel seiend: lat. Abelicus, Adj.: nhd. des Abel seiend

Abela -- Abela (Stadt in Palästina): lat. Abela, ON: nhd. Abela (Stadt in Palästina)

Abelardus -- ein Buch des Petrus Abelardus: lat. Peripatēticus Palātīnus, lat.: nhd. ein Buch des Petrus Abelardus

Abelianer: mlat. Abelliānus, Abelliōnus, M.: nhd. Angehöriger einer Sekte von verheirateten Menschen die Enthaltsamkeit übten, Abelit, Abelianer; mlat. Abelloita, M.: nhd. Angehöriger einer Sekte von verheirateten Menschen die Enthaltsamkeit übten, Abelit, Abelianer

Abelit: mlat. Abelliānus, Abelliōnus, M.: nhd. Angehöriger einer Sekte von verheirateten Menschen die Enthaltsamkeit übten, Abelit, Abelianer; mlat. Abelloita, M.: nhd. Angehöriger einer Sekte von verheirateten Menschen die Enthaltsamkeit übten, Abelit, Abelianer

Abella -- Abella (Stadt in Kampanien): lat. Abella, Avella, F.=ON: nhd. Abella (Stadt in Kampanien)

Abella -- Einwohner von Abella: lat. Abellānus (1), Avellānus, M.: nhd. Abellaner, Einwohner von Abella

Abellaner: lat. Abellānus (1), Avellānus, M.: nhd. Abellaner, Einwohner von Abella

abellanisch: lat. Abellānus (2), Adj.: nhd. abellanisch

Abellinum -- Abellinum betreffend: lat. Abellīnus, Adj.: nhd. Abellinum betreffend

Abellinum -- Abellinum (Name mehrerer Städte): lat. Abellīnum, N.=ON: nhd. Abellinum (Name mehrerer Städte)

Abend: lat. hespera, F.?: nhd. Abend, Abendstern, Mond; lat. Hesperus, Hesperos, M.: nhd. Abendstern, Mond, Abend; lat. nox (1), F.: nhd. Nacht, Nachtzeit, Abend, Schlaf, Beischlaf, Dunkelheit, Finsternis, Unterwelt, Tod, Blindheit, Unverstand, Verwirrung, Schatten, Unverständnis; lat. occāsus (1), M.: nhd. Untergang, Verderben, Tod, Leiche, Ende, Abend, Westen, Gelegenheit; lat. occidēns, (Part. Präs.=)M.: nhd. Abend, Westen (M.), Abendland, Okzident; lat. sēra, serra, F.: nhd. später Abend, Abend, Westen; mlat. sērāle, N.: nhd. Abend; mlat. sēro, Sb. (indekl.): nhd. Abend, Spätabend, Westen; mlat. sērōtinum, N.: nhd. Abend; mlat. suprēma, F.: nhd. Abend; lat. vesper (1), M.: nhd. Abendstern, Abend, Abendzeit; mlat.-nhd. Nachmittagsgottesdienst; lat. vespera, F.: nhd. Abendzeit, Abend; mlat.-nhd. Nachmittagsgottesdienst, Vesper; mlat. vesperāta, F.: nhd. Abend

-- Abend betreffend: lat. vesper (2), Adj.: nhd. des Abends, am Abend, Abend betreffend, abendlich, spät; mlat. vespertinālis, Adj.: nhd. abendlich, Abend betreffend, am Abend stattfindend, Abend..., gegen Abend liegend, zum Abend gehörig, den Nachmittagsgottesdienst betreffend, westlich

-- Abend machen: lat. vesperārī, V.: nhd. Abend machen, sich zum Abend neigen

-- Abend werden: lat. advesperāscere, V.: nhd. dämmern, Abend werden, beginnen Abend zu werden, sich dem Abend zuneigen; lat. obscūrāre, V.: nhd. verdunkeln, verfinstern, verbergen, verstecken, dumpf aussprechen, der Überlegung berauben, verdumpfen, verhüllen, undeutlich machen, unleserlich machen, in den Hintergrund treten lassen, nicht in Betracht kommen, bedecken, unsichtbar machen, zweifelhaft machen, verwirren, verhehlen, sich verfinstern, Abend werden; lat. vesperāscere, V.: nhd. Abend werden

-- am Abend: lat. ad sēram, lat.: nhd. am Abend; mlat. sēram, Adv.: nhd. spät, am Abend; lat. sērō, cērō, Adv.: nhd. spät, am Abend, endlich, zu spät; lat. vesper (2), Adj.: nhd. des Abends, am Abend, Abend betreffend, abendlich, spät; lat. vespere, vesperī, Adv.: nhd. abends, des Abends, am Abend, spät; lat. vespertīnō, Adv.: nhd. am Abend, abends

-- am Abend stattfindend: mlat. vespertinālis, Adj.: nhd. abendlich, Abend betreffend, am Abend stattfindend, Abend..., gegen Abend liegend, zum Abend gehörig, den Nachmittagsgottesdienst betreffend, westlich

-- beginnen Abend zu werden: lat. advesperāre, V.: nhd. dämmern, beginnen Abend zu werden; lat. advesperāscere, V.: nhd. dämmern, Abend werden, beginnen Abend zu werden, sich dem Abend zuneigen

-- bis zum Abend dauernd: mlat. vesperātus, Adj.: nhd. bis zum Abend dauernd

-- gegen Abend gelegen: lat. Hesperis (2), Adj.: nhd. gegen Abend gelegen, abendländisch

-- gegen Abend liegend: mlat. vespertinālis, Adj.: nhd. abendlich, Abend betreffend, am Abend stattfindend, Abend..., gegen Abend liegend, zum Abend gehörig, den Nachmittagsgottesdienst betreffend, westlich; lat. vespertīnus, Adj.: nhd. abendlich, Abend..., gegen Abend liegend, westlich; mlat.-nhd. Nachmittagsgottesdienst betreffend

-- Heiliger Abend: mlat. cernifocum, N.: nhd. Mahlzeit vor dem Feuer, Heiliger Abend; mlat. cernifocus, M.: nhd. Mahlzeit vor dem Feuer, Heiliger Abend

-- nach Abend zu gelegen: lat. Hesperius, Adj.: nhd. hesperisch, nach Abend zu gelegen, abendländisch

-- sich dem Abend zuneigen: lat. advesperāscere, V.: nhd. dämmern, Abend werden, beginnen Abend zu werden, sich dem Abend zuneigen

-- sich zum Abend neigen: lat. vesperārī, V.: nhd. Abend machen, sich zum Abend neigen

-- später Abend: lat. sēra, serra, F.: nhd. später Abend, Abend, Westen

-- Tag vor dem Abend: mlat. praevigilia, prēvigilia, F.: nhd. Tag vor dem Abend

-- zu Abend essen: mlat. disnāre (1), V.: nhd. zu Abend essen, essen, frühstücken; lat. gūstāre, V.: nhd. kosten (V.) (2), schmecken, zu sich nehmen, speisen, essen, zu Abend essen, genießen, inne werden, erfahren (V.), erkunden, erleiden

-- zu Abend essen mit: mlat. comprandēre, V.: nhd. zu Abend essen mit, gemeinsam essen, mitschmausen

-- zum Abend gehörig: lat. vesperālis, Adj.: nhd. zum Abend gehörig, Abend...; mlat. vespertinālis, Adj.: nhd. abendlich, Abend betreffend, am Abend stattfindend, Abend..., gegen Abend liegend, zum Abend gehörig, den Nachmittagsgottesdienst betreffend, westlich

Abend...: lat. occidāneus, Adj.: nhd. abendlich, westlich, Abend..., West...; lat. vesperālis, Adj.: nhd. zum Abend gehörig, Abend...; mlat. vespertinālis, Adj.: nhd. abendlich, Abend betreffend, am Abend stattfindend, Abend..., gegen Abend liegend, zum Abend gehörig, den Nachmittagsgottesdienst betreffend, westlich; lat. vespertīnus, Adj.: nhd. abendlich, Abend..., gegen Abend liegend, westlich; mlat.-nhd. Nachmittagsgottesdienst betreffend; lat. vesperus, Adj.: nhd. abendlich, Abend...

Abenddämmerung: lat. creperum (2), N.: nhd. Dämmerung, Abenddämmerung, Zwielicht; lat. crepusculum, N.: nhd. Dämmerung, Abenddämmerung, Zwielicht, Dunkel, Finsternis, Anfang

Abendessen: mlat. disnāre (2), dignāre, N.: nhd. Mittagessen, Abendessen; mlat. disnārium, disnērium, dinārium, dīnērium, dīniērium, dīgnērium, dīgnārium, N.: nhd. Mittagessen, Abendessen; mlat. prānsum, N.: nhd. Essen (N.), Abendessen; mlat. supērium, sopērum, N.: nhd. Abendessen; lat. vesperna, F.: nhd. Abendessen, Vesper

-- Abendessen Anbietender: mlat. opiparātor, M.: nhd. Abendessen Anbietender

-- Abendessen beenden: lat. percēnāre, V.: nhd. speisen, Abendessen beenden

-- Abendessen im Kloster: mlat. collātio (1), conlātio, colāctio, colātio, collācio, consolātio?, lat., F.: nhd. Zusammenbringen, Zusammenhäufen, Vereinigung, Sammlung, Ansammlung, Anhäufung, Häufung, Versammlung, Zusammenkunft, Verbindung, Beitrag, Beisteuer, Vergleichung, Analogie, Gleichnis, Vergleichungsgrad, Zusammenstellung, Nebeneinanderstellung, Vergleichen, Gegenüberstellung, Fähigkeit zum Vergleich, Verhältnis, Zusammenfassung, Gabe, Schenkung, Vergabung, Übereignung, Übergabe, Gewährung, Umlage, Geldansammlung, zusammenfassende Berechnung, Kombination, Anfügung; mlat.-nhd. Imbiss, Abendessen im Kloster, Erwägung, Überlegung, Untersuchung, Besprechung, Beratung, Aussprache, Unterredung, Unterhaltung, Zwiegespräch, Gespräch, Konferenz, Versammlung, Rede, Ansprache, Gebet, Auseinandersetzung, abendlicher Umtrunk, Verfügungsgewalt, Vollmacht, Begabung

Abendgebet: mlat. sēcrēta, F.: nhd. Abendgebet

Abendhimmel: mlat. pōnēns, (Part. Präs.=)M.: nhd. Untergehender, Abendhimmel

Abendland: lat. dysis, disis, F.: nhd. Untergang der Sonne, Untergang der Sterne, Westen, Abendland; lat. Hesperia, F.: nhd. Hesperien, Abendland; lat. occidēns, (Part. Präs.=)M.: nhd. Abend, Westen (M.), Abendland, Okzident; lat. orbis occiduus, lat.: nhd. Abendland; lat. septemtrio, septentrio, septemterio, septem trio, M.: nhd. sieben Pflugochsen, Siebengestirn, Bär (M.) (1), großer Wagen (M.), Nordwind, Nordpol, Norden, Abendland, Länder des Nordens

abendländisch: lat. Hesperis (2), Adj.: nhd. gegen Abend gelegen, abendländisch; lat. Hesperius, Adj.: nhd. hesperisch, nach Abend zu gelegen, abendländisch; lat. occiduālis, Adj.: nhd. abendlich, westlich, abendländisch; lat. occiduus (1), Adj.: nhd. untergehend, dem Untergang nahe, abendlich, abendländisch, westlich, abendländisch, vergänglich, hinfällig, restlich; lat. occiduus (1), Adj.: nhd. untergehend, dem Untergang nahe, abendlich, abendländisch, westlich, abendländisch, vergänglich, hinfällig, restlich

abendländischer -- abendländischer Christ: mlat. Latīnus (2), M.: nhd. Latein, Lateiner; mlat.-nhd. Christ, abendländischer Christ

abendländlich: lat. occidentālis, oxidentālis, Adj.: nhd. abendlich, westlich, abendländlich

abendlich: lat. occidāneus, Adj.: nhd. abendlich, westlich, Abend..., West...; lat. occidentālis, oxidentālis, Adj.: nhd. abendlich, westlich, abendländlich; lat. occiduālis, Adj.: nhd. abendlich, westlich, abendländisch; lat. occiduus (1), Adj.: nhd. untergehend, dem Untergang nahe, abendlich, abendländisch, westlich, abendländisch, vergänglich, hinfällig, restlich; lat. sērōtinus, Adj.: nhd. spät, abendlich, spätreif; lat. vesper (2), Adj.: nhd. des Abends, am Abend, Abend betreffend, abendlich, spät; mlat. vespertinālis, Adj.: nhd. abendlich, Abend betreffend, am Abend stattfindend, Abend..., gegen Abend liegend, zum Abend gehörig, den Nachmittagsgottesdienst betreffend, westlich; lat. vespertīnus, Adj.: nhd. abendlich, Abend..., gegen Abend liegend, westlich; mlat.-nhd. Nachmittagsgottesdienst betreffend; lat. vesperus, Adj.: nhd. abendlich, Abend...

abendlicher -- abendlicher Umtrunk: mlat. collātio (1), conlātio, colāctio, colātio, collācio, consolātio?, lat., F.: nhd. Zusammenbringen, Zusammenhäufen, Vereinigung, Sammlung, Ansammlung, Anhäufung, Häufung, Versammlung, Zusammenkunft, Verbindung, Beitrag, Beisteuer, Vergleichung, Analogie, Gleichnis, Vergleichungsgrad, Zusammenstellung, Nebeneinanderstellung, Vergleichen, Gegenüberstellung, Fähigkeit zum Vergleich, Verhältnis, Zusammenfassung, Gabe, Schenkung, Vergabung, Übereignung, Übergabe, Gewährung, Umlage, Geldansammlung, zusammenfassende Berechnung, Kombination, Anfügung; mlat.-nhd. Imbiss, Abendessen im Kloster, Erwägung, Überlegung, Untersuchung, Besprechung, Beratung, Aussprache, Unterredung, Unterhaltung, Zwiegespräch, Gespräch, Konferenz, Versammlung, Rede, Ansprache, Gebet, Auseinandersetzung, abendlicher Umtrunk, Verfügungsgewalt, Vollmacht, Begabung

Abendlob: mlat. vespertīna, F.?, N. Pl.?: nhd. Abendlob, Nachmittagsgottesdienst

Abendmahl: mlat. calix (1), culix, kalix, lat., M.: nhd. Kelch, Becher, Humpen, Abendmahlskelch, Oblationskelch, Zierkelch, Schüssel, Topf; mlat.-nhd. Abendmahlswein, Abendmahl; mlat. cāritās, cāretās, chāritās, kāritās, lat., F.: nhd. Preis, Teuerung, Wert, Hochschätzung, Barmherzigkeit, Vergeben von Almosen, Nächstenliebe, Liebe (F.) (1), Anhänglichkeit, Gönnerschaft, teures Wesen, Liebesbeweis, Liebespflicht; mlat.-nhd. Abendmahl, Mahl der Nächstenliebe und Brüderlichkeit, gemeinsames Mahl einer Bruderschaft, Vergabe von Speisen und Getränken an Mönche, Vergabe von Wein an Mönche, Dankgeschenk für den Erhalt einer Pfründe, wohltätige Gemeinschaft, Bruderschaft, Mitgliedschaft in einer Bruderschaft, Aussöhnung, Friedensvertrag, Minnetrunk, Reliquie, Beziehung, Zusammenklang, Teuerung; lat. cēna (1), caena, caesna, coena, cīna, sēna, F.: nhd. Tafel, Mahl, Mahlzeit, Hauptmahlzeit, Mittagessen, Abendmahlzeit, Gastmahl, Speise, Gericht (N.) (2), Beköstigung; mlat.-nhd. letztes Abendmahl, Gründonnerstag, Eucharistie; lat. cēna dominica, lat.: nhd. Abendmahl; lat. commūnio, commōnio, conmūnio, F.: nhd. Gemeinschaft, Vereinigung, Gemeinsamkeit, Übereinstimmung, Gleichheit, versammeltes Volk, kirchliche Gemeinschaft, Abendmahl, Versammlung, freundschaftlicher Verkehr, Umgang, enges Verhältnis, enge Verbindung, Teilhaben, Beteiligung, Anteil, verbindende Beziehung, Mittelstellung, Mitleidenschaft, Teilnahme, Teilhaftigkeit; mlat.-nhd. Gemeinde, Kommune, Gemeindeland, Gemeinbesitz, Gemeinschaftsbesitz, Gemeinschaftsgut, Allmende, gemeinschaftliches Eigentum einer religiösen Gemeinschaft, Grund und Boden einer religiösen Gemeinschaft, Allmendrecht, Weiderecht auf den abgeernteten Feldern, Massenaufgebot, Volk in Waffen, Abgabe zur Bildung eines Fonds der zur Verteidigung des Friedens dient, Bürgerschaft in einer italienischen Stadt, Stadtgemeinde, Eidgenossenschaft, Eidgenossenschaft der Bürger einer Stadt, Eidgenossenschaft die auch die Landbevölkerung einschließt, Eidgenossenschaft welche die gesamten Einwohner eines Königreichs umfasst, eingeschworene städtische Gemeinschaft die von der öffentlichen Gewalt anerkannt zur dauerhaften Einrichtung wird, Gemeinschaft der Bewohner einer Stadt, Gerichtsbezirk einer Stadtgemeinde, Klasse der Nichtadeligen eines Königreichs, jede Klasse von Bewohnern eines Königreichs, christliche Gemeinschaft, alle Angehörigen eines universitären Collegiums oder einer Fakultät, Mitgliedschaft in einer Zunft, Hostie, Recht auf Teilnahme an der Kommunion, Kommunionempfang, Kommunionfeier, allgemeine Übereinstimmung, Einmütigkeit, Anthem, gemeinsam zu leistende Abgabe; lat. convīvium, comvīvium, N.: nhd. Zusammenleben, Gesellschaft, Beisammensein, Umgang, Gastmahl, Herrenmahl, Abendmahl, geselliges Mahl, Schmaus, Speise, Nahrung, Gastfreundschaft, Bewirtung; mlat.-nhd. Mahl für den Grundherrn, Königsgastung, geschworene Einung, Gilde

-- Abendmahl empfangen (V.): mlat. commūnicāre, commōnicāre, conmūnicāre, cummīnicāre, lat., V.: nhd. gemeinsam machen, gemeinschaftlich machen, gemeinsam zu Werke gehen, teilhaftig machen, zur gemeinsamen Angelegenheit machen, vereinigen, verkehren, verbunden sein (V.), teilen, verteilen, zuteilen, zuweisen, zukommen lassen, austeilen, Anteil geben, Anteil gewähren, beraten (V.), verhandeln, übernehmen, erniedrigen, umgehen, zusammenbringen, zugesellen, teilnehmen, Anteil nehmen, übereinstimmen, sich entsprechen, Umgang haben, umgehen mit, in Verbindung stehen, hinzukommen; mlat.-nhd. kommunizieren, unterrichten, mitteilen, sich allen mitteilen, beraten (V.), beschließen, darlegen, Abendmahl empfangen (V.), Kommunion empfangen (V.), Abendmahl reichen, an der christlichen Kommunion teilnehmen lassen, durch religiöse Gemeinschaft verbunden sein (V.), Rache auf sich ziehen, zum gemeinsamen Eigentum machen, Allmendrechte haben, zur Nutzung überlassen (V.), allgemeine Rechte haben

-- Abendmahl reichen: mlat. commūnicāre, commōnicāre, conmūnicāre, cummīnicāre, lat., V.: nhd. gemeinsam machen, gemeinschaftlich machen, gemeinsam zu Werke gehen, teilhaftig machen, zur gemeinsamen Angelegenheit machen, vereinigen, verkehren, verbunden sein (V.), teilen, verteilen, zuteilen, zuweisen, zukommen lassen, austeilen, Anteil geben, Anteil gewähren, beraten (V.), verhandeln, übernehmen, erniedrigen, umgehen, zusammenbringen, zugesellen, teilnehmen, Anteil nehmen, übereinstimmen, sich entsprechen, Umgang haben, umgehen mit, in Verbindung stehen, hinzukommen; mlat.-nhd. kommunizieren, unterrichten, mitteilen, sich allen mitteilen, beraten (V.), beschließen, darlegen, Abendmahl empfangen (V.), Kommunion empfangen (V.), Abendmahl reichen, an der christlichen Kommunion teilnehmen lassen, durch religiöse Gemeinschaft verbunden sein (V.), Rache auf sich ziehen, zum gemeinsamen Eigentum machen, Allmendrechte haben, zur Nutzung überlassen (V.), allgemeine Rechte haben

-- heiliges Abendmahl: lat. eucharistia, ewkaristia, eukaristia, eocharistia, eucaristia, eugaristia, eucharitia, eucharisthia, eucharistiia, F.: nhd. Danksagung, heiliges Abendmahl, Altarsakrament, Hostie, Brot und Wein des Abendmahls, Kommunionempfang, Recht auf Teilnahme an der Kommunion

-- Ketzer der beim Abendmahl neben dem Brot auch Käse genossen haben soll: lat. Artotyrīta, M.: nhd. Ketzer der beim Abendmahl neben dem Brot auch Käse genossen haben soll

-- letzes Abendmahl: lat. pānis angelicus, lat.: nhd. letzes Abendmahl

-- letztes Abendmahl: mlat. cēna (1), caena, caesna, coena, cīna, sēna, lat., F.: nhd. Tafel, Mahl, Mahlzeit, Hauptmahlzeit, Mittagessen, Abendmahlzeit, Gastmahl, Speise, Gericht (N.) (2), Beköstigung; mlat.-nhd. letztes Abendmahl, Gründonnerstag, Eucharistie; mlat. cēna (1), caena, caesna, coena, cīna, sēna, lat., F.: nhd. Tafel, Mahl, Mahlzeit, Hauptmahlzeit, Mittagessen, Abendmahlzeit, Gastmahl, Speise, Gericht (N.) (2), Beköstigung; mlat.-nhd. letztes Abendmahl, Gründonnerstag, Eucharistie

-- ungesäuertes Brot beim Abendmahl: lat. hostia, fostia (archaist.), ostia, F.: nhd. Schlachtopfer, Opfertier, Sühneopfer, Opfer, ungesäuertes Brot beim Abendmahl, Hostie

Abendmahlbrots -- Stück des Abendmahlbrots das der Bischof unter den Gemeindepfarrern verteilt: mlat. fermentum, N.: nhd. Gärung, Aufgärung, Aufwallung, Gärstoff, Sauerteig, Grut, Säuerungsmittel, Gärungsmittel, Treibmittel, Hefe, Bodensatz, Aufwallung des Gemüts, Verderben, Zuschandenwerden, Makel, Verderbtheit; mlat.-nhd. Stück des Abendmahlbrots das der Bischof unter den Gemeindepfarrern verteilt, Stein der Weisen, Seele

Abendmahlkelchs -- Tuch zur Bedeckung des Abendmahlkelchs: mlat. offertōrium, offretōrium, offeretōrium, lat., N.: nhd. Opferstätte, Darbietung, Opfer, Opferungsgesang, Opferungsgebet; mlat.-nhd. liturgisches Gefäß, Tuch zur Bedeckung des Abendmahlkelchs, Offertorium

Abendmahlkelchs -- weißes Leinentüchlein zum Abdecken des Abendmahlkelchs bei der Messe: mlat. palla (1), pallea, lat., F.: nhd. langes Obergewand der Frauen, Staatsmantel, Staatsgewand, Straßenmantel, Vorhang, Überzug, Leichentuch; mlat.-nhd. weißes Leinentüchlein zum Abdecken des Abendmahlkelchs bei der Messe, Altartuch, Korporale, Reichsapfel

Abendmahls -- Brot und Wein des Abendmahls: lat. eucharistia, ewkaristia, eukaristia, eocharistia, eucaristia, eugaristia, eucharitia, eucharisthia, eucharistiia, F.: nhd. Danksagung, heiliges Abendmahl, Altarsakrament, Hostie, Brot und Wein des Abendmahls, Kommunionempfang, Recht auf Teilnahme an der Kommunion

Abendmahlsbrot: lat. pānis, M.: nhd. Brot, Laib, Masse in Gestalt eines Brotes, Getreide zum Brotbacken, Nahrung, Abendmahlsbrot, Brotfrucht

-- dargebrachtes Abendmahlsbrot: mlat. oblāta (1), oblīta, oblīcta, oblīa, oblīga, ublāda, ūblia, F.: nhd. dargebrachtes Abendmahlsbrot, Hostienbrot, Gebäck, dünner Kuchen, Waffel, Mahl; mlat.-nhd. ungeweihte Hostie

Abendmahlskelch: lat. calix (1), culix, kalix, M.: nhd. Kelch, Becher, Humpen, Abendmahlskelch, Oblationskelch, Zierkelch, Schüssel, Topf; mlat.-nhd. Abendmahlswein, Abendmahl

Abendmahlsteilnehmer: mlat. commūnicāns (2), (Part. Präs.=)M.: nhd. Teilnehmer, Partner, Mitkommunikant, Kommunikant, Abendmahlsteilnehmer, Gefährte

Abendmahlstisch -- Abendmahlstisch des Herrn: lat. altāre (1), N.: nhd. Aufsatz auf dem Opfertisch, Opferherd, Brandaltar, Altar, Abendmahlstisch des Herrn; mlat.-nhd. Teil der Kirche in dem sich der Altar befindet, Chor (M.) (2), Seitenkapelle, Pfarreinnahmen für Amtshandlungen, Teil der gesamten Pfarreinnamen der dem Priester zukommt, Altarpfründe, Altargut, Altareinkünfte, Kapelle; lat. altārium, N.: nhd. Altar, Altartisch, Abendmahlstisch des Herrn

Abendmahlswein: mlat. calix (1), culix, kalix, lat., M.: nhd. Kelch, Becher, Humpen, Abendmahlskelch, Oblationskelch, Zierkelch, Schüssel, Topf; mlat.-nhd. Abendmahlswein, Abendmahl

Abendmahlzeit: lat. cēna (1), caena, caesna, coena, cīna, sēna, F.: nhd. Tafel, Mahl, Mahlzeit, Hauptmahlzeit, Mittagessen, Abendmahlzeit, Gastmahl, Speise, Gericht (N.) (2), Beköstigung; mlat.-nhd. letztes Abendmahl, Gründonnerstag, Eucharistie

abends: lat. lucernāris, Adj.: nhd. zur Leuchte gehörig, Licht..., zur Stunde wenn Kerzen entzündet werden geschehend, abends; mlat. lucernārius (1), Adj.: nhd. zur Stunde wenn Kerzen entzündet werden geschehend, abends; lat. vespere, vesperī, Adv.: nhd. abends, des Abends, am Abend, spät; lat. vespertīnō, Adv.: nhd. am Abend, abends

-- sehr spät abends: lat. pervesperī, Adv.: nhd. sehr spät abends

Abends -- des Abends: lat. vesper (2), Adj.: nhd. des Abends, am Abend, Abend betreffend, abendlich, spät; lat. vespere, vesperī, Adv.: nhd. abends, des Abends, am Abend, spät

Abendstern: lat. antifer, M.: nhd. „Antifer“ (ein Stern), Abendstern; lat. hespera, F.?: nhd. Abend, Abendstern, Mond; lat. Hesperus, Hesperos, M.: nhd. Abendstern, Mond, Abend; lat. Noctifer, M.: nhd. „Nachttragender“, Abendstern; lat. vesper (1), M.: nhd. Abendstern, Abend, Abendzeit; mlat.-nhd. Nachmittagsgottesdienst; lat. vesperūgo, F.: nhd. Abendstern, Fledermaus

Abendzeit: lat. vesper (1), M.: nhd. Abendstern, Abend, Abendzeit; mlat.-nhd. Nachmittagsgottesdienst; lat. vespera, F.: nhd. Abendzeit, Abend; mlat.-nhd. Nachmittagsgottesdienst, Vesper

Abenna -- Abenna (etruskischer Gentilname): lat. Abenna, M.=PN: nhd. Abenna (etruskischer Gentilname)

Abensa -- Abensa (Ort in Tunesien): lat. Abensa, F.=ON: nhd. Abensa (Ort in Tunesien)

Abenteuer: lat. fortūnium, N.: nhd. Zufall, Los, Schicksal, Geschick, Lage, Verhältnisse, Wagnis und Gefahr, Abenteuer, Glück, Kriegsglück, Glücksfall, Erfolg, Wurf, Schwung; mlat.-nhd. Turnier, Lanzenbrechen; lat. mōnstrum, mōnsterum, N.: nhd. Wahrzeichen der Götter als naturwidrige Erscheinung, Ungeheuer, Unhold, Scheusal, Untier, Gespenst, Wunder, Unglaubliches, Ungereimtes, Seltsames, Widernatürliches, Abenteuerliches, Abenteuer, Untat; mlat. probitās, F.: nhd. Tüchtigkeit, Güte, Rechtschaffenheit, Redlichkeit, Biederkeit, Freigebigkeit; mlat.-nhd. Heldentat, Abenteuer

-- sich auf ein Abenteuer einlassen: mlat. adventūrāre, V.: nhd. riskieren, sich auf ein Abenteuer einlassen

abenteuerlich: lat. mōnstrificābilis, Adj.: nhd. abenteuerlich, seltsam; lat. mōnstruōsus, mōnstrōsus, Adj.: nhd. widernatürlich, unnatürlich, scheußlich, missgestaltet, wunderbar, abenteuerlich, seltsam; lat. portentōsē, portentuōsē, Adv.: nhd. unnatürlich, abenteuerlich; lat. portentōsus, portentuōsus, Adj.: nhd. außerordentlich, übernatürlich, widernatürlich, unnatürlich, abenteuerlich, missgestaltet, ungeheuer; lat. prōdigiālis, Adj.: nhd. Unnatürliches abwendend, ungeheuerlich, wunderbar, abenteuerlich, seltsam, ungewöhnlich, vorbedeutend; lat. prōdigiōsus, Adj.: nhd. ungeheuerlich, unnatürlich, seltsam, abenteuerlich; lat. vānus (1), Adj.: nhd. leer, taub, gehaltlos, eitel, unbedeutend, nichtig, grundlos, vergeblich, lügenhaft, wankelmütig, windig, abenteuerlich, erfolglos, fruchtlos, ungültig, unwirksam, unbestattet, bäurisch, furchtsam

abenteuerliche -- abenteuerliche Erdichtung: lat. portentum, N.: nhd. Anzeichen, Vorzeichen, Wunderzeichen, abenteuerliche Erdichtung, seltsame Erdichtung, kühne Erdichtung, Fiktion, Phantasterei, Wundermärchen, Missgeburt, Ungeheuer, Scheusal, Abschaum, Auswurf

Abenteuerliches: lat. mōnstrum, mōnsterum, N.: nhd. Wahrzeichen der Götter als naturwidrige Erscheinung, Ungeheuer, Unhold, Scheusal, Untier, Gespenst, Wunder, Unglaubliches, Ungereimtes, Seltsames, Widernatürliches, Abenteuerliches, Abenteuer, Untat

Abenteurer: lat. planus, M.: nhd. Landstreicher, Gaukler, Betrüger, Abenteurer

aber: lat. at, ast, ad, Konj.: nhd. aber, dagegen aber, jedoch, allein, andererseits, sicherlich, doch wenigstens, wohl aber, nun, aber doch, also, nämlich, ja sogar; lat. atquī, adquī, atquīn, Konj.: nhd. auf welche Weise dagegen, dagegen eben, gleichwohl aber, aber doch, nämlich, nun, nun aber, aber; lat. attamen (1), ad tamen, Adv.: nhd. aber doch, allein, dennoch, trotzdem, jedoch, aber; lat. autem, attem, autum, Konj.: nhd. dagegen, aber, andererseits, hingegen, nun, dann, also, vielmehr, sondern (Konj.), dennoch, trotzdem; lat. cum (2), quum, Konj.: nhd. wenn, als, so oft als, so oft wie, so oft etwa, wenn etwa, gesetzt den Fall dass, wofern, seit, seitdem, wo, wenn auch, gerade, besonders, vorzüglich, auch nach, da, weil, da doch, obgleich, wie, sobald, nachdem, und dabei, aber, in Hinblick darauf, angesichts der Tatsache dass, während (Konj.), dann, darauf, dass; lat. deinceps, deimceps, Adj., Adv.: nhd. darauf folgend, daraufhin, darauf, nacheinander, hintereinander, der Reihe nach, hiernach, später, ferner, demnächst, hierauf, nachher, alsdann, sodann, in der Reihe, von jetzt an, künftig, künftighin, unablässig, aber, ; lat. dēnique, dēneque, dīnique, Adv.: nhd. und nun gar, nun gar, ja sogar, endlich, schließlich, folglich, zuletzt, und außerdem, ferner, und sodann, kurz, mit einem Wort, endlich doch, überhaupt aber, überhaupt, infolgedessen, zum Beispiel, beispielsweise, übrigens, wahrhaftig, in der Tat, nämlich, und zwar, aber, jedoch, indessen, hingegen, wiederum, am Ende, letztendlich, dann, danach, darauf; lat. enimvērō, Adv.: nhd. nun aber, allerdings, in der Tat, natürlich, ja sogar, fürwahr, wirklich, ja was noch mehr ist, denn, nämlich, hingegen aber, jedoch, und, aber, darauf, dann; lat. equidem, Adv.: nhd. allerdings, in der Tat, freilich, fürwahr, gewiss, wohl, zwar, nämlich, überhaupt, ganz und gar, aber, jedoch, doch, auch, überdies, außerdem; lat. etenim, ethenim, Konj.: nhd. „ja auch“, nämlich, denn, auch, und allerdings, und in der Tat, und, aber, jedoch, doch, dennoch, desgleichen, ferner; lat. iterum, Adv.: nhd. abermals, zum zweiten Mal, wiederholt, wiederum, noch einmal, zweitens, andererseits, dagegen, außerdem, zudem, aber; lat. nam, Konj.: nhd. denn, dann, nämlich, zum Beispiel, ja, doch, eben, freilich, wenigstens, nun, auf der anderen Seite, aber; lat. namque, nanque, Konj.: nhd. nämlich, denn, denn ja, denn aber, denn doch, ja auch, freilich, allerdings, auf der anderen Seite, aber; lat. nisī, Konj.: nhd. wenn nicht, wo nicht, außer, außer wenn, als (Konj.), als wenn, ausgenommen, aber, allein, es sei denn dass; lat. quidem, Konj.: nhd. gewiss, sicher, unstreitig, allerdings, ja doch, ja, wenigstens, freilich, zwar, aber, jedoch, nämlich, wahrlich; mlat. quinquidem, Adv.: nhd. aber, indessen; lat. sed, set, Konj.: nhd. aber, doch, sondern (Konj.), allein, aber auch, aber freilich, denn, weil; lat. sedum (2), lat. (arch.), Konj.: nhd. aber; lat. sīquidem, Adv.: nhd. wenn ja, sofern ja, ferner, nämlich, denn, aber, allerdings; lat. vērum (1), Adv.: nhd. in Wahrheit, in der Tat, allerdings, ja freilich, wirklich, jedoch aber, sondern (Adv.), doch, aber

-- aber auch: mlat. exceptē, Adv.: nhd. außer, bis auf, abgesehen von, jedoch, hingegen, während (Adv.), ohne, fern von, zusätzlich zu, neben, aber auch, außerdem, insbesondere, in erster Linie; mlat. exceptis?, Adv.: nhd. außer, bis auf, abgesehen von, jedoch, hingegen, während (Adv.), ohne, fern von, zusätzlich zu, neben, aber auch, außerdem, insbesondere, in erster Linie; lat. exceptō, Adv.: nhd. herausgenommen, ausgenommen, mit Ausnahme von, abgesehen von, bis auf, außer, ebenso wie, noch dazu, darüber hinaus, jedoch, hingegen, während (Adv.), ohne, fern von, zusätzlich zu, neben, aber auch, außerdem, insbesondere, in erster Linie; lat. sed, set, Konj.: nhd. aber, doch, sondern (Konj.), allein, aber auch, aber freilich, denn, weil; lat. sedenim, Konj.: nhd. aber auch

-- aber ... baber: lat. bat (1), Interj.: nhd. aber ... baber

-- aber dieser: lat. quī (1), quoi (ält.), Pron.: nhd. welcher, welche, welches, welch, was für einer, der, die, das, wer, was, und dieser, aber dieser, denn dieser, daher dieser, da, da ja, irgendein, etwa ein, irgend jemand, irgend etwas

-- aber doch: lat. at, ast, ad, Konj.: nhd. aber, dagegen aber, jedoch, allein, andererseits, sicherlich, doch wenigstens, wohl aber, nun, aber doch, also, nämlich, ja sogar; lat. atquī, adquī, atquīn, Konj.: nhd. auf welche Weise dagegen, dagegen eben, gleichwohl aber, aber doch, nämlich, nun, nun aber, aber; lat. attamen (1), ad tamen, Adv.: nhd. aber doch, allein, dennoch, trotzdem, jedoch, aber

-- aber freilich: lat. sed, set, Konj.: nhd. aber, doch, sondern (Konj.), allein, aber auch, aber freilich, denn, weil

-- aber und abermals: lat. quater, Adv.: nhd. viermal, aber und abermals, wieder und wieder, zum viertenmal

-- Abhängiger der zu täglichen Frondiensten auf dem Fronhof verpflichtet ist aber woanders lebt: mlat. diurnārius, jornārius, lat., M.: nhd. Schreiber, Tagesschreiber, Journalführer; mlat.-nhd. Abhängiger der zu täglichen Frondiensten auf dem Fronhof verpflichtet ist aber woanders lebt

-- dagegen aber: lat. at, ast, ad, Konj.: nhd. aber, dagegen aber, jedoch, allein, andererseits, sicherlich, doch wenigstens, wohl aber, nun, aber doch, also, nämlich, ja sogar

-- denn aber: lat. namque, nanque, Konj.: nhd. nämlich, denn, denn ja, denn aber, denn doch, ja auch, freilich, allerdings, auf der anderen Seite, aber

-- doch aber: lat. vērumtamen, vēruntamen, vērumptamen, Konj.: nhd. gleichwohl, doch aber, doch, dennoch

-- eine grammatische Figur nach der ein Prädikat zu mehreren Subjekten konstruiert wird aber dem Sinn nach nur zu einem passt: lat. zeugma (1), zeuma, N.: nhd. eine grammatische Figur nach der ein Prädikat zu mehreren Subjekten konstruiert wird aber dem Sinn nach nur zu einem passt

-- Einer der an einem Ort begütert ist aber anderswo wohnt: mlat. forēnsis (4), forīnsis, M.: nhd. Abhängiger der außerhalb des Fronhofs lebt, Fremder, Besucher eines Fronhofs, Besucher einer Stadt, Einer der an einem Ort begütert ist aber anderswo wohnt

-- Einkünfte die nicht von den Königsgütern stammen aber dem königlichen Vermögen zukommen: mlat. fiscus, fescus, fyscus, lat., M.: nhd. geflochtener Korb, Korb, Maulkorb, Geldsack, Geldkorb, Geldkörbchen, Geldkasse, Staatskasse, öffentliche Kasse, Kasse, Geld, kaiserlicher Schatz, Schatzkammer, Fiskus, Staat, Eigentum; mlat.-nhd. königliche Domäne, königliches Gut, kaiserliches Gut, bischöfliches Gut, gräfliches Gut, Fiskalgut, königliches Patrimonium, Haupthof einer königlichen Domäne, Einkünfte die nicht von den Königsgütern stammen aber dem königlichen Vermögen zukommen, Lehen, vom König verliehenes Benefizium, Domäne die ursprünglich Königsgut war, Domäne die nicht zum Vermögen eines Herren gehört, Kammerlehen, Ländereien die zu einem Pfarramt gehören, Schatz eines Feudalherren, Schatz eines Territorialfürsten, Schatz einer religiösen Einrichtung, Zinsgeld, Einnahmen, eine Abgabe, Steuer (F.)

-- gepflügtes aber noch nicht bestelltes Feld: mlat. versāna, F.: nhd. ein Längenmaß, Zeit zum Pflügen, gepflügtes aber noch nicht bestelltes Feld

-- gerade aber: lat. vērō, ūnō?, Adv.: nhd. in Wahrheit, wahrlich, in der Tat, tatsächlich, wirklich, allerdings, jawohl, doch, vollends, gar, gerade aber, nun aber doch

-- gewählter aber noch nicht geweihter Erzbischof: mlat. archiēlēctus, arciēlēctus, M.: nhd. gewählter aber noch nicht geweihter Erzbischof

-- gleichwohl aber: lat. atquī, adquī, atquīn, Konj.: nhd. auf welche Weise dagegen, dagegen eben, gleichwohl aber, aber doch, nämlich, nun, nun aber, aber

-- hingegen aber: lat. enimvērō, Adv.: nhd. nun aber, allerdings, in der Tat, natürlich, ja sogar, fürwahr, wirklich, ja was noch mehr ist, denn, nämlich, hingegen aber, jedoch, und, aber, darauf, dann

-- jedoch aber: lat. vērum (1), Adv.: nhd. in Wahrheit, in der Tat, allerdings, ja freilich, wirklich, jedoch aber, sondern (Adv.), doch, aber

-- nun aber: lat. atquī, adquī, atquīn, Konj.: nhd. auf welche Weise dagegen, dagegen eben, gleichwohl aber, aber doch, nämlich, nun, nun aber, aber; lat. cēterum, Adv.: nhd. was das andere betrifft, was das übrige betrifft, übrigens, im übrigen, in Wahrheit, außerdem, in sonstiger Hinsicht, nun aber, gleichwohl, dagegen, sondern (Konj.), andernfalls, sonst, jedoch, denn; lat. enim, Konj.: nhd. auf jeden Fall, denn, nämlich, jedenfalls, fürwahr, sicherlich, wirklich, allerdings, freilich, zwar, nun aber, und zwar, in der Tat, ja wohl, durchaus, ganz und gar, jedoch, dagegen, überdies, außerdem, sodann, daraufhin; lat. enimvērō, Adv.: nhd. nun aber, allerdings, in der Tat, natürlich, ja sogar, fürwahr, wirklich, ja was noch mehr ist, denn, nämlich, hingegen aber, jedoch, und, aber, darauf, dann; lat. igitur, Adv.: nhd. dann, so, demnach, folglich, also, sonach, denn, nun, nun aber; lat. nunc (1), Adv.: nhd. jetzt, nun, gegenwärtig, im gegenwärtigen Augenblicke, in der Gegenwart, zu unserer Zeit, also, nun aber, so aber, so aber vollends; lat. porrō, Adv.: nhd. vorwärts, fürder, fern, weiter fort, weiter, forthin, ferner, sodann, nun aber, doch, gleichwohl

-- nun aber doch: lat. vērō, ūnō?, Adv.: nhd. in Wahrheit, wahrlich, in der Tat, tatsächlich, wirklich, allerdings, jawohl, doch, vollends, gar, gerade aber, nun aber doch

-- Rede in der man zwar eine Handlung als geschehen zugibt sie aber als erlaubt darzustellen sucht: lat. diffors, Sb.: nhd. Rede in der man zwar eine Handlung als geschehen zugibt sie aber als erlaubt darzustellen sucht

-- so aber: lat. nunc (1), Adv.: nhd. jetzt, nun, gegenwärtig, im gegenwärtigen Augenblicke, in der Gegenwart, zu unserer Zeit, also, nun aber, so aber, so aber vollends

-- so aber vollends: lat. nunc (1), Adv.: nhd. jetzt, nun, gegenwärtig, im gegenwärtigen Augenblicke, in der Gegenwart, zu unserer Zeit, also, nun aber, so aber, so aber vollends

-- überhaupt aber: lat. dēnique, dēneque, dīnique, Adv.: nhd. und nun gar, nun gar, ja sogar, endlich, schließlich, folglich, zuletzt, und außerdem, ferner, und sodann, kurz, mit einem Wort, endlich doch, überhaupt aber, überhaupt, infolgedessen, zum Beispiel, beispielsweise, übrigens, wahrhaftig, in der Tat, nämlich, und zwar, aber, jedoch, indessen, hingegen, wiederum, am Ende, letztendlich, dann, danach, darauf

-- wenn aber: lat. quodsī, Konj.: nhd. wenn aber, wenn aber nicht; lat. sīn, sēn, Konj.: nhd. wenn aber, wenn nicht, wofern aber, widrigenfalls

-- wenn aber nicht: lat. quodnī, Konj.: nhd. wenn aber nicht; lat. quodsī, Konj.: nhd. wenn aber, wenn aber nicht

-- wofern aber: lat. sīn, sēn, Konj.: nhd. wenn aber, wenn nicht, wofern aber, widrigenfalls

-- wohl aber: lat. at, ast, ad, Konj.: nhd. aber, dagegen aber, jedoch, allein, andererseits, sicherlich, doch wenigstens, wohl aber, nun, aber doch, also, nämlich, ja sogar

Aberglaube: mlat. brumaticus (2), brunaticus, M.: nhd. Aberglaube; mlat. daemonitio, F.: nhd. Aberglaube; lat. daemonizātio, F.: nhd. Aberglaube; lat. error (1), M.: nhd. Irren, Umherirren, Umherstreifen, Irregehen, Irrfahrt, Irrgang, Irrtum, Fehltritt, Täuschung, Wahn, Irrsinn, Schwanken, Ungewissheit, Fehlschluss, Irrlehre, falscher Glaube, Ketzertum, Häresie, Aberglaube, Angst, Versehen, Fehler, Missgriff, Verirrung, Verblendung, Verwechslung, Fehlurteil, Kreisbahn, Umlauf, Herumlaufen, Auswanderung, Wanderung, Zweifel, Unsicherheit, Rechtsunsicherheit, Anfechtung, Widerspruch, Unsitte, Missbrauch, Verwirrung, Unordnung, Verwicklung, Labyrinth, Fehlfunktion, Sünde, Illusion, Betrug, Zaubertrick; mlat. frīvolitās, F.: nhd. niederes Triben, Irrglaube, Aberglaube; lat. hariolātio, ariolātio, ariolācio, F.: nhd. Wahrsagung, Weissagung, Aberglaube; mlat. machobertus, M.: nhd. Aberglaube; lat. superstitio, F.: nhd. ängstliche Scheu, abergläubische Scheu, abergläubische Besorgnis, abergläubische Furcht, Wahnglaube, Aberglaube, Irrglaube, Fanatismus, Heiligkeit, Gottesdienst, Kult, Zeremonie, Überfluss, Verschwendung, Überflüssigkeit, Nutzlosigkeit; mlat.-nhd. Steueraufschlag, ungesetzmäßige Besteuerung

-- heidnischer Aberglaube: lat. spurcāmen, spurgāmen, N.: nhd. Unflat, Unrat, heidnischer Aberglaube; lat. spurcitia, spuria, F.: nhd. Unflat, Unflätigkeit, Unreinigkeit, heidnischer Aberglaube

abergläubisch: mlat. anīlis, Adj.: nhd. alten Weibern eigen, altweibermäßig, altweiberhaft, altmütterlich, altersschwach; mlat.-nhd. läppisch, abergläubisch; mlat. anīliter, Adv.: nhd. altweibermäßig, wie alte Weiber; mlat.-nhd. töricht, abergläubisch; lat. crēdulus (1), Adj.: nhd. leicht trauend, leichtgläubig, gläubig, fromm, arglos, vertrauend, blindlings, vertrauensvoll, Glauben schenkend, glaubwürdig, vertraut, sicher, abergläubisch; lat. īnfīrmus, Adj.: nhd. schwach, angegriffen, unwohl, unpässlich, krank, gewichtlos, zaghaft, schwachsinnig, abergläubisch, unzuverlässig, unwirksam, null und nichtig; lat. religiōsus (1), relligiōsus, relegiōsus, Adj.: nhd. gewissenhaft, mit gewissenhafter Sorgfalt verfahrend, religiös, ängstlich, gottesfürchtig, gottergeben, fromm, heilig, geheiligt, zu religiösen Zwecken bestimmt, scheinheilig, abergläubisch, dem geistlichen Stand angehörig, eine religiösen Leben gewidment, einem asketischen Leben gewidmet, Leben eines Geistlichen betreffend; lat. sacrilegus (1), Adj.: nhd. tempelräuberisch, gottlos, entweihend, das Heilige verletzend, verrucht, götzendienerisch, abergläubisch, irreligiös; lat. superstitiōsē, Adv.: nhd. zu bedenklich, zu genau, kleinlich, abergläubisch; lat. superstitiōsus (1), Adj.: nhd. weissagerisch, abergläubisch, anmaßend, überflüssig, kleinlich, ketzerisch

abergläubische -- abergläubische Besorgnis: lat. superstitio, F.: nhd. ängstliche Scheu, abergläubische Scheu, abergläubische Besorgnis, abergläubische Furcht, Wahnglaube, Aberglaube, Irrglaube, Fanatismus, Heiligkeit, Gottesdienst, Kult, Zeremonie, Überfluss, Verschwendung, Überflüssigkeit, Nutzlosigkeit; mlat.-nhd. Steueraufschlag, ungesetzmäßige Besteuerung

abergläubische -- abergläubische Furcht: lat. superstitio, F.: nhd. ängstliche Scheu, abergläubische Scheu, abergläubische Besorgnis, abergläubische Furcht, Wahnglaube, Aberglaube, Irrglaube, Fanatismus, Heiligkeit, Gottesdienst, Kult, Zeremonie, Überfluss, Verschwendung, Überflüssigkeit, Nutzlosigkeit; mlat.-nhd. Steueraufschlag, ungesetzmäßige Besteuerung

abergläubische -- abergläubische Scheu: lat. superstitio, F.: nhd. ängstliche Scheu, abergläubische Scheu, abergläubische Besorgnis, abergläubische Furcht, Wahnglaube, Aberglaube, Irrglaube, Fanatismus, Heiligkeit, Gottesdienst, Kult, Zeremonie, Überfluss, Verschwendung, Überflüssigkeit, Nutzlosigkeit; mlat.-nhd. Steueraufschlag, ungesetzmäßige Besteuerung

abergläubische -- abergläubische Verehrung: mlat. epistasis, F.: nhd. abergläubische Verehrung

abergläubische -- abergläubische Vorstellung: lat. augurium, augerium, avigarium, avigerium, agurium, N.: nhd. Beobachtung und Deutung der Wahrzeichen, Augurium, Weissagung, Prophezeiung, Vorzeichen, Vorbedeutung, Weissagekunst, Vorzeichendeutung, Wahrsagerei, Mantik, Wahrzeichen, Anzeichen, Schicksal, Geschick, abergläubische Vorstellung, Kennzeichen, Überschrift

abergläubischen -- eine Zauberformel die von abergläubischen Priestern verwendet wurde: mlat. ensalmus, M.: nhd. eine Zauberformel die von abergläubischen Priestern verwendet wurde

abergläubischer -- eine Art abergläubischer Mensch der Wahrsagerei betrieb: lat. Nemesiacus, M.: nhd. eine Art abergläubischer Mensch der Wahrsagerei betrieb, ein marktschreierischer Wahrsager

aberichtet: mlat. domālis, Adj.: nhd. zahm, aberichtet, dressiert

aberkennen: lat. abdīcere, V.: nhd. absprechen, nicht zusagen, verwerfen, aberkennen, zurückweisen, ablehnen, ableugnen, verbieten, entziehen, versagen, aufschieben, verschieben, aufgeben, sich lossagen; lat. abiūdicāre, abjūdicāre, abdiūdicāre, V.: nhd. aberkennen, absprechen, wegnehmen; mlat.-nhd. zu Tode verurteilen, verbannen, ein Urteil aufheben, für ungültig erklären, verwerfen, verbieten; lat. abnegāre, amnegāre, annegāre, V.: nhd. abschlagen, verweigern, ablehnen, nicht gewähren, sich weigern anzuerkennen, zurückweisen, ableugnen, versagen, verneinen, absagen, leugnen, aberkennen, entziehen; mlat.-nhd. verzichten, aufgeben, sich mit einem Eid gegen eine Anschuldigung verteidigen, auflassen; lat. adimere, V.: nhd. abnehmen, wegnehmen, entfernen, beseitigen, entziehen, aberkennen, abhauen, entreißen, befreien, schwächen, nicht verwenden, sich entziehen, annehmen, übernehmen, erwerben, hinzuerwerben; mlat. contrādīcere, V.: nhd. widersprechen, widerrufen (V.), sich widersetzen, Widerstand leisten, vor Gericht Widerspruch erheben, ein Urteil als falsch erklären, ablehnen, zurückweisen, entgegenstehen, im Widerstreit befinden, entgegenwirken; mlat.-nhd. verbieten, verweigern, aufsagen, zurückhalten, sich weigern herauszugeben, Rechte eines anderen verleugnen, nicht anerkennen, behindern, verhindern, sperren, zurücknehmen, untersagen, zurückweisen, nicht annehmen, gegen eine Entscheidung protestieren, herausfordern, eine Fehde ansagen, entbehren, aberkennen, entziehen

-- den Status eines Forstes aberkennen: mlat. disafforestāre, desafforestāre, V.: nhd. „entforsten“, den Status eines Forstes aberkennen; mlat. exforestāre, V.: nhd. entforsten, den Status eines Forstes aberkennen

Aberkennen -- Aberkennen des Status eines Forstes: mlat. disafforestātio, F.: nhd. Aberkennen des Status eines Forstes

Aberkenner -- Aberkenner von heiligen Weihen: mlat. exordinātor, M.: nhd. wider die Ordnung Anordnender, Rangverlust Anordnender, Aberkenner von heiligen Weihen, wider die Ordnung Ordinierender

Aberkennung: mlat. abiūdicātio, abjūdicātio, F.: nhd. Aberkennung, Verleugnung, Verurteilung

abermaliges -- abermaliges Urteil: mlat. cōnsententia, F.: nhd. abermaliges Urteil, zusätzliches Urteil

abermals: lat. dēmum, dēmus, Adv.: nhd. eben, nun, jetzt eben, jetzt gerade, jetzt, jetzt erst, endlich, schließlich, letztlich, dann, später dann, dann erst, nur erst, zuletzt, gerade da, vornehmlich wohl, noch, eben nur, indessen nur, wenigstens, nur eben. gewiss, jedenfalls, wiederum, abermals; lat. dēnuō, Adv.: nhd. von neuem, erneut, wieder, zum zweitenmal, zum andernmal, abermals, noch einmal, ; lat. item, Adv.: nhd. ebenso, ebenfalls, desgleichen, gleichfalls, auch, auf gleiche Weise, sowie auch, abermals, ferner; lat. iterātō, Adv.: nhd. abermals, noch einmal, nochmals, wiederum, wiederholt, ein weiteres Mal; lat. iterō, Adv.: nhd. abermals, noch einmal, wiederholt; lat. iterum, Adv.: nhd. abermals, zum zweiten Mal, wiederholt, wiederum, noch einmal, zweitens, andererseits, dagegen, außerdem, zudem, aber

-- abermals erwarten: lat. reexspectāre, reexpectāre, V.: nhd. wieder warten, abermals warten, abermals erwarten

-- abermals und abermals empfangen (V.): lat. acceptitāre, V.: nhd. abermals und abermals empfangen (V.); lat. acceptitāre, V.: nhd. abermals und abermals empfangen (V.)

-- abermals warten: lat. reexspectāre, reexpectāre, V.: nhd. wieder warten, abermals warten, abermals erwarten

-- aber und abermals: lat. quater, Adv.: nhd. viermal, aber und abermals, wieder und wieder, zum viertenmal

abernten: lat. dēmetere, dīmetere, V.: nhd. abmähen, abernten, vernichten, verwüsten; lat. dēvīndēmiāre, V.: nhd. Trauben lesen, abernten, zurichten, endgültig richten, bestrafen, verwüsten, vollends vernichten; mlat. irripāscere, inripāscere, V.: nhd. abernten; lat. metere, V.: nhd. mähen, ernten, abmähen, abernten, bewohnen, abschneiden, abhauen, abpflücken, abreißen, abschlagen, niedermähen, niederhauen, niedermetzeln

-- ganz abernten: lat. permetere, V.: nhd. ganz abernten

Aberwitz: lat. āmentia, F.: nhd. Verstandlosigkeit, Sinnlosigkeit, Kopflosigkeit, Verrücktheit, Aberwitz, Wahnsinn, Irrsinn; lat. dēlīrātio, dēlērātio, F.: nhd. Wahnwitz, Aberwitz, Faselei, Albernheit, Unsinn, Irrsinn; lat. vēcordia, vaecordia, F.: nhd. Aberwitz, Wahnwitz, Unsinnigkeit, Wahnsinn, Torheit

aberwitzig: lat. āmēns, Adj.: nhd. wie verrückt, wie rasend, unsinnig, sinnlos, kopflos, aberwitzig, außer sich seiend, verrückt, wahnsinnig, rasend, albern, ohne Verstand seiend, bewusstlos; lat. dēlīrus, dēlērus, dēlȳrus, Adj.: nhd. irre, wahnwitzig, aberwitzig, geistig aus dem Geleise gekommen, verrückt, töricht, dumm, verblendet, rasend, wütend, wild; lat. dēseps, Adj.: nhd. aberwitzig, wahnsinnig; mlat. vēcordiāliter, Adv.: nhd. aberwitzig, wahnsinnig, unsinnig; mlat. vēcorditer, Adv.: nhd. aberwitzig, wahnsinnig, unsinnig; lat. vēcors (1), vaecors, Adj.: nhd. aberwitzig, wahnwitzig, wahnsinnig, unsinnig, verrückt, albern (Adj.), der Besinnung beraubt, tückisch, frevelhaften Sinnes seiend

Abessinier: mlat. Abessinus, Habessinus, M.: nhd. Abessinier

Abfahrt: mlat. expartātio, F.: nhd. Abfahrt; lat. profectio, F.: nhd. Abreise, Abzug, Abfahrt, Herkunft

-- Abfahrt zu einer anderen Residenz: mlat. dēmigrantia, F.: nhd. Umzug, Abfahrt zu einer anderen Residenz

Abfall: mlat. abiectio, abjectio, abieccio, lat., F.: nhd. Wegwerfen, Abwerfen, Hinwerfen, Herabfallen, Entmutigung, Ablegen, Verzicht; mlat.-nhd. wegwerfende Behandlung, Schmach, Erniedrigung, Zurückweisung, Ablehnung, Ausweisung, Absetzung, Entthronung, Sturz, Vertreibung, Verstoßung, Verbannung, Demut, Verachtung, Schande, Abschaum, Niedrigkeit, Demütigung, Absonderung, Ungültigkeitserklärung, Abfall, Unrat; mlat. alchazanon, abesamum, N.: nhd. „lutum rotae fabrorum“, Abfall?; mlat. althamus, M.: nhd. Überbleibsel, Abfall, Fischeingeweide; mlat. apusia, abusia, aposia, F.: nhd. Abfall, Verlust; lat. āversio, F.: nhd. Abwenden, Abwendung, Abfall, Abkehr, Abtrünnigkeit, Übertritt, Ungehorsam, Abscheu, Widerwille, Ekel, Hass, Übelkeit, Sich-Abwenden, Verfinsterung, Distanzierung, Ungnade, Schade, Schaden (M.); mlat. badivola, F.: nhd. Abfall; lat. colluviēs, F.: nhd. Zusammengespültes, Spüllicht, Unrat, Schmutzlache, Abfall, Zusammenfluss, Zusammenfluss von Unrat; lat. colluvium, N.: nhd. Zusammengespültes, Spüllicht, Unrat, Abfall, Zusammenfluss, Gemisch; lat. dēfectio, F.: nhd. Abfall, Abtrünnigkeit, Ausgehen, Aufhören, Schwingen (N.), Schwäche, Mattigkeit, Erschöpfungszustand, Furcht, Verzweiflung, Mangel (M.), Verfall, Verrat, Aufstand, Nachlassen, Verschwinden, Ausbleiben, Abnahme, Rückgang; mlat.-nhd. Verfinsterung, Mondfinsternis; lat. dēfectus (2), deffectus, M.: nhd. Abfall, Abtrünnigkeit, Abnehmen, Ausgehen, Schwinden, Erschlaffung, Schwäche, Schwächung, Erschöpfung, Entkräftung, Ohnmacht, Hinfälligkeit, Mangel (M.), Bedarf, Fehlen, Nichtvorhandensein, Nichterscheinen, Lücke, Wegfall, Nichteintritt, Unvollkommenheit, Laster (N.), Ungehorsam, Fehler, mangelhafte Pflichterfüllung, Verrat, Aufgabe, Aufbruch, Abnahme, Rückgang, Unterlass, Zurückbleiben, Austrocknen, Verdunsten, Versiegen, Verdorren, Einbuße, Verlust, Verstümmelung, Gebrechen, Sünde; mlat.-nhd. Amtspflichtverletzung, Justizverweigerung, Ergänzungsbedürftigkeit, Mondfinsternis; lat. dēlāpsus, M.: nhd. Abfall, Abfluss; lat. dēsertio, F.: nhd. Verlassen, Ausbleiben, Nichterfüllung eines Versprechens, Abfall, Abfallen, Verrat, Desertion, Aufgeben, Ablassen, Fallenlassen einer Klage, Verlassenheit, Verlassensein; mlat.-nhd. Kontumaz, Einsamkeit, öder Ort; lat. dīlāpsio, F.: nhd. Verfallen, Vergehen, Zerfall, Einsturz, Abfall; lat. discessio, F.: nhd. Auseinandergehen, Trennung, Scheidung, Spaltung, Zwietracht, Fortgehen, Weggang, Abmarsch, Abtreten, Abzug, Rückzug, Rücktritt, Verzicht, Dahinscheiden, Abfall, Loslösung, Entfernung, Unähnlichkeit, Abschweifung, Abstimmen, Exkurs; mlat. discidia, dissidia, F.: nhd. Zerreißen, Zerreißung, Bersten, Trennung, Spaltung, Abspaltung, Scheiden (N.), Scheidung, Zerwürfnis, Streit, Fortgehen, Weggehen, Verschwinden, Abfall; lat. discidium, desidium, dicidium, dissidium, descidium, N.: nhd. Zerreißen, Zerreißung, Bersten, Trennung, Spaltung, Abspaltung, Scheiden (N.), Scheidung, Zerwürfnis, Streit, Fortgehen, Weggehen, Verschwinden, Abfall; lat. effugium, N.: nhd. Entfliehen, Entkommen, Flucht (F.) (1), Ausweg, Gelegenheit zur Flucht, Zufluchtsort, Ausflucht, Abhilfe, Abfall; lat. exbolum, N.: nhd. Ausschußware, Abfall; lat. excrēmentum (1), N.: nhd. Ausgesiebtes, Abgang, Auswurf, Abfall, Absonderung; mlat. extronatūra, F.: nhd. Abfall, Mist; mlat. extronicium*, estronicium, N.: nhd. Abfall, Mist; lat. faluppa, F.: nhd. Spreu, Strohabfall, Spänchen, Kleinigkeit, Abfall; mlat. lūstrāmentum (1), N.: nhd. Reinigungsmittel; mlat.-nhd. Unrat, Abfall; lat. peripsēma, peripsīma, F.: nhd. Unreinigkeit, Unflat, Unrat, Abfall, Ausschuss; lat. pūrgāmentum, N.: nhd. Unrat, Schmutz, Auswurf, Abfall, Reinigungsmittel, Abgang, Sühneopfer, Gesindel; mlat. pūrgātio, F.: nhd. Reinigung, Abwurf, Berichtigung, Entschuldigung, Klarstellung, Sühne; mlat.-nhd. Reinigung durch Eideshilfe vor Gericht, Abfall; lat. quisquiliae, cisciliae, quisqualie, F. Pl.: nhd. Abfall, Auswurf der Menschheit, Auskehricht, Auswurf; lat. rebellātio, F.: nhd. Erneuerung des Krieges, Auflehnung, erneuter Aufstand, Abfall; lat. rebellio (1), revellio, F.: nhd. Erneuerung des Krieges, Auflehnung, erneuter Aufstand, Aufstand, Widerstand, Abfall; mlat. refūdium, refūgium, N.: nhd. Abfall; lat. resēgminum, N.: nhd. Schnitzel, Abfall; lat. retrīmentum, N.: nhd. Abfall, Exkremente, Abgang; mlat. rubisum, robusium, robusum, N.: nhd. Müll, Abfall; mlat. rubusa, rebbussa, robousa, F.: nhd. Müll, Abfall; mlat. rubylla, robulla, F.: nhd. Müll, Abfall; mlat. rūder, Sb.: nhd. Erz, Mist, Schutt, Abfall; lat. rūmentum, N.: nhd. Unterbrechung, Abfall; mlat. rūscus, rōscus, rōstus, rōsus, lat., M.: nhd. Brüsch, Mäusedorn, Binse; mlat.-nhd. Abfall; mlat. senecia (2), sinantia, F.: nhd. Blatt, Trester, Abfall

-- Abfall aus einer Münzstätte: mlat. cesālia, cisālia, F.: nhd. Abfall aus einer Münzstätte

-- Abfall vom Glauben: mlat. ēversio, F.: nhd. Umwerfen, Zerstörung, Umsturz, Umstürzen, Umstürzung, Umstoßung, Vereitelung, Sturz, Zerrüttung, Verwüstung, Vernichtung, Verschwendung, Vertreibung, Vorfall, Herauswürgen, Herausstülpen, Erbrechen, Verderben, Überwindung, Aufwiegelung, Aufhetzung, Anfechtung, Veränderung, Verfälschung; mlat.-nhd. sittliche Unordnung, Abfall vom Glauben, Ketzertum, Widerlegung, Korrumpierung?

-- Abfall vom rechten Glauben: lat. praevāricātio, prēvāricātio, prīvāricātio, F.: nhd. Überschreitung der Pflicht, Doppeldienst, verletzte Amtstreue, Verfall, Verfälschung, Betrug, Gesetzesbruch, Vergehen, Sünde, Abfall vom rechten Glauben

-- Abfall von der Liebe: lat. inaffectio, F.: nhd. Abfall von der Liebe, Lieblosigkeit

-- Abfall von der Religion: lat. apostasia, F.: nhd. Abfall von der Religion, Abtrünnigkeit, Ketzerei; mlat.-nhd. Bruch des Ordensgelübdes, Desertieren

-- den Abfall vom Glauben betreffend: lat. apostaticus (1), Adj.: nhd. vom Glauben abtrünnig, ketzerisch, gottlos, den Abstrünningen vom Glauben betreffend, den Abfall vom Glauben betreffend, teuflisch, Teufels..., heidnisch, eiternd

-- Einfriedung von Abfall: mlat. landbota*, landebota, lambota, laundebota, M.: nhd. Einfriedung von Abfall?; ne. enclosure of waste

-- zum Abfall bringen: lat. āvertere, āvortere, V.: nhd. abführen, wegführen, hinwegführen, fortwenden, wegdrehen, entfernen, entfremden, wegenehmen, entziehen, sich abwenden, abwenden, abkehren, unterschlagen (V.), ablenken, in die Flucht schlagen, ableiten, entwenden, ausreden, abgeneigt machen, abspenstig machen, zum Abfall bringen, zur Untreue verleiten, hindern, ablehnen, abschaffen; lat. subdūcere, V.: nhd. darunter wegziehen, entziehen, beseitigen, benehmen, wegnehmen, heimlich entwenden, wegschleichen, zusammenrechnen, erwägen, in die Höhe ziehen, ans Land ziehen, zum Abfall bringen, befreien, entfernen, beiseite lassen, berechnen

Abfälle -- Abfälle beim Rundschneiden: mlat. circinātūra, F.: nhd. Abfälle beim Rundschneiden

Abfälle -- gleiche Abfälle: gr.-lat. homoeoptōton, omoeoptōton, N.: nhd. gleiche Abfälle

abfallen: lat. aberrāre, V.: nhd. abirren, sich verirren, abkommen, abschweifen, in die Irre gehen, sich verfehlen, abfallen, sich verwirren, verlaufen; lat. abscedēre, absedēre, V.: nhd. weggehen, fortgehen, sich entfernen, sich fortmachen, sich zurückziehen, entweichen, abfallen, wegfallen, abgehen; mlat.-nhd. ohne Dienstleistungen davonkommen, untreu werden, ablassen?; lat. aliēnāre, aligēnāre, V.: nhd. fremd machen, entfremden, wegschaffen, wegnehmen, entnehmen, entfernen, abtreten, veräußern, verzichten, aufgeben, weggeben, verstoßen (V.), ausstoßen, ausschließen, eine Sache entziehen, lossagen, abfallen, sich von etwas entfernen, trennen, fernhalten, sich zurückziehen, weggehen, berauben, verwirren, sich erheben, beseitigen; mlat. deastāre, V.: nhd. abfallen; lat. dēficere, defficere, difficere, dīficere, V.: nhd. sich losmachen, abfallen, abtrünnig werden, untreu werden, im Stich lassen, verlassen (V.), sich entfernen, abnehmen, ausbleiben, aufhören, sich neigen, erlöschen, untergehen, zerrinnen, vergehen, fehlen, mangeln, abgehen, darben, verarmen, erlahmen, ermatten, schwach werden, erschöpft werden, geschwächt werden, ermüden, in Verfall kommen, herunterkommen, nachlassen, verscheiden, erliegen, sterben, den Geist aufgeben, gebrechen, versagen, aussterben, sich zerstreuen, nicht erfassen, zerstören, sich versagen, entsagen, wegfallen, nicht eintreten, Mangel leiden, entbehren; mlat.-nhd. Rechtspflege verweigern, gerichtlich unterliegen, der Verdamnis anheimfallen, hinter dem rechten Maß zurückbleiben, unverhältnismäßig wenig geben; lat. dēfluere, V.: nhd. abfließen, herabfließen, hinabfließen, fließen, hinabschwimmen, herabgleiten, herabkommen, herabsteigen, hineinfließen, herauslaufen, einmünden, zufallen, vergehen, anfallen, schwinden, verlaufen (V.), auslaufen, auf dem Wasser treiben, flussabwärts driften, schmelzen, flüssig werden, hinabstürzen, herabstürzen, stürzen, an Blutfluss leiden, abschweifen, sich ausbreiten, auseinandergehen, weggehen, fliehen, abfallen, ausfallen, herkommen, sich herunterbiegen, ablaufen; lat. dēlinquere, V.: nhd. zurücklassen, bleiben, hinterlassen (V.), aufgeben, aufhören, ablassen, verschmelzen, zugrunde gehen, ausgehen, fehlen, sich vergehen, sündigen, Fehler machen, irren, sich zuschulden kommen lassen, abfallen; mlat. dēscīre (1), V.: nhd. der Vergessenheit preisgeben, verlernen, abfallen, sich lossagen, von, nicht wissen; lat. dēscīscere, dēsicīscere, dēscīre, dīscīscere, V.: nhd. sich lossagen, untreu werden, abfallen, abtrünnig werden, übergehen, abweichen, ablassen, sich wenden, sich neigen, verfallen (V.), ausarten, verschwinden, nachlassen, an Macht verlieren; lat. dēserere (2), disserere, V.: nhd. abreihen, abfügen, abtrennen, verlassen (V.), im Stich lassen, zurücklassen, aufgeben, vernachlässigen, verleugnen, versäumen, fallen lassen, verstoßen (V.), sitzen lassen, verzichten, aufhören, verlieren, fliehen, ausreißen, abtrünnig werden, abfallen, sich abwenden, überlassen (V.), hinterlassen (V.), verwüsten, zerstören, brechen, weglassen, übergehen, bemüht sein (V.), Sorge tragen; lat. dēsistere, dēscistere, V.: nhd. hinwegstellen, ablassen, abstehen, aufhören, ein Ende setzen, beenden, Abstand nehmen, abgehen, abtreten, verschwinden, zunichte werden, verlieren, abweichen, abfallen, übrig bleiben, erhalten bleiben, sich aufhalten, weilen; mlat.-nhd. Prozess verzögern, Prozess verschleppen; lat. diffugere, V.: nhd. auseinanderfliehen, zerstieben, auseinanderstieben, sich zerstreuen, sich flüchten, fliehen, entfliehen, davonlaufen, sich verteilen, ausweichen, meiden, vermeiden, scheuen, fortjagen, abfallen, abtrünnig werden, sich fernhalten, fernbleiben, sich zurückziehen, entschwinden, schwinden, sich verziehen, verflüchtigen, ablassen, nachgeben, entgehen, nicht ausgesetzt sein (V.), verschmähen, missachten; lat. discēdere, dīcēdere, discēndere, V.: nhd. auseinander gehen, sich trennen, sich teilen, zerfallen (V.), fortgehen, weggehen, sich entfernen, scheiden, sich begeben (V.), abmarschieren, davonkommen, sich davonmachen, entkommen (V.), entfliehen, verlassen (V.), aufgeben, abziehen, abweichen, sterben, absehen, ausnehmen, entweichen, entströmen, sich abwenden, abfallen, sich entziehen, entlassen werden, zurücktreten, sich zurückziehen, Abstand nehmen, ablassen, entschwinden, verschwinden, vergehen, entgehen, versagt bleiben; lat. discindere, descindere, dēcindere, V.: nhd. auseinander reißen, zerrreißen, spalten, zerspalten (V.), zertrennen, wegreißen, wegnehmen, aufreißen, zerstören, zugrunde richten, losreißen, trennen, entzweien, uneinig machen, abfallen, abtrünnig werden, sich abspalten, aufheben, für ungültig erklären, entscheiden, beilegen; lat. disgregāre, dīgregāre, V.: nhd. absondern, teilen, trennen, auflösen, absetzen, streuen, zerstreuen, verteilen, ausbreiten, entzweien, auseinanderbringen, abfallen, sich entfernen, abkommen, ausnehmen, herausheben, verwirren, irritieren; lat. dissilīre, dissulīre, V.: nhd. auseinanderspringen, aufspringen, abspringen, abfallen, zur Seite springen, fortspringen, zerspringen, entspringen, weglaufen, zerplatzen, zerbersten, bersten, reißen, sich trennen, sich spalten, sich teilen, sicher verteilen, herumfliegen, weichen (V.) (2), nachgeben, herausspringen, auseinanderstieben, ausweichen, sich lossagen, aufbegehren, uneins sein (V.), zunichte werden, sich legen; mlat.-nhd. herabsteigen, herabspringen; lat. dīvertere, dīvortere, dēvertere, V.: nhd. auseinander gehen, sich abwenden, wegwenden, wegkehren, abkehren, ablenken, weglenken, abgehen, scheiden, zurückweichen, fortgehen, sich entfernen, weggehen, abwendig machen, seitwärts lenken, abstechen, verschieden sein (V.), sich unterscheiden, sich scheiden lassen, sich trennen, ausweichen, entkommen (V.), sich befreien, sich enthalten (V.), abfallen, abschweifen, sich krümmen, winden, reisen, sich begeben (V.), gehen, hingehen, hinkommen, kommen, gelangen, überlaufen (V.), sicher verlegen (V.), übergehen, wegnehmen, entziehen, aufheben, beenden, hinwenden, zuwenden, überführen, übergeben (V.), übereignen, verändern, ändern, variieren, zum Einsturz bringen, auflösen, loslassen, freigeben; mlat. efficere, effacere, effitere, lat., V.: nhd. hervorbringen, herausbringen, bereiten, erzeugen, schaffen, machen, bilden, formen, bewirken, verursachen, veranlassen, betragen, enthalten (V.), auftreiben, herausbekommen, herstellen, erzeugen, errichten, einrichten, vollenden, durchsetzen, erzwingen, werden, ausmachen, ergeben (V.), bewirken, bewerkstelligen, zustandebringen, ausrichten, erreichen, abschließen, vereinbaren, den gewünschten Erfolg erzielen, durchführen, ausführen, betreiben, erledigen, heranziehen, aufbieten; mlat.-nhd. wählen, ernennen, einsetzen, bestimmen, in Exstase versetzen, entrücken, heimsuchen, abfallen; lat. excidere (1), excedere, V.: nhd. herausfallen, herabfallen, entfallen (V.), abfallen, zufallen, entwischen, entschlüpfen, verschwinden, vergehen, vergessen (V.) werden, einbüßen, verlieren, verfehlen, abweichen, zuteil werden; mlat.-nhd. Prozess verlieren; lat. exsilīre, exilīre, ēsilīre, exsalīre, V.: nhd. herausspringen, hinausspringen, hervorspringen, hervortreten, hervorspritzen, abspringen, abfallen, aufspringen, aufstehen, sich erheben, herumspringen, springen, hüpfen, tanzen, frohlocken, feiern, entkommen, absteigen, hervortreten lassen?; mlat. forisiūrāre, forisjūrāre, foriūrāre, forjūrāre, forasjūrāre, feriūrāre, V.: nhd. abschwören, unter Eid einer Sache entsagen, aufgeben, schwören ein Gebiet nie wieder zu betreten, feierlich auf Blutrache verzichten, enteignen, sich lossagen, abfallen, verlassen (V.); mlat. magarizāre, margarizāre, V.: nhd. abfallen, untreu werden, zum Islam übertreten; lat. removērī, m V.: nhd. abfallen

-- abfallen von: lat. cadere, V.: nhd. fallen, sinken, sich senken, unterliegen, abfallen von, sich ergießen, einfallen, ausfallen, ausgehen, sich neigen, niederfallen, zu Boden fallen, untergehen, enden, sich hingeben, kommen, geraten (V.), fällig werden, anheimfallen, eintreten, sich ereignen, stoßen auf, verurteilt werden, an Ansehen verlieren, verfallen (V.), hinfällig werden, tot hinsinken, zerfallen (V.), auftreffen, zusammenstürzen, eingenommen werden, vermindert werden, aufhören, wegfallen, entfallen (V.), entmutigt werden, fehlen, zutreffen, befallen (V.); mlat.-nhd. sündigen, Gesetz brechen, zufallen, abgezogen werden, zuteil werden

-- vom Christentum abfallen: mlat. renegāre, V.: nhd. Renegat werden, vom Christentum abfallen

-- vom Glauben abfallen: lat. apostatāre, V.: nhd. vom Glauben abtrünnig werden, vom Glauben abfallen, ablassen von den christlichen Tugenden, zerrütten, verlassen (V.); mlat.-nhd. Ordensgelübde brechen, Priesteramt aufgeben, fernbleiben, abschwören, ein Gesetz übertreten (V.); mlat. apostārī, V.: nhd. vom Glauben abfallen; lat. fornicāre (1), fornicārī, V.: nhd. huren, herumhuren, Unzucht treiben, vom Glauben abfallen, dem Götzendienst hingeben

Abfallen: lat. dēsertio, F.: nhd. Verlassen, Ausbleiben, Nichterfüllung eines Versprechens, Abfall, Abfallen, Verrat, Desertion, Aufgeben, Ablassen, Fallenlassen einer Klage, Verlassenheit, Verlassensein; mlat.-nhd. Kontumaz, Einsamkeit, öder Ort; lat. excidium (1), escidium, N.: nhd. Zerstörung, Vernichtung, Zertrümmerung, Verwüstung, Aufreibung, Untergang, Verderben, Unglücksfall, Abfallen, Verlust; lat. excursus, M.: nhd. Herauslaufen, Auslaufen, Ausfluss, Tränenfluss, Ausflug, Entwicklung, Angriff, Ausfall, Ausgang, Ausfallspforte, Einfall, Streifzug, Feldzug, Raubzug, Herumlaufen, Umherziehen, Hinweg, Überlaufen, Überschwemmung, Bewegung, Gang (M.) (1), Fluss, Abschweifung, Vorsprung, weitschweifige Erörterung, Diskurs, Exkurs, Ausschweifung, Verlauf, Ablauf, Fortgang, Ausgreifen, Ausbreitung, Durchgehen, Austrittsstelle, Abfallen?, Übergang?; mlat.-nhd. Burgbezirk

abfallend: mlat. dēcidēns, (Part. Präs.=)Adj.: nhd. abfallend, abschüssig, wackelig, hinfällig, vergänglich; lat. dēciduus, dēsiduus, Adj.: nhd. abfallend, herabfallend, fallend, triefend, wackelig, hinfällig, vergänglich, verfallend, in Verfall geraten (V.), im Westen gelegen; lat. dēclīvis, Adj.: nhd. bergabwärts gehend, abfallend, vorwärts geneigt, abwärts gerichtet, abschüssig, sich überstürzend, tiefer liegend, gesenkt, abgesenkt, westlich, zum Verfall neigend, vergänglich, jäh, schroff; lat. dēclīviter, Adv.: nhd. bergabwärts gehend, abfallend; mlat. dēclīvōsus, Adj.: nhd. abschüssig, abfallend; lat. dēclīvus, Adj.: nhd. bergabwärts gehend, abschüssig, abfallend, sich neigend, steil, niedrig, tief gelegen; lat. dēficiēns, (Part. Prät.=)Adj.: nhd. fallend, abfallend, unvollkommen, mangelhaft, auf einem Mangel gründend, ermangelnd, unermüdlich; lat. dēficienter, Adv.: nhd. fallend, abfallend, elliptisch, unvollständig, mangelhaft, unvollkommen; mlat. dērīpātus?, Adj.: nhd. abschüssig, abfallend; mlat. dēscēnsīvus, dēscēnssīvus, Adj.: nhd. herabsteigbar, herabkommend, abfallend, absteigend; lat. subsicīvus, subsecīvus, subcīsīvus, succīsīvus, Adj.: nhd. abfällig, abfallend, übrigbleibend

-- jäh abfallend: lat. dīruptus, dīructus, dirructus, (Part. Prät.=)Adj.: nhd. zerrissen, zerstört, zerklüftet, jäh abfallend, verfallen (Adj.), verödet

-- leicht abfallend: lat. dīlābidus, Adj.: nhd. leicht abfallend

-- nicht abfallend: lat. indeciduus, Adj.: nhd. nicht abfallend?

-- steil abfallend: lat. dēvexus (1), dīvexus, Adj.: nhd. abwärts gehend, sich abwärts bewegend, geneigt, abschüssig, steil abfallend, herabziehend, herabdrückend, gesenkt, tiefstehend, herbeigeführt, heranrollend, gewölbt, gekrümmt

-- von selbst abfallend: mlat. cadatōrius, Adj.: nhd. von selbst abfallend, abfällig, fallsüchtig, epileptisch; lat. cadīvus (1), catīvus, Adj.: nhd. von selbst abfallend, abfällig, fallsüchtig, epileptisch

abfällig: mlat. cadatōrius, Adj.: nhd. von selbst abfallend, abfällig, fallsüchtig, epileptisch; lat. cadīvus (1), catīvus, Adj.: nhd. von selbst abfallend, abfällig, fallsüchtig, epileptisch; lat. cadūciter, Adv.: nhd. abfällig, jählings; lat. subsicīvus, subsecīvus, subcīsīvus, succīsīvus, Adj.: nhd. abfällig, abfallend, übrigbleibend

Abfallkübel: mlat. quuisquilārium, N.: nhd. Abfallkübel

Abfallprodukt -- ein Abfallprodukt: mlat. cufmelum, N.: nhd. ein Abfallprodukt

Abfallware: lat. exbolus, M.: nhd. Ausschussware, Abfallware

abfangen: mlat. assidīre?, assidiāre?, V.: nhd. abfangen; lat. excipere, V.: nhd. herausnehmen, herausziehen, ausnehmen, eine Ausnahme machen, ausschließen, verordnen, bestimmen, auswählen, sich ausbedingen, gerichtliche Einwendung machen, Einwand vorbringen, einwenden, einreden, auffangen, stützen, belauschen, übernehmen, ertragen (V.), gefangen werden, beherbergen, angreifen, treffen, hören, zuhören, anhören, auffassen, warten, anstoßen, folgen, fortsetzen, befreien, abziehen, aufnehmen, in Empfang nehmen, empfangen (V.), hochheben, nehmen, abfangen, fangen, erfassen, lernen, tragen, annehmen, sich aneignen, erlangen, bekommen, Prozess aufnehmen, Prozess beginnen; mlat.-nhd. schadlos halten, abgelten, ausgleichen, auszahlen, zahlen, entrichten, notieren, aufzeichnen, nachschreiben, leugnen; lat. excutere, excotere, escutere, excocere, excucere, V.: nhd. herauswerfen, herabschütteln, abschütteln, heftig schütteln, heftig bewegen, dreschen, ausdreschen, Flachs brechen, herausschütteln, herausschlagen, schüttelnd befreien, abhauen, losreißen, heraustreten, wegraffen, wegnehmen, wegschaffen, herausreißen, abfangen, abstoßen, niederstoßen, herabstoßen, herabwerfen, entreißen, häuten, forttreiben, fortschleudern, niederlegen, absetzen, vertreiben, berauben, abjagen, abschlagen, zurückgewinnen, durchsuchen, untersuchen, prüfen, erforschen, wohl erwägen, ablenken, abschmettern, abwehren, erschüttern, fernhalten, austreiben, entfernen, aufscheuchen, aufschrecken, herausverlangen, abverlangen, abnehmen, zahlen, bezahlen, befreien, herausnehmen, ausnehmen, sich aufmachen; mlat.-nhd. Beschlagnahmung aufheben, Gefangene eines anderen freilassen, belagerte Burg befreien, sich entziehen; mlat. forstallāre, foristallāre, forestallāre, forisstallāre, V.: nhd. durch Aufkauf den Markt beherrschen, abfangen, überfallen (V.); mlat. imbrigāre, inbrigāre, V.: nhd. in Streit verwickeln, beeinträchtigen, stören, verpfänden, als Pfand einbehalten (V.), abfangen, ergreifen

Abfänger: lat. excipiābulum, N.: nhd. Abfänger

abfassen: mlat. adbreviāre, V.: nhd. schriftlich niederlegen, niederschreiben, abfassen, zu Papier bringen, aufschreiben, verkürzen, sich kurz fassen, vermindern, verringern, beseitigen, niederschlagen; lat. ascrībere, adscrībere, asscrībere, V.: nhd. beischreiben, zuschreiben, dazuschreiben, hinzuschreiben, beifügen, hinzusetzen, hinzufügen, beigeben, miteintragen, einschreiben, aufschreiben, verzeichnen, schriftlich niederlegen, bestimmen, beimessen, anbringen, anführen, nennen, schreiben, ausstellen, abfassen, einbeziehen, zurechnen, zuteilen, vermachen, ansetzen, festsetzen, vorschreiben, bezeichnen, erachten; mlat.-nhd. durch Urkunde übertragen (V.), überantwortet werden, teilhaftig werden, als Besitzer eintragen, in Anspruch nehmen, sich anmaßen, einberufen (V.); mlat. colligere, pertilligere?, lat., V.: nhd. sammeln, auflesen, aufsammeln, versammeln, zusammenlesen, zusammensammeln, zusammenbringen, zusammenführen, zusammenholen, zusammenschütten, zusammenscharen, sich zusammenrotten, zusammenraffen, konzentrieren, einernten, ernten, an sich nehmen, aufnehmen, annehmen, aufraffen, aufschürzen, zuziehen, erregen, empfangen (V.), erlangen, erhalten (V.), gewinnen, sich fassen, zur Besinnung kommen, rekapitulieren, folgern, sich ergeben (V.), sich ein Urteil bilden, zusammenrufen, sich versammeln, zusammenkommen, sich zusammenschließen, sich an jemanden wenden, sich niederlassen, beibringen, zusammenstellen, durch Sammlung aufbringen, eintreiben, einsammeln, ansammeln, anstauen, zusammennehmen, wiedergewinnen, zusammenbinden, ergeben (V.), ausmachen, zusammensetzen, bilden, zusammenziehen, zusammenschnüren, zusammendrängen, enthalten (V.), messen, ausmessen, einfangen, anfassen, ergreifen, aufheben, folgen, durchlaufen (V.), sich ergießen, münden, wahrnehmen, einschließen, einfassen; mlat.-nhd. beherbergen, bewirten, zusammenreimen, zusammenschreiben, abfassen, einen Pareage-Vertrag schließen, verstehen; mlat. compīlāre (1), conpīlāre, lat., V.: nhd. enthaaren, ausplündern, ausbeuten, berauben, plündern, zusammenstehlen, zusammentragen, sammeln, erwerben, hinzufügen, einverleiben, sich verschaffen, entlehnen; mlat.-nhd. schreiben, zusammenschreiben, abschreiben, transskribieren, zusammenstellen, kompilieren, zusammenbringen, abfassen, verfassen, aufzeichnen, ausfertigen, verfertigen, zusammensetzen, zusammenfügen, errichten, ausführen, herstellen, ausdenken, ersinnen; lat. compingere (1), conpingere, V.: nhd. zusammenschlagen, zusammenfügen, aneinanderfügen, zusammensetzen, herstellen, verfertigen, errichten, erbauen, zusammenstellen, abfassen, verbinden, verknüpfen, zusammentragen, sammeln, zusammenzählen, zusammenführen, vereinen, zusammendrücken, zusammenpressen, drängen, stoßen, stecken, ergreifen, gefangen setzen, zusammenhalten, umschließen, umringen, zusammenfassen, machen; lat. complectī, complectere, conplectī, V.: nhd. umschlingen, umfassen, umfasst halten, umfasst werden, umarmen, umschließen, umgeben (V.), umhüllen, bedecken, sich interessieren, auffassen, zusammenfassen, definieren, wiedergeben, darstellen, schildern, in sich vereinigen, einschließen, enthalten (V.), einbeziehen, packen, erfassen, verbinden, verküpfen, sich verbinden, verbunden sein (V.), umhegen, hegen, ehren, verehren, lieben, fördern, billigen, gutheißen, behandeln, abfassen, aufnehmen, Gelegenheit ergreifen, sich anschmiegen?; mlat.-nhd. schriftlich festhalten; lat. complōdere, complaudere, conplōdere, V.: nhd. zusammenschlagen, gegeneinanderschlagen, fest zusammendrücken, mitjubeln, abfassen, zusammenstoppeln; lat. compōnere, conpōnere, compōnēre, V.: nhd. zusammenlegen, zusammensetzen, stellen, hinsetzen, zurechtsetzen, hinstellen, betten, zusammenstellen, zusammentragen, zusammenhäufen, sammeln, zurücklegen, vereinigen, vereinen, verknüpfen, zusammenrechnen, addieren, vergleichen, gegenüberstellen, gegenübertreten, konfrontieren, hinzugesellen, gestalten, verfassen, abfassen, entwerfen, komponieren, berechnen, bestimmen, erdichten, erfinden, ersinnen, ausdenken, ausführen, bestellen, beilegen, schlichten, aussöhnen, versöhnen, vergelten, entrichten, vermitteln, intervenieren, arrangieren, beruhigen, beschwichtigen, ordnen, regeln, formen, verfertigen, sinken lassen, aufbewahren, bestatten, beisetzen, reichen, drücken, aufbauen, fügen, zubereiten, zusammenbrauen, anfertigen, herstellen, vorbringen, zufügen, abschließen, stiften, aushandeln, einsetzen, einweisen, festmachen, ansetzen, in Stellung bringen, verstlegen, übergeben (V.), geben, übertragen (V.), rüsten, ausrüsten, versehen (V.), kämmen, frisieren, verzieren, zieren, ausschmücken, schmücken, herrichten, vorbereiten, aufbereiten, umarbeiten, bearbeiten, putzen, reinigen, bergen, verwahren, in die rechte Bahn lenken, ins Lot bringen, charakterlich festigen; mlat.-nhd. Vergleich schließen, Genugtuung leiten, Entschädigung leisten, für Wiedergutmachung des Schadens sorgen, büßen, bestraft werden, als Strafe bezahlen, wiedergutmachen, zurückerstattern, vergüten, ausgleichen, Wergeld leisten, Geldstrafe bezahlen, Abfindung zahlen, zuträglich sein (V.), sich unterhalten (V.); lat. concipere, concepere, concoepere, V.: nhd. zusammenfassen, aufnehmen, auffassen, auffangen, sich ansammeln, entspringen, entstehen, entwickeln, hervorbringen, abfassen, berechnen, einsaugen, in sich aufnehmen, Feuer fangen, empfangen (V.), bekommen, erhalten (V.), erlangen, schwanger werden, trächtig werden, sich zuziehen, empfinden, fühlen, hoffen, streben, sich einbilden, denken, erkennen, begreifen, erfassen, fassen, ergreifen, einschließen, enthalten (V.), fangen, in sich aufkommen lassen, hegen, annehmen, in sich schließen, übernehmen, ausstellen, einleiten; lat. condere, V.: nhd. zusammentun, zusammenfügen, anlegen, gründen, erbauen, stiften, schaffen, machen, herstellen, schildern, beschreiben, besingen, abfassen, einrichten, gestalten, hervorbringen, einstecken, einheimsen, bergen, aufbewahren, aufheben, verstecken, verbergen, hineingeben, hineinlegen, hineinbringen, hineintun, verhüllen, beisetzen, begraben liegen, Testament machen, festsetzen, erlassen (V.), in Kraft setzen, begraben (V.), eine Zeit zurücklegen; lat. cōnficere, cōnfacere, cōnfecere, V.: nhd. fertig machen, machen, zustande bringen, verfertigen, anfertigen, zusammenmischen, vermengen, verschmelzen, anlegen, herstellen, vollziehen, vollenden, vollbringen, verüben, anrichten, aufbringen, bewirken, erzeugen, verarbeiten, bearbeiten, aufbereiten, einrichten, errichten, erbauen, bauen, verfassen, abfassen, ausfertigen, ausstellen, zuschreiben, zuteilen, bilden, ergeben (V.), lassen, durchführen, ausführen, unternehmen, verzehren, zersetzen, verdauen, verbrauchen, umbringen, unterjochen, erlegen (V.), aufreiben, erschöpfen, zugrunde richten, niedermachen, schwächen, zerkleinern, schlagen, besiegen, durchmessen (V.), durchlaufen (V.), zurücklegen, aufstellen, aufbieten, sprechen, erörtern; mlat.-nhd. Messopfer darbringen; lat. cōnfingere, V.: nhd. zusammensetzen, bilden, formen, verfertigen, machen, erdenken, erdichten, erfinden, erlügen, schreiben, verfassen, abfassen, vorspiegeln, andichten, begründen, gründen, einrichten, fälschlich behaupten, vorgeben, spielen, hinstellen als; lat. cōnsīgnāre, cōnscīgnāre, V.: nhd. besiegeln, versiegeln, verschließen, unterfertigen, übergeben (V.), übertragen (V.), überlassen (V.), überbringen, anvertrauen, aushändigen, einhändigen, abliefern, herbeibringen, überantworten, herausgeben, sich stellen, anzeigen, kundtun, urkundlich bescheinigen, beglaubigen, verbürgen, abtreten, aufgeben, verleihen, stiften, genehmigen, bezeichnen, kennzeichnen, markieren, abgrenzen, mit einer Inschrift versehen (V.), niederschreiben, abfassen, sich erweisen, weisen, zeigen, brandmarken, weihen, ausgleichend prägen, zuweisen, hingeben, widmen, empfehlen, anbefehlen, bestimmen, preisgeben; mlat.-nhd. Grenze mithilfe von Grenzsteinen festlegen, firmen, mit dem Kreuzeszeichen segnen, sich bekreuzigen, kreuzigen, angeloben; lat. dēcurrere, discurrere, V.: nhd. herablaufen, herunterlaufen, hinunterrennen, eilen, umlaufen, feindlich herabstürmen, herabeilen, laufen, gehen, herabrinnen, zurücklegen, rasch dahingleiten, sich fortbewegen, fortschreiten, durchlaufen, Zuflucht nehmen, durchmachen, abhandeln, vollenden, durchziehen, bereisen, abweichen, verlaufen (V.), ablaufen, bestehen, hinter sich bringen, zu Ende kommen, vollzogen werden, berichten, darlegen, erörtern, verfassen, abfassen, Gebrauch machen; mlat.-nhd. heruntersingen; mlat. dīgerere, dēgerere, dīierere, dīgirere, lat., V.: nhd. auseinander tragen, zerteilen, verteilen, auseinanderreißen, aufreißen, aufwühlen, auseinandertreiben, verpflanzen, vertreiben, entkräften, schwächen, abzapfen, abziehen, teilen, beseitigen, auslegen, zählen, abmachen, darstellen, darlegen, auseinandersetzen, hernennen, aufzeichnen, nach der Ordnung erzählen, ordnen, sammeln, beschreiben, behandeln, abführen, ausscheiden, ausdünsten, abbauen, zersetzen, verarbeiten, verdauen, reinigen, bereiten, zubereiten, abscheiden, scheiden, läutern, anordnen, einteilen, gliedern, aufstellen; mlat.-nhd. zusammenstellen, verzeichnen, schriftlich niederlegen, zeichnen, skizzieren, abfassen, verfassen, berichten, schildern, erwähnen, ins Werk setzen, bewerkstelligen, durchführen, planen, beschließen, verstrechen, vergehen; mlat. exarāre, V.: nhd. ausackern, auspflügen, aufpflügen, erpflügen, durchpflügen, durchfurchen, umackern, bestellen, ausgraben, ausreuten, auskratzen, zerfurchen, einpflügen?, einsäen?; mlat.-nhd. schreiben, beschreiben, entwerfen, aufzeichnen, niederschreiben, schriftlich festhalten, abfassen, verfassen, vermerken, einritzen, durch Eingravieren verzieren, ausführen, darlegen, schildern, zerfleischen, zerschlagen (V.), zustandebringen, bilden, aufbauen, handhaben, führen; lat. fōrmāre, V.: nhd. formen, in eine Form bringen, bilden, gestalten, anfertigen, herstellen, unterrichten, unterweisen, ausbilden, gehörig einrichten, ordnen, regulieren, bearbeiten, schaffen, hervorbringen, schlagen, prägen, abbilden, darstellen, malen, verwandeln, umbilden, umgestalten, verändern, ausarbeiten, abfassen, ausfertigen, aussprechen, formulieren, sprechen, ausführen, aufführen; mlat.-nhd. in rechtsgültige Form bringen, ausstatten; mlat. fōrmulāre, V.: nhd. formen, formulieren, abfassen, symbolisieren; lat. ōrdināre, V.: nhd. ordnen, in Reih und Glied aufstellen, in Ordnung bringen, regeln, verfügen, anordnen, festsetzen, ordinieren, verordnen, bestimmen, beauftragen, anweisen, vorschreiben, regieren, einordnen, zubereiten, einrichten, gründen, zum Priester machen, in den Priesterstand aufnehmen, einen Geistlichen einsetzen, zu einem bestimmten Kirchenamt befördern, abfassen; mlat.-nhd. einem Bischof unterstellen, den Ordensregeln entsprechend einrichten, Vorkehrungen treffen, Testament machen, hinterlassen (V.), für einen bestimmten Zweck forschen; lat. pactuārī, V.: nhd. befestigen, einschlagen, einsenken, schriftlich verfassen, verfertigen, abfassen, verfassen, dichten (V.) (1), festsetzen, verabreden, ausbedingen, sich versprechen lassen, Bündnis eingehen, Bündnis schließen, versprechen, Vergleich schließen; lat. pāgināre, V.: nhd. zusammenfügen, abfassen, schreiben; lat. pangere, V.: nhd. befestigen, einschlagen, einsenken, bepflanzen, aneinanderfügen, zusammenfügen, verfertigen, unternehmen, abfassen, verfassen, schriftlich verfassen, dichten (V.) (1), besingen, hersingen, erschallen lassen, singen, festsetzen, schließen, verabreden, versprechen, einen Vergleich schließen, sich vertragen; mlat. scrīptitāre, V.: nhd. schreiben, abschreiben, abfassen, verfassen; lat. scrīptāre, V.: nhd. fort und fort schreiben, zu schreiben pflegen, aufsetzen, abfassen, verfassen; lat. scrīptitāre, V.: nhd. fort und fort schreiben, zu schreiben pflegen, aufsetzen, abfassen, verfassen; lat. subscrībere, V.: nhd. untenhin schreiben, darunterschreiben, unterstützen, genehmigen, vermerken, Klage einreichen, Mitkläger sein (V.), Anklage erheben, aufzeichnen, abfassen, aufschreiben, unterschreiben, zuweisen, zustimmen; lat. texere, tixere, V.: nhd. flechten, weben, verfertigen, bauen, errichten, einweben, abfassen, sagen, darlegen, erzählen, einschalten

-- durch Zusammenstellen fremder Textteile abfassen: lat. centōnizāre, V.: nhd. flicken?, zusammentragen, zusammenstellen, durch Zusammenstellen fremder Textteile abfassen

-- in Abschnitte gegliedert abfassen: mlat. articulāre (1), V.: nhd. artikulieren, deutlich aussprechen, durch Gelenke verbinden, angliedern, vortragen, vorsingen, erklären, darlegen, unterscheiden, sich verhalten (V.); mlat.-nhd. in Abschnitte gegliedert abfassen; mlat. articulārī, V.: nhd. in Abschnitte gegliedert abfassen

-- in trügerischer Absicht abfassen: mlat. ingeniāre, ingeniārī, V.: nhd. ersinnen, ausdenken, in trügerischer Absicht abfassen, mit einem bestimmten Trick arbeiten, sich etwas ergaunern

-- in Versen abfassen: mlat. rhythmāre, V.: nhd. in Versen abfassen; mlat. rhythmificāre*, ridmificāre, V.: nhd. in Versen abfassen

-- schriftlich abfassen: lat. scrībere, escrībere, V.: nhd. schreiben, einritzen mit einem Griffel, graben, einzeichnen, zeichnen, reißen, ziehen, entwerfen, beschreiben, Abriss machen, schriftlich melden, schriftlich abfassen, verlangen, bitten, befehlen, verfassen, niederschreiben, ernennen, einsetzen, festsetzen, Anweisung zur Auszahlung von Geld geben, besingen, beschildern, anwerben, Truppen ausheben, unterschreiben

Abfassen: lat. cōnscrīptio, cōnscrīpcio, F.: nhd. Verfassen, Abfassen, Schreiben, Abfassung, Niederschrift, Darstellung, Aufzeichnung, Schriftstück, Schriftwerk, Urkunde, Werk, Schrift, Denkschrift, Verschreibung, Zusammenstellung, Sammlung, Ausfertigung, Ausstellung, Aufschrift, Inschrift, Verzeichnis, Liste, Text, Wortlaut, Zusammenschluss; mlat.-nhd. Übertragung mittels Urkunde, Beurkundung

-- Abfassen juristischer Formeln: mlat. conceptio (1), concepcio, lat., F.: nhd. Zusammenfassen, Auffassen, Ergreiffen, Erfassen, Auffassung, Abfassung, Fassung, Ausdruck, Silbe, Empfängnis; mlat.-nhd. Vorstellung, Absicht, Plan (M.) (1), Ansicht, Meinung, Inbegriff, Verständnis, Bewusstsein, Nachkommen, Nachkommenschaft, Abfassen juristischer Formeln, Embryonalentwicklung, Verbindung, Verflechtung

-- das schriftliche Abfassen betreffend: lat. scrīptiōnālis, Adj.: nhd. das schriftliche Abfassen betreffend

Abfasser: lat. compositor, conpositor, M.: nhd. Zusammensteller, Hersteller, Erzeuger, Handwerker, Abfasser, Verfasser, Verfertiger, Anordner, Ordner, Schöpfer (M.) (2), Ausbesserer, Formulierer; mlat.-nhd. Vermittler, Schlichter, Schiedsmann, Sachwalter, Anwalt, Schuldner einer Bußsumme, auf heimliche Sühne Eigender

Abfassung: mlat. adventio, F.: nhd. Ankunft, Erfindung, Abfassung, Anführung von Gründen; mlat. annotātio, adnotātio, lat., F.: nhd. Aufzeichnung, Eintragung, Bemerkung, Anmerkung, Erklärung, Vermerk, Zusatz, Unterzeichnung, Verzeichnis, Aufstellung, Übersicht, Inhalt, schriftliche Darstellung; mlat.-nhd. Eintragung des Abwesenden unter die Verklagten, Eintragung von Gebot und Käufer in das Auktionsprotokoll, vom Kaiser selbst unterschriebene Verfügung, Chronik, Bericht, amtliches Schriftstück, Urkunde, Protokoll, Wortlaut, Zeichen, Bezeichnung, Unterschrift, Ausfertigung, Abfassung; lat. compositio, conpositio, composicio, composcio, F.: nhd. Zusammenstellung, Zusammensetzung, Zusammenfügung, Verbindung, Vereinigung, Gefüge, Verknüpfung, Verkettung, Sammlung, Aufhäufung, Vergleich, Komposition, Abfassung, Aussöhnung, Strafe, Sühne, Buße, Fügung, Anordnung, Satzfügung, Muster, Art und Weise, literarisches Werk, Übereinstimmung, Einigung, Übergang, Überleitung, Anbau, bauliche Anlage, Wesen, Wesenheit, Formulierung, Zubereitung, Herstellung, Schema, Mischung, Gemisch, Gestaltung, Form, Wortlaut, Fassung; mlat.-nhd. Schmuck, Zierde, Rückerstattung, Entschädigung, Wiedergutmachung, Geldstrafe, Zahlung von Wergeld für die Tötung eines Menschen, Wergeld, Urkunde, Regelung, Ordnung, Verfügung, Vertrag, Vereinbarung, Übereinkunft, Abkommen, Festigung, Zucht, Erfüllung, Abgeltung; lat. conceptio (1), concepcio, F.: nhd. Zusammenfassen, Auffassen, Ergreiffen, Erfassen, Auffassung, Abfassung, Fassung, Ausdruck, Silbe, Empfängnis; mlat.-nhd. Vorstellung, Absicht, Plan (M.) (1), Ansicht, Meinung, Inbegriff, Verständnis, Bewusstsein, Nachkommen, Nachkommenschaft, Abfassen juristischer Formeln, Embryonalentwicklung, Verbindung, Verflechtung; mlat. conditio (1), F.: nhd. Zusammentuung, Gründung, Stiftung, Schöpfung, Erschaffung, Herstellung, Gestaltung, Erbauung; mlat.-nhd. Abgabe, Abfassung, Verfügung; lat. cōnfectio, cōnfextio, cōnfeccio, F.: nhd. Herstellung, Anfertigung, Verfertigung, Bereitung, Zubereitung, Durchführung, Errichtung, Vollendung, Bildung, Formung, Eintreiben, Zermalmen, Zerstörung, Zersetzung, Verdauung, Abfassung, Niederschrift, Aufzeichnung, Verfassen, Vorrichtung; mlat.-nhd. Arznei, Heilmittel, Zusatz, Zuckerwerk, Ausfertigung, Erfindung, Lügengespinst, Hirngespinst; lat. cōnscrīptio, cōnscrīpcio, F.: nhd. Verfassen, Abfassen, Schreiben, Abfassung, Niederschrift, Darstellung, Aufzeichnung, Schriftstück, Schriftwerk, Urkunde, Werk, Schrift, Denkschrift, Verschreibung, Zusammenstellung, Sammlung, Ausfertigung, Ausstellung, Aufschrift, Inschrift, Verzeichnis, Liste, Text, Wortlaut, Zusammenschluss; mlat.-nhd. Übertragung mittels Urkunde, Beurkundung; lat. dictāmen, ditāmen, N.: nhd. Diktieren, Abfassung, Niederschrift, Schrift, Text; mlat.-nhd. Schulpensum, Schulaufgabe, Schuldiktat, Diktat, Stil, Ausdrucksweise, Darstellung, Gedicht, Lied, Schreiben in Prosa, Werk, Kunst Prosa zu schreiben, Periode, Mustersatz, Kernsatz, Satz, Spruch, Rhythmus, Brief, Urkunde, Formel, Floskel, Urteilsspruch, Entscheid, Urteil, Rede, Gespräch; mlat. dictātus, M.: nhd. Diktieren, Diktat, Führung, Leitung, Anweisung, Geheiß; mlat.-nhd. Traktat, Bericht, Erzählung, Abfassung, Niederschrift, geschriebenes Werk, Schrift, Abhandlung, Schreibstil, Schreibweise, Friedensgebot; lat. fictio, finxio, finctio, finccio, F.: nhd. Bilden, Formen, Bildung, Gestaltung, Erdichtung, Gedicht, Komposition, Abfassung, erdichtete Annahme, erdichteter Fall, Durchführung, Ausführung, Wortbildung, Veränderung der Töne des Hexachordes, Verstellung, Heuchelei, Vortäuschung, Irreführung, Täuschung, Betrug, Lüge, Verleumdung, Fiktion, Einbildungskraft, juristische Annahme, Konstruktion; lat. ōrdinātio, F.: nhd. Aufstellung der Reihe nach, Anordnung, Befehl, Ordnung, Verordnung, Auftrag, Aufgabe, schriftlicher Befehl, Anlage, Einrichtung, Regelung, Regulierung, Amtsbesetzung, Ordination, Einsetzung, Weihe, Bischofsweihe, Einsetzung eines Priesters, Abfassung, Errichtung, Beförderung, Bestallung, Reihenfolge, Ausführung, letztwillige Verfügung, testamentarische Verfügung, Wahl, Amtsbezirk, Zubehör; lat. scrīptio, scrīpsio, F.: nhd. Schreiben, schriftliches Ausarbeiten, schriftliche Darstellung, Schrift, Abfassung, schriftlicher Ausdruck, Buchstabe, Urkunde, Schuldverschreibung, Unterzeichnung, Archiv, Brandmarkung, Steuerausschreiben, Anzeige, Bericht; mlat.-nhd. Besitzübertragung mittels Übertragungsurkunde; lat. scrīptūra, F.: nhd. Linie, Grenzlinie, Schreiben, schriftliche Darlegung, Abfassung, Schriftwerk, Schriftstück, Inschrift, Schrift, Auftrag, schriftliches Gesetz, geschriebenes Gesetz, Rechtsansicht, Heilige Schrift, Geschichte, schriftliche Quelle, Testamentsbestimmung, Weidegeld, Triftgeld, Triftzins, Anweisung, Buchstabe des Gesetzes; lat. stilus, stylus, stillus, M.: nhd. Schreibgriffel, Stil, spitziger Pfahl, Fußangel, Stiel, Stengel, Stamm, Pfeiler, Griffel, Halter, Schreiben (N.), Schreibart, Abfassung, Darstellung, Ausdrucksweise, Sprache, Literatur, Urteil; mlat.-nhd. Stil der Zeitrechnung, Säulenschaft

-- schnelle Abfassung: lat. celeritās, caeleritās, F.: nhd. Schnelligkeit, Raschheit, Geläufigkeit, Eile, schnelle Wirkung, Schlagfertigkeit, Gewandtheit, schnelle Abfassung, Beschleunigung

-- schriftliche Abfassung: mlat. dictātūra, F.: nhd. Diktatur, Amt des Diktators, höchste Gewalt, Alleinherrschaft, Herrschaft, Geschäft; mlat.-nhd. schriftliche Abfassung, Schreibkunst, geschriebenes Werk, Schrift

abfeilen: lat. dēlīmāre, V.: nhd. abfeilen, abschleifen, glätten, schlichten, beilegen; lat. ēlīmāre (1), V.: nhd. herausfeilen, abfeilen, ausfeilen, feilen, schleifen, polieren, feilend befreien, ausbilden, ausarbeiten, gehörig ausbilden, schmieden, verbessern, darstellen, mindern, vermindern, abschwächen, auslesen, sichten; mlat.-nhd. genau untersuchen, ergründen; mlat. excostāre, V.: nhd. beschneiden, abfeilen; lat. oblīmāre (2), V.: nhd. abfeilen, abreiben, abscheuern

Abfeilen: mlat. aporinisis, F.: nhd. Abfeilen; mlat. cataferismus, M.: nhd. Abfeilen; lat. dēlīmātio (1), F.: nhd. Abfeilen, Scheuern; lat. ēlīmātio, F.: nhd. Abfeilen, Aufhellung, Erklärung, Verminderung, Mehl, Späne, Zierde, Schönheit

Abfeiler: lat. dēlīmātor, M.: nhd. Abfeiler; lat. līmātor, M.: nhd. Abfeiler, Schwertfeger

Abfeilung: lat. līmātio, F.: nhd. Abfeilung

abfertigen: mlat. absolvere, V.: nhd. lossprechen, freisprechen, ablösen, entbinden, loslösen, befreien; mlat.-nhd. lossprechen von Sünden, Absolution erteilen, verabschieden, wegschicken, entlassen (V.), abfertigen, einen Gefangenen entlassen (V.), einen Sklaven freilassen, erlauben, für einen Verstorbenen beten, sich reinigen, begnadigen, verzeihen, Aufhebung eines Bannes erreichen, ausnehmen, entheben, eximieren, Befreiung erwirken, loskaufen, abkaufen, einlösen, abfinden, aufgeben, weggeben, verzichten, bewirken, vollenden, vollziehen, darlegen, erklären, aufheben, beseitigen; lat. refellere, repellere, V.: nhd. als irrig zurückweisen, abfertigen, widerlegen, bekämpfen; lat. resolvere, V.: nhd. wieder auflösen, aufbinden, losbinden, auflösen, ermatten, entkräften, aufheben, vernichten, ungültig machen, entwirren, widerlegen, abfertigen, vertreiben, bezahlen, erschlaffen, endigen, befreien, trennen, zahlen; lat. trānsīre, V.: nhd. hinübergehen, hingehen, übergehen (V.) (1), übertreten (V.), überschreiten, durch etwas gehen, abfertigen, zuvorkommen, sich verwandeln, hindurchgehen (V.), vorbeigehen, vergehen, verlaufen (V.), übersteigen, überholen, voraneilen, überstehen, besorgen, übertreffen, nicht bemerken, durchgehen, entgehen, zubringen, durchschiffen, durchreiten, fortgehen, verscheiden, sterben, übergehen, ungerügt lassen, zurückkehren, vorübergehen, vorgehen, übertragen werden

Abfertigung: lat. expedītio, expetītio, expedīcio, F.: nhd. Erledigung, Ausführung, Durchführung, Abfertigung, Beseitigung, Einrichtung, Feldzug, Heereszug, Unternehmung, Unterfangen, Vollziehung, Bereitschaft, Begabung, Talent, großer Kriegszug; mlat.-nhd. Volksversammlung, kleines Lehensaufgebot, Fehdezug, Heeresaufgebot, Heerbann, Wehrpflicht, Italienzug, Romfahrt, Schutz, Schutzverpflichtung, Ausfertigung und Überstellung einer Urkunde, Beurkundung; lat. expedītum, N.: nhd. Erledigung, Abfertigung, Einrichtung, Feldzug; lat. expedītus (2), M.: nhd. Erledigung, Abfertigung, Einrichtung, Feldzug

abfinden: mlat. absolvere, V.: nhd. lossprechen, freisprechen, ablösen, entbinden, loslösen, befreien; mlat.-nhd. lossprechen von Sünden, Absolution erteilen, verabschieden, wegschicken, entlassen (V.), abfertigen, einen Gefangenen entlassen (V.), einen Sklaven freilassen, erlauben, für einen Verstorbenen beten, sich reinigen, begnadigen, verzeihen, Aufhebung eines Bannes erreichen, ausnehmen, entheben, eximieren, Befreiung erwirken, loskaufen, abkaufen, einlösen, abfinden, aufgeben, weggeben, verzichten, bewirken, vollenden, vollziehen, darlegen, erklären, aufheben, beseitigen; mlat. eximere, exemere, exhimere, lat., V.: nhd. herausnehmen, wegnehmen, hinwegnehmen, nehmen, entziehen, entfernen, vertreiben, entreißen, beseitigen, ausgliedern, übergehen, verleben, verschleppen, befreien, sich entziehen, sich flüchten, entbinden, entheben, benehmen, ergreifen, zerstören, vernichten, beenden, schlichten, verstreichen lassen, sich entledigen, sterben, bewahren, verteidigen, bewirken, herbeiführen, ausnehmen, ausscheiden; mlat.-nhd. Steuer einnehmen, kaufen, käuflich erwerben, ausbezahlen, abfinden

-- sich abfinden: mlat. corresīgnāre, conresīgnāre, V.: nhd. weitergeben, sich abfinden, zusammen aufgeben, verzichten; lat. dēcīdere, dēscīndere?, dēcīndere?, dīscīndere?, V.: nhd. abhauen, abschneiden, wegschneiden, beschneiden, abtrennen, losreißen, kurz abtun, zum Abschluss bringen, entscheiden, beilegen, sich abfinden, abschließen, töten, schwinden, zunichte werden, schlagen

Abfindung: mlat. amodium, N.: nhd. Einigung, Abfindung, Entschädigung; mlat. dissultus, M.: nhd. Auseinanderspringen, Abfindung, Entlassung; lat. excūsāmen, N.: nhd. Entschuldigung, Abfindung, Entschädigung; lat. excūsāmentum, scausīmentum, N.: nhd. Entschuldigung, Abfindung, Entschädigung; lat. excūsātio, excūssātio, excūsācio, F.: nhd. Entschuldigung, Rechtfertigung, Verteidigung, Auflucht, Ausrede, Vorwand, Entpflichtung, Ausnahme, Ausnahmegrund, Zurückweisung der Anschuldigung, Ablehnung, Unschuldsbeweis, Unschuldsbeteuerung, Erlangung der Straffreiheit, Möglichkeit, Gelegenheit, Erlaubnis, Freiheit, Befreiung, Schutz, Verweigerung, Weigerung, Widerlegung, Abfindung, Entschädigung

-- Abfindung zahlen: mlat. compōnere, conpōnere, compōnēre, lat., V.: nhd. zusammenlegen, zusammensetzen, stellen, hinsetzen, zurechtsetzen, hinstellen, betten, zusammenstellen, zusammentragen, zusammenhäufen, sammeln, zurücklegen, vereinigen, vereinen, verknüpfen, zusammenrechnen, addieren, vergleichen, gegenüberstellen, gegenübertreten, konfrontieren, hinzugesellen, gestalten, verfassen, abfassen, entwerfen, komponieren, berechnen, bestimmen, erdichten, erfinden, ersinnen, ausdenken, ausführen, bestellen, beilegen, schlichten, aussöhnen, versöhnen, vergelten, entrichten, vermitteln, intervenieren, arrangieren, beruhigen, beschwichtigen, ordnen, regeln, formen, verfertigen, sinken lassen, aufbewahren, bestatten, beisetzen, reichen, drücken, aufbauen, fügen, zubereiten, zusammenbrauen, anfertigen, herstellen, vorbringen, zufügen, abschließen, stiften, aushandeln, einsetzen, einweisen, festmachen, ansetzen, in Stellung bringen, verstlegen, übergeben (V.), geben, übertragen (V.), rüsten, ausrüsten, versehen (V.), kämmen, frisieren, verzieren, zieren, ausschmücken, schmücken, herrichten, vorbereiten, aufbereiten, umarbeiten, bearbeiten, putzen, reinigen, bergen, verwahren, in die rechte Bahn lenken, ins Lot bringen, charakterlich festigen; mlat.-nhd. Vergleich schließen, Genugtuung leiten, Entschädigung leisten, für Wiedergutmachung des Schadens sorgen, büßen, bestraft werden, als Strafe bezahlen, wiedergutmachen, zurückerstattern, vergüten, ausgleichen, Wergeld leisten, Geldstrafe bezahlen, Abfindung zahlen, zuträglich sein (V.), sich unterhalten (V.)

abflauen: lat. dētonāre, V.: nhd. herabdonnern, losdonnern, herfallen, losbrechen, toben, wüten, dröhnend verkünden, erschallen lassen, abflauen, sich austoben

abflechten: lat. dētexere, V.: nhd. abweben, abflechten, flechten, fertig weben, vollenden

abfließen: lat. dēfluere, V.: nhd. abfließen, herabfließen, hinabfließen, fließen, hinabschwimmen, herabgleiten, herabkommen, herabsteigen, hineinfließen, herauslaufen, einmünden, zufallen, vergehen, anfallen, schwinden, verlaufen (V.), auslaufen, auf dem Wasser treiben, flussabwärts driften, schmelzen, flüssig werden, hinabstürzen, herabstürzen, stürzen, an Blutfluss leiden, abschweifen, sich ausbreiten, auseinandergehen, weggehen, fliehen, abfallen, ausfallen, herkommen, sich herunterbiegen, ablaufen; lat. dēlūbricāre, V.: nhd. abfließen, herabfließen; lat. effluere, exfluere, V.: nhd. herausströmen, herausfließen, hervorfließen, ausfließen, abfließen, ablaufen, ausströmen, entströmen, sich ergießen, münden, Überfluss haben, ausfallen, entfallen (V.), hinausgehen, abschweifen, entschlüpfen, verschwinden, entschwinden, vergessen (V.) werden, verrinnen, verstreichen, herankommen, anschwellen, getränkt sein (V.), triefen, herausfallen, fallen, auseinanderfallen, zerfallen (V.), hereinbrechen, sich gehen lassen, sich hingeben, zerfließen, verfließen, vorübergehen, überströmen, erschlaffen, dahinsiechen, ausschweifen, sich ausbreiten, unnütz schwatzen, ausströmen lassen, ausstoßen, fahren lassen, führen; lat. effundī, V.: nhd. herausströmen, abfließen, ausströmen, sich gehen lassen, schwelgen, träufeln; lat. refluere, V.: nhd. zurückfließen, abfließen, überfließen

Abfließen: lat. dēfluctio, F.: nhd. Abfließen; lat. dēfluctus, M.?: nhd. Abfließen?; lat. dēflūxus (1), M.: nhd. Abfluss, Ablauf, Abfließen, Wasserlauf, Bächlein, Ausströmung, Fall, Sturz, Veränderlichkeit, Verlauf, Lauf; lat. dērīvātio, dīrīvātio, dērīvācio, F.: nhd. Ableiten, Ableitung, Abfließen, Weiterausführung, Erweiterung, Herleitung, Herkommen, Wasserleitung, Wasserrinne, Auslegung, Deutung, Wortableitung; mlat.-nhd. Recht auf Hinleitung, Einkünfte, Rechtsgrund, Rechtstitel, Derivationstraktat; lat. efflūxio, F.: nhd. Hervorfließen, Hervorrinnen, Ausströmen, Ausfluss, Ausfließen, Abfließen, Überfließen, Fließen (N.), Hervorsprudeln, Ausscheidung, Ausdünstung, Überschwemmung, Überschwemmungsgebiet

abfließend: lat. cursilis, Adj.: nhd. laufend, hinlaufend und herlaufend, im Umlauf seiend, gegenwärtig, schnellfüßig, schnell, flink, behende, fließend, dünnflüssig, flüssig, abfließend, rhythmisch; mlat. dēfluendō, Adv.: nhd. abfließend, schwebend, schwankend

Abflug: lat. āvolātio, F.: nhd. Wegfliegen, Abflug; mlat.-nhd. Aufsteigen in den Himmel nach dem Tod; mlat. āvolātus, M.: nhd. Wegfliegen, Abflug

Abfluss: lat. aporrīa, F.: nhd. Abfluss; lat. concursio, F.: nhd. Zusammentreffen, Zusammenstoßen, Zusammenkommen, Ansammlung, Versammlung, Zusammenstoß, Angriff, Kampf, Abgang, Abfluss, Sammelplatz, Hilfe, Beistand, Begleiterscheinung, Nebenwirkung; lat. dēfluitio, F.: nhd. Abfluss, Abströmen; lat. dēfluvium, N.: nhd. Abfluss, Ausfluss, Ausfallen, Haarausfall; lat. dēflūxio, F.: nhd. Abfluss, Abströmen, Herabfließen, Herabtropfen, Ebbe, Katarrh, Auflösung, Trennung, Fall, Minderung, Haarausfall, Übergang, Ausfluss, Verlauf, Lauf; lat. dēfluxūra, F.: nhd. Abfluss, Abströmen; lat. dēflūxus (1), M.: nhd. Abfluss, Ablauf, Abfließen, Wasserlauf, Bächlein, Ausströmung, Fall, Sturz, Veränderlichkeit, Verlauf, Lauf; lat. dēlāpsus, M.: nhd. Abfall, Abfluss; mlat. dēpūrātōrium, N.: nhd. Reinigungsorgan, Abflusskanal, Abfluss; lat. dēstillātio, dīstillātio, F.: nhd. Fließen, Herabträufeln, Herabtropfen, Abtropfen, Tropfen (N.), Abfluss, Katarrh, Schnupfen (M.), Regenguss; mlat.-nhd. Traufe, Dachrinne, Destillat; lat. effluvium, N.: nhd. Ausfluss, Abfluss; mlat. efflūxus (2), M.: nhd. Herausfließen, Vergießen, Abfluss, Ausscheidung, Ausfluss, Hervorgehen; lat. epiphora, epifora, hypophora, ipifora, ipefora, epyphora, ephyphora, F.: nhd. Schnupfen (M.), Katarrh, Abfluss; mlat. exaquātio, F.: nhd. Abfluss; mlat. exaquātōrium, N.: nhd. Kanal, Abfluss; mlat. exitum, N.: nhd. Herauskommen, Herausgehen, Auszug, Ausweg, Flut, Übergang, Hervorkommen, Ausscheidung, Ausfluss, Vorfall, Bruch (M.) (1), Ausschlüpfen, Herausragen, Ausfuhr, Wegkreuzung, Scheideweg, Querstraße, Ausgang, Abtritt, Abfluss, Schleuse, Abflussrinne, Quelle, Einmündung, Mündung, Öffnung, Ende, Ergebnis, Resultat, endgültiger Ausgang, Erfolg, Erfolgsaussicht, Schluss; lat. exitus (1), exius, exsus, exsitus, exutus, M.: nhd. Herausgehen, Herauskommen, Ausgang, Ausweg, Lebensende, Sterbegeld, Flurgrenze, Zugangsweg, Ziel, Katastrophe, Erfolg, Ergebnis, Resultat, Schicksal, Kriegszug, Auszug, Flut, Übergang, Hervorkommen, Ausscheidung, Ausfluss, Vorfall, Bruch (M.) (1), Ausschlüpfen, Herausragen, Ausfuhr, Wegkreuzung, Scheideweg, Querstraße, Abtritt, Abfluss, Schleuse, Abflussrinne, Quelle, Einmündung, Mündung, Öffnung, Ende, endgültiger Ausgang, Erfolgsaussicht, Schluss; mlat.-nhd. Abgabe beim Wegzug aus einer Stadt, Abzugsabgabe, Ausfuhrzoll, Nachkommen (M. Pl.), Einkunft, Ausgaben; lat. fonticulus, M.: nhd. „Quelllein“, kleine Quelle, Quelle, kleiner Brunnen, Abfluss; lat. forāmen, farāmen, N.: nhd. Öffnung, Gang (M.) (1), Zugang, Loch, Fenster, Mündung, Eingang, Spund, Spundloch, Spalte, Spalt, Lücke, Riss, Fach, Höhle, Aushöhlung, kleine Nische, Durchgang, Verbindung, Zufluss, Abfluss; lat. fūsūra (1), F.: nhd. Gießen, Schmelzen, Guss, Sich-Ergießen, Vergießen, Abfluss, Einsturz, Zusammenstürzen, Gegossenes, Gussstück; mlat.-nhd. Spindel; lat. mānāmen, N.: nhd. Strömung, Strom, Abfluss; lat. refluāmen, N.: nhd. Abfluss

-- Abfluss bewirkend: lat. dērīvātīvus, dīrīvātīvus, Adj.: nhd. abgeleitet?, Abfluss bewirkend, durch Ableitung gewonnen; lat. dērīvātōrius, Adj.: nhd. abgeleitet, durch Ableitung entstanden, Abfluss bewirkend

-- Abfluss des Blutes: lat. ēmissōrium, N.: nhd. Abfluss des Blutes?, Zapfen (M.), Spund

-- Abfluss des Regenwassers: lat. flūmen, frūmen, N.: nhd. fließende Wassermenge, Flut, fließendes Gewässer, Strömung, Strom, Fluss, Flüsschen, Bach, Kanal (M.), See (M.), Lauf, klares Wasser, Geist, Erguss, Abfluss des Regenwassers, Beredsamkeit, Redefluss; mlat.-nhd. Zeitraum in der Salzproduktion

Abflussgraben: lat. fossa, fotsa, F.: nhd. Graben (M.), Loch, Wasserrinne, Abflussgraben, Kanal, Mühlgerinne, Flussbett, Furche, Grube, Bergwerk, Erzgrube, Steinbruch, Grab, Deich, Damm, Höhlung, Vertiefung; mlat.-nhd. Burggrabenunterhaltungsfron, Strafe bei lebendigem Leib begraben zu werden

Abflusskanal: mlat. dēpūrātōrium, N.: nhd. Reinigungsorgan, Abflusskanal, Abfluss; mlat. laca (2), laka, F.: nhd. Kanal, Abflusskanal; mlat. watergandum, N.: nhd. Wasserlauf, Abflusskanal; mlat. waterganga, watreganga, watergangia, watergagia, F.: nhd. Wasserlauf, Abflusskanal

Abflussloch: lat. cunīculus (1), conīculus, canīculus, cunūlus, cunīnus, conīnus, cunnīngus, conīngus, M.: nhd. Kaninchen, unterirdischer Gang, Gewölbe, verdeckter Wassergraben (M.), Abwassergraben, Kloake, Abflussloch, Wassergang, Kanal (M.) (1), Grube, Stollen, Schacht, Gang (M.) (1), Geheimgang, Mine (F.) (1), Röhre, Ameisenhaufen; mlat.-nhd. Seil

Abflussrinne: lat. canāle (1), cannāle, N.: nhd. Röhre, Rinne, Graben (M.), Wasserleitung, Durchlass, Dachrinne, Abflussrinne, Gosse; lat. canālis (1), canīlis, M., F.: nhd. Röhre, Rinne, Wasserrinne, Kanal, Graben (M.), Wasserleitung, Durchlass, Dachrinne, Abflussrinne, Gosse Loch, Höhle, Auskehrung, Halmpfeife, Röhrchen, Gang, Engpass; mlat.-nhd. Zuckerrohr; mlat. exitum, N.: nhd. Herauskommen, Herausgehen, Auszug, Ausweg, Flut, Übergang, Hervorkommen, Ausscheidung, Ausfluss, Vorfall, Bruch (M.) (1), Ausschlüpfen, Herausragen, Ausfuhr, Wegkreuzung, Scheideweg, Querstraße, Ausgang, Abtritt, Abfluss, Schleuse, Abflussrinne, Quelle, Einmündung, Mündung, Öffnung, Ende, Ergebnis, Resultat, endgültiger Ausgang, Erfolg, Erfolgsaussicht, Schluss; lat. exitus (1), exius, exsus, exsitus, exutus, M.: nhd. Herausgehen, Herauskommen, Ausgang, Ausweg, Lebensende, Sterbegeld, Flurgrenze, Zugangsweg, Ziel, Katastrophe, Erfolg, Ergebnis, Resultat, Schicksal, Kriegszug, Auszug, Flut, Übergang, Hervorkommen, Ausscheidung, Ausfluss, Vorfall, Bruch (M.) (1), Ausschlüpfen, Herausragen, Ausfuhr, Wegkreuzung, Scheideweg, Querstraße, Abtritt, Abfluss, Schleuse, Abflussrinne, Quelle, Einmündung, Mündung, Öffnung, Ende, endgültiger Ausgang, Erfolgsaussicht, Schluss; mlat.-nhd. Abgabe beim Wegzug aus einer Stadt, Abzugsabgabe, Ausfuhrzoll, Nachkommen (M. Pl.), Einkunft, Ausgaben; mlat. gutta (2), gotta, guta, gota, F.: nhd. Abflussrinne, Bach; mlat. guttāmen, N.: nhd. Abflussrinne, Kanal; mlat. guttar, Sb.: nhd. Abflussrinne, Kanal; mlat. guttāria, F.: nhd. Abflussrinne, Kanal; mlat. guttārium, guttērium, guttērum, N.: nhd. Abflussrinne, Kanal; mlat. guttātōrium, N.: nhd. Abflussrinne, Kanal; mlat. guttile*, gottile, gocile, N.: nhd. Kanal, Abwasserkanal, Abflussrinne; mlat. guttina, gottina, guttena, gottena, F.: nhd. Abflussrinne, Bach; mlat. guttōrium, N.: nhd. Abflussrinne, Kanal; mlat. guttur (2), Sb.: nhd. Abflussrinne, Abwasserkanal; mlat. guttura, guttera, gotera, gutteria, F.: nhd. Abflussrinne, Abwasserkanal; mlat. gutturum*, goterum, goterium, N.: nhd. Abflussrinne, Abwasserkanal

-- Abflussrinne der Salzpfanne: mlat. canla?, F.: nhd. Abflussrinne der Salzpfanne; mlat. canlum?, N.: nhd. Abflussrinne der Salzpfanne; mlat. canlus?, M.: nhd. Abflussrinne der Salzpfanne

Abflussrohr: mlat. cannellus, canellus, cannillus, M.: nhd. Rohr, Röhre, Röhrchen, Gosse, Rinnstein, Abflussrohr, röhrenförmige Schiene, Kanal, Gang; mlat. cokeya, F.: nhd. Abflussrohr; mlat. spurgellum, N.: nhd. Abflussrohr, Reinigungsbecken

-- Abflussrohr eines Gefäßes: mlat. cannuta?, F.: nhd. Abflussrohr eines Gefäßes, Alchimistengefäß, Alchimistenofen; mlat. cannutum?, N.: nhd. Abflussrohr eines Gefäßes, Alchimistengefäß, Alchimistenofen

Abfluten: lat. abundantia, habundantia, F.: nhd. Abfluten, Überfluten, Überströmen, Überfluss, Fülle, Reichtum, Menge, Überschuss, Gnadenfülle

Abfolge: mlat. cōnsequēns (3), (Part. Präs.=)N.: nhd. Folgendes, Folge, Abfolge, Aufeinanderfolge, Schlussfolgerung, Lauf, Verlauf; lat. cōnsequentia, cōnsequencia, F.: nhd. Aufeinanderfolge, Abfolge, Reihenfolge, Folge, Verlauf, Ordnung, Anordnung, Fortgang, Nachfolge, syntaktische Verknüpfung, Folgerung, Schluss, Schlussfolgerung, Nachsatz, Argumentation, Argumentationsweise, angemessene Auslegung, Berechnung, Vorbild, Richtschnur, Regel, Fortsetzung, Gehorsam, Befolgung, Erreichung, Erlangung; lat. continuitās, F.: nhd. ununterbrochen Fortdauer, unmittelbare Fortdauer, fortlaufender Zusammenhang, stetiger Zusammenhang, Verlauf, Erstreckung, Andauern, Fortdauer, Abfolge, Verbindung, Verknüpfung, Zusammenhang, Stetigkeit, Koninuität, innerer Zusammenhalt, Fortsetzung, zusammenhängendes Ganzes, Unversehrtheit, Ganzheit; lat. dēductio, dēduccio, F.: nhd. Abführen, Fortführen, Geleiten, Begleiten, Geleit, Begleitung, Führung, Vorlandung, Fortführung, Zulassung, Aufnahme, Kolonisation, Fuhre, Beförderung, Transport, Lieferung, Ableitung, Zuleitung, Wasserlauf, Abzug, Ausscheidung, Reinigung, Zusammenziehen, Zusammenführung, Verbindung, Geleitzug, Prozession, Linie, Strich, abgeleitetes Wasser, Durchführung, Tätigkeit, Beschäftigung, Subtraktion, Abfolge, ; mlat.-nhd. Erholung, Unterhaltung, Zeitvertreib, Ablenkung, Ergötzung, Verzögerung, Verschwendung; mlat. dēscēnsio, dīscēnsio, dēscēnssio, lat., F.: nhd. Herabsteigen, Herablassen, Heruntersteigen, Absteigen, Ausscheidung, Abgang, Ausfluss, Flussabwärtsfahrt, Herunternehmen, Kreuzesabnahme, Verlauf nach unten, Besorgung, Rücksichtnahme, Selbsterniedrigung, Nachlassen, Schwäche, Sterben, Tod, Abklingen, Verminderung, Reduktion; mlat.-nhd. Abfolge des Geschlechts, Abfolge, vererbbares Gut; lat. flūxus (2), flūctus, flōxus, M.: nhd. Fließen, Fluss, Flussverlauf, Lauf des Flusses, Strom, Wallendes, Zerfließen, Ausfließen, Hervorfließen, Herabfallen, Ausfallen, Beweglichkeit, Schlaffheit, Fähigkeit zu diffundieren, Ausfluss, Durchfall, Diarrhoe, Schleppendes am Kleid, Ausgelassenheit, Vergehen, Verrrinnen, Vergänglichkeit, Hinströmen, Strudel, Hervorgehen, Hervorkommen, Entwicklung, Übergehen, fließender Übergang, Abfolge; mlat. obsequiōsitās, F.: nhd. Abfolge, Gefolge

-- Abfolge des Geschlechts: mlat. dēscēnsio, dīscēnsio, dēscēnssio, lat., F.: nhd. Herabsteigen, Herablassen, Heruntersteigen, Absteigen, Ausscheidung, Abgang, Ausfluss, Flussabwärtsfahrt, Herunternehmen, Kreuzesabnahme, Verlauf nach unten, Besorgung, Rücksichtnahme, Selbsterniedrigung, Nachlassen, Schwäche, Sterben, Tod, Abklingen, Verminderung, Reduktion; mlat.-nhd. Abfolge des Geschlechts, Abfolge, vererbbares Gut

-- Abfolge konsonanter und dissonanter Zusammenklänge: mlat. dīversichordum, dīversicordum, N.: nhd. Abfolge konsonanter und dissonanter Zusammenklänge

-- Abfolge von Aussackungen: mlat. conglobōsitās, F.: nhd. Abfolge von Aussackungen, Ungestalt

-- dichte Abfolge: lat. dēnsitās, F.: nhd. Dichtheit, Dichte, Gedrungenheit, Gedrängtheit, dichte Menge, dichte Masse, Dunkelheit, dunkle Färbung, Trübheit, Dicke, Zähflüssigkeit, Festigkeit, Kompaktheit, Häufigkeit, dichte Abfolge, Verdichtung, Üppigkeit, Fülle, Verengung, Bedrängnis, dichter Bestand, dichter Bereich, dichte Schar (F.) (1), Truppe, Volksmenge, Einwohnerschaft, Steilheit, Spitze, Zacke, Schroffheit?

-- klanglich zusammenpassende Abfolge: lat. concordātio, F.: nhd. Herstellung der Eintracht, Aussöhnung, Übereinstimmung, Einklang, klanglich zusammenpassende Abfolge

abfolgen -- abfolgen lassen: lat. explicāre, V.: nhd. auseinanderfalten, entfalten, auseinanderlegen, loswickeln, abwickeln, auseinanderrollen, abrollen, aufmachen, ausbreiten, auseinandernehmen, ausleeren, erklären, entwickeln, beschaffen (V.), retten, vollziehen, erläutern, verständigen, entziffern, ergeben (V.), beenden, aufhören, zu Ende gehen, enden, verbreiten, auffächern, einen Kriegszug führen, Raum bieten, aufnehmen, losmachen, befreien, verteilen, abfolgen lassen, verdeutlichen, auslegen, kommentieren, erörtern, auseinandersetzen, angeben, nennen, aufzählen, schildern, darlegen, beschreiben, erzählen, verfassen, schreiben, vollenden, ausführen, durchführen, erschaffen (V.), schaffen, hervorbringen, verwirklichen, auftreiben

Abforderer: lat. dēpostulātor, M.: nhd. Herausforderer, Abforderer

abfordern: lat. dēpōscere, dēspōscere, V.: nhd. dringen, fordern, verlangen, abfordern, dringend bitten, dringend fordern, sich ausbedingen, anflehen, erflehen, erbitten, flehen um, erfordern, erheischen, ersuchen, herausfordern, durch Bitten abzuwenden suchen; lat. ēripere, ērripere, V.: nhd. herausreißen, fortreißen, entreißen, wegnehmen, wegführen, wegreißen, entwinden, entfernen, entziehen, aus der Scheide ziehen, dahinraffen, schützend bewahren, befreien, verwehren, entfremden, beanspruchen, abfordern; mlat.-nhd. sein Recht wahren, befallen (V.); lat. repōscere, V.: nhd. wiederverlangen, zurückverlangen, wieder fordern, zurückfordern, verlangen, abverlangen, abfordern, Rechenschaft verlangen

abformen: lat. dēfingere, V.: nhd. abformen, in eine Form bringen; lat. dēfōrmāre, diffōrmāre, V.: nhd. abformen, in eine Form bringen, Gestalt geben, bilden, darstellen, abbilden, verfertigen, anfertigen, fertigen, gestalten, zeichnen, schildern, verunstalten, entstellen, hässlich machen, unansehnlich machen, entehren, schänden, verderben, zuschanden machen, entweihen, beschimpfen, eine Zahl ergeben (V.)

Abformen: lat. dēfōrmātio, dēfōrmācio, F.: nhd. Abformen, Abbildung, anschauliche Schilderung, Skizze, Verunstaltung, Entstellung, Verbildung, Schimpf, Schande, Schmach, Beeinträchtigung, Beschädigung

abfragen: lat. exquīrere, exquaerere, V.: nhd. aufsuchen, suchen, ausforschen, ausfindig machen, aufspüren, ausspähen, abfragen, erforschen, ermitteln, sich erkundigen, untersuchen, erfragen, herausfinden, entdecken, finden, erkennen, prüfen, erbitten, erflehen, bitten, anflehen, verlangen, fordern, eintreiben, beanspruchen, vor Gericht einen Anspruch geltend machen, eine Forderung geltend machen, wiedererlangen, sich zurückholen, erwerben, sich verschaffen, herausziehen, gewinnen, durchführen, ausführen, ausüben, befragen, verhören, ertappt werden, für schuldig befunden werden, aussuchen, auswählen, wählen; mlat.-nhd. verbessern, reinigen

abfressen: lat. ambedere, V.: nhd. um und um anessen, völlig aufzehren, verzehren, abfressen, wegfressen; lat. carpere, carpēre, carpīre, V.: nhd. rupfen, abrupfen, abpflücken, pflücken, abreißen, abfressen, aussuchen, auswählen, genießen, durchziehen, durcheilen, durchfliegen, durchhecheln, herunterreißen, tüchtig mitnehmen, verkleinern, entkräften, zerstückeln, zersplittern, zupfen, krempeln, hecheln, fangen, ergreifen, zerfleischen, martern, erwerben, gewinnen, unternehmen, zurücklegen, ziehen, berühren, behandeln; mlat.-nhd. jucken, verspotten, herabsetzen, kritisieren; lat. dēcerpere, dēcarpere, V.: nhd. abrupfen, abbrechen, abpflücken, pflücken, abhauen, abschneiden, abreißen, ausreißen, auswählen, genießen, entblättern, abweiden, abfressen, zerreißen, wegnehmen, entziehen, zerpflücken, zuschanden machen; lat. dēpāscere, V.: nhd. abweiden, abweiden lassen, abfressen, auffressen, ernähren, verzehren, auszehren, weiden, fütten, ernähren, erquicken, nähren, schüren, um den Ertrag bringen, abräumen, verwüsten, plündern; mlat.-nhd. erschrecken, sich fürchten; lat. dēpāscī, V.: nhd. abweiden, abfressen, auffressen, verzehren, auszehren, abpflücken, weiden, fütten, ernähren, erquicken, nähren, schüren, um den Ertrag bringen, abräumen, verwüsten, plündern, erschöpfen; mlat.-nhd. erschrecken, sich fürchten; lat. exedere, exsedere, V.: nhd. ausessen, aufessen, aufzehren, vertilgen, abfressen, zerfressen (V.), verzehren, vernichten; mlat. expāscere, V.: nhd. abfressen; lat. tondēre, tundēre, condēre, tondere, V.: nhd. scheren (V.) (1), abscheren, rasieren, glattmachen, berauben, mähen, abschneiden, beschneiden, abhauen, abfressen, abweiden lassen, abpflücken, zwicken, hinstreifen, tonsurieren

Abfressen: mlat. dēpāscentia, F.: nhd. Weiden (N.), Abweiden, Abfressen; lat. dēpāstio, F.: nhd. Abweiden, Abfressen, fressendes verzehrendes Geschwür; mlat. dēpāstus, M.: nhd. Abweiden, Abfressen

abfügen: lat. dēserere (2), disserere, V.: nhd. abreihen, abfügen, abtrennen, verlassen (V.), im Stich lassen, zurücklassen, aufgeben, vernachlässigen, verleugnen, versäumen, fallen lassen, verstoßen (V.), sitzen lassen, verzichten, aufhören, verlieren, fliehen, ausreißen, abtrünnig werden, abfallen, sich abwenden, überlassen (V.), hinterlassen (V.), verwüsten, zerstören, brechen, weglassen, übergehen, bemüht sein (V.), Sorge tragen

Abfuhr: lat. ductus (1), duitus, doitus, doetus, M.: nhd. Ziehen, Zug, Bewegung, Führung, Lenkung, Aufführung, Zugkraft, durchlaufende Verbindung, innerer Zusammenhang, Anführung, Kommando, Befehl, Geheiß, Leitung, Beförderung, Hinführen, Heranführen, Fortführen, Führen, Hinbringen, Heranbringen, Fortbringen, Bringen, Heimführung, Abtransport, Abfuhr, Fuhre, Ladung (F.) (1), Transportfahrt, Hinschwingen und Herschwingen, Verlauf, Strecke, Entfernung, Länge, Ablauf, Gang; mlat.-nhd. Rinnstein, Rinne, Kanal, Lauf, Wasserlauf, Fluss, hoher Wuchs, Streifen (M.), Schweif, Bereich, Gebiet, Multiplikation; lat. ēvectio, ēvexio, ēveccio, F.: nhd. Ausfuhr, Abfuhr, Handel, Beförderung, Transport, Fuhre, Fahrt, Reise, kriegerische Expedition, Feldzug, Überführung, Entfernung, Beseitigung, Transportmittel, Staatspost; mlat.-nhd. Erlaubnis mit der Staatspost zu reisen, Pferde die für reisende Beamte beschlagnahmt werden, Pferd, Lasttier, Reittier, Flotte, Schiff, Förderung, Stärkung, Absud, Präparat

abführen: lat. abstringere (1), V.: nhd. wegzwingen?, entfernen, beseitigen, abführen; lat. āvehere, āvēre, V.: nhd. abführen, wegführen, wegschaffen, wegbringen, wegfahren, fortschaffen, fortbringen; lat. āvertere, āvortere, V.: nhd. abführen, wegführen, hinwegführen, fortwenden, wegdrehen, entfernen, entfremden, wegenehmen, entziehen, sich abwenden, abwenden, abkehren, unterschlagen (V.), ablenken, in die Flucht schlagen, ableiten, entwenden, ausreden, abgeneigt machen, abspenstig machen, zum Abfall bringen, zur Untreue verleiten, hindern, ablehnen, abschaffen; mlat. cōnferre, V.: nhd. zusammentragen, zusammenbringen, beschaffen (V.), aufhäufen, mitbringen, hinbringen, herbeibringen, bringen, vereinigen, vereinen, zusammenstellen, verleihen, nahe bringen, wechseln, vergleichen, als Vergleich heranziehen, setzen, stellen, flüchten, widmen, verlegen (V.), hergeben, verwenden, übertragen (V.), schenken, zuteil werden lassen, abtreten, ausliefern, multiplizieren, zusammensteuern, gemeinsam aufbringen, sich beteiligen, aneinanderfügen, ineinanderfügen, handgemein werden, kämpfen, reden, Gespräch führen, konferieren, sich unterhalten (V.), erörtern, besprechen, beraten (V.), danebenstellen, gegenüberstellen, in einem Verhältnis zueinander stehen, vergleichend zusammenstellen, beziehen auf, in Beziehung setzen, in Zusammenhang setzen, durch Vergleich ableiten, hingehen, sich begeben (V.), eintreten in, sich zuwenden, überreichen, reichen, darbringen, übergeben (V.), überlassen (V.), sich ereignen, vorkommen, aussetzen, erwachsen (V.), einflößen, wecken, erregen, vermitteln, vorbringen, zuträglich sein (V.), förderlich sein (V.), gesund sein (V.), heilsam sein (V.), wegtragen, nehmen, bewegen; mlat.-nhd. sich in Schutz stellen, in Obhut geben, abführen, zahlen; lat. dare (1), V.: nhd. geben, zuschreiben, reichen, hingeben, darreichen, anbieten, darbieten, bieten, überreichen, hinhalten, schenken, weihen, opfern, absenden, auszahlen, zahlen, spenden, liefern, aufteilen, vorsetzen, veranstalten, überlassen (V.), übergeben (V.), übereignen, übertragen (V.), zuerkennen, erteilen, zuteilen, verleihen, anvertrauen, ausliefern, in die Gewalt geben, unterwerfen, abtreten, aufgeben, erweisen, bestimmen, festsetzen, verwenden, aufwenden, beibringen, aufbringen, erbringen, leisten, zugeben, einräumen, machen, bilden, formen, erschaffen (V.), ins Werk setzen, durchführen, verursachen, verschaffen, abstatten, ableiten, abführen, beitragen, beisteuern, hervorbringen, sagen, sprechen, schildern, darstellen, erzählen, nennen, bezeichnen, angeben, verkünden, bekanntgeben, erlassen (V.), ausgeben, verausgaben, nachgeben, Rücksicht nehmen; mlat.-nhd. ein Benefizium verleihen, eine Prekarie verleihen, eine Kirche übertragen (V.), ein Amt verleihen, vermachen, hinterlassen (V.), sich in die Abhängigkeit von einem Herrn begeben (V.), sich um Unfreien oder Vasallen machen, Taufe geben, Segen geben, bewilligen, erlauben, zugestehen, gewähren, gestatten, ermächtigen, verlassen (V.), sich ergeben (V.), sich ereignen, verüben, begehen, anrichten, vonstatten gehen, sich fügen, ernennen, einsetzen, schreiben, aufstellen, setzen, stellen, vorgeben, voraussetzen, annehmen, schicken, in Bewegung setzen, ausbrechen, sich hinwenden, verlaufen (V.), sich hinziehen; lat. dēdūcere, deidūcere, V.: nhd. herabführen, hinabführen, führen, hinabziehen, herabziehen, bewegen, herablassen, in See stechen lassen, zurückführen, fortführen, ausrücken lassen, verlegen (V.), hinbringen, herbeibringen, Geleit geben, begleiten, geleiten, anführen, mitnehmen, einführen, aufführen, übersiedeln, ableiten, entfernen, verflechten, abziehen, entnehmen, fein ausspinnen, fortweben, gleichmachen, herabversetzen, heimführen, zulassen, aufnehmen, sich ergehen, herumführen, ausliefern, überstellen, vorladen, treiben, jagen, betreiben, verfrachten, verbinden, zusammenbringen, fortbringen, wegbringen, hinwegführen, abführen, entziehen, wegnehmen, unterschlagen (V.), veräußern, anziehen, hinziehen, veranlassen, umwandeln, überführen, in Beziehung setzen, zerlegen (V.), trennen, teilen; mlat.-nhd. anstiften, dazu bewegen, überzeugen, locken (V.) (2), verführen, Rechenschaft ablegen, verkleinern, zurückbilden, ausdehnen, spinnen, abspulen, austreiben, beenden, anfechten, anordnen, einteilen, ablenken, entfremden, überliefern, weitergeben, bewirken, fortsetzen, fortfahren, weiterführen, vervielfältigen, aufhäufen, sich ausdehnen, expandieren, verlaufen (V.), sich hinziehen, sich erstrecken; lat. dēicere, V.: nhd. herabwerfen, herunterwerfen, abwerfen, niederwerfen, senken, einwerfen, herabstürzen, herabfallen lassen, werfen, herabschleudern, umwerfen, umstoßen, fällen, stürzen, niederreißen, fallen lassen, abführen, vertreiben, verjagen, herauswerfen, entsetzen, absetzen, geworfen werden, töten, erlegen (V.), demütigen, herabmindern, erniedrigen, abhauen, entlassen (V.), verabschieden, einstürzen, verfallen (V.), zerstören, hinabtreiben, hinabdrängen, unterwerfen, unterstellen, niederringen, niederkämpfen, niederbeugen, niederdrücken, aufgeben, ablegen, abweisen, vereiteln, entziehen; mlat. dēpōnere, dīpōnere, dēpūnere, lat., V.: nhd. abstellen, niederstellen, herabsetzen, herabnehmen, herunternehmen, herabsenken, herabneigen, absetzen, ablegen, auf den Boden legen, beiseite legen, abtragen, hinabtragen, abschaffen, aufheben, bestatten, hineinlegen, ruinieren, gebären, unterlassen (V.), aufgeben, verzichten, ablehnen, niederlegen, anvertrauen, zerstören, niederreißen, abreißen, entheben, aushändigen, in Verwahrung nehmen, auf einen Anspruch verzichten, abdanken, sich zurückziehen aus, ausfallen lassen, entlassen (V.), degradieren, aufbahren, einpflanzen, ausstellen, abwerfen, zusammendrücken, senken, abwärts bewegen, sterben, erniedrigen, demütigen, anbefehlen, befehlen, sich bereit erklären, verpflichten, ruhen lassen, unterbrechen, zurückgeben, aufbewahren, lagern, festhalten, vermerken, wegnehmen, entfernen, beseitigen; mlat.-nhd. einen Gewinn setzen beim Spiel, versetzen, verpfänden, zahlen, abführen, aussagen, veranschlagen, festsetzen, anberaumen; mlat. dēpōnere, dīpōnere, dēpūnere, lat., V.: nhd. abstellen, niederstellen, herabsetzen, herabnehmen, herunternehmen, herabsenken, herabneigen, absetzen, ablegen, auf den Boden legen, beiseite legen, abtragen, hinabtragen, abschaffen, aufheben, bestatten, hineinlegen, ruinieren, gebären, unterlassen (V.), aufgeben, verzichten, ablehnen, niederlegen, anvertrauen, zerstören, niederreißen, abreißen, entheben, aushändigen, in Verwahrung nehmen, auf einen Anspruch verzichten, abdanken, sich zurückziehen aus, ausfallen lassen, entlassen (V.), degradieren, aufbahren, einpflanzen, ausstellen, abwerfen, zusammendrücken, senken, abwärts bewegen, sterben, erniedrigen, demütigen, anbefehlen, befehlen, sich bereit erklären, verpflichten, ruhen lassen, unterbrechen, zurückgeben, aufbewahren, lagern, festhalten, vermerken, wegnehmen, entfernen, beseitigen; mlat.-nhd. einen Gewinn setzen beim Spiel, versetzen, verpfänden, zahlen, abführen, aussagen, veranschlagen, festsetzen, anberaumen; lat. dērīvāre, dīsrīvāre, V.: nhd. ableiten, wegleiten, leiten, herbeiziehen, abführen, wegführen, verzweigen, Namen hernehmen, sich herleiten, hervorgehen, verringern, ziehen, ausdehnen, mit Wasser speisen, übergehen, sich fortsetzen, hinkommen, zukommen, sich verbreiten, gelangen, abweichen, abschweifen, sich erstrecken, sich verlaufen (V.), verkommen (V.), herunterkommen, sich verringern; lat. dēvocāre, V.: nhd. herabrufen, herabkommen lassen, herablocken, herbeirufen aufrufen, berufen, herbeiziehen, herabversetzen, weglocken, abrufen, abbringen, abziehen, abhalten, drängen, abführen, zum Zeugen heranziehen, überführen, zwingen, verpflichten, führen, leiten; lat. dīgerere, dēgerere, dīierere, dīgirere, V.: nhd. auseinander tragen, zerteilen, verteilen, auseinanderreißen, aufreißen, aufwühlen, auseinandertreiben, verpflanzen, vertreiben, entkräften, schwächen, abzapfen, abziehen, teilen, beseitigen, auslegen, zählen, abmachen, darstellen, darlegen, auseinandersetzen, hernennen, aufzeichnen, nach der Ordnung erzählen, ordnen, sammeln, beschreiben, behandeln, abführen, ausscheiden, ausdünsten, abbauen, zersetzen, verarbeiten, verdauen, reinigen, bereiten, zubereiten, abscheiden, scheiden, läutern, anordnen, einteilen, gliedern, aufstellen; mlat.-nhd. zusammenstellen, verzeichnen, schriftlich niederlegen, zeichnen, skizzieren, abfassen, verfassen, berichten, schildern, erwähnen, ins Werk setzen, bewerkstelligen, durchführen, planen, beschließen, verstrechen, vergehen; lat. dīrīvāre, V.: nhd. ableiten, wegleiten, hinleiten, abführen, wegführen; lat. dūcere, dōcere, V.: nhd. ziehen, anziehen, schleppen, führen, leiten, hinführen, heranführen, herbeiführen, heranbringen, hinwenden, mitbringen, abrichten, verbringen, nehmen, an sich ziehen, hinreißen, bewegen, herunterziehen, bilden, dehnen, recken, zubringen, ableiten, rechnen, schätzen, achten, abführen, marschieren lassen, anführen, ins Feld führen, steuern, befehligen, sich begeben (V.), heimführen, heiraten, hinbegleiten, hingeleiten, aufführen, an der Nase herumführen, vorausmarschieren, karren, befördern, gehen, hintreiben, treiben, aufbringen, aufwenden, umleiten, hinleiten, versetzen, verwandeln, umwandeln, wegführen, hinwegführen, fortführen, fortbringen, gefangennehmen, hervorführen, herausführen, herausbringen, herabführen, herabbringen, herabfließen, hindurchführen, hindurchbringen, hindurchtragen, hindurchstoßen, herumführen, umherführen, vollbringen, vollenden, sich ereignen, vollziehen, begehen, hervorbringen, bewirken, auslösen, im Munde führen, aussprechen, hinziehen, hinbewegen, veranlassen, verführen, verleiten, nötigen, zwingen, rufen, hernehmen, annehmen, erhalten (V.), zücken, anwenden, hervorstömen lassen, umführen, verrühren, aufbauen, aufschütten, einritzen, zeichnen, formen, verleben, voranschreiten, verstreichen lassen, sein Leben führen, leben, sich hinziehen, sich ziehen, erstrecken, verlaufen (V.), münden, erreichen, vervielfachen, multiplizieren, herleiten, zurückführen, zupfen, erscheinen lassen, darstellen, haben, werden, ausweiten, verlängern; lat. ēdūcere, exdūcere, aedūcere, ēdōcere, V.: nhd. herausziehen, herausführen, hinausführen, wegführen, fortführen fortbringen, forttragen, aus der Scheide ziehen, ziehen, verschleppen, austrinken, ausbrüten, ausmarschieren lassen, führen, ins Feld führen, ausrücken lassen, emporführen, errichten, erziehen, aufziehen, zubringen, verleben, ableiten, umleiten, leiten, abführen, befreien, abbringen, erschaffen (V.), hervorbringen, herausformen, formen, herausbilden, hinführen, herbeiführen, vorführen, umwandeln, verwandeln, hinleiten, bringen, veranlassen, herausreißen, zücken, ablassen, abzapfen, freisetzen, ausdehnen, aufrichten, ausbreiten, verbringen, anfachen; mlat.-nhd. sich von einer Anschuldigung entlasten, rechtfertigen, Holz ausführen, ausschlüpfen lassen, zum Ausdruck bringen, beschreiben, nähren; lat. ēvacuāre, exvacuāre, V.: nhd. ausleeren, leeren, entleeren, abführen, entledigen, ablegen, entkräften, abschaffen, vernichten, tilgen, auslöschen, aufheben, zerstören, ausgießen, abgießen, wertlos machen, für ungültig erklären, vereiteln, schwächen, aufbrauchen, verbrauchen, in Verfall geraten (V.), wanken; mlat.-nhd. Wort brechen, Klage zurückziehen, Klage fallen lassen, wirkungslos machen, zunichte machen, für ungültig erklären; lat. ēventāre, V.: nhd. abführen, erörtern, kritisieren, ausdampfen, aushauchen, durch Aushauchen entleeren, durch Ausdampfen entleeren, vertreiben, befächeln, kühlen, durch Flügelschlag verscheuchen; lat. exclūdere, V.: nhd. ausschließen, abweisen, absondern, trennen, zunichte machen, verhindern, nicht zulassen, fernhalten, entfernen, abtrennen, versperren, hinaussperren, hinauswerfen, fortweisen, ausweisen, verbannen, herausstehen lassen, ausschlüpfen, ausbrüten, zum Schlüpfen bringen, beschließen, auskriechen, keinen Zutritt gewähren, abhalten, wegschließen, unter Verschluss halten, schließen, abgrenzen, eingrenzen, begrenzen, einschränken, aussondern, ausscheiden, abführen, herausschlagen, herauslösen, gewinnen, untersagen, verbieten, ausnehmen, beenden, enden, herausnehmen, lostrennen; lat. exinānīre, V.: nhd. ausleeren, entleeren, leeren, ausladen (V.) (1), plündern, ausplündern, berauben, rauben, wegnehmen, entfernen, entblößen, abführen, zunichte machen, vernichten, zerstören, befreien, von etwas leeren, leer machen, sich verkleinern, verringern, klein machen, entkräften, erschöpfen, außer Kraft setzen, für ungültig erklären, vereiteln; lat. extollere, ētollere, V.: nhd. herausheben, herausnehmen, hervornehmen, emporheben, erheben, erhöhen, höher bauen, anheben, aufheben, hinaufstimmen, preisen, rühmen, auszeichnen, ehren, verherrlichen, gutheißen, unterstützen, stolz sein (V.), hochmütig sein (V.), überheblich sein (V.), sich brüsten, prahlen, zum Hochmut verleiten, auflehnen, rebellieren, verschieben, seinen Verpflichtungen nicht nachkommen, Mut fassen, laut sprechen, fördern, ausstatten, schmücken, wegnehmen, wegführen, abführen, erstrecken; lat. facere, ficere, fatere, V.: nhd. machen, tun, handeln, verfertigen, bauen, erbauen, errichten, zeugen, erzeugen, schaffen, agieren, vorgehen, verfahren (V.), bereiten, erschaffen (V.), bilden, formen, erzielen, gewinnen, aufbringen, verleben, verrichten, verwirklichen, sündigen, veranstalten, bewirken, darstellen lassen, verfassen, voraussetzen, beweisen, zum Eigentum machen, schätzen, leiden, begünstigen, vollenden, sterben, helfen, nützlich sein (V.), Zeit verbringen, wohnen, leben, hinterlassen (V.), roden, urbar machen, ausscheiden, gebären, zur Welt bringen, von sich geben, hervorbringen, zeichnen, beschreiben, versammeln, zusammenbringen, ausführen, vollführen, durchführen, vornehmen, vollziehen, vortragen, sprechen, singen, Böses tun, erfüllen, einhalten, sich richten, festsetzen, bestimmen, darlegen, unternehmen, beginnen, sich einlassen, wirken, zustande bringen, verursachen, vollbringen, ernennen, verfügen über, innehaben, bearbeiten, bestellen, erklingen lassen, in Anspruch nehmen, einfordern, fordern, vollmachen, zufügen, antun, auf sich laden, leisten, erbringen, erweisen, zusichern, versprechen, ableisten, abführen, entrichten, zukommen, zuteil werden lassen, schenken, verleihen, übertragen (V.), übereignen, gehören, sich erklären, einsetzen, benennen, nennen, erachten, achten, gereichen, hineintun, hineinbringen, kommen, veranlassen, bringen, lassen, befehlen, zulassen, wirksam sein (V.), förderlich sein (V.), beitragen, zu schaffen machen, arg zusetzen, sich verwenden für, sich verhalten, sich unterwerfen, aufwenden; mlat.-nhd. pachten, bezahlen, zahlen, wieder instand setzen, dienen, unterstützen, mit etwas im Widerspruch stehen, in Auftrag geben, ausstellen, ausfertigen, versetzen, fernhalten, anbringen, sein (V.); lat. trahere, V.: nhd. ziehen, reizen, schleppen, fortschleppen, schleifen, bestimmen, auslegen, verstehen, deuten, nachschleppen, nachführen, einziehen, schlürfen, annehmen, aufnehmen, sich zueignen, empfangen (V.), nehmen, zusammenziehen, wegführen, befördern, fahren, verheeren, plündern, abführen, gewinnen, entnehmen, ableiten, herleiten, hervorziehen, herausbringen, herabziehen, hinzerren, herzerren, zerrütten, verprassen, verschleppen, hinziehen, überdenken, verlängern, hinhalten, zögern, verzögern, dauern (V.), währen, eintreiben, abschießen, schießen, sich zuziehen, erleiden, beziehen, erstrecken, ausdehnen; mlat.-nhd. den Entwurf einer Urkunde skizzieren, mit Pfeil und Bogen schießen, aufbrechen, verklagen, vorbringen, vergewaltigen, schänden

-- reinigend abführen: mlat. dēpūrāre (2), V.: nhd. läutern, reinigen, säubern, sich klären, setzen, reinigend abführen, entfernen, absondern, abstrahieren; lat. dēpūrgāre, V.: nhd. reinigen, reinigend abführen, entfernen, durch Sühne reinigen, entsühnen; lat. dispūrgāre, V.: nhd. reinigen, reinigend abführen, entfernen, durch Sühne reinigen, entsühnen

Abführen: lat. abductio, F.: nhd. Abführen, Entführen, Entführung, Wegführung, Raub, gewaltsames Entfernen, Entfernung, Wegspülen; mlat.-nhd. Verderben, Verführen, Einsamkeit; lat. dēductio, dēduccio, F.: nhd. Abführen, Fortführen, Geleiten, Begleiten, Geleit, Begleitung, Führung, Vorlandung, Fortführung, Zulassung, Aufnahme, Kolonisation, Fuhre, Beförderung, Transport, Lieferung, Ableitung, Zuleitung, Wasserlauf, Abzug, Ausscheidung, Reinigung, Zusammenziehen, Zusammenführung, Verbindung, Geleitzug, Prozession, Linie, Strich, abgeleitetes Wasser, Durchführung, Tätigkeit, Beschäftigung, Subtraktion, Abfolge, ; mlat.-nhd. Erholung, Unterhaltung, Zeitvertreib, Ablenkung, Ergötzung, Verzögerung, Verschwendung; lat. dīgestio, dīiessio, dīgessio, disgestio, F.: nhd. Verteilung, Anordnung, Einteilung, Berechnung, Verdauung, Abführen, Ausscheidung, Stoffwechsel, Reinigung, Kot; mlat.-nhd. Ausführung, Darstellung, Schilderung, Gestaltung, Stil; lat. ductio, duccio, dutio, F.: nhd. Ziehen, Führen, Hinführung, Führung, Hinleitung, Hinwendung, Wegführen, Abführen, Leitung, Kanal, Bereitstellung, Versorgung, Unterhaltung, Fuhre, Transportfahrt, Zeichnen, Vervielfachung, Multiplikation; mlat. ēvacuārītio, F.: nhd. Entleeren, Abführen; lat. ēventātio, F.: nhd. Abführen, Ausdampfen, Abführung durch Ausdünstung; mlat. indēductio, F.: nhd. Abführen?

abführend: lat. catharticālis, Adj.: nhd. reinigend?, abführend?; mlat. coeliolyticus, coelioliticus, cylyoliticus, Adj.: nhd. lösend, abführend; mlat. coloquo?, coloco?, Adj.: nhd. abführend, Purgier...; lat. dēductōrius, Adj.: nhd. abführend; lat. dēpūrgātīvus, Adj.: nhd. reinigend, abführend; mlat. dīversīvus, Adj.: nhd. Ausscheidung fördernd, abführend; mlat. ēductīvus, Adj.: nhd. ausziehbar, ausziehend, herausführend, hinausleitend, ableitend, ausscheidend, abführend, hervorhebend, unterscheidend; lat. ēiectōrius, Adj.: nhd. abführend; mlat. elleboricus, Adj.: nhd. aus Nieswurz hergestellt, abführend; mlat. ēvacuātīvus, Adj.: nhd. abführend, austreibend, reinigend; lat. ēventātīvus?, Adj.?: nhd. abführend, abgeführt?, dem Ausdampfen förderlich; lat. ēventātōrius?, Adj.: nhd. abführend?, abgeführt?; mlat. ēventōrius, Adj.: nhd. dem Ausdampfen förderlich, abführend; lat. exclūsīvus, Adj.: nhd. abgesondert, ausschließend, hinaustreibend, abführend; lat. expulsīvus, Adj.: nhd. vertreibend, vertrieben?, vertreibbar, heraustreibend, ausstoßend, ausscheidend, abführend, dem Ausstoßen dienend, dem Ausscheiden dienend; mlat. expūrgātōrius, Adj.: nhd. reinigend, ausscheidend, abführend; lat. prōiectīvus, Adj.: nhd. auswerfend, abführend; lat. prōiectōrius, Adj.: nhd. auswerfend, abführend; lat. prōvocātīvus, Adj.: nhd. herausgelockt, hervorlockend, abführend; lat. prōvocātōrius, Adj.: nhd. zur Herausforderung gehörig, hervorlockend, abführend; mlat. rhypticus, repticus, Adj.: nhd. reinigend, abführend; mlat. solūtīvus, Adj.: nhd. lösend, abführend

-- Blut abführend: mlat. haemagōgus (2), ēmagōgus, Adj.: nhd. Blut abführend, Menstruation abführend

-- Galle abführend: mlat. cholagōgicus, Adj.: nhd. Galle abführend; lat. cholagōgus, Adj.: nhd. Galle abführend; lat. fellidūcus, Adj.: nhd. Galle abführend

-- Menstruation abführend: mlat. haemagōgus (2), ēmagōgus, Adj.: nhd. Blut abführend, Menstruation abführend

-- Wasser abführend: mlat. hydragōgicus, hydromāgogus?, Adj.: nhd. entwässernd, Wasser abführend; gr.-lat. hydragōgos, idragōgos, Adj.: nhd. Wasser abführend, entwässernd

abführende -- abführende Kraft: mlat. expulsīvum, N.: nhd. ausscheidende Kraft, abführende Kraft, Abführmittel, heraustreibende Kraft,

abführende -- abführende Mittel anwenden: lat. apophlegmatizāre, apoflatizāre, V.: nhd. abführende Mittel anwenden, vom Schleim befreien

abführende -- Schleim abführende Pflanze: lat. pītuītāria, F.: nhd. Schleim abführende Pflanze

Abführende: lat. expultrīx, exspultrīx, F.: nhd. Vertreiberin, Abführende, Ausscheiderin

abführender -- abführender Satz: lat. elatērium, elactērium, elactārium, aelatērium, allatērium, eletārium, delatērium, ilatērium, ellatērium, elatārium, elatīrium, elatīrion, N.: nhd. Saft der Eselsgurke, Springgurke, abführender Satz

abführendes -- abführendes Mittel: mlat. ēvacuātīvum, N.: nhd. austreibendes Mittel, abführendes Mittel, reinigendes Mittel

abführendes -- ein abführendes Medikament: mlat. paulīnum, N.: nhd. ein abführendes Medikament

abführendes -- Galle abführendes Medikament: mlat. cholagōgum, colagōgum, M.: nhd. Galle abführendes Medikament

Abführer -- Auslader und Abführer von Waren: lat. trānsvectuārius, M.: nhd. Auslader und Abführer von Waren, Frachtner, Frachtführer

Abführkraut: lat. citocacia, citocatia, citocotia, F.: nhd. Wolfsmilch, Bergseidelbast, Abführkraut, Kohl

Abführmittel: lat. catharticum, N.: nhd. Reinigungsmittel, Abführmittel, Laxativ, Reinigung?, Katarrh?; mlat. diaporon?, Sb.: nhd. Abführmittel; mlat. expulsīvum, N.: nhd. ausscheidende Kraft, abführende Kraft, Abführmittel, heraustreibende Kraft, ; mlat. fellechinum, N.: nhd. Abführmittel; lat. pōtio, F.: nhd. Trinken, Trank, Getränk, Gifttrank, Arzneitrank, Liebestrank, Abführmittel, Tränklein, Würzwein; mlat. pūrgātīvum, N.: nhd. Abführmittel; mlat. relaxātīvum, N.: nhd. Abführmittel; mlat. solūtīvum, N.: nhd. Abführmittel, Lösungsmittel; mlat. solūtōrium, N.: nhd. Abführmittel, Lösungsmittel

-- Abführmittel für Melancholie: mlat. melagōgum, N.: nhd. Abführmittel für Melancholie

-- ein Abführmittel: lat. anacoeliasmus, M.: nhd. ein Abführmittel; mlat. epilatum, N.: nhd. ein Abführmittel, oral einzunehmendes, Medikament; mlat. Theodorīcum, Theodorītum, N.: nhd. ein Abführmittel; mlat. vacuātīvum, N.: nhd. ein Abführmittel

-- ein Abführmittel mit Nieswurz: lat. elleborismus, helleborismus, M.: nhd. ein Abführmittel mit Nieswurz, Nieswurzpurganz

-- ein leichtes Abführmittel: mlat. trifera, trifea, trifa, F.: nhd. ein leichtes Abführmittel; mlat. trypheron, N.: nhd. ein leichtes Abführmittel

Abführung: lat. apophoreticum, N.: nhd. Abführung?, Geschenk?; lat. dēpūrgātio, F.: nhd. Reinigung, Läuterung, Abführung; lat. dētractio, dētraxio, dētraccio, F.: nhd. Wegnehmen, Wegnahme, Abführung, Entzug, Verkleinerung, Herabsetzung, Verleumdung, üble Nachrede, Schande, Schmach, Ausleerung, Abzapfung, Entziehung, Weglassung, Verkürzung Ausstoßung, Auslassung, Befreiung, Beeinträchtigung, Schade, Schaden (M.), Nachteil, Anfechtung; mlat.-nhd. Krampf?, Lähmung?; lat. discussio, discuscio, discutio, F.: nhd. Erschütterung, Herausstreichen, Untersuchung, Prüfung, Erörterung, Befragung, Revision, Rechenschaft, Streit, Besprechung, Trennung, Scheidung, Abführung, Ausscheidung, Vollziehung, Verwaltung; mlat.-nhd. Probe des Angeklagten entweder durch Befragung oder durch Gottesurteil, Gerichtsverhandlung, Verhandlung, Verurteilung, Entscheidung, Urteilsspruch, Schiedsspruch, Steuerforderung, Forderung, Erhebung; lat. ēductio, F.: nhd. Ausziehen, Ausrücken, Emporführen, Herausführen, Wegführen, Fortführen, Fortbringen, Forttragen, Hinbringen, Errichten, Bilden, Befreiung, Entlassung, Verschleppung, Ausscheidung, Abführung, Ausbrüten, Heimführung, Hervorbringung, Herausbildung, Bildung, Umwandlung, Wandlung, Überführung; lat. exinānītio, exiānītio, exinānātio, exinānīcio, F.: nhd. Ausleerung, Entleerung, Leerung, Leeren, Abführung, Entblößung, Erniedrigung, Mangel (M.), Leere, Fehlen, Schwäche, Unzulänglichkeit, Zerstörung, Vernichtung, Untergang, Abnehmen, Verschwinden; lat. exinānītus (1), M.: nhd. Ausleerung, Abführung; lat. expulsio, espulsio, F.: nhd. Vertreibung, Forttreiben, Verjagen, Herausführen, Zurückführen, Zurücktreiben, Versetzen, Verstoßung, Entmachtung, Austreibung, Ausschluss, Exkommunikation, Zurückweisung, Zurücksetzung, Auslöschung, Vernichtung, Beseitigung, Abschaffung, Wegstoßen, Fortstoßen, Herausstoßen, Ausstoßen, Ausscheidung, Abführung, Ausstoß, Ausschuss, Abstoßung, Wegdrücken, Wegschieben, Verschiebung

-- Abführung durch Ausdünstung: lat. ēventātio, F.: nhd. Abführen, Ausdampfen, Abführung durch Ausdünstung

abfüllen: lat. dēfundere, V.: nhd. herabgießen, hinabgießen, hinabschütten, herabströmen, eingießen, einflößen, weggießen, abgießen, abfüllen, abschütten, vergießen, herausgießen, ausgießen, dazugießen, ausbreiten, verbreiten, herabfallen, fallen, sich herabsenken, sich senken, auslaufen, einzahlen

Abfüllen: lat. dēfūsio, V.: nhd. Abfüllen, Auffüllen, Ausgießung, Ausbreitung

abfüttern -- Kleider abfüttern: mlat. foderāre (2), fodrāre, fodorāre, forrāre, furrāre, frodāre, folerāre, folrāre, fourāre, furrurāre, V.: nhd. Kleider abfüttern, mit Pelz füttern, mit Pelz unterlegen (V.)

Abgabe: mlat. āctio, āccio, lat., F.: nhd. In-Bewegung-Setzen, Bewegung, Handlung, Tat, Betätigung, Werk, Tätigkeit, Tun, Verrichten, Geschäft, Vortrag, Geste, Verhalten, Lebenswandel, Amtshandlung, Ausführung, Verrichtung, Beweisdokument; mlat.-nhd. Beratung, Verhandlung, Verfahren, Rechtsstreit, Klagschrift, Klagrecht, Rechtshandlung, Rechtsanspruch, Forderung, Einkünfte der Gerichtsbarkeit, Sitzung einer Synode, Amt, öffentliches Amt, Aufgabe, übertragbare Gewalt, Befugnis, Verwaltungsbezirk, Amtsbezirk, Gerichtsbezirk, Kanon bei der Messe, Messkanon, Messopfer, Beschluss, Protokoll, Abgabe, Wirksamkeit, Kraft; lat. administrātio, amministrātio, F.: nhd. Handreichung, Geben, Darreichen, Entrichten, Dienstleistung, Hilfe, Hilfeleistung, Fürsorge, Betreuung, Spende, Abgabe, Handhabung, Leitung, Führung, Verwaltung, Regierung, Machtausübung, Herrschaft, Amt; mlat.-nhd. Bezirk der niederen Gerichtsbarkeit, Amtsbezirk, Verwaltungsbezirk, Verrichtung, Ausführung, Herrichten, Zubereiten; mlat. affictus, M.: nhd. Zins, Pachtzins, Pachtgeld, Pacht, Abgabe; mlat. angarīa, ancarīa, angurīa, lat., F.: nhd. Spanndienst, Botendienst, Transportdienst, Fronfuhre, Fronfuhrwerk, Last, Packwagen, Angerfahrt, Wagen (M.); mlat.-nhd. Zwang, Gewalt, Bedrückung, Heimsuchung, Mühsal, Not, Beklemmung, Frondienst, Dienstpflicht, freiwilliger Verleih eines Pferdes, Naturalabgabe, Beschlagnahme eines Teiles von Waren die zum Markt gebracht werden, unrechtmäßige unterdrückende Pflicht, Pranger, Abgabe, Steuer (F.), Zins, Fronfasten, Quatembertage, Sühnelast; lat. angarium, aggarium, N.: nhd. Spanndienst?, Fronfuhre?, Abgabe, Steuer (F.); mlat. apaticiāmentum, appatissāmentum, N.: nhd. Strafzahlung, Abgabe; mlat. assisa (1), assisia, assiza, assizia, assizia, accisia, acsisia, ascisia, assicia, F.: nhd. Sitzung eines Gerichts, Gerichtsgewalt eines Lehnsgerichts, vereidigte Geschworene, Vertreter des Königs oder des Fürsten der das Lehnsgericht abhält, Klage oder Beschwerde vor einem Lehnsgericht, Urteilsspruch oder Erklärung eines Lehnsgerichts, gesetzgebender Akt, Gesetz, Verordnung, Anweisung, Zuweisung einer Rente, Steuerveranlagung, Steuer (F.), Abgabe, Taille (eine Einkommenssteuer), Verbrauchssteuer, Gewerbebesteuerung, Akzise; mlat. bada, F.: nhd. Steuer (F.), Abgabe, Wächter, Fensteröffnung?; mlat. calceia (1), F.: nhd. Gebühr, Abgabe; mlat. canōn (1), cannōn, chanōn, lat., M.: nhd. Regel, Norm, Richtschnur, Satzung, Lineal, Grammatikregel, metrisches Schema, Methode, Verfahren; mlat.-nhd. regelmäßige Zahlung, kirchliche Bestimmung, Satzung kirchlichen Rechts, Kirchengesetz, Liste der anerkannten biblischen Bücher, Bibel, Messkanon, eucharistisches Hochgebet, Stundengebet, Regelwerk zum christlichen Leben, Mönchsregel, Kanon, Reliquie, Abgabe, Zins; lat. capitātio, F.: nhd. Kopfgeld, Kopfsteuer, Abgabe, Fourage, Ration; mlat.-nhd. Versehen mit Pfeilspitzen; mlat. cāsūra, cassūra, lat., F.: nhd. Fallen, Hinstürzen, Umstürzen, Niedergang, Fall, Sturz, Sündenfall; mlat.-nhd. nicht ausgegebenes Lehen, Abgabe; mlat. causa (1), caussa, cāsa, cūsa, lat., F.: nhd. Grund, Ursache, Anlass, Ereignis, Handlung, Fall, Quelle, Ursprung, Schuld, Hinderungsgrund, Entschuldigung, Sachverhalt, Umstand, Sachlage, Tatsache, Hergang, Rechtshandel, Prozess, Gerichtsverhandlung, Rechtsfall, Rechtsfrage, Rechtsanspruch, Geldstrafe, Streitpunkt, rechtliche Bedingung, Anklage, Klage, Forderung, Verbrechen, Vergehen, Geschäft, Nutzen (N.), Gewinn, Sache, Angelegenheit, Ding, Gepäck, Verbindung, Interesse, wesentliches Merkmal, Stoffgebiet, Gegenstand, Art (F.) (1), Unterart, Verhaltensweise; mlat.-nhd. Justizverwaltung, vertragliche Bestimmung, Bedingungsklausel, Maßgabe, Verpflichtung, Obliegenheit, Arbeit, Aufgabe, Gesichtspunkt, Argument, Inhalt einer Nachricht, bewaffnete Auseinandersetzung, Kampf, Krieg, gestellte Frage, Gegenstand, bewegliches Gut, Liegenschaft, Eigentum, Einrichtung, Betrieb, Bericht, Geschichte, Anekdote, Krankheit, Anfall, Abgabe, Diebesgut, heilkräftiger Stoff, heilkräftiges Mittel, Last; mlat. causa (1), caussa, cāsa, cūsa, lat., F.: nhd. Grund, Ursache, Anlass, Ereignis, Handlung, Fall, Quelle, Ursprung, Schuld, Hinderungsgrund, Entschuldigung, Sachverhalt, Umstand, Sachlage, Tatsache, Hergang, Rechtshandel, Prozess, Gerichtsverhandlung, Rechtsfall, Rechtsfrage, Rechtsanspruch, Geldstrafe, Streitpunkt, rechtliche Bedingung, Anklage, Klage, Forderung, Verbrechen, Vergehen, Geschäft, Nutzen (N.), Gewinn, Sache, Angelegenheit, Ding, Gepäck, Verbindung, Interesse, wesentliches Merkmal, Stoffgebiet, Gegenstand, Art (F.) (1), Unterart, Verhaltensweise; mlat.-nhd. Justizverwaltung, vertragliche Bestimmung, Bedingungsklausel, Maßgabe, Verpflichtung, Obliegenheit, Arbeit, Aufgabe, Gesichtspunkt, Argument, Inhalt einer Nachricht, bewaffnete Auseinandersetzung, Kampf, Krieg, gestellte Frage, Gegenstand, bewegliches Gut, Liegenschaft, Eigentum, Einrichtung, Betrieb, Bericht, Geschichte, Anekdote, Krankheit, Anfall, Abgabe, Diebesgut, heilkräftiger Stoff, heilkräftiges Mittel, Last; mlat. causa (1), caussa, cāsa, cūsa, lat., F.: nhd. Grund, Ursache, Anlass, Ereignis, Handlung, Fall, Quelle, Ursprung, Schuld, Hinderungsgrund, Entschuldigung, Sachverhalt, Umstand, Sachlage, Tatsache, Hergang, Rechtshandel, Prozess, Gerichtsverhandlung, Rechtsfall, Rechtsfrage, Rechtsanspruch, Geldstrafe, Streitpunkt, rechtliche Bedingung, Anklage, Klage, Forderung, Verbrechen, Vergehen, Geschäft, Nutzen (N.), Gewinn, Sache, Angelegenheit, Ding, Gepäck, Verbindung, Interesse, wesentliches Merkmal, Stoffgebiet, Gegenstand, Art (F.) (1), Unterart, Verhaltensweise; mlat.-nhd. Justizverwaltung, vertragliche Bestimmung, Bedingungsklausel, Maßgabe, Verpflichtung, Obliegenheit, Arbeit, Aufgabe, Gesichtspunkt, Argument, Inhalt einer Nachricht, bewaffnete Auseinandersetzung, Kampf, Krieg, gestellte Frage, Gegenstand, bewegliches Gut, Liegenschaft, Eigentum, Einrichtung, Betrieb, Bericht, Geschichte, Anekdote, Krankheit, Anfall, Abgabe, Diebesgut, heilkräftiger Stoff, heilkräftiges Mittel, Last; mlat. causa (1), caussa, cāsa, cūsa, lat., F.: nhd. Grund, Ursache, Anlass, Ereignis, Handlung, Fall, Quelle, Ursprung, Schuld, Hinderungsgrund, Entschuldigung, Sachverhalt, Umstand, Sachlage, Tatsache, Hergang, Rechtshandel, Prozess, Gerichtsverhandlung, Rechtsfall, Rechtsfrage, Rechtsanspruch, Geldstrafe, Streitpunkt, rechtliche Bedingung, Anklage, Klage, Forderung, Verbrechen, Vergehen, Geschäft, Nutzen (N.), Gewinn, Sache, Angelegenheit, Ding, Gepäck, Verbindung, Interesse, wesentliches Merkmal, Stoffgebiet, Gegenstand, Art (F.) (1), Unterart, Verhaltensweise; mlat.-nhd. Justizverwaltung, vertragliche Bestimmung, Bedingungsklausel, Maßgabe, Verpflichtung, Obliegenheit, Arbeit, Aufgabe, Gesichtspunkt, Argument, Inhalt einer Nachricht, bewaffnete Auseinandersetzung, Kampf, Krieg, gestellte Frage, Gegenstand, bewegliches Gut, Liegenschaft, Eigentum, Einrichtung, Betrieb, Bericht, Geschichte, Anekdote, Krankheit, Anfall, Abgabe, Diebesgut, heilkräftiger Stoff, heilkräftiges Mittel, Last; mlat. causa (1), caussa, cāsa, cūsa, lat., F.: nhd. Grund, Ursache, Anlass, Ereignis, Handlung, Fall, Quelle, Ursprung, Schuld, Hinderungsgrund, Entschuldigung, Sachverhalt, Umstand, Sachlage, Tatsache, Hergang, Rechtshandel, Prozess, Gerichtsverhandlung, Rechtsfall, Rechtsfrage, Rechtsanspruch, Geldstrafe, Streitpunkt, rechtliche Bedingung, Anklage, Klage, Forderung, Verbrechen, Vergehen, Geschäft, Nutzen (N.), Gewinn, Sache, Angelegenheit, Ding, Gepäck, Verbindung, Interesse, wesentliches Merkmal, Stoffgebiet, Gegenstand, Art (F.) (1), Unterart, Verhaltensweise; mlat.-nhd. Justizverwaltung, vertragliche Bestimmung, Bedingungsklausel, Maßgabe, Verpflichtung, Obliegenheit, Arbeit, Aufgabe, Gesichtspunkt, Argument, Inhalt einer Nachricht, bewaffnete Auseinandersetzung, Kampf, Krieg, gestellte Frage, Gegenstand, bewegliches Gut, Liegenschaft, Eigentum, Einrichtung, Betrieb, Bericht, Geschichte, Anekdote, Krankheit, Anfall, Abgabe, Diebesgut, heilkräftiger Stoff, heilkräftiges Mittel, Last; mlat. causa (1), caussa, cāsa, cūsa, lat., F.: nhd. Grund, Ursache, Anlass, Ereignis, Handlung, Fall, Quelle, Ursprung, Schuld, Hinderungsgrund, Entschuldigung, Sachverhalt, Umstand, Sachlage, Tatsache, Hergang, Rechtshandel, Prozess, Gerichtsverhandlung, Rechtsfall, Rechtsfrage, Rechtsanspruch, Geldstrafe, Streitpunkt, rechtliche Bedingung, Anklage, Klage, Forderung, Verbrechen, Vergehen, Geschäft, Nutzen (N.), Gewinn, Sache, Angelegenheit, Ding, Gepäck, Verbindung, Interesse, wesentliches Merkmal, Stoffgebiet, Gegenstand, Art (F.) (1), Unterart, Verhaltensweise; mlat.-nhd. Justizverwaltung, vertragliche Bestimmung, Bedingungsklausel, Maßgabe, Verpflichtung, Obliegenheit, Arbeit, Aufgabe, Gesichtspunkt, Argument, Inhalt einer Nachricht, bewaffnete Auseinandersetzung, Kampf, Krieg, gestellte Frage, Gegenstand, bewegliches Gut, Liegenschaft, Eigentum, Einrichtung, Betrieb, Bericht, Geschichte, Anekdote, Krankheit, Anfall, Abgabe, Diebesgut, heilkräftiger Stoff, heilkräftiges Mittel, Last; mlat. causa (1), caussa, cāsa, cūsa, lat., F.: nhd. Grund, Ursache, Anlass, Ereignis, Handlung, Fall, Quelle, Ursprung, Schuld, Hinderungsgrund, Entschuldigung, Sachverhalt, Umstand, Sachlage, Tatsache, Hergang, Rechtshandel, Prozess, Gerichtsverhandlung, Rechtsfall, Rechtsfrage, Rechtsanspruch, Geldstrafe, Streitpunkt, rechtliche Bedingung, Anklage, Klage, Forderung, Verbrechen, Vergehen, Geschäft, Nutzen (N.), Gewinn, Sache, Angelegenheit, Ding, Gepäck, Verbindung, Interesse, wesentliches Merkmal, Stoffgebiet, Gegenstand, Art (F.) (1), Unterart, Verhaltensweise; mlat.-nhd. Justizverwaltung, vertragliche Bestimmung, Bedingungsklausel, Maßgabe, Verpflichtung, Obliegenheit, Arbeit, Aufgabe, Gesichtspunkt, Argument, Inhalt einer Nachricht, bewaffnete Auseinandersetzung, Kampf, Krieg, gestellte Frage, Gegenstand, bewegliches Gut, Liegenschaft, Eigentum, Einrichtung, Betrieb, Bericht, Geschichte, Anekdote, Krankheit, Anfall, Abgabe, Diebesgut, heilkräftiger Stoff, heilkräftiges Mittel, Last; mlat. causa (1), caussa, cāsa, cūsa, lat., F.: nhd. Grund, Ursache, Anlass, Ereignis, Handlung, Fall, Quelle, Ursprung, Schuld, Hinderungsgrund, Entschuldigung, Sachverhalt, Umstand, Sachlage, Tatsache, Hergang, Rechtshandel, Prozess, Gerichtsverhandlung, Rechtsfall, Rechtsfrage, Rechtsanspruch, Geldstrafe, Streitpunkt, rechtliche Bedingung, Anklage, Klage, Forderung, Verbrechen, Vergehen, Geschäft, Nutzen (N.), Gewinn, Sache, Angelegenheit, Ding, Gepäck, Verbindung, Interesse, wesentliches Merkmal, Stoffgebiet, Gegenstand, Art (F.) (1), Unterart, Verhaltensweise; mlat.-nhd. Justizverwaltung, vertragliche Bestimmung, Bedingungsklausel, Maßgabe, Verpflichtung, Obliegenheit, Arbeit, Aufgabe, Gesichtspunkt, Argument, Inhalt einer Nachricht, bewaffnete Auseinandersetzung, Kampf, Krieg, gestellte Frage, Gegenstand, bewegliches Gut, Liegenschaft, Eigentum, Einrichtung, Betrieb, Bericht, Geschichte, Anekdote, Krankheit, Anfall, Abgabe, Diebesgut, heilkräftiger Stoff, heilkräftiges Mittel, Last; mlat. cēnsa, tēnsa, F.: nhd. Schätzung, Vermögen, Zins, Abgabe, Ertrag; mlat. cēnsāmentum, N.: nhd. Schätzung, Vermögen, Zins, Abgabe, Ertrag; lat. cēnsio, F.: nhd. Abschätzen, Kontrollieren, Zensur, Bestrafung, Züchtigung, Aussprechen der Meinung, Meinung, Antrag, Zins, Abgabe; lat. cēnsitio, F.: nhd. Auflage, Abgabe, Steuer (F.); mlat. cēnsum, N.: nhd. Schätzung, Vermögen; mlat.-nhd. Zins, Abgabe, Ertrag; mlat. cinsolidus, M.: nhd. Abgabe; mlat. collāta, conlāta, collācia, F.: nhd. Abgabe, Opfer, Gabe, Schenkung, Steuer (F.), Spende, Beitrag; mlat. collēctālis (2), M.: nhd. Steuer (F.), Abgabe; mlat. collēctūra, F.: nhd. Sammlung, Steuer (F.), Abgabe; lat. collēctus (1), M.: nhd. Ansammlung, Steuer (F.), Abgabe; mlat. colta (1), culta, coltra, cultra, F.: nhd. Steuer (F.), Abgabe, Umlage, Sammlung, Bürgersteuer, Steuerliste; mlat. coltum, N.: nhd. Steuer (F.), Abgabe, Umlage, Sammlung, Bürgersteuer, Steuerliste; mlat. condicio, condictio?, conditio?, condiccio, lat., F.: nhd. Bestimmung, Stellung, Stand, Lage, Bedingung, Vorschlag, Antrag, Forderung, Übereinkunft, Verabredung, Vereinbarung, Vertrag, Heiratsvertrag, Heiratspartie, Verfügung, Anordnung, Gebot, Gelegenheit zur Buhlschaft, Eigenschaft, bestehender Zustand, Beruf, Verhältnis, Friedensverhandlung, Verhandlung; mlat.-nhd. wechselseitige Beziehungen, Gesetzesbestimmung, Verfügungsgewalt, Herrschaft, Macht, Wortlaut eines Eides, Eidesformular, Eidesprotokoll, eidliche Aussage, Unfreiheit, Anklage, gerichtliche Klage, Angelegenheit, Interesse, Beschäftigung, Ding, Sache, Nutzungsrecht, Leibgedinge, Zusatzbestimmung, Nebenabrede, Auflage, Vorbehaltsklausel, Vorbehalt, konditionale Aussage, Geschick, Lage, Abgabe, Dienstleistung, Ware; mlat. condicium, conditium, N.: nhd. Vereinbarung, Bestimmung, Auflage, Abgabe, Dienstleistung; mlat. condicius, M.: nhd. Vereinbarung, Bestimmung, Auflage, Abgabe, Dienstleistung; mlat. condictio (1), condiccio, lat., F.: nhd. Ankündigung, Kündigung, Ankündigung eines Festtages, Zurückforderung, Rückforderungsklage, Übereinkunft, Vertrag, Vereinbarung, Bedingung, Bestimmung, Auflage, Vorbehalt; mlat.-nhd. Abgabe, Dienstleistung; mlat. conditio (1), F.: nhd. Zusammentuung, Gründung, Stiftung, Schöpfung, Erschaffung, Herstellung, Gestaltung, Erbauung; mlat.-nhd. Abgabe, Abfassung, Verfügung; mlat. coniectum, conjectum, N.: nhd. Steuer (F.), Abgabe, Leistung, Gebühr für eine Reise; mlat. coniectus (1), conjectus, lat., M.: nhd. Zusammenwerfen, Einwerfen, Hinwerfen, Wurf, Schuss, Herankommen, Treffen, Erfassen; mlat.-nhd. Steuer (F.) die von den Bewohnern eines Gebiets für den Unterhalt von Königsbeamten oder könglichen Beamten auf Reisen gefordert wird, Steuer (F.) die von denen geleistet wird die keine Heerfolge leisten, Steuer (F.) die geleistet wird um Tribut an die Normannen zu zahlen, Steuer (F.) die für den Unterhalt eines Bischofs während seiner Visitationsreise geleistet wird, Steuer (F.) die von der öffentlichen Gewalt gefordert wird, Abgabe, Leistung; mlat. cōnsagittātio, cōnsagitātio, F.: nhd. Beitrag, Beitragsleistung, Abgabe; lat. cōnsuētūdo, cōnsuītūdo, F.: nhd. Gewöhnung, Gewohnheit, Brauch, Sitte, Rechtsgewohnheit, Gewohnheitsrecht, Vorschrift, Satzung, Regelung, Rechtsanspruch, Nutzungsrecht, natürliches Bedürfnis, Recht, Abgabe, Observanz, Lebensweise, Wesensart, Beschaffenheit, Ausdrucksweise, Gebrauch, Umgang, Geselligkeit, Verkehr, zärtliches Verhältnis, Liebesverhältnis, mechanische Übung, Zeremonie, Ritus; mlat.-nhd. Recht der Herren auf Abgaben, Zoll (N.) (2), Steuer (F.), Naturalabgabe Verkehrsabgabe, Frondienst, Rechte die zu einem Hofamt gehören, Gerichtsbarkeit und deren Einkünfte, klösterlicher Brauch; mlat. cōnsuētum, N.: nhd. Gewohntes, Übliches, übliche Zahl, nach Gewohnheitsrecht Eingefordertes, Abgabe, Quote; mlat. custuma, cutuma, costuma, coustuma, customa, customia, custima, custumia, coscina, costumia, cosduma, costoma, constuma, consua, F.: nhd. Gewohnheit, Sitte, Brauch, Gewohnheitsrecht, Abgabe, Abgabe die auf das Gewohnheitsrecht zurückgeht, Abgabe auf unbewirtschaftetes Land, Zoll (M.) (2), ; mlat. dānegeldum, dānageldum, dānegaldum, dānegildum, dēnegaldum, dēnegildum, dēnagildum, dēngeldum, N.: nhd. „Dänengeld“, Abgabe; mlat. datāria (2), datēria, F.: nhd. Abgabe, Steuer (F.); mlat. datica*, datita, datia, datea, dadea, datitia, dacia, dacita, F.: nhd. eine Handelsabgabe, Gabe, Tribut, Steuer (F.), Abgabe; mlat. daticum, N.: nhd. Abgabe, Steuer (F.); lat. datio, dotio, dacio, daccio, daptio, F.: nhd. Geben, Reichen, Überreichen, Verabreichen, Zuteilen, Erteilung, Gewährung, Gabe, Geschenk, Zuwendung, Schenkung, Spende, Tribut, Steuer (F.), Abgabe, Entäußerungsrecht, Vergeudung, Verschwendung, Bestellung, Übereignung, Vollziehung, Leistung; mlat.-nhd. Bestechungsgeld, Verleihung, Verleihung einer Kirche, Besitzeinweisung, Geschenk an einen Herrscher oder eine andere ranghohe Persönlichkeit, Tribut der von öffentlichen Bediensteten erhoben wird, Abgabe von landwirtschaftlichen Erzeugnissen, Zahlung; mlat. datium, dacium, N.: nhd. Gabe, Tribut, Abgabe, Steuer (F.), Zahlung, Zins; mlat. datīva, F.: nhd. Abgabe, Steuerabgabe, Zinsabgabe, Steuer (F.), Zoll (M.) (2), Leistung, Zahlung; lat. datum (1), N.: nhd. Gegebenes, Geben, Gabe, Geschenk, Erbe (N.), Abgabe, Steuer (F.); mlat.-nhd. Belehnung, Amtseinsetzung, Symbol für die Amtseinsetzung, Besitzübertragungsurkunde, Urkunde, Datierung; mlat. dēbitāle, N.: nhd. Abgabe; lat. dēpraedātio, dēprēdātio, dēpraedācio, F.: nhd. Ausplünderung, Plünderung, Raub, Beraubung, Beutezug, Verwüstung, Verheerung, Schade, Schaden (M.), Verlust, Einbuße, angemaßte unrechtmäßige Benutzung, Steuer (F.), Abgabe; mlat. dēprecātio, dēprecācio, lat., F.: nhd. bittendes Abwehren, Bitte um Ablassung, Verwünschung, Fürbitte, Abbitte, Gnade, Gebet, Bitte, Bitten (N.), Eingabe, Ansuchen, Anforderung, Mahnung, Rechtfertigung, Widerspruch; mlat.-nhd. Abgabe, Steuer (F.), Steuerforderung; mlat. dēprecātūra, F.: nhd. Abgabe, Steuer (F.); lat. dēputātum, N.: nhd. Bestimmtes, Zugeteiltes, Abgabe; mlat. dēvīria*, dēvōria, F.: nhd. Abgabe, Steuer (F.); mlat. dēvīrium, dēvērium, dēvārium, dēnārium, dīvērium, dēvōrium, dīvōrium, N.: nhd. Abgabe, Steuer (F.); mlat. dica (2), F.: nhd. Kerbholz, Abgabe, Steuer (F.); mlat. dictio (1), ditio, diccio, lat., F.: nhd. Sagen, Aussprechen, Sprechen, Reden (N.), Vortragen, Vortrag, Lesung, Spruch, Ausspruch, Äußerung, Rede, Aussage, Anzeige, Gespräch, Wort, Befehl, Deklamation, Diktion, Stil, Schreibweise, Wortgebilde, Meinung, Kommentar, Sprache, Bezeichnung, Begriff; mlat.-nhd. Urkunde, Anordnung, Verfügung, Bedingung, Klausel, Indiktion, Abgabe, Steuer (F.); mlat. dīrēctum, drīctum, drēctum, drīttum, N.: nhd. Recht, Gerechtigkeit, Gesetz, Rechtstitel, Gesamtheit aller Gesetze, Justiz, Anwendung der Gesetze in der Praxis, Berechtigung, Befugnis, gerade Linie, Gerades, Abgabe, Steuer (F.), Zoll (N.) (2), Bürgschaft, Flusslauf, Flussbett, Lauf; mlat. dīrēctūra, dērīctūra, dērēctūra, drēctūra, drīctūra, drēttūra, drīttūra, drītūra, drētūra, dreitūra, draitūra, droitūra, lat., F.: nhd. Richtung, gerade Linie, ebener Abputz; mlat.-nhd. Recht Abgaben zu fordern, Abgabe, Steuer (F.), Zoll (M.) (2), Erhebung von Abgaben, Gerechtsame; mlat. dīrēctus (3), M.: nhd. Leitung, Führung, Abgabe, Zoll (M.) (2); lat. dīstrictio, dīstrinctio, dēstrictio, dēstructio, dīstriccio, dīstricio, dīstructio, F.: nhd. Schärfe, Strenge, Härte, Zucht, hartes Gericht, strenge Entscheidung, Bestrafung, Strafe, Züchtigung, Peinigung, Strafandrohung, Schwierigkeit, Ärger, Beschränkung, Einschränkung, Zügelung, Zwangsmaßnahme der öffentlichen Gewalt, Recht, Rechtsprechung, Gerichtsversammlung, Gerichtsverhandlung, Urteil, gerichtliche Entscheidung, Vorschrift, Regel, Zwangsgewalt, Verfügungsgewalt, Gewalt, Herrschaft, große Not, Hindernis, Nachteil, Knapphalten, Hinterlassen, Abgabe, Steuer (F.); mlat.-nhd. Pfändung, Geldstrafe, Askese, Kasteiung, Durchfall; mlat. dīstrictum, N.: nhd. enger Platz, Gebirgspass, Engpass, Geldstrafe, Rechtsprechung, Herrschaft, Rechtsgebiet, Hoheitsgebiet, Bereich, Bezirk, Nötigung, Drängen, Eidesverpflichtung, Abgabe; mlat. dīstrictus (2), dīstrinctus, lat., M.: nhd. Umgebung der Stadt, Territorium, Gerichtsbezirk, Gerichtsbarkeit, Herrschaft, Rechtsprechung, Rechtsgebiet, Hoheitsgebiet, Bereich, Bezirk, Engpass, Gebirgspass, Nötigung, Drängen; mlat.-nhd. Bannbezirk, Kummer, Leid, Zwangsmaßnahme der Gerichtsbarkeit, Pfändung, Gerichtsbarkeit als Einnahmequelle, Geldstrafe, Gefängnis, Eidesverpflichtung, Abgabe; mlat. dōnātīvus (3), M.: nhd. Geschenk, Gabe, Lohn, Belohnung, Gunst, Gunsterweis, Schenkung, Übertragung, Übereignung, Lehen, Benefizium, Verfügung, Bestimmung, Abgabe, Steuer (F.), Freigebigkeit, Großzügigkeit; mlat. dōneia, F.: nhd. Feudalabgabe, Abgabe; mlat. dōnum, dōmum, lat., N.: nhd. Gabe, Geschenk, Schenkung, Brautgabe, Weihegeschenk, Opfergabe, Opfer, Totenopfer, Begabung, Talent, Fertigkeit, Möglichkeit, Gnade; mlat.-nhd. Schenkungsurkunde, Urkunde, Pflichtgeschenk für den König, Zwangsgeschenk an den Lehensherrn, Besitzeinweisung, Besitzübergabe, Symbol bei der Besitzeinweisung, Lehenseinweisung, Belehnung, Amtseinweisung eines Bischofs, Amtseinweisung eines Abtes, Recht jemandem eine Kirche zu übertragen, Bestallungsrecht, Patronatsrecht, Recht aus Verleihung, Amt das kraft eines Kollationsrechts vergeben wird, Geschenk dessen der ein kirchliches Benefizium erhalten hat, Pflichtgeschenk, Abgabe, Vorrecht, Benefizium, Lehen, Pfründe, Festsetzung, Bestimmung, Verfügungsgewalt, Recht, Vergabe, Vergabung, Verleihung, Übertragung; mlat. ēmergēns, (Part. Präs.=)N.: nhd. Geschehen, Ereignis, anfallende Aufgabe, auftretendes Symptom, Einkunft, Ertrag, Abgabe; mlat. exāctātio, F.: nhd. Beitreibung, Erhebung, Einforderung, Forderung, Abgabe, Steuer (F.); lat. exāctio, exhāctio, exāccio, exācio, exātio, F.: nhd. Vertreibung, Herausjagen, Verjagen, Ausspucken, Ausspeien, Eintreibung, Beitreibung, Einnahme, Einfordern, Einforderung, Forderung, Zwang, Qual, Einziehen von Geldern und Steuern, Steuer (F.), Abgabe, Auflage, Zwangsdienst, Beaufsichtigung, Leitung, genaue Ausführung, Erhebung, Verwaltung, Ausübung, Anwendung, gerichtliche Klage, gerichtliche Geltendmachtung; mlat. exāctum, N.: nhd. Abgabe, Steuer (F.), Urteil, Probe; mlat. exāctūra, F.: nhd. Amt des Steuereinnehmers, Amt des Verwalters, Erhebung, Steuererhebung, Abgabe, Forderung; mlat. exhibitio, exhibutio, exibitio, exhibicio, lat., F.: nhd. Herschaffung, Stellung, Auslieferung, Aushändigung, Übergabe, Darreichung, Darbringung, Opfer, Bestreitung, Unterhaltung, Leistung, Vorzeigung, Darlegung, Herzeigen, Zeigen, Auftreten, Erscheinen, Anwesenheit, Vorlage, Angebot, Einlösen eines Versprechens, Erfüllung einer Pflicht, Ausübung, Verrichtung, Vollzug, Vollbringen, Wirken, Bewirken, Dienstleistung, Dienst, Aufgabe, Pflicht, Bereitwilligkeit, Dienstfertigkeit, Nahrung, Unterhalt, Ernährung; mlat.-nhd. Beibringen von Zeugen, Beibringen von Beweisen, Bezeugung, Beweis, Versorgung mit Lebensmitteln, Abgabe, Gabe, Verleihung, Auszahlung, Gewährung, Zugeständnis; mlat. exhibitum, N.: nhd. Abgabe, Beweisstück; mlat. expendimentum, N.: nhd. Leistung, Abgabe; mlat. expendium, exspendium, N.: nhd. Plünderung, Verwüstung, Ausgabe, Kosten (Pl.), Aufwand, Austeilung, Leistung, Abgabe; lat. extorsio, F.: nhd. Erpressung, Abpressung, Nötigung, Abgabe, Steuer (F.); lat. extortio, F.: nhd. Erpressung , Abpressung, Nötigung, Abgabe, Steuer (F.); mlat. factio, faccio, facio, lat., F.: nhd. Machen, Tun, boshaftes Treiben, boshaftes Betreiben, Treiben, Handeln, Tat, Hervorbringen, Arbeit, Heimtücke, Übeltat, Aufstand, Verschwörung, Anstiften, umstürzlerische Tat, Umtrieb, Machenschaft, Aufruhr, Ränkespiel, Sünde, Zusammenhalten, Partei, Anhang, Rotte, Abteilung, Truppe, Recht; mlat.-nhd. Arbeitsdienst, Recht etwas zu machen, Abgabe, Steuer (F.), Rechtsakt, Rechtsgeschäft, Geschäft, Abmachung, Vertrag; mlat. factum, N.: nhd. Geschehen, Geschehenes, Getanes, Tat, Verfahren, Benehmen, Handlung, Werk, Handeln, Tun, Handlungsweise, Ausführung, Verfügung, Dekret, Schenkung, Sache, Angelegenheit, Schandtat, Untat, Frevel, Verbrechen, Sitte, Sachverhalt, Umstand, Geschehnis, Tatsache, Geschaffenes, Entstandenes, Gewordenes, Begriff, Interesse; mlat.-nhd. rechtliche Handlung, Rechtsakt, Rechtshandel, Streitfrage, Besitzübertragungsurkunde, Bestimmung, Landgut, Steuer (F.), Abgabe, Leistung als Gegenstand einer Obligation, Amt, Position; mlat. faitum, N.: nhd. Steuer (F.), Abgabe; mlat. fictum (2), N.: nhd. Miete, Pacht, Pachtzins, Pachteinkunft, Steuerpacht, Steuer (F.), Gebühr, Abgabe, Lohn, Bezahlung; mlat. fictus (2), ficcus, M.: nhd. Miete, Pacht, Pachtzins, Pachteinkunft, Steuerpacht, Einkommen, Steuer (F.), Gebühr, Abgabe, Lohn, Bezahlung; mlat. fidantia, fidancia, fiancia, F.: nhd. Übergabe eines Pfandes durch einen Angeklagten als Sicherheit dass er sich dem Gericht fügen wird, Sicherheitsgarantie, Bürgschaft, Schwur, Recht Pfänder als eine auf das Gewohnheit zurückgehende Abgabe zu fordern, Eid mit dem man sich verpflichtet einen Grundbesitz als Lehen eines Herren zu halten und für diesen zu verteidigen, Versprechen jemandem Sicherheit zu gewähren, freies Geleit, Schutz, Abgabe, Pachtgeld; mlat. fīnantia, fīnancia, F.: nhd. Finanz, Gezahltes, eine Steuer (F.), Steuerleistung, Abgabe; lat. fīnis (1), fēnis, M., F.: nhd. Grenze, Gebiet, Gegend, Land, Bezirk, Provinz, Mark (F.) (1), Gau, Unterabteilung eines Gaues, Länderei, Grundstück, Ziel, Ende, Grenzlinie, Grenzmarke, Gemarkung, Begrenzung, Endpunkt, Schranke, Maß, Art, Tod, Untergang, Verlust, Erklärung, Definition, Zweck, Äußerstes, Abgabe, Enderfolg, Schlussgesang, Intervall, Pausenzeichen, Saum (M.) (1), Randbereich, Rand, Ufer, Fuß, Ausgang, Ergebnis, Beschränkung, Mündung?; mlat.-nhd. Land das zu einer Domäne gehört, Feld das in Drei-Felder-Wirtschaft bebaut wird, Einigung, Schlichtung, Entscheidung, Urteil, vereinbarte Geldbuße, Wiedergutmachung, Entschädigung, Vergleich, Sühne, Verzicht, Verzichtserklärung, Friede, Friedensschluss, Entgelt, höchster Grad, Endstufe, Zielsetzung; mlat. frēcta, vrēcta, frācta, frētha, frēta, frēchta, frēctena, frēhta, frēhtena, F.: nhd. Getreideabgabe, Abgabe, ein Ackermaß; mlat. freda (2), frauda, F.: nhd. Friedensgeld, Steuer (F.), Abgabe, Geldstrafe, Bußgeld, Strafbuße; mlat. fredum, fretum, fraedum, fradum, fridum, friddum, frodium, frecum, freum, N.: nhd. Friedensgeld, Strafbuße, Geldbuße die der öffentlichen Gewalt zu zahlen ist, Bußgeld, körperliche Züchtigung anstelle einer Geldstrafe, Abgabe, Schutz; anfrk. fredus, fridus, fritus, frethus, fretus, freddus, friddus, freidus, freus, fidrus, anfrk.-lat., M.: nhd. Friede, Friedensgeld, Banngeld, Bußgeld, Geldbuße die der öffentlichen Gewalt zu zahlen ist, körperliche Züchtigung anstelle einer Geldstrafe, Abgabe; lat. fūnctio, fūncio, fūnccio, F.: nhd. Verrichtung, Tätigkeit, Amtsobliegenheit, Obliegenheit, Dienstverrichtung, Verpflichtung, Pflicht, Aufgabe, Werk, Walten, Geltung, Wert, Zahlung, Steuer (F.), Abgabe, Erlegung der Abgaben, Einkunft, Vollenden, Untergang, Tod, Rechtsgültigmachen, Rechtsgültigkeit, Ratifizieren, Rechtskraft, Bestimmung, Zweck; mlat.-nhd. Landesfrond, Arbeitsdienst, Bereitstellung von Beförderungsmitteln oder Versorgung mit Waren, grundherrliche Belastungen; lat. fūsio, F.: nhd. Gießen, Guss, Ausfluss, Schmelzen (N.), Vergießen, Ausschütten, Schmelzbarkeit, Schmelzverhalten, Zerstreuen, Niederwerfen, Abgabe, Steuer (F.); mlat.-nhd. Zahlung; mlat. gafōrium, gafōrum, gaffōrium, gafērium, N.: nhd. Speisekammer, Vorratsraum, Beschlagnahme von Lebensmitteln, Abgabe, Steuer (F.), Leistung, Steuerbezirk; mlat. geldagium, gildagium, guldagium, N.: nhd. Geld, Steuer (F.), Abgabe, Leistung die vergolten wird; mlat. geldus, gildus, guldus, geldrus, M.: nhd. Preis, Pachtzins, Kronsteuer, Geldbuße, Buße, Bußgeld, Abgabe, Steuer (F.); mlat. gelia, F.: nhd. Steuer (F.), Abgabe, Tribut, Kopfsteuer; lat. illātio, F.: nhd. Hineintragen, Hineinbringen, Darbringen, Abgabe, Steuer (F.), Entrichtung, Auferlegung, Opfern, Opfer, Opfergabe, Antun, Verursachen, Zufügen, Beibringen, logische Schlussfolge, Schluss, Beisetzung; lat. illātīvum, N.: nhd. Hineintragen, Hineinbringen, Abgabe, Steuer (F.), Opfern; lat. illātus, M.: nhd. Hineintragen, Hineinbringen, Abgabe, Steuer (F.), Opfern; lat. impēnsa, F.: nhd. Aufwand, Auslage, Ausgabe, Kosten (Pl.), Verwendung, Bedürfnis, Material, Masse, Werkstoff, Bestandteil, Rohstoff, Zutat, Abgabe, Opfer, Lieferung; lat. impositio, F.: nhd. Auflegen, Auflegung, Beilegung Rücksichtslosigkeit, Auflage, Steuer (F.), Steuererhebung, Abgabe, Beschuldigung, Last, Weihe (F.) (2), Handauflegen; lat. indictio, F.: nhd. Ansage, Ankündigung, Ansagung, Auferlegung, Steuer (F.), Abgabe, Auflage, Zeitraum von fünf Jahren, Aufgebot, Mannschaft; mlat.-nhd. Indiktionsperiode, fünfzehnjährige Steuerperiode, das x-te Jahr der Indiktionsperiode; mlat. īnferenda, F.: nhd. Abgabe, jährliche Abgabe, Naturalabgabe, Geldabgabe, jährliches Geschenk an die Kirche; lat. intribūtio, F.: nhd. Beisteuer, Abgabe, Reallast; lat. iūs (2), iuus, ious, jūs, N.: nhd. Satzung, Verordnung, Recht, Rechtsformel, Gericht, Vorrecht, Gerechtsame, Gewohnheit, Sitte, Privileg, Eigentum, Gewalt, Macht, Abgabe, Rechtstitel, Rechtssatzung, Verhältnis; mlat. laudātīcum, N.: nhd. Handelssteuer, Handelsabgabe, Abgabe; mlat. maltollectum, N.: nhd. Abgabe, Steuer (F.), Tribut; lat. mūnus, moenus (ält.), M.: nhd. Leistung, Aufgabe, Verrichtung, Obliegenheit, Verpflichtung, Dienst, Zwangsdienst, Amt, Bestimmung, Posten, Verwaltung, Abgabe, Last, öffentliche Last, Gefälligkeit, Gnade, Geschenk, Spende, Opfer, Lohn, Bestechungsgeschenk, Schutz, Kostbarkeit, feierliche Einsetzung, öffentliches Schauspiel, Fest; mlat.-nhd. wunderbare Heilung; lat. nōna (1), F.: nhd. Non, neunte Stunde, neunter Teil, Abgabe, Steuer (F.); mlat.-nhd. klösterlicher Nachmittagsgesang, Abgabe eines Neuntels der Ernte; mlat. obsequium (1), absequium, lat., N.: nhd. Nachgiebigkeit, Willfährigkeit, Gefälligkeit, Gehorsam, Folgsamkeit, Folgeleistung, Dienst, Dienstbeflissenheit, Dienstleistung, Hingebung, Subordination, Verpflichtung einem Herrn gegenüber, Pflichtdienst, Frondienst, öffentliche Fronden, Gottesdienst, Huldigung, Zeremonie; mlat.-nhd. Status eines Schutzholden, Vasallentum, Abhängigkeit eines Freien, Gefolge, Knechtschaft, Geleit, Begleitschutz, Gefolgschaft, Pracht, Prunk, Beschaffung, Lieferung von Lebensmitteln, Unterhalt, Abgabe, Werkzeug; lat. onus, honus, N.: nhd. Last, Ladung (F.) (1), Fracht, Schwere, Lästigkeit, Beschwerlichkeit, Beschwerde, Bürde, schwierige Aufgabe, Abgabe, Schuldenlast, Obliegenheit, Verbindlichkeit, Belastung, Ausgabe, Unkosten, Belästigung; mlat.-nhd. Fuhre Heu als Flächenmaß; lat. pēnsio, pēncio, pāncio, pānsio, pīnsio, F.: nhd. Wägen (N.), Abwägen, Gewicht (N.) (1), Last, Zahlung, Auszahlung, Rate, Teilzahlung, Posten, Abgabe, Steuer (F.), Mietzins, Pachtzins, Zins, Rente, Jahreszahlung, Entschädigung, Zinszahlung; mlat.-nhd. eine Gewichtseinheit; mlat. pēnsitio, F.: nhd. Wägen (N.), Abwägen, Gewicht (N.) (1), Last, Zahlung, Auszahlung, Rate, Posten, Abgabe, Steuer (F.), Mietzins, Pachtzins, Zins, Rente, Jahreszahlung, Entschädigung, Zinszahlung; lat. pēnsus (2), M.: nhd. Gewicht (N.) (1), Abgabe, Zins; mlat. perceptum, N.: nhd. Zahlung, Abgabe; lat. portōrium, N.: nhd. Zoll (M.) (2), Abgabe, Durchgangszoll, Fährgeld, Schifferlohn; mlat. quaesta, quēsta, quīsta, F.: nhd. Untersuchung, Steuer (F.), Abgabe; mlat. quaestio, quēstio, lat., F.: nhd. Suchen (N.), Befragung, Befragen, Vernehmung, Untersuchung, Gegenstand, Thema, Hauptpunkt, peinliches Verhör, Folterung, Tortur, Untersuchungsakte, gerichtliche Erörterung, Gericht, Streitfrage, Frage, Streit, Zweifel, Schuldklage, Beschlagnahme; mlat.-nhd. Gerichtshof, Tailee, Abgabe; mlat. quaestūra (2), F.: nhd. Verdienst; mlat.-nhd. Taille, Abgabe; lat. quaestus, quēstus, M.: nhd. Suchen, Erwerb, Gewinn, Einnahme, Einkunft, Gewinnstreben, Sich-Austatten, Einnahmequelle, Abgabe; mlat.-nhd. Gewerbe, Handel, Taille, Almosensammlung, Untersuchung, Nachforschung, Befragung; mlat. querēla, querella, querilla, lat., F.: nhd. Klage, Wehklage, Bedauern, Klagelaut, Girren, Beschwerde, Unbehagen, Unpässlichkeit, Beschuldigung, gerichtliche Klage, Forderung, Anspruch, Anfechtung, Anklage, Klageschrift, gerichtliches Einschreiten; mlat.-nhd. Abgabe, Taille; mlat. questia, F.: nhd. Steuer (F.), Abgabe; mlat. rapīna, F.: nhd. Wegraffen, Fortraffen, Raub, Entführung, Räuberei, Geraubtes, Beute (F.) (1); mlat.-nhd. Taille, Abgabe; lat. redditio, F.: nhd. Zurückgeben, Vergeltung, Rückgabe, Zahlung, Gebühr, Abgabe, Einkünfte, Gewinn, Nachsatz, Wiederkehr, Angabe des Grundes, Beweisführung, Bericht, Protokoll; mlat. redditus (1), M.: nhd. Steuer (F.), Abgabe, Ertrag, Einkommen, Einkünfte, Übergabe, Geschenk, Gebühr; lat. redhibitio, rethibitio, rehibitio, redibitio, reddibitio, redhibutio, F.: nhd. Rückgabe, Wiedererstattung, Rücknahme, Rückgabe einer verkauften mangelhaften Sache, Rücknahme einer verkauften mangelhaften Sache, Genugtuung, Abgabe, Wiederherstellung, Befriedigung, Entschädigung; mlat. redībentia, redhībentia, redēbentia, redēventia, redībancia, redībanchia, radēventia, F.: nhd. Abgabe, Steuer (F.), Gebühr; lat. reditus, redditus, M.: nhd. Rückkehr, Rückkunft, Einkommen, Einkunft, Nutzung, Abgabe; mlat. respōnsiaticum, N.: nhd. Abgabe; mlat. rogāta, F.: nhd. Taille, Abgabe, Bitte, Anfrage; mlat. rogātio, F.: nhd. Fragen (N.), Frage, Anfrage, Gesetzesantrag, Bitte, Bitten (N.), Ansuchen, Gesuch, Aufforderung, Gebet; mlat.-nhd. Taille, Abgabe; mlat. rogātus, M.: nhd. Bitte, Bitten (N.), Ansuchen, Ersuchen; mlat.-nhd. Taille, Abgabe; mlat. rogitus (1), M.: nhd. Taille, Abgabe; mlat. salūtāticum, N.: nhd. Steuer (F.), Abgabe; mlat. scota (1), F.: nhd. Schuss, Abgabe, Zahlung; mlat. scotagium, N.: nhd. Schuss, Abgabe; mlat. scotamum, N.: nhd. Schuss, Abgabe; mlat. scotum, scottum, N.: nhd. Schuss, Abgabe, Zahlung; mlat. scotus, scottus, M.: nhd. Schuss, Abgabe, Gemeindeabgabe, Zahlung, eine Münze; mlat. servitūs, F.: nhd. Dienstbarkeit, Sklaverei, Sklavenstand, Knechtschaft, persönliche Abhängigkeit, Unterwürfigkeit, Gehorsam, Verbindlichkeit, Verpflichtung, Sklavendienst, geleistete Dienste, Dienst, Servitut, Belastung, Gottesdienst; mlat.-nhd. Vasallität, Dienste zu denen Ministerialen verpflichtet sind, Abgabe, Festmahl, zusätzliche Lebensmittellieferung, Gottesdienst, Amt der die Messe lesenden Priester; mlat. steora, steura, stiura, stūra, F.: nhd. jährliche Steuer, Abgabe, Unterstützung; mlat. stuofa, stuafa, stopha, sthopha, stoffa, F.: nhd. jährliche Steuer (F.), Abgabe; lat. suffrāgium, sufrāgium, N.: nhd. Abstimmung, Votum, Stimme, Beistimmung, Urteil, günstiges Urteil, Beifall, Unterstützung, Hilfe, Fürsprache, Empfehlung, Begünstigung, Beihilfe, Beistand, Stimmrecht, Scherbe, Festhalten, Versorgung, Versorgungsquellen, Abgabe, Scherflein, Almosen, Zauberspruch, Wunsch; mlat.-nhd. Fürsprache eines Heiligen vor Gott, gemeinsames Bittgebet einer Gebetsgemeinschaft, Kirchenprovinz; mlat. supercaptio, F.: nhd. Taille, Abgabe; mlat. superposita, F.: nhd. Gebäude, Bauwerk, Einrichtung, Gebühr, Abgabe, auferlegte Last; mlat. superpositum, N.: nhd. Gebäude, Bauwerk, Einrichtung, Gebühr, Abgabe, auferlegte Last; mlat. suprāpositum, N.: nhd. Gebäude, Bauwerk, Einrichtung, Gebühr, Abgabe, auferlegte Last; mlat. taxus (3), M.: nhd. Abgabe, Gebühr; lat. titulus, tetulus, titelus, titlus, titolus, titellus, M.: nhd. „Titellein“, Überschrift, Titel, Buchtitel, Aufschrift, Inschrift, Ehrenname, Ehrentitel, Ansehen, Ehre, Bedeutung, Eigenname, Name, Bezeichnung, Ursache, Vorwand, Grund, Rechtsgrund, Rechtsgeschäft, Zeichen, Kennzeichen, äußerlicher Grund, Denkmal, Grabstein, Denkstein, Abgabe, Steuer (F.); mlat.-nhd. Schild das die Beschlagnahme eines Gutes verkündet, eine Steuer, Tagesordnungspunkt, Rechtsanspruch, Urkunde, einzelner Gegenstand, einzelne Habe, Titularkirche, Pfarrkirche, Kirche in die ein Priester bei der Ordination eingesetzt wird, Kirche ohne Pfarrrechte, Landkapelle, Seitenkapelle, Altar, Kanzel, Chorraum, Pfarramt, Zelle, Tochtergründung eines Klosters, übergeordnetes Gericht (M.) (1), Abkürzungszeichen; lat. vectīgal, N.: nhd. Abgabe, Finanzeinnahme des Staates, Abgabe an den Staat, Abgabe an eine Stadtgemeinde, Gefälle, Zoll (M.) (2), Einkunft; mlat.-nhd. öffentliche und private Abgabe die Abhängige zu zahlen haben, Fuhrdienst, Pachtzins, Kopfzins den ein Wachszinser zu zahlen hat; mlat. xenia, F.: nhd. Gebühr, Abgabe

-- Abgabe an den Bischof: mlat. parātūra, parātūria, parūra, perūria, lat., F.: nhd. Zubereitung, Zurüstung, Vorbereitung, Ausrüstung, Mobiliar, Gerät, Vorrichtung, Gerät für den Fischfang; mlat.-nhd. Abgabe an den Bischof, kirchliche Gewänder, kirchliche Schmuckgegenstände, Wandbehang, verziertes Gewebe

-- Abgabe an den Grundherren für Malzerlaubnis: mlat. cambagium, N.: nhd. Brauerei, Gebühr für eine Brauerei, Brauhaussteuer, Abgabe an den Grundherren für Malzerlaubnis

-- Abgabe an den Grundherrn für das Weiden des Viehs auf seinem Land: mlat. vaccagium, N.: nhd. Abgabe an den Grundherrn für das Weiden des Viehs auf seinem Land; mlat. vaccāticus, vacāticus, vachāticus, M.: nhd. Abgabe an den Grundherrn für das Weiden des Viehs auf seinem Land

-- Abgabe an den Grundherrn für den öffentlich bekannt gegebenen Weinverkauf: mlat. cridagium, criagium, M.: nhd. Abgabe für einen auf einer Versteigerung verkauften Wein, Abgabe an den Grundherrn für den öffentlich bekannt gegebenen Weinverkauf

-- Abgabe an den Grundherrn für die Erlaubnis das Pachtgut zu veräußern: mlat. forcapium, foriscapium, forscapium, furcapium, fur camphium, N.: nhd. Wiederkaufspreis, Rückkaufpreis, Abgabe an den Grundherrn für Erzbergbau, Abgabe an den Grundherrn für die Erlaubnis das Pachtgut zu veräußern, Rückkaufrecht

-- Abgabe an den Grundherrn für Erzbergbau: mlat. forcapium, foriscapium, forscapium, furcapium, fur camphium, N.: nhd. Wiederkaufspreis, Rückkaufpreis, Abgabe an den Grundherrn für Erzbergbau, Abgabe an den Grundherrn für die Erlaubnis das Pachtgut zu veräußern, Rückkaufrecht

-- Abgabe an den Grundherrn für seine Bewilligung eines Wechsels: mlat. laus (1), F.: nhd. Lob, Anerkennung, Achtung, Ruhm, Lobrede, Loblied, Verherrlichung, Verdienst, Vorzug, Wert, gerichtlicher Spruch, Billigung, Schätzung, Beifall, Beifallsäußerung, Halleluja; mlat.-nhd. Zustimmung der Verwandten zur Veräußerung einer Liegenschaft, Abgabe an den Grundherrn für seine Bewilligung eines Wechsels, Abtretung, Verzicht, Urteil, Urkunde über ein Urteil, Erlass, Akklamation bei der Wahl eines Bischofs, Akklamation bei der Wahl eines Königs, Akklamation bei der Wahl eines Kaisers, feierliche Ernennung eines Königs oder Kaisers, Beifallsrufe bei der Erhebung eines Herzogs, Brevier

-- Abgabe an den Schutzherren: mlat. cūstōdia, cūstōda, cōstōdia, cūstūdia, lat., F.: nhd. Wache, Hut (F.), Bewachung, Beschützung, Überwachung, Wachehalten, Schirm, Obhut, Fürsorge, Schutz, Sorgfalt, Wachsamkeit, Aufmerksamkeit, Vormundschaft, Aufsicht, Beaufsichtigung, Wachestehen, Wachposten, Wachmannschaft, Leibwache, Nachhut, Geleitmannschaft, Gefängnis, Haft, Gewahrsam, Gefangenschaft, Einhaltung, Wahrung, Befolgung, Bewahrung; mlat.-nhd. Burgwache, bewachte Grenze, Wachdienst, Wehrdienst, Wachturm, Schleier mit dem die Pyxis bedeckt wird, Küsteramt, Würde des Domkustos, Amt des Kustos in einem Kloster, Leitung eines Klosters während der Zeit in der die Stelle eines Abtes unbesetzt ist, Aufsicht über die Klosterzucht, Amt des Kirchengutverwalters, Mönche welche die Nachtwache halten, Hüterin, Unterabteilung der Franziskaner der ein Kustos vorsteht, Schutz den ein Grundherr dem ihm anvertrauten Land bietet, Schutztruppe, Abgabe an den Schutzherren, bewachter Aufenthaltsort, Armenhaus, Aufbewahrungsstätte, Aufsichtsamt, Aufsichtsrecht

-- Abgabe an den Staat: lat. vectīgal, N.: nhd. Abgabe, Finanzeinnahme des Staates, Abgabe an den Staat, Abgabe an eine Stadtgemeinde, Gefälle, Zoll (M.) (2), Einkunft; mlat.-nhd. öffentliche und private Abgabe die Abhängige zu zahlen haben, Fuhrdienst, Pachtzins, Kopfzins den ein Wachszinser zu zahlen hat

-- Abgabe an die Ehefrau des Hochgerichtsherrn: mlat. drūdāria, drūdairia, F.: nhd. Abgabe an die Ehefrau des Hochgerichtsherrn

-- Abgabe an eine Stadtgemeinde: lat. vectīgal, N.: nhd. Abgabe, Finanzeinnahme des Staates, Abgabe an den Staat, Abgabe an eine Stadtgemeinde, Gefälle, Zoll (M.) (2), Einkunft; mlat.-nhd. öffentliche und private Abgabe die Abhängige zu zahlen haben, Fuhrdienst, Pachtzins, Kopfzins den ein Wachszinser zu zahlen hat

-- Abgabe an Ferkeln: mlat. friscingagum*, friskingagium, fresengagium, N.: nhd. Abgabe an Ferkeln; mlat. friscingāticus, friskingāticus, fresengāticus, M.: nhd. Abgabe an Ferkeln

-- Abgabe an Geld statt der zu stellenden Rekruten: lat. temo, M.: nhd. Rekrutengeld, Abgabe an Geld statt der zu stellenden Rekruten

-- Abgabe an Kapaunen: mlat. cāponāria, F.: nhd. Abgabe an Kapaunen; mlat. cāponia, F.: nhd. Abgabe an Kapaunen

-- Abgabe an Mischfutter: mlat. farrāgium, farāgium, forāgium, feorāgium, ferrāgium, fourāgium, furāgium, N.: nhd. Mengelkorn, vermischtes Futterkorn, Mengfutter, Abgabe an Mischfutter?

-- Abgabe anstelle des persönlich zu leistenden Wachdiensts: mlat. wacta, wagta, wahta, waita, gaita, guaita, gueta, guetta, wayta, weyta, geyta, vaeta, uuacta, vuacta, F.: nhd. Wache, Wacht, Nachtwache, Wachdienst, Wachtdienst, Patrouillendienst, öffentlicher Polizeidienst, Wachegeld, Abgabe anstelle des persönlich zu leistenden Wachdiensts, Viertel wo Wachdienst geleistet wird, Straße wo Wachdienst geleistet wird, Viertel, Straße; mlat. wactum*, guettum, N.: nhd. Wache, Wacht, Wachegeld, Abgabe anstelle des persönlich zu leistenden Wachdiensts, Viertel wo Wachdienst geleistet wird, Straße wo Wachdienst geleistet wird

-- Abgabe auf Bierausschank: mlat. forāgium (1), N.: nhd. Abgabe die aus einer bestimmten Weinmenge besteht, Abgabe auf Bierausschank; mlat. forāticum, N.: nhd. Gebühr, Abgabe die in Wein erhoben wird, Abgabe die aus einer bestimmten Weinmenge besteht, Abgabe auf Bierausschank; mlat. forāticus, F.: nhd. Abgabe die aus einer bestimmten Weinmenge besteht, Abgabe auf Bierausschank, Anstichsteuer; lat. forātio, F.: nhd. Bohrung, Abgabe die aus einer bestimmten Weinmenge besteht, Abgabe auf Bierausschank, Anstichsteuer, Durchbohrung, Trepanation

-- Abgabe auf das Räuchern von Fleisch: mlat. fūmagium, N.: nhd. Abgabe auf das Räuchern von Fleisch; mlat. fūmāticus (2), M.: nhd. Abgabe auf das Räuchern von Fleisch

-- Abgabe auf Einpöckeln: mlat. lārdārium, lārdeārium, lārdērium, N.: nhd. Speckhaus, Vorratsraum für den Speck, Speckvorrat, Abgabe auf Einpöckeln

-- Abgabe auf Handel: mlat. laudātīcus, M.: nhd. Abgabe auf Handel, Handelsabgabe

-- Abgabe auf Hornvieh: mlat. cornuāgium, cornāgium, coronāgium, corunāgium, coraagium, N.: nhd. Abgabe auf Hornvieh

-- Abgabe auf jeden Herd: mlat. fūmāns (2), (Part. Präs.=)Sb.: nhd. Haus, Herd, Feuer, Abgabe auf jeden Herd; mlat. fūmantēria, F.: nhd. Haus, Herd, Feuer, Abgabe auf jeden Herd

-- Abgabe auf Land: mlat. terragium, tarragium, taragium, terradium, N.: nhd. Neubruch von Ödland, Bewirtschaftung von Ackerflächen, Terragium, öffentliche Abgabe, Abgabe auf Land, Terrasse, Erdwall, Begräbnisabgabe; mlat. terrāticum, N.: nhd. Neubruch von Ödland, Bewirtschaftung von Ackerflächen, Terragium, öffentliche Abgabe, Abgabe auf Land, Terrasse, Erdwall, Begräbnisabgabe; mlat. terrāticus, terrāsticus, M.: nhd. Neubruch von Ödland, Bewirtschaftung von Ackerflächen, Terragium, öffentliche Abgabe, Abgabe auf Land, Terrasse, Erdwall, Begräbnisabgabe

-- Abgabe auf Salinen: mlat. salinātricum, N.: nhd. Abgabe auf Salinen, Salinenabgabe

-- Abgabe auf unbewirtschaftetes Land: mlat. custuma, cutuma, costuma, coustuma, customa, customia, custima, custumia, coscina, costumia, cosduma, costoma, constuma, consua, F.: nhd. Gewohnheit, Sitte, Brauch, Gewohnheitsrecht, Abgabe, Abgabe die auf das Gewohnheitsrecht zurückgeht, Abgabe auf unbewirtschaftetes Land, Zoll (M.) (2),

-- Abgabe auf urbar gemachtes Land: mlat. agrārium, N.: nhd. Ackerzins, Ackergeld, Hufengeld, Abgabe auf urbar gemachtes Land, Verpachtung gegen einen Teil des Ernteertrags

-- Abgabe auf Wasser: mlat. aquāticum (2), N.: nhd. Schifffahrtsgebühr, Abgabe auf Wasser, Abgabe für das Tränken, Wassernutzungsabgabe

-- Abgabe auf Weinberge: mlat. vīnagium, N.: nhd. Weinbecher, Gefäß für Messwein, Weingut, Weinabgabe, Abgabe auf Weinberge, Weinbeförderungsdienst

-- Abgabe aus dem Bauhandwerk: mlat. dolābra, dolūbra, lat., F.: nhd. Haue, Brechaxt, Axt, Picke, Meißel, Hobeleisen; mlat.-nhd. Steinhauerhandwerk, Steinmetzhandwerk, Bauhandwerk, Abgabe aus dem Bauhandwerk; mlat. dolābrum, N.: nhd. Haue, Brechaxt, Axt, Beil, Picke, Meißel, Hobeleisen; mlat.-nhd. Steinhauerhandwerk, Steinmetzhandwerk, Bauhandwerk, Abgabe aus dem Bauhandwerk

-- Abgabe aus Feldfrüchten: mlat. frūctuāria (2), F.: nhd. Abgabe aus Feldfrüchten

-- Abgabe beim Wegzug aus einer Stadt: mlat. exitūra, F.: nhd. Abgabe beim Wegzug aus einer Stadt, Abzugsabgabe. Ausfuhrzoll, Ausfuhr, Ausgang, Abszess, Eiterbeule, Durchgang, Öffnung, Art des Ausgehens; mlat. exitus (1), exius, exsus, exsitus, exutus, lat., M.: nhd. Herausgehen, Herauskommen, Ausgang, Ausweg, Lebensende, Sterbegeld, Flurgrenze, Zugangsweg, Ziel, Katastrophe, Erfolg, Ergebnis, Resultat, Schicksal, Kriegszug, Auszug, Flut, Übergang, Hervorkommen, Ausscheidung, Ausfluss, Vorfall, Bruch (M.) (1), Ausschlüpfen, Herausragen, Ausfuhr, Wegkreuzung, Scheideweg, Querstraße, Abtritt, Abfluss, Schleuse, Abflussrinne, Quelle, Einmündung, Mündung, Öffnung, Ende, endgültiger Ausgang, Erfolgsaussicht, Schluss; mlat.-nhd. Abgabe beim Wegzug aus einer Stadt, Abzugsabgabe, Ausfuhrzoll, Nachkommen (M. Pl.), Einkunft, Ausgaben

-- Abgabe bei Todesfall: mlat. cadūcum, N.: nhd. abgefallene Blüte; mlat.-nhd. tote Hand, Erbschaft ohne natürliche Erben, unveräußerliches Gut, ererbtes Gut, Abgabe bei Todesfall, Diesseits, Irdisches, Hinfälliges

-- Abgabe betreffend: lat. dōnārius (1), Adj.: nhd. zur Gabe für die Götter bestimmt, Gaben..., Abgabe betreffend

-- Abgabe deren Höhe im Belieben des Herrn liegt: mlat. tortūra, F.: nhd. Krümmung, Bauchgrimmen, Grimmen, Verrenkung, Folter, Qual, Pein; mlat.-nhd. Abgabe deren Höhe im Belieben des Herrn liegt, unrechtmäßige Forderung, unbegründeter Anspruch

-- Abgabe der Kolbenmänner: mlat. colvekerlia, F.: nhd. Abgabe der Kolbenmänner

-- Abgabe des achten Teiles: lat. octāvārium, N.: nhd. Abgabe des achten Teiles

-- Abgabe des Gewohnheitsrechts: mlat. ūsagium, ūsaigium, ūsatgium, ūsaugium, N.: nhd. Regel des Gewohnheitsrechts, Steuer des Gewohnheitsrechts, Abgabe des Gewohnheitsrechts, Zoll (M.) (2), Nutzungsrecht, Gebrauchsrecht, Gewohnheit; mlat. ūsāticum, N.: nhd. Gebrauch, Gebrauchsrecht, Gewohnheitsrecht, Steuer des Gewohnheitsrechts, Abgabe des Gewohnheitsrechts, Zoll (M.) (2); mlat. ūsāticus (1), M.: nhd. Regel des Gewohnheitsrechts, Gebrauchsrecht, Steuer des Gewohnheitsrechts, Abgabe des Gewohnheitsrechts, Zoll (M.) (2), Nutzungsrecht

-- Abgabe des melloproximus: lat. melloproximātus, M.: nhd. Abgabe des melloproximus, einer der der Würde des Proximus zunächst steht

-- Abgabe des Vasallen an seinen Lehensherrn zur Ausstattung der ältesten Tocher: mlat. marītātio, F.: nhd. Verheiraten, Wittum, Abgabe des Vasallen an seinen Lehensherrn zur Ausstattung der ältesten Tocher, Einspruch des Lehensherrn gegen die Eheschließung der Tochter eines Vasallen, Zahlung um sich vom Einspruch des Lehnsherrn gegen die Eheschließung der Tochter freizukaufen

-- Abgabe die am Stadttor bezahlt wird: mlat. portārium, N.: nhd. Abgabe die am Stadttor bezahlt wird, Eintrittsgeld

-- Abgabe die an den Kalendes des Jänner gezahlt wurde: mlat. calendāticum*, kalendāticum, N.: nhd. Abgabe die an den Kalendes des Jänner gezahlt wurde, monatliche Abgabe

-- Abgabe die auf das Gewohnheitsrecht zurückgeht: mlat. custuma, cutuma, costuma, coustuma, customa, customia, custima, custumia, coscina, costumia, cosduma, costoma, constuma, consua, F.: nhd. Gewohnheit, Sitte, Brauch, Gewohnheitsrecht, Abgabe, Abgabe die auf das Gewohnheitsrecht zurückgeht, Abgabe auf unbewirtschaftetes Land, Zoll (M.) (2),

-- Abgabe die auf einem Lehen lastet: mlat. servitium, servisium, cervisium, lat., N.: nhd. Sklaverei, Sklavenstand, Unfreiheit, Knechtschaft, Sklavendienst, Dienst, Leistung, Ertrag; mlat.-nhd. Frondienst, Hörigkeit, Knechtschaft, Vasallität, vasallitischer Dienst, Hoffahrt, Dienst der auf einem Lehen lastet, Abgabe die auf einem Lehen lastet, Ausübung eines öffentlichen Amtes, Dienst im Lehensaufgebot, Leistungen für das Landesheer, feste Ablösesumme für Leistungen für das Landesheer, Lebensmittellieferung durch Güter die für den Haushalt des Herren vorgesehen sind, Versorgung eines Bediensteten der bei der Ausübung seines Amtes durch das Land reist, Festmahl, zusätzliche Lebensmittelzuteilung, Versorgung, Preis der für eine Verleihung bezahlt wird, Gottesdienst, heilige Gegenstände, höfische Würdenträger, Gesamtheit der öffentlichen Amtsträger, Messe feiernder Priester

-- Abgabe die auf einem Pachtgut lastet: mlat. ratio, F.: nhd. Rechnung, Berechnung, Buchung, Rechnungsbuch, statistische Übersicht, Verzeichnis, Liste, Protokoll, Geschäft, Angelegenheit, Rechenschaft, Ablegen von Rechenschaft, Unterwerfung unter das Gesetz, Belehrung, Verhältnis, Beziehung, Verkehr, Erwägung, Sorge, Verfahren, Verhalten, Beschaffenheit, Natur, Einrichtung, Denken, Denkvermögen, Vernunft, Einsicht, Klugheit, Verstand, Ansicht, Meinung, Beweggrund, Gesetz, Grundsatz, Regel, Ordnung, Methode, Richtung, Prinzip, Lehre, Theorie, Wissenschaft, Beweisführung, Beweis, Beweisgrund, Rechtfertigung, Rede, Vorschlag, Bericht, Lied, Gerichtsverfahren, Prozess, Genugtuung, Wiedergutmachung, Gerichtsverhandlung, Verhandlung, Rechtsstreit, Fall, gerichtliche Klage, gerichtliche Verfolgung, Gerechtigkeit, Rechtschaffenheit, Rechtstitel, Forderung, Arbeit, Pflicht, Eigentum, Bedingung, Vertrag, Berücksichtigung, Rücksicht, Analogie, Grundgedanke, Konsequenz, Folgerichtigkeit; mlat.-nhd. Anteil, Anteil eines Miteigentümers an einem Gemeinschaftsbesitz, Bruchteil, Abgabe die auf einem Pachtgut lastet, Lebensmittelbeschaffung

-- Abgabe die auf Lasttieren lastet: mlat. sagmagium, sagmegium, summagium, simagium, sulmagium, N.: nhd. Abgabe die auf Lasttieren lastet, Steuer (F.) für Lasttiere, Beförderung zu Pferderücken, Lasttier, Pflichtlieferung von Lasttieren; mlat. sagmāticus, saumāticus, summāticus, M.: nhd. Abgabe die auf Lasttieren lastet, Steuer (F.) für Lasttiere, Beförderung zu Pferderücken, Lasttier, Pflichtlieferung von Lasttieren; mlat. sagmāticum, N.: nhd. Abgabe die auf Lasttieren lastet, Steuer (F.) für Lasttiere, Beförderung zu Pferderücken, Lasttier, Pflichtlieferung von Lasttieren

-- Abgabe die aus einer bestimmten Weinmenge besteht: mlat. forāgium (1), N.: nhd. Abgabe die aus einer bestimmten Weinmenge besteht, Abgabe auf Bierausschank; mlat. forāticum, N.: nhd. Gebühr, Abgabe die in Wein erhoben wird, Abgabe die aus einer bestimmten Weinmenge besteht, Abgabe auf Bierausschank; mlat. forāticus, F.: nhd. Abgabe die aus einer bestimmten Weinmenge besteht, Abgabe auf Bierausschank, Anstichsteuer; lat. forātio, F.: nhd. Bohrung, Abgabe die aus einer bestimmten Weinmenge besteht, Abgabe auf Bierausschank, Anstichsteuer, Durchbohrung, Trepanation

-- Abgabe die bei dem Besuch eines Tochterklosters gefordert wird: mlat. circa (1), cerca, cherca, chercha, chercia, circha, circia, circhia, cirta, F.: nhd. Runde, Rundgang, Wache, Wachdienst, Nachtwache, Wachehalten, nächtlicher Kontrollgang in einem Kloster, Visitator, Abgabe die bei dem Besuch eines Tochterklosters gefordert wird, Frageverfahren, Burggraben

-- Abgabe die dem Bischof oder seinem Stellvertreter bei der Visitation zu zahlen ist: mlat. circāta, cercāta, circāda, circādia, cerchia, F.: nhd. Besichtigung, Visitation des Bischofs, Visitationsrundgang, Visitationsfahrt, Prozession, Abgabe die dem Bischof oder seinem Stellvertreter bei der Visitation zu zahlen ist; mlat. circātūra, F.: nhd. Abgabe die dem Bischof oder seinem Stellvertreter bei der Visitation zu zahlen ist; mlat. circātus, M.: nhd. Rundgang, Rundfahrt, Rundreise des fränkischen Königs durch sein Reich, Abgabe die dem Bischof oder seinem Stellvertreter bei der Visitation zu zahlen ist; mlat. circuitio, circumitio, circitio, circuicio, lat., F.: nhd. Herumgehen im Kreise, Umdrehung, Drehung, Umweg, Umschweif, Umschreibung, Verstellung, Umgebendes, Verlauf; mlat.-nhd. Besuch, Umgang, Umherreisen, Visitation, Abgabe die dem Bischof oder seinem Stellvertreter bei der Visitation zu zahlen ist, Umfangslinie, Schlinge, Besitz, Gemarkung

-- Abgabe die dem Grundherrn für die Veräußerung von Pachtgut zu zahlen ist: mlat. octrīmentum, N.: nhd. Abgabe die dem Grundherrn für die Veräußerung von Pachtgut zu zahlen ist

-- Abgabe die dem Lehnsherrn für die Erlaubnis einer Übertragung eines Pachtguts gezahlt wurde: mlat. formortūra, F.: nhd. Übertragung eines Pachtguts an eine Person die kein direkter Erbe ist, Abgabe die dem Lehnsherrn für die Erlaubnis einer Übertragung eines Pachtguts gezahlt wurde

-- Abgabe die der Fronhofverwalter von den Kolonen fordert: mlat. vīllicilium, N.: nhd. Abgabe die der Fronhofverwalter von den Kolonen fordert

-- Abgabe die der Lehnsherr vom Vasallen fordert: mlat. auxilium, ausilium, lat., N.: nhd. Hilfeleistung, Hilfsmittel, Abhilfe, Hilfe, Beistand, Rechtshilfe, Rechtsschutz, Unterstützung, Möglichkeit, Beihilfe, Heilmittel, Ergänzung, Helfer, Helferin, Hilfstruppe, Reservetruppe; mlat.-nhd. Vasallenpflicht, Kriegsdienst eines Vasallen, Abgabe die der Lehnsherr vom Vasallen fordert, Spende

-- Abgabe die einem Kirchenvogt zukommt: mlat. advocātia, advocācia, avocātia, advotia, catiētia?, F.: nhd. Schutzzahlung?, Garantie, Sicherheit, Unterstützung, Schutz, Schutzherrschaft eines Vogtes, Vogtei, Kirchenvogtei, Reichsvogtei, Landvogtei, Stadtvogtei, Untervogtei, Machtbefugnis des Königs über Reichskirchen, Gesamtheit der Rechte eines Vogtes, Gerichtsbezirk eines Kirchenvogtes, Vogtsteuer, Vogtabgabe, Abgabe die einem Kirchenvogt zukommt, Vormundschaft über einen Minderjährigen, Herrschaftsbereich, Prozessführung, Nutzungsrecht eines Vogtes

-- Abgabe die ein Herr für seine Schutzherrschaft über Ländereien verlangt: mlat. commendāria, comandāria, comendāria, F.: nhd. Ordenspfründe, Pfründengenuss, Schutz den ein Herr einem ihm anvertrauten Land bietet, Schutzvertrag, Abgabe die ein Herr für seine Schutzherrschaft über Ländereien verlangt, Abgabe die ein Schutzherr für den Schutz eines Holden verlangt, Schutzabgabe, Abschluss eines Schutzvertrags, Gesellschaft, Kommanditgesellschaft

-- Abgabe die ein Schutzherr für den Schutz eines Holden verlangt: mlat. commendāria, comandāria, comendāria, F.: nhd. Ordenspfründe, Pfründengenuss, Schutz den ein Herr einem ihm anvertrauten Land bietet, Schutzvertrag, Abgabe die ein Herr für seine Schutzherrschaft über Ländereien verlangt, Abgabe die ein Schutzherr für den Schutz eines Holden verlangt, Schutzabgabe, Abschluss eines Schutzvertrags, Gesellschaft, Kommanditgesellschaft

-- Abgabe die ein Schutzherr für den von ihm geleisteteten Schutz verlangt: mlat. warda (1), garda, guarda, wardia, gardia, guardia, varda, warta, verda, vardia, gwarda, gwardia, varida, uuarda, uuardia, F.: nhd. Wache, Wacht, Wachehalten, Wachdienst, Spähdienst, Bewachung, Warte, Schutzwache, Geleit, Wächter, Burgwacht, Hinterhalt, Schutz, Abgabe die ein Schutzherr für den von ihm geleisteteten Schutz verlangt, Schutzgebühr, Schutzabgabe, Vormundschaft über einen Minderjährigen, Vormundschaft über eine Witwe, Obhut über den Besitz eines Minderjährigen, Obhut über den Besitz einer Witwe, Kirchenvogt, Schutz den eine Kirche genießt, Königsschutz, Unterabteilung der angelsächsischen Herrschaft, Stadtviertel, Viertel

-- Abgabe die Freie leisten müssen: mlat. vectīle, N.: nhd. Abgabe die Freie leisten müssen

-- Abgabe die für das Weiderecht gezahlt wird: mlat. agistāmentum (1), adgistāmentum, agistiāmentum, agestiāmentum, adgistiāmentum, adjestiāmentum, N.: nhd. Weiderecht, Abgabe die für das Weiderecht gezahlt wird

-- Abgabe die für die Erteilung des Bürgerrechts zu zahlen ist: mlat. burgensia, burgencia, burgesia, F.: nhd. Land eines Bürgers, Haus eines Bürgers, Bürgerrecht, Stadtrecht, Bürgerstand, Bourgage-Pachtgut, Abgabe die für die Erteilung des Bürgerrechts zu zahlen ist, Bürgersteuer, ländliche Siedlung dem städtischen Recht unterstelltes Grundstück

-- Abgabe die für die Fischfangerlaubnis zu zahlen ist: mlat. cēnāgium, N.: nhd. Abgabe die für die Fischfangerlaubnis zu zahlen ist; mlat. cēnāticum, cēnādicum, coenāticum, lat., N.: nhd. den Soldaten statt der Mahlzeit gegebenes Geld, Kostgeld, Tischgeld; mlat.-nhd. Recht auf eine Herberge, Abgabe für das Recht Nahrungsmittel zu nehmen, Abgabe die für die Fischfangerlaubnis zu zahlen ist, Fischzins; mlat. cēnāticus (2), coenāticus, M.: nhd. statt einer Mahlzeit gegebenes Geld, Abgabe für das Recht Nahrungsmittel zu nehmen, Abgabe die für die Fischfangerlaubnis zu zahlen ist, Fischzins

-- Abgabe die in Wein erhoben wird: mlat. forāticum, N.: nhd. Gebühr, Abgabe die in Wein erhoben wird, Abgabe die aus einer bestimmten Weinmenge besteht, Abgabe auf Bierausschank

-- Abgabe die ursprünglich aus der Lieferung von Falken bestand: mlat. falconagium, N.: nhd. Abgabe die ursprünglich aus der Lieferung von Falken bestand

-- Abgabe die vom Kirchenvogt einberufen wird: mlat. advocātūra, F.: nhd. Amt eines Vogtes, Gesamtheit der Rechte eines Vogtes, Verfügungsgewalt eines Vogtes, Stellvertretung, Vogtei, Kirchenvogtei, Schutzvogtei, Schirmvogtei, Abgabe die vom Kirchenvogt einberufen wird, Vogtsteuer, Vogtabgabe

-- Abgabe die vom königlichen Verwalter erhoben wird: mlat. praepositūra, prēpositūra, prēpustūra, lat., F.: nhd. Amt eines Vorgesetzten, Amt eines Aufsehers, Amt eines Vorstehers; mlat.-nhd. Propstei, Propstwürde, Kirche der ein Probst vorsteht, Kloster dem ein Propst vorsteht, Priorei, Erzdiakonat, Amt eines Viztum, Abgabe die vom königlichen Verwalter erhoben wird

-- Abgabe die vom vicarius erhoben wird: mlat. vicecomitātus, M.: nhd. Amt des vicecomes, Gesamtheit der Rechte und Gewalten die mit dem Amt des vicecomes verbunden sind, Amtsbezirk des vicecomes, Gebiet des vicecomes, Burggrafschaft, Amt eines Burgvogts, Würde eines Burgvogts, Abgabe die vom vicarius erhoben wird; mlat. vicecomitia, F.: nhd. Abgabe die vom vicarius erhoben wird; mlat. vicecomitūra, F.: nhd. Abgabe die vom vicarius erhoben wird

-- Abgabe die von den Bewohnern oder Priestern von Dörfern gefordert wird: mlat. xenium, exenium, enxenium, encenium, encaenium, ensenium, ensennium, excennium, excinium, exzenium, csenium, exennium, enxennium, exenum, exsenium, xennium, zenium, lat., N.: nhd. Gastgeschenk, Geschenk, Gabe, Einweihung; mlat.-nhd. Geschenk für den König, Geschenk für den Papst, Geschenk für den Herzog, Geschenk für die Brauteltern, regelmäßige Abgabe die Kirchen dem König zu entrichten haben, Abgabe die von den Bewohnern oder Priestern von Dörfern gefordert wird, Pflichtgeschenk der Priester oder Äbte einer Diözese an den Bischof, Geschenk eines Priesters an den weltlichen Herrn einer Pfarrkirche damit dieser ihm das Pfarramt überträgt, Geschenk das von einem Priester als Gegenleistung für besetimmte Dienste gefordert wird, Abgabe für Pachtgüter eines Fronhofs, Geschenk das anlässlich eines Warentauschs gemacht wird

-- Abgabe die von Liten an ihren Herrn gezahlt werden muss: mlat. lītimonium, lētimonium, līddimonium, līdimonium, līdemonium, lītmonium, N.: nhd. Abgabe die von Liten an ihren Herrn gezahlt werden muss, Litengeld

-- Abgabe einer Bauernstelle: mlat. assimetra, F.: nhd. Abgabe einer Bauernstelle, Abgabe zur Ausstattung einer Fürstentochter, Hufenschatz

-- Abgabe eines Freigelassenen: mlat. lībertāticum, N.: nhd. Abgabe eines Freigelassenen

-- Abgabe eines Herrn: mlat. seniōragium, segnōragium, seignūragium, seinūragium, N.: nhd. vasallitischer Bund, Anerkennung eines Lehensherrn, oberherrliche Gewalt, Abgabe eines Herrn, Grundherrschaft, Gebiet eines Grundherrn, Pachtgut das zu einer Grundherrschaft gehört; mlat. seniōrāticus, segnōrāticus, signōrāticus, M.: nhd. vasallitischer Bund, Anerkennung eines Lehensherrn, oberherrliche Gewalt, Abgabe eines Herrn, Grundherrschaft, Gebiet eines Grundherrn, Pachtgut das zu einer Grundherrschaft gehört

-- Abgabe eines Hörigen: mlat. colōnaticum, N.: nhd. Abgabe zu der ein Kolone verpflichtet ist, Abgabe eines Hörigen, Stand eines Kolonen

-- Abgabe eines Neuntels der Ernte: mlat. nōna (1), F.: nhd. Non, neunte Stunde, neunter Teil, Abgabe, Steuer (F.); mlat.-nhd. klösterlicher Nachmittagsgesang, Abgabe eines Neuntels der Ernte

-- Abgabe eines Teiles der Ernte: mlat. tāxa (1), tāscha, tāsca, tāsta, tāsqua, tāscea, tāscia, tāschia, tāchia, F.: nhd. Steuer (F.), Abgabe eines Teiles der Ernte, Akkordarbeit, Stückarbeit

-- Abgabe eines Viertels der Ernte: mlat. quārtus (2), cārtus, lat., M.: nhd. viertes Buch, vierter Meilenstein, vierter Tag; mlat.-nhd. Abgabe eines Viertels der Ernte

-- Abgabe fordern: mlat. dēmandāre, V.: nhd. überweisen, auftragen, empfehlen, anbieten, fordern, befehlen, anordnen, entbieten, mitteilen, berichten, wünschen, erbitten, vorschreiben, anvertrauen, übergeben (V.), gewähren, übereignen, zusichern, versprechen, sagen lassen, bitten, herbeibitten; mlat.-nhd. Zahlungsbefehl geben, Leistung verlangen, Abgabe fordern, Anspruch erheben, zum Gegenstand einer Klage machen, nach jemandem senden, fragen, Frage stellen, versprechen, in einer Botschaft zusichern, schenken, benachrichtigen, verbieten, absagen, verzichten, niederlegen, sich entschuldigen

-- Abgabe für bestimmte Zwangsrechte: mlat. bannagium, banagium, N.: nhd. Abgabe für bestimmte Zwangsrechte

-- Abgabe für das Abmessen von Getreide: mlat. minagium (1), N.: nhd. Abgabe für das Abmessen von Getreide, Abgabe für das Abmessen von Salz; mlat. mināticum, N.: nhd. Abgabe für das Abmessen von Getreide, Abgabe für das Abmessen von Salz

-- Abgabe für das Abmessen von Salz: mlat. minagium (1), N.: nhd. Abgabe für das Abmessen von Getreide, Abgabe für das Abmessen von Salz; mlat. mināticum, N.: nhd. Abgabe für das Abmessen von Getreide, Abgabe für das Abmessen von Salz

-- Abgabe für das Backen im grundherrlichen Bannofen: mlat. furnāgium, fornāgium, N.: nhd. Abgabe für das Backen im grundherrlichen Bannofen, Backzins; mlat. furnāticum, N.: nhd. Abgabe für das Backen im grundherrlichen Bannofen; mlat. furnāticus, fornāticus, M.: nhd. Abgabe für das Backen im grundherrlichen Bannofen

-- Abgabe für das Benutzen der öffentlichen Waage: mlat. ponderātio, F.: nhd. Wägen (N.), Abwägen, Erwägen, Wägung, Lieferung nach Gewicht, Nachsinnen, Nachdenken; mlat.-nhd. Abgabe für das Benutzen der öffentlichen Waage

-- Abgabe für das Benutzen der öffentliche Waage: mlat. pēnsagium, pēsagium, pīsagium, pārsagium, poiagium, peisagium, N.: nhd. Zoll (M.) (2), Wägen (N.), Wiegen (N.), Abgabe für das Benutzen der öffentliche Waage

-- Abgabe für das Bergweiderecht: mlat. alpatāgium, N.: nhd. Abgabe für das Bergweiderecht; mlat. alpaticum, N.: nhd. Abgabe für das Bergweiderecht, Almzins

-- Abgabe für das Burggrafengericht: mlat. castellanāria, F.: nhd. Amt eines Burggrafen, Würde eines Burggrafen, Burggrafenamt, Rechte und Vollmachten die mit dem Burggrafenamt verbunden sind, Machtbereich eines Burggrafen, Burggrafschaft, Abgabe für das Burggrafengericht; mlat. castellanātus, M.: nhd. Amt eines Burggrafen, Würde eines Burggrafen, Burggrafenamt, Rechte und Vollmachten die mit dem Burggrafenamt verbunden sind, Machtbereich eines Burggrafen, Burggrafschaft, Abgabe für das Burggrafengericht, Burgwachdienst, Burghut; mlat. castellānia, castalānia, castlānia, caslānia, chaslānia, F.: nhd. Amt eines Burggrafen, Würde eines Burggrafen, Burggrafenamt, Rechte und Vollmachten die mit dem Burggrafenamt verbunden sind, Machtbereich eines Burggrafen, Bezirk eines Burggrafen, Burggrafschaft, Abgabe für das Burggrafengericht, Burk

-- Abgabe für das Feuerholzsammeln: mlat. focāta, F.: nhd. Abgabe für das Feuerholzsammeln

-- Abgabe für das Fischen mit Netzen: mlat. rētiāticum, N.: nhd. Abgabe für das Fischen mit Netzen

-- Abgabe für das Holzschlagen: mlat. capulum (3), N.: nhd. Wald in dem Holz gefällt werden soll, mit schlagbaren oder zum Abweiden geeigneten Gewächsen bestandenes Gelände, Abgabe für das Holzschlagen, Holzschlagen, Holzabschlagen

-- Abgabe für das Keltern: mlat. calcātūra, F.: nhd. Treten, Keltern, Kelter; mlat.-nhd. Abgabe für das Keltern, Kelterbann

-- Abgabe für das Messen mit Scheffeln: mlat. bostellagium, bossellagium, N.: nhd. Abgabe für das Messen mit Scheffeln

-- Abgabe für das Recht Holz zu schlagen: mlat. līgnāticum, līgnāgium, N.: nhd. Beholzungsrecht, Abgabe für das Recht Holz zu schlagen, Feuerholzfron, Holzlieferung

-- Abgabe für das Recht Nahrungsmittel zu nehmen: mlat. cēnāticum, cēnādicum, coenāticum, lat., N.: nhd. den Soldaten statt der Mahlzeit gegebenes Geld, Kostgeld, Tischgeld; mlat.-nhd. Recht auf eine Herberge, Abgabe für das Recht Nahrungsmittel zu nehmen, Abgabe die für die Fischfangerlaubnis zu zahlen ist, Fischzins; mlat. cēnāticus (2), coenāticus, M.: nhd. statt einer Mahlzeit gegebenes Geld, Abgabe für das Recht Nahrungsmittel zu nehmen, Abgabe die für die Fischfangerlaubnis zu zahlen ist, Fischzins

-- Abgabe für das Roden: mlat. stirpāticus, M.: nhd. Abgabe für das Roden

-- Abgabe für das Sammeln von Feuerholze: mlat. focāgium (1), foāgium, foucāgium, fogāgium, fouāgium, fuāgium, foiāgium, folcāgium, frocāgium, frāgium, fuuāgium, N.: nhd. Abgabe für einen selbständigen Haushalt, Herdsteuer, Feuerholzsammeln, Abgabe für das Sammeln von Feuerholze

-- Abgabe für das Tränken: mlat. aquāticum (2), N.: nhd. Schifffahrtsgebühr, Abgabe auf Wasser, Abgabe für das Tränken, Wassernutzungsabgabe

-- Abgabe für das Waldnutzungsrecht: mlat. boscagium, buscagium, boiscagium, bosagium, N.: nhd. Wäldchen, Wäldlein, Waldnutzungsrecht, Abgabe für das Waldnutzungsrecht

-- Abgabe für das Zweigesammelrecht: mlat. rāmagium, N.: nhd. Recht Zweige zu sammeln, Zweigsammelrecht, Abgabe für das Zweigesammelrecht

-- Abgabe für den Erhalt der Heiratserlaubnis: mlat. vadimōnium, guadimōnium, wadimōnium, badimōnium, lat., N.: nhd. Bürgschaftsanleitung, Pfand, Sicherheit, Gelöbnis, Erscheinen vor Gericht, Termin; mlat.-nhd. Stab der als Zeichen für das Versprechen dient seinen Fall vor Gericht zu beweisen, durch ein Pfand bekräftigte Erklärung, Schuldforderung die mit Hilfe eines Pfandes eingetrieben wird, Abgabe für den Erhalt der Heiratserlaubnis

-- Abgabe für den Feldhüter: mlat. messagāria, messegāria, messagēria, messāria, messagnēria, messegēria, F.: nhd. Abgabe für den Feldhüter, Geldstrafe für ländliche Delikte; mlat. messagium, N.: nhd. Feldhüter, Abgabe für den Feldhüter

-- Abgabe für den Festungsbau: mlat. fortia, forcia, forza, lat., F.: nhd. Kraft, Tapferkeit, Macht, Stärke, Gewalttätigkeit, Gewalt, Gewalttat, gewaltsame Plünderung, körperlicher Einsatz, Nötigung, Zwang durch öffentliche Gewalt, Hausfriedensbruch, Kriegsbereitschaft, Waffentragen, Hilfe durch Waffengewalt, bewaffnete Truppe, Heer, Streitmacht, Miliz; mlat.-nhd. Gebiet unter der Herrschaft eines Lehnsherrn oder einer Institution mit lehensherrlicher Gewalt, Festung, Burg, Befestigungsanlage, Abgabe für den Festungsbau, Gefängnis, Verfügungsgewalt, bewaffnete Hilfe

-- Abgabe für den Schutz eines Herrn: mlat. captēnium, captīnium, captennium, capitennium, N.: nhd. Schutz eines Herren über einen Hörigen, Abgabe für den Schutz eines Herrn, Zahlung für königlichen Schutz

-- Abgabe für den Schutz eines Landstücks: mlat. decus (2), Sb.: nhd. Grenze eines Landstücks, Abgabe für den Schutz eines Landstücks, Geldstrafe für die Verletzung der Grenzen eines Landstücks, Zehner, Zehnzahl

-- Abgabe für den Schutz von Reisenden: mlat. condūctus (1), condīctus, lat., M.: nhd. Zusammenziehen, gemeinsame Führung, Begleitung, Geleit, Weggeleit, Schutzgeleit, Wasserleitung, Wasserlauf; mlat.-nhd. Einbringen der Ernte, Haushalt, Schutz für Reisende und Fremde, Geleitbrief, Geleitrecht, Geleitsrecht, Abgabe für den Schutz von Reisenden, Verzichtserklärung durch die Ansprüche abgetreten werden, Recht einen Priester zu ernennen, Miet, Mietzins, Leihegebühr, Mietwohnung, Leiherecht, Patronat, Einverständnis, Einvernehmen, Unterstützung, Eingangslied, Eintrittsgesang, Ehrerbietung, Lieferung, Handänderungsgebühr

-- Abgabe für den Verkauf von Waren aus dem Fenster: mlat. fenestragium, N.: nhd. Steuer auf Schaufenster, Abgabe für den Verkauf von Waren aus dem Fenster, Recht zum Ausstellen

-- Abgabe für die Benutzung eines Hauses: mlat. casaticus, cassaticus, M.: nhd. Haus oder Hof eines Hintersassen, Abgabe für die Benutzung eines Hauses, Hausgeld, Magazingebühr

-- Abgabe für die Bereitstellung der Scheune: mlat. grāngiāticum, grānnignāticum, grāngēgium, grāngiēium, grāngīgium, N.: nhd. Abgabe für die Bereitstellung der Scheune, Scheunenabgabe, Speicherabgabe

-- Abgabe für die Eichelmast von Schweinen oder für das Holzschlagen im Wald: mlat. silvagium, N.: nhd. Waldnutzungrecht, Abgabe für die Eichelmast von Schweinen oder für das Holzschlagen im Wald; mlat. silvāticus (2), M.: nhd. Waldnutzungrecht, Abgabe für die Eichelmast von Schweinen oder für das Holzschlagen im Wald

-- Abgabe für die Erlaubnis Wildvögel zu jagen: mlat. volātiliāticum?, N.?: nhd. Abgabe für die Erlaubnis Wildvögel zu jagen; mlat. volātiliāticus?, M.?: nhd. Abgabe für die Erlaubnis Wildvögel zu jagen

-- Abgabe für die Forstdurchquerung: mlat. forestagium, N.: nhd. „Forstgeld“, Abgabe für die Holznutzung in königlichen oder grundherrlichen Wäldern, Wegegeld für eine Straße die durch einen Forst führt, Abgabe für die Forstdurchquerung; mlat. forestātio (2), F.: nhd. Waldabgabe, Dienst für die Forstnutzung, Abgabe für die Forstnutzung, Abgabe für die Forstdurchquerung

-- Abgabe für die Forstnutzung: mlat. forestāria (1), forestēria, forestria, F.: nhd. Amt eines Forstmeisters, Grund eines Forstmeisters, Amtsbereich eines Försters, Försterei, Forstdienst, Dienst, Abgabe für die Forstnutzung, Forstabgabe, Forstgericht, Forstrecht, Forstnutzungsrecht; mlat. forestātio (2), F.: nhd. Waldabgabe, Dienst für die Forstnutzung, Abgabe für die Forstnutzung, Abgabe für die Forstdurchquerung

-- Abgabe für die Gemeindelandnutzung: mlat. ēscaticum, scaticum, N.: nhd. Abgabe für die Gemeindelandnutzung, Schweinezehnt

-- Abgabe für die Gewähr von Schutz: mlat. pāxagium, N.: nhd. Abgabe für die Gewähr von Schutz

-- Abgabe für die Heiratserlaubnis: mlat. culagium (1), N.: nhd. Heiratssteuer, Abgabe für die Heiratserlaubnis; mlat. merchēta, marchētta, markētta, F.: nhd. Zahlung eines unfreien Pächters für die Hochzeit seiner Tochter, Abgabe für die Heiratserlaubnis; mlat. merchētum, mergēttum, marchēttum, marchētum, N.: nhd. Zahlung eines unfreien Pächters für die Hochzeit seiner Tochter, Abgabe für die Heiratserlaubnis

-- Abgabe für die Holznutzung in königlichen oder grundherrlichen Wäldern: mlat. forestagium, N.: nhd. „Forstgeld“, Abgabe für die Holznutzung in königlichen oder grundherrlichen Wäldern, Wegegeld für eine Straße die durch einen Forst führt, Abgabe für die Forstdurchquerung; mlat. forestāle, N.: nhd. „Forstgeld“, Abgabe für die Holznutzung in königlichen oder grundherrlichen Wäldern, Wegegeld für eine Straße die durch einen Forst führt, Forstnutzungsrecht, Wildbanngebiet, Wildbahn

-- Abgabe für die Instandhaltung der Straße: mlat. calcagium (1), calcegium, N.: nhd. Recht für die Wartung der Wege, Abgabe für die Instandhaltung der Straße; mlat. calcea (1), calcia, calceia, chausseia, calsa, caucea, causea, F.: nhd. Straße, Fahrdamm, Abgabe für die Instandhaltung der Straße; mlat. calceāta, calcāta, cauceāta, calciāta, calchīta, calcēta, calceāda, chaussāta, chaussāda, chaucida, calsēta, F.: nhd. Straße, Fahrstraße, Fahrdamm, Abgabe für die Instandhaltung der Straße; mlat. calceāticum (1), calciāticum, calceiāticum, N.: nhd. Recht für die Wartung der Wege, Abgabe für die Instandhaltung der Straße; mlat. calceātum (1), calcētum, caucētum, caucātum, calsētum, causētum, collēctum, N.: nhd. Straße, Fahrdamm, Abgabe für die Instandhaltung der Straße

-- Abgabe für die Landvermessung: mlat. chorda, corda, lat., F.: nhd. Darm, Darmsaite, Saite, Bogensehne, Sehne, Strick (M.) (1), Schnur (F.) (1), Seil, Binde, Flechse, ein Längenmaß, Klafter, Faden, Saiteninstrument; mlat.-nhd. Abgabe für die Landvermessung

-- Abgabe für die Nutzung einer Walkmühle: mlat. fullagium, folagium, N.: nhd. Abgabe für die Nutzung einer Walkmühle

-- Abgabe für die Verwendung von Gärfässern: mlat. vāscāticum, N.: nhd. Abgabe für die Verwendung von Gärfässern; mlat. vāscāticus, M.: nhd. Abgabe für die Verwendung von Gärfässern

-- Abgabe für eine Antwort: lat. respōnsio, respōncio, F.: nhd. Antwort, Bescheid, Entgegnung, Erwiderung, Abgabe für eine Antwort, Selbstbeantwortung, Selbstwiderlegung; mlat.-nhd. Responsorium, Zustimmungserklärung, Disputation

-- Abgabe für eine Ausheirat: mlat. redīmentum, N.: nhd. Abgabe für eine Ausheirat

-- Abgabe für einen auf einer Versteigerung verkauften Wein: mlat. cridagium, criagium, M.: nhd. Abgabe für einen auf einer Versteigerung verkauften Wein, Abgabe an den Grundherrn für den öffentlich bekannt gegebenen Weinverkauf

-- Abgabe für einen Erlaubnisschein: lat. pittaciārium, N.: nhd. Abgabe für einen Erlaubnisschein

-- Abgabe für einen selbständigen Haushalt: mlat. focāgium (1), foāgium, foucāgium, fogāgium, fouāgium, fuāgium, foiāgium, folcāgium, frocāgium, frāgium, fuuāgium, N.: nhd. Abgabe für einen selbständigen Haushalt, Herdsteuer, Feuerholzsammeln, Abgabe für das Sammeln von Feuerholze

-- Abgabe für einen Steuermann auf dem Fluss: mlat. flūminium, N.: nhd. Abgabe für einen Steuermann auf dem Fluss

-- Abgabe für Pachtgüter eines Fronhofs: mlat. xenium, exenium, enxenium, encenium, encaenium, ensenium, ensennium, excennium, excinium, exzenium, csenium, exennium, enxennium, exenum, exsenium, xennium, zenium, lat., N.: nhd. Gastgeschenk, Geschenk, Gabe, Einweihung; mlat.-nhd. Geschenk für den König, Geschenk für den Papst, Geschenk für den Herzog, Geschenk für die Brauteltern, regelmäßige Abgabe die Kirchen dem König zu entrichten haben, Abgabe die von den Bewohnern oder Priestern von Dörfern gefordert wird, Pflichtgeschenk der Priester oder Äbte einer Diözese an den Bischof, Geschenk eines Priesters an den weltlichen Herrn einer Pfarrkirche damit dieser ihm das Pfarramt überträgt, Geschenk das von einem Priester als Gegenleistung für besetimmte Dienste gefordert wird, Abgabe für Pachtgüter eines Fronhofs, Geschenk das anlässlich eines Warentauschs gemacht wird

-- Abgabe fürs Torfstechen: mlat. motacium, motagium, N.: nhd. Abgabe fürs Torfstechen

-- Abgabe für Warenbeförderung: mlat. pāsnagium (1), paisnagium, pōsnagium, N.: nhd. Abgabe für Warenbeförderung, Beförderungsgeld?

-- Abgabe für Weiderecht: mlat. herbagia, F.: nhd. Weidesteuer, Weidegeld, Abgabe für Weiderecht; mlat. herbagium, erbagium, harbagium, N.: nhd. Weidesteuer, Weidegeld, Abgabe für Weiderecht, Weide (F.) (2), Weiden (N.); mlat. herbāticus (2), M.: nhd. Abgabe für Weiderecht, Weiderecht, gemähtes Gras

-- Abgabe für Wein der in einer Herberge verkauft wird: mlat. forātūrium, N.: nhd. Abgabe für Wein der in einer Herberge verkauft wird

-- Abgabe mit der man sich von der Dingpflicht freikaufen kann: mlat. mallus (3), malus, M.: nhd. Gericht (N.) (1), Gerichtstag, öffentliche Gerichtsversammlung, Gerichtsverfahren, Ding, Dinggericht, Dingstatt, Dingmann; mlat.-nhd. Grafending, Abgabe mit der man sich von der Dingpflicht freikaufen kann

-- Abgabe mit der man sich von der Lebensmittelbeschaffungspflicht freikauft: mlat. mangerum, mengerum, mangerium, mengerium, mangorium, maungerium, manugerium, maunjorium, N.: nhd. Futtertrog, Abgabe mit der man sich von der Lebensmittelbeschaffungspflicht freikauft

-- Abgabe über das geordnete Maß: lat. superstatūtum, N.: nhd. Abgabe über das geordnete Maß

-- Abgabe um sich von der Dingpflicht freizukaufen: mlat. placitātio, F.: nhd. Vertrag, Einverständnis, Prozess, Gerichtsversammlung, Klage, Rechtsstreit, Vorbehalt, Bedingung, Prekarievertrag, Loskauf von Forderungen, Abgabe um sich von der Dingpflicht freizukaufen, Feilschen

-- Abgabe um sich von der Gastungspflicht freizukaufen: mlat. mānsiōnātica, F.: nhd. Übernachtung, Zwischenstation, Gastungspflicht, Abgabe um sich von der Gastungspflicht freizukaufen; mlat. mānsiōnāticum, N.: nhd. Übernachtung, Zwischenstation, Gastungspflicht, Abgabe um sich von der Gastungspflicht freizukaufen; mlat. mānsiōnāticus, M.: nhd. Übernachtungsstätte, Übernachtung, Zwischenstation, Gastungspflicht, Abgabe um sich von der Gastungspflicht freizukaufen

-- Abgabe um sich von der Kriegsdienstpflicht freizukaufen: mlat. praesentum, prēsentum, N.: nhd. Abgabe um sich von der Kriegsdienstpflicht freizukaufen, Vorlage, Geschenk

-- Abgabe von der Scholle: lat. glēbātio, F.: nhd. Abgabe von der Scholle, Grundsteuer

-- Abgabe von einem dreißigsten Teil: mlat. trīcēsima, F.: nhd. „Dreißigster“, Abgabe von einem dreißigsten Teil

-- Abgabe von einem Dreizehntel der Einnahnen einer Fischzucht oder Vogelzucht: mlat. trēzenum, N.: nhd. Dreizehntel, Abgabe von einem Dreizehntel der Einnahnen einer Fischzucht oder Vogelzucht, Abgabe von einem Dreizehntel des Kaufpreises eines Pachtguts

-- Abgabe von einem Dreizehntel des Kaufpreises eines Pachtguts: mlat. trēzenum, N.: nhd. Dreizehntel, Abgabe von einem Dreizehntel der Einnahnen einer Fischzucht oder Vogelzucht, Abgabe von einem Dreizehntel des Kaufpreises eines Pachtguts

-- Abgabe von einem Drittel der Ernteerträge: mlat. tertia, F.: nhd. dritte Stunde, dritter Teil, Drittel, Terz; mlat.-nhd. ein Drittel der landwirtwschaftlichen Nutzfläche, Abgabe von einem Drittel der Ernteerträge, Drittel der kirchlichen Einkünfte, ein Drittel des Wertes von gestohlenem Eigentum, ein Drittel der Geldstrafen, Terz des Stundengebets; mlat. tertium (2), N.: nhd. ein Drittel der landwirtschaftlichen Nutzfläche, Abgabe von einem Drittel der Ernteerträge, Drittel der kirchlichen Einkünfte, ein Drittel des Wertes von gestohlenem Eigentum, ein Drittel der Geldstrafen, Lehngeld, Terz des Stundengebets

-- Abgabe von einem Elftel: mlat. ūndecima, F.: nhd. Abgabe von einem Elftel, Steuer (F.) von einem Elftel; mlat. ūndecimō, Adv.: nhd. Abgabe von einem Elftel, Steuer (F.) von einem Elftel

-- Abgabe von einem Fünftel der Ernte: mlat. quīntum (2), N.: nhd. Abgabe von einem Fünftel der Ernte

-- Abgabe von einem halben Prozent: lat. ducentēsima, F.: nhd. Abgabe von einem halben Prozent

-- Abgabe von einem Hof: mlat. aulāta, F.: nhd. Hofgebäude, eine Hofabgabe, Abgabe von einem Hof

-- Abgabe von einem Viertel der Ernte: mlat. quārta, cārta, squārta, scārta, esquārta, excārta, swārta, F.: nhd. Abgabe von einem Viertel der Ernte, Wohnung, Quartier, vierter Teil, vierte Stunde, Viertel, ein Hohlmaß, Viertelhufe, Unterabteilung eines Pagus; mlat. quārto (3), cārto, M.: nhd. Viertel, Abgabe von einem Viertel der Ernte; mlat. quārtum (2), cārtum, lat., N.: nhd. Viertel, viertes Korn; mlat.-nhd. Abgabe von einem Viertel der Ernte

-- Abgabe von einem Vierzigstel der Ernte: mlat. quarāntesimum, N.: nhd. Abgabe von einem Vierzigstel der Ernte

-- Abgabe von einem Zehntel der Schweine für die Eichelmast fordern: mlat. decimāre, V.: nhd. dezimieren, um den zehnten Teil vermindern, verzehnten, Zehnten nehmen, zehnten Teil zum Opfer auswählen, mit dem Zehnten belegen (V.), bestrafen; mlat.-nhd. Zins zahlen, opfern, Zehnt zahlen, zehntpflichtig sein (V.), zehntbar sein (V.), als Zehnt entrichten, Zehnt nehmen, Abgabe von einem Zehntel der Schweine für die Eichelmast fordern, mit dem Zehnten belegen (V.), als Zehntgebiet zuteilen, mit dem Zehntrecht ausstatten

-- Abgabe von einem Zwölftel: mlat. duodecima, F.: nhd. Zwölfte; mlat.-nhd. Abgabe von einem Zwölftel

-- Abgabe von Grund und Boden: lat. solārium, N.: nhd. Grundzins, Bodenzins, Abgabe von Grund und Boden

-- Abgabe von Hähnen: mlat. gallinagium, N.: nhd. Abgabe von Hähnen, Hahngeld

-- Abgabe von landwirtschaftlichen Erzeugnissen: mlat. datio, dotio, dacio, daccio, daptio, lat., F.: nhd. Geben, Reichen, Überreichen, Verabreichen, Zuteilen, Erteilung, Gewährung, Gabe, Geschenk, Zuwendung, Schenkung, Spende, Tribut, Steuer (F.), Abgabe, Entäußerungsrecht, Vergeudung, Verschwendung, Bestellung, Übereignung, Vollziehung, Leistung; mlat.-nhd. Bestechungsgeld, Verleihung, Verleihung einer Kirche, Besitzeinweisung, Geschenk an einen Herrscher oder eine andere ranghohe Persönlichkeit, Tribut der von öffentlichen Bediensteten erhoben wird, Abgabe von landwirtschaftlichen Erzeugnissen, Zahlung

-- Abgabe von Weinanpflanzungen: mlat. chibrio, cibrio, cybrio, chybrio, Sb.: nhd. ein Weinmaß, Abgabe von Weinanpflanzungen

-- Abgabe von zwei Nummi: lat. dinummium, N.: nhd. Abgabe von zwei Nummi

-- Abgabe welche die Hanse für der verliehenen Privilegien verlangt: mlat. ansus, M.: nhd. Hanse, Mitgliedschaft in der Hanse, Abgabe welche die Hanse für der verliehenen Privilegien verlangt, öffentliche Steuer auf den Handel; mlat. hansa, ansa, hansia, hancia, Anza, Haunsa, F.: nhd. Hanse, Gemeinschaft von Kaufleuten, Handelsgilde, Mitgliedschaft in der Hanse, Abgabe welche die Hanse für der verliehenen Privilegien verlangt, öffentliche Steuer auf den Handel, Schar (F.) (1), Menge

-- Abgabe zahlen: mlat. scotāre, escotāre, scotiāre, excotāre, V.: nhd. Abgabe zahlen

-- Abgabe zahlen und Dienste leisten für das Pachtgut: mlat. prōservīre, V.: nhd. Abgabe zahlen und Dienste leisten für das Pachtgut, dienen, seine Pflicht erfüllen

-- Abgabe zu der ein Kolone verpflichtet ist: mlat. colōnaticum, N.: nhd. Abgabe zu der ein Kolone verpflichtet ist, Abgabe eines Hörigen, Stand eines Kolonen; mlat. colōnaticus, M.: nhd. Abgabe zu der ein Kolone verpflichtet ist; lat. colōnia, quolōnia, colōnea, F.: nhd. Länderei, Ansiedlung, Neusiedlung, Siedlung, Pflanzstadt, Tochterstadt, Kolonie, Niederlassung, Siedlungsgebiet, Land, Wohnstätte, Vorwerk, Meierei, Bauerngut, Pachtgut, Pachthof eines Kolonen, Abgabe zu der ein Kolone verpflichtet ist; mlat.-nhd. Anger, Hufe, Landbezirk, Gutsverband; mlat. colōnitium, N.: nhd. Abgabe zu der ein Kolone verpflichtet ist

-- Abgabe zur Ausstattung einer Fürstentochter: mlat. assimetra, F.: nhd. Abgabe einer Bauernstelle, Abgabe zur Ausstattung einer Fürstentochter, Hufenschatz

-- Abgabe zur Bildung eines Fonds der zur Verteidigung des Friedens dient: mlat. commūna, commūnia, cummūnia, comūnia, circūma, F.: nhd. Gemeinde, Kommune, Gemeindeland, Gemeinbesitz, Gemeinschaftsland, gemeinschaftliches Eigentum einer religiösen Gemeinschaft, Grund und Boden einer religiösen Gemeinschaft, Allmendrecht, Anteil am Gemeindeland, Nutzungsrecht am Gemeindeland, Weiderecht auf den abgeernteten Feldern, Versammlung, Massenaufgebot, Volk in Waffen, Abgabe zur Bildung eines Fonds der zur Verteidigung des Friedens dient, Bürgerschaft in einer italienischen Stadt, Eidgenossenschaft, Eidgenossenschaft der Bürger einer Stadt, Vereinigung der Bürger, Eidgenossenschaft die auch die Landbevölkerung einschließt, Eidgenossenschaft welche die gesamten Einwohner eines Königreichs umfasst, eingeschworene städtische Gemeinschaft die von der öffentlichen Gewalt anerkannt zur dauerhaften Einrichtung wird, Gemeinschaft der Bewohner einer Stadt, Bürgerversammlung, Gerichtsversammlung, Gerichtsbezirk einer Stadtgemeinde, Klasse der Nichtadeligen eines Königreichs, jede Klasse von Bewohnern eines Königreichs; mlat. commūne, N.: nhd. Gemeinsames, gemeinsame Angelegenheit, Allgemeines, Generelles, allgemeine Erscheinung, Bürgerschaft, Gemeingut, Gemeinwesen, Gemeinde Kommune, Staat, gemeinschaftlicher Nutzen (M.), eine Steuer (F.), Gemeindeland, Gemeinbesitz, Gemeinschaftsbesitz, Gemeinschaftsgut, Allmende, gemeinschaftliches Eigentum einer religiösen Gemeinschaft, Grund und Boden einer religiösen Gemeinschaft, Gemeinschaftsbesitz eines Konvents, Allmendrecht, Weiderecht auf den abgeernteten Feldern, Nutzungsrecht von Gemeindeland, Versammlung, Massenaufgebot, Volk in Waffen, Abgabe zur Bildung eines Fonds der zur Verteidigung des Friedens dient, Bürgerschaft in einer italienischen Stadt, städtischer Schwurverband, Bürgerwehr, Eidgenossenschaft, Eidgenossenschaft der Bürger einer Stadt, Eidgenossenschaft die auch die Landbevölkerung einschließt, Eidgenossenschaft welche die gesamten Einwohner eines Königreichs umfasst, eingeschworene städtische Gemeinschaft die von der öffentlichen Gewalt anerkannt zur dauerhaften Einrichtung wird, Gemeinschaft der Bewohner einer Stadt, Gerichtsbezirk einer Stadtgemeinde, Klasse der Nichtadeligen eines Königreichs, jede Klasse von Bewohnern eines Königreichs; mlat. commūnio, commōnio, conmūnio, lat., F.: nhd. Gemeinschaft, Vereinigung, Gemeinsamkeit, Übereinstimmung, Gleichheit, versammeltes Volk, kirchliche Gemeinschaft, Abendmahl, Versammlung, freundschaftlicher Verkehr, Umgang, enges Verhältnis, enge Verbindung, Teilhaben, Beteiligung, Anteil, verbindende Beziehung, Mittelstellung, Mitleidenschaft, Teilnahme, Teilhaftigkeit; mlat.-nhd. Gemeinde, Kommune, Gemeindeland, Gemeinbesitz, Gemeinschaftsbesitz, Gemeinschaftsgut, Allmende, gemeinschaftliches Eigentum einer religiösen Gemeinschaft, Grund und Boden einer religiösen Gemeinschaft, Allmendrecht, Weiderecht auf den abgeernteten Feldern, Massenaufgebot, Volk in Waffen, Abgabe zur Bildung eines Fonds der zur Verteidigung des Friedens dient, Bürgerschaft in einer italienischen Stadt, Stadtgemeinde, Eidgenossenschaft, Eidgenossenschaft der Bürger einer Stadt, Eidgenossenschaft die auch die Landbevölkerung einschließt, Eidgenossenschaft welche die gesamten Einwohner eines Königreichs umfasst, eingeschworene städtische Gemeinschaft die von der öffentlichen Gewalt anerkannt zur dauerhaften Einrichtung wird, Gemeinschaft der Bewohner einer Stadt, Gerichtsbezirk einer Stadtgemeinde, Klasse der Nichtadeligen eines Königreichs, jede Klasse von Bewohnern eines Königreichs, christliche Gemeinschaft, alle Angehörigen eines universitären Collegiums oder einer Fakultät, Mitgliedschaft in einer Zunft, Hostie, Recht auf Teilnahme an der Kommunion, Kommunionempfang, Kommunionfeier, allgemeine Übereinstimmung, Einmütigkeit, Anthem, gemeinsam zu leistende Abgabe

-- Abgabe zur Unterhaltung und Reinigung der Kloaken: lat. cloācārium, N.: nhd. Abgabe zur Unterhaltung und Reinigung der Kloaken, Abwasserkanal, Abort, Gosse, Tümpel, Schleusenzins

-- Abgabe zur Unterstützung der Grenzwache: mlat. marchonāticus, M.: nhd. Abgabe zur Unterstützung der Grenzwache

-- als Abgabe fällig sein (V.): mlat. exīre (1), essīre, exsīre, lat., V.: nhd. herausgehen, hervorgehen, hinausgehen, weggehen, ausziehen, ausrücken, abreisen, davonkommen austreten, schreiten, ziehen, herauskommen, entkommen (V.), hintreten, vortreten, räumen, münden, ausschlagen, emporragen, entwischen, vergehen, sich erstrecken, reichen, sich endigen, abschweifen, überschreiten, entziehen, abstehen von, zum Vorschein kommen, heraustreten, hervorsprossen, aufkeimen, herausragen, ans Licht kommen, treten, kommen, ausfallen, ausgehen, ausscheiden, austreten, hinscheiden, sterben, gelöscht werden, aus dem Amt scheiden, zurücktreten, geschehen, übergehen, verlassen (V.), schlüpfen, vertreiben, verjagen, einbüßen, verlieren, sich zurückziehen, vorbeigehen, vorübergehen, ablaufen; mlat.-nhd. sich einem Gottesurteil unterziehen, sich einem gerichtlichen Zweikampf unterziehen, entstammen, hergestellt werden, als Abgabe fällig sein (V.), abhängen, als Pachtbesitz untergeordnet sein (V.)

-- als Abgabe gegebenes Brett: mlat. gavelbordus, M.: nhd. als Abgabe gegebenes Brett

-- als Abgabe schulden: mlat. redībēre, redēbēre, redhībēre, reddēbēre, V.: nhd. schulden, als Abgabe schulden, als Tributzahlung schulden, zustehen, gehören, zugehören

-- als Abgabe zufallen: mlat. fallere (3), V.: nhd. als Abgabe zufallen, als Abgabe zukommen

-- als Abgabe zukommen: mlat. fallere (3), V.: nhd. als Abgabe zufallen, als Abgabe zukommen

-- anlässlich der Bischofssynode zu leistende Abgabe: mlat. synodus, synhodus, senodus, cinodus, sinothus, senedus, sinodus, lat.-gr., M.: nhd. Zusammenkommen, Kirchenversammlung, Synode, Konzil, Versammlung; mlat.-nhd. Sendgeld, anlässlich der Bischofssynode zu leistende Abgabe, Synodalbeschluss

-- Anteil an einer Abgabe: mlat. rata (1), rada, F.: nhd. Anteil an einem Gemeinderecht, Steueranteil, Anteil an einer Abgabe

-- auf das Gewohnheitsrecht zurückgehende Abgabe eines Forstmeisters: mlat. gruāgium, griāgium, N.: nhd. Gewalt eines Forstmeisters, auf das Gewohnheitsrecht zurückgehende Abgabe eines Forstmeisters; mlat. gruāria, gruēria, grauāria, grauēria, griāria, gravāria, gravēria, F.: nhd. Gewalt eines Forstmeisters, auf das Gewohnheitsrecht zurückgehende Abgabe eines Forstmeisters

-- auf dem Gewohnheitsrecht beruhende Abgabe für Schutz und Schirm eines Herren: mlat. salvāmentum, N.: nhd. geschützter Status, respektierter Status, Sicherheit, Geschützt-Sein, Beschützt-Sein, Nutzen (M.), Vorteil, Lebensmittel, Speise, Unverletzlichkeit eines Ortes, Asylrecht, Freistatt, Schutzgewalt, auf dem Gewohnheitsrecht beruhende Abgabe für Schutz und Schirm eines Herren, Platz an dem ein Schutzherr die Abgaben für den von ihm gebotenen Schutz einnimmt, Vorbehalt

-- bei einer Visitation zu leistende Abgabe: mlat. circātio, F.: nhd. Visitation, Runde, Rundfahrt, Rundgang, bei einer Visitation zu leistende Abgabe

-- bischöfliche Abgabe: mlat. episcopāle, N.: nhd. liturgisches Buch des Bischofs, Pontifikalamt, bischöfliche Insignien, bischöfliche Abgabe, bischöfliche Pflicht, bischöfliche Aufgabe

-- dem Herren für die Ausheirat eine Abgabe zahlen: mlat. *abmarītāre, V.: nhd. dem Herren für die Ausheirat eine Abgabe zahlen

-- die dem Herren für die Ausheirat gezahlte Abgabe: mlat. abmarītātio, F.: nhd. die dem Herren für die Ausheirat gezahlte Abgabe; mlat. abmātrimōnium, N.: nhd. die dem Herren für die Ausheirat gezahlte Abgabe, Gebühr für die Heiratserlaubnis, Heiratssteuer

-- eine Abgabe: mlat. apprehentia, F.: nhd. eine Abgabe?; ne. customary service; mlat. arbustāricia, arbustāritia, arbostāricia, F.: nhd. öffentlicher Arbeitsdienst, eine Abgabe; mlat. austolinum, N.: nhd. eine Abgabe, Jagdfalke?; mlat. bavarum, N.: nhd. eine Abgabe; mlat. biveraticum, N.: nhd. eine Abgabe; mlat. coraditia, gordaricia, gordarecia, F.: nhd. eine Abgabe; mlat. cornāria, F.: nhd. eine Abgabe; mlat. dānegeldus, M.: nhd. „Dänengeld“, eine Abgabe; mlat. dōnāticum, N.: nhd. eine Abgabe; mlat. exercituāle, N.: nhd. eine Abgabe; mlat. fiscārium, N.: nhd. königliche Einkunft, eine Abgabe; mlat. fiscus, fescus, fyscus, lat., M.: nhd. geflochtener Korb, Korb, Maulkorb, Geldsack, Geldkorb, Geldkörbchen, Geldkasse, Staatskasse, öffentliche Kasse, Kasse, Geld, kaiserlicher Schatz, Schatzkammer, Fiskus, Staat, Eigentum; mlat.-nhd. königliche Domäne, königliches Gut, kaiserliches Gut, bischöfliches Gut, gräfliches Gut, Fiskalgut, königliches Patrimonium, Haupthof einer königlichen Domäne, Einkünfte die nicht von den Königsgütern stammen aber dem königlichen Vermögen zukommen, Lehen, vom König verliehenes Benefizium, Domäne die ursprünglich Königsgut war, Domäne die nicht zum Vermögen eines Herren gehört, Kammerlehen, Ländereien die zu einem Pfarramt gehören, Schatz eines Feudalherren, Schatz eines Territorialfürsten, Schatz einer religiösen Einrichtung, Zinsgeld, Einnahmen, eine Abgabe, Steuer (F.); mlat. franchisia, francisia, frangisia, franquisia, franchesia, franchitia, franchisa, franchasia, franchezia, francheza, francheisa, franquesia, franquesa, francicia, frantitia, fraunchesia, frankitia, frankytia, F.: nhd. ein besonderer Status von Ländereien, freies Gut, Eigengut, Pachtgut eines homo francus, eine Abgabe, Freiheit, Herausnahme, Befreiung, privilegierter Status, Privileg, Tribut für Verleihung der Stadtfreiheit, Gebiet in dem Privilegien gelten, Bannbezirk, Freiung; mlat. fūmāticum, N.: nhd. „Rauchgeld“, eine Abgabe; mlat. gavalum, gablum, gablium, gabellum, gavulum, gaulum, gavelum, gavallum, N.: nhd. eine Getreideabgabe die auf ackerfähiges Land erhoben wird, eine Abgabe, eine Steuer (F.); mlat. gavelagium, gabellagium, gabilagium, gabulagium, gablagium, gabulazium, gavilagium, N.: nhd. Pacht, eine Abgabe, Getreidesteuer; lat. gavelatta, F.: nhd. eine Pacht, eine Abgabe; lat. gavelettum, gaverletum, N.: nhd. eine Pacht, eine Abgabe; mlat. gita (1), geta, iaita, F.: nhd. ein Maß, eine Steuer (F.), eine Abgabe, Wachdienst?, Nachtwache?; mlat. gowemaldrum, gouue maldrum, N.: nhd. „Gaumalter“, eine Abgabe; mlat. gowemaldrus, garemaldrus, govemaldrus, gowemaldus, M.: nhd. „Gaumalter“, eine Abgabe; mlat. gravēria (2), grevēria, grevēreia, M.: nhd. eine Abgabe, eine Steuer; mlat. gyndragium, N.: nhd. eine Abgabe; mlat. horsgabulum, N.: nhd. eine Abgabe; mlat. hundredesicha, F.: nhd. „Hundertergebühr“, eine Abgabe; mlat. hundredfethum, N.: nhd. „Hundertergebühr“, eine Abgabe; mlat. hundrescotum, N.: nhd. „Hundertergebühr“, eine Abgabe; mlat. incessus (2), M.: nhd. eine Steuer (F.), eine Abgabe; mlat. mēstaticum, maestaticum, N.: nhd. eine Abgabe; mlat. occursus (1), M.: nhd. Entgegenkommen, Begegnen, Begegnung, Treffen, Besuch, Ankunft, Hilfe; mlat.-nhd. eine Abgabe, Ankergebühr; mlat. oxgabulum, N.: nhd. eine Abgabe?; ne. ox-gavel; mlat. rasica, F.: nhd. eine Abgabe; mlat. scatavāna, F.: nhd. eine Abgabe, eine Rente; mlat. scatbraseum, N.: nhd. eine Abgabe, eine Rente; mlat. scatfarīna, F.: nhd. eine Abgabe, eine Rente; mlat. scawagium, scavagium, scauvagium, N.: nhd. Einfuhrzoll, eine Abgabe; lat. siliquāticum, N.: nhd. Zoll (N.) (1), eine Abgabe; mlat. sindregabulum, sindegabulum, N.: nhd. eine Miete, eine Abgabe; mlat. supergavulum*, supergabulum, N.: nhd. eine Abgabe; mlat. trībulagium, trūblagium, trūbilagium, trūbulagium, N.: nhd. eine Abgabe, eine Gebühr die von Zinnarbeitern gezahlt wird; mlat. ultragium (1), N.: nhd. eine Abgabe, Beleidigung; mlat. vīndēmiātūra, F.: nhd. eine Abgabe

-- eine Abgabe an den Herrn um vom Dienst befreit zu werden: mlat. adducimentum, N.: nhd. eine Abgabe an den Herrn um vom Dienst befreit zu werden

-- eine Abgabe betreffend: mlat. oblātiālis*, oblīālis, Adj.: nhd. eine Abgabe betreffend; mlat. oblātigiālis*, oblīgiālis, Adj.: nhd. eine Abgabe betreffend

-- eine Abgabe die aus einer bestimmten Menge Wein von jedem zu Ausschank geöffneten Weinfass besteht: mlat. pertūsiacium, N.: nhd. eine Abgabe die aus einer bestimmten Menge Wein von jedem zu Ausschank geöffneten Weinfass besteht; mlat. pertūsiagium, pertūsagium, N.: nhd. eine Abgabe die aus einer bestimmten Menge Wein von jedem zu Ausschank geöffneten Weinfass besteht

-- eine Abgabe die Händler dem Staat zu zahlen haben: mlat. salūtāticus, M.: nhd. eine Abgabe die Händler dem Staat zu zahlen haben

-- eine Abgabe einnehmen: mlat. terragiāre, V.: nhd. eine Abgabe einnehmen

-- eine Abgabe einrichten: mlat. collectisāre, V.: nhd. eine Steuer einführen, eine Abgabe einrichten

-- eine Abgabe fordern: mlat. quaestāre, quaestuāre, quēstāre, V.: nhd. eine Abgabe fordern

-- eine Abgabe für das Abmessen von Getreide: mlat. cossa (1), cosca, cossia, cocia, F.: nhd. ein Getreidemaß, eine Abgabe für das Abmessen von Getreide, Hülse, Schote, Tinte?

-- eine Abgabe für das Getreidemessen: mlat. coragium, N.: nhd. eine Abgabe für das Getreidemessen

-- eine Abgabe für den zeitweiligen Gebrauch bestimmter Gebäude: mlat. casaticum, N.: nhd. eine Abgabe für den zeitweiligen Gebrauch bestimmter Gebäude, Hausgeld, Magazingebühr, Haus oder Hof eines Hintersassen; mlat. casatum, N.: nhd. eine Abgabe für den zeitweiligen Gebrauch bestimmter Gebäude

-- eine Abgabe in Gestalt von Halftern: mlat. capistraticum, N.: nhd. eine Abgabe in Gestalt von Halftern?, Halftergeld?

-- eine Abgabe von einem Siebtel der Ernte auf bestimmte Ländereien: ahd. medema, medena, ahd.-mlat., F.: nhd. eine Abgabe von einem Siebtel der Ernte auf bestimmte Ländereien

-- eine Abgabe von Einnahmen: mlat. lesdārius, letdārius, leydārius, leudārius, M.: nhd. eine Abgabe von Einnahmen

-- eine Abgabe von zwölf Pfennigen: mlat. duodēna, F.: nhd. Mitternachtsgottesdienst, eine Abgabe von zwölf Pfennigen, ein Hohlmaß, Dutzend, Zwölftel

-- eine Dienstleistung durch eine Abgabe ersetzen: mlat. affictāre, afictāre, V.: nhd. mit Pachtzins belegen (V.), eine Dienstleistung durch eine Abgabe ersetzen

-- eine grundherrliche Abgabe: mlat. tāleāta, talliāta, tāliāta, talleāta, tallāta, talāta, taillāta, tailliāta, tallēta, taillēta, talliāda, talleia, F.: nhd. Unterholz, Taille, eine grundherrliche Abgabe, Beschlagnahme, Tischteich, Kanal; mlat. tāleātio*, tallātio, talliātio, F.: nhd. Taille, eine grundherrliche Abgabe

-- eine Leistung oder Abgabe: mlat. avergaria, hafergaria, awergaria, F.: nhd. ein Landstück, ein Garten, eine Leistung oder Abgabe

-- einem Bischof zu leistende Abgabe: mlat. cathedrālicum, N.: nhd. Kathedralabgabe, einem Bischof zu leistende Abgabe

-- einen Grund mit einer Abgabe oder Arbeitsleistung belasten: mlat. aggravāre, adgravāre, agravāre, lat., V.: nhd. schwerer machen, beschweren, gewichtiger machen, belasten, verstärken, verschlimmern, steigern, vermehren, bedrücken, quälen, sich Mühe machen; mlat.-nhd. einen Grund mit einer Abgabe oder Arbeitsleistung belasten, beschuldigen, pfänden?

-- eine öffentliche Abgabe auf den Verkehr: mlat. trabāticus, travāticus, M.: nhd. eine öffentliche Abgabe auf den Verkehr

-- einer Abgabe unterliegend: mlat. quaestābilis, quēstābilis, Adj.: nhd. einer Abgabe unterliegend, einer Geldsammlung unterliegend; mlat. tertiābilis, Adj.: nhd. einer Abgabe unterliegend

-- einer Abgabe unterworfen: mlat. terragiālis, Adj.: nhd. einer Abgabe unterworfen; mlat. terragiārius, Adj.: nhd. einer Abgabe unterworfen

-- eine veränderbare Abgabe durch eine feste Steuer zu ersetzen: mlat. fīrmāre, fērmāre, fūrmāre, lat., V.: nhd. festigen, befestigen, Befestigungen anlegen, bauen, sichern, einzäunen, einschließen, verwahren, kräftigen, bekräftigen, dauerhaft machen, stärken, verstärken, stählen, versteifen, ermutigen, unterstützen, abschließen, fest behaupten, behaupten, beteuern, beweisen, bewahrheiten, beglaubigen, wetten, festhalten, halten, anbringen, festmachen, erstarken, einrichten, aufschlagen, errichten, erschaffen (V.), schaffen, bilden, fest verschließen, versperren, zumachen, sicher verwahren, sich stützen auf, ruhen auf, bleiben, sich aufhalten, erneuern, einprägen, vertiefen, fest binden an, absichern, erhalten (V.), ordnen, konsolidieren, festsetzen, beschließen, vereinbaren, erhärten, bestimmen, designieren; mlat.-nhd. unter Eid erklären, in feierlicher Weise versprechen, fest zusichern, einen Vertrag eingehen, ein Bündnis eingehen, vertraglich festlegen, urkundlich niederlegen, verbriefen, ein Schriftstück beglaubigen, bestätigen, unterzeichnen, bestehende Rechte bestätigen, eine alte Urkunde bestätigen, fest vereinbaren, bürgen, stiften, verloben, versprechen sich jeder feindseligen Handlung zu enthalten (V.), eine veränderbare Abgabe durch eine feste Steuer zu ersetzen, vermieten, salben, endigen, aufhören

-- Einnehmer einer Abgabe: mlat. terragiātor, terragitor, M.: nhd. Einnehmer einer Abgabe

-- einprozentige Abgabe: lat. centēsima, F.: nhd. Hundertste (F.), Hundertstel, Prozent, hundertster Teil, einprozentige Abgabe

-- Einsammeln einer Abgabe: mlat. pēnsagārius*, pēsagāria, pēsagēria, F.: nhd. Einsammeln einer Abgabe

-- Erheber der alle fünf Jahre zu erhebenden Abgabe: lat. lūstrālis (2), M.: nhd. Erheber der alle fünf Jahre zu erhebenden Abgabe

-- feste Abgabe: mlat. abonnagium, abonagium, N.: nhd. feste Abgabe

-- feste Abgabe an den Grundherrn: mlat. abonnāmentum, N.: nhd. feste Abgabe an den Grundherrn

-- Festsetzung der geschuldeten Abgabe: mlat. cranna, F.: nhd. Festsetzung der geschuldeten Abgabe

-- finanzielle Abgabe an den Grundherrn: mlat. amparantia, amparentia, emparantia, imparentia, imparantia, F.: nhd. Schutz, finanzielle Abgabe an den Grundherrn, Pfand

-- Freikauf von einer Abgabe: mlat. coēmptio, cōmptio, lat., F.: nhd. Zusammenkaufen, Hinzukaufen, Aufkauf, Ankauf, Kaufen, Kauf, Kaufehe, Scheinehe, Tausch, Handel, Markt; mlat.-nhd. Zwangslieferung, Beschlagnahme, Entlohnung, Freikauf von einer Abgabe, Zahlung der Ablösungssumme, Ablösungssumme, Preis, käuflich erworbener Besitz

-- freiwillige Beisteuer als Abgabe: lat. oblātio, F.: nhd. Darbieten, Darbietung, Darreichen, Anbieten, Anbietung, Anerbieten, Gebot, Angebot, Überreichung, Darbringen, Darbringung, Erlegung, Entrichtung, Spende, Geschenk, Gabe, freiwillige Beisteuer als Abgabe, Opfergabe, Weihung, Hostienbrot, Leistung; mlat.-nhd. Gut das als Seelgabe einer Kirche vermacht wird, Gut das den Unterhalt einer Kirche sichern soll, Pfarrland, Schenkung von Naturalien zum Zeichen der Ehrerbietung an den Grundherrn, Geschenk zum Zeichen der Ehrerbietung, Opfergabe von Brot und Wein für die Eucharistiefeier, ungeweihte Hostie, Messopfer

-- Fuhrdienst mit Ochsenkarren oder die statt dieser Fron geleistete Abgabe: mlat. bovagium, boagium, bonagium, N.: nhd. Fuhrdienst mit Ochsenkarren oder die statt dieser Fron geleistete Abgabe; mlat. bovaticum, boatium, N.: nhd. Fuhrdienst mit Ochsenkarren oder die statt dieser Fron geleistete Abgabe

-- für die Nutzung des Wasserflusses zu entrichtende Abgabe: mlat. culies, Sb.: nhd. für die Nutzung des Wasserflusses zu entrichtende Abgabe

-- für einen Acker zu entrichtende Abgabe: mlat. agresticum, N.: nhd. für einen Acker zu entrichtende Abgabe; mlat. agria, F.: nhd. für einen Acker zu entrichtende Abgabe

-- gemeinsam zu leistende Abgabe: mlat. commūnio, commōnio, conmūnio, lat., F.: nhd. Gemeinschaft, Vereinigung, Gemeinsamkeit, Übereinstimmung, Gleichheit, versammeltes Volk, kirchliche Gemeinschaft, Abendmahl, Versammlung, freundschaftlicher Verkehr, Umgang, enges Verhältnis, enge Verbindung, Teilhaben, Beteiligung, Anteil, verbindende Beziehung, Mittelstellung, Mitleidenschaft, Teilnahme, Teilhaftigkeit; mlat.-nhd. Gemeinde, Kommune, Gemeindeland, Gemeinbesitz, Gemeinschaftsbesitz, Gemeinschaftsgut, Allmende, gemeinschaftliches Eigentum einer religiösen Gemeinschaft, Grund und Boden einer religiösen Gemeinschaft, Allmendrecht, Weiderecht auf den abgeernteten Feldern, Massenaufgebot, Volk in Waffen, Abgabe zur Bildung eines Fonds der zur Verteidigung des Friedens dient, Bürgerschaft in einer italienischen Stadt, Stadtgemeinde, Eidgenossenschaft, Eidgenossenschaft der Bürger einer Stadt, Eidgenossenschaft die auch die Landbevölkerung einschließt, Eidgenossenschaft welche die gesamten Einwohner eines Königreichs umfasst, eingeschworene städtische Gemeinschaft die von der öffentlichen Gewalt anerkannt zur dauerhaften Einrichtung wird, Gemeinschaft der Bewohner einer Stadt, Gerichtsbezirk einer Stadtgemeinde, Klasse der Nichtadeligen eines Königreichs, jede Klasse von Bewohnern eines Königreichs, christliche Gemeinschaft, alle Angehörigen eines universitären Collegiums oder einer Fakultät, Mitgliedschaft in einer Zunft, Hostie, Recht auf Teilnahme an der Kommunion, Kommunionempfang, Kommunionfeier, allgemeine Übereinstimmung, Einmütigkeit, Anthem, gemeinsam zu leistende Abgabe

-- gesetzliche Abgabe: mlat. lēgitimum, N.: nhd. Gesetz, Einrichtung, gesetzliche Abgabe, rechtmäßige Einkunft, Vorrecht, Eigentum

-- gewohnheitsrechtliche Abgabe: mlat. ūsantia, F.: nhd. gewohnheitsrechtliche Abgabe, gewohnheitsrechtliche Leistung, Nutzungsrecht, Gebrauchsrecht; lat. ūsus (1), oesus, oisus, ussus, M.: nhd. Benutzung, Gebrauch, Anwendung, Verwendung, Verkehr, Ausübung, Übung, Arbeit, Praxis, Brauch, Gewohnheit, Gewohnheitsrecht, Umgang, Nießbrauch, Brauchbarkeit, Nutzen (M.), Notwendigkeit, Bedürfnis, gewohnheitsrechtliche Abgabe, gewohnheitsrechtliche Leistung; mlat.-nhd. Recht, Privileg, Besitzrecht, Nutzpflanzung

-- grundherrliche Abgabe: mlat. tālea, tālia, tallia, tallea, tālgia, tāillia, tālha, tālhia, talla, tailgia, tāla, lat., F.: nhd. Stäbchen, Setzling, Steckling, Setzreis, kleiner Balken, ausgeschnittener Baum, Kerbholz; mlat.-nhd. Tagesdienst eines Mähers, Taille, grundherrliche Abgabe, städtische Steuer (F.), Zoll (M.) (2), Strichliste; mlat. tāleagium*, talliagium, tallagium, taillagium, tailliagium, teylagium, N.: nhd. Taille, grundherrliche Abgabe; mlat. tāleāmentum*, talliāmentum, N.: nhd. Taille, grundherrliche Abgabe; mlat. tallio, F.: nhd. grundherrliche Abgabe

-- gut genug um als Abgabe abgeliefert werden zu können: mlat. īnferendālis, Adj.: nhd. ablieferbar, gut genug um als Abgabe abgeliefert werden zu können

-- Hörige die Abgabe in Form von Leintuch zu leisten hat: mlat. camisīliāria*, camsīliāria, F.: nhd. Leintuchpflichtige, Hörige die Abgabe in Form von Leintuch zu leisten hat

-- jährliche Abgabe: mlat. īnferenda, F.: nhd. Abgabe, jährliche Abgabe, Naturalabgabe, Geldabgabe, jährliches Geschenk an die Kirche

-- mit einer Abgabe belastet: mlat. cēnsitus (1), Adj.: nhd. zinspflichtig, mit einer Abgabe belastet, mit einem Zins belastet, als Zins zu zahlen seiend, besteuert, steuerpflichtig, zinsbar

-- mit landesherrlicher Abgabe belegen (V.): mlat. tāleāre, talliāre, tallīre, tailliāre, taillāre, tālāre, tallāre, V.: nhd. Bäume fällen, ungültig machen durch Zerschneiden, besteuern, mit Steuer belegen (V.), mit landesherrlicher Abgabe belegen (V.)

-- monatliche Abgabe: mlat. calendāticum*, kalendāticum, N.: nhd. Abgabe die an den Kalendes des Jänner gezahlt wurde, monatliche Abgabe

-- nach der Zahl der Mastbäume zu zahlende Abgabe: mlat. arborāticum, N.: nhd. nach der Zahl der Mastbäume zu zahlende Abgabe

-- öffentliche Abgabe: mlat. terragium, tarragium, taragium, terradium, N.: nhd. Neubruch von Ödland, Bewirtschaftung von Ackerflächen, Terragium, öffentliche Abgabe, Abgabe auf Land, Terrasse, Erdwall, Begräbnisabgabe; mlat. terrāticum, N.: nhd. Neubruch von Ödland, Bewirtschaftung von Ackerflächen, Terragium, öffentliche Abgabe, Abgabe auf Land, Terrasse, Erdwall, Begräbnisabgabe; mlat. terrāticus, terrāsticus, M.: nhd. Neubruch von Ödland, Bewirtschaftung von Ackerflächen, Terragium, öffentliche Abgabe, Abgabe auf Land, Terrasse, Erdwall, Begräbnisabgabe; lat. tribūtum, N.: nhd. öffentliche Abgabe, staatliche Abgabe, Steuer (F.), Kriegssteuer, Tribut, Umlage, Beitrag, Geschenk, Gabe, Sammlung; mlat.-nhd. Pachtzins, Frondienst; lat. tribūtus (2), M.: nhd. „Tribut“, öffentliche Abgabe, Steuer (F.)

-- öffentliche und private Abgabe die Abhängige zu zahlen haben: mlat. vectīgal, N.: nhd. Abgabe, Finanzeinnahme des Staates, Abgabe an den Staat, Abgabe an eine Stadtgemeinde, Gefälle, Zoll (M.) (2), Einkunft; mlat.-nhd. öffentliche und private Abgabe die Abhängige zu zahlen haben, Fuhrdienst, Pachtzins, Kopfzins den ein Wachszinser zu zahlen hat

-- Pächter der eine Abgabe für die Erlaubnis zahlen muss sein Pachtgut zu veräußern: mlat. foriscapiēns, M.: nhd. Pächter der eine Abgabe für die Erlaubnis zahlen muss sein Pachtgut zu veräußern

-- periodische Abgabe die von denen geleistet wird die zu einer Kirche gehören: mlat. agapē, F.: nhd. Nächstenliebe, Liebesdienst, Liebe, Liebesmahl; mlat.-nhd. Almosen, Spende, periodische Abgabe die von denen geleistet wird die zu einer Kirche gehören, Beitrag

-- Recht Pfänder als eine auf das Gewohnheit zurückgehende Abgabe zu fordern: mlat. fidantia, fidancia, fiancia, F.: nhd. Übergabe eines Pfandes durch einen Angeklagten als Sicherheit dass er sich dem Gericht fügen wird, Sicherheitsgarantie, Bürgschaft, Schwur, Recht Pfänder als eine auf das Gewohnheit zurückgehende Abgabe zu fordern, Eid mit dem man sich verpflichtet einen Grundbesitz als Lehen eines Herren zu halten und für diesen zu verteidigen, Versprechen jemandem Sicherheit zu gewähren, freies Geleit, Schutz, Abgabe, Pachtgeld; mlat. fīdāta, F.: nhd. Übergabe eines Pfandes durch einen Angeklagten als Sicherheit dass er sich dem Gericht fügen wird, Recht Pfänder als eine auf das Gewohnheit zurückgehende Abgabe zu fordern, Eid mit dem man sich verpflichtet einen Grundbesitz als Lehen eines Herren zu halten und für diesen zu verteidigen, Versprechen jemandem Sicherheit zu gewähren

-- regelmäßige Abgabe die Kirchen dem König zu entrichten haben: mlat. xenium, exenium, enxenium, encenium, encaenium, ensenium, ensennium, excennium, excinium, exzenium, csenium, exennium, enxennium, exenum, exsenium, xennium, zenium, lat., N.: nhd. Gastgeschenk, Geschenk, Gabe, Einweihung; mlat.-nhd. Geschenk für den König, Geschenk für den Papst, Geschenk für den Herzog, Geschenk für die Brauteltern, regelmäßige Abgabe die Kirchen dem König zu entrichten haben, Abgabe die von den Bewohnern oder Priestern von Dörfern gefordert wird, Pflichtgeschenk der Priester oder Äbte einer Diözese an den Bischof, Geschenk eines Priesters an den weltlichen Herrn einer Pfarrkirche damit dieser ihm das Pfarramt überträgt, Geschenk das von einem Priester als Gegenleistung für besetimmte Dienste gefordert wird, Abgabe für Pachtgüter eines Fronhofs, Geschenk das anlässlich eines Warentauschs gemacht wird

-- sich weigern eine Abgabe zu zahlen: mlat. diffortiāre, defortiāre, deforciāre, disfortiāre, V.: nhd. gewalttätig gegen jemanden vorgehen, mit Gewalt verhindern, Gerichtsbarkeit leugnen, sich weigern eine Abgabe zu zahlen, in einem Prozess betrügen

-- staatliche Abgabe: lat. tribūtum, N.: nhd. öffentliche Abgabe, staatliche Abgabe, Steuer (F.), Kriegssteuer, Tribut, Umlage, Beitrag, Geschenk, Gabe, Sammlung; mlat.-nhd. Pachtzins, Frondienst

-- über die gewöhnliche Abgabe hinausgehende Leistung: mlat. trānsdēbitum, N.: nhd. hohes Maß an Geselligkeit, hohes Maß an geselligem Leben, über die gewöhnliche Abgabe hinausgehende Leistung

-- ungesetzliche Abgabe: mlat. maletolta, malatolta, maltolta, maletolla, maletota, malatolla, malatosta, malatouta, malitota, maltollia, maustosta, F.: nhd. Tribut, Steuer (F.), ungesetzliche Abgabe; mlat. maletotum, mattalectum, N.: nhd. Tribut, Steuer (F.), ungesetzliche Abgabe

-- unrechtmäßig erhobene Abgabe: mlat. ablātum, N.: nhd. Ernte, unrechtmäßig erhobene Abgabe, Bede, Verlust, Subtrahiertes

-- vasallische Abgabe: mlat. dēmanda, dēmaunda, F.: nhd. Befehl, Klage, vasallische Abgabe, Forderung

-- vereinbarte Abgabe: mlat. compactio, conpactio, compacio, F.: nhd. Schluss, Übereinkunft, Vertrag, Abmachung, vereinbarte Abgabe, Bedingung

-- verpflichtet zu einer Abgabe: mlat. lesdābilis, leudābilis, Adj.: nhd. verpflichtet zu einer Abgabe

-- von einer Abgabe befreien: mlat. affranquīre, afranquīre, affranchīre, afranchīre, affranciāre, afranciāre, V.: nhd. befreien, von einer Aufgabe befreien, von einer Abgabe befreien

-- von einer Abgabe entbinden: mlat. acquitāre, acquiētāre, acquittāre, aquitāre, adquiētāre, V.: nhd. von einer Verpflichtung entbinden, von einer Abgabe entbinden, befreien, freimachen, beilegen, absichern gegen zukünftige Forderungen von Seiten Dritter, Gewähr leisten, von Forderungen befreien, entschädigen, abtreten, aufgeben, auflassen, Schuld begleichen, Schuld bezahlen, zu Geld machen, verkaufen, freisprechen, Entschädigung leisten, Ersatz leisten, ablösen, schuldfrei machen

-- zu einer Abgabe von einem Viertel der Ernte verpflichtet: mlat. quārtālis (1), Adj.: nhd. zu einer Abgabe von einem Viertel der Ernte verpflichtet

-- zu einer gastungsrechtlichen Abgabe zwingen: mlat. foderāre (1), fodrāre, fodorāre, forāre, furrāre, V.: nhd. Nahrungslieferungen verlangen, zu einer gastungsrechtlichen Abgabe zwingen, nach Essbarem suchen

-- zu Pfingsten gezahlte Abgabe welche die Pfarrmitglieder zahlen müssen: mlat. pentēcostāle, N.: nhd. zu Pfingsten gezahlte Abgabe welche die Pfarrmitglieder zahlen müssen

-- zur Abgabe gehörig: lat. indictiōnālis, Adj.: nhd. zur Auflage gehörig, zur Steuer gehörig, zur Abgabe gehörig

-- zur Adventszeit fällige Abgabe: mlat. adventus, aventus, lat., M.: nhd. Ankunft, Eintreffen, Hinkommen, Eintritt, Entstehung, Rückkehr; mlat.-nhd. Angriff, Adventzeit, gelegentliche Einnahme, zur Adventszeit fällige Abgabe

-- zur jährlichen Abgabe gehörig: mlat. annipēnsionālis, Adj.: nhd. zur jährlichen Abgabe gehörig

-- zusätzlich zu den regelmäßigen Terminen geforderte Abgabe: lat. superindictio, F.: nhd. außerordentliche Auflage an Geld, zusätzlich zu den regelmäßigen Terminen geforderte Abgabe

-- zweimal im Jahr zu entrichtende Abgabe: mlat. biscolta, F.: nhd. zweimal im Jahr zu entrichtende Abgabe

abgabeähnlich: mlat. cōnsuētūdinālis, Adj.: nhd. gewöhnlich, gewohnheitsmäßig, gewohnt, auf Gewohnheit beruhend, durch Gewohnheit erworben, abgabeähnlich; lat. cōnsuētūdinārius (1), Adj.: nhd. gewöhnlich, gewohnt, gewohnheitsmäßig, üblich, Gewohnheits..., auf Gewohnheit beruhend, abgabeähnlich, Bräuche betreffend, durch Lebensgewohnheiten bedingt; mlat.-nhd. abgabenpflichtig, Klosterbräuche enthaltend

Abgaben: mlat. augmentātio, aucmentātio, aumentātio, augmentācio, lat., F.: nhd. Vermehrung, Verbesserung, Wertzuwachs, Wachstum, Vergrößerung, Steigerung, Förderung, Fortschritt, Hinzufügung, Hinzuzählung, Addition, Zuwachs, Erweiterung; mlat.-nhd. Schenkung, Überlassung, Abgaben, Zahlungsaufschlag

-- Abgaben die dem Dorfmeister gezahlt werden: mlat. māiōria*, mājōria, māiria, māirria, mārria, F.: nhd. Amt eines Dorfmeisters, Abgaben die dem Dorfmeister gezahlt werden

-- Abgaben legen: lat. intribuere, V.: nhd. Abgaben legen, Steuern legen

-- Abgaben und Dienste die bestimmte Abhängige zu leisten haben: mlat. lēx, F.: nhd. Wortformel, Gesetz, Gesetzesvorschlag, Antrag, Verordnung, Beschluss, Vorschrift, Gewohnheit, Regel, Recht, Rechtssystem, Satzung, Gebot, Beschaffenheit, Regelmäßigkeit, Ordnung, Formel, Tarif, Bedingung, Vertrag, Kontrakt, Buße; mlat.-nhd. Stammesrecht, Wergeld, Gottesurteil, Ordal, gerichtlicher Zweikampf, Eid mit Beweiskraft, Gewohnheitsrecht einer Gegend, Abgaben und Dienste die bestimmte Abhängige zu leisten haben, rechtlicher Status eines Menschen, gesetzmäßiger Anteil an einem Erbe, Nutzungsrecht, Gerichtsverhandlung, Urteilsspruch, Urteil, Leisten einer Genugtuung, Willfahren des Rechtes eines Dritten, Beugung vor dem Gericht, Entgegennehmen von Genugtuung, Gewinn vor Gericht, Gerichtsgewalt, verhängte Strafe, Stadtgericht, Legierung, Zinsen eines Geldbetrags, mosaisches Gesetz, Pentateuch, Altes Testament, Heilige Schrift, christliches Gesetz, christliche Religion, christliches Glaubensbekenntnis, göttliches Gesetz; mlat. lēx, F.: nhd. Wortformel, Gesetz, Gesetzesvorschlag, Antrag, Verordnung, Beschluss, Vorschrift, Gewohnheit, Regel, Recht, Rechtssystem, Satzung, Gebot, Beschaffenheit, Regelmäßigkeit, Ordnung, Formel, Tarif, Bedingung, Vertrag, Kontrakt, Buße; mlat.-nhd. Stammesrecht, Wergeld, Gottesurteil, Ordal, gerichtlicher Zweikampf, Eid mit Beweiskraft, Gewohnheitsrecht einer Gegend, Abgaben und Dienste die bestimmte Abhängige zu leisten haben, rechtlicher Status eines Menschen, gesetzmäßiger Anteil an einem Erbe, Nutzungsrecht, Gerichtsverhandlung, Urteilsspruch, Urteil, Leisten einer Genugtuung, Willfahren des Rechtes eines Dritten, Beugung vor dem Gericht, Entgegennehmen von Genugtuung, Gewinn vor Gericht, Gerichtsgewalt, verhängte Strafe, Stadtgericht, Legierung, Zinsen eines Geldbetrags, mosaisches Gesetz, Pentateuch, Altes Testament, Heilige Schrift, christliches Gesetz, christliche Religion, christliches Glaubensbekenntnis, göttliches Gesetz; mlat. lēx, F.: nhd. Wortformel, Gesetz, Gesetzesvorschlag, Antrag, Verordnung, Beschluss, Vorschrift, Gewohnheit, Regel, Recht, Rechtssystem, Satzung, Gebot, Beschaffenheit, Regelmäßigkeit, Ordnung, Formel, Tarif, Bedingung, Vertrag, Kontrakt, Buße; mlat.-nhd. Stammesrecht, Wergeld, Gottesurteil, Ordal, gerichtlicher Zweikampf, Eid mit Beweiskraft, Gewohnheitsrecht einer Gegend, Abgaben und Dienste die bestimmte Abhängige zu leisten haben, rechtlicher Status eines Menschen, gesetzmäßiger Anteil an einem Erbe, Nutzungsrecht, Gerichtsverhandlung, Urteilsspruch, Urteil, Leisten einer Genugtuung, Willfahren des Rechtes eines Dritten, Beugung vor dem Gericht, Entgegennehmen von Genugtuung, Gewinn vor Gericht, Gerichtsgewalt, verhängte Strafe, Stadtgericht, Legierung, Zinsen eines Geldbetrags, mosaisches Gesetz, Pentateuch, Altes Testament, Heilige Schrift, christliches Gesetz, christliche Religion, christliches Glaubensbekenntnis, göttliches Gesetz; mlat. lēx, F.: nhd. Wortformel, Gesetz, Gesetzesvorschlag, Antrag, Verordnung, Beschluss, Vorschrift, Gewohnheit, Regel, Recht, Rechtssystem, Satzung, Gebot, Beschaffenheit, Regelmäßigkeit, Ordnung, Formel, Tarif, Bedingung, Vertrag, Kontrakt, Buße; mlat.-nhd. Stammesrecht, Wergeld, Gottesurteil, Ordal, gerichtlicher Zweikampf, Eid mit Beweiskraft, Gewohnheitsrecht einer Gegend, Abgaben und Dienste die bestimmte Abhängige zu leisten haben, rechtlicher Status eines Menschen, gesetzmäßiger Anteil an einem Erbe, Nutzungsrecht, Gerichtsverhandlung, Urteilsspruch, Urteil, Leisten einer Genugtuung, Willfahren des Rechtes eines Dritten, Beugung vor dem Gericht, Entgegennehmen von Genugtuung, Gewinn vor Gericht, Gerichtsgewalt, verhängte Strafe, Stadtgericht, Legierung, Zinsen eines Geldbetrags, mosaisches Gesetz, Pentateuch, Altes Testament, Heilige Schrift, christliches Gesetz, christliche Religion, christliches Glaubensbekenntnis, göttliches Gesetz; mlat. lēx, F.: nhd. Wortformel, Gesetz, Gesetzesvorschlag, Antrag, Verordnung, Beschluss, Vorschrift, Gewohnheit, Regel, Recht, Rechtssystem, Satzung, Gebot, Beschaffenheit, Regelmäßigkeit, Ordnung, Formel, Tarif, Bedingung, Vertrag, Kontrakt, Buße; mlat.-nhd. Stammesrecht, Wergeld, Gottesurteil, Ordal, gerichtlicher Zweikampf, Eid mit Beweiskraft, Gewohnheitsrecht einer Gegend, Abgaben und Dienste die bestimmte Abhängige zu leisten haben, rechtlicher Status eines Menschen, gesetzmäßiger Anteil an einem Erbe, Nutzungsrecht, Gerichtsverhandlung, Urteilsspruch, Urteil, Leisten einer Genugtuung, Willfahren des Rechtes eines Dritten, Beugung vor dem Gericht, Entgegennehmen von Genugtuung, Gewinn vor Gericht, Gerichtsgewalt, verhängte Strafe, Stadtgericht, Legierung, Zinsen eines Geldbetrags, mosaisches Gesetz, Pentateuch, Altes Testament, Heilige Schrift, christliches Gesetz, christliche Religion, christliches Glaubensbekenntnis, göttliches Gesetz; mlat. lēx, F.: nhd. Wortformel, Gesetz, Gesetzesvorschlag, Antrag, Verordnung, Beschluss, Vorschrift, Gewohnheit, Regel, Recht, Rechtssystem, Satzung, Gebot, Beschaffenheit, Regelmäßigkeit, Ordnung, Formel, Tarif, Bedingung, Vertrag, Kontrakt, Buße; mlat.-nhd. Stammesrecht, Wergeld, Gottesurteil, Ordal, gerichtlicher Zweikampf, Eid mit Beweiskraft, Gewohnheitsrecht einer Gegend, Abgaben und Dienste die bestimmte Abhängige zu leisten haben, rechtlicher Status eines Menschen, gesetzmäßiger Anteil an einem Erbe, Nutzungsrecht, Gerichtsverhandlung, Urteilsspruch, Urteil, Leisten einer Genugtuung, Willfahren des Rechtes eines Dritten, Beugung vor dem Gericht, Entgegennehmen von Genugtuung, Gewinn vor Gericht, Gerichtsgewalt, verhängte Strafe, Stadtgericht, Legierung, Zinsen eines Geldbetrags, mosaisches Gesetz, Pentateuch, Altes Testament, Heilige Schrift, christliches Gesetz, christliche Religion, christliches Glaubensbekenntnis, göttliches Gesetz; mlat. lēx, F.: nhd. Wortformel, Gesetz, Gesetzesvorschlag, Antrag, Verordnung, Beschluss, Vorschrift, Gewohnheit, Regel, Recht, Rechtssystem, Satzung, Gebot, Beschaffenheit, Regelmäßigkeit, Ordnung, Formel, Tarif, Bedingung, Vertrag, Kontrakt, Buße; mlat.-nhd. Stammesrecht, Wergeld, Gottesurteil, Ordal, gerichtlicher Zweikampf, Eid mit Beweiskraft, Gewohnheitsrecht einer Gegend, Abgaben und Dienste die bestimmte Abhängige zu leisten haben, rechtlicher Status eines Menschen, gesetzmäßiger Anteil an einem Erbe, Nutzungsrecht, Gerichtsverhandlung, Urteilsspruch, Urteil, Leisten einer Genugtuung, Willfahren des Rechtes eines Dritten, Beugung vor dem Gericht, Entgegennehmen von Genugtuung, Gewinn vor Gericht, Gerichtsgewalt, verhängte Strafe, Stadtgericht, Legierung, Zinsen eines Geldbetrags, mosaisches Gesetz, Pentateuch, Altes Testament, Heilige Schrift, christliches Gesetz, christliche Religion, christliches Glaubensbekenntnis, göttliches Gesetz; mlat. lēx, F.: nhd. Wortformel, Gesetz, Gesetzesvorschlag, Antrag, Verordnung, Beschluss, Vorschrift, Gewohnheit, Regel, Recht, Rechtssystem, Satzung, Gebot, Beschaffenheit, Regelmäßigkeit, Ordnung, Formel, Tarif, Bedingung, Vertrag, Kontrakt, Buße; mlat.-nhd. Stammesrecht, Wergeld, Gottesurteil, Ordal, gerichtlicher Zweikampf, Eid mit Beweiskraft, Gewohnheitsrecht einer Gegend, Abgaben und Dienste die bestimmte Abhängige zu leisten haben, rechtlicher Status eines Menschen, gesetzmäßiger Anteil an einem Erbe, Nutzungsrecht, Gerichtsverhandlung, Urteilsspruch, Urteil, Leisten einer Genugtuung, Willfahren des Rechtes eines Dritten, Beugung vor dem Gericht, Entgegennehmen von Genugtuung, Gewinn vor Gericht, Gerichtsgewalt, verhängte Strafe, Stadtgericht, Legierung, Zinsen eines Geldbetrags, mosaisches Gesetz, Pentateuch, Altes Testament, Heilige Schrift, christliches Gesetz, christliche Religion, christliches Glaubensbekenntnis, göttliches Gesetz

-- Abgaben unterwerfen: mlat. angariāre, V.: nhd. für den öffentlichen Dienst in Anspruch nehmen, zum Frondienst verlangen, zu Frondiensten zwingen, Frondiensten unterwerfen, zwingen, antreiben, nötigen, veranlassen, bedrängen, bedrücken, heimsuchen, quälen, belästigen, behelligen; mlat.-nhd. Fuhrwerk beschlagnahmen, zum Botendienst zwingen, als Frondienst befördern, bedrängen, nötigen, quälen, Dienstleistungen oder Naturalabgaben fordern, Abgaben unterwerfen

-- Abhängiger der bestimmte Abgaben zu zahlen hat: mlat. cōnsuētūdinārius (2), M.: nhd. Abhängiger der bestimmte Abgaben zu zahlen hat, Gewohnheit, Steuerpflicht, Buch das die Abgaben eines Klosters enthält

-- Ablösung von Diensten oder Abgaben durch einen festen Zins: mlat. accēnsītio, assēnsītio, accēnsātio, accēnsuātio, acēnātio, F.: nhd. Ablösung von Diensten oder Abgaben durch einen festen Zins, Vergeben als Zinsgut

-- Auferlegung von Abgaben: mlat. superimpositio, F.: nhd. Überauferlegung, Auferlegung von Abgaben, Auferlegung von Lasten

-- auf Gewohnheitsrecht zurückgehende Abgaben auferlegen: mlat. custumāre, coustumāre, customāre, costumāre, V.: nhd. Zoll (M.) (2), einschätzen, Zoll (M.) (2) verhängen, Zoll (M.) (2) zahlen, entrichten, Warenzoll zahlen, auf Gewohnheitsrecht zurückgehende Abgaben zahlen, auf Gewohnheitsrecht zurückgehende Abgaben auferlegen

-- auf Gewohnheitsrecht zurückgehende Abgaben zahlen: mlat. custumāre, coustumāre, customāre, costumāre, V.: nhd. Zoll (M.) (2), einschätzen, Zoll (M.) (2) verhängen, Zoll (M.) (2) zahlen, entrichten, Warenzoll zahlen, auf Gewohnheitsrecht zurückgehende Abgaben zahlen, auf Gewohnheitsrecht zurückgehende Abgaben auferlegen

-- auf Gewohnheitsrecht zurückgehende Abgaben zahlen Müssender: mlat. custumārius (2), costomārius, custimārius, costumārius, M.: nhd. üblicher Pächter, auf Gewohnheitsrecht zurückgehende Abgaben zahlen Müssender, niedriges Mitglied einer Gilde, Zöllner, Zolleinnehmer, Steuereinnehmer, Abgabeneinnehmer

-- befreit von den Abgaben der toten Hand: mlat. admortitus, Adj.: nhd. befreit von den Abgaben der toten Hand

-- Befreiung von allen Abgaben die auf Handel und Verkehr lasten: mlat. quiētantia, quītantia, quittantia, quittancia, F.: nhd. Quittung, Empfangsbestätigung, Sicherheit, Befreiung, Exemtion, Befreiung von allen Abgaben die auf Handel und Verkehr lasten, Überlassung

-- Buch das die Abgaben eines Klosters enthält: mlat. cōnsuētūdinārius (2), M.: nhd. Abhängiger der bestimmte Abgaben zu zahlen hat, Gewohnheit, Steuerpflicht, Buch das die Abgaben eines Klosters enthält

-- die Abgaben an den Grundherrn festlegen: mlat. abonnāre, abornāre, V.: nhd. die Grenzen eines Gebietes festlegen, die Abgaben an den Grundherrn festlegen

-- Dienste oder Abgaben durch einen festen Zins ablösen: mlat. accēnsīre, ascēnsīre, assēnsīre, accēnsāre, ascēnsāre, accēnsuāre, adcēnsīre, assensāre, V.: nhd. Dienste oder Abgaben durch einen festen Zins ablösen, als Zinsgut verleihen, verpachten, sich zur Zahlung eines Zinses verpflichten, als zinspflichtig geben

-- Einnehmer der grundherrlichen Abgaben: lat. capitulārius (1), capiclārius, M.: nhd. Gehilfe der Steuereinnehmer, Steuereinnehmer, Einnehmer der grundherrlichen Abgaben

-- Einzahlung der Abgaben: lat. trānsmissio, F.: nhd. Übersendung, Überschickung, Einzahlung der Abgaben, Überfahrt, Übertragung, Einsendung

-- Erhebung von Abgaben: mlat. dīrēctūra, dērīctūra, dērēctūra, drēctūra, drīctūra, drēttūra, drīttūra, drītūra, drētūra, dreitūra, draitūra, droitūra, lat., F.: nhd. Richtung, gerade Linie, ebener Abputz; mlat.-nhd. Recht Abgaben zu fordern, Abgabe, Steuer (F.), Zoll (M.) (2), Erhebung von Abgaben, Gerechtsame

-- Erlegung der Abgaben: lat. fūnctio, fūncio, fūnccio, F.: nhd. Verrichtung, Tätigkeit, Amtsobliegenheit, Obliegenheit, Dienstverrichtung, Verpflichtung, Pflicht, Aufgabe, Werk, Walten, Geltung, Wert, Zahlung, Steuer (F.), Abgabe, Erlegung der Abgaben, Einkunft, Vollenden, Untergang, Tod, Rechtsgültigmachen, Rechtsgültigkeit, Ratifizieren, Rechtskraft, Bestimmung, Zweck; mlat.-nhd. Landesfrond, Arbeitsdienst, Bereitstellung von Beförderungsmitteln oder Versorgung mit Waren, grundherrliche Belastungen

-- freier Pächter der eine Erbhufe besitzt und gewisse Abgaben und Frondienste zu leisten hat: mlat. barscalcus, parscalcus, barschalcus, barscalchus, parschalcus, parschalchus, parscalchus, M.: nhd. „Barschalk“, freier Pächter der eine Erbhufe besitzt und gewisse Abgaben und Frondienste zu leisten hat, Halbfreier, Diener, Knecht

-- Freisein von Steuern und Abgaben: lat. atelīa, F.: nhd. Freisein von Steuern und Abgaben

-- Gerichtsgefälle und die aus der Gerichtsbarkeit des Verwalters herrührenden Abgaben: mlat. vīlicātio, vīllicātio, lat., F.: nhd. Verwaltung eines Landhauses, Bewirtschaftung eines Landhauses, Verwaltung eines Gutes, Bewirtschaftung eines Gutes, Feldarbeit; mlat.-nhd. Amt des Fronhofverwalters, Gerichtsgewalt des Fronhofverwalters, Domäne unter der Leitung eines Fronhofverwalters, Meierhof, Verwaltungszentrum einer Domäne, Pachtgut des Fronhofverwalters, Ländereien die vom Fronhof bewirtschaftet werden, Gerichtsgefälle und die aus der Gerichtsbarkeit des Verwalters herrührenden Abgaben, Amt des Vorstehers einer Ortschaft mit bestimmten Sonderrechten, Bürgermeisteramt, Hofamt, Abtswürde

-- Gerichtsgefälle und die aus der Gerichtsbarkeit herrührenden Abgaben: mlat. vicāriāta, F.: nhd. Gerichtsgefälle und die aus der Gerichtsbarkeit herrührenden Abgaben; mlat. vicariētās, F.: nhd. Stellvertretung, Wechselbeziehung, Austausch, Gerichtsgefälle und die aus der Gerichtsbarkeit herrührenden Abgaben; mlat. vigiferia, vigifera, F.: nhd. Gerichtsgefälle und die aus der Gerichtsbarkeit herrührenden Abgaben

-- Gesamtheit der Abgaben die einen Pachtbesitz belasten: mlat. dōnātīvum, N.: nhd. Geldgeschenk, Geschenk für die Soldaten, Schenkung, kaiserliches Gnadengeschenk; mlat.-nhd. Gnadengeschenk, Schenkungsurkunde, Gegenstand einer Schenkung, Lehen, Gesamtheit der Abgaben die einen Pachtbesitz belasten

-- Gesamtheit der Abgaben die ein Pachtgut belasten: mlat. dōnāle, N.: nhd. Geldgeschenk, Geschenk für die Soldaten, Schenkung, Gnadengeschenk, Schenkungsurkunde, Gegenstand einer Schenkung, Lehen, Gesamtheit der Abgaben die ein Pachtgut belasten

-- gewohnheitsrechtlichen Abgaben unterworfen: mlat. ūsuālis, Adj.: nhd. zum Gebrauch dienlich, gewöhnlich, für den täglichen Bedarf seiend, im täglichen Gebrauch bestimmt, üblich, gebräuchlich, im Umlauf seiend, gangbar; mlat.-nhd. gewohnheitsrechtlichen Abgaben unterworfen

-- gleichmäßiger Verteiler der Abgaben: lat. peraequātor, M.: nhd. gleichmäßiger Verteiler der Abgaben, Steuerverteiler, Steuerschätzer, Schätzer, Beamter der Preise festsetzt

-- kirchliche Abgaben betreffend: mlat. cērārius (1), cēreārius, cērēreus, sērārius, caerārius, lat., Adj.: nhd. zum Wachs gehörig, Wachs...; mlat.-nhd. wachszinsig, wachszinsend, Wachszinser betreffend, Wachszins..., kirchliche Abgaben betreffend

-- Leistung ordentlicher Abgaben betreffend: lat. canonicus (1), Adj.: nhd. kanonisch, regelmäßig, regelrecht, festgesetzt, feststehend, gesetzmäßig, korrekt, Leistung ordentlicher Abgaben betreffend; mlat.-nhd. kirchenrechtlich, kirchlich, nach kirchlichem Recht geschehend, rechtswirksam im Kirchenrecht, eingetragen ins Verzeichnis von Geistlichen, Domherren betreffend, nach der Kanonikerregel lebend, Kanoniker...

-- Mensch der Abgaben an den Staat zahlen muss: mlat. tribūtārius (2), M.: nhd. Zinspflichtiger, Tributzahler, Abhängiger, Mensch der Abgaben an den Staat zahlen muss, Landpächter der einen Zins zahlen muss, Altarhöriger, Wachszinser

-- mit Abgaben belasten: mlat. angiāre, V.: nhd. mit Abgaben belasten, bedrängen; mlat. cōnsuētūdināre, V.: nhd. mit Steuern belasten, mit Abgaben belasten, nach dem Brauch verfahren (V.)

-- mit Abgaben belegen (V.): mlat. exāctionāre, V.: nhd. ausbeuten, mit Abgaben belegen (V.), belasten, vertreiben?, verpachten?

-- mit Abgaben überfordern: lat. superpellere, V.: nhd. zu viel verlangen, mit Abgaben überfordern

-- Nießbrauch von Land das als Besitz ohne belastende Abgaben verliehen wurde: mlat. beneficium, benebicium, benefitium, boneficium, lat., F.: nhd. Guttat, gute Tat, gutes Werk, tüchtiges hervorragendes Wirken, Leistung, Verdienst, Wohltat, Begünstigung, Wohltätigkeit, Vergünstigung, Einfluss, Hilfe, Beistand, Gnade, Gunst, Güte, Vorrecht, Privileg, besondere Genehmigung, Wundertat, Schutz, Schirm; mlat.-nhd. Lehen, Pfründe, Pfründengut, Lehnrecht, Lehnsbesitz, Lehnsverhältnis, Entlehnung, Lohn, Bestechungsgeld, Schenkung bei der das Gut in den Vollbesitz des Beschenkten übergeht, Seelgabe an die Kirche, Gegenstand einer Schenkung, Ausleihen eines beweglichen Guts, Ausleihen von Geld, Verleihung von Land als Pachtgut ohne belastende Abgaben, Verleihung eines Pachtguts gegen Zins, Verleihung als Benefizium, Verleihung einer Kirche, Verleihung einer Abtei, Verleihung eines Bistums, Nießbrauch von Land das als Besitz ohne belastende Abgaben verliehen wurde, prekaristische Bodenleihe, Nutzung als Benefizium, zinspflichtiges Pachtgut übertragen als prekaristische Bodenleihe, Land das dem Prekaristen zusätzlich zu dem Land verliehen wird und das er übertragen hat um es als Prekarie zurückzuleihen, Halbpachthof, Pachtgut das einem Gutsverwalter oder einem Hofknecht verliehen wird, Land das einem Vasallen übertragen wird, Bistum oder Abtei die als beneficia regis angesehen werden, gesamter Grund einer Kirche, Teil kirchlicher Ländereien der dem Priester zugewiesen wird der dort die Kirche betreut, gesamter Grundbesitz einer religiösen Gemeinschaft, gesamter Grund über den ein Abt verfügt, Temporalien eines Bistums, Bistumsgut, Kirchenbenefizium, kirchliches Amt mit dem dauerhafter Landbesitz verbunden ist, Sallehen, höriges Lehen, Kammerlehen, jeder Besitz, jedes Nutzrecht, Zinsen, Darlehen, Nutzen (M.), Gewinn, Ertrag, unbeschränkte Vollmacht, tägliche Almosenvergabe, liturgische Handlung, Sakrament, Gemeinschaft in der man sich der Wohltätigkeit widmet, Reliquie, Buße, Bußzahlung

-- Pachtgut das mit gewohnheitsrechlichen Abgaben an den Grundherrn belastet ist: mlat. vīllenagia*, vīlenagina, F.: nhd. Zinsgut das mit gewohnheitsrechtlichen Abgaben an den Grundherrn belastet ist, Pachtgut das mit gewohnheitsrechlichen Abgaben an den Grundherrn belastet ist, persönliche Unfreiheit; mlat. vīllenagium, vīllanagium, vīlanagium, vīllencagium, vīllinagium, vīlnagium, wīlenagium, N.: nhd. Zinsgut das mit gewohnheitsrechlichen Abgaben an den Grundherrn belastet ist, Pachtgut das mit gewohnheitsrechlichen Abgaben an den Grundherrn belastet ist, persönliche Unfreiheit; mlat. vīllenātio, F.: nhd. Zinsgut das mit gewohnheitsrechlichen Abgaben an den Grundherrn belastet ist, Pachtgut das mit gewohnheitsrechlichen Abgaben an den Grundherrn belastet ist, persönliche Unfreiheit

-- Platz an dem ein Schutzherr die Abgaben für den von ihm gebotenen Schutz einnimmt: mlat. salvāmentum, N.: nhd. geschützter Status, respektierter Status, Sicherheit, Geschützt-Sein, Beschützt-Sein, Nutzen (M.), Vorteil, Lebensmittel, Speise, Unverletzlichkeit eines Ortes, Asylrecht, Freistatt, Schutzgewalt, auf dem Gewohnheitsrecht beruhende Abgabe für Schutz und Schirm eines Herren, Platz an dem ein Schutzherr die Abgaben für den von ihm gebotenen Schutz einnimmt, Vorbehalt

-- Recht Abgaben zu fordern: mlat. dīrēctūra, dērīctūra, dērēctūra, drēctūra, drīctūra, drēttūra, drīttūra, drītūra, drētūra, dreitūra, draitūra, droitūra, lat., F.: nhd. Richtung, gerade Linie, ebener Abputz; mlat.-nhd. Recht Abgaben zu fordern, Abgabe, Steuer (F.), Zoll (M.) (2), Erhebung von Abgaben, Gerechtsame

-- Recht auf bestimmte Abgaben: lat. iūstitia, jūstitia, F.: nhd. Gerechtigkeit, Billigkeit, Recht, augustinische Vorstellung von Ordnung und Harmonie als Grundlagen des christlichen Lebens, Rechtmäßigkeit, Gesetz, Gesamtheit der gültigen Gesetze, Rechtssystem, Umsetzung des Gesetzes aus Sicht der richterlichen Gewalt, Rechtsstreit, Verfahren, Klage, Urteilsspruch, Urteil, Hinrichtung, Richtplatz, Erhalt von Genugtuung, Gewinn eines Streitfalls, Rechtsprechung, Gerichtsgewalt, Gerichtsbezirk, richterliche Gewalt, Gerichtshof, Richter, Gesamtheit der Anrechte eines Menschen oder einer Körperschaft, bestimmtes Recht, Eigentumsrecht, Recht auf bestimmte Abgaben, Einnahmen der Gerichtsbarkeit, Einnahmen der Geldbußen, rechtliche Stellung eines Menschen, rechtliche Status einer Personengruppe, Rechtschaffenheit, Unparteilichkeit, sittliche Vollkommenheit, Mildtätigkeit, Gottgefälligkeit; mlat.-nhd. Standesgnade, Ration, Getränkeration, Becher der zum Austeilen von Getränken benutzt wird

-- Recht der Herren auf Abgaben: mlat. cōnsuētūdo, cōnsuītūdo, lat., F.: nhd. Gewöhnung, Gewohnheit, Brauch, Sitte, Rechtsgewohnheit, Gewohnheitsrecht, Vorschrift, Satzung, Regelung, Rechtsanspruch, Nutzungsrecht, natürliches Bedürfnis, Recht, Abgabe, Observanz, Lebensweise, Wesensart, Beschaffenheit, Ausdrucksweise, Gebrauch, Umgang, Geselligkeit, Verkehr, zärtliches Verhältnis, Liebesverhältnis, mechanische Übung, Zeremonie, Ritus; mlat.-nhd. Recht der Herren auf Abgaben, Zoll (N.) (2), Steuer (F.), Naturalabgabe Verkehrsabgabe, Frondienst, Rechte die zu einem Hofamt gehören, Gerichtsbarkeit und deren Einkünfte, klösterlicher Brauch

-- Recht die Grenzen von verpachteten Herrengut festzusetzen und dafür Abgaben zu fordern: mlat. bonagium (1), bornagium, N.: nhd. Recht die Grenzen von verpachteten Herrengut festzusetzen und dafür Abgaben zu fordern

-- Steuern und Abgaben und Dienste die vom Fronhofverwalter gefordert werden: mlat. vīlicāria*, vīllicāria, F.: nhd. Amt des Fronhofverwalters, Amt des Meiers, Steuern und Abgaben und Dienste die vom Fronhofverwalter gefordert werden

-- übermäßige Erhebung von Abgaben: lat. superpostulātio, F.: nhd. Mehrforderung, übermäßige Erhebung von Abgaben

-- Verleihung von Land als Pachtgut ohne belastende Abgaben: mlat. beneficium, benebicium, benefitium, boneficium, lat., F.: nhd. Guttat, gute Tat, gutes Werk, tüchtiges hervorragendes Wirken, Leistung, Verdienst, Wohltat, Begünstigung, Wohltätigkeit, Vergünstigung, Einfluss, Hilfe, Beistand, Gnade, Gunst, Güte, Vorrecht, Privileg, besondere Genehmigung, Wundertat, Schutz, Schirm; mlat.-nhd. Lehen, Pfründe, Pfründengut, Lehnrecht, Lehnsbesitz, Lehnsverhältnis, Entlehnung, Lohn, Bestechungsgeld, Schenkung bei der das Gut in den Vollbesitz des Beschenkten übergeht, Seelgabe an die Kirche, Gegenstand einer Schenkung, Ausleihen eines beweglichen Guts, Ausleihen von Geld, Verleihung von Land als Pachtgut ohne belastende Abgaben, Verleihung eines Pachtguts gegen Zins, Verleihung als Benefizium, Verleihung einer Kirche, Verleihung einer Abtei, Verleihung eines Bistums, Nießbrauch von Land das als Besitz ohne belastende Abgaben verliehen wurde, prekaristische Bodenleihe, Nutzung als Benefizium, zinspflichtiges Pachtgut übertragen als prekaristische Bodenleihe, Land das dem Prekaristen zusätzlich zu dem Land verliehen wird und das er übertragen hat um es als Prekarie zurückzuleihen, Halbpachthof, Pachtgut das einem Gutsverwalter oder einem Hofknecht verliehen wird, Land das einem Vasallen übertragen wird, Bistum oder Abtei die als beneficia regis angesehen werden, gesamter Grund einer Kirche, Teil kirchlicher Ländereien der dem Priester zugewiesen wird der dort die Kirche betreut, gesamter Grundbesitz einer religiösen Gemeinschaft, gesamter Grund über den ein Abt verfügt, Temporalien eines Bistums, Bistumsgut, Kirchenbenefizium, kirchliches Amt mit dem dauerhafter Landbesitz verbunden ist, Sallehen, höriges Lehen, Kammerlehen, jeder Besitz, jedes Nutzrecht, Zinsen, Darlehen, Nutzen (M.), Gewinn, Ertrag, unbeschränkte Vollmacht, tägliche Almosenvergabe, liturgische Handlung, Sakrament, Gemeinschaft in der man sich der Wohltätigkeit widmet, Reliquie, Buße, Bußzahlung

-- verpflichtet auf Gewohnheitsrecht zurückgehende Abgaben zu zahlen: mlat. custumābilis, costumābilis, Adj.: nhd. zollfähig, möglich Zoll zu zahlen, üblich, verpflichtet auf Gewohnheitsrecht zurückgehende Abgaben zu zahlen

-- Verpflichtung zur Leistung von Frondiensten oder Abgaben: mlat. angariātio, angariācio, F.: nhd. Schikane, Streit, Arbeit, Verpflichtung zur Leistung von Frondiensten oder Abgaben

-- von Abgaben befreit: mlat. alodiātus, Adj.: nhd. von Abgaben befreit; mlat. Francus (2), franchus, lat., Adj.: nhd. fränkisch, persönlich frei, ungebunden; mlat.-nhd. von bestimmten Leistungen an den Grundherrn befreit, von Abgaben befreit, von Leistungen befreit, befreit von Verpflichtungen dem Grundherrn gegenüber, mit Privilegien ausgestattet

-- Zinsgut das mit gewohnheitsrechlichen Abgaben an den Grundherrn belastet ist: mlat. vīllenagium, vīllanagium, vīlanagium, vīllencagium, vīllinagium, vīlnagium, wīlenagium, N.: nhd. Zinsgut das mit gewohnheitsrechlichen Abgaben an den Grundherrn belastet ist, Pachtgut das mit gewohnheitsrechlichen Abgaben an den Grundherrn belastet ist, persönliche Unfreiheit; mlat. vīllenātio, F.: nhd. Zinsgut das mit gewohnheitsrechlichen Abgaben an den Grundherrn belastet ist, Pachtgut das mit gewohnheitsrechlichen Abgaben an den Grundherrn belastet ist, persönliche Unfreiheit

-- Zinsgut das mit gewohnheitsrechtlichen Abgaben an den Grundherrn belastet ist: mlat. vīllenagia*, vīlenagina, F.: nhd. Zinsgut das mit gewohnheitsrechtlichen Abgaben an den Grundherrn belastet ist, Pachtgut das mit gewohnheitsrechlichen Abgaben an den Grundherrn belastet ist, persönliche Unfreiheit

-- zu den Abgaben gehörig: lat. tribūtārius (1), Adj.: nhd. zum Tribut gehörig, zu den Abgaben gehörig, Tribut..., Tribut betreffend, Steuern betreffend, der staatlichen Besteuerung unterworfen, abgabepflichtig, zinspflichtig, mit einem Zins belastet; mlat.-nhd. Sonderstellung eines Wachszinsers genießend; lat. vectīgalis (1), Adj.: nhd. zu den Abgaben gehörig, abgabepflichtig, steuerpflichtig, tributpflichtig, Geld einbringend

-- zu regelmäßigen Abgaben oder Diensten verpflichtet sein (V.): mlat. dēservīre, dīservīre, lat., V.: nhd. gehörig dienen, eifrig dienen, zur Verfügung stehen, zu Diensten sein (V.), sich abmühen, sich abplagen, verdienen, durch Dienste vergelten, zu etwas dienen, bestimmt sein (V.), ganz widmen, verpflichtet sein für den Lebensunterhalt von jemandem zu sorgen, folgen, gehorchen, nachkommen, untergeordnet sein (V.), nützen, zugute kommen, zustatten kommen, entsprechen, versorgen; mlat.-nhd. zu regelmäßigen Abgaben oder Diensten verpflichtet sein (V.), verpflichtet sein seinen Einnahmen einer bestimmten Kasse zu zahlen, verdienen, in verdienstvoller Weise handeln die eine Belohnung rechtfertigt, vasallitischen Verpflichtungen nachkommen, Leistungen erbringen die vom Grundherrn für ein Pachtgut verlangt werden, Gottesdienst in einer Kirche abhalten, sich dem Dienst Gottes weihen, Dienst verweigern, aufhören zu dienen, Dienst aufkündigen

-- Zusicherung keine neuen gewohnheitsrechtlichen Abgaben zu fordern: mlat. sēcūritās, F.: nhd. Sorglosigkeit, Furchtlosigkeit, Gemütsruhe, Ruhe, innere Ruhe, Sicherheit, Garantie, Bürgschaft, Zusicherung, Empfangsschein, Gefühl der Sicherheit, Wohlfahrt, Unverletztheit, Entlastung, Fahrlässigkeit; mlat.-nhd. Schutz, Schutzbrief, freies Geleit, Versprechen sich aller Vergeltungsmaßnahmen zu enthalten, Urkunde mit dem Versprechen sich aller Vergeltungsmaßnahmen zu enthalten, Versprechen keine Gewalttaten zu begehen, Treueid, Zusicherung keine neuen gewohnheitsrechtlichen Abgaben zu fordern, feierliches Versprechen, Bürgschaft, Anerkennung der Rechte eines anderen, Urkunde über die Anerkennung der Rechte eines anderen, Geisel

Abgabenart -- eine Abgabenart: mlat. basinga, F.: nhd. eine Abgabenart; mlat. canevaticum?, N.: nhd. eine Abgabenart

Abgabeneinnehmer: mlat. custumārius (2), costomārius, custimārius, costumārius, M.: nhd. üblicher Pächter, auf Gewohnheitsrecht zurückgehende Abgaben zahlen Müssender, niedriges Mitglied einer Gilde, Zöllner, Zolleinnehmer, Steuereinnehmer, Abgabeneinnehmer

-- ein Abgabeneinnehmer: mlat. lesdalārius, M.: nhd. ein Abgabeneinnehmer, Einnehmer einer lisida

Abgabenerhebung: mlat. collēctio (1), conlēctio, collēccio, lat., F.: nhd. Zusammenlesen, Einlesen, Einsammeln, Aufsammeln, Ansammeln, Anhäufen, Aufhäufen, Versammeln, Vereinigen, kurze Wiederholung, Rekapitulation, Vernunftschluss, Schlussfolgerung, Syllogismus, Zusammenrechnung, Sammlung, Ansammlung, Aufgebot, Zusammenkommen, Zusammenkunft, Versammlung, Kongreation, Kollekte, Haufe, Haufen, Menge, Schar (F.) (1), Heer, Gesamtheit, Gemeinschaft, Zusammenfließen, Heranziehen, Zusammenfassen, Verbinden, Addition, Multiplikation, Rechnung, Zusammenballung, Zusammenfassung, Vereinigung; mlat.-nhd. Kopfsteuer, Steuererhebung, Abgabenerhebung, Eintreibung, Adoption eines Findlings, Vorrat, Fülle, Sammelbecken, Bassin, Belag; mlat. exācta, F.: nhd. Erhebung, Abgabenerhebung

abgabenfrei: mlat. franchisius, francesius, Adj.: nhd. abgabenfrei; lat. immūnis, immoenis, emūnis, inmūnis, Adj.: nhd. frei von Leistungen, ledig, frei, steuerfrei, abgabenfrei, dienstfrei, nicht dienstfertig, unberührt, rein, unversehrt, unschuldig, nicht mitschuldig, einer Sache beraubt; mlat.-nhd. Immunität genießend, für den Eigenbedarf genutzt, keiner Nutzung von Dritten unterliegend; lat. līber (1), leiber, loeber, līver, Adj.: nhd. frei, unabhängig, abgabenfrei, dienstfrei, ledig, nicht verschuldet, ungehindert, zwanglos, uneingeschränkt, unbeschränkt, unbefangen, offen, ungebunden, ausschweifend, zügellos, unbeteiligt, unverpfändet, nicht mit einem Servitut belastet, von einer Verbindlichkeit befreit

Abgabenfreiheit: lat. immūnitās, emūnitās, emōnitās, emmūnitās, mūnitās, F.: nhd. Befreiung, Freisein, Vergünstigung, Privileg, Schutz, Asyl, Abgabenfreiheit, Zollfreiheit, abgesteckter freier Raum; mlat.-nhd. Immunitätsprivileg, Immunität, Bezirk in dem ein Immunitätsprivileg gilt, Urkunde die das Immunitätsprivileg verleiht, Geldstrafe für die Verletzung der Immunität, Unverletzlichkeit einer heiligen Stätte

Abgabenlast -- von Abgabenlast Befreiter: mlat. excūsātus (3), scūsātus, M.: nhd. von Dienstpflicht Befreiter, von Abgabenlast Befreiter, Mensch die von seinem Herrn geflohen ist und sich unter den Schutz eines anderen begeben hat, Mensch der von öffentlichen Pflichten befreit und nur zu grundherrlichen Diensten verpflichtet ist

abgabenpflichtig: mlat. cōnsuētūdinārius (1), Adj.: nhd. gewöhnlich, gewohnt, gewohnheitsmäßig, üblich, Gewohnheits..., auf Gewohnheit beruhend, abgabeähnlich, Bräuche betreffend, durch Lebensgewohnheiten bedingt; mlat.-nhd. abgabenpflichtig, Klosterbräuche enthaltend

Abgabentopf: mlat. crāter, arāther, crāther, grāter, lat., M.: nhd. Mischkessel, Kessel, Krater, Becken, Trinkgefäß, Gefäß, Becher, Schale (F.) (1), Napf, Lampenschale, Lampe; mlat.-nhd. Abgabentopf, Kasse

Abgabenverpflichtung: mlat. dēpactātio, F.: nhd. Lösegeld, Kriegsschatzung, Verpflichtung, Abgabenverpflichtung

Abgabenzahlen: mlat. scotenus* (2), escotanus, M.: nhd. Abgabenzahlen

Abgabenzahler: mlat. scotenus (1), M.: nhd. Abgabenzahler, Steuerzahler, Gebührenzahler

Abgabepflichten -- frei von Abgabepflichten: mlat. alodiālis (1), allodiālis, Adj.: nhd. frei von Abgabepflichten, zu einem Eigengut gehörig, auf ein Eigengut bezüglich, zu eigen besessen, Eigen..., Allodial...; mlat. alodiārius (1), allodiārius, alodārius, Adj.: nhd. frei von Abgabepflichten, zu eigen besessen, Allodial

abgabepflichtig: mlat. cēnsicus, Adj.: nhd. den Zensus betreffend, die Schatzung betreffend, Zensus..., abgabepflichtig, zinsbar, Pachtzins betreffend, Wachszinser betreffend, verpachtet, mit einem Pachtzins belastet, zinspflichtig; lat. cēnsuālis (1), cēnsālis, cīnsālis, Adj.: nhd. Zensus betreffend, Schatzung betreffend, Zensus..., abgabepflichtig, Schätzungs..., Abschätzungs..., Tribut..., tributpflichtig, Tribut betreffend, Vermögensschätzung betreffend; mlat.-nhd. zinsbar, Pachtzins betreffend, Zins betreffend, Wachszinser betreffend, verpachtet, mit einem Pachtzins belastet, zinspflichtig, als Zins zu leisten seiend, den Sonderstatus eines Wachszinses genießend, den üblichen Gebräuchen bezüglich des Pachtzinses entsprechend; lat. phoricus, Adj.: nhd. abgabepflichtig, steuerpflichtig, tributpflichtig; lat. tribūtārius (1), Adj.: nhd. zum Tribut gehörig, zu den Abgaben gehörig, Tribut..., Tribut betreffend, Steuern betreffend, der staatlichen Besteuerung unterworfen, abgabepflichtig, zinspflichtig, mit einem Zins belastet; mlat.-nhd. Sonderstellung eines Wachszinsers genießend; lat. vectīgalis (1), Adj.: nhd. zu den Abgaben gehörig, abgabepflichtig, steuerpflichtig, tributpflichtig, Geld einbringend

Abgabepflichtiger: mlat. gilstrio, kilstrio, Sb.: nhd. ein nicht näher bestimmbarer Zensuale, Zinsmann, Abgabepflichtiger

Abgabeschreiben: mlat. apostolus (3), M.: nhd. Abgabeschreiben, Beglaubigungsschreiben, Bericht an einen höheren Richter

Abgang: mlat. abortīvum (2), abertīvum, aburtīvum, N.: nhd. Frühgeburt, Fehlgeburt, Abgang, Abtreibung; lat. aplūda, applūda, ablūnda, F.: nhd. Abgang, Spreu, Kleie; lat. concursio, F.: nhd. Zusammentreffen, Zusammenstoßen, Zusammenkommen, Ansammlung, Versammlung, Zusammenstoß, Angriff, Kampf, Abgang, Abfluss, Sammelplatz, Hilfe, Beistand, Begleiterscheinung, Nebenwirkung; lat. dēcessio, dēcisio, F.: nhd. Abgang, Weggehen, Fortgehen, Fortgang, Abnahme, Schwindeln, Übergang, Ableben, Dahinscheiden, Tod, Verminderung; mlat.-nhd. Nachfolge, Generation; lat. dēcessus (2), M.: nhd. Fortgehen, Weggehen, Abgang, Abzug, Rücktritt, Tod, Ableben, Hingang aus dem Leben, Scheiden (N.), Dahinscheiden, Abstieg, Dahinschwinden, Verschwinden, Schwinden; mlat. dēfectuōsitās, F.: nhd. Abbruch, Abgang; lat. dēscēnsio, dīscēnsio, dēscēnssio, F.: nhd. Herabsteigen, Herablassen, Heruntersteigen, Absteigen, Ausscheidung, Abgang, Ausfluss, Flussabwärtsfahrt, Herunternehmen, Kreuzesabnahme, Verlauf nach unten, Besorgung, Rücksichtnahme, Selbsterniedrigung, Nachlassen, Schwäche, Sterben, Tod, Abklingen, Verminderung, Reduktion; mlat.-nhd. Abfolge des Geschlechts, Abfolge, vererbbares Gut; lat. dēscēnsus, dēcēnsus, dīscēnsus, dēsēnsus, M.: nhd. Herabsteigen, Hinabsteigen, Absteigen, Abstieg, Hinabsinken, Senkung, Hinwendung, Zuwendung, Verminderung, Abnahme, Abgang, Ausgang, Grund, Ursache; mlat.-nhd. Flussabwärtsfahren, Mauteinnahme aus dem Schiffsverkehr flussabwärts, Wasserfall, Schwimmen mit dem Strom, Herberge, Lager, Herkunft, Abstammung, absteigende Rangordnung, Hierarchie; lat. diametrum, diametron, dyametrum, N.: nhd. Abgang, Fehlendes an einem Maße, Diagonale, Mittellinie, Radius, Halbmesser, Uhr, Stunde, Ausdehnung, Dimension, Richtung, Linie, Weg; lat. excrēmentum (1), N.: nhd. Ausgesiebtes, Abgang, Auswurf, Abfall, Absonderung; lat. intertrītūra, V.: nhd. Abnutzung durch Reiben (N.), Abgang, Verlust; lat. pūrgāmentum, N.: nhd. Unrat, Schmutz, Auswurf, Abfall, Reinigungsmittel, Abgang, Sühneopfer, Gesindel; lat. rāmenta, F.: nhd. Abgang, Span, Splitter, Stückchen, Bisschen; lat. rāmentum (1), N.: nhd. Abgang, Span, Splitter, Stückchen, Bisschen; lat. recrēmentum, N.: nhd. Abgang, Schlacke, Unrat; lat. retrīmentum, N.: nhd. Abfall, Exkremente, Abgang; lat. stercus, estercus, N.: nhd. Ausleerung, Kot, Mist, Dünger, Abgang, Schlacke

-- Abgang durch Abreiben: lat. intertrīmentum, interimentum, N.: nhd. Abgang durch Abreiben, Verlust, Schade, Schaden, Einbuße

Abgar: lat. Acbarus, Abgarus, Agbarus, M.=PN: nhd. Abgar

abgeartet: lat. dēgener (1), Adj.: nhd. entartet, abgeartet, aus der Art geschlagen, unecht, unebenbürtig, unehelich, gemein, unfrei, verkommen (Adj.), unwürdig, verachtenswert, unedel, elend, roh, unselig, schlecht, entwürdigend, schmachvoll

abgeben: mlat. cessionāre, V.: nhd. abgeben, übertragen (V.); lat. datāre, V.: nhd. geben, abgeben, vergeben (V.), eingeben, beschenken; mlat.-nhd. datieren, mit einer datierten Unterfertigung versehen (V.), ausstellen, ausfertigen; lat. distribuere, destribuere, V.: nhd. verteilen, austeilen, zuteilen, teilen, zuweisen, zumessen, verbreiten, logisch einteilen, ordnen, gliedern, abgeben, zahlen, zunichte machten, unterdrücken; lat. exhibēre, exibēre, exigēre, exebēre, ehybēre, exsibērfe, V.: nhd. beischaffen, beschaffen (V.), besorgen, herschaffen, bringen, beibringen, darbringen, vorzeigen, vorführen, erscheinen lassen, zeigen, bezeigen, zu erkennen geben, äußern, erweisen, an den Tag legen, sich erweisen, mitbringen, herbeibringen, anführen, zitieren, überreichen, gewähren, ausliefern, herausgeben, ausüben, Unterhalt gewähren, unterhalten (V.), pflegen, stellen, verwirklichen, beweisen, verursachen, liefern, aufführen, Versprechen halten, führen, leisten, sich einer Sache entledigen, Gefälligkeit erweisen, Geld zahlen, Geld ausgeben, unterstützen, Kosten übernehmen, sich nach etwas richten, vorlegen, anbieten, feilbieten, ausführen, tun, machen, tätigen, unternehmen, begehen, befolgen, beherzigen, sein (V.), aussehen wie, bereitstellen, zur Verfügung stellen, zukommen lassen, stiften, widmen, sich widmen, erteilen, einräumen, abliefern, abgeben, entrichten, ausstellen, ausfertigen, Zuwendung machen, vorschlagen, antragen, auftragen, auferlegen, erwerben, eintragen, bieten, bestehen, sich bieten, ernähren, gebrauchen, anwenden, verwenden, sich entäußern; lat. fluere, V.: nhd. fließen, strömen, rinnen, wallen (V.) (1), flüssig werden, flüssig sein (V.), feucht sein (V.), triefen, zerfließen, hinwogen und herwogen, flattern, schleichen, verbreiten, entstehen, herrühren, Ursprung haben, ausströmen, verfließen, zusammenkommen, eilen, stürzen, schwatzen, reden, Überfluss haben, überquellen, herabfallen, übergehen an, vergehen, ins Wanken geraten (V.), untergehen, zugrunde gehen, vergießen, abgeben; lat. laxāre, laisāre, laixāre, lassāre, lascāre, V.: nhd. schlaff machen, losspannen, lockern, lösen, öffnen, erweitern, geräumig machen, ausdehnen, ausbreiten, lüften, ausrenken, entfesseln, erleichtern, befreien, löschen, zerstreuen, vertilgen, nachlassen, erlassen (V.), lässig betreiben, eröffnen, offenbaren, verdünnen, sich erholen lassen, erklingen lassen, aufgeben, loslassen, verzichten, abtreten, abgeben, schenken, vermachen, belassen (V.), gehen lassen, freilassen, gewähren, gestatten, zugestehen, vergeben (V.), erlauben, losmachen, erlösen; mlat.-nhd. als Pachtgut verleihen; lat. rēicere, V.: nhd. zurückwerfen, zurückbringen, zurücksinken lassen, zurückschlagen, rücklings niedersinken, rückwärts werfen, rückwärts stoßen, zurückdrängen, hinten anstellen, zurückstoßen, ausspeien, abweisen, verwerfen, zurückweisen, ablehnen, verschieben, verweisen, abgeben; lat. remittere, V.: nhd. zurückgehen lassen, zurückschicken, aufkündigen, zurückwerfen, wiedergeben, zurückgeben, hervorbringen, verursachen, verweisen, herablassen, auflösen, flüssig machen, abhalten, nachlassen, erlassen (V.), erlauben, ersparen, schenken, verzichten, vergeben (V.), Antwort schicken, zuschicken, überschicken, Schulden begleichen, rückgängig machen, aufheben, übertragen (V.), verlassen (V.), sich entfernen, überweisen, überliefern, abgeben, verzeihen; lat. reputāre, reptāre, retāre, rettāre, V.: nhd. rechnen, berechnen, in Rechnung bringen, in Anrechnung bringen, überdenken, erwägen, anrechnen, zurechnen, zuschreiben, einschätzen, betrachten, aufbürden, auferlegen, abgeben, bestreiten, anfechten, vorwerfen, anklagen, ansehen, halten für

-- Arbeit abgeben: mlat. affīrmāre, adfīrmāre, V.: nhd. Arbeit abgeben, einen Bauernhof nehmen; mlat. incēnsāre (2), V.: nhd. Arbeit abgeben

-- Duftstoff den die sterblichen Überreste eines Heiligen abgeben: mlat. manna (1), magna, man, lat., N. (indekl.): nhd. Manna; mlat.-nhd. Duftstoff den die sterblichen Überreste eines Heiligen abgeben, Mehl

-- ein Ehegelöbnis abgeben: mlat. affīdāre, adfīdāre, affītāre, afīdāre, V.: nhd. versichern, versprechen, Treue versprechen, unter Treuegelöbnis versprechen, Schutz versprechen, feierlich geloben, bekennen, unter seinen Schutz nehmen, Sicherheit garantieren, bei seiner Ehre versprechen, durch einen Eid beweisen, sich feierlich verloben, ein Ehegelöbnis abgeben

-- Gebot auf eine Ware abgeben: mlat. tāxāre, V.: nhd. berühren, antasten, scharf anrühren, sticheln, tadeln, durchziehen, schätzen, abschätzen, taxieren, erwähnen, anführen, zugeordnet werden, zugerechnet werden, bewerten, bestimmen, feststellen, zählen, einreihen; mlat.-nhd. Gebot auf eine Ware abgeben, Steuern schätzen, mit einer Geldbuße belegen (V.), zuteilen

-- Hilfslehrer abgeben: lat. subdocēre, V.: nhd. als Stellvertreter den Schulmeister machen, Hilfslehrer abgeben

-- Landpächter der ein Drittel der Ernteerträge abgeben muss: mlat. tertiārius (2), M.: nhd. Drittel, Ersatzmann; mlat.-nhd. Abhängiger der drei Tage der Woche Frondienste zu leisten hat, Landpächter der ein Drittel der Ernteerträge abgeben muss, an Dreitagefieber Leidender; mlat. tertiātor, M.: nhd. Landpächter der ein Drittel der Ernteerträge abgeben muss

-- Rechtsgutachten abgeben: lat. respōnsitāre, V.: nhd. Antwort geben, Gutachten geben, Rechtsgutachten abgeben

-- sich mit etwas abgeben: mlat. īnfrāmittere, V.: nhd. etwas als Gut geben, sich mit etwas abgeben, vermischen

-- vorgreifende Entscheidung abgeben: lat. praeiūdicāre, praejūdicāre, prēiūdicāre, prējūdicāre, brejūdicāre, prōjūdicāre, V.: nhd. vorgreifende Entscheidung abgeben, im voraus entscheiden, nachteilig sein (V.), präjudizieren, vorläufig richten, Unrecht tun, schaden, zu Fall bringen, behindern, vereiteln, sich behaupten gegen

-- Votum abgeben: lat. cēnsēre, cēnsīre, cēsēre, cēncēre, cēnsuēre, sēnsēre, cīnsēre, V.: nhd. begutachten, schätzen, taxieren, einschätzen, berechnen, nach Stand und Vermögen einstufen, kontrollieren, beschließen, verordnen, der Meinung sein (V.), meinen, glauben, halten, raten, anranten, für billig erachten, für wert halten, für verpflichtend halten, für berechtigt halten, zuweisen, zuteilen, zurechnen, Votum abgeben, bestimmen, festsetzen, nachdrücklich befehlen, bezeichnen, erkennen, wissen; mlat.-nhd. in das Zensusregister eintragen, zur Zahlung eines Zinses verpflichten, als Zins auferlegen, Zins zahlen, als Zins versprechen, gegen Zins ausgeben, verpachten, nennen, richten, verurteilen

Abgeben -- Abgeben einer Vorausentscheidung: lat. praeiūdicātio, praejūdicātio, V.: nhd. Abgeben einer Vorausentscheidung

abgebend: mlat. ēmissīvus, Adj.: nhd. Fortschicken betreffend, abgebend, absondernd, freigebig, verschwenderisch

-- sich mit Orakeln abgebend: lat. ōrāculārius, Adj.: nhd. sich mit Orakeln abgebend, weissagend, Orakel...

Abgebender -- sein Recht Abgebender: mlat. cessionārius (2), M.: nhd. „Zessionar“, sein Recht Übertragender, sein Recht Abgebender; mlat. cessitor, M.: nhd. sein Recht Übertragender, sein Recht Abgebender

abgebildet: mlat. dēlīneātus*, dēlīnītus, Adj.: nhd. abgebildet, dargestellt, markiert; lat. dēpictus, (Part. Prät.=)Adj.: nhd. abgebildet, beschrieben, kunstvoll, künstlich, bunt, gestickt, geschmückt; mlat. effigiālis, Adj.: nhd. als Bildnis, abgebildet; mlat. effigiātim, Adv.: nhd. als Bildnis, abgebildet; mlat. trānsfigūrātus, (Part. Prät.=)Adj.: nhd. abgebildet, dargestellt

-- eine Mosaikfußbodenarbeit auf der Überbleibsel von Mahlzeient abgebildet waren als seien sie nicht weggefegt worden: lat. asarōtum, N.: nhd. eine Mosaikfußbodenarbeit auf der Überbleibsel von Mahlzeient abgebildet waren als seien sie nicht weggefegt worden

abgebissen -- vorn abgebissen: lat. praemordicus, Adj.: nhd. vorn abgebissen, vorn genossen

abgebogen: lat. dēclīnātus (1), (Part. Prät.=)Adj.: nhd. abgebogen, sich weggneigend

abgebracht -- abgebracht werden: lat. abhortārī, V.: nhd. abgebracht werden; lat. cessāre (1), V.: nhd. zurückbleiben, säumen (F.) (1), länger dableiben, ausbleiben, aufhören, zu Ende gehen, feiern, untätig sein (V.), müßig sein (V.), Muße haben, faulenzen, ruhen, unbenutzt liegen, brach liegen, zögern, ablassen, unterlassen (V.), abstehen, abgebracht werden, weggehen, zurückweichen, verzichten, im Rückstand sein (V.), zurücktreten, Kulthandlungen einstellen, erschlaffen, verschwinden, untersagt werden; mlat.-nhd. Vorlesungen unterbrechen, abgeschafft werden, ungültig werden, ausgeschlossen sein (V.), unbesetzt sein (V.), leer sein (V.), befreit sein (V.), beheben?

abgebrochen: lat. abscīsus (1), (Part. Prät.=)Adj.: nhd. abgeschnitten, abgebrochen, schroff, jäh, kurz angebunden; lat. concīsē, Adv.: nhd. abgebrochen, kurzgefasst, in betonten Abschnitten, deutlich, kurz, gedämpft; lat. concīsus, (Part. Prät.=)Adj.: nhd. abgebrochen, abgehackt, stoßweise schmetternd, kurzgefasst, zerstückelt; lat. īnfrāctus (2), īnfrīctus, (Part. Prät.=)Adj.: nhd. eingebrochen, gebrochen, abgebrochen, gebeugt, gedemütigt; lat. praecīsus, prēcīsus, Adj.: nhd. steil, abschüssig, jäh, abgebrochen, kurz gefasst (Part.); mlat.-nhd. exkommuniziert; lat. praefrāctus, (Part. Prät.=)Adj.: nhd. abgebrochen, schroff, unbiegsam, streng, rücksichtslos

-- rings abgebrochen: lat. circumfrāctus, Adj.: nhd. rings abgebrochen

abgebrochener -- Wind vom abgebrochener Ast: mlat. caplicium, cablicium, capleicum, cableicium, cablecium, cabalacium, cabelicium, cabilicium, cabulicium, capleicium, capelicium, capulicium, gablicium, gableicium, scablicium, stabilicieum, cabulum, caabulum, N.: nhd. Wind vom abgebrochener Ast, vom Wind umgeworfener Baum

abgebrochenes -- abgebrochenes Stück: lat. fractāmentum, N.: nhd. abgebrochenes Stück, Bruchstück, Splitter; lat. frāctum, N.: nhd. Zerbrochenes?, abgebrochenes Stück?; lat. frāgmen, frācmen, N.: nhd. Brechen, Bruch (M.) (1), abgebrochenes Stück, Bruchstück, Splitter, Brocken (M.), Trumm, Krümel, Überrest, Spalte, Riss, Zerbrechen, Abbrechen, ; lat. frāgmentum, fraumentum, frācmentum, N.: nhd. abgebrochenes Stück, Bruchstück, Splitter, Trumm, Brocken (M.), Überrest

abgedacht: lat. fāstīgātē, Adv.: nhd. abgedacht, giebelförmig; lat. fāstīgātus, fāstīgiātus, (Part. Prät.=)Adj.: nhd. schräg ablaufend, abgedacht, abhängig

abgedankt: lat. missīcius, Adj.: nhd. aus dem Kriegsdienst entlassen (Adj.), abgedankt

abgedeckt -- Decke mit der ein weidendes Pferd abgedeckt wird: lat. pāstōria (1), F.: nhd. Spannkette der Pferde, Decke mit der ein weidendes Pferd abgedeckt wird, Leine mit der ein grasendes Pferd festgebunden wird

abgedroschen: lat. contrītus, (Part. Prät.=)Adj.: nhd. abgenutzt, abgedroschen, allbekannt, zerrieben, zerknirscht, reuig, reumütig

abgedroschener -- in abgedroschener Weise: lat. pertractātē, Adv.: nhd. in gewöhnlicher Weise, in abgedroschener Weise

abgeerntet: mlat. dēvīndēmiātus, (Part. Prät.=)Adj.: nhd. abgeerntet, verwüstet

-- Acker der anstelle der Getreidesteuer abgeerntet wird: mlat. gavelacra, F.: nhd. Acker der anstelle der Getreidesteuer abgeerntet wird

-- im Sommer abgeerntet: lat. aestīvālis, ēstīvālis, Adj.: nhd. sommerlich, Sommer..., für den Sommer eingerichtet, im Sommer gebräuchlich, im Sommer gesät, im Sommer abgeerntet, Sommerfrucht tragend; lat. aestīvus (1), ēstīvus, extīvus, Adj.: nhd. sommerlich, Sommer..., für den Sommer eingerichtet, im Sommer geerntet, im Sommer abgeerntet, im Sommer ausgeschlüpft

-- Land das im Ausgleich für einen Dienst abgeerntet wird: mlat. wardacra, F.: nhd. Land das im Ausgleich für einen Dienst abgeerntet wird

abgeernteten -- Weiderecht auf den abgeernteten Feldern: mlat. commūna, commūnia, cummūnia, comūnia, circūma, F.: nhd. Gemeinde, Kommune, Gemeindeland, Gemeinbesitz, Gemeinschaftsland, gemeinschaftliches Eigentum einer religiösen Gemeinschaft, Grund und Boden einer religiösen Gemeinschaft, Allmendrecht, Anteil am Gemeindeland, Nutzungsrecht am Gemeindeland, Weiderecht auf den abgeernteten Feldern, Versammlung, Massenaufgebot, Volk in Waffen, Abgabe zur Bildung eines Fonds der zur Verteidigung des Friedens dient, Bürgerschaft in einer italienischen Stadt, Eidgenossenschaft, Eidgenossenschaft der Bürger einer Stadt, Vereinigung der Bürger, Eidgenossenschaft die auch die Landbevölkerung einschließt, Eidgenossenschaft welche die gesamten Einwohner eines Königreichs umfasst, eingeschworene städtische Gemeinschaft die von der öffentlichen Gewalt anerkannt zur dauerhaften Einrichtung wird, Gemeinschaft der Bewohner einer Stadt, Bürgerversammlung, Gerichtsversammlung, Gerichtsbezirk einer Stadtgemeinde, Klasse der Nichtadeligen eines Königreichs, jede Klasse von Bewohnern eines Königreichs; mlat. commūne, N.: nhd. Gemeinsames, gemeinsame Angelegenheit, Allgemeines, Generelles, allgemeine Erscheinung, Bürgerschaft, Gemeingut, Gemeinwesen, Gemeinde Kommune, Staat, gemeinschaftlicher Nutzen (M.), eine Steuer (F.), Gemeindeland, Gemeinbesitz, Gemeinschaftsbesitz, Gemeinschaftsgut, Allmende, gemeinschaftliches Eigentum einer religiösen Gemeinschaft, Grund und Boden einer religiösen Gemeinschaft, Gemeinschaftsbesitz eines Konvents, Allmendrecht, Weiderecht auf den abgeernteten Feldern, Nutzungsrecht von Gemeindeland, Versammlung, Massenaufgebot, Volk in Waffen, Abgabe zur Bildung eines Fonds der zur Verteidigung des Friedens dient, Bürgerschaft in einer italienischen Stadt, städtischer Schwurverband, Bürgerwehr, Eidgenossenschaft, Eidgenossenschaft der Bürger einer Stadt, Eidgenossenschaft die auch die Landbevölkerung einschließt, Eidgenossenschaft welche die gesamten Einwohner eines Königreichs umfasst, eingeschworene städtische Gemeinschaft die von der öffentlichen Gewalt anerkannt zur dauerhaften Einrichtung wird, Gemeinschaft der Bewohner einer Stadt, Gerichtsbezirk einer Stadtgemeinde, Klasse der Nichtadeligen eines Königreichs, jede Klasse von Bewohnern eines Königreichs; mlat. commūnio, commōnio, conmūnio, lat., F.: nhd. Gemeinschaft, Vereinigung, Gemeinsamkeit, Übereinstimmung, Gleichheit, versammeltes Volk, kirchliche Gemeinschaft, Abendmahl, Versammlung, freundschaftlicher Verkehr, Umgang, enges Verhältnis, enge Verbindung, Teilhaben, Beteiligung, Anteil, verbindende Beziehung, Mittelstellung, Mitleidenschaft, Teilnahme, Teilhaftigkeit; mlat.-nhd. Gemeinde, Kommune, Gemeindeland, Gemeinbesitz, Gemeinschaftsbesitz, Gemeinschaftsgut, Allmende, gemeinschaftliches Eigentum einer religiösen Gemeinschaft, Grund und Boden einer religiösen Gemeinschaft, Allmendrecht, Weiderecht auf den abgeernteten Feldern, Massenaufgebot, Volk in Waffen, Abgabe zur Bildung eines Fonds der zur Verteidigung des Friedens dient, Bürgerschaft in einer italienischen Stadt, Stadtgemeinde, Eidgenossenschaft, Eidgenossenschaft der Bürger einer Stadt, Eidgenossenschaft die auch die Landbevölkerung einschließt, Eidgenossenschaft welche die gesamten Einwohner eines Königreichs umfasst, eingeschworene städtische Gemeinschaft die von der öffentlichen Gewalt anerkannt zur dauerhaften Einrichtung wird, Gemeinschaft der Bewohner einer Stadt, Gerichtsbezirk einer Stadtgemeinde, Klasse der Nichtadeligen eines Königreichs, jede Klasse von Bewohnern eines Königreichs, christliche Gemeinschaft, alle Angehörigen eines universitären Collegiums oder einer Fakultät, Mitgliedschaft in einer Zunft, Hostie, Recht auf Teilnahme an der Kommunion, Kommunionempfang, Kommunionfeier, allgemeine Übereinstimmung, Einmütigkeit, Anthem, gemeinsam zu leistende Abgabe

abgefallene -- abgefallene Blüte: lat. cadūcum, N.: nhd. abgefallene Blüte; mlat.-nhd. tote Hand, Erbschaft ohne natürliche Erben, unveräußerliches Gut, ererbtes Gut, Abgabe bei Todesfall, Diesseits, Irdisches, Hinfälliges

abgefallener -- vom Glauben abgefallener Christ: mlat. lāpsus (2), M.: nhd. Abtrünniger, vom Glauben abgefallener Christ, Ketzer, Sünder

Abgefallener: mlat. dēfectus (3), M.: nhd. Abgefallener

-- vom Glauben Abgefallener: mlat. apostasius, M.: nhd. Abtrünniger, vom Glauben Abgefallener, abtrünniger Mönch, abtrünniger Geistlicher; lat. apostata, M.: nhd. „Apostat“, Abtrünniger, vom Glauben Abgefallener, Ketzer, Rebell, Heide (M.); mlat.-nhd. abtrünniger Mönch, abtrünniger Geistlicher; mlat. apostator, M.: nhd. vom Glauben Abgefallener

abgefallenes -- abgefallenes Reisig und Laub aller Art: lat. quidquidcadiae, F. Pl.: nhd. abgefallenes Reisig und Laub aller Art

abgefärbt: mlat. dēfūcātus, Adj.: nhd. abgefärbt

abgefasst -- abgefasst sein (V.): lat. resonāre, V.: nhd. einen Widerhall geben, widerhallen, widerschallen, ertönen, mit Schall erfüllen, lauten, abgefasst sein (V.), in Worte gefasst sein (V.), formuliert sein (V.), erzählen, berichten

abgefasst -- in kurzen Absätzen abgefasst: lat. commaticus (1), comaticus, conmaticus, Adj.: nhd. in kurzen Abschnitten abgefasst, aus kurzen Abschnitten bestehend, in kurzen Absätzen abgefasst, in kurzen Absätzen redend, in kurzen Abschnitten schreibend, aus kurzen Sätzen bestehend, aus kurzen Satzgliedern bestehend

abgefasst -- in kurzen Abschnitten abgefasst: lat. commaticus (1), comaticus, conmaticus, Adj.: nhd. in kurzen Abschnitten abgefasst, aus kurzen Abschnitten bestehend, in kurzen Absätzen abgefasst, in kurzen Absätzen redend, in kurzen Abschnitten schreibend, aus kurzen Sätzen bestehend, aus kurzen Satzgliedern bestehend

abgefasst -- in Versehen abgefasst: lat. rhythmicus (1), rithmicus, Adj.: nhd. rhythmisch, in Versen seiend, in Versehen abgefasst

abgefasst -- nicht gehörig abgefasst: lat. incōnscrīptus, Adj.: nhd. nicht gehörig abgefasst

abgefasstes -- rhythmisch abgefasstes Lied: lat. modulātio, F.: nhd. Maß, proportioniertes Maß, Modelmaß, Grundmaß, Melodisches, Melodie, Rhythmus, Gesang, rhythmisch abgefasstes Lied

Abgefasstes: mlat. compīlātum, N.: nhd. Zusammengestelltes, Abgefasstes; lat. compositum, compostum, N.: nhd. Zusammengesetztes, Zusammengestelltes, Zusammensetzung, Gefüge, Strukturiertes, Abgefasstes, Formuliertes, Zusammenstellung, Aufstellung, Wohlgeordnetes, zusammengesetztes Heilmittel, Abmachung; mlat.-nhd. Dung, Sauerkraut, Sauerkohl, Kumst

abgefegt -- ringsum abgefegt: lat. circumversus, Adj.: nhd. ringsum abgekehrt, ringsum abgefegt

abgefeilt: lat. dēlīmātus, Adj.: nhd. weggefeilt, abgefeilt

abgefeilte -- abgefeilte Stückchen: lat. recīsāmentum, N.: nhd. abgeschnittene Stückchen, abgefeilte Stückchen

Abgefeiltes: mlat. currum (1), N.: nhd. Feilspäne, Abgefeiltes

abgefeimter -- abgefeimter Schelm: lat. artifex (1), M.: nhd. Kunstmeister, Werkmeister, Künstler, Handwerker, Bildner, Techniker, Sachverständiger, Kenner, Erfahrener, Theoretiker, Meister, Schöpfer (M.) (2), abgefeimter Schelm, Schlaukopf, Urheber, Anstifter

abgeführt: lat. āversātōrius, Adj.: nhd. abgeführt?, abgewendet?; lat. ēventātīvus?, Adj.?: nhd. abführend, abgeführt?, dem Ausdampfen förderlich; lat. ēventātōrius?, Adj.: nhd. abführend?, abgeführt?

abgegangen: lat. aborsōrius, Adj.: nhd. abgegangen, vergangen

abgeglättet: lat. dolātus (1), (Part. Prät.=)Adj.: nhd. bearbeitet, abgeglättet

Abgeglättetes -- brennendes Abgeglättetes: lat. dēfōmitātum, N.: nhd. brennendes Abgeglättetes?

abgegrast: mlat. expāstus, Adj.: nhd. abgegrast, abgeweidet

abgegrenzt: mlat. circumscrīptīvus, Adj.: nhd. umschrieben, abgegrenzt, rings umgrenzend, abgrenzend; lat. dēfīnītē, diffīnītē, Adv.: nhd. abgegrenzt, ausdrücklich, speziell, bestimmt, mit Entschiedenheit, mit Überzeugung, genau, exakt, ; lat. dēfīnītus, diffīnītus, (Part. Prät.=)Adj.: nhd. abgegrenzt, bestimmt, festgesetzt, unveränderlich, speziell, genau, klar, exakt, endgültig, abschließend; mlat.-nhd. gültig, rechtskräftig; lat. dēsīgnātus, (Part. Prät.=)Adj.: nhd. bezeichnet, abgegrenzt; lat. dēterminātē, Adv.: nhd. abgegrenzt, festgesetzt, genau, auf bestimmte Weise, auf festgelegte Weise, bedingt, unter einer Bedingung, explizit, namentlich; lat. dēterminātus, (Part. Prät.=)Adj.: nhd. abgegrenzt, festgesetzt, bestimmt; lat. līmitātē?, Adv.: nhd. abgegrenzt, festgesetzt; lat. līmitātus, (Part. Prät.=)Adj.: nhd. abgegrenzt, festgesetzt, begrenzt

-- nicht abgegrenzt: lat. indēsīgnātus, Adj.: nhd. nicht bezeichnet, nicht abgegrenzt, unbestimmt

abgegrenztes -- abgegrenztes Gebiet: lat. marca (1), marcha, marka, markia, marchia, margia, merchia, merca, marrhea, lat.?, F.: nhd. Mark (F.) (1), Grenzmark, Grenzland, Grenzgebiet, Grenze, Gemarkung, Grenzmarkierung, Grenzlinie, abgegrenztes Gebiet; mlat.-nhd. Markgrafschaft

abgegrenztes -- abgegrenztes Land: mlat. cōnfīnātum, N.: nhd. abgegrenztes Land, begrenztes Gebiet

abgegrenztes -- mit einer Steinmauer abgegrenztes Feld: mlat. clapa, F.: nhd. Steinhaufe, Steinhaufen, mit einer Steinmauer abgegrenztes Feld, Kaninschenstall, Gemeinde; mlat. clapus, M.: nhd. Steinhaufe, Steinhaufen, mit einer Steinmauer abgegrenztes Feld, Kaninchenstall, Gemeinde

Abgegrenztes: lat. dēsīgnātum, N.: nhd. Bezeichnetes, Abgegrenztes

abgehackt: lat. concīsus, (Part. Prät.=)Adj.: nhd. abgebrochen, abgehackt, stoßweise schmetternd, kurzgefasst, zerstückelt

abgehackter -- abgehackter Ast: mlat. loppum, N.: nhd. abgehackter Ast, abgehackter Zweig

abgehackter -- abgehackter Teil: mlat. truncunus, Adj.: nhd. abgehackter Teil

abgehackter -- abgehackter Zweig: mlat. loppum, N.: nhd. abgehackter Ast, abgehackter Zweig

abgehalten: lat. prohibitus, (Part. Prät.=)Adj.: nhd. ferngehalten, abgehalten

-- Gebäude in dem Festzüge abgehalten wurden: lat. pompeium, N.: nhd. Gebäude in dem Festzüge abgehalten wurden

abgehärtet: lat. castīgātus, (Part. Prät.=)Adj.: nhd. eingeschränkt, maßvoll, zusammengehalten, straff, abgehärtet, dürftig, züchtig, geläutert; mlat.-nhd. tadelnswert

-- sehr abgehärtet: lat. praedūrus, Adj.: nhd. sehr hart, sehr abgehärtet, sehr stark

abgehärteter -- abgehärteter Landsmann: lat. petro (1), M.: nhd. Hammel, abgehärteter Landsmann

Abgehärtetsein: lat. dūritia, dūricia, dūrica, F.: nhd. Härte, Verhärtung, Festigkeit, Herbheit, Abgehärtetsein, Hartherzigkeit, Verstocktheit, Starrsinnigkeit, Eigensinnigkeit, Ausdauer, Zähigkeit, Enthaltsamkeit, Strenge, Unverschämtheit, Verbitterung, unversöhnlicher Hass, Rauheit, Unfruchtbarkeit, Stumpfsinn, Stumpfheit, Abhärtung

abgehauen: lat. truncus (1), Adj.: nhd. verstümmelt, gestutzt, abgehauen, abgeschnitten, eines Teiles beraubt

abgehauenes -- abgehauenes Stück: lat. truncus (2), troncus, truttus, tryinkus, M.: nhd. Baumstamm, Stamm, Rumpf, Stummel, Stumpf, Klotz, Tölpel, abgehauenes Stück, Kasten (M.), Lade, Gerbblock; mlat.-nhd. ein Eisenwerkzeug, Salzstück, Almosenblock, Pranger, Schemel, Bienenschwarm, Leiche

abgehauenes -- abgehauenes Stückchen: lat. trunculus, M.: nhd. abgehauenes Stückchen, abgehauenes Stücklein, Schweinsknöchelchen

abgehauenes -- abgehauenes Stücklein: lat. trunculus, M.: nhd. abgehauenes Stückchen, abgehauenes Stücklein, Schweinsknöchelchen

abgehaut: lat. dēsectus, (Part. Prät.=)Adj.: nhd. abgeschnitten, abgehaut

abgehen: lat. abīre, V.: nhd. abgehen, weggehen, fortgehen, sich entfernen, abreisen; mlat.-nhd. hervorgehen werden, abdanken; lat. aborīrī, V.: nhd. vergehen, untergehen, abgehen; mlat.-nhd. entstehen, hervorbringen; lat. abscedēre, absedēre, V.: nhd. weggehen, fortgehen, sich entfernen, sich fortmachen, sich zurückziehen, entweichen, abfallen, wegfallen, abgehen; mlat.-nhd. ohne Dienstleistungen davonkommen, untreu werden, ablassen?; lat. carēre, V.: nhd. leer sein (V.), entblößt sein (V.), frei sein (V.), entbehren, nicht haben, entbehren müssen, sich enthalten (V.), sich entsagen, vergeudet haben, entfernt sein (V.), vermissen, beraubt sein (V.), ledig werden, verlieren, Einbuße erleiden, Mangel leiden, nicht vorhanden sein (V.), abgehen; lat. dēcēdere, V.: nhd. abgehen, fortgehen, abziehen, weggehen, fortziehen, sich entfernen, sich zurückziehen, ausweichen, abmarschieren, desertieren, zurücktreten, abdanken, scheiden, verscheiden, nachgeben, aufgeben, räumen, unterlegen sein (V.), nachfolgen, sterben; lat. dēcrēscere, dēcrīscere, V.: nhd. im Wachstum abnehmen, kleiner werden, vermindern, sich vermindern, verringern, sich verringern, entschwinden, schwinden, fallen, schmelzen, zergehen, niederbrennen, entgehen, entzogen werden, dahinscheiden, sterben, untergehen, zugrunde gehen, abgehen, abgezogen werden; mlat.-nhd. wachsen (V.) (1), zunehmen, emporsteigen, erhoben werden, verbreiten, überhandnehmen?, die Übermacht gewinnen?; lat. dēesse, V.: nhd. fort sein (V.), weg sein (V.), fehlen, verfehlen, abgehen, nicht gegenwärtig sein (V.), nicht da sein (V.), nicht vorhanden sein (V.), vermisst werden, nicht teilnehmen, sich versagen, verabsäumen, vernachlässigen, unbefriedigt lassen, ledig sein (V.), entbehren; lat. dēficere, defficere, difficere, dīficere, V.: nhd. sich losmachen, abfallen, abtrünnig werden, untreu werden, im Stich lassen, verlassen (V.), sich entfernen, abnehmen, ausbleiben, aufhören, sich neigen, erlöschen, untergehen, zerrinnen, vergehen, fehlen, mangeln, abgehen, darben, verarmen, erlahmen, ermatten, schwach werden, erschöpft werden, geschwächt werden, ermüden, in Verfall kommen, herunterkommen, nachlassen, verscheiden, erliegen, sterben, den Geist aufgeben, gebrechen, versagen, aussterben, sich zerstreuen, nicht erfassen, zerstören, sich versagen, entsagen, wegfallen, nicht eintreten, Mangel leiden, entbehren; mlat.-nhd. Rechtspflege verweigern, gerichtlich unterliegen, der Verdamnis anheimfallen, hinter dem rechten Maß zurückbleiben, unverhältnismäßig wenig geben; lat. dēscendere, dīscendere, dēcendere, dēscindere, dīscindere, dīssendere, V.: nhd. herabsteigen, herabkommen, absteigen, sich herabsenken, hinabsteigen, hinabkommen, hinabgehen, sich senken, sterben, abstammen, marschieren, ziehen, sich verstehen, sich einlassen, sich wenden, sich erniedrigen, beschlafen, herabfallen, absenken, nach unten rutschen, eindringen, hinabfließen, abgehen, nahe kommen, hervorkommen, untergehen, weggehen, fortziehen, abziehen, ausbreiten, verbreiten, einkehren, abhängen, Abstand nehmen, der Reihe nach vorgehen, durchlaufen (V.), fortschreiten, seinen Ursprung haben, herrühren von, entspringen, entstehen, sich vermindern, verringern, abnehmen, sich aufteilen; mlat.-nhd. einem Geschlecht entstammen, aus einer Grundherrschaft stammen, abgezogen werden, überlassen werden, abgetreten werden, übergehen, niederbrennen; lat. dēsipere, dēsapīre, V.: nhd. geschmacklos machen, der Torheit überlassen (V.), unsinnig sein (V.), unsinnig handeln, unvernünftig sein (V.), albern sein (V.), töricht sein (V.), von Sinnen sein (V.), sich täuschen, irren, schwärmen, tändeln, Kurzweil treiben, den angenehmen Geschmack verlieren, nachlassen, ablassen, ins Wanken geraten (V.), abgehen, abweichen, unsinnigerweise behaupten, daherfaseln; lat. dēsistere, dēscistere, V.: nhd. hinwegstellen, ablassen, abstehen, aufhören, ein Ende setzen, beenden, Abstand nehmen, abgehen, abtreten, verschwinden, zunichte werden, verlieren, abweichen, abfallen, übrig bleiben, erhalten bleiben, sich aufhalten, weilen; mlat.-nhd. Prozess verzögern, Prozess verschleppen; mlat. dīrāmiāre, V.: nhd. abgehen, herabfließen; mlat. dissipere, V.: nhd. aufnehmen?, unvernünftig sein (V.), albern sein (V.), töricht sein (V.), von Sinnen sein (V.), sich täuschen, irren, tändeln, Kurzweil treiben, den angenehmen Geschmack verlieren, nachlassen, ablassen, ins Wanken geraten (V.), abgehen, abweichen, uninnigerweise behaupten, daherfaseln; lat. dīvertere, dīvortere, dēvertere, V.: nhd. auseinander gehen, sich abwenden, wegwenden, wegkehren, abkehren, ablenken, weglenken, abgehen, scheiden, zurückweichen, fortgehen, sich entfernen, weggehen, abwendig machen, seitwärts lenken, abstechen, verschieden sein (V.), sich unterscheiden, sich scheiden lassen, sich trennen, ausweichen, entkommen (V.), sich befreien, sich enthalten (V.), abfallen, abschweifen, sich krümmen, winden, reisen, sich begeben (V.), gehen, hingehen, hinkommen, kommen, gelangen, überlaufen (V.), sicher verlegen (V.), übergehen, wegnehmen, entziehen, aufheben, beenden, hinwenden, zuwenden, überführen, übergeben (V.), übereignen, verändern, ändern, variieren, zum Einsturz bringen, auflösen, loslassen, freigeben; lat. ēgredī, V.: nhd. herausgehen, aussteigen, herauskommen, kommen, verlassen (V.), fortgehen, sich entfernen, ausrücken, vorrücken, abgehen, abschweifen, hinaufgehen, überschreiten, hinausgehen, herausfließen, hinausfließen, aufbrechen, losziehen, in See stechen, abziehen, sich zurückziehen, hervortreten, ausbrechen, austreten, ausströmen, herauswachsen, heraussprießen, ausziehen, hinscheiden, verscheiden, scheiden, ausgehen, abstammen, sich ableiten, zu Ende gehen, abweichen, herausfallen, aufgeben, ausscheiden, durchmessen (V.), zu Ende bringen; lat. profīcīscī, V.: nhd. sich auf den Weg machen, aufbrechen, abgehen, reisen, ausziehen, abmarschieren, weitergehen, ausgehen auf, ausgehen von, herrühren, entspringen, herkommen, abstammen; mlat. subdēscendere, V.: nhd. abgehen, weggehen

-- abgehen von: lat. concrēdere, concrēduere, V.: nhd. anvertrauen, nachgeben, aufgeben, abgehen von; mlat.-nhd. Schuld gestehen, Unrecht bekennen, Untat bekennen, eingestehen, gestehen, unterwerfen, eine Verpflichtung anerkennen, Irrtum bekennen

-- aufgehen und abgehen: lat. adambulāre, V.: nhd. bei etwas gehen, neben etwas gehen, aufgehen und abgehen

-- auf und abgehen: lat. inambulāre, V.: nhd. hin und her gehen, auf und abgehen, umhergehen

-- die Grenzen eines Gebietes abgehen: mlat. circumdūcere, V.: nhd. herumführen, herumziehen, im Kreis führen, im Kreis bewegen, im Kreis herumschwingen, im Kreis durchziehen, rings herumführen, im Bogen herumführen, umherbewegen, mit sich führen, anführen, einziehen, kassieren, hinters Licht führen, täuschen, hintergehen, prellen, zunichte machen, ungültig machen, umschreiben, ablenken, herumwickeln, winden; mlat.-nhd. an die Grenzen eines Gebiets entlangführen, die Grenzen eines Gebietes abgehen

-- nach rechts abgehen: mlat. dextrāre, destrāre, dexterāre, V.: nhd. mit der rechten Hand ergreifen, zur Rechten sitzen, die Rechte (F.) heben, einen Reiter führen indem man zu seiner Rechten gehend die Zügel hält, rechts gehen, zur Rechten gehend geleiten, nach rechts abgehen, nach rechts abweichen, mit der Rechten schwören, in einem „dexter“ messen, glücklich werfen, gut werfen

-- vom Weg abgehen: lat. dēviāre, V.: nhd. vom Weg abgehen, abweichen, abschwenken, abschweifen, sich abwenden, abirren, irren, in die Irre führen, täuschen, betrügen, vom rechten Weg abkommen, sündigen, fehlleiten, sich wegkrümmen, sich zum Schlechten wenden, entarten, wegführen, abbringen, prellen, bringen um, entfernen, ausweichen

-- von der Bahn abgehen: lat. exspatiārī, expatiārī, exspaciārī, V.: nhd. von der Bahn abgehen, von der Bahn abschweifen, umherschweifen, austreten, übertreten (V.), ablaufen, vergehen, hervorkommen, sich erstrecken, ausdehnen, vergrößern, erweitern

-- von der geraden Linie abgehen: lat. dēlīrāre, dēlērāre, dēleirāre, dēlȳrāre, V.: nhd. von der geraden Linie abgehen, von der geraden Linie abweichen (V.) (2), wahnwitzig sein (V.), von Sinnen sein (V.), irre reden, faseln, Unsinn reden, schwätzen, täuschen, betrügen, abschweifen, sich gehen lassen, den Verstand verlieren, schwachsinnig werden; lat. līrāre (2), V.: nhd. von der geraden Linie abgehen, von der geraden Linie abweichen (V.) (2)

Abgehen: lat. abscessio, absessio, F.: nhd. Abgehen, Zurückweichen, Fortgang, Flucht (F.) (1), Verlust; lat. discessus, descessus, dicessus, disessus, M.: nhd. Auseinandergehen, Trennung, Öffnung, Verbannung, Entfernung, Hinscheiden, Scheiden (N.), Abmarsch, Abreise, Abgehen, Fortgehen, Weggang, Wegfliegen, Aufstieg, Abzug, Rückzug, Dahinscheiden, Tod

-- Aufgehen und Abgehen: lat. ambulātio, amblātio, F.: nhd. Wandeln, Aufgehen und Abgehen, Hingehen und Hergehen, Lustwandeln, Spazierengehen, Schreiten, Gehen, Gehfähigkeit, Passgang, Fortbewegungsfähigkeit, Fortbewegungsart, Spaziergang, Promenade, Allee, Fortschreiten, Änderung, Wandel; lat. inambulātio, F.: nhd. Aufgehen und Abgehen, Spaziergang

abgehend -- von der Regel abgehend: lat. abnormis, Adj.: nhd. von der Regel abgehend, von der Regel abweichend

abgehend -- von der Straße abgehend: lat. dēvius, dīvius, Adj.: nhd. von der Straße abgehend, außerhalb der Straße liegend, vom rechten Weg entfernt, abwegig, abseitig, entlegen, pfadlos irrend, unstet, wegführend, in die Irre führend, vom rechten Weg abirrend, umherstreifend, im Widerspruch stehend, verkehrt, ungehörig, unaufrichtig, lügnerisch, irregeleitet, fehlgeleitet, abgeschmackt, scheußlich, weglos, unwegsam

abgeholztes -- abgeholztes Gelände: mlat. concaeda*, concīda, concīdua, F.: nhd. abgeholztes Gelände, Gehege, Hecke, Ausschlagwald, Schlagholz, Niederwald; lat. concaedēs, concīdēs, concītēs, F.: nhd. Verhau, Unterholz, Gebüsch, abgeholztes Gelände, Gehege, Hecke, Ausschlagwald, Schlagholz, Niederwald; mlat. incīsa, F.: nhd. Gebüsch das einen Acker einfasst, abgeholztes Gelände

abgejocht: lat. abiugus, Adj.: nhd. abgejocht, vom Joch ausgespannt (a iugo semota vel dissociata)

abgekartet: lat. perlūsōrius, Adj.: nhd. auf heimlichem Einverständnis beruhend, abgekartet

abgekartetermaßen: lat. collūsōriē, Adv.: nhd. durch geheimes Einverständnis, in heimlichem Einverständnis, abgekartetermaßen, kollusiv

abgekartetes -- abgekartetes Spiel: lat. collūdium, conlūdium, colūdium, colūndium, N.: nhd. Zusammenspiel, gemeinsamer Scherz, gemeinsames Spielen, Schäkerei, Kurzweil, Zeitvertreib, Spaß, Unterhaltung, geheimes Einverständnis, Ränkespiel, falsches Spiel, abgekartetes Spiel, Verschwörung, Paktieren, Täuschung, Blendwerk, Gaukelspiel, gemeines Einverständnis, geheime Absprache, Komplizenschaft, Beihilfe, auf geheimer Vereinbarung Beruhendes; lat. collūsio (1), conlūsio, collūtio, F.: nhd. Zusammenspiel, gemeinsames Spiel, Getändel, geheimes Einverständnis, heimliches Einverständnis, heimliche Abmachung, falsches Spiel, abgekartetes Spiel, gemeines Einverständnis, geheime Absprache

abgekehrt: lat. āversus (1), āvorsus, (Part. Prät.=)Adj.: nhd. abgewendet, abgekehrt, jenseitig, untreu, ungünstig, wiedrig

-- ringsum abgekehrt: lat. circumversus, Adj.: nhd. ringsum abgekehrt, ringsum abgefegt

abgeklärt: lat. dēfaecātus, dēfēcatus, (Part. Prät.=)Adj.: nhd. abgeklärt, lauter; lat. ēliquātus, (Part. Prät.=)Adj.: nhd. abgeklärt, durchgeseiht; lat. ēliquus, ēlicuus, Adj.: nhd. abgeklärt, geläutert

-- abgeklärt werden: lat. dēfervēscere, dēferbēscere, differvēscere, V.: nhd. verbrausen, verwallen, kochen, aufkochen, warm werden, erglühen, ausgären, austoben, sich abkühlen, abkühlen, erlöschen, sich legen, abklingen, abgeklärt werden

abgeknickt: lat. dēpressus (1), Adj.: nhd. gesenkt, niedrig, tief, niedrig gelegen, tief liegend, unten liegend, umgebogen, abgeknickt, verdichtet, dicht, festgedrückt, belastet, beladen (Adj.), klein, bescheiden (Adj.)

abgekocht: lat. incoctus (1), (Part. Prät.=)Adj.: nhd. abgekocht

-- mit Eppich abgekocht: lat. apiātus, Adj.: nhd. mit Eppich abgekocht, getüpfelt

Abgekochtes: lat. dēcoctio, F.: nhd. Abkochung, Kochen, Garen, Braten (N.), Backen, Einkochen, Eindicken, Wärmen, Erhitzen, Herauskochen, Zersetzung, Verdauung, Hinschwinden, Abminderung, Trennen, Reifung, Reifeprozess, Abgekochtes, Aufguss, Absud, Unterschlagung, Veruntreuung, Verlust; mlat.-nhd. Salzlake, Siederecht, Siedeertrag, Sudanteil, Überlegen, Erwägung

abgekommen -- vom rechten Weg abgekommen: mlat. dēviātus, (Part. Prät.=)Adj.: nhd. vom rechten Weg abgekommen

Abgekostetes: lat. lībāmentum, N.: nhd. Abgekostetes, Opferguss, Trankopfer, Opfergabe, Opfer

abgekratz: mlat. abrāsus (1), (Part. Prät.=)Adj.: nhd. abgekratz, abgeschabt, ausradiert, geschoren

Abgekratztes: lat. rāsāmen, N.: nhd. Abgekratztes, Abgeschabtes; lat. strigmentum, N.: nhd. Abgekratztes, Abgeschabtes, Unflat, Unrat

abgekühlt: mlat. fresciātus, Adj.: nhd. abgekühlt, nass; mlat. īnfrīgidātus, Adj.: nhd. abgekühlt, gefroren, geliert

-- abgekühlt werden: mlat. frīgefierī, V.: nhd. abgekühlt werden

abgekürzt: lat. compendiārius, Adj.: nhd. vorteilhaft kurz, abgekürzt, kürzer; lat. compendiōsē, Adv.: nhd. abgekürzt, kurz, knapp, bündig, bequem, günstig, leicht, schnell; lat. compendiōsus, conpendiōsus, Adj.: nhd. vorteilhaft, bequem, nützlich, geeignet, abgekürzt, kurz, kurz gefasst, knapp, gedrängt; lat. correptīvē, Adv.: nhd. abgekürzt; lat. correptīvus, Adj.: nhd. abgekürzt; mlat. dē-plānō, dē plānō, Adv.: nhd. abgekürzt; mlat. excarpsātus, Adj.: nhd. abgekürzt, Kurz...; lat. praecīsē, prēcīsē, praesīsē, prēsīsē, Adv.: nhd. abgekürzt, kurzweg, schlechtweg, ohne Bedingung, genau; lat. recīsē, Adv.: nhd. abgekürzt, kurz gefaßt, beschränkt; lat. recīsus (1), resīsus, rescīssus, (Part. Prät.=)Adj.: nhd. abgekürzt, kurz gefasst, kurz, beschränkt, aufgehoben

abgekürzter -- in abgekürzter Weise: lat. breviātim, Adv.: nhd. in abgekürzter Weise, kurz

abgelagert: mlat. crinnoydēs, Adj.: nhd. abgelagert; lat. requiētus, Adj.: nhd. ausgeruht, abgelagert, alt

abgelaubt: lat. pampinātus (2), (Part. Prät.=)Adj.: nhd. abgelaubt, abgerankt

abgelaufen: mlat. antīquātus (1), Adj.: nhd. alt, veraltet, abgelaufen, ungültig, vor langer Zeit geschehen (Adj.), alt geworden, altertümlich, durch Alter schadhaft geworden, zerfallen (Adj.), seit langem bestehend, altbekannt, abgestanden, zersetzt, künftig; mlat. dēcursus (2), Adj.: nhd. abgelaufen, geschehen (Adj.), ableitend, folgernd; mlat. ēmēnsus, Adj.: nhd. abgelaufen, vermessen (V.), ausgemessen, zurückgelegt beendigt; lat. plēnus, plēnius, Adj.: nhd. voll, stark, dick, schwanger, trächtig, gesättigt, überdrüssig, reichlich versehen (Adj.), zahlreich, vollständig, vollzählig, ganz, vollkommen, abgelaufen

-- abgelaufen sein (V.): lat. trānsigere, V.: nhd. durchtreiben, stoßen, durchbohren, durchstechen, zubringen, verleben, durchführen, vollenden, abtun, vermitteln, sich vergleichen, vertreiben, verkaufen, sich durchschlagen (V.), hinbringen, verflossen sein (V.), abgelaufen sein (V.), abmachen, erledigen, entscheiden,

abgelebt: lat. dēcrepitus (1), dēcrepidus, Adj.: nhd. altersschwach, abgelebt, siech, gebrechlich, hinfällig, kraftlos

abgelebter -- abgelebter Greis: lat. silicernium, N.: nhd. Leichenschmaus, Leichenmahl, abgelebter Greis

abgelegen: lat. abditus (1), (Part. Prät.=)Adj.: nhd. dem Blick entzogen, entlegen, abgelegen, unzugänglich, versteckt, verborgen, geheim, wenig wichtig; lat. absitus, absidus, Adj.: nhd. abgelegen, entfernt, abwesend; lat. āvius, Adj.: nhd. außer der Straße liegend, abliegend vom Weg, abgelegen, wenig betreten (Adj.), unwegsam; lat. dīversus (1), dībersus, dīvorsus, dīpersus, (Part. Prät.=)Adj.: nhd. nach mehreren Richtungen hingeneigt, nach verschiedenen Richtungen hingewendet, mit sich uneinig, uneinig, in Widerspruch stehend, widersprechend, unschlüssig, unstet, verschieden, verschiedenartig, unterschiedlich, vielfältig, mannigfaltig, zahlreich, einzeln, abgelegen, entlegen, entgegengesetzt, feindlich, mehrere, ungleich, ungleich lang, verschieden lang, gegenteilig, umgekehrt; mlat. erēmītōrius (1), herēmītōrius, herīmītōrius, Adj.: nhd. einsiedlerisch, einsam, abgelegen; mlat. reconsus, Adj.: nhd. abgelegen, verborgen; mlat. suppraehēnsus*, supprehensus, Adj.: nhd. abgelegen, entlegen

abgelegene -- abgelegene Gegend: mlat. ānfrāctus (2), āmfrāctus (2), āffrāctus, lat., M.: nhd. Umbiegung, Krümmung, Biegung, Windung, Bucht, Unebenheit, Beugung, Verneigung; mlat.-nhd. krummer Weg, Irrweg, Verirrung, Ungewissheit, Verwirrung, Verschlingung des Reigens, Volte, Seitensprung, Schlupfwinkel, abgelegene Gegend, Bahn der Gestirne; mlat. angulus (1), M.: nhd. Winkel, Ecke, Spitze, Kante, Bucht, Golf, Schlupfwinkel, Unterschlupf, abgeschiedener Raum, Raum, Anbau, Einbau, Nische, Krümmung, Einbuchtung, Eckstein, Ecksäule, Stütze; mlat.-nhd. Kanton, abgelegenes Grundstück, abgelegene Gegend, Ende, Himmelsrichtung, kleiner Griff, Verfänglichkeit, Engherzigkeit

abgelegener -- abgelegener Ort: lat. dēvium, N.: nhd. von der Straße Abliegendes?, unzugänglicher Ort, abgelegener Ort, Weg, Straße, Umweg, Abweg, Irrweg, unwegsames Gebiet, unwegsames Gelände

abgelegenes -- abgelegenes Grundstück: mlat. angulus (1), M.: nhd. Winkel, Ecke, Spitze, Kante, Bucht, Golf, Schlupfwinkel, Unterschlupf, abgeschiedener Raum, Raum, Anbau, Einbau, Nische, Krümmung, Einbuchtung, Eckstein, Ecksäule, Stütze; mlat.-nhd. Kanton, abgelegenes Grundstück, abgelegene Gegend, Ende, Himmelsrichtung, kleiner Griff, Verfänglichkeit, Engherzigkeit

abgelegenes -- abgelegenes Stück Land: mlat. forelandum, forlandum, N.: nhd. „Vorland“, abgelegenes Stück Land; mlat. forerda, forherda, foreherda, forhurtha, foruhtha, fururcha, forurda, F.: nhd. „Vorerde“, abgelegenes Stück Land; mlat. forlanda, F.: nhd. „Vorland“, abgelegenes Stück Land

Abgelegenheit: lat. dīstantia, dēstantia, dīstancia, F.: nhd. Auseinanderstehen, Aufstehen, Abstand, Entfernung, Abgelegenheit, Intervall, Streit, Unterschied, Verschiedenheit, Unterscheidung, Einteilung, Abstufung, bestimmte Form, Vorstehen, Herausstehen; lat. longinquitās, F.: nhd. Länge, Weite, Abgelegenheit, Langwierigkeit, Entfernung, Dauer, Größe

abgelegt: lat. redivīvus, Adj.: nhd. wieder lebendig geworden, wieder aus dem Grab erstanden, wieder zum Leben erwacht, wiederkehrend, neuentsprossen, erneuert, wieder aufgefrischt, wiederhergestellt, wiederauflebend, schon gebraucht, zurückgelegt, abgelegt, wieder lebendig machend

-- kein Ordensgelübde abgelegt Habender: mlat. nōnreligiōsus, M.: nhd. kein Ordensgelübde abgelegt Habender

-- Mönch der das Gelübde abgelegt hat: mlat. professus (3), M.: nhd. Mönch der das Gelübde abgelegt hat, Magister der die licentia docendi erhalten hat

-- Mönch der ein Gelübde abgelegt hat: mlat. professor, M.: nhd. öffentlicher Lehrer, Professor; mlat.-nhd. Mönch der ein Gelübde abgelegt hat, Schreiber der städtischen Behörden, Universitätslehrer

-- Mönch der gerade das Gelübde abgelegt hat: lat. novīcius (2), noicius, novītius, novīscius, N.: nhd. Neuling, Novize, Mönch der gerade das Gelübde abgelegt hat, neuer Sklave

-- Witwenstand einer Frau die das Keuschheitsgelübde abgelegt hat: lat. viduitās (1), viduetās, F.: nhd. Beraubtsein, Mangel (M.), Witwenstand, Witwenstand einer Frau die das Keuschheitsgelübde abgelegt hat, Recht einer Witwe

abgelegte -- abgelegte Haut: lat. spolia, lat. (vulg.), F.: nhd. abgezogene Haut, abgelegte Haut, dem Feind abgenommene Rüstung, Plünderung, Beute (F.) (1); lat. spolium, expolium, spulum, N.: nhd. abgezogene Haut, abgelegte Haut, dem Feind abgenommene Rüstung, Raub, Plünderung, Beute (F.) (1), Kleidungsstück; mlat.-nhd. bewegliches Gut, nachgelassene Fahrhabe eines Geistlichen

abgelehnt -- nicht abgelehnt: lat. irrecūsātus, Adj.: nhd. nicht abgelehnt?, unentschuldbar?

abgeleistet: lat. ēmeritus (1), Adj.: nhd. ausgedient, hochverdient, verdient, durch Dienste ausgezeichnet, verdienstvoll, ehrenvoll, der Ruhe pflegend, vergangen, glücklich beendet, alt, betagt, nicht mehr benötigt, überschüssig, verdienstlos, unehrenhaft, wohlverdient, durch Verdienste erworben, gebührend, geleistet, abgeleistet, vollendet

abgeleitet: lat. dēductīvus, Adj.: nhd. abgeleitet, zurückführend; lat. dēdux, Adj.: nhd. abgeleitet, abstammend; lat. dēfigūrātus, (Part. Prät.=)Adj.: nhd. abgestaltet, abgeleitet; mlat. dērīvālis, dīrīvālis, Adj.: nhd. abgeleitet; mlat. dērīvātim, Adv.: nhd. hergeleitet, abgeleitet; lat. dērīvātīvē, Adv.: nhd. abgeleitet?, durch Ableitung, auf derivatorische Weise; lat. dērīvātīvus, dīrīvātīvus, Adj.: nhd. abgeleitet?, Abfluss bewirkend, durch Ableitung gewonnen; lat. dērīvātōrius, Adj.: nhd. abgeleitet, durch Ableitung entstanden, Abfluss bewirkend; lat. dērīvātus, Adj.: nhd. abgeleitet, durch Ableitung entstanden; lat. paragōgus, Adj.: nhd. abgeleitet; lat. trādūctīcius, Adj.: nhd. abgeleitet

-- dazwischen abgeleitet: lat. interrīvātus, Adj.: nhd. dazwischen abgeleitet

-- von einem zusammengesetzten Wort abgeleitet: lat. dēcompositus, Adj.: nhd. von einem zusammengesetzten Wort abgeleitet, zerlegt, auseinandergenommen; gr.-lat. parasynthetos, Adj.: nhd. von einem zusammengesetzten Wort abgeleitet

abgeleitete -- auf abgeleitete Art: mlat. dēnōminanter, Adv.: nhd. auf abgeleitete Art, durch Ableitung, durch Namenableitung; lat. dēnōminātīvē, Adv.: nhd. auf abgeleitete Art, durch Ableitung, durch Namenableitung, namentlich, mit Namen, auf übertragene Weise, auf abgeleitete Weise, dem Wert nach

abgeleitete -- auf abgeleitete Weise: lat. dēnōminātīvē, Adv.: nhd. auf abgeleitete Art, durch Ableitung, durch Namenableitung, namentlich, mit Namen, auf übertragene Weise, auf abgeleitete Weise, dem Wert nach

abgeleitetes -- abgeleitetes Wasser: lat. dēductio, dēduccio, F.: nhd. Abführen, Fortführen, Geleiten, Begleiten, Geleit, Begleitung, Führung, Vorlandung, Fortführung, Zulassung, Aufnahme, Kolonisation, Fuhre, Beförderung, Transport, Lieferung, Ableitung, Zuleitung, Wasserlauf, Abzug, Ausscheidung, Reinigung, Zusammenziehen, Zusammenführung, Verbindung, Geleitzug, Prozession, Linie, Strich, abgeleitetes Wasser, Durchführung, Tätigkeit, Beschäftigung, Subtraktion, Abfolge, ; mlat.-nhd. Erholung, Unterhaltung, Zeitvertreib, Ablenkung, Ergötzung, Verzögerung, Verschwendung

abgeleitetes -- abgeleitetes Wort: mlat. dēnōminātīvum, N.: nhd. durch Ableitung Gebildetes, abgeleitetes Wort, Ableitung, bestimmendes Wort

Abgeleitetes: lat. dērīvātum, N.: nhd. Abgeleitetes, Weggeleitetes

abgeliefert -- gut genug um als Abgabe abgeliefert werden zu können: mlat. īnferendālis, Adj.: nhd. ablieferbar, gut genug um als Abgabe abgeliefert werden zu können

abgelöscht -- Milch in der heiß gemachte Kieselsteine vorher abgelöscht worden sind: gr.-lat. diacochlēcon, N.: nhd. Milch in der heiß gemachte Kieselsteine vorher abgelöscht worden sind

abgelöstes -- abgelöstes Fleischstück: lat. pulpāmentum, N.: nhd. abgelöstes Fleischstück, Fleischspeise, Zukost

abgelten: mlat. excipere, V.: nhd. herausnehmen, herausziehen, ausnehmen, eine Ausnahme machen, ausschließen, verordnen, bestimmen, auswählen, sich ausbedingen, gerichtliche Einwendung machen, Einwand vorbringen, einwenden, einreden, auffangen, stützen, belauschen, übernehmen, ertragen (V.), gefangen werden, beherbergen, angreifen, treffen, hören, zuhören, anhören, auffassen, warten, anstoßen, folgen, fortsetzen, befreien, abziehen, aufnehmen, in Empfang nehmen, empfangen (V.), hochheben, nehmen, abfangen, fangen, erfassen, lernen, tragen, annehmen, sich aneignen, erlangen, bekommen, Prozess aufnehmen, Prozess beginnen; mlat.-nhd. schadlos halten, abgelten, ausgleichen, auszahlen, zahlen, entrichten, notieren, aufzeichnen, nachschreiben, leugnen; lat. implēre, V.: nhd. voll machen, voll füllen, anfüllen, vollgießen, erfüllen, vollenden, sättigen, schwanger machen, fett machen, ergänzen, erreichen, befriedigen, ausfüllen, hervorheben, zu Ende bringen, vollständig behandeln, ausführen, vollführen, abgelten, eine Vorhersage erfüllen, wahr machen; lat. respondēre, V.: nhd. Gegenleistung versprechen, versichern, antworten, zurückblasen, entgegenwehen, ausatmen, aufatmen, sich abkühlen, ruhen, haftbar sein (V.), Verantwortung übernehmen, abgelten, sich vor Gericht verteidigen, gehören zu, anheben, offenbaren, prophezeien

Abgeltung: mlat. compositio, conpositio, composicio, composcio, lat., F.: nhd. Zusammenstellung, Zusammensetzung, Zusammenfügung, Verbindung, Vereinigung, Gefüge, Verknüpfung, Verkettung, Sammlung, Aufhäufung, Vergleich, Komposition, Abfassung, Aussöhnung, Strafe, Sühne, Buße, Fügung, Anordnung, Satzfügung, Muster, Art und Weise, literarisches Werk, Übereinstimmung, Einigung, Übergang, Überleitung, Anbau, bauliche Anlage, Wesen, Wesenheit, Formulierung, Zubereitung, Herstellung, Schema, Mischung, Gemisch, Gestaltung, Form, Wortlaut, Fassung; mlat.-nhd. Schmuck, Zierde, Rückerstattung, Entschädigung, Wiedergutmachung, Geldstrafe, Zahlung von Wergeld für die Tötung eines Menschen, Wergeld, Urkunde, Regelung, Ordnung, Verfügung, Vertrag, Vereinbarung, Übereinkunft, Abkommen, Festigung, Zucht, Erfüllung, Abgeltung; lat. condūctio, condūccio, F.: nhd. Sichzusammenziehen, Zusammenziehung, Zusammenfügung, Zusammenführung, Versammlung, Rekapitulation, Mieten (N.), Pachten (N.), Pacht, Vertrag, Kontrakt, Pachtvertrag, Vorführung, Beibringung, Heranziehung, Inanspruchnahme, Aufbietung, Anwerbung, Einstellung eines Mietlings, Abgeltung

abgemacht -- abgemacht werden: lat. sedēre, cedēre, V.: nhd. sitzen, Sitzung halten, zu Gericht sitzen, sich senken, sich setzen, verharren, verweilen, wohnen, untätig dasitzen, zu Felde ziehen, festsitzen, fest sein (V.), gelegen sein (V.), gefallen (V.), passen, abgemacht werden, sich stützen, aufliegen, beschlossen sein (V.); mlat.-nhd. auf einem Pachtgut angesiedelt sein (V.), Lehrstuhl innehaben, Bischofssitz innehaben

abgemagert: mlat. aethys, Adj.: nhd. abgemagert; mlat. dēcarnātus, Adj.: nhd. abgezehrt, abgemagert, mager; mlat. ēsurus, Adj.: nhd. abgemagert; mlat. famōsus, Adj.: nhd. abgemagert; lat. macilentus, Adj.: nhd. mager, abgemagert; gr.-lat. monogrammos, monogrammus, Adj.: nhd. einlinig, einstreifig, skizziert, abgemagert

abgemähtes -- abgemähtes Heu: lat. fēnisecta, N. Pl.: nhd. abgemähtes Heu, Heuhaufe, Heuhaufen, Heuschober

abgemessen: lat. dīmēnsus, (Part. Prät.=)Adj.: nhd. abgemessen, ausgemessen, verstümmelt; lat. modificātus, (Part. Prät.=)Adj.: nhd. abgemessen, gemäßigt; lat. modificus, Adj.: nhd. abgemessen; lat. modulātē, Adv.: nhd. abgemessen, taktmäßig, melodisch; lat. numerōsē, Adv.: nhd. zahlreich, in großer Zahl, abgemessen, rhythmisch; lat. numerōsus, Adj.: nhd. zahlreich, weitläufig, mannigfach, abgemessen, rhythmisch, harmonisch, Maß haltend

-- gehörig abgemessen: lat. modulātus (1), (Part. Prät.=)Adj.: nhd. gehörig abgemessen, taktmäßig, harmonisch, melodisch, musikalisch

-- genau abgemessen: lat. amussitātus, Adj.: nhd. genau abgemessen, tadellos; lat. emussitātus, Adj.: nhd. genau abgemessen

-- nach dem Winkelmaß abgemessen: lat. nōrmātus, Adj.: nhd. nach dem Winkelmaß abgemessen

Abgemessenes: lat. dīmēnsum, N.: nhd. Abgemessenes?, Ausgemessenes, Zugemessenes, Anteil, Ration

abgemüht -- sich abgemüht habend: lat. īnfrīgidātōrius, īnfrīgdātōrius, Adj.: nhd. sich abgemüht habend?

abgenagt: lat. dērōsus, (Part. Prät.=)Adj.: nhd. abgenagt, benagt; lat. obēsus, Adj.: nhd. abgezehrt, abgenagt, angegessen, wohlgenährt, fett, feist, dick, aufgedunsen, gedrungen, geschwollen, dumm, nicht gebildet, träge, untätig

abgeneigt: lat. aliēnus (1), Adj.: nhd. fremd, ausländisch, auswärtig, fremdstämmig, nicht verwandt, nicht angehörig, andersartig, abgeneigt, verfeindet, widersprechend, fernstehend, entfernt, fern, nachteilig, unangemessen, ungehörig, ungereimt, unpassend, unvereinbar, gleichgültig, ausgeschlossen, verstoßen (Adj.), abgewendet; mlat.-nhd. einer Sache beraubt, unberührt, befreit; mlat. āversātīvus, Adj.: nhd. abgeneigt, heimtückisch, feindselig, abweisend; lat. contrārius (1), Adj.: nhd. gegenüber befindlich, gegenüberliegend, entgegengesetzt, umgekehrt, entgegengerichtet, gegenteilig, kollidierend, kontrastierend, verschieden (Adj.), feindlich entgegenstehend, feindselig, gegnerisch, abgeneigt, ablehnend, widerstrebend, ungünstig, widrig, nachteilig, widersprechend, zuwiderlaufend, widersinnig, aufbegehrend, ungebührlich, hinderlich, im Wege stehend; lat. dēpropitius, Adj.: nhd. ungünstig gestimmt, ungünstig, gegensätzlich, ungnädig, abgeneigt; lat. inīquus (1), Adj.: nhd. ungleich, uneben, schief, abschüssig, unbequem, nachteilig, ungünstig, gefährlich, ungelegen, zu groß, abgeneigt, unbillig, ungerecht, unrichtig, feindlich, schlecht, böse; lat. malevolē, Adv.: nhd. übelgesinnt, abgeneigt, gehässig, missgünstig; lat. malevolēns, malivolēns, Adj.: nhd. übelgesinnt, abgeneigt, missgünstig; lat. malevolus (1), malivolus, malibolus, Adj.: nhd. übelgesinnt, abgeneigt, gehässig, missgünstig, boshaft; lat. remōtus, (Part. Prät.=)Adj.: nhd. entfernt, entlegen, frei von etwas seiend, abgeneigt, verwerflich

-- abgeneigt machen: lat. āvertere, āvortere, V.: nhd. abführen, wegführen, hinwegführen, fortwenden, wegdrehen, entfernen, entfremden, wegenehmen, entziehen, sich abwenden, abwenden, abkehren, unterschlagen (V.), ablenken, in die Flucht schlagen, ableiten, entwenden, ausreden, abgeneigt machen, abspenstig machen, zum Abfall bringen, zur Untreue verleiten, hindern, ablehnen, abschaffen

-- abgeneigt sein (V.): lat. abnuere, amnuere, V.: nhd. abwinken, Zeichen geben, zurückweisen, etwas von sich weisen, verweigern, sich weigern, ablehnen, verhüten, abgeneigt sein (V.), verneinen, leugnen, verbieten, verzichten, sich entäußern; lat. dissentīre, disentīre, dissencīre, V.: nhd. in der Meinung verschieden sein (V.), verschiedner Meinung sein (V.), nicht übereinstimmen, nicht beistimmen, in Uneinigkeit geraten (V.), widersprechen, nicht einwilligen, im Widerspruch stehen, abweichen (V.) (3), wesentlich abweichen (V.) (3), streiten, sich befehden, abgeneigt sein (V.), sich abwenden, anfechten, Widerspruch einlegen, misstönen, entgegengesetzt sein (V.), widrig sein (V.)

-- den Musen abgeneigt: lat. opicus, Adj.: nhd. opisch, oskisch, den Musen abgeneigt, rohsinnig, ungebildet, banausisch

abgenommen: mlat. minuātus, (Part. Prät.=)Adj.: nhd. abgenommen, vermindert

abgenommene -- dem Feind abgenommene Kleider: mlat. rauba, raupa, rōba, rūpa, F.: nhd. Beute, Diebesgut, dem Feind abgenommene Kleider, Wertgegenstände, wertvoller Gegenstand, Fahrhabe, bewegliches Vermögen, Haushaltsgegenstände, Kleider, Bedienstetentracht, Unterkleid, Betttuch

abgenommene -- dem Feind abgenommene Rüstung: lat. spolia, lat. (vulg.), F.: nhd. abgezogene Haut, abgelegte Haut, dem Feind abgenommene Rüstung, Plünderung, Beute (F.) (1); lat. spolium, expolium, spulum, N.: nhd. abgezogene Haut, abgelegte Haut, dem Feind abgenommene Rüstung, Raub, Plünderung, Beute (F.) (1), Kleidungsstück; mlat.-nhd. bewegliches Gut, nachgelassene Fahrhabe eines Geistlichen

abgenutzt: lat. attrītus (1), adtrītus (1), Adj.: nhd. abgerieben, abgenutzt, wund gerieben, schwielig, bedrückt, verhärtet, unverschämt, bekannt; lat. contrītus, (Part. Prät.=)Adj.: nhd. abgenutzt, abgedroschen, allbekannt, zerrieben, zerknirscht, reuig, reumütig; mlat. corrōsus, Adj.: nhd. zerstört, ruiniert, abgenutzt; lat. epicrocus, Adj.: nhd. von dünnen feinen Einschlagfäden seiend, dünn, morsch, abgenutzt; lat. exculcātus, (Part. Prät.=)Adj.: nhd. aus der Mode gekommen, abgenutzt; lat. obsolētus, (Part. Prät.=)Adj.: nhd. unscheinbar, abgenutzt, abgetragen, veraltet, alltäglich; lat. trītus (1), (Part. Prät.=)Adj.: nhd. betreten (Adj.), getreten, gerieben, zerrieben, gedroschen, gewöhnlich, abgerieben, oft gebraucht, abgenutzt, viegebraucht, gewandt, geübt; mlat. xērampelinus, xēropellinus, sēropellinus, Adj.: nhd. rot, rot wie dürres Weinlaub, abgenutzt, abgetragen

-- sehr abgenutzt: lat. pertrītus, (Part. Prät.=)Adj.: nhd. sehr abgenutzt, sehr gewöhnlich, alltäglich

abgenützt: lat. ēlīsus (1), Adj.: nhd. abgenützt; mlat. praevetustātus, prēvetustātus, prīvetustātus, Adj.: nhd. alt, veraltet, abgenützt

abgenutztes -- abgenutztes Gewand: lat. xērampelina, xēropellina, xērampelia, sērapellina, F.: nhd. dunkelrotes Kleid, dunkelfarbiges Kleid, abgenutztes Gewand, abgetragenes Gewand

abgeordnet -- abgeordnet für: lat. post, poste (ält.), pos, Adv., Präp.: nhd. hinten, hinter, hintennach, hernach, nachher, zuletzt, nach, später, seit, nächst, außer, gegenüber, gerichtet gegen, bei, neben, in den Händen von, in der Macht von, abgeordnet für, anstelle von

Abgeordneter: mlat. dēfīnītor, diffīnītor, lat., M.: nhd. Bestimmer, Verordner, Begriffsbestimmer; mlat.-nhd. Beisitzer des Dominikanerordensgenerals, Abgeordneter, Geschäftsverwalter, Schiedsrichter, Richter; mlat. dēputātus (2), M.: nhd. Stellvertreter, Abgeordneter, Sonderbewacher; lat. tractātor, tractītor, M.: nhd. Behandler, Erörterer, Besprecher, Erklärer, Ausleger, Kommentator, Schriftgelehrter, Verfasser eine Abhandlung, Kommissar, Abgeordneter, Ratgeber, Mittelsmann, Rechnungsbeamter, Revisor; mlat.-nhd. städtischer Amtsträger zur Kontrolle der universitären Angelegenheiten; mlat. vicārius (2), ficārius, vegārius, vigērius, viārius, viērius, lat., M.: nhd. Platzeinnehmer, Statthalter, Stellvertreter, Vertreter, bevollmächtigter Vertreter, Nachfolger, Vikar, Untersklave; mlat.-nhd. Papst, päpstlicher Legat, Bischof, Erzbischof, vorläufiger nicht geweihter Bischof, Abt der einen Bischof vertritt, Generalvikar des Bischofs, Stellvertreter des Chorherrn, Gehilfe des Pfarrers, Priester einer Abtskirche oder Abtsaltars der mit der Seelsorger in der zu dieser Kirche oder diesem Altar gehörenden Gemeinde betraut ist, Priester der die zu einer Kapelle gehörende Gemeinde seelsorgerisch betreut, Altarista, königlicher Amtsträger, königlicher Beamter, Untergebener des Grafen, Amtsträger welcher dem direkten Befehl des Königs untersteht, fürstlicher Stellvertreter, untergeordneter Amtsträger, Abgeordneter, Fronhofverwalter, Stellvertreter eines Haushaltsamtsträgers, Sheriff, Stellvertreter in einem Gottesurteil, Untergebener eines Advokaten der körperliche Bestrafungen durchführt, Henker

-- Abgeordneter Bevollmächtigter: mlat. vicāriātio, vicārātio, vicāricātio, F.: nhd. Austausch, Vertreter, Stellvertreter, Abgeordneter Bevollmächtigter

-- Abgeordneter des Abtes betraut mit der Verwaltung der weltlichen Güter und dem Gästeempfang: mlat. vicedominus, vicedomus, vicedomnus, vicedom, lat., M.: nhd. Vizedominus, Statthalter, Stellvertreter eines Fürsten, Vertreter des Königs, Verwalter; mlat.-nhd. Hausmeier, Verweser, Verweser des päpstlichen Palastes, hochrangiger Geistlicher, ständiger Abgeordneter des Bischofs und Verwalter des Kirchenguts, Abgeordneter des Abtes betraut mit der Verwaltung der weltlichen Güter und dem Gästeempfang, Abgeordneter des Grafen, königlicher Beamter, königlicher Amtsträger, Burggraf, höfischer Würdenträger Regent eines Reiches, Sheriff

-- Abgeordneter des Grafen: mlat. vicedominus, vicedomus, vicedomnus, vicedom, lat., M.: nhd. Vizedominus, Statthalter, Stellvertreter eines Fürsten, Vertreter des Königs, Verwalter; mlat.-nhd. Hausmeier, Verweser, Verweser des päpstlichen Palastes, hochrangiger Geistlicher, ständiger Abgeordneter des Bischofs und Verwalter des Kirchenguts, Abgeordneter des Abtes betraut mit der Verwaltung der weltlichen Güter und dem Gästeempfang, Abgeordneter des Grafen, königlicher Beamter, königlicher Amtsträger, Burggraf, höfischer Würdenträger Regent eines Reiches, Sheriff

-- Gesandter Abgeordneter: lat. respōnsālis (1), M.: nhd. Stellvertreter, Vertreter, Gesandter Abgeordneter, Bevollmächtigter; mlat.-nhd. Erzkaplan

-- königlicher Abgeordneter der mit der Umsetzung eines Konzilbeschlusses betraut ist: lat. exsecūtor, excecūtor, exsequūtor, exequūtor, exeqūtor, execūtor, M.: nhd. Vollstrecker, Vollzieher, Ausführer, Verwalter, Eintreiber, Anwender, Anhänger, königlicher Abgeordneter der mit der Umsetzung eines Konzilbeschlusses betraut ist, Beamter der mit ausführenden Maßnahmen betraut ist; mlat.-nhd. Testamentsvollstrecker, Rächer

-- ständiger Abgeordneter des Bischofs und Verwalter des Kirchenguts: mlat. vicedominus, vicedomus, vicedomnus, vicedom, lat., M.: nhd. Vizedominus, Statthalter, Stellvertreter eines Fürsten, Vertreter des Königs, Verwalter; mlat.-nhd. Hausmeier, Verweser, Verweser des päpstlichen Palastes, hochrangiger Geistlicher, ständiger Abgeordneter des Bischofs und Verwalter des Kirchenguts, Abgeordneter des Abtes betraut mit der Verwaltung der weltlichen Güter und dem Gästeempfang, Abgeordneter des Grafen, königlicher Beamter, königlicher Amtsträger, Burggraf, höfischer Würdenträger Regent eines Reiches, Sheriff

abgepflückt: lat. strictīve, Adv.: nhd. abgestreift, abgepflückt; lat. strictīvus, Adj.: nhd. abgestreift, abgepflückt

abgepflücktes -- abgepflücktes Laubwerk: lat. dēcermina, N. Pl.: nhd. abgepflücktes Laubwerk

abgeplattet: lat. compressus (1), (Part. Prät.=)Adj.: nhd. knapp, eng, verstopft, zusammengepresst, abgeplattet, flachgedrückt, flach, länglich, anliegend, beschränkt, karg bemessen (Adj.), ausdrücklich

abgerahmte -- abgerahmte Milch: mlat. sorbicium, N.: nhd. Brühe, Suppe, abgerahmte Milch

abgerankt: lat. pampinātus (2), (Part. Prät.=)Adj.: nhd. abgelaubt, abgerankt

abgerechnet: lat. absque, abque, Präp., Adv.: nhd. fern von, weggenommen, weggedacht, ausgenommen, abgerechnet, sonder, ohne, außer, überdies, außerdem, über ... hinaus

abgerichtet: mlat. addoctus, (Part. Prät.=)Adj.: nhd. abgerichtet; lat. condoctus, (Part. Prät.=)Adj.: nhd. eingeübt, abgerichtet, geübt; lat. doctus (1), ductus, (Part. Prät.=)Adj.: nhd. unterrichtet, wissenschaftlich, gebildet, gelehrt, geschult, erfahren (Adj.), abgerichtet, ausgelernt, gescheit, klug, pfiffig, schlau, verschmitzt, im christlichen Glauben unterrichtet, christlich, in gehöriger Form vorgebracht; lat. īnsuēfactus, Adj.: nhd. gewöhnt, abgerichtet

-- wohl abgerichtet und vorbereitet: lat. permeditātus, Adj.: nhd. wohl zugestutzt, wohl abgerichtet und vorbereitet

-- zum Jagen abgerichtet: lat. captōrius, Adj.: nhd. zum Fangen geeignet, zum Zufassen geeignet, zum Jagen abgerichtet, Jagd...

-- zur Kranichjagd abgerichtet: mlat. grūsārius* (1), grūārius, grāvārius, grūērius, Adj.: nhd. zur Kranichjagd abgerichtet, Kranichjagd betreffend

-- zur Reiherjagd abgerichtet: mlat. aironērius, Adj.: nhd. zur Reiherjagd abgerichtet

abgerieben: lat. attrītus (1), adtrītus (1), Adj.: nhd. abgerieben, abgenutzt, wund gerieben, schwielig, bedrückt, verhärtet, unverschämt, bekannt; lat. dēlēticius, Adj.: nhd. abgerieben, radiert; lat. dētrītus (1), (Part. Prät.=)Adj.: nhd. abgerieben; lat. līmāx (2), Adj.: nhd. abgerieben; lat. trītus (1), (Part. Prät.=)Adj.: nhd. betreten (Adj.), getreten, gerieben, zerrieben, gedroschen, gewöhnlich, abgerieben, oft gebraucht, abgenutzt, viegebraucht, gewandt, geübt

abgerissen: lat. abruptus, abrutus, (Part. Prät.=)Adj.: nhd. abgerissen, jäh, plötzlich, steil, abschüssig, schroff, zerrauft; lat. singultim, Adv.: nhd. stockend, abgerissen

abgerissenen -- mit abgerissenen Worten: lat. abscīsē, Adv.: nhd. abgeschnitten, bündig, kurz, mit abgerissenen Worten, bestimmt

abgerissener -- abgerissener Streifen (M.) der Papierstaude: lat. scheda, scida, schida, sceda, ceda, F.: nhd. abgerissener Streifen (M.) der Papierstaude, Papyrusstreifen, Streifen (M.), Blatt Papier, Urkunde, schriftlicher Entwurf, Aufsatz, Konzept

abgerundet: lat. conclūsē, Adv.: nhd. rhythmisch abgeschlossen, abgerundet; mlat. corrotundātus, conrotundātus, (Part. Prät.=)Adj.: nhd. abgerundet, radförmig angeordnet; lat. ērotundātus, Adj.: nhd. abgerundet; mlat. retundibilis, Adj.: nhd. rund, abgerundet; lat. rotundātus, (Part. Prät.=)Adj.: nhd. abgerundet; lat. rotundē, Adv.: nhd. rund, abgerundet; lat. rotundus, Adj.: nhd. scheibenrund, kugelrund, rund, abgerundet

abgesagt -- nicht abgesagt nicht absagbar: mlat. incancellābilis, Adj.: nhd. nicht abgesagt nicht absagbar?

Abgesandte -- Abgesandte (F.): lat. ductrīx, doctrīx, F.: nhd. Anführerin, Führerin, Leiterin, Lenkerin, Begleiterin, Geleiterin, Bringerin, Herbeibringerin, Übermittlerin, Gesandte (F.), Abgesandte (F.); mlat.-nhd. Herzogin, Ehefrau eines Herzogs, regierende Herzogin

Abgesandter: lat. apostolus (1), M.: nhd. Bote, Glaubensbote, Abgesandter, Gesandter, Apostel; mlat. dēlēgātus (3), M.: nhd. Abgesandter; mlat. dīrēctus (2), M.: nhd. Abgesandter, Gesandter, Bote

-- als Abgesandter: mlat. dēlēgātōriē, Adv.: nhd. als Abgesandter, als Beauftragter

-- als Abgesandter handelnd: lat. dēlēgātōrius (1), Adj.: nhd. zum Steuerausschreiben gehörig, als Abgesandter handelnd, mit voller Verfügungsgewalt

-- Reise als Abgesandter: mlat. missāticum, N.: nhd. Botengang, Gesandtschaft, Auftrag, offizielle Reise, Reise als Abgesandter, Reise als Bote, Dienstreise, Reisebezirk des königlichen Sendboten, Würde eines päpstlichen Legaten, Note, diplomatische Mitteilung, Aufgabe, Berufung

-- städtischer Abgesandter: mlat. arbitrātor, M.: nhd. Schiedsrichter, Vermittler, Schlichter, Schiedsmann, offizieller Beauftragter, Bevollmächtigter, Friedensunterhändler, Herrscher; mlat.-nhd. städtischer Abgesandter

abgeschabt: mlat. abrāsus (1), (Part. Prät.=)Adj.: nhd. abgekratz, abgeschabt, ausradiert, geschoren

-- rings abgeschabt: lat. circumscalptus, Adj.: nhd. rings abgeschabt

abgeschabte -- abgeschabte Flocken: mlat. cȳmātūra*, cīmātūra, F.: nhd. Scheren (N.), abgeschabte Flocken, Scharpie

abgeschabte -- das samt dem Wachs von den Schiffen abgeschabte Pech: lat. zōpissa, F.: nhd. das samt dem Wachs von den Schiffen abgeschabte Pech

abgeschabtes -- abgeschabtes Pech: lat. apochyma, apoquima, N.: nhd. abgeschabtes Pech, Schiffsharz, Saft aus Leinsamen

Abgeschabtes: lat. dēstrigmentum, N.: nhd. Abgeschabtes, Span, Splitter; lat. rāsāmen, N.: nhd. Abgekratztes, Abgeschabtes; lat. rāsūra, rāstūra, F.: nhd. Schaben (N.), Kratzen, Glattmachen, Abscheren, Abrasieren, Rasur, Abgeschabtes, Späne; lat. strigmentum, N.: nhd. Abgekratztes, Abgeschabtes, Unflat, Unrat

abgeschafft: mlat. abolitus (1), (Part. Prät.=)Adj.: nhd. vernichtet, vertilgt, aufgehoben, abgeschafft, ungültig, vergessen (Adj.), abgestorben

-- abgeschafft werden: mlat. cessāre (1), V.: nhd. zurückbleiben, säumen (F.) (1), länger dableiben, ausbleiben, aufhören, zu Ende gehen, feiern, untätig sein (V.), müßig sein (V.), Muße haben, faulenzen, ruhen, unbenutzt liegen, brach liegen, zögern, ablassen, unterlassen (V.), abstehen, abgebracht werden, weggehen, zurückweichen, verzichten, im Rückstand sein (V.), zurücktreten, Kulthandlungen einstellen, erschlaffen, verschwinden, untersagt werden; mlat.-nhd. Vorlesungen unterbrechen, abgeschafft werden, ungültig werden, ausgeschlossen sein (V.), unbesetzt sein (V.), leer sein (V.), befreit sein (V.), beheben?

abgeschält: lat. apalus, hapalus, appalus, appolus, Adj.: nhd. zart, weich, abgeschält

abgeschieden: mlat. clausonārius, Adj.: nhd. abgeschieden, zurückgezogen, Leben eines Klausners betreffend; lat. erēmīticus, herēmīticus, herēmīticius, Adj.: nhd. Einsiedler betreffend?, eines Einsiedlers seiend, wild, abgeschieden, einsam, Einsiedler..., Eremiten...; lat. fūrtīvus, fōrtīvus, Adj.: nhd. gestohlen, entwendet, verstohlen, geheim, heimlich, versteckt, Diebstahl betreffend, durch Hinterlist beigebracht, abgeschieden; mlat.-nhd. unfrei; mlat. incarcerātus (1), (Part. Prät.=)Adj.: nhd. eingekerkert; mlat.-nhd. abgeschieden, zurückgezogen; lat. sēmōtē, Adv.: nhd. abgesondert, abgeschieden, besonders; lat. sēmōtim, Adv.: nhd. abgesondert, abgeschieden, besonders, gesondert; lat. sēmōtus, (Part. Prät.=)Adj.: nhd. abgesondert, abgeschieden, entfernt, tot; mlat. sōlitīvus, Adj.: nhd. einsam, abgeschieden

-- abgeschieden leben: lat. erēmitāre, herēmitāre, V.: nhd. verwüsten, zum Einsiedler machen, in einer Einsiedelei leben, als Einsiedler leben, abgeschieden leben, heiligen; lat. erēmizāre, V.: nhd. öde machen?, abgeschieden leben, als Einsiedler leben

abgeschiedene -- abgeschiedene Seele: lat. lemuris, lemoris, M.: nhd. abgeschiedene Seele, Nachtgeist, Gespenst

abgeschiedene -- abgeschiedene Seelen: lat. mānēs, maanēs, M. Pl.: nhd. abgeschiedene Seelen, Seelen der Verstorbenen, Schattengeister der Toten, Unterwelt, Strafen (F. Pl.) der Unterwelt, Leichnam, Überreste

abgeschiedenen -- Siedlung nahe eines abgeschiedenen Klosters: mlat. burgus, borgus, borus, burchus, brucus, lat., M.: nhd. Burg, Kastell, Fort, Festung, Stadt, Vorstadt, Hofstatt; mlat.-nhd. befestigte Siedlung, Burgflecken, Siedlung in der Nähe einer Bischofsstadt, Siedlung nahe eines abgeschiedenen Klosters, Siedlung nahe einer Burg, städtische befestigte Ansiedlung, Flecken (M.), ländliche Siedlung von gewisser Bedeutung, Verwaltungsbezirk eines Burgfleckens, Gerichtsbezirk eines Burgfleckens, Unterstadt, Neustadt

abgeschiedenen -- zu den abgeschiedenen Seelen gehörig: lat. mānālis (2), Adj.: nhd. zu den Manen gehörig, Manen..., zu den abgeschiedenen Seelen gehörig

abgeschiedener -- abgeschiedener Ort: mlat. carcer, carcar, lat., M.: nhd. Umfriedung, Umzäunung, Kerker, Gefängnis, Gewahrsam, Schurke, Schranke der Rennbahn; mlat.-nhd. Mönchszelle, Zelle eines Reklusen, abgeschiedener Ort, umfriedeter Ort, Verwahrungsort, Schlupfwinkel, Beinhaus, Hülle

abgeschiedener -- abgeschiedener Raum: lat. angulus (1), M.: nhd. Winkel, Ecke, Spitze, Kante, Bucht, Golf, Schlupfwinkel, Unterschlupf, abgeschiedener Raum, Raum, Anbau, Einbau, Nische, Krümmung, Einbuchtung, Eckstein, Ecksäule, Stütze; mlat.-nhd. Kanton, abgelegenes Grundstück, abgelegene Gegend, Ende, Himmelsrichtung, kleiner Griff, Verfänglichkeit, Engherzigkeit

Abgeschiedener: lat. īnferus (2), M.: nhd. Unterirdischer, Abgeschiedener, Verstorbener, Toter

Abgeschiedenheit: mlat. erēma (2), F.: nhd. unbebautes Land, karges Land, unbewohnbares Land, Einöde, Wüste, Wald, Abgeschiedenheit, Einsamkeit, Einsiedelei, Klause, Kloster; lat. sēcessus, M.: nhd. Fortgehen, Trennung, Entfernung, Abgeschiedenheit, Zurückgezogenheit, Einsamkeit, Sommeraufenthalt, ländlicher Aufenthalt, Versteck, einsamer versteckter Ort, geheimes Gemach, Abtritt, Abort, Schlucht, politische Spaltung, Tod; lat. sēcrētum, N.: nhd. Abgesondertes, Geheimes, Geheimnis, geheime Meldung, Abgeschiedenheit, Einsamkeit, einsamer Ort, verborgener Ort, Gebetsstille, Geheimsiegel, Frauengemach, Abort, Gerichtssaal; lat. sēmōtio, F.: nhd. Abgeschiedenheit

-- Haus für die Abgeschiedenheit: mlat. anteclusōrium, N.: nhd. Haus für die Abgeschiedenheit

abgeschlagene -- abgeschlagene Zweige: mlat. rāmallum, N.: nhd. abgeschlagene Zweige, Geäst; mlat. rāmiclum, N.: nhd. abgeschlagene Zweige, Ästlein, Ästchen, Geäst; mlat. rāmilia, rāmalia, rāmilla, rāmailia, rāmella, F.: nhd. abgeschlagene Zweige, Geäst

abgeschlagenen -- Zaun aus abgeschlagenen Ästen: mlat. caesa (2), F.: nhd. Hindernis, Dickicht, Hecke, Zaun aus abgeschlagenen Ästen, Unterholz, Zaun, Verhau

abgeschlagenes -- abgeschlagenes Astwerk: mlat. colperones, colprones, coperones, coporones, coprones, couperones, couparones, couprones, cooperones, coopertiones, Sb.: nhd. abgeschlagenes Astwerk; mlat. colpices*, copices, Sb.: nhd. abgeschlagenes Astwerk; mlat. colpicia*, copicia, couplicia, coupeicia, N. Pl.: nhd. abgeschlagenes Astwerk, Niederwald; mlat. colpicum*, coopicium, colspicium, copicium, N.: nhd. abgeschlagenes Astwerk, Niederwald; mlat. croppa, crupa, F.: nhd. abgeschlagenes Astwerk, Ernte; mlat. croppum, N.: nhd. abgeschlagenes Astwerk, Ernte; mlat. croppus, cruppus, M.: nhd. abgeschlagenes Astwerk, Ernte

Abgeschlagenheit: lat. gravitūdo, gravetūdo, F.: nhd. Beschwerde, Leiden, Unwohlsein, Abgeschlagenheit, Schwere, Gewicht, Last, Unrecht, Unterdrückung, Heftigkeit, Bedeutung, Pracht, tiefer Klang, tiefe Tonlage

abgeschliffen: lat. līmātus (1), (Part. Prät.=)Adj.: nhd. gefeilt, abgeschliffen, verfeinert, fein, geübt

Abgeschliffenheit: lat. lēvitās, F.: nhd. Glätte, Abgeschliffenheit, Fluss des Ausdrucks

abgeschlossen: lat. absolūtus (1), Adj.: nhd. abgeschlossen, vollständig, vollkommen, vollendet, vollzogen, für sich bestehend, ohne Einschränkung seiend, uneingeschränkt, absolut, deutlich, eindeutig, unzweifelhaft, ausgemacht; mlat.-nhd. sich in den Händen des Eigentümers befindend, unverheiratet, gelöst, befreit, frei, stellenlos, überzählig, selbständig, naturgegeben, ungebunden, führend, allgemein; lat. commissus (1), (Part. Prät.=)Adj.: nhd. zusammengefügt, begonnen, abgeschlossen, anvertraut, übertragen (Adj.), empfohlen, loyal, getan, unternommen, begangen, verübt; mlat. cōnfectus (2), (Part. Prät.=)Adj.: nhd. bearbeitet, behandelt, eingepökelt, fertig, abgeschlossen, niedergeschlagen, bedrückt, zerrieben, gemahlen; lat. saeptātus, sēptātus, Adj.: nhd. mit einer Verzäunung umgeben (Adj.), abgeschlossen; mlat. ultimātus, Adj.: nhd. letzte, abgeschlossen

-- in sich abgeschlossen: lat. absolūtē, Adv.: nhd. in sich abgeschlossen, vollständig, vollkommen, ohne Zusatz, ohne Bedingung, ohne Vorbehalt, durchaus, uneingeschränkt, deutlich, eindeutig, schlechthin, geradezu, selbständig, allgemein, an sich, unmittelbar, zügellos; mlat.-nhd. ohne Amt, ohne Stelle

-- mit einem Fremden abgeschlossen: lat. aliēnigenus (1), Adj.: nhd. fremden Ursprungs, fremdartig, verschiedenartig, ausländisch, fremd, mit einem Fremden abgeschlossen

-- nicht abgeschlossen: lat. indēlīberātus, Adj.: nhd. unüberlegt, nicht abgeschlossen

-- rhythmisch abgeschlossen: lat. conclūsē, Adv.: nhd. rhythmisch abgeschlossen, abgerundet

abgeschlossener -- abgeschlossener Teil des Hauses: lat. clausa (1), F.: nhd. Vorratskammer, Umzäunung, Einfriedung, Abgeschlossenes?, abgeschlossener Teil des Hauses, Engpass, Gebirgspass, Hürde, Koppel, Klause, Einsiedelei, Zelle, Mönchszelle, Schlussabschnitt, Abschnitt; mlat.-nhd. Wehr (N.), Deich

abgeschlossener -- durch ein Wehr abgeschlossener Fischteich: mlat. venna, vena, vinna, benna, banna, F.: nhd. Fischfalle, durch ein Wehr abgeschlossener Fischteich; mlat. vicenna, F.: nhd. Fischfalle, durch ein Wehr abgeschlossener Fischteich

abgeschlossenes -- abgeschlossenes Gitter: mlat. sparzāta, F.: nhd. abgeschlossenes Gitter

Abgeschlossenes: lat. clausa (1), F.: nhd. Vorratskammer, Umzäunung, Einfriedung, Abgeschlossenes?, abgeschlossener Teil des Hauses, Engpass, Gebirgspass, Hürde, Koppel, Klause, Einsiedelei, Zelle, Mönchszelle, Schlussabschnitt, Abschnitt; mlat.-nhd. Wehr (N.), Deich; mlat. clūsa (1), clousa, cūlsa, lat., F.: nhd. Zaun, Einfriedung; mlat.-nhd. Abgeschlossenes, Mauerring, Engpass, Bergpass, Gebirgspass, Passstraße, Straßensperre, Befestigungsanlage die einen Gebirgsweg versperrt, Gebirgsbefestigung, Staudamm, Wehr (N.), Zelle, Klause, umzäuntes Grundstück, Weingarten

Abgeschlossenheit: lat. conclāve, N.: nhd. verschließbares Gemach, Zimmer, Speisezimmer, Schlafgemach, Privatgemach, Stube, Stall, Wohnsitz, Gehäuse, Haus, Verschluss, Verwahrung, Behälter, verschlossenes Behältnis, Abgeschlossenheit; mlat.-nhd. Sakristei, Kardinalskollegium, Klausur eines Ordenshauses, Konklave; lat. conclāvis, F.: nhd. verschließbares Gemach, Zimmer, Privatgemach, Wohnsitz, Gehäuse, Haus, verschlossenes Behältnis, Abgeschlossenheit, Verschluss, Verwahrung; lat. conclāvium, conclāvum, N.: nhd. verschließbares Gemach, Privatgemach, Zimmer, Wohnsitz, Gehäuse, Haus, verschlossenes Behältnis, Abgeschlossenheit, Verschluss, Verwahrung; lat. dēfēnsa, dēfēnsia, F.: nhd. Verteidigung, Schutz, umzäuntes Gelände, Abgeschlossenheit, Unzugänglichkeit; mlat.-nhd. Friedegebot, Friedebann, Burg, Bollwerk, gebannter Grund, Banngebiet; lat. dēfēnsum, dēvēnsum, dēfēsum, dēfēnsium, dēvēsum, N.: nhd. Verteidigung, umzäuntes Gelände, Abgeschlossenheit, Unzugänglichkeit; mlat.-nhd. Bannwald des Königs

-- klösterliche Abgeschlossenheit: mlat. seratūra, serratūra, sarratūra, sertūra, sertōra, serūra, cerūra, sarūra, F.: nhd. Schloss, Verschluss, Riegel, Wehr (N.), Fischfalle, klösterliche Abgeschlossenheit

abgeschmackt: lat. bliteus, Adj.: nhd. abgeschmackt, albern, unnütz; lat. dēvius, dīvius, Adj.: nhd. von der Straße abgehend, außerhalb der Straße liegend, vom rechten Weg entfernt, abwegig, abseitig, entlegen, pfadlos irrend, unstet, wegführend, in die Irre führend, vom rechten Weg abirrend, umherstreifend, im Widerspruch stehend, verkehrt, ungehörig, unaufrichtig, lügnerisch, irregeleitet, fehlgeleitet, abgeschmackt, scheußlich, weglos, unwegsam; lat. illepidē, Adv.: nhd. unfein, unzart, abgeschmackt; lat. īnsulsē, Adv.: nhd. abgeschmackt, fade, ungesalzen, ungereimt, albern; lat. īnsulsus, Adj.: nhd. ungesalzen, unschmackhaft, abgeschmackt, geistlos, ungereimt, albern (Adj), frisch; lat. perabsurdus, Adj.: nhd. durchweg ungereimt, sehr ungereimt, allzu widersinnig, abgeschmackt

-- etwas abgeschmackt: lat. subabsurdus, Adj.: nhd. etwas ungereimt, etwas abgeschmackt; lat. subīnsulsus, Adj.: nhd. etwas abgeschmackt; lat. suffrīgidē, Adv.: nhd. etwas matt, etwas abgeschmackt; lat. suffrīgidus, Adj.: nhd. etwas matt, etwas abgeschmackt

Abgeschmacktheit: lat. īnfacētia, F.: nhd. Abgeschmacktheit; lat. īnsulsitās, F.: nhd. Abgeschmacktheit

abgeschnitten: lat. abscīsē, Adv.: nhd. abgeschnitten, bündig, kurz, mit abgerissenen Worten, bestimmt; mlat. abscissus, Adj.: nhd. losgerissen, abgetrennt, abgeschnitten; lat. abscīsus (1), (Part. Prät.=)Adj.: nhd. abgeschnitten, abgebrochen, schroff, jäh, kurz angebunden; lat. absectus, (Part. Prät.=)Adj.: nhd. abgeschnitten, getrennt; lat. acrotomus, Adj.: nhd. abgeschnitten?; lat. amputātīvus, Adj.: nhd. abgeschnitten, amputiert, abschneidbar; lat. castus (1), (Part. Prät.=)Adj.: nhd. frei, rein, enthaltsam, keusch, züchtig, unberührt, unbefleckt, fromm, heilig, religiös, lauter, untadelig, frei von Fehlern, anständig, unschuldig, uneigennützig, abgeschnitten, reinlich; mlat. croppātus, Adj.: nhd. abgeschnitten; lat. dēcīsē, Adv.: nhd. abgeschnitten; lat. dēcīsus, (Part. Prät.=)Adj.: nhd. abgeschnitten; lat. dēsectus, (Part. Prät.=)Adj.: nhd. abgeschnitten, abgehaut; gr.-lat. epitomos, Adj.: nhd. abgeschnitten, gekürzt; lat. truncus (1), Adj.: nhd. verstümmelt, gestutzt, abgehauen, abgeschnitten, eines Teiles beraubt

-- rings abgeschnitten: lat. circumcīsus (1), circumcissus, (Part. Prät.=)Adj.: nhd. rings abgeschnitten, ringsum behauen (Adj.), rings beschnitten, an der Vorhaut beschnitten, kurzgefasst, sich einschränkend

-- wert abgeschnitten zu werden: lat. resecābilis, Adj.: nhd. abschneidbar, wert abgeschnitten zu werden

-- zuerst abgeschnitten: lat. prōtotomus, Adj.: nhd. zuerst abgeschnitten

-- zur Hälfte abgeschnitten: lat. sēmiputāta, lat.: nhd. zur Hälfte abgeschnitten

abgeschnittene -- abgeschnittene Stückchen: lat. recīsāmentum, N.: nhd. abgeschnittene Stückchen, abgefeilte Stückchen

abgeschnittener -- abgeschnittener Rasen (M.): lat. caespes, cēspes, cīspes, sēspes, M.: nhd. abgeschnittener Rasen (M.), Rasenstück, Erdscholle, grasbewachsene Erdscholle, Torfstück, Torfplatte, Grasnarbe, Rasenhütte, Rasenaltar, Knopf, Wurzelknäuel, Pflanzenknäuel, Knospe, Rasenfeld, Rasen (M.), Erdboden, Boden; mlat.-nhd. Landstück, Grundstück, Besitztum, Region, Gebiet, Gegend, Stätte, Bezirk einer Stadt, Diözese

abgeschnittener -- abgeschnittener Zweig: lat. ambuxu, Sb.: nhd. abgeschnittener Zweig?; lat. termes (1), M.: nhd. abgeschnittener Zweig

abgeschnittenes -- abgeschnittenes Reis: lat. amputātio, F.: nhd. Abschneiden, Abhauen, abgeschnittenes Reis; mlat.-nhd. Verlust, Aufhören, Schwäche; mlat. plavita, F.: nhd. Zweig, abgeschnittenes Reis, Setzling

abgeschnittenes -- abgeschnittenes Reis (N.): lat. sarmen, N.: nhd. abgeschnittenes Reis (N.), dünner Zweig, Rebe, Reisig; lat. sarmentum, sertaminum?, N.: nhd. abgeschnittenes Reis (N.), dünner Zweig, Rebe, Ranke, Reisig, Reisholz, Rebenholz

abgeschnittenes -- abgeschnittenes Stück: lat. abscissio, F.: nhd. Abreißen, Abschneiden, abgeschnittenes Stück; lat. absegmen, N.: nhd. abgeschnittenes Stück; lat. praecīsum, N.: nhd. abgeschnittenes Stück

Abgeschnittenes: lat. praesēgmen, praesēcmen, prēsecmen, N.: nhd. Abgeschnittenes; mlat. sarculāmen?, N.: nhd. Abgeschnittenes, Behauenes; lat. secta (2), F.: nhd. Abgeschnittenes, Spaltung, Sekte, Ketzerei

abgeschnürt: mlat. circumreligātus, Adj.: nhd. ringsum abgescnürt, zusammengeschnürt, abgeschnürt

abgeschoren -- frisch abgeschoren: lat. sūcidus, succidus, Adj.: nhd. saftig, frisch, frisch abgeschoren

abgeschoren -- vorher abgeschoren: lat. praerāsus, (Part. Prät.=)Adj.: nhd. vorn geschoren, vorher abgeschoren

abgeschossen -- vom Katapult abgeschossen: lat. catapultārius, Adj.: nhd. zum Katapult gehörig, vom Katapult abgeschossen

abgeschrieben: lat. exemplātus, Adj.: nhd. abgeschrieben, kopiert, symbolisch

abgeschwächt: lat. attenuātus, adtenuātus, (Part. Prät.=)Adj.: nhd. abgeschwächt, geschwächt, vermindert, schlicht, dünn, fein; lat. dēductus (1), (Part. Prät.=)Adj.: nhd. eingezogen, einwärts gebogen, abgeschwächt, gedämpft, leise, lang, eingeschränkt, mäßig, kurz, untersetzt, gedrungen, spitz zulaufend; lat. retūsus, retūnsus, (Part. Prät.=)Adj.: nhd. abgestumpft, stumpf, abgeschwächt, dunkel

abgeschwollen: mlat. deīnflātus, Adj.: nhd. abgeschwollen

abgescnürt -- ringsum abgescnürt: mlat. circumreligātus, Adj.: nhd. ringsum abgescnürt, zusammengeschnürt, abgeschnürt

abgesehen -- abgesehen davon: mlat. antepositō, Präp., Konj.: nhd. außer, abgesehen davon; lat. cēterōquī, Adv.: nhd. übrigens, im übrigen, sonst, abgesehen davon; lat. cēterōquīn, Adv.: nhd. übrigens, im übrigen, sonst, abgesehen davon

abgesehen -- abgesehen davon dass: lat. extrā quod, lat.: nhd. abgesehen davon dass

abgesehen -- abgesehen von: lat. citrā, citerā, sitrā, cyterā, Präp.: nhd. diesseits, auf dieser Seite, näher, in der Nähe, vor, innerhalb, unter, unterhalb, binnen, ohne, außer, auf der anderen Seite von, auf beiden Seiten von, jenseits, über, ungefähr, frei, entbunden von, abgesehen von; mlat. exceptē, Adv.: nhd. außer, bis auf, abgesehen von, jedoch, hingegen, während (Adv.), ohne, fern von, zusätzlich zu, neben, aber auch, außerdem, insbesondere, in erster Linie; mlat. exceptis?, Adv.: nhd. außer, bis auf, abgesehen von, jedoch, hingegen, während (Adv.), ohne, fern von, zusätzlich zu, neben, aber auch, außerdem, insbesondere, in erster Linie; lat. exceptō, Adv.: nhd. herausgenommen, ausgenommen, mit Ausnahme von, abgesehen von, bis auf, außer, ebenso wie, noch dazu, darüber hinaus, jedoch, hingegen, während (Adv.), ohne, fern von, zusätzlich zu, neben, aber auch, außerdem, insbesondere, in erster Linie; lat. praeter, prēter, Adv., Präp.: nhd. außer, ausgenommen, vor über, mehr als, wider, nächst, mit, abgesehen von, unabhängig von, vorbei, vorüber, gegen, entgegen, entgegengesetzt zu, im Gegensatz zu, im Widerspruch zu, ohne

abgesendet: lat. dīmissōrius (1), Adj.: nhd. abgesendet, Abschied betreffend, Beurlaubung betreffend

abgesenkt: lat. dēclīvis, Adj.: nhd. bergabwärts gehend, abfallend, vorwärts geneigt, abwärts gerichtet, abschüssig, sich überstürzend, tiefer liegend, gesenkt, abgesenkt, westlich, zum Verfall neigend, vergänglich, jäh, schroff

abgesessen: lat. dēmissus (1), (Part. Prät.=)Adj.: nhd. herabhängend, hängend, niedrig, schwach, leise, abgestiegen, abgesessen

abgesetzt: lat. dēlicus, Adj.: nhd. abgesetzt, entwöhnt; lat. dēpositus, dīpositus, Adj.: nhd. rettungslos verloren, begraben (Adj.), gesenkt, abgesetzt; mlat. ēvānutus, Adj.: nhd. vergangen, abgesetzt; lat. extorris a regno factus, lat.: nhd. abgesetzt; lat. prōiectīcius, Adj.: nhd. ausgesetzt, gestürzt, abgesetzt

abgesetzte -- abgesetzte Äbtissin: mlat. exabbatissa, F.: nhd. abgesetzte Äbtissin

abgesetzter -- abgesetzter Abt: mlat. exabbās, M.: nhd. ehemaliger Abt, abgesetzter Abt

abgesetzter -- abgesetzter Bischof: mlat. exepiscopus, M.: nhd. ehemaliger Bischof, gewesener Bischof, abgesetzter Bischof

abgesetzter -- abgesetzter Erzbischof: mlat. exarchiepiscopus, M.: nhd. abgesetzter Erzbischof

abgesetzter -- abgesetzter Herzog: mlat. exdux, M.: nhd. „Exherzog“, ehemaliger Herzog, abgesetzter Herzog

abgesetzter -- abgesetzter Kaiser: mlat. exaugustus, M.: nhd. ehemaliger Kaiser, alter Kaiser, abgesetzter Kaiser; mlat. eximperātor, M.: nhd. „Eximperator“, ehemaliger Kaiser, abgesetzter Kaiser

abgesetzter -- abgesetzter König: mlat. exrēx, M.: nhd. gewesener König, ehemaliger König, abgesetzter König

abgesetzter -- abgesetzter Papst: mlat. expontifex, M.: nhd. gewesener Papst, abgesetzter Papst

abgesichert -- gut abgesichert: lat. cōnfīrmātus (1), (Part. Prät.=)Adj.: nhd. fest bestimmt, gesichert, mutig, beherzt, gestärkt, sicher, fest, gut abgesichert, unanfechtbar

abgesondert: mlat. abscōnsē, Adv.: nhd. heimlich; mlat.-nhd. abgesondert, privat; mlat. abstrāctim, Adv.: nhd. abgesondert, für sich allein; lat. discrētus (1), dicrētus, decrētus, (Part. Prät.=)Adj.: nhd. abgesondert, unterschieden, unterscheidend, geschieden, gesondert, abgeteilt, getrennt, unterschiedlich, verschieden, andere, fremd, festgesetzt, bestimmt, schneidend, trennend; mlat.-nhd. verständig, weise, klug, einsichtig, umsichtig, vernunftgemäß, wohlüberlegt, wohlbedacht, höflich, bescheiden (Adj.), besonnen (Adj.), erlaucht, hochrangig, ehrwürdig, hochwürdig, vornehm, ungewöhnlich, herausragend, rücksichtsvoll, vorsichtig, redlich, angemessen, zumutbar; lat. disgrex, Adj.: nhd. abgesondert, getrennt; lat. disiūnctē, dīiūnctē, Adv.: nhd. getrennt, abgesondert, unverbunden; lat. disiūnctim, dīiūnctim, Adv.: nhd. getrennt, entfernt, abgesondert, unverbunden; lat. disparātus, (Part. Prät.=)Adj.: nhd. abgesondert, getrennt, verschieden, ungleich, abweichend; lat. dīvidus, Adj.: nhd. getrennt, gesondert, abgesondert; lat. ēminus (1), Adv.: nhd. in Schußweite, von fern, in der Ferne, von weitem, fern, weit entfernt, weit, abgesondert, ferhin, weithin, in die Ferne; mlat.-nhd. nahe, in der Nähe, im Nahkampf; lat. exclūsīvus, Adj.: nhd. abgesondert, ausschließend, hinaustreibend, abführend; lat. exclūsus, (Part. Prät.=)Adj.: nhd. ausgeschlossen, abgesondert, unmöglich; mlat. peculāris, Adj.: nhd. abgesondert, alleinstehend, besondere; lat. prīvātē, Adv.: nhd. abgesondert, ohne Beziehung zum Staate, eigenmächtig; lat. prīvātō, Adv.: nhd. abgesondert, ohne Beziehung zum Staate; lat. prīvātus (1), preivātus, Adj.: nhd. abgesondert, menschenscheu, auf einen einzigen Menschen beschränkt, einem Privatmann gehörig, Privat..., nicht kaiserlich, nicht festlich; mlat.-nhd. nicht fürstlich; mlat. sēcrētālis (1), Adj.: nhd. abgesondert, abgetrennt; lat. sēcrētus, Adj.: nhd. geheim, abgesondert, besondere, heimlich, getrennt, entlegen, einsam, beraubt; lat. sēgregātim, Adv.: nhd. abgesondert, gesondert, besonders; mlat. sēgregātus, (Part. Prät.=)Adj.: nhd. abgesondert, getrennt; lat. sēgregus, Adj.: nhd. abgesondert, getrennt; lat. sēgrex, Adj.: nhd. abgesondert, getrennt, ungesellig, befreit; lat. sēiugis (2), Adj.: nhd. abgesondert, getrennt; lat. sēiūnctim, Adv.: nhd. abgesondert; lat. sēmōtē, Adv.: nhd. abgesondert, abgeschieden, besonders; lat. sēmōtim, Adv.: nhd. abgesondert, abgeschieden, besonders, gesondert; lat. sēmōtus<